Seite 9 von 9 ErsteErste ... 789
Ergebnis 241 bis 250 von 250

Thema: NLA 8. Runde | BSC Young Boys - FC Basel 1893 | Sa. 21.11. | 19 Uhr

  1. #241
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    19.04.2011
    Beiträge
    3.775

    Standard

    Zitat Zitat von MistahG Beitrag anzeigen
    also. erstmal muss man mal beachten, dass im moment keine normalsituation ist. immer wieder corona, alles läuft unregelmässig, das kommt dem fcb sicher nicht entgegen. trotzdem kann man schon erkennen, wo der weg hingeht, das ist doch schon eine positive entwicklung. diese entwicklung wird aber mehr zeit brauchen, wie unter normalen bedingungen. klose ist 100% besser, wenn er in einem vollen stadion spielen kann, wenn seine eltern und freunde im stadion sind. die kontinuierliche arbeit, die die mannschaft braucht, um technisch, taktisch und physisch weiter zu kommen, ist im moment nicht möglich. ich denke, man wird bis zur pause weiter fortschritte machen, und dann allfällige kaderkorrekturen vornehmen, um die letzten rädchen zu justieren, damit danach, und vorallem nächste saison, voll angegriffen werden kann. und wenn man dann so wenig entwicklung sieht, wie bei koller, dann kann man anfangen über sforza zu diskutieren. zumindest könnte man sonst auch sagen, zum glück haben wir nicht alex frei als trainer, wenn man anschaut, wo der fc wil gerade steht... da müsste ja sforza ein genie sein, wenn man vergleicht, wo wil heute steht und unter sforza... aber eben, es ist alles noch zu früh, zu unstetig und zu corona, um wirklich ein fazit zu ziehen jetzt. das ist natürlich für ein team, was schon seit einigen jahren erfolgreich ist, wie YB, gerade einfacher... logischerweise. richtigen fussball gibt es eh erst wieder nach corona.
    Immer diese Geschichte mit Verletzen, Abgängen, Zuzügen, keine Vorbereitung, zuwenig Vorbereitung, Nationalmannschaftspausen zum falschen Zeitpunkt oder der Match zu früh/spät. Das höre ich seit ich Fussball schaue. Das einzige, was neu dazu gekommen ist: Kunstrasen und ganz "aktuell" Corona.


    All diese Probleme haben

    alle Mannschaften, jede Saison

    Diese Umstände anzuführen als Erklärung oder gar Entschuldigung finde ich nur befremdlich.

    Wer davon ausgeht, dass der Idealzustand irgendwann mal eintritt und für lange anhält der baut auf sandigem Grund. Ein guter Trainer kommt mit solchen Situationen klar. Eine gute Mannschaft ist auf solche Situationen vorbereitet und in Hinblick auf dadrauf zusammengestellt.


    Und dass Klose besser spielen wird, wenn seine Eltern im Stadion sind, ist Esoterik. (ich finde übrigens, dass das 2:1 eher auf die Kappe von Cömert/Tschegrovia geht, auch wenn Klose sich da als Teamplayer zeigt im Interview und die Schuld - teilweise - bei sich sucht). Oder spielt er dann jeweils nur die Heimspiele bis 1h Reisezeit? Und International schon gar nicht (gut, die Zeichen stehen grad nicht auf "Auslandsreise").


    Die Entwicklungen die ich sehe:

    * Sforza schreit die Namen verschiedener Spieler (vorher: "Andrea")
    * Nach 40 Minuten ist die Luft draussen (vorher: 60min.)

  2. #242
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    26.10.2018
    Beiträge
    150

    Standard

    Zitat Zitat von rhybrugg Beitrag anzeigen
    Immer diese Geschichte mit Verletzen, Abgängen, Zuzügen, keine Vorbereitung, zuwenig Vorbereitung, Nationalmannschaftspausen zum falschen Zeitpunkt oder der Match zu früh/spät. Das höre ich seit ich Fussball schaue. Das einzige, was neu dazu gekommen ist: Kunstrasen und ganz "aktuell" Corona.


    All diese Probleme haben

    alle Mannschaften, jede Saison

    Diese Umstände anzuführen als Erklärung oder gar Entschuldigung finde ich nur befremdlich.

    Wer davon ausgeht, dass der Idealzustand irgendwann mal eintritt und für lange anhält der baut auf sandigem Grund. Ein guter Trainer kommt mit solchen Situationen klar. Eine gute Mannschaft ist auf solche Situationen vorbereitet und in Hinblick auf dadrauf zusammengestellt.


    Und dass Klose besser spielen wird, wenn seine Eltern im Stadion sind, ist Esoterik. (ich finde übrigens, dass das 2:1 eher auf die Kappe von Cömert/Tschegrovia geht, auch wenn Klose sich da als Teamplayer zeigt im Interview und die Schuld - teilweise - bei sich sucht). Oder spielt er dann jeweils nur die Heimspiele bis 1h Reisezeit? Und International schon gar nicht (gut, die Zeichen stehen grad nicht auf "Auslandsreise").


    Die Entwicklungen die ich sehe:

    * Sforza schreit die Namen verschiedener Spieler (vorher: "Andrea")
    * Nach 40 Minuten ist die Luft draussen (vorher: 60min.)
    Ich bin voll bei Dir rhybrugg, ich kann den Mist welchen einige als Entschuldigung nehmen auch nicht mehr hören. Bei uns muss anscheinend alles super zusammenpassen damit wir um den Titel spielen können, alles wird als Ausrede genommen....einfach nur noch lachhaft. Wir haben ein mega Kader (auf dem Papier), aber sind einfach nur Mittelklasse. Wenn och mir heute wieder Lugano und Servette angeschaut habe, dann muss ich sagen, dass wir auch gegen diese NoNames nicht gewonnen hätten.
    Wir sind einfach nicht gut genug, basta. Aber natürlich können wir Sforza auch noch 6 Jahre Zeit geben, vielleicht sind wir ja dann im 2026 mal eingespielt...

  3. #243
    Erfahrener Benutzer Avatar von SubComandante
    Registriert seit
    07.12.2004
    Ort
    /bin/weg
    Beiträge
    6.650

    Standard

    Zitat Zitat von Bernd Schuster Beitrag anzeigen
    Ich bin voll bei Dir rhybrugg, ich kann den Mist welchen einige als Entschuldigung nehmen auch nicht mehr hören. Bei uns muss anscheinend alles super zusammenpassen damit wir um den Titel spielen können, alles wird als Ausrede genommen....einfach nur noch lachhaft. Wir haben ein mega Kader (auf dem Papier), aber sind einfach nur Mittelklasse. Wenn och mir heute wieder Lugano und Servette angeschaut habe, dann muss ich sagen, dass wir auch gegen diese NoNames nicht gewonnen hätten.
    Wir sind einfach nicht gut genug, basta. Aber natürlich können wir Sforza auch noch 6 Jahre Zeit geben, vielleicht sind wir ja dann im 2026 mal eingespielt...
    Wenn man um den Titel kämpfen will muss alles super zusammenpassen. Was denn sonst? Aber was man mitnehmen kann: eine ansprechende erste Halbzeit, die YB vor Probleme stellte. Wenn da bloss nicht 2 Abwehrspieler einmal komplett gepennt hätten... In der 2. Halbzeit übergab man das Spieldiktat endgültig dem Gegner. Trotzdem gab es seitens YB wenig zwingende Chancen.

    Für das nächste Spiel halt 2 Dinge:

    - Unkonzentriertheiten sind gegen einen Gegner wie YB ein no-go. Eigentlich gegen jeden Gegner. Aber zum Glück hat nicht jeder Gegner solch gute Offensivspieler.
    - Im gegnerischen Strafraum muss man konsequenter das Tor suchen. Es gab teils wirklich schöne Kombinationen. Aber Schönheit macht keine Tore.

    Ich hoffe, dass Widmer bald zurück ist. Padula zeigt schon gute Ansätze. Aber es ist halt immer noch ein Spieler, der aus der 2. Liga kommt.

    Im defensiven Mittelfeld braucht es Spieler, die mehr Stabilität bringen können. Nun sind halt alle 3, die dafür in Frage kommen, verletzt. Ich hoffe, das verändert sich bald.

    Bezüglich Auswechslungen: Zhegrova war ok. Er agierte teils schlecht - und eine Szene einige Minuten zuvor bei einem Abschluss hat wohl Sforza den Nuggi rausgehauen. Aber Pululu hätte man drinbehalten müssen.

    Das schöne ist: am Mittwoch geht es weiter. Also ja, sofern nicht wieder Covid-19 einen Strich durch die Rechnung macht. Möglichst viel Spielpraxis. Die neue Innenverteidigung braucht das vor allem.
    Geändert von SubComandante (22.11.2020 um 19:54 Uhr)

  4. #244
    Erfahrener Benutzer Avatar von MistahG
    Registriert seit
    28.12.2004
    Beiträge
    3.025

    Standard

    Zitat Zitat von rhybrugg Beitrag anzeigen
    Immer diese Geschichte mit Verletzen, Abgängen, Zuzügen, keine Vorbereitung, zuwenig Vorbereitung, Nationalmannschaftspausen zum falschen Zeitpunkt oder der Match zu früh/spät. Das höre ich seit ich Fussball schaue. Das einzige, was neu dazu gekommen ist: Kunstrasen und ganz "aktuell" Corona.


    All diese Probleme haben

    alle Mannschaften, jede Saison

    Diese Umstände anzuführen als Erklärung oder gar Entschuldigung finde ich nur befremdlich.

    Wer davon ausgeht, dass der Idealzustand irgendwann mal eintritt und für lange anhält der baut auf sandigem Grund. Ein guter Trainer kommt mit solchen Situationen klar. Eine gute Mannschaft ist auf solche Situationen vorbereitet und in Hinblick auf dadrauf zusammengestellt.


    Und dass Klose besser spielen wird, wenn seine Eltern im Stadion sind, ist Esoterik. (ich finde übrigens, dass das 2:1 eher auf die Kappe von Cömert/Tschegrovia geht, auch wenn Klose sich da als Teamplayer zeigt im Interview und die Schuld - teilweise - bei sich sucht). Oder spielt er dann jeweils nur die Heimspiele bis 1h Reisezeit? Und International schon gar nicht (gut, die Zeichen stehen grad nicht auf "Auslandsreise").


    Die Entwicklungen die ich sehe:

    * Sforza schreit die Namen verschiedener Spieler (vorher: "Andrea")
    * Nach 40 Minuten ist die Luft draussen (vorher: 60min.)

    unter normalen umständen gebe ich dir recht. aber gerade jetzt, in dieser unregelmässigkeit, die die coronasituation mit sich bringt (auf das spiel gestern zb. denke ich, mit widmer wäre die abwehr klar stärker...), ist dies schon klar ein vorteil für eine mannschaft, die über jahre zusammenwachsen konnte (und gerade bei yb hat man gesehen, dass dies eben nicht von heute auf morgen geschieht, das hat einige zeit gebraucht, ehe hütters ideen gegriffen haben...). da finde ich die fortschritte, die, spielerisch, gegenüber kollers fussball ersichtlich sind, schon ansprechend. auch wenn die mannschaft dies erst eine halbzeit lang auf den platz bringt. yb kann auch ein ganzes spiel lang powerfussball zeigen, dabei agieren sie deutlich dynamischer, also, dies physisch durchzuhalten, ist also möglich. wir haben einfach zuviele baustellen, dass die wende schnell kommen kann... und da ist diese unkontinuierliche situation sicher nicht zu unseren gunsten.

    und es geht nicht um kloses eltern, es geht um die freude daran, die er haben wird, vor "seinem" publikum aufzulaufen. das ist nicht esoterik, das ist einfach so. ich meine gar nicht, dass er nicht gut war gegen YB, ich meine eher, dass ihm das dann noch einen schub verleihen wird.

    du schreibst: "Wer davon ausgeht, dass der Idealzustand irgendwann mal eintritt und für lange anhält der baut auf sandigem Grund. Ein guter Trainer kommt mit solchen Situationen klar. Eine gute Mannschaft ist auf solche Situationen vorbereitet und in Hinblick auf dadrauf zusammengestellt. "

    genau, das ist ja der punkt. unsere mannschaft ist noch nicht soweit, dass sie auf solche situationen vorbereitet ist, sforza baut nun etwas auf. mit kontinuierlicher arbeit werden wir den anschluss an YB wieder schaffen, sie sogar wieder als meister ablösen. aber das wird nicht von heute auf morgen passieren. und in diesem prozess ist die momentane situation kein vorteil für uns. das ist nunmal so, da kann niemand etwas ändern. das ist auch keine entschuldigung. es ist einfach eine tatsache. und dadurch wird diese entwicklung halt nunmal einfach etwas länger dauern. das ist eben normal.

    klug wäre eine taskforce, die die situation analysieren würde, und dann eine strategie entwickeln würde, wie man am besten und effektivsten mit der situation umgeht, anstatt einfach immer darauf zu reagieren. das würde eventuell die entwicklung positiv beeinflussen. ich weiss nicht, ob es so etwas gibt, ich würde dies als fussballverein, oder als unternehmen, egal welcher art, jedenfalls versuchen...

    (im moment habe ich das gefühl, man reagiert auf eine situation, und versucht das beste daraus zu machen. man gibt den spielern in quarantäne die übungen, die sie fit halten usw. aber vllt. sollte man gezielt überlegen, wie kann zb. ein spieler in quarantäne davon profitieren, dass er nun 24h zuhause ist. vllt. kann er an seiner physis und mental diese 10 tage speziell fokussiert an etwas arbeiten, wofür die zeit sonst gar nicht da ist... zb...)

    aber jetzt schon am trainer rumzumäkeln, der noch garnicht richtig arbeiten konnte, finde ich einfach etwas verfrüht...

  5. #245
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    24.05.2012
    Beiträge
    753

    Standard

    Zitat Zitat von rhybrugg Beitrag anzeigen

    All diese Probleme haben

    alle Mannschaften, jede Saison
    Naja, welche Mannschaft hatte denn weniger als einen Monat vor Saisonstart keinen Trainer und keine komplette Mannschaft?


    Abgesehen davon:
    Ich bin schon auch der Meinung, dass jetzt mal geliefert werden muss und 2-3 Niederlagen zuviel in der Bilaz stehen. Und den Kunstrasen als Entschuldigung ziehe ich auch nicht in Betracht.

    Es brennt jetzt aber auch noch nicht gerade das ganze Haus. Bei einem allfälligen Sieg am Mittwoch sind es 5 Punkte auf YB und die werden in dieser Saison mehr Spiele verlieren als auch schon.

  6. #246
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    19.04.2011
    Beiträge
    3.775

    Standard

    Zitat Zitat von Feanor Beitrag anzeigen
    Naja, welche Mannschaft hatte denn weniger als einen Monat vor Saisonstart keinen Trainer und keine komplette Mannschaft?


    Abgesehen davon:
    Ich bin schon auch der Meinung, dass jetzt mal geliefert werden muss und 2-3 Niederlagen zuviel in der Bilaz stehen. Und den Kunstrasen als Entschuldigung ziehe ich auch nicht in Betracht.

    Es brennt jetzt aber auch noch nicht gerade das ganze Haus. Bei einem allfälligen Sieg am Mittwoch sind es 5 Punkte auf YB und die werden in dieser Saison mehr Spiele verlieren als auch schon.
    Bis jetzt überzeugt YB tatsächlich noch nicht so. Aber sie gewinnen Ihre Spiele trotzdem. Hoffen wir, dass es da auch mal auf die andere Seite kippt.

  7. #247
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    19.04.2011
    Beiträge
    3.775

    Standard

    Zitat Zitat von Bernd Schuster Beitrag anzeigen
    Ich bin voll bei Dir rhybrugg, ich kann den Mist welchen einige als Entschuldigung nehmen auch nicht mehr hören. Bei uns muss anscheinend alles super zusammenpassen damit wir um den Titel spielen können, alles wird als Ausrede genommen....einfach nur noch lachhaft. Wir haben ein mega Kader (auf dem Papier), aber sind einfach nur Mittelklasse. Wenn och mir heute wieder Lugano und Servette angeschaut habe, dann muss ich sagen, dass wir auch gegen diese NoNames nicht gewonnen hätten.
    Wir sind einfach nicht gut genug, basta. Aber natürlich können wir Sforza auch noch 6 Jahre Zeit geben, vielleicht sind wir ja dann im 2026 mal eingespielt...
    Ich hab das Spiel auch geschaut, war aber meiner Meinung nach ganz magere Kost von Lugano. Die werden sehr schnell in die Mitte durchgereicht, wenn die Euphorie mal etwas abgeflaut ist.

  8. #248
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    04.05.2011
    Beiträge
    2.656

    Standard

    Zitat Zitat von nobilissa Beitrag anzeigen
    Meine Vorstellung sieht übrigens Herrn Lindner im Tor vor.
    Zum Glück nur in deiner Vorstellung

    Zitat Zitat von lpforlive Beitrag anzeigen
    Im Winter unbedingt einen laufstarken 8er und einen Kasten im Sturm holen, für solche Spiele als zweiten Stürmer und Turm in Angriff.
    Mein kann es nie jemandem Recht machen.
    Jetzt haben wir Cabral und Kasami verpflichtet und man will noch mehr back ups für jene.
    Wir haben genug eigene junge. Die MÜSSEN dann halt einspringen!

    Zitat Zitat von dasrotehaus Beitrag anzeigen
    cabral gföhrdet für gäl-rot, ich wurd ihn uswächsle
    Das denke ich mir jedes Spiel
    Kommt es mir nur vor oder spielt er seit der Übernahme nicht mehr so wie wir ihn kennen gelernt haben?
    Zitat Zitat von DacoOfa Beitrag anzeigen
    ... Bezüglich Oberlin und Kalulu stimme ich dir zu, wobei gerade Kalulu im Test ein paar gute Aktionen hatte. Wahrscheinlich sind sie aber zu teuer und sollen so schnell wie möglich weg - denn Bankdrücker wären sie sowieso, da ist der eigene Nachwuchs günstiger.
    ...
    Noch ein Grund weniger, sie nicht Spielen zu lassen
    EMBOLO <3

    Zitat Zitat von LeTinou Beitrag anzeigen
    ... Wenn du 100% vor allem geschützt werden willst kannst du dich gleich nach der Geburt in den Sarg legen und auf dem Tod warten.
    Pre BlackFriday Deal. Schwarze Farbe. Kaufe 2 erhalte den dritten gratis.
    auf jeden Kessel Pure-Black Farbe 90% Rabatt.

  9. #249
    Erfahrener Benutzer Avatar von Pro Sportchef bim FCB
    Registriert seit
    28.01.2006
    Ort
    Im Exil (Bern)
    Beiträge
    5.108

    Standard

    Zitat Zitat von LordTamtam Beitrag anzeigen
    Jetzt haben wir Cabral und Kasami verpflichtet und man will noch mehr back ups für jene.
    Einige hier haben vor der Saison gewarnt, dass ein zweiter Stürmer fehlt. Einer den du mal von der Bank bringen kannst und etwas reinbringt oder auch mal von Beginn weg um Cabral eine Pause zu gönnen.
    Gibts aber nicht, Cabral wird überforciert.
    Ricky wurde offenbar nur als Kabinenmentor verlängert.
    Tushi und von Moos wären zwar Stürmer, wurden aber zu Flügelspielern umfunktioniert und sind auch noch nicht soweit, dass sie Einfluss auf das Spiel nehmen können.
    Ich lasse mir meine Meinung nicht durch Fakten kaputt machen!

  10. #250
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    08.09.2018
    Beiträge
    1.423

    Standard

    Zitat Zitat von Pro Sportchef bim FCB Beitrag anzeigen
    Einige hier haben vor der Saison gewarnt, dass ein zweiter Stürmer fehlt. Einer den du mal von der Bank bringen kannst und etwas reinbringt oder auch mal von Beginn weg um Cabral eine Pause zu gönnen.
    Gibts aber nicht, Cabral wird überforciert.
    Ricky wurde offenbar nur als Kabinenmentor verlängert.
    Tushi und von Moos wären zwar Stürmer, wurden aber zu Flügelspielern umfunktioniert und sind auch noch nicht soweit, dass sie Einfluss auf das Spiel nehmen können.
    Sehe es schon ähnlich. Gut meiner Meinung ist, dass man wenigstens Qualität gekauft hat. Vorhin hatte man "weniger" Qualität und zuviele Spieler, jetzt stimmts von der Qualität (mMn) mal her, aber die Ausgewogenheit fehlt noch.
    Durch die Verletzungen wird es auch schwierig zu sagen, inwiefern gewisse Mannschaftsteile überbesetzt sind.
    Nachträglich hätte man Ademi evtl. doch behalten sollen (ich war beileibe kein Ademi-Fan, aber hofften, dass wenigstens einer aus dem Nachwuchs Cabral ab und zu ersetzen könnte). Oder man könnte es mal mit Kasami als Sturmspitze probieren, sobald im ZM das Lazarett ein weniger leerer wird.

    Allgemein finde ich, darf man diese Saison schon fast nicht wirklich werten, auch wenn die Forumskollegen im parallenen Faden sich nerven, dass dieses Thema jede Saison aufkomme.Aber diese Unregelmässigkeit, mit der der FCB aktuell unterwegs ist, welche durch Spielererkrankungen und Spielabsagen erzeugt werden, ist schon bemerkenswert. Auch wenn alle Mannschaften dieses Problem haben. Für die mit einem grösseren Umbruch ist es schon ein wenig stärker.

Seite 9 von 9 ErsteErste ... 789

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •