Seite 1 von 4 123 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 30 von 91

Thema: Was ist die Alternative zu Burgener?

  1. #1
    Neuer Benutzer Avatar von Peter_BS
    Registriert seit
    24.11.2011
    Beiträge
    18

    Ausrufezeichen Was ist die Alternative zu Burgener?

    Mal eine Frage in die Runde
    Was wäre die Alternative zu Burgener?
    • Kann Burgener die fehlenden 19.6 Millionen in der FC Basel Holding AG aus eigenem Kapital ausgleichen oder braucht er dazu fremde Investoren wie beim Kauf des
    FCB von Heusler
    • FC Basel Holding AG hat zur Zeit folgende Aktionäre
    1. CHF 220.000 10,00% David Degen
    2. CHF 1.742.400 79,20% Bernhard Burgener
    3. CHF 237.600 10,80% *
    * Manor AG, Weitnauer, Bank J. Safra Sarasin, Basler Zeitung, MCH Group (Messe Basel, mit Konzernchef René Kamm), Novasearch (mit dem CEO der Banque CIC, dem
    Binninger Thomas K. Müller) sowie Mathieu S. Jaus, der frühere Finanzvorstand, dem einst Gigi Oeri Aktien übertragen hat.

    • Der grosse Unbekannte – Der Aktionärsbindungsvertrag zwischen dem Verein und der FC Basel 1893 AG?/FC Basel Holding AG?
    An der GV 2006 versprach Gigi Oeri „Der Verein könne verhindern, dass ein ungewollter Investor das Zepter übernehme, da die Vereinsmitglieder in einem solchen Fall vom Vorkaufsrecht Gebrauch machen könnten“. Heusler wiederholte die Worte von Oeri und betont den Wert der Klausel: „Das Vorkaufsrecht ist gerade bei gefährlichen Weitergaben von Aktien an (…unseriöse…) Investoren, die den Klub in einer schwierigen Situation günstig übernehmen wollten, weiterhin eine sehr scharfe, ja lebensnotwendige Waffe.“ Er kenne keinen anderen Klub, der dem Verein ein solches Mittel in die Hand gegeben habe.
    • 2006 hatte der Verein FC Basel 1896 ein „Vorverkaufsrecht“ im Aktionärsbindungsvertrag.
    • 2017 ist im neuen Aktionärsbindungsvertrag nur noch die Rede von „...dass die rund 20 Millionen Franken an aktueller Reserve nur dann angerührt werden, wenn es darum geht, ein allfälliges Defizit der FC Basel 1893 AG auszugleichen…“.
    • Bei einer Anfrage durch die Medien zum Verkauf, erklärte Bernhard Heusler, dass es sich nicht um eine Transaktion handle, die dem Vorkaufsrecht des Vereines unterstehe. Es handle sich um eine Überschreibung (*), die der gängigen Vertraulichkeit gehorche. Die Papiere sind durch einen Aktionärsbindungsvertrag geschützt.
    • Bei der Übertragung der Aktien wurden gleichzeitig zwischen 10 und 15 Millionen an die Verkäufer übertragen.

    * Die Übertragung von Inhaberaktien erfordert ein gültiges, obligatorisches Grundgeschäft (z.B. Kaufvertrag), die
    Übergabe der Aktie (der Urkunde) oder eine Besitzanweisung, die Verfügungsbefugnis des Veräusserers. Überschreibung
    von Aktien um ein Verkauft zu tätigen

  2. #2
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    19.03.2006
    Beiträge
    10.479

    Standard

    Herr Burgener hat die Absicht, Hauptaktionär zu bleiben.

  3. #3
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    08.09.2018
    Beiträge
    1.095

    Standard

    1. Burgener will nicht verkaufen
    2. Ich finde den OP recht unübersichtlich. Fragen, Fakten und Vermutungen vermischen sich recht unübersichtlich.
    3. Firmen werden wohl kaum einen Verein kaufen, mal die aufgelisteten nicht. Wenn dann die Besitzer (=Privatpersonen).
    4. nochmals: Burgener will nicht verkaufen

  4. #4
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    19.04.2011
    Beiträge
    3.478

    Standard

    Zitat Zitat von Felipe Beitrag anzeigen
    1. Burgener will nicht verkaufen
    2. Ich finde den OP recht unübersichtlich. Fragen, Fakten und Vermutungen vermischen sich recht unübersichtlich.
    3. Firmen werden wohl kaum einen Verein kaufen, mal die aufgelisteten nicht. Wenn dann die Besitzer (=Privatpersonen).
    4. nochmals: Burgener will nicht verkaufen
    Du hast vergessen zu erwähnen, dass Burgener nicht verkaufen will :-)





    • Was wäre die Alternative zu Burgener?
    Ich glaube auch, dass er nicht verkaufen kann. Sonst würde er den Werverlust des FCB realisieren die zwischen seinem Kauf und Verkauf angefallen sind.
    Ich bin gespannt, wie das mit der Stiftung weitergeht. Würde mich nicht wundern, wenn das Burgeners Rettungsanker werden würde: er kriegt seine Kohle zurück, steht gut da und nicht mehr in der Verantwortung.

    • Kann Burgener die fehlenden 19.6 Millionen in der FC Basel Holding AG aus eigenem Kapital ausgleichen oder braucht er dazu fremde Investoren wie beim Kauf des
    FCB von Heusler
    Warum sollte er das "ausgleichen" müssen? Das ist ja nicht die privatperson Burgener die 20 Mio. Verlust gemacht hat.

    • FC Basel Holding AG hat zur Zeit folgende Aktionäre
    1. CHF 220.000 10,00% David Degen
    2. CHF 1.742.400 79,20% Bernhard Burgener
    3. CHF 237.600 10,80% *
    * Manor AG, Weitnauer, Bank J. Safra Sarasin, Basler Zeitung, MCH Group (Messe Basel, mit Konzernchef René Kamm), Novasearch (mit dem CEO der Banque CIC, dem
    Binninger Thomas K. Müller) sowie Mathieu S. Jaus, der frühere Finanzvorstand, dem einst Gigi Oeri Aktien übertragen hat.
    OK. Und?


    • Der grosse Unbekannte – Der Aktionärsbindungsvertrag zwischen dem Verein und der FC Basel 1893 AG?/FC Basel Holding AG?
    An der GV 2006 versprach Gigi Oeri „Der Verein könne verhindern, dass ein ungewollter Investor das Zepter übernehme, da die Vereinsmitglieder in einem solchen Fall vom Vorkaufsrecht Gebrauch machen könnten“. Heusler wiederholte die Worte von Oeri und betont den Wert der Klausel: „Das Vorkaufsrecht ist gerade bei gefährlichen Weitergaben von Aktien an (…unseriöse…) Investoren, die den Klub in einer schwierigen Situation günstig übernehmen wollten, weiterhin eine sehr scharfe, ja lebensnotwendige Waffe.“ Er kenne keinen anderen Klub, der dem Verein ein solches Mittel in die Hand gegeben habe.
    • 2006 hatte der Verein FC Basel 1896 ein „Vorverkaufsrecht“ im Aktionärsbindungsvertrag.
    • 2017 ist im neuen Aktionärsbindungsvertrag nur noch die Rede von „...dass die rund 20 Millionen Franken an aktueller Reserve nur dann angerührt werden, wenn es darum geht, ein allfälliges Defizit der FC Basel 1893 AG auszugleichen…“.
    • Bei einer Anfrage durch die Medien zum Verkauf, erklärte Bernhard Heusler, dass es sich nicht um eine Transaktion handle, die dem Vorkaufsrecht des Vereines unterstehe. Es handle sich um eine Überschreibung (*), die der gängigen Vertraulichkeit gehorche. Die Papiere sind durch einen Aktionärsbindungsvertrag geschützt.
    Kennst du den Vertrag?
    Ich denke, dass kein halbwegs cleverer Geschäftsmann unter einen strengen ABV seine Unterschrift setzt. Das gilt für Burgener aber auch für Heusler. Und wenn man liest welche streitereien der Burgener bei seinen anderen Firmen hat, dann zweifle ich nicht daran, dass er zu seiner Kohle schauen kann.

    Dann wollte ich noch erwähnen, dass Burgener nicht verkaufen will.

  5. #5
    Erfahrener Benutzer Avatar von stacheldraht
    Registriert seit
    11.08.2008
    Ort
    4052
    Beiträge
    5.481

    Standard

    Ich will noch kurz einwerfen, dass Burgener nicht verkaufen möchte.
    Geändert von stacheldraht (16.06.2020 um 10:00 Uhr)
    Man sollte alle Tage wenigstens ein kleines Lied hören, ein gutes Gedicht lesen, ein treffliches Gemälde sehen und, wenn es möglich zu machen wäre, einige vernünftige Worte sprechen. Johann Wolfgang von Goethe

    54, 74, 90 - 2014!

    Der Pöbel thront über den Experten - FCBForum Tippweltmeister 2018!

  6. #6
    Benutzer
    Registriert seit
    19.08.2011
    Beiträge
    59

    Standard

    So wie ich es verstanden habe möchte Burgener nicht verkaufen!

  7. #7
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    06.12.2004
    Ort
    Brunnen
    Beiträge
    2.691

    Standard

    Weis eigentlich jemand, ob Burgener überhaupt die Absicht hat zu verkaufen?
    Zitat Zitat von jay Beitrag anzeigen
    d mongi-quote im forum isch au scho tiefer gsi

  8. #8
    Erfahrener Benutzer Avatar von Zargor
    Registriert seit
    14.12.2004
    Beiträge
    1.208

    Standard

    laut seinen aussagen will er nicht verkaufen
    - Irrtum sprach der Igel und stieg vom Kaktus -

  9. #9
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    19.04.2011
    Beiträge
    3.478

    Standard

    Zitat Zitat von Zargor Beitrag anzeigen
    laut seinen aussagen will er nicht verkaufen
    Du willst also sagen, dass Burgener nicht verkaufen will? Das sind ja mal Neuigkeiten.

    :-)

  10. #10
    Erfahrener Benutzer Avatar von Heavy
    Registriert seit
    07.12.2004
    Beiträge
    2.806

    Standard

    Könnte es nicht sein, dass Burgener gar nicht verkaufen will?

  11. #11
    Erfahrener Benutzer Avatar von Falcão
    Registriert seit
    09.12.2004
    Ort
    Nordwestschweiz
    Beiträge
    4.438

    Standard

    Zitat Zitat von rhybrugg Beitrag anzeigen
    du willst also sagen, dass burgener nicht verkaufen will? Das sind ja mal neuigkeiten.

    :-)
    :d :d
    "wer in die mk kommt, weil es billiger ist, dem sollte der aufenthalt so unangenehm wie möglich gemacht werden" (Asselerade)

    Geographie? Tschoppenhof = Liedertswil, Degen = Lämpeberg. Aber auch Wurscht, Oberbaselbiet halt.

  12. #12
    Erfahrener Benutzer Avatar von Falcão
    Registriert seit
    09.12.2004
    Ort
    Nordwestschweiz
    Beiträge
    4.438

    Standard

    Zitat Zitat von stacheldraht Beitrag anzeigen
    Ich will noch kurz einwerfen, dass Burgener nicht verkaufen möchte.
    Also, falls Burgener verkaufen möchte, aber er möchte ja nicht verkaufen, aber eben falls er doch verkaufen möchte, aber er will ja nicht verkaufen, aber rein hypothetisch:
    Also falls Burgener rein hypothetisch gesehen verkaufen würde .... wäre der bestmögliche Preesi:


    eh voilà: KARLI ODERMATT
    "wer in die mk kommt, weil es billiger ist, dem sollte der aufenthalt so unangenehm wie möglich gemacht werden" (Asselerade)

    Geographie? Tschoppenhof = Liedertswil, Degen = Lämpeberg. Aber auch Wurscht, Oberbaselbiet halt.

  13. #13
    Erfahrener Benutzer Avatar von Kurtinator
    Registriert seit
    11.12.2004
    Ort
    CURVA MITTENZA
    Beiträge
    2.019

    Standard

    Ich glaube gehört zu haben, dass Burgener nicht verkaufen will.
    Zitat Zitat von Falcão Beitrag anzeigen
    "Tradition ist nicht die Anbetung von Asche, es ist die Weitergabe des Feuers!"

  14. #14
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    15.07.2005
    Beiträge
    560

    Standard

    Zitat Zitat von Kurtinator Beitrag anzeigen
    Ich glaube gehört zu haben, dass Burgener nicht verkaufen will.
    Ich glaube, dass ich das sogar irgendwo gelesen habe. Ich weiss nur nicht mehr wo. Aber es schienen mir sehr seriöse Quellen.

  15. #15
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    04.05.2011
    Beiträge
    2.469

    Standard

    Zitat Zitat von Tschum Beitrag anzeigen
    Ich glaube, dass ich das sogar irgendwo gelesen habe. Ich weiss nur nicht mehr wo. Aber es schienen mir sehr seriöse Quellen.
    Hier vermutlich
    http://www.fcbforum.ch/forum/showthr...ve-zu-Burgener
    Ich fasse kurz zusammen was darin steht:

    Burgener will nicht verkaufen
    EMBOLO <3

    Zitat Zitat von LeTinou Beitrag anzeigen
    ... Wenn du 100% vor allem geschützt werden willst kannst du dich gleich nach der Geburt in den Sarg legen und auf dem Tod warten.

  16. #16
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    19.03.2006
    Beiträge
    10.479

    Standard

    :d:d

  17. #17
    Neuer Benutzer Avatar von Peter_BS
    Registriert seit
    24.11.2011
    Beiträge
    18

    Standard

    Grundsätzlich ist die Frage, wie und bis wann muss Burgener die 19.6 Millionen Rekapitalisieren, die er aus der Holding an den Klub überwiesen hat.
    Kann er die Millionen aus seinem privaten Vermögen einschiessen (schon bei der Übernahme der Holding 2017 war er auf Investoren angewiesen)
    oder muss er ein Teil der Aktien an der Holding (Degen 10%) verkaufen um die Unterfinanzierung zu decken.

  18. #18
    Erfahrener Benutzer Avatar von footbâle
    Registriert seit
    18.12.2004
    Beiträge
    5.867

    Standard

    Kann vielleicht auch mal jemand was darüber sagen, ob Burgener überhaupt verkaufen will?
    Danke.

  19. #19
    Erfahrener Benutzer Avatar von stacheldraht
    Registriert seit
    11.08.2008
    Ort
    4052
    Beiträge
    5.481

    Standard

    Zitat Zitat von footbâle Beitrag anzeigen
    Kann vielleicht auch mal jemand was darüber sagen, ob Burgener überhaupt verkaufen will?
    Danke.
    Also Karli hat bei einem Glas Wein verlauten lassen, Burgener möchte nicht verkaufen.
    Ansonsten würde Karli natürlich bereit stehen, den Verein zu übernehmen. Nächste GV dann im Schiefe Eck.
    Man sollte alle Tage wenigstens ein kleines Lied hören, ein gutes Gedicht lesen, ein treffliches Gemälde sehen und, wenn es möglich zu machen wäre, einige vernünftige Worte sprechen. Johann Wolfgang von Goethe

    54, 74, 90 - 2014!

    Der Pöbel thront über den Experten - FCBForum Tippweltmeister 2018!

  20. #20
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    27.07.2019
    Ort
    Flutlichtmilieu
    Beiträge
    237

    Standard

    Zitat Zitat von stacheldraht Beitrag anzeigen
    Also Karli hat bei einem Glas Wein verlauten lassen, Burgener möchte nicht verkaufen.
    Ansonsten würde Karli natürlich bereit stehen, den Verein zu übernehmen. Nächste GV dann im Schiefe Eck.
    Anschliessend geht es dann für Wurst und Brot in den Holzschopf
    ♫ ♪ Dem Blau der Treue, der Liebe Rot ♪ ♫
    ♫ ♪ Sind wir ergeben bis zum Tod ♪ ♫

  21. #21
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    19.04.2011
    Beiträge
    3.478

    Standard

    Zitat Zitat von Peter_BS Beitrag anzeigen
    Grundsätzlich ist die Frage, wie und bis wann muss Burgener die 19.6 Millionen Rekapitalisieren, die er aus der Holding an den Klub überwiesen hat.
    Kann er die Millionen aus seinem privaten Vermögen einschiessen (schon bei der Übernahme der Holding 2017 war er auf Investoren angewiesen)
    oder muss er ein Teil der Aktien an der Holding (Degen 10%) verkaufen um die Unterfinanzierung zu decken.
    Privatperson Burgener muss gar nix.

    VR haftet nur in wenigen Fällen (fahrlässig oder absichtliche verletzung der Pflichten - dann muss wohl dabei auch noch ein Schaden entstanden sein und und...). Gilt wohl auch fürs Management?
    Aber da gibt es sicher Personen die das besser wissen als ich.

    Wenn eine Firma kein Geld mehr hat, dann geht sie Konkurs. Alles was zu Geld gemacht werden kann, wird vertickt, davon die Schulden bezahlt. Fertig.

  22. #22
    Neuer Benutzer Avatar von Peter_BS
    Registriert seit
    24.11.2011
    Beiträge
    18

    Standard

    Burgener will jetzt nicht Verkauf - Im SRF sagte er wortwörtlich auf die Frage zu einem eventuellen Verkauf des FCB "...wenn ich jetzt verkaufen würde, dann würde ich mir ja ins Bein schiessen..." oder in etwas so.... Zum jetzigen Zeitpunkt wird er wohl kaum seine Kaufpreis zurück erhalten. Dir Frage ist, wenn jemand ihm 15 Millionen für den FCB bezahlt ob er dann zugreifen würde ;-)
    Geändert von Peter_BS (16.06.2020 um 18:14 Uhr)

  23. #23
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    27.07.2019
    Ort
    Flutlichtmilieu
    Beiträge
    237

    Standard

    Zitat Zitat von Peter_BS Beitrag anzeigen
    Dir Frage ist, wenn jemand ihm 15 Millionen für den FCB bezahlt ob er dann zugreifen würde ;-)
    Darüber kann nur spekuliert werden, Peter. Diese Frage müsstest Du Herr Burgener direkt stellen. Selbst wenn er seinen 4/5-Aktienanteil verkaufen wollte, wäre damit der FCB nicht verkauft. Seine Aktienanteile an der FC Basel Holding AG wären dann lediglich verkauft. An der 75% Beteiligung der Holding an der FC Basel 1893 AG würde sich nichts ändern. Es wären dann einfach andere Investoren beteiligt.

    Was wäre Dein Konzept für die Zukunft vom FCB, Peter? Und was versprichst Du Dir von einem Rücktritt Burgeners?
    ♫ ♪ Dem Blau der Treue, der Liebe Rot ♪ ♫
    ♫ ♪ Sind wir ergeben bis zum Tod ♪ ♫

  24. #24
    Erfahrener Benutzer Avatar von Käppelijoch
    Registriert seit
    08.10.2007
    Ort
    Dorpat
    Beiträge
    7.071

    Standard

    Ich habe gehört, dass er keine grosse Lust verspürt, den Verein zu veräussern. Also aus einger für gewöhnlich gut unterrichteten Quelle.
    Heusler.

    Alla sätt är bra utom de dåliga.

    "Zürich ist doppelt so gross wie der Wiener Zentralfriedhof - aber nur halb so lustig."

  25. #25
    Erfahrener Benutzer Avatar von footbâle
    Registriert seit
    18.12.2004
    Beiträge
    5.867

    Standard

    Zitat Zitat von stacheldraht Beitrag anzeigen
    Also Karli hat bei einem Glas Wein verlauten lassen, Burgener möchte nicht verkaufen.
    Ansonsten würde Karli natürlich bereit stehen, den Verein zu übernehmen. Nächste GV dann im Schiefe Eck.
    Danke. Das zieht aber weitere Fragen nach sich.
    1) War schon mal ein YB Spieler FCB Präsident?
    2) Und zum Glas Wein: War es Wysse oder Rote? Das ist bei Karli entscheidend.

  26. #26
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    07.01.2005
    Beiträge
    835

    Standard

    Zitat Zitat von footbâle Beitrag anzeigen
    Danke. Das zieht aber weitere Fragen nach sich.
    1) War schon mal ein YB Spieler FCB Präsident?
    2) Und zum Glas Wein: War es Wysse oder Rote? Das ist bei Karli entscheidend.
    3. Will Burgener überhaupt verkaufen?

  27. #27
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    07.01.2005
    Beiträge
    835

    Standard

    Mal ne Frage in die Runde: merkt der OT eigentlich, dass er verscheissert wird? Dazu die noch wichtigere Frage: will Burgener verkaufen?

  28. #28
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    06.04.2008
    Beiträge
    3.167

    Standard

    Jüngsten Gerüchten zufolge allerdings habe BB neulich folgendes verlauten lassen: "Ich habe keine Absicht, zu verkaufen"

  29. #29
    Erfahrener Benutzer Avatar von noomy
    Registriert seit
    06.12.2004
    Beiträge
    2.455

    Standard

    Zitat Zitat von Falcão Beitrag anzeigen
    Also, falls Burgener verkaufen möchte, aber er möchte ja nicht verkaufen, aber eben falls er doch verkaufen möchte, aber er will ja nicht verkaufen, aber rein hypothetisch:
    Also falls Burgener rein hypothetisch gesehen verkaufen würde .... wäre der bestmögliche Preesi:


    eh voilà: KARLI ODERMATT
    bewahre - dann gäbe es tägliche blöck-interviews mit internas
    © by noomy - alle Rechte vorbehalten
    @ 'BaZ', 'Blick' und alle anderen Ideenklauer: Meine Beiträge richten sich kostenfrei an die Leser des FCB-Forums. Alle Beiträge dürfen innerhalb fcbforum.ch auch zitiert werden. Jegliche weitere Verwendung, kommerziell oder nicht, ist nur mit ausdrücklicher Zustimmung des Autors gestattet. Das Zitatrecht richtet sich nach den einschlägigen Bestimmungen und ist insbesondere nur mit vollständiger Quellenangabe gestattet.

  30. #30
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    04.05.2011
    Beiträge
    2.469

    Standard

    BREAKING NEWS von Blick

    Burgener will nicht verkaufen
    EMBOLO <3

    Zitat Zitat von LeTinou Beitrag anzeigen
    ... Wenn du 100% vor allem geschützt werden willst kannst du dich gleich nach der Geburt in den Sarg legen und auf dem Tod warten.

Seite 1 von 4 123 ... LetzteLetzte

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •