Seite 2 von 12 ErsteErste 1234 ... LetzteLetzte
Ergebnis 31 bis 60 von 340

Thema: 126. Generalversammlung in der St. Jakobhalle vom 09.11.2020 um 18:30

  1. #31
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    19.04.2011
    Beiträge
    3.776

    Standard

    Zitat Zitat von Bierathlet Beitrag anzeigen
    Online wäre die Hürde für einen Teil der Mitglieder vielleicht zu hoch gewesen. Und ich hätte keine Lust gehabt, einen Tag frei zu nehmen, um meiner Grossmutter zu erklären, wie denn dieses Internetzeugs funktioniert, nur damit sie während der GV dann etwas falsches drückt und alles umsonst war.
    Sogar diese "politisch linken Vertreter" haben ihren Parteitag (in Basel) abgesagt und führen den "Digital" durch. Dann wird das deine Grossmutter auch können :-)

    Ich frage aus purer Neugierde. Ich hoffe für den Verein, dass die Versammlung stattfinden kann wie geplant und falls nicht, dass eine alternative Vorhanden ist.
    Steigenden Fallzahlen - und so sieht es ja grad aus - dürften ältere Mitglieder/Risikogruppen davon abhalten an der Versammlung teilzunehmen. Und das wäre ja schade.

  2. #32
    Erfahrener Benutzer Avatar von Gone to Mac
    Registriert seit
    12.12.2004
    Ort
    Basel
    Beiträge
    2.123

    Standard

    Wobi dr BR mehrfach betont het, dass s Risiko an Grossverastaltige gringer isch wie an private Events
    Heiri und Burgner: Mir wän das nym!

  3. #33
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    19.04.2011
    Beiträge
    3.776

    Standard

    Zitat Zitat von Gone to Mac Beitrag anzeigen
    Wobi dr BR mehrfach betont het, dass s Risiko an Grossverastaltige gringer isch wie an private Events
    Sinn und Unsinn von Massnahmen ist ne andere Diskussion, glaube ich. Diese Massnahmen bzw. Restriktionen kann der FCB vermutlich auch nicht gross beinflussen und muss einfach drauf reagieren.

  4. #34
    Benutzer
    Registriert seit
    08.10.2020
    Beiträge
    37

    Standard

    Zitat Zitat von lpforlive Beitrag anzeigen
    Also die zwei politisch linken Vertreter werden definitiv keine Stimme von mir erhalten. Präsident soll Dominik Donze werden
    Wieso wird bei den beiden Frauen eigentlich immer die Politik-Diskussion geführt? Man kann das Ganze auch mal umdrehen und es Yystoo anrechnen, dass diese zum ersten Mal Frauen für den Vereinsvorstand vorschlagen. Der FCB selber hat dies bisher ja noch nicht fertiggebracht, obwohl das Stadion definitiv nicht nur von Männern bevölkert ist. Für mich überwiegt bei dieser Politik-Diskussion also klar, dass erstmalig Frauen Einsitz im Vorstand nehmen könnten und ich hoffe nicht, dass die Generalversammlung im 21. JH so rückständig ist, dass beide Frauen abgelehnt werden und wir am Schluss wieder einen reinen Männervorstand haben.

    Ich bin gespannt, ob sich im Bewerbungsprozess noch weitere Kandidatinnen melden.

  5. #35
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    22.02.2008
    Beiträge
    5.048

    Standard

    Zitat Zitat von ruggpass Beitrag anzeigen
    Wieso wird bei den beiden Frauen eigentlich immer die Politik-Diskussion geführt? Man kann das Ganze auch mal umdrehen und es Yystoo anrechnen, dass diese zum ersten Mal Frauen für den Vereinsvorstand vorschlagen. Der FCB selber hat dies bisher ja noch nicht fertiggebracht, obwohl das Stadion definitiv nicht nur von Männern bevölkert ist. Für mich überwiegt bei dieser Politik-Diskussion also klar, dass erstmalig Frauen Einsitz im Vorstand nehmen könnten und ich hoffe nicht, dass die Generalversammlung im 21. JH so rückständig ist, dass beide Frauen abgelehnt werden und wir am Schluss wieder einen reinen Männervorstand haben.

    Ich bin gespannt, ob sich im Bewerbungsprozess noch weitere Kandidatinnen melden.
    Zum erschtemol isch e bitz übertriebe....
    mir sinn jo sogar dr erscht profifuessballverein (Wenn ich mi nit komplett tüsche tue. In dr CH) gseh mit ere Frau im Vorstand.

  6. #36
    Erfahrener Benutzer Avatar von Domingo
    Registriert seit
    07.12.2004
    Ort
    Oberwil BL/C3
    Beiträge
    6.941

    Standard

    Mal abgesehen davon, dass wir eine Präsidentin hatten, aber das vergisst man vielleicht weil das keinerlei Einfluss auf die zu diesem Zeitpunkt durchstartende Erfolgswelle unseres Vereins hatte *Ironiemodus off*

    btw Es spricht gar nichts gegen Frauen im Vorstand, im Gegenteil, explizit erwünscht - und Nein, mich interessiert die politische Gesinnung weniger als wie sehr das Herz für unseren Verein und das Engagement für dessen Zukunft sein wird.
    Geändert von Domingo (16.10.2020 um 10:30 Uhr)
    Wenn Du redest, muss Deine Rede besser sein, als es Dein Schweigen gewesen wäre

    Lizenzierung meiner Beiträge: Alle Rechte vorbehalten - Domingo 2004 bis 2020

  7. #37
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    28.08.2017
    Beiträge
    1.736

    Standard

    Zitat Zitat von rhybrugg Beitrag anzeigen
    Steigenden Fallzahlen - und so sieht es ja grad aus - dürften ältere Mitglieder/Risikogruppen davon abhalten an der Versammlung teilzunehmen. Und das wäre ja schade.
    Nicht nur ältere Mitglieder. Gehöre keiner Risikogruppe an und bin Mitte 20, aber teilnehmen werde ich nur falls die GV online stattfindet.

  8. #38
    Benutzer
    Registriert seit
    08.10.2020
    Beiträge
    37

    Standard

    Ja Gigi Oeri, das stimmt natürlich. Ich entschuldige mich für meine unvorsichtig gewählten Worte. Obwohl man da die Ausgangslage natürlich nicht ganz vergleichen kann, da sie von der "finanziellen Seite" einstieg.

    Mir ist einfach primär wichtig, dass die Frauen unabhängig von sonstigen Tätigkeiten bewertet werden und ich würde mich auf jedenfall freuen, wenn der Vorstand auch von Frauen besetzt ist, die sich leidenschaftlich für den FCB einsetzen.

  9. #39
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    22.07.2012
    Beiträge
    4.281

    Standard

    Zitat Zitat von Quo Beitrag anzeigen
    O.k., damit kennen wir jetzt deine politische Gesinnung. Was hat das mit der GV des FCB zu tun?
    Einiges, überzeugt mich einfach nicht was die Beiden geleistet haben. Vertrauen fehlt einfach, da habe ich bei zwei einiges mehr Hoffnungen, dass es wirklich vorwärts geht mit Verein.

  10. #40
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    22.07.2012
    Beiträge
    4.281

    Standard

    Zitat Zitat von ruggpass Beitrag anzeigen
    Wieso wird bei den beiden Frauen eigentlich immer die Politik-Diskussion geführt? Man kann das Ganze auch mal umdrehen und es Yystoo anrechnen, dass diese zum ersten Mal Frauen für den Vereinsvorstand vorschlagen. Der FCB selber hat dies bisher ja noch nicht fertiggebracht, obwohl das Stadion definitiv nicht nur von Männern bevölkert ist. Für mich überwiegt bei dieser Politik-Diskussion also klar, dass erstmalig Frauen Einsitz im Vorstand nehmen könnten und ich hoffe nicht, dass die Generalversammlung im 21. JH so rückständig ist, dass beide Frauen abgelehnt werden und wir am Schluss wieder einen reinen Männervorstand haben.

    Ich bin gespannt, ob sich im Bewerbungsprozess noch weitere Kandidatinnen melden.
    In erster Linie sollte gewillte Personen, die den FCB im Herzen tragen, im Verein sitzen. Einfach mal Frauen in den Verein setzen, dass es mal weibliche Geschlechter hat, finde ich unwichtig. Nur gibt es wirklich sehr wenige Frauen, die schon seit gefühlten Ewigkeit mit dem FCB verbunden sind. Da kommt mir nur Barbara Bigler in den Sinn. Natürlich gibt es auch sicherlich weibliche Fans die seit Ewigkeiten den FCB unterstützen, die ich nicht kenne.

  11. #41
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    22.04.2011
    Beiträge
    5.050

    Standard

    Zitat Zitat von lpforlive Beitrag anzeigen
    Einiges, überzeugt mich einfach nicht was die Beiden geleistet haben. Vertrauen fehlt einfach, da habe ich bei zwei einiges mehr Hoffnungen, dass es wirklich vorwärts geht mit Verein.
    Und wieso gibst du dann als Begründung für deine Nichtwahl an, dass sie politisch links stehen? Überzeugt dich alles, was politische rechts Stehende leisten? Oder kann man Menschen nicht einfach an ihrer Leistung messen, ohne ihre politische Ausrichtung zu betonen?

  12. #42
    Erfahrener Benutzer Avatar von Fiskaren
    Registriert seit
    15.04.2016
    Beiträge
    295

    Standard

    Zitat Zitat von ruggpass Beitrag anzeigen
    Wieso wird bei den beiden Frauen eigentlich immer die Politik-Diskussion geführt? Man kann das Ganze auch mal umdrehen und es Yystoo anrechnen, dass diese zum ersten Mal Frauen für den Vereinsvorstand vorschlagen. Der FCB selber hat dies bisher ja noch nicht fertiggebracht, obwohl das Stadion definitiv nicht nur von Männern bevölkert ist. Für mich überwiegt bei dieser Politik-Diskussion also klar, dass erstmalig Frauen Einsitz im Vorstand nehmen könnten und ich hoffe nicht, dass die Generalversammlung im 21. JH so rückständig ist, dass beide Frauen abgelehnt werden und wir am Schluss wieder einen reinen Männervorstand haben.

    Ich bin gespannt, ob sich im Bewerbungsprozess noch weitere Kandidatinnen melden.
    Ich denke man ist in Bezug auf Geschlechtergleichstellung auf gutem Wege, immerhin durften sie an der 125 Jahr-Feier Löösli verkaufen...
    Geändert von Fiskaren (17.10.2020 um 13:00 Uhr)
    Alte Säcke Basel (Chris)

  13. #43
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    19.04.2011
    Beiträge
    3.776

    Standard

    Zitat Zitat von Fiskaren Beitrag anzeigen
    Ich denke man ist in Bezug auf Geschlechtergleichstellung auf gutem Wege, immerhin durften sie an der 125 Jahr-Feier Löösli verkaufen...
    Und an der 250 Jahr-Feier dürfen sie sich schon an die Männerdomäne Grill wagen.

  14. #44
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    28.12.2012
    Beiträge
    169

    Standard

    Zitat Zitat von rhybrugg Beitrag anzeigen
    Und an der 250 Jahr-Feier dürfen sie sich schon an die Männerdomäne Grill wagen.
    Jetz gohsch füre Fischer scho definitiv z'wyt, Fätze! Dr Grill dörfe sie putze und dr Härdöpfelsalat mache. Und dr Tisch degge. Und s'Bier bringe, wennsie das könne! Frog dr Fischer, dä het Ahnig vo Wyber!

  15. #45
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    22.07.2012
    Beiträge
    4.281

    Standard

    Zitat Zitat von Quo Beitrag anzeigen
    Und wieso gibst du dann als Begründung für deine Nichtwahl an, dass sie politisch links stehen? Überzeugt dich alles, was politische rechts Stehende leisten? Oder kann man Menschen nicht einfach an ihrer Leistung messen, ohne ihre politische Ausrichtung zu betonen?
    Es geht nicht um deren politische Richtung sondern die Arbeit von denen überzeugt mich mehrmals nicht. Und das es beim FCB plötzlich anders wird, halte ich sehr unwahrscheinlich. Und das Beide eher links sind ist Zufall und auch bin nicht rechts eher Mittig. Bei Fassbind und Adler habe ich dagegen mehr Zuversicht als bei den anderen.

  16. #46
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    22.04.2011
    Beiträge
    5.050

    Standard

    Zitat Zitat von lpforlive Beitrag anzeigen
    Es geht nicht um deren politische Richtung sondern die Arbeit...
    Und wieso schreibst du das dann so?

    Zitat Zitat von lpforlive Beitrag anzeigen
    Also die zwei politisch linken Vertreter werden definitiv keine Stimme von mir erhalten. Präsident soll Dominik Donze werden

  17. #47
    Erfahrener Benutzer Avatar von Schambbediss
    Registriert seit
    19.10.2015
    Beiträge
    4.141

    Standard

    fällt die GV somit nun auch ins wasser?
    MSNK - Die Bewegung des löblichen Mannes!

    MSNK Member Präsi

  18. #48
    Erfahrener Benutzer Avatar von Gone to Mac
    Registriert seit
    12.12.2004
    Ort
    Basel
    Beiträge
    2.123

    Standard

    Zitat Zitat von Schambbediss Beitrag anzeigen
    fällt die GV somit nun auch ins wasser?
    Wiso? In Basel sin Grossaläss (nonig) verbote
    Heiri und Burgner: Mir wän das nym!

  19. #49
    Erfahrener Benutzer Avatar von Domingo
    Registriert seit
    07.12.2004
    Ort
    Oberwil BL/C3
    Beiträge
    6.941

    Standard

    Zitat Zitat von Gone to Mac Beitrag anzeigen
    Wiso? In Basel sin Grossaläss (nonig) verbote
    ausserdem steht die Joggelihalle auf baselbieter Boden
    Wenn Du redest, muss Deine Rede besser sein, als es Dein Schweigen gewesen wäre

    Lizenzierung meiner Beiträge: Alle Rechte vorbehalten - Domingo 2004 bis 2020

  20. #50
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    27.07.2019
    Ort
    Flutlichtmilieu
    Beiträge
    437

    Standard

    Zitat Zitat von Domingo Beitrag anzeigen
    ausserdem steht die Joggelihalle auf baselbieter Boden
    Die Halle steht auf Baselbieter Boden (Münchenstein), gehört aber der Stadt Basel. Aus diesem Grunde sind die Behörden beider Kantone zuständig.
    ♫ ♪ Dem Blau der Treue, der Liebe Rot ♪ ♫
    ♫ ♪ Sind wir ergeben bis zum Tod ♪ ♫

  21. #51
    Erfahrener Benutzer Avatar von Domingo
    Registriert seit
    07.12.2004
    Ort
    Oberwil BL/C3
    Beiträge
    6.941

    Standard

    Na, dann drücken wir mal weiter die Daumen, dass sie stattfinden wird.
    Wenn Du redest, muss Deine Rede besser sein, als es Dein Schweigen gewesen wäre

    Lizenzierung meiner Beiträge: Alle Rechte vorbehalten - Domingo 2004 bis 2020

  22. #52
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    04.05.2011
    Beiträge
    2.657

    Standard

    Zitat Zitat von Basilius Beitrag anzeigen
    Die Halle steht auf Baselbieter Boden (Münchenstein), gehört aber der Stadt Basel. Aus diesem Grunde sind die Behörden beider Kantone zuständig.
    dann entscheidet hoffentlich der eine Kanton nicht so und der andere so.
    EMBOLO <3

    Zitat Zitat von LeTinou Beitrag anzeigen
    ... Wenn du 100% vor allem geschützt werden willst kannst du dich gleich nach der Geburt in den Sarg legen und auf dem Tod warten.
    After BlackFriday Deal. Schwarze Farbe. Kaufe 2 erhalte den dritten und vierten Kessel gratis.
    auf jeden Kessel Pure-Black Farbe 90% Rabatt und 25% Cumulus- und 20% Supercardpunkte.

  23. #53
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    19.04.2011
    Beiträge
    3.776

    Standard

    Zitat Zitat von LordTamtam Beitrag anzeigen
    dann entscheidet hoffentlich der eine Kanton nicht so und der andere so.
    Basel-Stadt erlaubt den Anlass, Basel-Land verbietet aber die Anreise?
    Ich höre schon den Amtsschimmel wiehern:-)

  24. #54
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    27.07.2019
    Ort
    Flutlichtmilieu
    Beiträge
    437

    Standard

    Für die Sicherheit und Gesundheit in der St. Jakobshalle ist in erster Linie der Kanton Basel-Stadt (Erziehungsdepartement) als Betreiber und Besitzer und der FCB als Veranstalter zuständig. Letztinstanzlich liegt die Entscheidung über eine Durchführung oder Absage der Generalversammlung wohl aber beim Gesundheitsdepartement BS. Wie weit der Kanton Basel-Landschaft mitbestimmen kann, entzieht sich meiner Kenntnis. Ich bin aber überzeugt, dass niemand ein Interesse daran haben kann, sich gegenseitig Steine in den Weg zu legen - vor allem nicht in so schwierigen Zeiten.

    Ob von einer Grossveranstaltung (+1000 Teilnehmende) gesprochen werden kann, ist zum jetzigen Zeitpunkt noch nicht klar. Bis Freitag Abend waren die Anmeldungen jedenfalls noch recht überschaubar.
    ♫ ♪ Dem Blau der Treue, der Liebe Rot ♪ ♫
    ♫ ♪ Sind wir ergeben bis zum Tod ♪ ♫

  25. #55
    Erfahrener Benutzer Avatar von zeni
    Registriert seit
    19.10.2013
    Beiträge
    1.996

    Standard

    Für die in der Halle geltenden Regelungen ist primär der Standort (also Kanton BL) massgebend. Völlig egal ob der Besitzer jetzt der Kanton BS ist oder Roger himself. Klar kann natürlich der Kanton BS als Besitzer noch weitere Massnahmen anordnen solange die nicht im Konflikt mit den kantonalen Regelungen von BL sind. Aber wenn BL Grossanlässe verbieten sollte (wofür es momentan noch keine Indizien gibt) ist das Ding gegessen.
    So ein ähnliches Thema gabs ja schon mal - glaub bei der Curling WM - als man in BS relativ spät gemerkt hat, dass BL ein anderes Ruhetagsgesetz hat (was halt bei einer Halle in BL das relevante ist).

    Hätte sowieso generell nichts gegen eine digitale GV - von mir aus auch hybrid (also jeder kann wählen ob vor Ort oder digital). Weil nur weil es nicht verboten ist heisst es auch nicht, dass es für jede Person gleich intelligent ist an so einen Anlass zu gehen.
    Zitat Zitat von shabba Beitrag anzeigen
    bin einmal gespannt wer den der neue trainer werden soll..wenn man(n) dem forum glauben soll wird es wohl eine mischung aus jesus u. alexander dem grossen werden..
    Zitat Zitat von No_IP Beitrag anzeigen
    Vielleicht werden wir vom System der Dosen überrascht sein, aber viel mehr werden die überrascht von uns sein, da wir nämlich kein System haben.
    Zitat Zitat von Käppelijoch Beitrag anzeigen
    Ich seh mich diese Saison betrunkener im Stadion als auch schon.

  26. #56
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    22.07.2012
    Beiträge
    4.281

    Standard

    Zitat Zitat von Quo Beitrag anzeigen
    Und wieso schreibst du das dann so?
    Zufall das beide links sind, darum habe ich es erwähnt.

  27. #57
    Benutzer
    Registriert seit
    08.10.2020
    Beiträge
    37

    Standard

    Mit dem Entscheid, die Veranstaltungen in BS und BL auf 1000 zu begrenzen, wird die GV wohl schriflich durchgeführt.. Äusserst schade bei den wichtigen Themen, die anstehen.
    Ich fand es von anfang an fragwürdig, wieso die GV erst im November Indoor stattfinden soll und nicht irgendwann im Sommer im Joggeli, dann hätten wird das jetzt schon hinter uns. Nicht vorwurfsvoll gemeint, wir alle sind ja immer wieder überrascht über die Wendungen in der ganzen Corona Geschichte. Nichtsdestotrotz würde ich eine Stellungsnahme des bisherigen Vorstandes erwarten, weshalb die GV nicht früher durchgeführt werden konnte. Vielleicht gibt es ja gute Gründe, die mir nicht bekannt sind. Vielleicht aber auch nicht

  28. #58
    Erfahrener Benutzer Avatar von Tee
    Registriert seit
    15.03.2007
    Ort
    Lalaland
    Beiträge
    1.043

    Standard

    Zitat Zitat von ruggpass Beitrag anzeigen
    Mit dem Entscheid, die Veranstaltungen in BS und BL auf 1000 zu begrenzen, wird die GV wohl schriflich durchgeführt.. Äusserst schade bei den wichtigen Themen, die anstehen.
    Ich fand es von anfang an fragwürdig, wieso die GV erst im November Indoor stattfinden soll und nicht irgendwann im Sommer im Joggeli, dann hätten wird das jetzt schon hinter uns. Nicht vorwurfsvoll gemeint, wir alle sind ja immer wieder überrascht über die Wendungen in der ganzen Corona Geschichte. Nichtsdestotrotz würde ich eine Stellungsnahme des bisherigen Vorstandes erwarten, weshalb die GV nicht früher durchgeführt werden konnte. Vielleicht gibt es ja gute Gründe, die mir nicht bekannt sind. Vielleicht aber auch nicht
    Im Sommer waren Veranstaltungen über 1000 Personen erlaubt?
    Sali zämme.

  29. #59
    Erfahrener Benutzer Avatar von Domingo
    Registriert seit
    07.12.2004
    Ort
    Oberwil BL/C3
    Beiträge
    6.941

    Standard

    Zitat Zitat von ruggpass Beitrag anzeigen
    Mit dem Entscheid, die Veranstaltungen in BS und BL auf 1000 zu begrenzen, wird die GV wohl schriflich durchgeführt.. Äusserst schade bei den wichtigen Themen, die anstehen.
    Ich fand es von anfang an fragwürdig, wieso die GV erst im November Indoor stattfinden soll und nicht irgendwann im Sommer im Joggeli, dann hätten wird das jetzt schon hinter uns. Nicht vorwurfsvoll gemeint, wir alle sind ja immer wieder überrascht über die Wendungen in der ganzen Corona Geschichte. Nichtsdestotrotz würde ich eine Stellungsnahme des bisherigen Vorstandes erwarten, weshalb die GV nicht früher durchgeführt werden konnte. Vielleicht gibt es ja gute Gründe, die mir nicht bekannt sind. Vielleicht aber auch nicht
    Keine offizielle Stellungnahme sondern ein Denkanstoss.

    Vielleicht dazu prüfen, bis wann die Einschränkung auf maximal 1000 Personen galt (Tipp: Ende September) und wie lange man evtl. braucht neben der Terminfindung u.a. um eine solche Veranstaltung mit entsprechendem Sicherheitskonzept aufzuziehen...

    Aber klar, man konnte das im Sommer machen oder hatte ewigs Zeit dies vorzubereiten mit ständig wechselnden Anforderungen.
    Wenn Du redest, muss Deine Rede besser sein, als es Dein Schweigen gewesen wäre

    Lizenzierung meiner Beiträge: Alle Rechte vorbehalten - Domingo 2004 bis 2020

  30. #60
    Benutzer
    Registriert seit
    08.10.2020
    Beiträge
    37

    Standard

    Im Oktober ja. Ich meine, dass es schon lange bekannt war, dass ab dem 1.10. Grossveranstaltungen wieder erlaubt sind und ich verstehe nicht ganz, wieso es dann der 9.11. wurde. Anfangs Oktober wäre eine Durchführung im Joggeli sicher noch möglich gewesen. Aber wie ich auch oben geschrieben habe, sehe ich naütrlich ein, dass die Planung für solche Anlässe natürlich enorm schwierig ist momentan.

Seite 2 von 12 ErsteErste 1234 ... LetzteLetzte

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •