Seite 3 von 4 ErsteErste 1234 LetzteLetzte
Ergebnis 61 bis 90 von 93

Thema: Transferwünsche 20/21

  1. #61
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    23.12.2015
    Beiträge
    265

    Standard

    Mein Transferwunsch ist Tosin vom FCZ - der Junge bringt mächtig Dampf in der Offensive

  2. #62
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    19.03.2014
    Beiträge
    305

    Standard

    Zitat Zitat von Giftnudle Beitrag anzeigen
    Mein Transferwunsch ist Tosin vom FCZ - der Junge bringt mächtig Dampf in der Offensive
    Der gefällt mir auch gut. Sehe es aber als unrealistisch an, hat noch Vertrag bis 2023 und wird somit kaum günstiger als ein Zhegrova oder Cabral sein.

  3. #63
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    01.09.2018
    Beiträge
    267

    Standard

    Zitat Zitat von Giftnudle Beitrag anzeigen
    Mein Transferwunsch ist Tosin vom FCZ - der Junge bringt mächtig Dampf in der Offensive
    wahrscheinlich der schnellste spieler auf schweizer plätzen im moment. brutal wie schnell der auch über längere wege mit ball ist.

    leider sind die zeiten vorbei, wo wir mal so easy solche spieler von konkurrenten abwerben konnten.
    STAYTHEFUCKSAFE!!!

    ... erkennt die gefährlichkeit des virus aber lasst euch nicht von all den unseriösen prognosen der experten verunsichern...

    ... eine kurz- oder mittelfristige lösung dieser pandemie und infodemie ist utopisch...

  4. #64
    Benutzer
    Registriert seit
    01.08.2018
    Beiträge
    70

    Standard

    Zitat Zitat von ayrton_michael_legends Beitrag anzeigen

    leider sind die zeiten vorbei, wo wir mal so easy solche spieler von konkurrenten abwerben konnten.
    Und leider sind die Zeiten vorbei, dass dies als „NoGo“ angesehen wird. Spieler vom FCZ sollten nicht zum FCB wechseln und auch umgekehrt nicht.

  5. #65
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    17.11.2007
    Beiträge
    2.137

    Standard

    Zitat Zitat von Giftnudle Beitrag anzeigen
    Mein Transferwunsch ist Tosin vom FCZ - der Junge bringt mächtig Dampf in der Offensive
    Hab das Spiel nicht gesehen und masse mir kein Urteil an. Aber zwei Flügel brauchen wir sowieso. Ndiaye von Luzern finde ich ebenso interessant.

    Im zentralen Mittelfeld finde ich gleich drei Servette-Spieler interessant. Ondoua als Abräumer, Cognat spielerisch und Imeri als Gesamtpaket.

    Jedenfalls fände ich gut, auf talentierte Spieler aus der NLA/NLB zu setzen. Mit Transfers aus der Schweiz fahren wir in der Regel gut. Wobei die Zeiten vorbei sind, wo wir uns einfach bei direkten Titelkonkurrenten bedienen können.

  6. #66
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    01.09.2018
    Beiträge
    267

    Standard

    Zitat Zitat von PEZZO Beitrag anzeigen
    Und leider sind die Zeiten vorbei, dass dies als „NoGo“ angesehen wird. Spieler vom FCZ sollten nicht zum FCB wechseln und auch umgekehrt nicht.
    was erwartest du? wir hatten hier öise und haben jetzt mäse. die zeiten sind leider längst und definitiv vorbei.
    STAYTHEFUCKSAFE!!!

    ... erkennt die gefährlichkeit des virus aber lasst euch nicht von all den unseriösen prognosen der experten verunsichern...

    ... eine kurz- oder mittelfristige lösung dieser pandemie und infodemie ist utopisch...

  7. #67
    Erfahrener Benutzer Avatar von Lällekönig
    Registriert seit
    23.04.2011
    Ort
    Basel
    Beiträge
    1.644

    Standard

    Zitat Zitat von PEZZO Beitrag anzeigen
    Und leider sind die Zeiten vorbei, dass dies als „NoGo“ angesehen wird. Spieler vom FCZ sollten nicht zum FCB wechseln und auch umgekehrt nicht.
    In einer perfekten Welt würde ich das auch sofort unterschreiben. Aber wenn ich unsere Ausgangslage anschaue, dann würde ich diesen Luxus nicht an erster Stelle berücksichtigen. Auf dem Weg zu selbstragend, verwurzelt und erfolgreich können wir nicht alle Punkte gleichzeitig erreichen. Ohne Priorisierung fallen wir nochmal auf die Schnauze. Daher kommen wir um Konzessionen in allen drei Bereich kaum herum.
    Meine Vision des FCB: Die heterogene Einheit.

  8. #68
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    22.04.2011
    Beiträge
    4.755

    Standard

    Zitat Zitat von ayrton_michael_legends Beitrag anzeigen
    wahrscheinlich der schnellste spieler auf schweizer plätzen im moment. brutal wie schnell der auch über längere wege mit ball ist.

    leider sind die zeiten vorbei, wo wir mal so easy solche spieler von konkurrenten abwerben konnten.

    Was nützen uns schnelle Spieler, wenn unser Spielsystem doch auf langsamem, sicherem Spielaufbau beruht...

  9. #69
    Erfahrener Benutzer Avatar von Lällekönig
    Registriert seit
    23.04.2011
    Ort
    Basel
    Beiträge
    1.644

    Standard

    Zitat Zitat von Quo Beitrag anzeigen
    Was nützen uns schnelle Spieler, wenn unser Spielsystem doch auf langsamem, sicherem Spielaufbau beruht...
    Ich hoffe, dass Spieler welche wir auf die nächste hin Saison verpflichten, auch zum Spielsystem des Trainers passen, der nächste Saison, die Mannschaft betreut. Und dass diese Philosophie einer langfristigeren Planung folgt und weniger von einzelnen Spielern/Trainer abhängig sein wird, als es bisher der Fall war.
    Meine Vision des FCB: Die heterogene Einheit.

  10. #70
    Erfahrener Benutzer Avatar von Onkel Tom
    Registriert seit
    18.04.2011
    Ort
    3. Hütte links
    Beiträge
    4.206

    Standard

    Zitat Zitat von ayrton_michael_legends Beitrag anzeigen
    was erwartest du? wir hatten hier öise und haben jetzt mäse. die zeiten sind leider längst und definitiv vorbei.
    Es ist schon noch ein Unterschied, ob man einen Ur-FCZ-ler oder Ur-GC-ler verpflichtet oder einen Spieler, der auf der Durchreise zufällig in Zürich gelandet ist. Tosin wäre sicherlich eine Verstärkung.

  11. #71
    Benutzer
    Registriert seit
    01.08.2018
    Beiträge
    70

    Standard

    Zitat Zitat von ayrton_michael_legends Beitrag anzeigen
    was erwartest du? wir hatten hier öise und haben jetzt mäse. die zeiten sind leider längst und definitiv vorbei.
    Ich erwarte gar nichts. Spieler vom FCZ finde ich einfach alles andere als wünschenswert! Aber Du hast Dich ja nicht auf den FCZ bezogen, sondern nur bedauert, dass es allgemein nicht mehr so einfach ist abzuwerben.

  12. #72
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    27.07.2019
    Ort
    Flutlichtmilieu
    Beiträge
    222

    Standard

    Direkte Spielerwechsel zwischen dem FCB und dem FCZ sind sehr selten und sollten es auch bleiben oder besser noch, ganz unterlassen werden Wenn ich mich nicht sehr täusche, war Bruno Sutter der Letzte, der vom FCB zum FCZ wechselte (1997). 1962 wechselte Josef 'Seppe' Hügi vom FCB zum FCZ. Den "Vogel abgeschossen" hat aber Erni Maissen. Erst wechselte er vom FCB zum FCZ um wieder zum FCB zurückzukehren. Danach gings zu den Majas nach Bern. Dann wieder zurück zum FCB.

    Hans 'Joan' Gamper, der Gründer vom FC Barcelona und Gründungsmitglied vom FC Zürich, spielte übrigens auch mal kurze Zeit für den FC Basel.

    Shame on me. Kevin Bua... hab ich den doch glatt vergessen.
    Geändert von Basilius (26.06.2020 um 22:18 Uhr)
    ♫ ♪ Glaubet nit an Gaischter, glaubet nit an Gaischter ♪ ♫
    ♫ ♪ Dr F C B wird Schwiizer Gaischter Maischter ♪ ♫

  13. #73
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    16.10.2019
    Beiträge
    515

    Standard

    Zitat Zitat von Basilius Beitrag anzeigen
    Direkte Spielerwechsel zwischen dem FCB und dem FCZ sind sehr selten und sollten es auch bleiben oder besser noch, ganz unterlassen werden Wenn ich mich nicht sehr täusche, war Bruno Sutter der Letzte, der vom FCB zum FCZ wechselte (1997). 1962 wechselte Josef 'Seppe' Hügi vom FCB zum FCZ. Den "Vogel abgeschossen" hat aber Erni Maissen. Erst wechselte er vom FCB zum FCZ um wieder zum FCB zurückzukehren. Danach gings zu den Majas nach Bern. Dann wieder zurück zum FCB.

    Hans 'Joan' Gamper, der Gründer vom FC Barcelona und Gründungsmitglied vom FC Zürich, spielte übrigens auch mal kurze Zeit für den FC Basel.

    Shame on me. Kevin Bua... hab ich den doch glatt vergessen.
    Da gäbe es noch giles yapi.
    Von yb zu basel, von dort via dubai nach zürich und dan wiederum nach leihe in aarau zur fcb21.
    Auch die beste Katze der Welt, wird niemals ein Löwe sein.

  14. #74
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    27.07.2019
    Ort
    Flutlichtmilieu
    Beiträge
    222

    Standard

    Ja Yapi nahm den indirekten Weg zwischen dem FCB und dem FCZ. Ebenfalls auf Umwegen wechselte damals Bo-Bo-Botteron.
    ♫ ♪ Glaubet nit an Gaischter, glaubet nit an Gaischter ♪ ♫
    ♫ ♪ Dr F C B wird Schwiizer Gaischter Maischter ♪ ♫

  15. #75
    Erfahrener Benutzer Avatar von canon
    Registriert seit
    11.05.2011
    Ort
    Basel
    Beiträge
    593

    Standard

    Zitat Zitat von Basilius Beitrag anzeigen
    Ja Yapi nahm den indirekten Weg zwischen dem FCB und dem FCZ. Ebenfalls auf Umwegen wechselte damals Bo-Bo-Botteron.
    Es gab doch mal eine Leihe von Francisco Guerrero. Der kam glaub ich in den 2000er vom FCZ zum FCB.

  16. #76
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    22.04.2011
    Beiträge
    4.755

    Standard

    Zitat Zitat von Lällekönig Beitrag anzeigen
    Ich hoffe, dass Spieler welche wir auf die nächste hin Saison verpflichten, auch zum Spielsystem des Trainers passen, der nächste Saison, die Mannschaft betreut. Und dass diese Philosophie einer langfristigeren Planung folgt und weniger von einzelnen Spielern/Trainer abhängig sein wird, als es bisher der Fall war.
    Das wäre wirklich wünschenswert. Im Moment fände ich es einfach toll, wenn man das Spielsystem dem vorhandenen Kader anpassen würde und z.B. eine 3er Abwehr bildet, solange man keinen zuverlässigen LV hat...

  17. #77
    Erfahrener Benutzer Avatar von Schambbediss
    Registriert seit
    19.10.2015
    Beiträge
    3.507

    Standard

    Zitat Zitat von Basilius Beitrag anzeigen
    Direkte Spielerwechsel zwischen dem FCB und dem FCZ sind sehr selten und sollten es auch bleiben oder besser noch, ganz unterlassen werden Wenn ich mich nicht sehr täusche, war Bruno Sutter der Letzte, der vom FCB zum FCZ wechselte (1997). 1962 wechselte Josef 'Seppe' Hügi vom FCB zum FCZ. Den "Vogel abgeschossen" hat aber Erni Maissen. Erst wechselte er vom FCB zum FCZ um wieder zum FCB zurückzukehren. Danach gings zu den Majas nach Bern. Dann wieder zurück zum FCB.

    Hans 'Joan' Gamper, der Gründer vom FC Barcelona und Gründungsmitglied vom FC Zürich, spielte übrigens auch mal kurze Zeit für den FC Basel.

    Shame on me. Kevin Bua... hab ich den doch glatt vergessen.
    Mario "ich will europäisch spielen und wechsle darum zum fcz" frick...
    MSNK - Die Bewegung des löblichen Mannes!

    MSNK Member Präsi

  18. #78
    Erfahrener Benutzer Avatar von Lällekönig
    Registriert seit
    23.04.2011
    Ort
    Basel
    Beiträge
    1.644

    Standard

    Zitat Zitat von Quo Beitrag anzeigen
    Das wäre wirklich wünschenswert. Im Moment fände ich es einfach toll, wenn man das Spielsystem dem vorhandenen Kader anpassen würde und z.B. eine 3er Abwehr bildet, solange man keinen zuverlässigen LV hat...
    Das sehe ich auch so. Der verfügbare Kader ist eine Realität, die ein Trainer anerkennen und berücksichtigen soll.

    Ob er es sich und seiner Mannschaft zutraut, auf durch Verletzungen oder Sperren bedingte Ausgangslagen schnell genug mit neuem System reagieren zu können, dass es am Ende mehr Nutzen als Schaden bringt, kann ich nicht beurteilen. Aber ich wünsche mir einen Trainer, der selbst über diese Fähigkeit der Adaption besitzt und sie einer Mannschaft antrainieren kann.

    Sprich, wir haben Koller. Es wird Gründe haben, wieso er nicht mit einer 3er Abwehr spielen lässt. Wenn er das nie trainieren liess, könnte sich eine forcierte Spielumstellung negativer auswirken, als wenn er einfach hinnimmt, dass er dies nie trainieren liess. Ob er sich nicht zutraut, dies schnell vermitteln zu können oder ob er seinen Spielern nicht zutraut, dies ohne es lange einstudiert zu haben verstehen und umsetzen zu können, weiss ich nicht. Es ist aber kein schönes Bild mit anzusehen, wie sich mangelnde Flexibilität als Schwäche darstellt. Man wird daraus hoffentlich Lehren ziehen, wenn es um den Trainer der nächsten Saison geht.
    Meine Vision des FCB: Die heterogene Einheit.

  19. #79
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    22.04.2011
    Beiträge
    4.755

    Standard

    Zitat Zitat von Lällekönig Beitrag anzeigen
    Das sehe ich auch so. Der verfügbare Kader ist eine Realität, die ein Trainer anerkennen und berücksichtigen soll.

    Ob er es sich und seiner Mannschaft zutraut, auf durch Verletzungen oder Sperren bedingte Ausgangslagen schnell genug mit neuem System reagieren zu können, dass es am Ende mehr Nutzen als Schaden bringt, kann ich nicht beurteilen. Aber ich wünsche mir einen Trainer, der selbst über diese Fähigkeit der Adaption besitzt und sie einer Mannschaft antrainieren kann.

    Sprich, wir haben Koller. Es wird Gründe haben, wieso er nicht mit einer 3er Abwehr spielen lässt. Wenn er das nie trainieren liess, könnte sich eine forcierte Spielumstellung negativer auswirken, als wenn er einfach hinnimmt, dass er dies nie trainieren liess. Ob er sich nicht zutraut, dies schnell vermitteln zu können oder ob er seinen Spielern nicht zutraut, dies ohne es lange einstudiert zu haben verstehen und umsetzen zu können, weiss ich nicht. Es ist aber kein schönes Bild mit anzusehen, wie sich mangelnde Flexibilität als Schwäche darstellt. Man wird daraus hoffentlich Lehren ziehen, wenn es um den Trainer der nächsten Saison geht.

    Marco Streller scheint ja auf Teleclub diesbezüglich eine ähnliche Bemerkung gemacht zu haben. Das wurde hier drin von einzelnen Usern aber gar nicht goutiert...

  20. #80
    Erfahrener Benutzer Avatar von Lällekönig
    Registriert seit
    23.04.2011
    Ort
    Basel
    Beiträge
    1.644

    Standard

    Zitat Zitat von Quo Beitrag anzeigen
    Marco Streller scheint ja auf Teleclub diesbezüglich eine ähnliche Bemerkung gemacht zu haben. Das wurde hier drin von einzelnen Usern aber gar nicht goutiert...
    Weil es als Nachtreten empfunden wurde.

    Man kann etwas beobachten, feststellen und/oder äussern. Was Streller gesagt hat, deckt sich mit meiner Beobachtung und ich finde die Äusserung daher nicht unhaltbar. Aber schliesst das aus, dass ich sie von Streller (der allgemein bekannt, Beef mit Koller hatte) auf der Bühne Teleclub geäussert, nicht auch als Nachtreten empfinden kann?

    Meiner Meinung nach hat der Wahrheitsgehalt der Aussage keinen Einfluss darauf, ob es sich um ein Nachtreten gehandelt hat oder nicht. Nicht goutiert wurde das Nachtreten, nicht der Wahrheitsgehalt der Aussage.
    Meine Vision des FCB: Die heterogene Einheit.

  21. #81
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    16.10.2019
    Beiträge
    515

    Standard

    Zitat Zitat von Lällekönig Beitrag anzeigen
    Weil es als Nachtreten empfunden wurde.

    Man kann etwas beobachten, feststellen und/oder äussern. Was Streller gesagt hat, deckt sich mit meiner Beobachtung und ich finde die Äusserung daher nicht unhaltbar. Aber schliesst das aus, dass ich sie von Streller (der allgemein bekannt, Beef mit Koller hatte) auf der Bühne Teleclub geäussert, nicht auch als Nachtreten empfinden kann?

    Meiner Meinung nach hat der Wahrheitsgehalt der Aussage keinen Einfluss darauf, ob es sich um ein Nachtreten gehandelt hat oder nicht. Nicht goutiert wurde das Nachtreten, nicht der Wahrheitsgehalt der Aussage.
    Kommt vileicht auch etwas drauf an ob man so eine aussage als antwort auf eine frage gibt oder ob sie völlig aus dem kontext gerissen daherkommt.
    So wie ich es in errinerung habe wurde streller auf die personelle situation auf dem flügel angesprochen, somit würde ich es nicht unbedingt als seitenhieb an die adresse koller's taxieren.
    Ob die frage ihm gerade gelegen kamm um etwas kritik zu äussern ist eine ganz andere frage.
    Aber unter dem strich war es eine ehrliche antwort, die sicherlich auch auf wahrheit basiert.
    Auch die beste Katze der Welt, wird niemals ein Löwe sein.

  22. #82
    Erfahrener Benutzer Avatar von Lällekönig
    Registriert seit
    23.04.2011
    Ort
    Basel
    Beiträge
    1.644

    Standard

    Zitat Zitat von El Oso Locote Beitrag anzeigen
    Kommt vileicht auch etwas drauf an ob man so eine aussage als antwort auf eine frage gibt oder ob sie völlig aus dem kontext gerissen daherkommt.
    So wie ich es in errinerung habe wurde streller auf die personelle situation auf dem flügel angesprochen, somit würde ich es nicht unbedingt als seitenhieb an die adresse koller's taxieren.
    Ob die frage ihm gerade gelegen kamm um etwas kritik zu äussern ist eine ganz andere frage.
    Aber unter dem strich war es eine ehrliche antwort, die sicherlich auch auf wahrheit basiert.
    Ich hab mir den Pausentalk nicht gegönnt. Somit habe ich keinen eigenen Eindruck und kann daher nicht sagen, wie ich es beurteilen würde. Ich weiss lediglich, dass man auch bei einer ehrlichen Antwort Grösse zeigen kann, ohne dass sie als Nachtreten empfunden wird. Anscheinend ist dies nicht gelungen. Mehr kann ich dazu nicht sagen.
    Meine Vision des FCB: Die heterogene Einheit.

  23. #83
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    16.10.2019
    Beiträge
    515

    Standard

    Zitat Zitat von Lällekönig Beitrag anzeigen
    Ich hab mir den Pausentalk nicht gegönnt. Somit habe ich keinen eigenen Eindruck und kann daher nicht sagen, wie ich es beurteilen würde. Ich weiss lediglich, dass man auch bei einer ehrlichen Antwort Grösse zeigen kann, ohne dass sie als Nachtreten empfunden wird. Anscheinend ist dies nicht gelungen. Mehr kann ich dazu nicht sagen.
    Ich würde sagen das bei dieser thematik eine kritik an koller nicht ganz unausweichlich ist und streller diese frage daher auch mit freude beantwortet hat.
    Allerdings muss man ihm atestieren das er dabei nicht den boden überspannt hat, eigentlich hätte er gar deutlich schärfer schiessen können.
    Bei der vorgeschichte dieser beiden herren, verwundert mich es nicht das dieser eindruck entstehen kann, wen auch es doch ein schwarz weiss denken erfordert.
    Streller jetzt dafür zu beschuldigen das er diese frage ehrlich beantwortet hat, ist imo. schon eher ein nachtretten an seiner person.
    Auch die beste Katze der Welt, wird niemals ein Löwe sein.

  24. #84
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    22.04.2011
    Beiträge
    4.755

    Standard

    Zitat Zitat von Lällekönig Beitrag anzeigen
    Meiner Meinung nach hat der Wahrheitsgehalt der Aussage keinen Einfluss darauf, ob es sich um ein Nachtreten gehandelt hat oder nicht. Nicht goutiert wurde das Nachtreten, nicht der Wahrheitsgehalt der Aussage.
    O.k., ich persönlich bin der Ansicht, dass man Wahrheiten äussern darf, solange man damit nicht Vertrauliches an die Öffentlichkeit trägt. Und dass unter Koller seit bald zwei Jahren praktisch immer im gleichen System gespielt wird und der FCB somit ein ziemlich einfach auszurechnender Gegner ist, darf ruhig auch einmal öffentlich gesagt werden. Man könnte vielleicht sogar noch anfügen, dass es unter Koller die kreativen Spieler wie Zhegrova, Okafor oder ev. auch Ramires besonders schwer haben/hatten, weil sie zu wenig "systemtreu" spiel(t)en. Dabei könnten genau solche Spieler für Überraschungsmomente sorgen. Es nützt daher in meinen Augen nicht viel, in diesem faden kreative Spieler zu wünschen, solange Koller Trainer ist.

  25. #85
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    27.07.2019
    Ort
    Flutlichtmilieu
    Beiträge
    222

    Standard

    @ canon & Schambbediss:

    Ach ja, stimmt. Dann war da doch noch Ike Shorunmu, der zwar nicht für den FCB spielte, aber via Basel nach Zürich ging.

    Ich fordere ein statuarisches Festhalten, dass nie wieder ein Spieler oder Trainer direkt vom FCZ zum FCB wechselt oder umgekehrt.
    Geändert von Basilius (27.06.2020 um 18:01 Uhr)
    ♫ ♪ Glaubet nit an Gaischter, glaubet nit an Gaischter ♪ ♫
    ♫ ♪ Dr F C B wird Schwiizer Gaischter Maischter ♪ ♫

  26. #86
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    29.04.2014
    Beiträge
    556

    Standard

    Zitat Zitat von Quo Beitrag anzeigen
    O.k., ich persönlich bin der Ansicht, dass man Wahrheiten äussern darf, solange man damit nicht Vertrauliches an die Öffentlichkeit trägt. Und dass unter Koller seit bald zwei Jahren praktisch immer im gleichen System gespielt wird und der FCB somit ein ziemlich einfach auszurechnender Gegner ist, darf ruhig auch einmal öffentlich gesagt werden. Man könnte vielleicht sogar noch anfügen, dass es unter Koller die kreativen Spieler wie Zhegrova, Okafor oder ev. auch Ramires besonders schwer haben/hatten, weil sie zu wenig "systemtreu" spiel(t)en. Dabei könnten genau solche Spieler für Überraschungsmomente sorgen. Es nützt daher in meinen Augen nicht viel, in diesem faden kreative Spieler zu wünschen, solange Koller Trainer ist.
    Besser lässt sich nicht ausdrücken, was unter Herrn Koller läuft. DANKE für diese klaren Worte!

  27. #87
    Erfahrener Benutzer Avatar von Basler_Monarch
    Registriert seit
    09.12.2004
    Beiträge
    3.297

    Standard

    Jetzt wo dr Emil Evert Bergström uns verloht wünsch ich mir de Simone Grippo zu guete Konditione.
    (c) Basler_Monarch 2004 - 2020 | Alle Rechte vorbehalten.

    Meine Beiträge richten sich kostenfrei an die Leser des FCB-Forums. Mein Beitrag darf im Forum gelesen und hier zitiert werden. Das Zitatrecht richtet sich nach den einschlägigen Bestimmungen und ist insbesondere nur mit vollständiger Quellenangabe gestattet.

  28. #88
    Benutzer
    Registriert seit
    13.02.2015
    Beiträge
    46

    Standard

    Eher ein Wunsch, als ernsthafte Überlegung: Nanú (Rechtsverteidiger von CS Marítimo aus der 1. portugiesischen Liga). Was der gestern in den letzten 15 Minuten gegen Benfica (2:0) gezeigt hat, war Weltklasse

    Ab Min. 2:45 in folgendem Video: https://www.youtube.com/watch?v=d0Tk...feature=onebox

    Sein TM-Profil: https://www.transfermarkt.ch/nanu/profil/spieler/291399

  29. #89
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    19.03.2014
    Beiträge
    305

    Standard

    Zitat Zitat von Basler_Monarch Beitrag anzeigen
    Jetzt wo dr Emil Evert Bergström uns verloht wünsch ich mir de Simone Grippo zu guete Konditione.
    Wir haben schon 5 Innenverteidiger unter Vertrag für die neue Saison, plus Isufi der auch schon eingesetzt wurde. Da muss man zuerst mal die Situation klären, bevor Grippo kommen könnte.

  30. #90
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    18.06.2005
    Beiträge
    769

    Standard

    Zitat Zitat von edmond n`tiamoah Beitrag anzeigen
    Wir haben schon 5 Innenverteidiger unter Vertrag für die neue Saison, plus Isufi der auch schon eingesetzt wurde. Da muss man zuerst mal die Situation klären, bevor Grippo kommen könnte.
    Exakt deiner Meinung eddi

    Cömert und Alderete dürften eher früher als später gehen. Aber die zwei sind eine Bank.
    VdW hat sein Potential und seine Polyvalenz angedeutet. Ein guter Zuzug, mit dem aber wegen des Leihvertrages nicht fest gerechnet werden kann und soll.
    Kaiser hat zu Beginn häufiger gespielt, zuletzt weniger und ist seit ein paar Wochen verletzt. Ob er so den Tritt findet ist fraglich.
    Der Grieche ist in Wil noch nicht warm geworden, sitzt hauptsächlich auf der Bank. Fortschritte sind so nicht zu erwarten.
    Isufi hat bei uns ausser in Testspielen noch keinen Einsatz als Innenverteidiger; sein Europaleague-Einsatz als Rechtsverteidiger war der Not geschuldet und dürfte nicht wiederholt werden müssen - ein Aussenverteidiger ist er ganz eindeutig nicht.

    Eine eher schwierige Situation mit vielen Unwägbarkeiten. Wenn's dumm läuft, steht man ohne valable Innenverteidigung da - wenn alles optimal läuft, hat man einen Überhang an Spielern.

Seite 3 von 4 ErsteErste 1234 LetzteLetzte

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •