Umfrageergebnis anzeigen: Meine Posse ist heuer...

Teilnehmer
44. Sie dürfen bei dieser Umfrage nicht abstimmen
  • LDP

    7 15,91%
  • GPS

    6 13,64%
  • SVP

    6 13,64%
  • FDP

    4 9,09%
  • BASTA

    5 11,36%
  • GLP

    9 20,45%
  • SP

    9 20,45%
  • CVP

    5 11,36%
  • EVP

    2 4,55%
  • Ich bin Chinatown

    16 36,36%
Multiple-Choice-Umfrage.
Seite 5 von 9 ErsteErste ... 34567 ... LetzteLetzte
Ergebnis 121 bis 150 von 269

Thema: Wahlen Basel 2020 (25. Oktober)

  1. #121
    Erfahrener Benutzer Avatar von SubComandante
    Registriert seit
    07.12.2004
    Ort
    /bin/weg
    Beiträge
    6.651

    Standard

    Zitat Zitat von badcop Beitrag anzeigen
    Noch schlimmer: die linksextreme sarah wyss wird nachfolgerin von jans im nationalrat. Mit arslan eine schande wer basel in bern vertritt
    Linksextrem? Ist sie im bewaffneten Untergrund tätig?

  2. #122
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    17.11.2007
    Beiträge
    2.224

    Standard

    ER ist wieder da. Eric Weber wieder im Grossrat.

    Nüchtern betrachtet verwundert das aber nicht. Die SVP ist im kompletten Zerfall. Blocher konnte zu seinen besten Zeiten Protestwähler, Gewerbler und Bauern zusammenhalten. Seine Nachfolger können das nicht. Also wählen die Corona-Leugner, Salvini- und AfD-Fans halt Weber.

    Bemerkenswert mal wieder die LDP. Auch als eher Mitte-Links-Wähler finde ich, die Liberalen sind ein gutes Gegengewicht zu Rot-Grün.

  3. #123
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    24.05.2012
    Beiträge
    757

    Standard

    Zitat Zitat von Ergic89 Beitrag anzeigen
    ER ist wieder da. Eric Weber wieder im Grossrat.

    Nüchtern betrachtet verwundert das aber nicht. Die SVP ist im kompletten Zerfall. Blocher konnte zu seinen besten Zeiten Protestwähler, Gewerbler und Bauern zusammenhalten. Seine Nachfolger können das nicht. Also wählen die Corona-Leugner, Salvini- und AfD-Fans halt Weber.

    Bemerkenswert mal wieder die LDP. Auch als eher Mitte-Links-Wähler finde ich, die Liberalen sind ein gutes Gegengewicht zu Rot-Grün.
    dr Delgado?

  4. #124
    Erfahrener Benutzer Avatar von Goldust
    Registriert seit
    22.11.2007
    Beiträge
    1.317

    Standard

    Zitat Zitat von Ergic89 Beitrag anzeigen
    ER ist wieder da. Eric Weber wieder im Grossrat.

    Nüchtern betrachtet verwundert das aber nicht. Die SVP ist im kompletten Zerfall. Blocher konnte zu seinen besten Zeiten Protestwähler, Gewerbler und Bauern zusammenhalten. Seine Nachfolger können das nicht. Also wählen die Corona-Leugner, Salvini- und AfD-Fans halt Weber.

    Bemerkenswert mal wieder die LDP. Auch als eher Mitte-Links-Wähler finde ich, die Liberalen sind ein gutes Gegengewicht zu Rot-Grün.
    i find dr wäber im grosse rot tiptop. isch zwar e mongi, aber immerhin klaut är de braunhemden vo dr svp e platz. ärnscht nä tuet dä jo sowieso niemer.

  5. #125
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    24.05.2012
    Beiträge
    757

    Standard

    Zitat Zitat von Goldust Beitrag anzeigen
    i find dr wäber im grosse rot tiptop. isch zwar e mongi, aber immerhin klaut är de braunhemden vo dr svp e platz. ärnscht nä tuet dä jo sowieso niemer.
    naja, mit all seinen Vorstössen bremst er unnötig den Rat. Aber ja, kein Drama.

    Für mich ist das Problem nicht, dass er nun im Grossen Rat ist, sondern dass er genügend Stimmen dafür ergattern konnte.

  6. #126
    Neuer Benutzer Avatar von cusqueño
    Registriert seit
    08.07.2008
    Ort
    4053
    Beiträge
    27

    Standard

    Zitat Zitat von badcop Beitrag anzeigen
    Noch schlimmer: die linksextreme sarah wyss wird nachfolgerin von jans im nationalrat. Mit arslan eine schande wer basel in bern vertritt
    Jein. Inhaltlich stimme ich diesen beiden Damen auch wenig bis überhaupt nicht zu, finde diese Vertretung passt aber zu Basel. Sehr links und politisch korrekt.

  7. #127
    Erfahrener Benutzer Avatar von Konter
    Registriert seit
    16.05.2014
    Beiträge
    4.303

    Standard

    Der linke Block hat einen Klaps auf die Hand bekommen, bleibt aber im Grossrat dank dem Resultat der Grünen gleich stark. Gleichzeitig hat man nun mehr Möglichkeiten, um mit den Mitteparteien Mehrheiten zu schaffen. Der rechtsbürgerliche Blick hat schon eher eine Ohrfeige erlitten, das macht grosse Freude. Die bürgerliche Mitte sowie die Grünen wurden gestärkt.

    Dass aber die Grünen zu den parlamentarischen Wahlgewinnern gehören, aber Ackermann gleichzeitig nur auf Platz 9 liegt ist höchst bedenklich aus grüner Sicht. Haben die echt keinen fähigere Person?
    Geändert von Konter (26.10.2020 um 13:11 Uhr)
    Nid füre Lohn, für d'Region

    Zitat Zitat von LordTamtam Beitrag anzeigen
    Ich freu mich auf morgen früh. Dann geht das gejammer um Trump nochmals 4 Jahre weiter.

  8. #128
    Erfahrener Benutzer Avatar von Goldust
    Registriert seit
    22.11.2007
    Beiträge
    1.317

    Standard

    Zitat Zitat von Feanor Beitrag anzeigen
    naja, mit all seinen Vorstössen bremst er unnötig den Rat. Aber ja, kein Drama.

    Für mich ist das Problem nicht, dass er nun im Grossen Rat ist, sondern dass er genügend Stimmen dafür ergattern konnte.
    ich kenne einige, die weber genau aus dem grund wählen, den ich hier genannt habe. ich kenne sogar leute, die (vor jahren mal) witzwahlsticker für eric drucken liessen. man kann davon halten, was man will. aber: dieser sitz wäre sonst rechtsbürgerlich geworden. also ist es das geringere übel, auch wenn man sich damit vor dem rest der schweiz lächerlich macht.

  9. #129
    Erfahrener Benutzer Avatar von Käppelijoch
    Registriert seit
    08.10.2007
    Ort
    Dorpat
    Beiträge
    7.357

    Standard

    Funfact: Wäre das Parlament nach Majorz gewählt worden, hätte die SP 100 von 100 Sitzen gewonnen.
    Heusler.

    Alla sätt är bra utom de dåliga.

    "Zürich ist doppelt so gross wie der Wiener Zentralfriedhof - aber nur halb so lustig."

  10. #130
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    17.11.2007
    Beiträge
    2.224

    Standard

    Zitat Zitat von Käppelijoch Beitrag anzeigen
    Funfact: Wäre das Parlament nach Majorz gewählt worden, hätte die SP 100 von 100 Sitzen gewonnen.
    Naja, bei Majorz müsste man BS in 100 Wahlkreise aufteilen. Gefühlt 100x100 Meter, die Wahlzettel zählt und fälscht dann der Abwart.

  11. #131
    Erfahrener Benutzer Avatar von Käppelijoch
    Registriert seit
    08.10.2007
    Ort
    Dorpat
    Beiträge
    7.357

    Standard

    Zitat Zitat von Ergic89 Beitrag anzeigen
    Naja, bei Majorz müsste man BS in 100 Wahlkreise aufteilen. Gefühlt 100x100 Meter, die Wahlzettel zählt und fälscht dann Eric Weber.
    Wenn wir schon einen Wahlfälschungsspezialisten habe....schliesslich wurde er deswegen mit Rauch gefoltert.
    Heusler.

    Alla sätt är bra utom de dåliga.

    "Zürich ist doppelt so gross wie der Wiener Zentralfriedhof - aber nur halb so lustig."

  12. #132
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    17.11.2007
    Beiträge
    2.224

    Standard

    Zitat Zitat von Käppelijoch Beitrag anzeigen
    Wenn wir schon einen Wahlfälschungsspezialisten habe....schliesslich wurde er deswegen mit Rauch gefoltert.
    Hahaha, der hätte auch die Energie dazu. Wenn er es mehr mit dem Feuer hätte, würde er die Wahlzettel der anderen einfach verbrennen.

  13. #133
    Erfahrener Benutzer Avatar von Somnium
    Registriert seit
    13.12.2004
    Ort
    Bebbihausen
    Beiträge
    752

    Standard

    S(VP) Suter ist im 2 Wahlgang nicht mehr dabei.
    (BaZ)
    "Ich bin nicht links, ich bin nicht rechts, ich bin Punk."

    "Man muss die Tatsachen kennen, bevor man sie verdrehen kann." (Samuel L. Clemens)

  14. #134
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    19.07.2018
    Beiträge
    182

  15. #135
    Erfahrener Benutzer Avatar von jay
    Registriert seit
    11.12.2005
    Beiträge
    1.875

    Standard

    Falls Arslan antreten sollte, könnte Ackermann rein theoretisch ihren Nationalrats-Sitz erben?

  16. #136
    Erfahrener Benutzer Avatar von Somnium
    Registriert seit
    13.12.2004
    Ort
    Bebbihausen
    Beiträge
    752

    Standard

    Zitat Zitat von jay Beitrag anzeigen
    Falls Arslan antreten sollte, könnte Ackermann rein theoretisch ihren Nationalrats-Sitz erben?
    Nein.

    ——

    Wenn die SP nicht so machthungrig wäre, dann könnte man jetzt eigentlich auf eine 2. Wahlrunde verzichten. Wäre da nicht Eric W.
    "Ich bin nicht links, ich bin nicht rechts, ich bin Punk."

    "Man muss die Tatsachen kennen, bevor man sie verdrehen kann." (Samuel L. Clemens)

  17. #137
    Erfahrener Benutzer Avatar von dr poet
    Registriert seit
    31.08.2005
    Beiträge
    376

    Standard

    Von Ackermann zu Arslan ist wie vom Regen in die Traufe

    Gesendet von meinem SM-G975F mit Tapatalk
    (c) by "dr Poet" 2017 - alle Rechte vorbehalten

  18. #138
    Erfahrener Benutzer Avatar von jay
    Registriert seit
    11.12.2005
    Beiträge
    1.875

    Standard

    Zitat Zitat von Somnium Beitrag anzeigen
    Nein.

    ——

    Wenn die SP nicht so machthungrig wäre, dann könnte man jetzt eigentlich auf eine 2. Wahlrunde verzichten. Wäre da nicht Eric W.
    Lea Steinle
    https://www.staatskanzlei.bs.ch/dam/...resultat-1.pdf
    give me the ball, you motherfucker!

  19. #139
    Erfahrener Benutzer Avatar von Käppelijoch
    Registriert seit
    08.10.2007
    Ort
    Dorpat
    Beiträge
    7.357

    Standard

    Zitat Zitat von dr poet Beitrag anzeigen
    Von Ackermann zu Arslan ist wie vom Regen in die Traufe

    Gesendet von meinem SM-G975F mit Tapatalk
    Mück

    ...will Rotgrün die Glaubwürdigkeit nicht verliere, müssen sie eine Frau aufstellen. Bei 4 Regierungsräte ist ein Vwerhältnis von 1:3 nicht gerade glaubwürdig...
    Heusler.

    Alla sätt är bra utom de dåliga.

    "Zürich ist doppelt so gross wie der Wiener Zentralfriedhof - aber nur halb so lustig."

  20. #140
    Erfahrener Benutzer Avatar von dr poet
    Registriert seit
    31.08.2005
    Beiträge
    376

    Standard

    Zitat Zitat von Waldfest Beitrag anzeigen
    Bester Entscheid von Ackermann, in den letzten 4 Jahren!
    (c) by "dr Poet" 2017 - alle Rechte vorbehalten

  21. #141
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    24.05.2012
    Beiträge
    757

    Standard

    Zitat Zitat von Somnium Beitrag anzeigen
    Nein.

    ——

    Wenn die SP nicht so machthungrig wäre, dann könnte man jetzt eigentlich auf eine 2. Wahlrunde verzichten. Wäre da nicht Eric W.
    und dr FDP, wo nid mol Fraktionsstärki het, 2 RR-Sitz überloh? WTF lauft mit dir, ächt

  22. #142
    Erfahrener Benutzer Avatar von Somnium
    Registriert seit
    13.12.2004
    Ort
    Bebbihausen
    Beiträge
    752

    Standard

    Zitat Zitat von Feanor Beitrag anzeigen
    und dr FDP, wo nid mol Fraktionsstärki het, 2 RR-Sitz überloh? WTF lauft mit dir, ächt
    WTF isch mit dir? Soll ich wie gewisse andere User immer einen Smiley hinter offensichtlich ironischen Aussagen parkieren? Und drei Sitze für die Sozialisten, was stimmt mit dir nicht?

    Wir haben in diesem Land immer noch Meinungs- und Gedankenfreiheit.
    Geändert von Somnium (27.10.2020 um 15:09 Uhr)
    "Ich bin nicht links, ich bin nicht rechts, ich bin Punk."

    "Man muss die Tatsachen kennen, bevor man sie verdrehen kann." (Samuel L. Clemens)

  23. #143
    Erfahrener Benutzer Avatar von Käppelijoch
    Registriert seit
    08.10.2007
    Ort
    Dorpat
    Beiträge
    7.357

    Standard

    Zitat Zitat von Feanor Beitrag anzeigen
    und dr FDP, wo nid mol Fraktionsstärki het, 2 RR-Sitz überloh? WTF lauft mit dir, ächt
    2x Fakenews oder die totale Dummheit.

    1. Hat die FDP Fraktionstärke. Die hat man ab 5 Sitze. ie FDP-AB-FRaktion hat 8 Sitze, davon 7 FDP.
    2. Hat die FDP 1 RR-Sitz bzw. verteidigt nur diesen einen.
    Geändert von Käppelijoch (27.10.2020 um 15:32 Uhr)
    Heusler.

    Alla sätt är bra utom de dåliga.

    "Zürich ist doppelt so gross wie der Wiener Zentralfriedhof - aber nur halb so lustig."

  24. #144
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    24.05.2012
    Beiträge
    757

    Standard

    Zitat Zitat von Käppelijoch Beitrag anzeigen
    2x Fakenews oder die totale Dummheit.

    1. Hat die FDP Fraktionstärke. Die hat man ab 5 Sitze.
    2. Hat die FDP 1 RR-Sitz bzw. verteidigt nur diesen einen.
    Uff, Fakenews ist da wohl etwas danebengegriffen. Würde ja Absicht voraussetzen. Warum du mir die unterstellst, musst du mir schon beantworten.

    Tatsächlich aber stimmt die Dummheit (total: wenn du magst. hast hoffentlich den gleichen hohen Standard bei deinen eigenen Fehlern), hatte ich das falsch in Kopf, dachte, Fraktionsstärke sei ab 8, da die GLP in der letzten Legislatur ja keine FS hatte, nun aber schon. Mea Culpa. Und dann verkürzt Eymann und Dürr als Zweierticket bezeichnet. Auch nicht sauber, einverstanden.

    Unter dem Strich stimmt es inhaltlich aber trotzdem: FDP und LDP zusammen 21 Stimmen. Rot-Grün 48. Da sind die zwei zusätlichen RR rechnerisch nicht angebracht. Einverstanden?

  25. #145
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    24.05.2012
    Beiträge
    757

    Standard

    Zitat Zitat von Somnium Beitrag anzeigen
    WTF isch mit dir? Soll ich wie gewisse andere User immer einen Smiley hinter offensichtlich ironischen Aussagen parkieren? Und drei Sitze für die Sozialisten, was stimmt mit dir nicht?

    Wir haben in diesem Land immer noch Meinungs- und Gedankenfreiheit.
    Zuerst einmal: Nur weil ich in deine Richtung WTF! rufe, heisst das noch lange nicht, dass ich dir deine Meinungsfreiheit nehme. Also heul nicht rum. Es ist genauso meine Meinungsfreiheit, dich zu hinterfragen. Ok?

    Zweitens: Ja, beim zweiten lesen ironisch. Da du aber ständig von Sozialisten sprichst, liegt es auch nicht völlig daneben zu denken, dass du das tatsächlich so meinst.

    Und inhaltlich: 4 RR für 48% scheint mir nicht realitätsfern. Sachlich einverstanden? Inhaltlich darfst du gerne auf E.W. als RR hoffen.

  26. #146
    Erfahrener Benutzer Avatar von Käppelijoch
    Registriert seit
    08.10.2007
    Ort
    Dorpat
    Beiträge
    7.357

    Standard

    Zitat Zitat von Feanor Beitrag anzeigen
    Uff, Fakenews ist da wohl etwas danebengegriffen. Würde ja Absicht voraussetzen. Warum du mir die unterstellst, musst du mir schon beantworten.

    Tatsächlich aber stimmt die Dummheit (total: wenn du magst. hast hoffentlich den gleichen hohen Standard bei deinen eigenen Fehlern), hatte ich das falsch in Kopf, dachte, Fraktionsstärke sei ab 8, da die GLP in der letzten Legislatur ja keine FS hatte, nun aber schon. Mea Culpa. Und dann verkürzt Eymann und Dürr als Zweierticket bezeichnet. Auch nicht sauber, einverstanden.

    Unter dem Strich stimmt es inhaltlich aber trotzdem: FDP und LDP zusammen 21 Stimmen. Rot-Grün 48. Da sind die zwei zusätlichen RR rechnerisch nicht angebracht. Einverstanden?
    Mann kann es auch Blockweise sehen: RG 48 Sitze, Mitte (GLP-EVP) 11, CVP bis und mit SVP, was gerne als ein Block gesehen wird 40 Sitze.
    Schlussendlich kann man sagen, dass bei 48% man gut 4 von 3 haben kann sich aber auch nicht beklagen kann, wenn man 3 von 4 hat bzw. einer eher Mittig (GLP/EVP) ist. Und einelebendige Demokatie lebt von Wechsel und nach 16 Jahren RR-Mehrheit ist ein Wechsel nichts Aussergewöhnliches. "Demokatie ist Herrschaft auf Zeit" (Willy Brandt)
    Geändert von Käppelijoch (27.10.2020 um 16:08 Uhr)
    Heusler.

    Alla sätt är bra utom de dåliga.

    "Zürich ist doppelt so gross wie der Wiener Zentralfriedhof - aber nur halb so lustig."

  27. #147
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    24.05.2012
    Beiträge
    757

    Standard

    Zitat Zitat von Käppelijoch Beitrag anzeigen
    Mann kann es auch Blockweise sehen: RG 48 Sitze, Mitte (GLP-EVP) 11, CVP bis und mit SVP, was gerne als ein Block gesehen wird 40 Sitze.
    Schlussendlich kann man sagen, dass bei 48% man gut 4 von 3 haben kann sich aber auch nicht beklagen kann, wenn man 3 von 4 hat bzw. einer eher Mittig (GLP/EVP) ist. Und einelebendige Demokatie lebt von Wechsel und nach 16 Jahren RR-Mehrheit ist ein Wechsel nichts Aussergewöhnliches. "Demokatie ist Herrschaft auf Zeit" (Willy Brandt)
    Naja, kann man so rechnen, aber wirklich ein Abbild wäre das nicht.

    Zumindest haben die Parteien auch nicht so Wahlkampf gemacht. Mathematisch (14,28% Wählerstimmen pro RR) sehen die Blöcke gemäss Wahlkampf eigentlich so aus:
    Grün-Rot: 48%, somit 3,36 RR
    Bürgerliche: 40%, somit 2,8 RR; wenn man die GLP stimmen isoliert betrachtet, macht es die Rechnung für die Bürgerlichen noch schlechter.
    SVP: 11%, mit EW 12%; somit 0,84 RR

    Gemäss dieser Berechnung fände ich die Aufteilung der letzten Legislatur weiterhin sinnvoll.

    Grundsätzlich aber mit dir einverstanden: Trotz Mehrheit kann es auch sein, dass man nur 3 RR stellt. Wenn der 7. RR eine gute Persönlichkeit ist, kann ich auch damit leben. War z. B. im Bundesrat mit EWS auch so, da fand ich das ok. Ich bin da nicht auf dem mitte-rechten Auge blind.

    Sollten es nur 3 RR für Rot-Grün werden, wäre die Verteilung 3-0 aber eine Verzerrung innerhalb des linkens Spektrums. Mit 18% Wählerstimmen muss ein RR eigentlich schon drinliegen.

  28. #148
    Erfahrener Benutzer Avatar von jay
    Registriert seit
    11.12.2005
    Beiträge
    1.875

    Standard

    Zitat Zitat von Feanor Beitrag anzeigen
    Sollten es nur 3 RR für Rot-Grün werden, wäre die Verteilung 3-0 aber eine Verzerrung innerhalb des linkens Spektrums. Mit 18% Wählerstimmen muss ein RR eigentlich schon drinliegen.
    Regierungsrat ist eine Personenwahl. Rot-Grün bzw. die Grünen waren einfach zu arrogant und dachten, dass es trotz Kritik von links bis rechts locker für Ackermann reichen wird. Grünen-Präsi Harald Friedl war gar geschockt nach der Wahl Lustig ist, dass wahrscheinlich die fehlenden Stimmen der SP-Wähler ihre Nicht-Wahl ermöglicht haben.

    Ackermanns Rücktritt ist nun eigentlich logisch. So erspart sie sich die Schmach eines möglichen erneut schlechten Resultats im zweiten Durchgang und verhindert zudem, dass die Parteimitglieder gespalten werden in der Frage, ob sie erneut antreten soll oder nicht.
    give me the ball, you motherfucker!

  29. #149
    Erfahrener Benutzer Avatar von Käppelijoch
    Registriert seit
    08.10.2007
    Ort
    Dorpat
    Beiträge
    7.357

    Standard

    Zitat Zitat von Feanor Beitrag anzeigen
    Naja, kann man so rechnen, aber wirklich ein Abbild wäre das nicht.

    Zumindest haben die Parteien auch nicht so Wahlkampf gemacht. Mathematisch (14,28% Wählerstimmen pro RR) sehen die Blöcke gemäss Wahlkampf eigentlich so aus:
    Grün-Rot: 48%, somit 3,36 RR
    Bürgerliche: 40%, somit 2,8 RR; wenn man die GLP stimmen isoliert betrachtet, macht es die Rechnung für die Bürgerlichen noch schlechter.
    SVP: 11%, mit EW 12%; somit 0,84 RR

    Gemäss dieser Berechnung fände ich die Aufteilung der letzten Legislatur weiterhin sinnvoll.

    Grundsätzlich aber mit dir einverstanden: Trotz Mehrheit kann es auch sein, dass man nur 3 RR stellt. Wenn der 7. RR eine gute Persönlichkeit ist, kann ich auch damit leben. War z. B. im Bundesrat mit EWS auch so, da fand ich das ok. Ich bin da nicht auf dem mitte-rechten Auge blind.

    Sollten es nur 3 RR für Rot-Grün werden, wäre die Verteilung 3-0 aber eine Verzerrung innerhalb des linkens Spektrums. Mit 18% Wählerstimmen muss ein RR eigentlich schon drinliegen.
    Es nützt die ausgeglügelste Arithmetik nichts, wenn man den RR vom Volk wählen lässt. Weil das Wahlvolk interessiert dies nicht gross. Sie schauen die Personen an, welche zur Wahl stehen und wählen dann zumeist aufgrund deren Persönlichkeit diese aus. Dass da nicht immer blind der Parteo gefolgt wird, haben wir nun einmal mehr erlebt. Ohne solche überraschende Wechsel wäre unsere Demokratie langweilig und verkäme zum reinen Rechenspiel. Zu viel Macht für eine Seite wird selten goutiert, das Baselbiet durfte dies lernen, als FDP/SVP zuviel Macht hatten. Das Wahlvolk korrigierte.
    Heusler.

    Alla sätt är bra utom de dåliga.

    "Zürich ist doppelt so gross wie der Wiener Zentralfriedhof - aber nur halb so lustig."

  30. #150
    Erfahrener Benutzer Avatar von Konter
    Registriert seit
    16.05.2014
    Beiträge
    4.303

    Standard

    Zitat Zitat von Käppelijoch Beitrag anzeigen
    Es nützt die ausgeglügelste Arithmetik nichts, wenn man den RR vom Volk wählen lässt. Weil das Wahlvolk interessiert dies nicht gross. Sie schauen die Personen an, welche zur Wahl stehen und wählen dann zumeist aufgrund deren Persönlichkeit diese aus. Dass da nicht immer blind der Parteo gefolgt wird, haben wir nun einmal mehr erlebt. Ohne solche überraschende Wechsel wäre unsere Demokratie langweilig und verkäme zum reinen Rechenspiel. Zu viel Macht für eine Seite wird selten goutiert, das Baselbiet durfte dies lernen, als FDP/SVP zuviel Macht hatten. Das Wahlvolk korrigierte.
    Die Artihmetik spielt in der Zusammensetzung der Regierung definitv keine Rolle (im Vergleich zum Bundesrat, aber das wird ja seit Jahren gekonnt ignoriert). Die Regierung in Basel wird aber direkt gewählt. Es könnte als rein theoeretisch sein, dass das Parlament 100% SP ist und die Regierung aus 7 SVP Köpfen besteht.

    Wäre sicherlich noch witzig.
    Nid füre Lohn, für d'Region

    Zitat Zitat von LordTamtam Beitrag anzeigen
    Ich freu mich auf morgen früh. Dann geht das gejammer um Trump nochmals 4 Jahre weiter.

Seite 5 von 9 ErsteErste ... 34567 ... LetzteLetzte

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •