beim Schmöckern in meinem Altpapier ist mir die MAD Nr. 243 in die Hände gefallen. da gabs ja in jeder Ausgabe die MAD-Liste des Monats. in 243 wars eine zum Thema:

Reformvorschläge, die bei der Tagung der Bundesliga-Bosse NOCH NICHT berücksichtigt wurden:

1. Nach ausverkauften Hitspielen werden die Ausgänge geschlossen, damit die Fans bis zum nächsten Spiel bleiben müssen.
2. Statt lahmen Vorspielen tragen gefeuerte Trainer und ehemaligen Clubmanager einen Boxkampf aus.
3. Als Rechtsaussen werden nur noch Vollprofis von den Republikanern eingesetzt.
4. Die Spieler bekommen Funkmikrofone ans Bein gebunden, damit man die Knochenbrüche im ganzen Stadion hören kann.
5. An besonderen Senioren-Tagen wird der Ball durch eine Eisenkugel ersetzt. Dadurch verliert das Spiel an Tempo, und auch ältere Mitbürger können ihm folgen.
6. Statt der Trillerpfeife bläst der Schiedsrichter die Tube, um die vielen Freunde der Volksmusik ins Stadion zu locken.

Text: Herbert Feuerstein
das Titelbild und der Inhalt von Nr. 243: http://www.mad-magazin.de/magazin/d_243.html