Umfrageergebnis anzeigen: Wer soll kommende Saison unser Trainer sein?

Teilnehmer
84. Sie dürfen bei dieser Umfrage nicht abstimmen
  • M. Koller

    3 3,57%
  • B. Berner

    20 23,81%
  • A. Frei

    7 8,33%
  • M. Weinzierl

    3 3,57%
  • A. Geiger

    9 10,71%
  • M. Schmidt

    4 4,76%
  • V. Ismael

    11 13,10%
  • M. Schneider

    2 2,38%
  • C. Gross

    4 4,76%
  • Ein anderer

    21 25,00%
Seite 3 von 3 ErsteErste 123
Ergebnis 61 bis 64 von 64

Thema: Wunsch-Trainer 2021

  1. #61
    Erfahrener Benutzer Avatar von Back in town
    Registriert seit
    09.10.2007
    Beiträge
    1.578

    Standard

    Thorsten Fink hat nach seinem hinterhältigen Abgang überhaupt nichts mehr zustandegebracht, warum sollte er ausgerechnet bei uns wieder performen ?

  2. #62
    Erfahrener Benutzer Avatar von dasrotehaus
    Registriert seit
    22.02.2015
    Beiträge
    1.048

    Standard

    Zitat Zitat von Back in town Beitrag anzeigen
    Thorsten Fink hat nach seinem hinterhältigen Abgang überhaupt nichts mehr zustandegebracht, warum sollte er ausgerechnet bei uns wieder performen ?
    Meines Erachtens war die Kombination von Fink mit Vogel das kongeniale Moment. somit erübrigt sich das Thema „Fink solo“.

  3. #63
    Erfahrener Benutzer Avatar von Tsunami
    Registriert seit
    09.01.2005
    Beiträge
    5.371

    Standard

    Zitat Zitat von cusqueño Beitrag anzeigen
    Finde, Thorsten Fink hat eine zweite Chance verdient! Erinnere mich sehr gerne an seinen offensiven Fussball, seinen guten Umgang mit den Menschen, die hinter den Fussballer stehen, wie er auf die jungen Nachsuchsleuteggesetzt hat. Sein damaliger Abgang hat weh getan, aber vorallem weil er eben ging und nicht aufgrund der Art und Weise. Der Wechsel zum HSV war legitim. Nochmals würde er dies sicher nicht machen.
    kurzum, in meinen Augen der geeignete Mann!
    Das sehe ich ganz anders! TF brachte den Erfolg und den Spass zurück nach Basel. Für mich die schönste FCB-Zeit, zusammen mit den CG-Jahren von 2002 - 2005.

    Aber für mich war es die Art und Weise, wie er den FC Basel verliess, was mir unglablich sauer aufstiess! Ein absolutes no-go und unverzeihlich! Das kam einem Dolchstoss in den Rücken gleich!

    Aber selbst wenn er einen korekten Abgang gehabt hätte und mit Vogel wieder arbeiten würde, würde ich auf ein zweites Engagement verzichten. Einfach deshalb, weil nur höchst selten eine zweite Anstellung an die Erfolge der ersten folgt. Fast immer scheitert dies.
    Geändert von Tsunami (29.07.2020 um 20:16 Uhr)

  4. #64
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    08.09.2018
    Beiträge
    1.106

    Standard

    Sehe das ähnlich. Finks Abgang war unschön, aber nachvollziehbar. Wer jetzt noch Groll hegt, also bitte...

    Allerdings bin ich gegen Fink, da er sportlich nix mehr auf die Reihe seit seinem Abgang kriegte, er wohl nur mit Vogel harmonieren würde und drittens, wie oben geschrieben, aufgewärmtes selten so gut ist wie frisch gekochtes.

    (Wieso ist Pipi eigentlich nicht Trainer geworden?)

Seite 3 von 3 ErsteErste 123

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •