Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 30 von 83

Thema: Börse

  1. #1
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    18.04.2011
    Beiträge
    1.180

    Standard Börse

    Sali zämme

    Hets do dr eint odr ander wo mit Aktie, Obligatione, Derivate, vellicht sogar Währige, Butcoins etc handlet?
    Find schono beuhdruggend, wie jetzt s Corona-Virus z.B. dr Aktiemärt hän lo zämmegheie...

    Uf was setzed ihr eso?

    I dängg d Tiefphase hebt no e paar Dääg bis Wuche ah, denn wär widr e interessante Ihstiegspunggt.

  2. #2
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    18.04.2011
    Beiträge
    1.180

    Standard

    Offenbar niemand Trotzdem wahnsinn, heute der SMI wieder 10% abwärts, wo hörts auf?

  3. #3
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    27.07.2019
    Ort
    Flutlichtmilieu
    Beiträge
    193

    Standard

    Zitat Zitat von DacoOfa Beitrag anzeigen
    Sali zämme

    Hets do dr eint odr ander wo mit Aktie, Obligatione, Derivate, vellicht sogar Währige, Butcoins etc handlet?
    Find schono beuhdruggend, wie jetzt s Corona-Virus z.B. dr Aktiemärt hän lo zämmegheie...

    Uf was setzed ihr eso?

    I dängg d Tiefphase hebt no e paar Dääg bis Wuche ah, denn wär widr e interessante Ihstiegspunggt.
    Bin kein Experte. Aber von Butcoins würde ich die Finger lassen. Habe gehört, die seien für den Arsch

  4. #4
    Erfahrener Benutzer Avatar von footbâle
    Registriert seit
    18.12.2004
    Beiträge
    5.799

    Standard

    Zitat Zitat von DacoOfa Beitrag anzeigen
    Offenbar niemand Trotzdem wahnsinn, heute der SMI wieder 10% abwärts, wo hörts auf?
    Bodenbildung nicht in Sicht. Prognose ohne Gewähr: Bis Ende März bei hoher Vola nochmal 10% runter und dann seitwärts bzw. moderat runter bis Ende April.
    Heute war mal ein reinigendes Gewitter. Wer bisher nicht verkauft hat, wird auch in den nächsten Wochen die Nerven behalten.

    Liquide Kleinanleger sollten m.E nicht (mehr) verkaufen, schon gar keine Dividenden-Perlen. Buchverluste haben ein Ablaufdatum. Das gilt es auszusitzen. Generell würde ich raten, das den Profis zu überlassen. Schon ab 100K ist man bei den meisten Banken im Geschäft.

    Sehr ernst zu nehmen sind m.E. die Implikationen der Verwerfungen an den Finanzmärkten auf die "Realwirtschaft". Ich rechne mit einem Anstieg der Arbeitslosigkeit auf 5 - 6% bis Ende 2020. Schaunmermal.

  5. #5
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    27.07.2019
    Ort
    Flutlichtmilieu
    Beiträge
    193

    Standard

    "Seien Sie ängstlich, wenn die Welt gierig ist und seien Sie gierig, wenn die Welt ängstlich ist." - Warren Buffett.

    Also ich würde genau jetzt einsteigen. Aber wie gesagt, bin kein Experte.

  6. #6
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    18.04.2011
    Beiträge
    1.180

    Standard

    Interessante Ansichten. Ich bin jedoch auch der Meinung, dass es mit dem heutigen Gewitter noch nicht ausgestanden ist, aber in 1-30 Tagen das Spuk wohl langsam rum ist... nur, wieviel in der kurzen Zeit passieren kann, haben wir die letzten Tage gesehn

  7. #7
    Erfahrener Benutzer Avatar von Pro Sportchef bim FCB
    Registriert seit
    28.01.2006
    Ort
    Im Exil (Bern)
    Beiträge
    4.892

    Standard

    Kommt sicher auch darauf an, wie oft man Trump noch ans Mikrofon lässt und er dabei falsche Massnahmen verzapft.

    So oder so, abwarten, einkaufen. Es kommen wieder bessere Zeiten.
    Ich lasse mir meine Meinung nicht durch Fakten kaputt machen!

  8. #8
    Erfahrener Benutzer Avatar von Fredy H.
    Registriert seit
    07.12.2004
    Ort
    Exil
    Beiträge
    748

    Standard

    UBS bei 8.39.....
    Nur ich bleibe - wie Unkraut. Ich und Scott Chipperfield (VS 2011)

  9. #9
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    27.07.2019
    Ort
    Flutlichtmilieu
    Beiträge
    193

    Standard

    Wer in diesen Tagen beispielsweise Gold gehandelt hat, konnte fette Gewinne mitnehmen, wenn er zum richtigen Zeitpunkt gekauft/verkauft hat.

  10. #10
    Erfahrener Benutzer Avatar von footbâle
    Registriert seit
    18.12.2004
    Beiträge
    5.799

    Standard

    Firmen wie Swiss Re und Credit Suisse haben innerhalb weniger Wochen nahezu die Hälfte ihres Börsenwerts verloren. Beide zusammen gegen 100 Mia. Weird..

  11. #11
    Erfahrener Benutzer Avatar von Käppelijoch
    Registriert seit
    08.10.2007
    Ort
    Dorpat
    Beiträge
    6.943

    Standard

    Mal schauen, wo man jetzt am Besten reininvestiert, wenn es dann wieder hochgeht.
    Heusler.

    Alla sätt är bra utom de dåliga.

    "Zürich ist doppelt so gross wie der Wiener Zentralfriedhof - aber nur halb so lustig."

  12. #12
    Erfahrener Benutzer Avatar von Lällekönig
    Registriert seit
    23.04.2011
    Ort
    Basel
    Beiträge
    1.600

    Standard

    Ich habe Null Ahnung von dieser Thematik. Aber ich würde auf jene Branchen setzen, welche am ehesten wieder Vertrauen in sich generieren können. Die ganz essentiellen Dinge der Grundversorgung. Nahrung, universelle (nicht hoch spezialisierte) Rohstoffe, etc. Aber diese Sektoren werden wahrscheinlich kaum so tiefe Abstürze erlebt haben, wie beispielsweise der Finanz oder Rückversicherungssektor.

    Vielleicht werden auch Bereiche der Medizinzulieferer (Verbrauchsmaterial, Geräte und Pharma) von den Anschaffungs- und Aufstockungsmassnahmen nach der Krise profitieren. Aber da besteht das halt das kleine Risiko, dass man diesen Teil des Systems überdenkt und neue Strukturen zu bilden versucht.

    Es würde mich nicht wundern, wenn nach der Krise die Fragen Was wollen wir uns leisten? und Was können wir uns leisten? von zentralerer Bedeutung werden, als sie es heute sind.
    Meine Vision des FCB: Die heterogene Einheit.

  13. #13
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    18.04.2011
    Beiträge
    1.180

    Standard

    Spannend ist es allemal, denn z.B. nicht mal in der Finanzkrise ging es so zu und her wie es aktuell läuft.
    Bin auch extrem gespannt, wie der Markt am Montag eröffnen wird!

    Der UBS traue ich etwas zu, bei diesem tiefen Kurs werden die schnell mal wieder 30-40% zulegen

  14. #14
    Erfahrener Benutzer Avatar von repplyfire
    Registriert seit
    07.12.2004
    Ort
    4450
    Beiträge
    1.634

    Standard

    Zitat Zitat von DacoOfa Beitrag anzeigen
    Spannend ist es allemal, denn z.B. nicht mal in der Finanzkrise ging es so zu und her wie es aktuell läuft.
    Bin auch extrem gespannt, wie der Markt am Montag eröffnen wird!

    Der UBS traue ich etwas zu, bei diesem tiefen Kurs werden die schnell mal wieder 30-40% zulegen
    ich schiele grundsätzlich auch auf die Finanztitel. Jedoch meine Bedenken:
    - Die Gesellschaft (Private und Unternehmen) sind mittlerweile hoch verschuldet. Mit der aktuellen Situation ist die Gefahr erheblich, dass es zu realwirtschaftlichen Problemen und infolge Kreditausfälle kommen wird, was die Banken dann nochmals hart treffen wird. Die Frage ist nun, sind diese Bedenken bereits in den Kurs implementiert oder wird das zu weiteren Kursverlusten führen?

  15. #15
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    18.04.2011
    Beiträge
    1.180

    Standard

    Sehr guter Punkt... Ich kann mir jedoch beim besten Willen nicht vorstellen, dass alle Finanztitel einfach von der Bildfläche verschwinden werden.
    Vielmehr glaube ich, dass das einkalkuliertes Risiko ist und diese, wenn es mal eine Weile ruhig ist, schlagartig nach oben gehen werden...

    Bin auf die Eröffnungskurse von morgen gespannt, übers Wochenende lief ja doch ziemlich viel - und morgen werden die nächsten News folgen...

  16. #16
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    27.03.2013
    Beiträge
    1.458

    Standard

    Vor 2 1/2 Wochen alles verkauft. Leider nicht den Mumm gehabt auf fallende Kurse zu setzen (ist natürlich ethisch etwas fragwürdig). Ich habe es kommen sehen und immer gedacht, kann ja nicht sein, dass das immer noch weiter hoch geht, zuletzt am Freitag vor den ersten Berichten aus Italien.

    Ich warte noch 1-2 Wochen. Da kommt noch einiges auf uns zu. Und dann warte ich die Bodenbildung ab. Straumann, Gurit, evtl. wieder Apple (mal schauen, die Meldung von der Schliessung aller Shops kam am Freitag nach Börsenschluss). Industrietitel können heikel sein, wenn es wirklich zu einer Rezession kommen sollte. Evtl. Swatch - und va Flughafen und Dufry, falls die Reisetätigkeit wieder einsetzt und die Firmen bis dann nicht Konkurs anmelden mussten (beim Flughafen kaum zu erwarten, bei Dufry schon eher, über 40% minus am Donnerstag).

  17. #17
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    18.04.2011
    Beiträge
    1.180

    Standard

    im Nachhinein bereue ich, nicht auf den ersten Verkaufshype aufgesprungen zu sein - das gleiche könnte man die Tage nun deutlich günstiger erwerben, aber eben, im Nachhinein ist man schlauer und wer will schon Geld durch den Verkauf "verlieren", davor sinds ja nur Buchverluste... Aber man lernt...

  18. #18
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    27.03.2013
    Beiträge
    1.458

    Standard

    Zitat Zitat von DacoOfa Beitrag anzeigen
    im Nachhinein bereue ich, nicht auf den ersten Verkaufshype aufgesprungen zu sein - das gleiche könnte man die Tage nun deutlich günstiger erwerben, aber eben, im Nachhinein ist man schlauer und wer will schon Geld durch den Verkauf "verlieren", davor sinds ja nur Buchverluste... Aber man lernt...
    Ich habe nicht viel gelernt an der Börse (dh bin in all den Jahren nicht viel schlauer geworden) - aber eines habe ich gelernt: Hart gegenüber mir selbst sein - Verluste einfahren, es kommt meist nur noch schlimmer.

  19. #19
    Erfahrener Benutzer Avatar von footbâle
    Registriert seit
    18.12.2004
    Beiträge
    5.799

    Standard

    Heute Sucker Rally am SMI. Lehrbeispiel..

  20. #20
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    27.03.2013
    Beiträge
    1.458

    Standard

    Beim Dow Jones siehst du das seit 2 Wochen fast täglich - und noch extremer.
    Endet um 22:00 MEZ mit plus 9% (Zugewinn in den letzten 30 Handelsminuten) - am folgenden Tag beginnts schon bei -10%.

  21. #21
    Erfahrener Benutzer Avatar von Nervenbündel
    Registriert seit
    07.08.2013
    Beiträge
    1.300

    Standard

    Dji 14’000 easy. Mark my words. Ab 12k steige ich ein.
    Unter Sousa waren die Spieler vielleicht weniger verletzt.
    Aber sie spielten so, dass man hätte glauben können, sie wären verletzt.

    -footbâle 20.06.2015

  22. #22
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    04.05.2011
    Beiträge
    2.361

    Standard

    Zitat Zitat von Lällekönig Beitrag anzeigen
    Ich habe Null Ahnung von dieser Thematik. Aber ich würde auf jene Branchen setzen, welche am ehesten wieder Vertrauen in sich generieren können....
    Wenn sogar die Novartisaktie stürzt, dann ist nichts mehr sicher
    EMBOLO <3

    Zitat Zitat von LeTinou Beitrag anzeigen
    ... Wenn du 100% vor allem geschützt werden willst kannst du dich gleich nach der Geburt in den Sarg legen und auf dem Tod warten.

  23. #23
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    27.03.2013
    Beiträge
    1.458

    Standard

    Zitat Zitat von Nervenbündel Beitrag anzeigen
    Dji 14’000 easy. Mark my words. Ab 12k steige ich ein.
    Ist ja nicht mehr so weit dahin. 60% des Weges schon erledigt. Steigst du in Index-ETF oder Aktien ein?

  24. #24
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    18.04.2011
    Beiträge
    1.180

    Standard

    Ist effektiv so, da ist eine Aktie fast 10% im Plus und ne halbe Stunde später tiefrot.
    Momentan reine Lotterie, möchte aber unbedingt investieren, wenn sich iiirgendwann etwas Normalität einstellt...

  25. #25
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    27.03.2013
    Beiträge
    1.458

    Standard

    Logitech - seit 2 Tagen im Plus bei weiter sinkenden Märkten.
    Wird hochgestuft - Begründung: bei Home-Office brauchen alle Logitech-Produkte.

  26. #26
    Erfahrener Benutzer Avatar von Baslerbueb
    Registriert seit
    17.12.2004
    Beiträge
    811

    Standard

    Ich schiele unteranderem auch auf die Flughafenaktien. Gut im Minus, gute Dividenden und vermute/ hoffe das diese sich wieder einigermassen erholen wird wenn alles ausgestanden ist.

  27. #27
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    27.03.2013
    Beiträge
    1.458

    Standard

    Tja - den Logitech-Express habe ich jetzt doch tatsächlich verschlafen.

  28. #28
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    18.04.2011
    Beiträge
    1.180

    Standard

    Zitat Zitat von blauetomate Beitrag anzeigen
    Tja - den Logitech-Express habe ich jetzt doch tatsächlich verschlafen.
    vor 2-3 Tagen investieren und man könnte bereits mit satten Gewinnen wieder verkaufen.
    Mal sehen wie die Börsenstimmung heute nach der Ankündigung des Budnesrates ist.

  29. #29
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    27.03.2013
    Beiträge
    1.458

    Standard

    Zitat Zitat von DacoOfa Beitrag anzeigen
    vor 2-3 Tagen investieren und man könnte bereits mit satten Gewinnen wieder verkaufen..
    Tja, im Rückblick ist das immer einfach. Habe mich schon genug oft geärgert. Allerdings auch aus manchen Fehlern gelernt: in solchen Zeiten kann sich das Blatt schnell wieder wenden. Wenn Amateure wie ich nach 2 Tagen denken: Oha, jetzt gehts los, jetzt sollte ich doch noch rein - schon gehts wieder abwärts und man ist wieder der Gelackmeierte. Solche satten Gewinne bestehen ja nur auf dem Papier. Wer weiss schon, wann es wieder kurz hoch - und dann wieder zurück geht. Die verpassten Gewinne sind nur theoretisch - niemand findet ja das tiefste Tief und dann den nächstem Umkehrrpunkt. Sinnvoll investieren hiesse wohl: in solchen Situationen nur mal einen kleinen Teil investieren - und geduldig weiter warten. Auch wenns dann vielleicht doch wieder raufgeht - nicht ärgern. Bodenbildung abwarten. Ich bin auch am Lernen, immer wieder. Und selten trifft man es ganz genau.

  30. #30
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    18.04.2011
    Beiträge
    1.180

    Standard

    Ich bin ab dem heutigen Rückgang (SMI über 5%) etwas erstaunt. Natürlich steigen die Fallzahlen in der Schweiz und in Europa bzw. weltweit, aber genau das hat man doch vorhergesehen und müsste doch schon im Preis einkalkuliert gewesen sein...? Keine einzige SMI Aktie schloss im Plus, im deutschen DAX waren immerhin 7 im grünen Bereich.
    Vielleicht hab ich auch zu wenig Börsenverständnis, aber finds schon heftig, dass z.B.Nestle, UBS, Novartis, Swisscom, ABB etc. deutlich über 5% nachlassen.

Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •