Seite 3 von 13 ErsteErste 12345 ... LetzteLetzte
Ergebnis 61 bis 90 von 367

Thema: Möglicher FCB Trainer in der Saison 2020/2021

  1. #61
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    29.04.2014
    Beiträge
    574

    Standard

    Zitat Zitat von harry99 Beitrag anzeigen
    vielleicht bleibt ja auch Koller....
    Hallo, das könnt ihr jetzt nicht mehr machen!

    Schliesslich habe ich am 30. Juni meine drei Halbjahreskarten 2021 doch noch reserviert, weil auch Experte footbâle geschrieben hat, der Koller sei bald Geschichte.
    Geändert von Torres (05.07.2020 um 12:29 Uhr)

  2. #62
    Erfahrener Benutzer Avatar von Tsunami
    Registriert seit
    09.01.2005
    Beiträge
    5.380

    Standard

    Zitat Zitat von Ergic89 Beitrag anzeigen
    Ja klar, Alex Frei ist natürlich nur U21-Trainer, und schon einige Jahre im Nachwuchs, weil er ein guter Spieler war.

    Merkst du etwas?
    Ein guter Lehrling ist nicht zwangsläufig sofort ein guter Chef. Der Lehrling soll seine Lehre in der U-21beenden und dann seine Sporen während 2 - 5 Jahren in der ChL, Promotion League und / oder im Ausland abverdienen. Dann kann
    - die Clubführung sehen, ob er für den FCB infrage kommt
    - AF beurteilen, ob er denn Chefcoach beim FCB sein will.

    Sein erster Einstand vor zwei Jahren zeigte, dass er noch Erfahrungen sammeln muss. Lasst doch den guten Mann nicht gleich verheizen.
    Geändert von Tsunami (05.07.2020 um 21:05 Uhr)

  3. #63
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    01.09.2018
    Beiträge
    297

    Standard

    zoltan kadar zeigt beim recckkkordmeister dass er überragend gut mit jungen arbeiten kann.
    er gibt ihnen selbstvertrauen und einen guten taktischen plan mit.
    ben khalifa, bisher ein problemspieler, ist unter ihm wie verwandelt.
    und er lässt offensiven power fussball spielen.

    zeit, diesen namen ins spiel zu bringen.
    STAYTHEFUCKSAFE!!!

    ... erkennt die gefährlichkeit des virus aber lasst euch nicht von all den unseriösen prognosen der experten verunsichern...

    ... eine kurz- oder mittelfristige lösung dieser pandemie und infodemie ist utopisch...

  4. #64
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    13.05.2014
    Beiträge
    591

    Standard

    Zitat Zitat von Ergic89 Beitrag anzeigen
    Ja klar, Alex Frei ist natürlich nur U21-Trainer, und schon einige Jahre im Nachwuchs, weil er ein guter Spieler war.

    Merkst du etwas?
    Gegenfrage: Wurde Wicky nicht verheizt durch den direkten Schritt vom Nachwuchs zu den Grossen. Ich wollte nur sagen, dass er vermutlich auf gutem Weg ist aber nur weil ihn die Jungs im Nachwuchs toll finden Ist das noch keine Gewähr für genügend Autorität gegenüber gestandenen Persönlichkeiten.
    Ich bin der Meiniung, eine Zwischenstation als Assistent oder in einem fremden Verein wäre sinnvoll bevor man aus ihm einen Wicky 2.0 macht.
    Fussball ist ein Spiel, das uns erfreuen sollte! Es darf nie als Vorwand missbraucht werden, um, Straftaten zu begehen oder Mitmenschen schlecht zu behandeln.

  5. #65
    Erfahrener Benutzer Avatar von joggeliwurst
    Registriert seit
    22.04.2007
    Ort
    Basel
    Beiträge
    253

    Standard

    Zitat Zitat von Tsunami Beitrag anzeigen
    Ein guter Lehrling ist zwangsläufig sofort ein guter Chef. Der Lehrling soll seine Lehre in der U-21beenden und dann seine Sporen während 2 - 5 Jahren in der ChL, Promotion League und / oder im Ausland abverdienen. Dann kann
    - die Clubführung sehen, ob er für den FCB infrage kommt
    - AF beurteilen, ob er denn Chefcoach beim FCB sein will.

    Sein erster Einstand vor zwei Jahren zeigte, dass er noch Erfahrungen sammeln muss. Lasst doch den guten Mann nicht gleich verheizen.
    Genau meine Meinung! Hab etwas Angst, dass man ihn ins kalte Wasser wirft und er erneut, wie auch schon als Sportchef zuvor, scheitert. Ich habe das Gefühl Wicky hätte einige Stationen auf einer tieferen Ebene auch gut getan, dann wär das alles etwas anders rausgekommen bei uns..

  6. #66
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    11.12.2004
    Beiträge
    2.061

    Standard

    So, wie es jetzt aussieht und mit der Aussicht, dass unsere Jungen "gut kommen", sehe ich eigentlich nur Bruno Berner als Lösung.

    Alex, dann in 2-3 Jahren.
    Für immer Rotblau - egal in welcher Liga

  7. #67
    Erfahrener Benutzer Avatar von *13*
    Registriert seit
    07.05.2013
    Ort
    am Rhyy
    Beiträge
    3.693

    Standard

    Zitat Zitat von joggeliwurst Beitrag anzeigen
    Genau meine Meinung! Hab etwas Angst, dass man ihn ins kalte Wasser wirft und er erneut, wie auch schon als Sportchef zuvor, scheitert. Ich habe das Gefühl Wicky hätte einige Stationen auf einer tieferen Ebene auch gut getan, dann wär das alles etwas anders rausgekommen bei uns..
    Bin nicht der Meinung das AF als Sportchef gescheitert ist. „Seine“ Mannschaft hat danach eine für Luzerner Verhältnisse gute Leistung gezeigt. Da war/ist eher das Umfeld beschissen mit Alpsteg? etc.

    Aber sicherlich besser das Ganze behutsam anzugehen speziell in seinem Fall da er einer ist der polarisiert.

  8. #68
    Benutzer
    Registriert seit
    27.11.2018
    Beiträge
    85

    Standard

    Wunschkandidaten;

    1. Zeidler
    2. Celestini
    3. Mitchell van der Gaag
    4. Marco Kurth
    5.Jesse Marsch
    Trotz Traum Kai Schloof...

  9. #69
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    08.05.2011
    Beiträge
    503

    Standard

    Zitat Zitat von Cuore Matto Beitrag anzeigen
    So, wie es jetzt aussieht und mit der Aussicht, dass unsere Jungen "gut kommen", sehe ich eigentlich nur Bruno Berner als Lösung.

    Alex, dann in 2-3 Jahren.
    Was habt ihr alle eigentlich mit diesem Bruno Berner!? Was qualifiziert ihn dazu eine Mannschaft zu Titeln führen zu können?
    Das könnte genauso als Wicky 2.0 enden. Guter TV-Schnuuri, ohne viel Trainer-Erfahrung.
    Und kommt mir jetzt nicht mit CHL...

  10. #70
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    28.08.2017
    Beiträge
    1.477

    Standard

    Zitat Zitat von Shakespeare Beitrag anzeigen
    Was habt ihr alle eigentlich mit diesem Bruno Berner!? Was qualifiziert ihn dazu eine Mannschaft zu Titeln führen zu können?
    Das könnte genauso als Wicky 2.0 enden. Guter TV-Schnuuri, ohne viel Trainer-Erfahrung.
    Und kommt mir jetzt nicht mit CHL...
    Naja die CHL ist ja grundsätzlich kein schlechtes Pflaster um sich nach potentiellen FCB-Trainern umzuschauen. RSL-Trainer, welche sich empfehlen (bspw. Zeidler), gehen doch lieber direkt in eine der Top5-Ligen anstatt noch den Umweg über Basel zu nehmen. Daher finde ich es richtig, dass man auch die CHL im Auge hat. Bspw. der aktuelle GC-Trainer könnte gemäss der Beschreibung von ayrton_michael_legends sehr interessant für den FCB sein und möglicherweise auch "günstig".

    Ich geb dir aber insofern Recht, dass Berner wahrscheinlich nicht 1x genannt werden würde, wäre er nicht SRF-Experte.

  11. #71
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    27.06.2013
    Beiträge
    376

    Standard

    Dieser geniale Taktikfuchs "King Muri" wäre ja sowas von cool.

    So im Sinne von "back to the roots".

    Jetzt aber zuerst mal schaun, was Koller noch alles so vom Zaun reissen kann.

    Noch sind ja diesbezüglich die Würfel nicht gefallen.
    Manche Leute spüren den Regen. Andere werden einfach nur nass. (Bob Marley)

  12. #72
    Erfahrener Benutzer Avatar von Schambbediss
    Registriert seit
    19.10.2015
    Beiträge
    3.667

    Standard

    didi andrey wäre irgendwie nochmals cool
    MSNK - Die Bewegung des löblichen Mannes!

    MSNK Member Präsi

  13. #73
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    17.11.2007
    Beiträge
    2.149

    Standard

    Zitat Zitat von badandugly Beitrag anzeigen
    Gegenfrage: Wurde Wicky nicht verheizt durch den direkten Schritt vom Nachwuchs zu den Grossen. Ich wollte nur sagen, dass er vermutlich auf gutem Weg ist aber nur weil ihn die Jungs im Nachwuchs toll finden Ist das noch keine Gewähr für genügend Autorität gegenüber gestandenen Persönlichkeiten.
    Ich bin der Meiniung, eine Zwischenstation als Assistent oder in einem fremden Verein wäre sinnvoll bevor man aus ihm einen Wicky 2.0 macht.
    Bin sogar mit dir der Meinung, dass für AF ein Zwischenschritt besser wäre. Thun zum Beispiel.

    Wenn sich aber wirklich keine valable Alternative findet, bin ich dafür, es mit Frei zu versuchen. Früher war die Meinung, nur ein Top-Spieler kann ein guter Trainer sein. Mit den Tuchels und Nagelsmännern ist inzwischen das Gegenteil hoffähig. Ich plädiere da für den Mittelweg.

    Wenn ich einem ehemaligen Star es zu 100 Prozent abkaufe, etwas wirklich von Grund auf zu lernen, dann dem Alex.

  14. #74
    Erfahrener Benutzer Avatar von Yazid
    Registriert seit
    11.07.2006
    Beiträge
    3.513

    Standard

    Der einzig wirklich interessante Trainer in der Schweiz ist für mich Celestini (habe ich übrigens schon vor seinem Luzern-Engagement mal geschrieben).

    Kann schon einiges an Erfahrung vorweisen, lässt wenn möglich schönen Fussball spielen, kann gut mit Jungen umgehen und passt sich dem vorhandenen Spielermaterial meist gut an.

  15. #75
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    27.06.2013
    Beiträge
    376

    Standard

    Klinsmann heute: „In der Umsetzung meines Weggangs habe ich sicherlich Fehler gemacht und dafür möchte ich mich nochmals entschuldigen. Dass anschließend eine Analyse, die ich in meiner Eigenschaft als Berater des Investors für den internen Gebrauch erstellt habe, an die Öffentlichkeit kam, hat allen Beteiligten geschadet. Mir ist heute noch ein Rätsel, wie das an die Medien kam.“

    Einsicht oder auf Jobsuche?
    Manche Leute spüren den Regen. Andere werden einfach nur nass. (Bob Marley)

  16. #76
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    16.10.2019
    Beiträge
    599

    Standard

    Zitat Zitat von Shakespeare Beitrag anzeigen
    Was habt ihr alle eigentlich mit diesem Bruno Berner!? Was qualifiziert ihn dazu eine Mannschaft zu Titeln führen zu können?
    Das könnte genauso als Wicky 2.0 enden. Guter TV-Schnuuri, ohne viel Trainer-Erfahrung.
    Und kommt mir jetzt nicht mit CHL...
    Berner ist in seinen tv auftritten ein scharfsinniger analytiker und nicht irgendein schnurri.
    Kriens hat er seit amtsantritt kontinuirlich weiter enwickelt und das mit bescheiden mittel. Dabei hat er bisweillen bewiessen junge weiter zu bringen und aus alten noch das max. rauszukitzeln.
    Wen man beachtet was dieser aus einem siegrist noch raushohlte, könnte er genau der richtige für frei und stocker sein (sofern sich diese auch ähnlich profesionel wie eben dieser siegrist aufführen).
    Auch die beste Katze der Welt, wird niemals ein Löwe sein.

  17. #77
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    05.07.2012
    Beiträge
    357

    Standard

    Zitat Zitat von El Oso Locote Beitrag anzeigen
    (sofern sich diese auch ähnlich profesionel wie eben dieser siegrist aufführen).
    du hast mit vielem recht, aber das war jetzt ein gut gemeinter Witz oder?

  18. #78
    Erfahrener Benutzer Avatar von *13*
    Registriert seit
    07.05.2013
    Ort
    am Rhyy
    Beiträge
    3.693

    Standard

    Zitat Zitat von badandugly Beitrag anzeigen
    Gegenfrage: Wurde Wicky nicht verheizt durch den direkten Schritt vom Nachwuchs zu den Grossen. Ich wollte nur sagen, dass er vermutlich auf gutem Weg ist aber nur weil ihn die Jungs im Nachwuchs toll finden Ist das noch keine Gewähr für genügend Autorität gegenüber gestandenen Persönlichkeiten.
    Ich bin der Meiniung, eine Zwischenstation als Assistent oder in einem fremden Verein wäre sinnvoll bevor man aus ihm einen Wicky 2.0 macht.
    Das Thema Trainer ist definitiv schwierig.
    Wicky wurde sicherlich verheizt.
    Kader wurde geschwächt und die Ziele wurden gleich belassen weil man ja anscheinend so viel besser war.
    Der Druck auf ihm war schlussendlich zu gross um eine vernünftige Arbeit abzuliefern. Was willst du noch gross machen wenn du zum Siegen verdammt bist. Denke ist bei Koller zum Teil ähnlich.


    Hier müsste man halt auch mal realistisch sein und die Ziele vernünftig definieren, respektive angepasst auf die Strategie.
    Ich hoffe die Herren haben daraus gelernt, weil sonst ist jeder zum scheitern verurteilt.

    Speziell wenn ein AF kommen sollte der polarisiert. Neuanfang mit Jungen, Saisonziel obere Tabellenhälfte.
    Kein sinnloses Geschwafel von Titeln. Ansonsten kommt man da nie raus oder man nimmt wieder Kohle in die Finger.

  19. #79
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    16.10.2019
    Beiträge
    599

    Standard

    Zitat Zitat von schlarpi Beitrag anzeigen
    du hast mit vielem recht, aber das war jetzt ein gut gemeinter Witz oder?
    Jein, wen die beiden sich quer stellen sollten hilft auch der beste trainer nicht. Siegrist ist zwar qualitativ nicht so gesegnet wie ein stocki und frei, aber auf und neben dem feld in kriens ein absoluter musterprofi der nebenbei noch arbeiten geht
    Auch die beste Katze der Welt, wird niemals ein Löwe sein.

  20. #80
    Erfahrener Benutzer Avatar von *13*
    Registriert seit
    07.05.2013
    Ort
    am Rhyy
    Beiträge
    3.693

    Standard

    Zitat Zitat von El Oso Locote Beitrag anzeigen
    Jein, wen die beiden sich quer stellen sollten hilft auch der beste trainer nicht. Siegrist ist zwar qualitativ nicht so gesegnet wie ein stocki und frei, aber auf und neben dem feld in kriens ein absoluter musterprofi der nebenbei noch arbeiten geht
    Glaube Stocker und Frei, auch Zuffi, sind Profi genug. Wahrscheinlich sogar als Vorbild zu bezeichnen für eine Menge andere.

  21. #81
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    04.06.2017
    Beiträge
    557

    Standard

    Zitat Zitat von El Oso Locote Beitrag anzeigen
    Berner ist in seinen tv auftritten ein scharfsinniger analytiker und nicht irgendein schnurri.
    Kriens hat er seit amtsantritt kontinuirlich weiter enwickelt und das mit bescheiden mittel. Dabei hat er bisweillen bewiessen junge weiter zu bringen und aus alten noch das max. rauszukitzeln.
    Wen man beachtet was dieser aus einem siegrist noch raushohlte, könnte er genau der richtige für frei und stocker sein (sofern sich diese auch ähnlich profesionel wie eben dieser siegrist aufführen).
    Hast du dazu Beispiele? Mir kam er immer als ziemlich langweiliger Standardschnuuri rüber - aber vielleicht ist mir beim zuhören auch das Gesicht eingeschlafen

  22. #82
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    28.08.2017
    Beiträge
    1.477

    Standard

    Schade will Dortmund mit Favre weitermachen. Sonst hätte man bei ihm mal anfragen können.

  23. #83
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    16.10.2019
    Beiträge
    599

    Standard

    Zitat Zitat von *13* Beitrag anzeigen
    Glaube Stocker und Frei, auch Zuffi, sind Profi genug. Wahrscheinlich sogar als Vorbild zu bezeichnen für eine Menge andere.
    Ja wen man rumstinkern als professionell bezeichnet sind die ersten zwei genannten wohl die reinsten musterknaben.
    Hãtten sie sich aber nur halb so professionell um die eigene physis wie ein cr7 um seine gekümmert, hätte es vieleicht doch für die bulli gereicht.
    Aber professionell ist ein weiter begriff, man kann auch als fussballprofi unprofessionell sein. Den professionell hat oft auch mit einstellung zu tun.
    Auch die beste Katze der Welt, wird niemals ein Löwe sein.

  24. #84
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    08.05.2011
    Beiträge
    503

    Standard

    Zitat Zitat von El Oso Locote Beitrag anzeigen
    Ja wen man rumstinkern als professionell bezeichnet sind die ersten zwei genannten wohl die reinsten musterknaben.
    Hãtten sie sich aber nur halb so professionell um die eigene physis wie ein cr7 um seine gekümmert, hätte es vieleicht doch für die bulli gereicht.
    Aber professionell ist ein weiter begriff, man kann auch als fussballprofi unprofessionell sein. Den professionell hat oft auch mit einstellung zu tun.
    Ich nehme mal an du weisst ganz genau was es heisst Profi-Sportler (egal welche Sportart) zu sein, oder?

  25. #85
    Erfahrener Benutzer Avatar von VorwärtsFCB
    Registriert seit
    28.04.2006
    Beiträge
    1.920

    Standard

    Zitat Zitat von JackR Beitrag anzeigen
    Schade will Dortmund mit Favre weitermachen. Sonst hätte man bei ihm mal anfragen können.
    Wenn man sich über Koller nervt frage ich mich wie man Favre wünschen kann.

  26. #86
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    13.05.2014
    Beiträge
    591

    Standard

    Zitat Zitat von tango Beitrag anzeigen
    Dieser geniale Taktikfuchs "King Muri" wäre ja sowas von cool.

    So im Sinne von "back to the roots".

    Jetzt aber zuerst mal schaun, was Koller noch alles so vom Zaun reissen kann.

    Noch sind ja diesbezüglich die Würfel nicht gefallen.
    Ähm, öhh, hmm, ich mag mich an posts hier drin erinnern als ein gewisser U. Fischer zerrissen wurde, weil trotz tollem Punkteschnitt pro Partie die Art des Fussballs nicht goutiert wurde.
    Was will der FCB-Fan eigentlich??? Erfolg, aber nicht so wie Bayern. Einheimische Spieler, wenn möglich noch die Leistungsträger? Viele aus dem eigenen Nachwuchs im Kader der 1. Manschaft? eine positive Jahresrechnung? Offensive, attrakive Spielweise mit taktischer Flexibilität?
    Etwas wie Ajax vielleicht, aber wie soll das gehen? Wer das Nachwuchskonzept liebt, sollte auch mal sehen, welche Budgets da in Spiel sind. Gemäss Transfermarkt soll der "Wert" der 2. Mannschaft (=Nachwuchs) über 50 Mio betragen, von der 1. rede ich schon gar nicht. was das Scouting, die Ausbildung der unteren Stufen betrifft so wird das Umfeld und die Attraktivität wohl zu den top 10 von Europa gehören, nehme ich an.

    Ich bin mir bewusst, jeder hier drin hat seine Meinung, das macht ja den Unterhaltungswert dieses Forums aus. Nur lassen mich manchmal die widersprüchlichen Aussagen fassungslos auf den Bildschirm starren....
    Fussball ist ein Spiel, das uns erfreuen sollte! Es darf nie als Vorwand missbraucht werden, um, Straftaten zu begehen oder Mitmenschen schlecht zu behandeln.

  27. #87
    Erfahrener Benutzer Avatar von Konter
    Registriert seit
    16.05.2014
    Beiträge
    4.220

    Standard

    Zitat Zitat von badandugly Beitrag anzeigen
    Ähm, öhh, hmm, ich mag mich an posts hier drin erinnern als ein gewisser U. Fischer zerrissen wurde, weil trotz tollem Punkteschnitt pro Partie die Art des Fussballs nicht goutiert wurde.
    Diejenigen, welche Fischer wegen der Art des Fussballs kritisierten, gehören zu den grössten Vollidioten in der FCB-Fangemeinschaft. Heute in der Retrospektive noch viel mehr als auch schon damals.
    Nid füre Lohn, für d'Region

  28. #88
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    28.08.2017
    Beiträge
    1.477

    Standard

    Zitat Zitat von badandugly Beitrag anzeigen
    Ähm, öhh, hmm, ich mag mich an posts hier drin erinnern als ein gewisser U. Fischer zerrissen wurde, weil trotz tollem Punkteschnitt pro Partie die Art des Fussballs nicht goutiert wurde.
    Was will der FCB-Fan eigentlich??? Erfolg, aber nicht so wie Bayern. Einheimische Spieler, wenn möglich noch die Leistungsträger? Viele aus dem eigenen Nachwuchs im Kader der 1. Manschaft? eine positive Jahresrechnung? Offensive, attrakive Spielweise mit taktischer Flexibilität?
    Meinungen können sich ändern. Ich habe Fischer auch stark kritisiert, aber mittlerweile bin ich der Meinung, dass es ok war. Auch wenn ich mit seinem Fussball absolut nichts anfangen konnte (auch rückblickend).

    Zitat Zitat von badandugly Beitrag anzeigen
    Etwas wie Ajax vielleicht, aber wie soll das gehen? Wer das Nachwuchskonzept liebt, sollte auch mal sehen, welche Budgets da in Spiel sind. Gemäss Transfermarkt soll der "Wert" der 2. Mannschaft (=Nachwuchs) über 50 Mio betragen, von der 1. rede ich schon gar nicht. was das Scouting, die Ausbildung der unteren Stufen betrifft so wird das Umfeld und die Attraktivität wohl zu den top 10 von Europa gehören, nehme ich an.

    Ich bin mir bewusst, jeder hier drin hat seine Meinung, das macht ja den Unterhaltungswert dieses Forums aus. Nur lassen mich manchmal die widersprüchlichen Aussagen fassungslos auf den Bildschirm starren....
    Ich würde meinen, dass es nicht allzu schwierig ist für den FCB sich im Nachwuchsbereich zu verbessern und an Attraktivität zu gewinnen. Da wäre bspw. schon nur, dass alle Spieler eine saubere Ballannahme und Ballmitnahme hätten. Oder auch ein gewisses Taktisches Korsett, welches in meinen Augen im CH-Fussball herrscht und die Kreativität einschränkt.

  29. #89
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    11.12.2004
    Beiträge
    2.061

    Standard

    Zitat Zitat von JackR Beitrag anzeigen
    Meinungen können sich ändern. Ich habe Fischer auch stark kritisiert, aber mittlerweile bin ich der Meinung, dass es ok war. Auch wenn ich mit seinem Fussball absolut nichts anfangen konnte (auch rückblickend).



    Ich würde meinen, dass es nicht allzu schwierig ist für den FCB sich im Nachwuchsbereich zu verbessern und an Attraktivität zu gewinnen. Da wäre bspw. schon nur, dass alle Spieler eine saubere Ballannahme und Ballmitnahme hätten. Oder auch ein gewisses Taktisches Korsett, welches in meinen Augen im CH-Fussball herrscht und die Kreativität einschränkt.
    Anfangs dieses Jahrzehnts waren wir im Nachwuchsbereich in ganz Europa hoch angesehen. Wir hatten eine Talentschmiede, die funktionierte und Jahr für Jahr Nachschub für die Profis generierte. Dies war der intelligenten Strategie und den Trainern, die sie umsetzten, zu verdanken. Nicht unwichtig waren dabei Thorsten Fink und Heiko Vogel, die das Ganze unterstützten.

    An diesen Punkt müssen wir wieder kommen. Mit Percy van Lierop, als Nachwuchschef, ist der Anfang gemacht. Jetzt braucht es noch einen Trainer bei den Profis, der mitmacht...
    Geändert von Cuore Matto (07.07.2020 um 12:52 Uhr)
    Für immer Rotblau - egal in welcher Liga

  30. #90
    Erfahrener Benutzer Avatar von *13*
    Registriert seit
    07.05.2013
    Ort
    am Rhyy
    Beiträge
    3.693

    Standard

    Zitat Zitat von El Oso Locote Beitrag anzeigen
    Ja wen man rumstinkern als professionell bezeichnet sind die ersten zwei genannten wohl die reinsten musterknaben.
    Hãtten sie sich aber nur halb so professionell um die eigene physis wie ein cr7 um seine gekümmert, hätte es vieleicht doch für die bulli gereicht.
    Aber professionell ist ein weiter begriff, man kann auch als fussballprofi unprofessionell sein. Den professionell hat oft auch mit einstellung zu tun.
    Du lehnst dich da ein wenig weit aus dem Fenster.

Seite 3 von 13 ErsteErste 12345 ... LetzteLetzte

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •