Umfrageergebnis anzeigen: Geisterspiele ja oder nein?

Teilnehmer
106. Sie dürfen bei dieser Umfrage nicht abstimmen
  • Saison mit Geisterspielen beenden!

    59 55,66%
  • Saisonabbruch!

    47 44,34%
Seite 12 von 12 ErsteErste ... 2101112
Ergebnis 331 bis 348 von 348

Thema: Geisterspiele: ja oder nein?

  1. #331
    Erfahrener Benutzer Avatar von Kurtinator
    Registriert seit
    11.12.2004
    Ort
    CURVA MITTENZA
    Beiträge
    2.025

    Standard

    Zitat Zitat von Aficionado Beitrag anzeigen
    Man misst die Virenkonzentration und beurteilt anschl. aufgrund von Erfahrungswerten, wie ansteckend der Träger ist. Für was brauchst du Ort und Zeit?
    Wie wird die Virenkonzentration gemessen? Die PCR-Tests können doch nur +/- angeben? Darfst mich aber gerne aufklären. Bin kein Mediziner.

    Mein Ansatz: Ausgehend vom Ansteckungszeitpunkt bis zum positiven Ergebnis ist die Anzahl X Tage verstrichen und man beurteilt anhand dieser Grösse (Anzahl Tage) das Ansteckungsrisiko. Je mehr Tage desto geringer die Ansteckung. Keine Ahnung wie das gehandhabt wird.

    Der Ort ist insofern relevant für allfälliges Zurückverfolgen von anderen Fällen um Übertragungsketten zu durchbrechen.
    Zitat Zitat von Falcão Beitrag anzeigen
    "Tradition ist nicht die Anbetung von Asche, es ist die Weitergabe des Feuers!"

  2. #332
    Erfahrener Benutzer Avatar von stacheldraht
    Registriert seit
    11.08.2008
    Ort
    4052
    Beiträge
    5.486

    Standard

    https://www.bazonline.ch/dieses-bild...r-501397549667

    Hebet doch ändlich die 1000er Gränze uff und öffnet die Stadie!
    Man sollte alle Tage wenigstens ein kleines Lied hören, ein gutes Gedicht lesen, ein treffliches Gemälde sehen und, wenn es möglich zu machen wäre, einige vernünftige Worte sprechen. Johann Wolfgang von Goethe

    54, 74, 90 - 2014!

    Der Pöbel thront über den Experten - FCBForum Tippweltmeister 2018!

  3. #333
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    24.06.2011
    Beiträge
    1.082

    Standard

    Die undifferenzierte Limite von 1000 Personen macht meines Erachtens keinen Sinn. Es müsste zwischen Indoor- und Outdoor-Anlässen unterschieden werden und die Limite müsste von den Platzverhältnissen abhängig gemacht werden. 1000 Zuschauer auf einem Sportplatz mit nicht viel mehr als 1000 Kapazität können kritischer sein als 10000 Zuschauer im Joggeli. Man müsste halt Plätze freilassen und Lösungen für Einlass und Catering finden. Eine (FCB-)Maskenpflicht könnte auch ein Teil der Lösung sein.

  4. #334
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    06.12.2004
    Beiträge
    1.213

    Standard

    Selbst Weissrussland kriegt bei Fussballspielen Fiebermessen am Eingang und eine Schachmuster-Sitzordnung auf den Tribünen hin. Nur in der Schweiz setzt man natürlich wieder mal auf Eigenverantwortung - in den Stadien und an den Public Viewings. War gestern auch in einer vollen Beiz in Stadionnähe Match schauen. Das Personal hat kurz vor Matchbeginn auf jeden Tisch konsequent eine Speisekarte gelegt und nicht etwa eine Adressliste. Klar, wir sind ja nicht auf Goodwill der Öffentlichkeit angewiesen, um bald wieder die Stadien besser füllen zu können.

  5. #335
    Erfahrener Benutzer Avatar von The_Dark_Knight
    Registriert seit
    23.08.2008
    Ort
    Basel City
    Beiträge
    2.440

    Standard

    Jeden 2. Sitz freihalten wäre die Lösung. So hätte das Joggeli eine Kapazizät von 18‘000 Zuschauer. Fast gleich viel wie Jahreskarteninhaber. Unser grosses Stadion ist sicher ein grosser Vorteil gegenüber den anderen schweizer Vereine.
    Z'Basel an mym Rhy

    Z'Basel an mym Rhy

  6. #336
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    04.05.2011
    Beiträge
    2.493

    Standard

    Das Problem ist grössten Teils die Menschenmassen welche vor und nach des Spiels unterwegs ist. Genau das will man ja nicht.
    Es geht hier nicht mal NUR darum, dass sich wenig IM Stadion aufhalten.
    EMBOLO <3

    Zitat Zitat von LeTinou Beitrag anzeigen
    ... Wenn du 100% vor allem geschützt werden willst kannst du dich gleich nach der Geburt in den Sarg legen und auf dem Tod warten.

  7. #337
    Neuer Benutzer
    Registriert seit
    16.07.2020
    Beiträge
    8

    Standard

    Die Situation wird sich ja nicht so bald ändern - gemäss Fachleuten im Herbst/Spätherbst sogar eher wieder kritischer werden.

    Wird nach der bisherigen Logik / Denkweise verfahren, wird es also auch nächste Saison nur Geisterspiele geben (Spiele mit 1000 Zuschauern zähle ich als Geisterspiele, auch wenn das bei GC schon als ausverkauft gilt).

    Der FCB sagt, im Oktober gehe ihm unter diesen Umständen das Geld aus (gilt für andere Vereine wohl genauso - siehe FCZ/Canepa).

    Was sind die Konsequenzen? Macht sich da eigentlich schon jemand Gedanken?
    Oder hoffen alle auf Deus Ex Machina (= einen philanthropischen Krösus / Sponsor ohne weiteren Gewinnabsichten)

  8. #338
    Erfahrener Benutzer Avatar von The_Dark_Knight
    Registriert seit
    23.08.2008
    Ort
    Basel City
    Beiträge
    2.440

    Standard

    Zuschauergrenze fällt im Oktober. Dann geht die Verantwortung an die Kantone über.
    Z'Basel an mym Rhy

    Z'Basel an mym Rhy

  9. #339
    Erfahrener Benutzer Avatar von Goldust
    Registriert seit
    22.11.2007
    Beiträge
    1.246

    Standard

    Zitat Zitat von The_Dark_Knight Beitrag anzeigen
    Zuschauergrenze fällt im Oktober. Dann geht die Verantwortung an die Kantone über.
    hoffe mr, dass basel das erlaubt. stehplätz kasch aber schomol ins kemmi striiche.

    für kulturinstitutione wies Z7 tuets mr leid. die könne wohl bald dr schlüssel dreie - dört sin hygienekonzäpt schlicht nid umsetzbar....

  10. #340
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    12.06.2005
    Beiträge
    3.048

    Standard

    Zitat Zitat von Kurtinator Beitrag anzeigen
    Wie wird die Virenkonzentration gemessen? Die PCR-Tests können doch nur +/- angeben? Darfst mich aber gerne aufklären. Bin kein Mediziner.

    Mein Ansatz: Ausgehend vom Ansteckungszeitpunkt bis zum positiven Ergebnis ist die Anzahl X Tage verstrichen und man beurteilt anhand dieser Grösse (Anzahl Tage) das Ansteckungsrisiko. Je mehr Tage desto geringer die Ansteckung. Keine Ahnung wie das gehandhabt wird.

    Der Ort ist insofern relevant für allfälliges Zurückverfolgen von anderen Fällen um Übertragungsketten zu durchbrechen.
    Mittels LC-MS (LC-MS-MS).

    https://www.biorxiv.org/content/10.1...06.19.161000v1

    Dann auf den button full text. Dort steht dann auch was über die Quantifizierung des Viruses oder Teile des Viruses.
    Geändert von Aficionado (12.08.2020 um 15:01 Uhr)

  11. #341
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    27.03.2013
    Beiträge
    1.470

    Standard

    Und wenn der eine Kanton erlaubt und der andere nicht?
    Zum Beispiel so: Zürich, Bern und St. Gallen erlauben, Basel, Tessin, Genf und Waadt erlauben nicht.
    Man kann sich ausrechnen, was das für Folgen haben wird - sportlich und finanziell.

    Am Schluss wird Vaduz Meister (spätestens in der Saison 21/22), weil Liechtenstein als einziges erlaubt und alle Spieler zu einem Club wechseln wollen, bei dem sie vor Zuschauer spielen können und bei dem man noch ein bisschen etwas verdienen kann. Oder der FC Herisau oder FC Frauenfeld.

  12. #342
    Erfahrener Benutzer Avatar von Konter
    Registriert seit
    16.05.2014
    Beiträge
    4.223

    Standard

    Zitat Zitat von blauetomate Beitrag anzeigen
    Und wenn der eine Kanton erlaubt und der andere nicht?
    Zum Beispiel so: Zürich, Bern und St. Gallen erlauben, Basel, Tessin, Genf und Waadt erlauben nicht.
    Das wird in der Realität hoffentlich nie passieren. Es wird ein einheitliches Konzept geben müssen( dass sich realistischerweise an den Gegebenheiten des restriktivsten Kantons orientiert), alles andere wäre Wettbewerbsverfälschung par excellence.
    Geändert von Konter (12.08.2020 um 15:18 Uhr)

  13. #343
    Erfahrener Benutzer Avatar von Goldust
    Registriert seit
    22.11.2007
    Beiträge
    1.246

    Standard

    i finds bitter, dasme d verantwortig jetzt wieder de kantön abschiebt. es het sich doch in der vergangeheit zeigt, dass das alli entscheidigsprozäss ändlos ind lengi zieht. nid für bezüglich fuessball. aber guet, denn sigs jetzt eso.

  14. #344
    Erfahrener Benutzer Avatar von The_Dark_Knight
    Registriert seit
    23.08.2008
    Ort
    Basel City
    Beiträge
    2.440

    Standard

    jetzt werden wir sehen wie wichtig der fussballclub für den kanton ist.
    Z'Basel an mym Rhy

    Z'Basel an mym Rhy

  15. #345
    Erfahrener Benutzer Avatar von Tsunami
    Registriert seit
    09.01.2005
    Beiträge
    5.386

    Standard

    Zitat Zitat von Konter Beitrag anzeigen
    Das wird in der Realität hoffentlich nie passieren. Es wird ein einheitliches Konzept geben müssen( dass sich realistischerweise an den Gegebenheiten des restriktivsten Kantons orientiert), alles andere wäre Wettbewerbsverfälschung par excellence.
    Ich rechne auch damit, dass die Kantone wenn nicht das gleiche, so zumindest ein ähnliches Konzept ausarbeiten werden.

    Allerdings ist der Post von blauetomate auch nicht falsch: sollte die Zahl der Ansteckungen in ein paar Kantonen wirklich stark zunehmen, könnten dann einige gezwungen sein, das Veranstaltungsverbot ab 1'000 oder weniger Personen einzuführen. Das Ganze ist sowieso ein Hochseilakt. Aber dem sind sich wohl alle bewusst.
    Der heutige Entscheid des BR war der richtige. Allenfalls hätte man noch diskutieren können, ob die veranstaltungen ab 1'000 Personen schon ab dem 12. oder 19. September gelten sollte. Da hätte man einen Monat Zeit für die Richtlinien gehabt. Diese Zeit hätte reichen sollen.

  16. #346
    Erfahrener Benutzer Avatar von stacheldraht
    Registriert seit
    11.08.2008
    Ort
    4052
    Beiträge
    5.486

    Standard

    Zitat Zitat von Goldust Beitrag anzeigen
    i finds bitter, dasme d verantwortig jetzt wieder de kantön abschiebt. es het sich doch in der vergangeheit zeigt, dass das alli entscheidigsprozäss ändlos ind lengi zieht. nid für bezüglich fuessball. aber guet, denn sigs jetzt eso.
    Wenn dr Bund d Verantwortig het, gohts jo ebeso e halbi Ewigkeit.
    Das Thema mit de Grossveranstaltige isch jo scho klei länger in dr Vernämlassig, aber e Grundkonsens het me irgendwie nid so richtig gfunde. Hüt het me eigentlich nur öbbis entschide, dass me denn spöter entscheidet. Denn zerscht muess jetzt e Gsamtschwizerisches Konzäpt uff e Tisch fürs Bewilligungsverfahre. Das hät dr Bund au scho vor me Monet könne astosse, vilicht hät me denn jetzt e Konzäpt scho uff em Tisch und könnt bezüglich Vernämlassig besser verfahre. Nach wie vor isches füre Sport nid wirklich e Zuekunftsbasis.

    In erster Linie het me s Verbot nämlich verlängeret und nid verkürzt. Ob und wie das denn mit Uslaufe usgseht, wird meh gseh. E witeri Verlängerig vom Verbot im Oktober isch ebenso nid vom Tisch.
    Geändert von stacheldraht (12.08.2020 um 16:04 Uhr)
    Man sollte alle Tage wenigstens ein kleines Lied hören, ein gutes Gedicht lesen, ein treffliches Gemälde sehen und, wenn es möglich zu machen wäre, einige vernünftige Worte sprechen. Johann Wolfgang von Goethe

    54, 74, 90 - 2014!

    Der Pöbel thront über den Experten - FCBForum Tippweltmeister 2018!

  17. #347
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    27.03.2013
    Beiträge
    1.470

    Standard

    Zitat Zitat von Konter Beitrag anzeigen
    Es wird ein einheitliches Konzept geben müssen( dass sich realistischerweise an den Gegebenheiten des restriktivsten Kantons orientiert), alles andere wäre Wettbewerbsverfälschung par excellence.
    Wenn ich an die bisherige Haltung der Kantone Genf und Tessin denke, würde das unvermeidlich bedeuten: weiterhin keine Grossveranstaltungen in der ganzen Schweiz.

    Zitat Zitat von Konter Beitrag anzeigen
    Das wird in der Realität hoffentlich nie passieren.
    Dein Wort in Gottes Ohr!
    Und in jenem von Ueli Maurer: nur weil er Ambri-Fan ist, besteht diese kleine Hoffnung noch.

  18. #348
    Erfahrener Benutzer Avatar von Kurtinator
    Registriert seit
    11.12.2004
    Ort
    CURVA MITTENZA
    Beiträge
    2.025

    Standard

    Zitat Zitat von Aficionado Beitrag anzeigen
    Mittels LC-MS (LC-MS-MS).

    https://www.biorxiv.org/content/10.1...06.19.161000v1

    Dann auf den button full text. Dort steht dann auch was über die Quantifizierung des Viruses oder Teile des Viruses.
    Besten Dank für den Link. Man lernt nie aus.
    Zitat Zitat von Falcão Beitrag anzeigen
    "Tradition ist nicht die Anbetung von Asche, es ist die Weitergabe des Feuers!"

Seite 12 von 12 ErsteErste ... 2101112

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •