Seite 5 von 5 ErsteErste ... 345
Ergebnis 121 bis 131 von 131

Thema: überlebt der FCB das Jahr 2020?

  1. #121
    Erfahrener Benutzer Avatar von Rhyyläx
    Registriert seit
    19.11.2006
    Ort
    Basel, C3
    Beiträge
    2.946

    Standard

    Zitat Zitat von Shakespeare Beitrag anzeigen
    Ach ja und noch etwas, vielleicht etwas defätistisch und krass formuliert:
    Wenn ich die Wahl hätte zwischen dem Konkurs aller SL-Fussballclubs und einer Verhinderung weiterer Schäden in der Wirtschaft und Sicherung abertausender Jobs in anderen Branchen (inkl. meiner eigenen Firma), würde ich mich ganz eindeutig für das erste entscheiden.
    Schon alleine deshalb, dass YB nicht unseren Rekord von 9 Titeln en suite bricht
    "Hab`ich `ne Wolldecke im Mund?"

  2. #122
    Erfahrener Benutzer Avatar von Rhyyläx
    Registriert seit
    19.11.2006
    Ort
    Basel, C3
    Beiträge
    2.946

    Standard

    Zitat Zitat von Back in town Beitrag anzeigen
    Als wir noch die Defizit Garantie von Gigi hatten, waren wir in einer komfortableren Situation. Schade hat Heusler die geschenkten Aktien nicht an Gigi zurückgegeben, als er genug von den Motzern hatte.
    Der FCB braucht wieder eine "weisse Ritterin"....
    "Hab`ich `ne Wolldecke im Mund?"

  3. #123
    Erfahrener Benutzer Avatar von Rhyyläx
    Registriert seit
    19.11.2006
    Ort
    Basel, C3
    Beiträge
    2.946

    Standard

    Covid19 wird den ganzen aufgeblasenen Sportkommerz auf ein normales Mass gesundschrumpfen: vernünftige Ablösesummen und Spielergehälter, weniger Sport/Fussball im TV (gibt es überhaupt noch einen Fussball-freien Tag im TV?), Veranstaltungen zurück in die Länder, wo der Sport Tradition hat und hingehört, weniger Grosskonzerne und Milliardäre als Besitzer der Vereine, hoffentlich wieder weniger Abstand der Spitzenteams zum Rest der Ligen. Zustände wie in den goldenen 80ern und davor eben
    "Hab`ich `ne Wolldecke im Mund?"

  4. #124
    Erfahrener Benutzer Avatar von zBasel Fondue
    Registriert seit
    31.01.2006
    Ort
    @Home
    Beiträge
    2.336

    Standard

    Zitat Zitat von Rhyyläx Beitrag anzeigen
    Covid19 wird den ganzen aufgeblasenen Sportkommerz auf ein normales Mass gesundschrumpfen: vernünftige Ablösesummen und Spielergehälter, weniger Sport/Fussball im TV (gibt es überhaupt noch einen Fussball-freien Tag im TV?), Veranstaltungen zurück in die Länder, wo der Sport Tradition hat und hingehört, weniger Grosskonzerne und Milliardäre als Besitzer der Vereine, hoffentlich wieder weniger Abstand der Spitzenteams zum Rest der Ligen. Zustände wie in den goldenen 80ern und davor eben
    Das glaubst du ja selber nicht. Vereine wie PSG, Man. City, Bayern, Real Madrid, Liverpool, Barcelona, Juventus, usw. Haben immer genug Geld.
    Ich denke da auch an Salzburg und noch viele mehr. In Mailand redet man von einem 280 Millionen Paket für Messi, von wegen Gesundschrumpfen. Der Graben wird noch grösser werden zu den kleinen Vereinen und Ligen. Das ist eine Phase und nachher geht es wieder munter weiter mit den horrenden Ablösesummen.
    Das ist dein hoffen und Wunschdenken. Ich wäre auch dafür, aber das ist leider nicht realistisch.

  5. #125
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    19.03.2006
    Beiträge
    10.480

    Standard

    Zitat Zitat von Rhyyläx Beitrag anzeigen
    Covid19 wird den ganzen aufgeblasenen Sportkommerz auf ein normales Mass gesundschrumpfen: vernünftige Ablösesummen und Spielergehälter, weniger Sport/Fussball im TV (gibt es überhaupt noch einen Fussball-freien Tag im TV?), Veranstaltungen zurück in die Länder, wo der Sport Tradition hat und hingehört, weniger Grosskonzerne und Milliardäre als Besitzer der Vereine, hoffentlich wieder weniger Abstand der Spitzenteams zum Rest der Ligen. Zustände wie in den goldenen 80ern und davor eben
    .... und dann wachte er auf und stolperte über die Wrklichkeit.

  6. #126
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    31.05.2011
    Beiträge
    9.276

    Standard

    Zitat Zitat von Rhyyläx Beitrag anzeigen
    Covid19 wird den ganzen aufgeblasenen Sportkommerz auf ein normales Mass gesundschrumpfen: vernünftige Ablösesummen und Spielergehälter, weniger Sport/Fussball im TV (gibt es überhaupt noch einen Fussball-freien Tag im TV?), Veranstaltungen zurück in die Länder, wo der Sport Tradition hat und hingehört, weniger Grosskonzerne und Milliardäre als Besitzer der Vereine, hoffentlich wieder weniger Abstand der Spitzenteams zum Rest der Ligen. Zustände wie in den goldenen 80ern und davor eben
    In was für einer Welt lebst du? Die grossen (und kleineren reichen) Clubs haben Geldgeber die weiterhin das Geld in die Teams stecken werden. Wenn überhaupt ist die Situation noch besser für sie. Sie können Talente von kleinen Teams, welche das Geld dringend brauchen, billiger aufkaufen. Wenn überhaupt wird es mehr Spiele im TV geben, genau weil die Leute nicht ins Stadion gehen können. Die TV Rechte für die CL und die grossen Ligen werden noch mehr Geld einbringen, da fehlende Zuschauer die Fernsehübertragungen nicht beeinträchtigen und die Teams in diesen Ligen noch stärker werden, da sich alle Spitzenspieler auf ein paar Top Teams kondensieren werden.

  7. #127
    Erfahrener Benutzer Avatar von Rhyyläx
    Registriert seit
    19.11.2006
    Ort
    Basel, C3
    Beiträge
    2.946

    Standard

    Zitat Zitat von Chrisixx Beitrag anzeigen
    In was für einer Welt lebst du? Die grossen (und kleineren reichen) Clubs haben Geldgeber die weiterhin das Geld in die Teams stecken werden. Wenn überhaupt ist die Situation noch besser für sie. Sie können Talente von kleinen Teams, welche das Geld dringend brauchen, billiger aufkaufen. Wenn überhaupt wird es mehr Spiele im TV geben, genau weil die Leute nicht ins Stadion gehen können. Die TV Rechte für die CL und die grossen Ligen werden noch mehr Geld einbringen, da fehlende Zuschauer die Fernsehübertragungen nicht beeinträchtigen und die Teams in diesen Ligen noch stärker werden, da sich alle Spitzenspieler auf ein paar Top Teams kondensieren werden.
    Ich hatte am Ende meines Posts extra noch einen speziellen Smiley drangehängt...
    Geändert von Rhyyläx (02.08.2020 um 17:23 Uhr)
    "Hab`ich `ne Wolldecke im Mund?"

  8. #128
    Erfahrener Benutzer Avatar von dasrotehaus
    Registriert seit
    22.02.2015
    Beiträge
    1.047

    Standard

    Zitat Zitat von nobilissa Beitrag anzeigen
    Mal schauen, ob und wie sich das auf die Corona-Fallzahlen und - wichtiger: schwerwiegende Covid19-Erkrankungen auswirkt.
    es braucht gar nicht viele Fälle. einige wenige und das contact tracing bricht zusammen. und nie vergessen: gouverner cˋ est prévoir.

  9. #129
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    04.05.2011
    Beiträge
    2.479

    Standard

    Zitat Zitat von Felipe Beitrag anzeigen
    Schaut ich versteh ja, wenn man das Virus einschränken will..aber solange

    - 99% am Bahnhof ohne Maske rumlaufen
    - die Flüsse, Seen und Badis ohne Abstand überlaufen sind
    - jeder in die Ferien geht wie es ihm halt gefällt
    - beim Einkaufen ebenfalls nur wenige physical distancing betreiben bzw betreiben können


    handelt es sich für mich bei einem Ausbleiben von Lockerungen für den Fussball für reine Symbolpolitik.
    Möchte Felipes Worte gerne wieder auffrischend in diesem Faden einbringen.
    So ist die aktuelle realität. Weshalb kann man nicht einfach auf (die meisten) Massnahmen verzichten. Es funktioniert generell sowieso nicht.
    EMBOLO <3

    Zitat Zitat von LeTinou Beitrag anzeigen
    ... Wenn du 100% vor allem geschützt werden willst kannst du dich gleich nach der Geburt in den Sarg legen und auf dem Tod warten.

  10. #130
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    06.12.2004
    Beiträge
    1.207

    Standard

    Zitat Zitat von Chrisixx Beitrag anzeigen
    Hast du ein Spiel der J-League gesehen diese Saison? Die Leute bleiben sitzen auf ihrem Platz, da wird nicht richtig gejubelt und andere umarmt etc. Definitiv einfacher dort Contact tracing zu machen und um die Verbreitung einzudämmen, auch weil jeder eine Maske trägt. Da muss noch einiges passieren in der Schweiz damit sowas möglich wäre.
    Ich war in dieser Corona-Saison an einem einzigen Heimspiel. Das mit dem Abstand halten, Hände desinfizieren alle 10 Meter und mich ausweisen habe ich auch ziemlich stark betrunken hingekriegt. Die Maske hatte ich dabei, habe sie aber wegen genügend Abstand überall (auch beim Bier holen, auch beim Pissen) nicht getragen. Wäre für mich aber kein Problem. Und umarmt haben wir uns trotz 3:0-Sieg, der immerhin gleichbedeutend mit dem Vermeiden des direkten Abstiegs war, nicht.
    Geändert von Fulehung (03.08.2020 um 09:49 Uhr)

  11. #131
    Neuer Benutzer
    Registriert seit
    16.07.2020
    Beiträge
    8

    Standard

    Der kollektive Konkurs wird konkreter. Die Eishockeyvereine sind schon ganz nahe dran. Ligamanager Denis Vaucher nennt die gleiche Voraussetzung wie ich weiter oben: "Wenn das passieren sollte, dann müssten wir sicherstellen, dass alle Klubs gleichzeitig in Konkurs gehen." ("Allen Klubs droht der Konkurs", Solothurner Zeitung 5.August 2020, S.32 - ich finde den Artikel online leider nicht und kann ihn deshalb nicht verlinken).

    Wenn die Eishockeyliga schon so weit denkt - dann braucht es nicht mehr viel und die Fussballlige zieht nach. Das Szenario ist definitiv nicht mehr unrealistisch. Es hängt alles vom BR-Entscheid am 12. August ab. Viel Spielraum hat er eigentlich nicht. Evtl versucht er mit einem Art Kompromiss (bessere Kreditbedingungen?) die Sache vorerst hinauszuzögern.

Seite 5 von 5 ErsteErste ... 345

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •