Umfrageergebnis anzeigen: Abstimmung

Teilnehmer
73. Sie dürfen bei dieser Umfrage nicht abstimmen
  • Begrenzungsinitiative: Ja

    21 28,77%
  • Begrenzungsinitiative: Nein

    48 65,75%
  • Änderung des Jagdgesetzes: Ja

    13 17,81%
  • Änderung des Jagdgesetzes: Nein

    47 64,38%
  • Änderung des Bundesgesetzes über die direkte Bundessteuer: Ja

    18 24,66%
  • Änderung des Bundesgesetzes über die direkte Bundessteuer: Nein

    38 52,05%
  • Änderung des Erwerbsersatzgesetzes: Ja

    35 47,95%
  • Änderung des Erwerbsersatzgesetzes: Nein

    20 27,40%
  • Bundesbeschluss über die Beschaffung neuer Kampfflugzeuge: Ja

    24 32,88%
  • Bundesbeschluss über die Beschaffung neuer Kampfflugzeuge: Nein

    49 67,12%
Multiple-Choice-Umfrage.
Seite 2 von 9 ErsteErste 1234 ... LetzteLetzte
Ergebnis 31 bis 60 von 249

Thema: Volksabstimmung vom 27. September 2020

  1. #31
    Erfahrener Benutzer Avatar von Konter
    Registriert seit
    16.05.2014
    Beiträge
    4.266

    Standard

    Zitat Zitat von Käppelijoch Beitrag anzeigen
    Das Frauenstimmrecht wurde nicht durch die Hintertüre eingeführt, sondern durch eine ehrliche, direkte Abstimmung, wo es konkret um diese Frage geht. Da sehe ich schon einen gewaltigen Unterschied. Darum geht es mir. Aber das habe ich mehrmals schon ausgeführt und es wird anscheinend nicht verstanden bzw. man ist nicht in der Lage da zwischen diesen beiden Dingen zu unterscheiden/differenzieren.

    Die SP soll so ehrlich sein und eine Armeeabschaffungsinitiative lancieren. Aber nicht nach jedem Volksentscheid dann wieder jahrelang alles versuchen, ihr Anliegen durch die Hintertüre reinzuwürgen. Das Selbe gilt für die SVP und die Bilateralen.

    Und so lange die Bevölkerung anscheinend eine Armee will, dann sind wir verpflichtet, sie zweckmässig auszurüsten und sie nicht einfach ausbluten zu lassen, in der Hoffnung, dass es andere schon richten werden...
    Es wurde 1959 abgelehnt und zwar deutlicher als die erste GSOA-Initiative und dennoch wurde nach der Abstimmung an allen Fronten weitergekämpft und nur 10 Jahre später wieder darüber abgestimmt und die Kantonen haben es sogar teils früher eingeführt. Das ist gelebte Demokratie.
    Nid füre Lohn, für d'Region

  2. #32
    Erfahrener Benutzer Avatar von Baslerbueb
    Registriert seit
    17.12.2004
    Beiträge
    830

    Standard

    Zitat Zitat von Yazid Beitrag anzeigen
    Weiss zwar nicht, ob sich in der Zwischenzeit etwas geändert hat, aber soviel zum Thema "Luftraum selber wirksam schützen":

    https://www.tagesanzeiger.ch/schweiz...story/16340681
    Und das sind Sie wieder, die 6 Jahre alten Artikel.
    Bitte informiert Euch doch richtig und dann werdet Ihr sehen das die Umsetzung zu einer 24/7 Einsatzbereitschaft bereits in der Umsetzung ist.

    Zu den 12 Flieger muss ja nichts mehr geschrieben werden.

    Die Flieger kosten 6 Milliarden und nicht 18.
    Es ist einfach nicht korrekt jetzt die Gesamtkosten in Spiel zu bringen, sonst würde ich gerne mal wissen was die Neat uns im laufe der Jahre kostet.

    Die Flieger sind das Dach, dass die Menschen, Soldaten oder was auch immer von oben schützen soll, egal ob Krieg, Terror oder sonst was.

    Aber bei der Armee ist es wie im Fussball.

    Geh ich ins Joggeli, sitzen dort 38'000 (o.k. im Moment nicht ganz) Schiedsrichter und Trainer die alles besser wissen.
    Geht es um Kampfjets und die Armee haben wir 8 Mio Generäle und Luftfahrtspezialisten im Land.

    Ich habe vor X Jahren mal ein Referat von EX-Geheimdienstchef Renggli gehört und dabei viel folgende Worte:

    Denke und Plane das Unvorstellbare und du bist auf alles vorbereitet.

    Spätestens seit 9/11 hat das was...

  3. #33
    Erfahrener Benutzer Avatar von Yazid
    Registriert seit
    11.07.2006
    Beiträge
    3.636

    Standard

    Zitat Zitat von Baslerbueb Beitrag anzeigen
    Und das sind Sie wieder, die 6 Jahre alten Artikel.
    Bitte informiert Euch doch richtig und dann werdet Ihr sehen das die Umsetzung zu einer 24/7 Einsatzbereitschaft bereits in der Umsetzung ist.
    Ich dachte, ich hätte geschrieben, dass ich nicht wisse, ob sich in der Zwischenzeit etwas geändert hatte... Zudem ist der Zwischenfall 2014 passiert, so lange also doch nicht wieder her... Und war extrem peinlich.

  4. #34
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    28.03.2014
    Beiträge
    171

    Standard

    Zitat Zitat von Käppelijoch Beitrag anzeigen
    Überwachung des Luftraumes, Luftpolizeiaufgaben etc. Abfangen / Begleitung von Flugzeugen etc. welche den rechtswidrig bzw. ohne Kontaktaufnahmeföhigkeit etc. in den Luftraum eindringen. Zum Beispiel. Es geht dabei nicht immer um Krieg...
    Jep. Genau. Und dafür wollen sie Flugzeuge beschaffen die so kwasi "Formel 1" sind. Teuer, hochgezüchtet und mit hohem Wartungsaufwand. Dabei würde ein Überschalltrainer reichen. Sofern der die nötigen Halterungspunkte hat.

    Der Amerikaner evalierten z.B. diesen Koreaner hier:
    https://de.wikipedia.org/wiki/KAI_T-50
    Korea braucht den nicht nur zum Schulen.

    Und gewonnen hat dieser Halbschwede:
    https://de.wikipedia.org/wiki/Boeing_T-7

    Aber klar.... unsere Luftwaffengeneräle wollen natürlich am liebsten die eine Amerikanerkiste die Tarnfähigkeit hat und bei Gewitter am Boden bleiben muss.
    Geändert von Faniella Diwani (19.08.2020 um 19:31 Uhr)

  5. #35
    Erfahrener Benutzer Avatar von Baslerbueb
    Registriert seit
    17.12.2004
    Beiträge
    830

  6. #36
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    12.06.2005
    Beiträge
    3.127

    Standard

    Zitat Zitat von Käppelijoch Beitrag anzeigen
    Den Gegner geht es ganz grundsätzlich um die Abschaffung der Armee. Jedes Anliegen, welches dieses Ziel näher bringt, ist gerade recht. Da spielt es auch keine Rolle, dass das Volk bei jeder Armeeabschaffungsinitiative bisher für die Beibehaltung der Armee gestimmt hat. Nun versucht man es auf einem anderen Weg. Und das ist mehr als unehrlich und darum werde ich Ja stimmen. Bin nicht sonderlich gross Armeebegeistert aber wenn wir eine Armee haben wollen, was scheinbar eine Mehrheit des Stimmvolkes möchte, dann kommen wir nicht um diese Beschaffung herum. Ein wenig begeistertes JA.

    Vaterschaftszeit. 2 Wochen viel zu kurz, unzureichend. Aber: Es wäre ein Türöffner, je wuchtiger ein Ja dazu ausfällt, umso eher kann man den nächsten Schritt recht bald machen. Ich bin da ein Verfechter der Elternzeit mit einer obligatorischen Kernzeit für die Mutter und eine für den Vater und einer frei aufteilbaren. Und für alle, die sagen, 2-4 Wochen Vaterschaft sei für KMU nicht stemmbar und sie würden daher vor die Hunde gehen: Dann kämpft bitte auch für die Abschaffung des WKs! Daher ein überzeugtes JA.

    Kündigungsinitiative: Der SVP geht es alleine um die Kündigung der Bilateralen. Das Märchen "Es wird schon nicht passieren..." önnen sie sich gerade nach den Brexit-Erfahrungen sonstwohin schieben. Und dass man auf alle Zeit uns verbieten möchte, irgendwelche Freuzügigkeitsabkommen abzuschliessen, schiesst den Vogel ab. Von mir ein gewaltiges NEIN.

    Jagdgesetz. Da mach ich mich noch schlau, tendentiell Ja.

    Direkte Bundessteuer; Tendentiell Ja. Aber da bin ich im Denkprozess drin.
    Wenn du mir die Vorteile gegenüber Helikopter + moderne Flugabwehr + 2-3 Begleitkampfjets bei Missachtung/Verstoss des CH-Luftraums erklären kannst, werde ich ja stimmen.

  7. #37
    Erfahrener Benutzer Avatar von Käppelijoch
    Registriert seit
    08.10.2007
    Ort
    Dorpat
    Beiträge
    7.268

    Standard

    Zitat Zitat von Aficionado Beitrag anzeigen
    Wenn du mir die Vorteile gegenüber Helikopter + moderne Flugabwehr + 2-3 Begleitkampfjets bei Missachtung/Verstoss des CH-Luftraums erklären kannst, werde ich ja stimmen.
    Du stationierst an etwa 4 Orten je 2-3 Kampfjets. Dann kommst Du auf 8-12. Beschafft werden sollen: 12 Jets. Für 6 Milliarden.
    Man hat immer 1-2 Jet pro Standort einsatzbereit und 1-2 in Revision/Update etc. So kommst Du auf 12 Kampfjets und selbst für Deine Idee braucht es Jets. Und bei Deinem Szenario komme ich eben auf 8-12 Jets. Und das ist die Zahl, welche beschafft werden soll.

    Und wir stimmen hier nicht über die Typenwahl ab, sondern über das Budget zum Kauf.
    Heusler.

    Alla sätt är bra utom de dåliga.

    "Zürich ist doppelt so gross wie der Wiener Zentralfriedhof - aber nur halb so lustig."

  8. #38
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    28.03.2014
    Beiträge
    171

    Standard

    Zitat Zitat von Käppelijoch Beitrag anzeigen
    Und wir stimmen hier nicht über die Typenwahl ab, sondern über das Budget zum Kauf.
    Die Vorauswahl ist bereits getroffen. Und die deutet nicht auf "Luftpolizeiflugi" sondern auf "Kampfjet neuster Generation". Mit allen dazugehörenden Kostenfolgen bei Einsatz, Wartung etc.
    Nun zu sagen es gehe nur um das Budget ist ein Buebetrickli des VBS. Die Luftwaffe will für sich nicht "das was Sinn macht" sondern das teure Spielzeug aus dem Regal ganz oben.

  9. #39
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    04.05.2011
    Beiträge
    2.576

    Standard

    Zitat Zitat von Gauer Beitrag anzeigen
    Weil Österreich mit 12 Jets es locker schafft die Luftpolizei zu gewährleisten. Die Baltischen Staaten mit noch weniger.

    Und 18 Milliarden sind die offiziellen Schätzungen des Bundes.
    Würde mich aber nicht wundern wenn es noch einiges mehr wäre.
    Die Anschaffung kostet 6Mia.
    Die selben 6Mia die beim Grippen schon diskutiert wurden. Damals lehnte man die Initiative ab, da die Mehrheit kein Grippen wollte.
    Nun reden wir wieder über das gleiche Geld, dass das VBS Jahrelang gespart hat FÜR die Beschaffung neuer Jets.
    Die Unterhaltskosten darfst du bei solch einer Rechnung nicht mit einbeziehen, den dieses Geld würde bei einer Ablehnung immernoch beim VBS eingesparrt und nicht in die Schule oder sonst wo querfinanziert.
    EMBOLO <3

    Zitat Zitat von LeTinou Beitrag anzeigen
    ... Wenn du 100% vor allem geschützt werden willst kannst du dich gleich nach der Geburt in den Sarg legen und auf dem Tod warten.

  10. #40
    Erfahrener Benutzer Avatar von Baslerbueb
    Registriert seit
    17.12.2004
    Beiträge
    830

    Standard

    Zitat Zitat von Faniella Diwani Beitrag anzeigen
    Die Vorauswahl ist bereits getroffen. Und die deutet nicht auf "Luftpolizeiflugi" sondern auf "Kampfjet neuster Generation". Mit allen dazugehörenden Kostenfolgen bei Einsatz, Wartung etc.
    Nun zu sagen es gehe nur um das Budget ist ein Buebetrickli des VBS. Die Luftwaffe will für sich nicht "das was Sinn macht" sondern das teure Spielzeug aus dem Regal ganz oben.
    Würdest du den alte Jets kaufen, die schon bald wieder nachgerüstet werden müssten?

    Wenn schon dann was richtiges sonst sind wir in 10 Jahren wieder am selben Ort.

  11. #41
    Erfahrener Benutzer Avatar von händsche
    Registriert seit
    13.08.2008
    Beiträge
    789

    Standard

    Zur Begränzigsinititative

    D Zuewanderig us dr EU het abgoh... trotz Corona hämmer ä sehr gringi Arbetslosequote (also ich glaub nid, dass wahnsinnig viel schwizer Müllmänner druf warte, dass ihne dr Job ändlich nüm vomene Usländer wäggnoh wird)... D Uslaschtig vo dr Bahn und Strosse findi e zimmlich billigs Argument, d Uslaschtig ligt wahrschinlich eher dra, dass hüt zutags viel mehr Pändlet wird als früener und das Phänomen wird die Initiative nid ändere...

    Was gits no für Pro Argumänt?

  12. #42
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    04.05.2011
    Beiträge
    2.576

    Standard

    Zitat Zitat von händsche Beitrag anzeigen
    ...

    Was gits no für Pro Argumänt?
    Weniger Usländer
    EMBOLO <3

    Zitat Zitat von LeTinou Beitrag anzeigen
    ... Wenn du 100% vor allem geschützt werden willst kannst du dich gleich nach der Geburt in den Sarg legen und auf dem Tod warten.

  13. #43
    Erfahrener Benutzer Avatar von Tee
    Registriert seit
    15.03.2007
    Ort
    Lalaland
    Beiträge
    998

    Standard

    Zitat Zitat von händsche Beitrag anzeigen
    Zur Begränzigsinititative

    D Zuewanderig us dr EU het abgoh... trotz Corona hämmer ä sehr gringi Arbetslosequote (also ich glaub nid, dass wahnsinnig viel schwizer Müllmänner druf warte, dass ihne dr Job ändlich nüm vomene Usländer wäggnoh wird)... D Uslaschtig vo dr Bahn und Strosse findi e zimmlich billigs Argument, d Uslaschtig ligt wahrschinlich eher dra, dass hüt zutags viel mehr Pändlet wird als früener und das Phänomen wird die Initiative nid ändere...

    Was gits no für Pro Argumänt?
    Gfühlt isch jedes zweite Auto us dr EU, wenn ich ufdr Autobahn nach oder vo Basel wägg fahr... Und wenn d'Zuewanderig wieder zue nimmt, nachdäm alli EU Länder wirtschaftlich an Corona verregge, denn..
    Sali zämme.

  14. #44
    Erfahrener Benutzer Avatar von Käppelijoch
    Registriert seit
    08.10.2007
    Ort
    Dorpat
    Beiträge
    7.268

    Standard

    Zitat Zitat von Tee Beitrag anzeigen
    Gfühlt isch jedes zweite Auto us dr EU, wenn ich ufdr Autobahn nach oder vo Basel wägg fahr... Und wenn d'Zuewanderig wieder zue nimmt, nachdäm alli EU Länder wirtschaftlich an Corona verregge, denn..
    Dir ist aber schon bewusst, dass die Leute, welche mit einem EU-Nummernschild herumfahren, nicht die Leute sind, welche durch die Kündigungsinitiative (Eine Wortkreation von Christoph Blocher übrigens) treffen will, sondern diejenigen Leute aus der EU, welche hier leben und arbeiten und zu 97% ein CH-Nummernschild haben.
    Heusler.

    Alla sätt är bra utom de dåliga.

    "Zürich ist doppelt so gross wie der Wiener Zentralfriedhof - aber nur halb so lustig."

  15. #45
    Erfahrener Benutzer Avatar von Baslerbueb
    Registriert seit
    17.12.2004
    Beiträge
    830

    Standard

    Zitat Zitat von händsche Beitrag anzeigen
    Zur Begränzigsinititative

    Was gits no für Pro Argumänt?
    Ist eine SVP Initiative...

  16. #46
    Erfahrener Benutzer Avatar von SubComandante
    Registriert seit
    07.12.2004
    Ort
    /bin/weg
    Beiträge
    6.572

    Standard

    Neue Kampfjets? Dafuq? Kann man nicht gutheissen. Warum wird nicht Nägel mit Köpfen gemacht und endlich das Nuklearwaffenprogramm wieder reaktiviert? Tsar mit 100MT, nur 50MT getestet. Das kriegen wir besser hin! Testgelände brauchts keines, wir testen nicht, wir nuken!

    Ganz im Ernst. Ich sehe den Sinn und Zweck nicht, warum wir schon wieder drüber abstimmen müssen. Lieber Geld ausgeben für eine effektive Verteidigung. Wir müssen ja nicht wie früher unter jeder Brücke Sprengsätze anbringen, damit Adis Stachelschweintrupp zurückgehalten wird. Aber gute Flugabwehr als Beispiel.

    Zum Rest jeweils Nein. Und ein ganz dickes Nein zur Zuwanderungsinitiative. Es ist schon schwierig genug. Jetzt müssen wir uns nicht noch ins Bein schiessen.

  17. #47
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    12.06.2005
    Beiträge
    3.127

    Standard

    Da sehe ich ja auch das Problem. Es gibt rund 1.5 Mio Experten (In Wirklichkeit hat niemand eine Ahnung, ausser die Flugigeilen Militärköpfe). Wenn schon das Volk abstimmen lassen, dann bitte eine ehrliche Aufklärung btrf. pro/contra. Auch die alten FA18 könnten auf/nachgerüstet werden zwecks Luftpolizei. Wieso braucht es mehrere Standorte, der CH-Luftraum ist sehr klein? von Genf nach St. Gallen braucht ein Jet gerade einmal ca. 10 Min.

  18. #48
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    12.06.2005
    Beiträge
    3.127

    Standard

    Zitat Zitat von händsche Beitrag anzeigen
    Zur Begränzigsinititative

    D Zuewanderig us dr EU het abgoh... trotz Corona hämmer ä sehr gringi Arbetslosequote (also ich glaub nid, dass wahnsinnig viel schwizer Müllmänner druf warte, dass ihne dr Job ändlich nüm vomene Usländer wäggnoh wird)... D Uslaschtig vo dr Bahn und Strosse findi e zimmlich billigs Argument, d Uslaschtig ligt wahrschinlich eher dra, dass hüt zutags viel mehr Pändlet wird als früener und das Phänomen wird die Initiative nid ändere...

    Was gits no für Pro Argumänt?
    Welchen Lösungsansatz siehst du für die 55+ und die Jugendarbeitslosigkeit? Natürlich brauchen wir Spezialisten. Wir brauchen aber keine Fachkräfte, welche die 55+ Angestellten und unerfahrenen Jungen verdrängen. Aber genau das findet statt. Es ist nicht sehr lustig, im Monat 25 Bewerbungen/Tag zu schreiben, um im Nachhinein ausgesteuert zu werden. Was erzählst du einem Familienvater oder Mutter, die/der mit 55 von der Sozialhilfe leben muss, obwohl er/sie eigentlich gerne weiterarbeiten möchte? Wir brauchen die Superköpfe, welche es bei uns zu wenige gibt. In Nischengebieten der Naturwissenschaften oder auch in der IT stehen wir tatsächlich sehr schlecht da. Es wird viel zu wenig unternommen, um unseren Studierenden die naturwissenschaftlichen Berufe inkl. IT schmackhaft zu machen.

  19. #49
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    28.03.2014
    Beiträge
    171

    Standard

    Zitat Zitat von LordTamtam Beitrag anzeigen
    Die Unterhaltskosten darfst du bei solch einer Rechnung nicht mit einbeziehen
    Doch, ich denke auch das gehört dazu. Zumindest beim Beschaffungsentscheid. Um nochmals zum Polizeivergleich zu kommen: Wenn für die Autobahn ein BMW von der Stange reicht, warum wollen wir dann einen Supersportwagen? Um den Fahrern eine Freude zu machen? Die Mechaniker freuen sich auch....

  20. #50
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    12.06.2005
    Beiträge
    3.127

    Standard

    Zitat Zitat von Faniella Diwani Beitrag anzeigen
    Doch, ich denke auch das gehört dazu. Zumindest beim Beschaffungsentscheid. Um nochmals zum Polizeivergleich zu kommen: Wenn für die Autobahn ein BMW von der Stange reicht, warum wollen wir dann einen Supersportwagen? Um den Fahrern eine Freude zu machen? Die Mechaniker freuen sich auch....
    Gute Frage. Ich sehe da eben auch gewisse Parallelen zur Tesla Geschichte in BS.

  21. #51
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    28.03.2014
    Beiträge
    171

    Standard

    Zitat Zitat von SubComandante Beitrag anzeigen
    Ganz im Ernst. Ich sehe den Sinn und Zweck nicht, warum wir schon wieder drüber abstimmen müssen. Lieber Geld ausgeben für eine effektive Verteidigung. Wir müssen ja nicht wie früher unter jeder Brücke Sprengsätze anbringen, damit Adis Stachelschweintrupp zurückgehalten wird. Aber gute Flugabwehr als Beispiel.
    Das ist die Lösung für den Krieg. Im Frieden brauchen wir eine Luftpolizei. Dafür brachen wir Flugis. Billige und schnelle Flugis mit denen wir zur Not auch mal einen Schuss vor den Bug setzen können. Aber sicher keine Flugis die mit den aktuellsten Kampfjets mithalten können, das ist dann wieder Krieg.
    Vielleicht müsste man dem VBS den Luftpolizeidienst wegnehmen und ihn dem EJPD geben. Dort gehört "Polizei" ja eigentlich hin.
    Geändert von Faniella Diwani (20.08.2020 um 10:47 Uhr)

  22. #52
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    19.06.2014
    Ort
    Nordost
    Beiträge
    171

    Standard

    Zitat Zitat von händsche Beitrag anzeigen
    Zur Begränzigsinititative

    D Zuewanderig us dr EU het abgoh... trotz Corona hämmer ä sehr gringi Arbetslosequote (also ich glaub nid, dass wahnsinnig viel schwizer Müllmänner druf warte, dass ihne dr Job ändlich nüm vomene Usländer wäggnoh wird)... D Uslaschtig vo dr Bahn und Strosse findi e zimmlich billigs Argument, d Uslaschtig ligt wahrschinlich eher dra, dass hüt zutags viel mehr Pändlet wird als früener und das Phänomen wird die Initiative nid ändere...

    Was gits no für Pro Argumänt?
    Gibt keine ist eine sinnlose SVP Initiative, also nichts neues.

    Aber zur geringen Arbeitslosenquote muss man sagen das diese vom Bund frisiert wird. Da gilt nur wer Rav Taggelder kassiert als arbeitslos. Man muss die Erwerbslosenquote anschauen und die ist ziemlich übel. Höher als die meisten EU-Länder.

  23. #53
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    12.06.2005
    Beiträge
    3.127

    Standard

    Zitat Zitat von Gauer Beitrag anzeigen
    Gibt keine ist eine sinnlose SVP Initiative, also nichts neues.

    Aber zur geringen Arbeitslosenquote muss man sagen das diese vom Bund frisiert wird. Da gilt nur wer Rav Taggelder kassiert als arbeitslos. Man muss die Erwerbslosenquote anschauen und die ist ziemlich übel. Höher als die meisten EU-Länder.
    Und genau solchen Ignoranten wie dir wünsche ich den Untergang in der Sozialhilfe. Mögest du von einer billigeren und leistungsfähigeren Person aus dem EU Raum mit 50 verdrängt werden!

  24. #54
    Erfahrener Benutzer Avatar von Baslerbueb
    Registriert seit
    17.12.2004
    Beiträge
    830

    Standard

    Zitat Zitat von Faniella Diwani Beitrag anzeigen
    Das ist die Lösung für den Krieg. Im Frieden brauchen wir eine Luftpolizei. Dafür brachen wir Flugis. Billige und schnelle Flugis mit denen wir zur Not auch mal einen Schuss vor den Bug setzen können. Aber sicher keine Flugis die mit den aktuellsten Kampfjets mithalten können, das ist dann wieder Krieg.
    Vielleicht müsste man dem VBS den Luftpolizeidienst wegnehmen und ihn dem EJPD geben. Dort gehört "Polizei" ja eigentlich hin.
    Wenn man wüsste was in den nächsten 20 Jahren so abgeht.
    Wenn ich wüsste das ich mein Auto wie die letzten 30 Jahre nicht zu schrott fahre, würde ich meine Vollkasko auch kündigen.

    Landesverteidigung hört nicht an der Schweizergrenze auf....

  25. #55
    Erfahrener Benutzer Avatar von händsche
    Registriert seit
    13.08.2008
    Beiträge
    789

    Standard

    Zitat Zitat von Aficionado Beitrag anzeigen
    Welchen Lösungsansatz siehst du für die 55+ und die Jugendarbeitslosigkeit? Natürlich brauchen wir Spezialisten. Wir brauchen aber keine Fachkräfte, welche die 55+ Angestellten und unerfahrenen Jungen verdrängen. Aber genau das findet statt. Es ist nicht sehr lustig, im Monat 25 Bewerbungen/Tag zu schreiben, um im Nachhinein ausgesteuert zu werden. Was erzählst du einem Familienvater oder Mutter, die/der mit 55 von der Sozialhilfe leben muss, obwohl er/sie eigentlich gerne weiterarbeiten möchte? Wir brauchen die Superköpfe, welche es bei uns zu wenige gibt. In Nischengebieten der Naturwissenschaften oder auch in der IT stehen wir tatsächlich sehr schlecht da. Es wird viel zu wenig unternommen, um unseren Studierenden die naturwissenschaftlichen Berufe inkl. IT schmackhaft zu machen.
    Natürlich ist das ein Problem. Lösung Nr. 1 wäre die BVG Beiträge anzupassen so dass von 18-25 und 55-65 am die niedrigsten Beiträge erfolgen.

    Für weitere Lösungen müsste ich mir mehr und spezifischere Gedanken machen. Ich denke aber, dass die Begrenzungsinitiative symptome Bekämpft und nicht das Problem...
    Damit werden die älteren Arbeitnehmer nicht attraktiver sondern lediglich alternativloser.
    Geändert von händsche (20.08.2020 um 12:42 Uhr)

  26. #56
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    12.06.2005
    Beiträge
    3.127

    Standard

    Zitat Zitat von händsche Beitrag anzeigen
    Natürlich ist das ein Problem. Lösung Nr. 1 wäre die BVG Beiträge anzupassen so dass von 18-25 und 55-65 am die niedrigsten Beiträge erfolgen.

    Für weitere Lösungen müsste ich mir mehr und spezifischere Gedanken machen. Ich denke aber, dass die Begrenzungsinitiative symptome Bekämpft und nicht das Problem...
    Die hatten jetzt seit der MEI zeit, sich um dieses Problem zu kümmern. Passiert ist nichts (Überbrückungsrente ist eine Diskriminierung). Deine Lösung klingt aber interessant.

  27. #57
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    28.03.2014
    Beiträge
    171

    Standard

    Zitat Zitat von Baslerbueb Beitrag anzeigen
    Landesverteidigung hört nicht an der Schweizergrenze auf....
    Ja. Aber es geht hier nicht um Landesverteidigung sondern um Luftpolizei. Diese Rollen sollte man trennen. Und auch Luftpolizei muss nicht an der Landesgrenze aufhören. Das macht die Swisscontrol auch nicht.

  28. #58
    Erfahrener Benutzer Avatar von Baslerbueb
    Registriert seit
    17.12.2004
    Beiträge
    830

    Standard

    Zitat Zitat von Faniella Diwani Beitrag anzeigen
    Ja. Aber es geht hier nicht um Landesverteidigung sondern um Luftpolizei. Diese Rollen sollte man trennen.
    Wüsste nach warum man das trennen sollte.
    Oder möchtest du eine zweite Organisation "Luftpolizei"?

  29. #59
    Erfahrener Benutzer Avatar von Käppelijoch
    Registriert seit
    08.10.2007
    Ort
    Dorpat
    Beiträge
    7.268

    Standard

    Ich bin gspannt, wer hier drin alles gerne mit 30-40-jährigen Flugzeugen in die Ferien fliegt odernach solch einem Flug von "Schrott-Airline" spricht etc.
    Und so verhält es sich auch mit den F/A-18 und Tiger.
    Heusler.

    Alla sätt är bra utom de dåliga.

    "Zürich ist doppelt so gross wie der Wiener Zentralfriedhof - aber nur halb so lustig."

  30. #60
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    12.06.2005
    Beiträge
    3.127

    Standard

    Zitat Zitat von Käppelijoch Beitrag anzeigen
    Ich bin gspannt, wer hier drin alles gerne mit 30-40-jährigen Flugzeugen in die Ferien fliegt odernach solch einem Flug von "Schrott-Airline" spricht etc.
    Und so verhält es sich auch mit den F/A-18 und Tiger.
    Und woher weisst du das so genau? Bist du schon eine FA18 geflogen? Sollte man doch neutralen Experten überlassen.

Seite 2 von 9 ErsteErste 1234 ... LetzteLetzte

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •