Seite 175 von 181 ErsteErste ... 75125165173174175176177 ... LetzteLetzte
Ergebnis 5.221 bis 5.250 von 5413

Thema: Corona Virus

  1. #5221
    Erfahrener Benutzer Avatar von Mundharmonika
    Registriert seit
    16.04.2008
    Beiträge
    10.178

    Standard

    Zitat Zitat von SubComandante Beitrag anzeigen
    "Corona-Massnahme-Fetischisten". "Hype". Was soll das?
    Was das soll? Mit Deinem Post zeigst Du doch gerade auf, was ich mit Hype meine.

    Zitat Zitat von SubComandante Beitrag anzeigen
    Einer hat sich an die Maskenregeln gehalten und war sonst auch vorsichtig. Hat vermutlich niemanden angesteckt. Der andere war Maskenverweigerer und hat sich einen Scheiss um Corona gekümmert. Hat durch sein Verhalten vermutlich andere angesteckt.
    Ohne es irgendwie belegen zu können, hat für Dich jener, der die Maske verweigert und sich wenig um Corona gekümmert hat, mit seinem Verhalten vermutlich andere angesteckt. Einfach einmal so zur Erinnerung: im 14. Jahrhundert hat man in Basel Juden bei lebendigem Leib verbrannt, weil man vermutete, dass sie die Brunnen vergiftet und so die Pest in die Stadt gebracht hatten.

    Zitat Zitat von SubComandante Beitrag anzeigen
    Mit einer kleinen Wahrscheinlichkeit wird einer der Angesteckten in der schon völlig überlasteten Intensivabteilung landen. Wer von beiden sollte nun gerettet werden?
    Auch hier wieder; eine Triage-Szenario, das bei uns noch zu keinem Zeitpunkt Realität war und vermutlich auch nie Realität werden wird. Jedenfalls nicht wegen Corona.

    Zitat Zitat von SubComandante Beitrag anzeigen
    Masken verweigern? Was soll der Scheiss?
    Ich habe zu keinem Zeitpunkt etwas von Masken verweigern geschrieben, aber auch da steigerst Du Dich gleich in etwas hinein.

    Das ist genau das, was ich meine: Corona ist ein riesiger Hype, der von vielen Leuten wie Dir mitgetragen wird. Seit Monaten werden nur Schreckensszenarien aufgezeigt. Ein kranker Jugendlicher, der an oder mit Corona stirbt, erhält eine riesige Plattform, während die überdurchschnittlich grosse Zahl jener, die keinerlei oder fast keine Symptome hat, kaum oder gar nicht erwähnt werden.
    Geändert von Mundharmonika (19.11.2020 um 22:58 Uhr)

  2. #5222
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    12.07.2008
    Beiträge
    346

    Standard

    Zitat Zitat von Mundharmonika Beitrag anzeigen
    Ein kranker Jugendlicher, der an oder mit Corona stirbt, erhält eine riesige Plattform, während die überdurchschnittlich grosse Zahl jener, die keinerlei oder fast keine Symptome hat, kaum oder gar nicht erwähnt werden.
    Ohne auf deine anderen Aussagen gross einzugehen. Bis jetzt ist zumindest in der Schweiz kein Jugendlicher an Corona verstorben. Es wurde ein Baby positiv getestet, welches an einer schweren Neuroerkrankung verstarb. Das zweitjüngste Opfer war so weit ich weiss 32 Jahre alt. Insgesamt waren rund 77% der positiven Tests und 2.3% der Todesfälle jünger als 60. Detailierte Zahlen findet man hier https://rsalzer.github.io/COVID_19_AGE/.

    Schlussendlich will man die Triage in jedem Fall vermeiden.
    "Ein Staat kann sich aus Menschenrechtsgründen eigentlich nicht leisten, Kriterien zu erstellen, wer eine wirksame Behandlung erhält und wer nicht."
    [https://www.srf.ch/news/schweiz/spit...n-rechtsstaat]

    Weitere ethische Fragen wurden zum Beispiel in diesem sehr interessanten Artikel besprochen:
    https://www.srf.ch/news/schweiz/disk...d-alt-zwingend

    Die Gespaltenheit zeigt sich auch in der Diskussion, ob man ältere Menschen mit Covid-19 noch auf der Intensivstation retten soll. Da heisst es, dass diese eh nur noch wenige Jahre zu leben haben.


    Es gibt Menschen, die so abwertend argumentieren. Dies ist strikte zu unterbinden. Aber wir müssen auch die Tatsache ernst nehmen, dass wir mit 86 eine viel höhere Sterblichkeit haben als mit 25, wenn wir gesund sind. Und die andere Frage ist gleichzeitig: Was wollen die 86-Jährigen selber? Jung und Alt sind gleichermassen an der Debatte zu beteiligen.
    Geändert von boroboro (19.11.2020 um 23:58 Uhr)

  3. #5223
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    04.05.2011
    Beiträge
    2.656

    Standard

    Zitat Zitat von Mundharmonika Beitrag anzeigen
    ...was ist schon mustergültiges und vorsichtiges Verhalten? Ironischerweise fielen vier von fünf Corona-Fällen in meinem näheren Umfeld auf übervorsichtige Zeitgenossen sprich solche, welche die angeordneten Massnahmen 1 zu 1 umsetzten und zum Teil auch andere zurechtwiesen, wenn diese ihnen ein wenig zu nahe auf die Pelle rückten oder beim Eintreten in ein Restaurant nicht gleich die Maske aufsetzten, was mich zum Schluss kommen lässt, dass es nach wie vor Übertragungswege gibt, denen wir noch nicht auf die Schliche gekommen sind. Interessant fand ich diesbezüglich übrigens die spanische Studie, die vor ein paar Tagen die Runde machte und besagt, dass Hundehalter ein höheres Risiko haben, an Corona zu erkranken.
    Ich und meine Partnerin gehen nur zum Arbeiten, zum Einkaufen und zum Spazieren aus dem Haus. Ein- zweimal gehen wir zu unseren Eltern in den Garten auf Besuch.
    Ansonsten sind wir in unser eigenen Wohnung, ohne Besuch. Dies sind unsere Massnahmen um meine Partnerin (Risikopatientin) zu schützen. Einsames Leben ja, verzicht auf Soziale kontakte ja, lohnt es sich? who knows. Probably not.
    EMBOLO <3

    Zitat Zitat von LeTinou Beitrag anzeigen
    ... Wenn du 100% vor allem geschützt werden willst kannst du dich gleich nach der Geburt in den Sarg legen und auf dem Tod warten.
    Pre BlackFriday Deal. Schwarze Farbe. Kaufe 2 erhalte den dritten gratis.
    auf jeden Kessel Pure-Black Farbe 90% Rabatt.

  4. #5224
    Erfahrener Benutzer Avatar von SubComandante
    Registriert seit
    07.12.2004
    Ort
    /bin/weg
    Beiträge
    6.650

    Standard

    Zitat Zitat von Mundharmonika Beitrag anzeigen
    Was das soll? Mit Deinem Post zeigst Du doch gerade auf, was ich mit Hype meine.
    Das ist kein Hype. Sondern ein Problem, mit dem wir umgehen müssen. Und mein was soll das bezog sich auf Dein herablassendes "Corona-Massnahme-Fetischisten".

    Zitat Zitat von Mundharmonika Beitrag anzeigen
    Ohne es irgendwie belegen zu können, hat für Dich jener, der die Maske verweigert und sich wenig um Corona gekümmert hat, mit seinem Verhalten vermutlich andere angesteckt. Einfach einmal so zur Erinnerung: im 14. Jahrhundert hat man in Basel Juden bei lebendigem Leib verbrannt, weil man vermutete, dass sie die Brunnen vergiftet und so die Pest in die Stadt gebracht hatten.
    Dafuq? Was hat wirrer Aberglaube und Antisemitismus mit der doch nicht sehr unwesentlichen Wahrscheinlichkeit zu tun, dass jemand, der das Virus in sich trägt und auf Masken scheisst, andere anstecken wird? Was ist das überhaupt für eine Argumentationskette?!

    Zitat Zitat von Mundharmonika Beitrag anzeigen
    Auch hier wieder; eine Triage-Szenario, das bei uns noch zu keinem Zeitpunkt Realität war und vermutlich auch nie Realität werden wird. Jedenfalls nicht wegen Corona.
    Es ging um die Thematik, ob man bei einer Triage Maskenverweigerer anders behandeln sollte. Ich habe nirgends geschrieben, dass das Triage Szenario Realität wurde. Ob das Szenario real wird hängt am Ende des Tages an uns und an der Politik. Es dauert einige Tage, bis die Krankheit ausbricht. Und noch einige Tage mehr, bis es im schlimmsten Fall zur Eskalation kommt. Deshalb muss man weise im voraus handeln. Ich hoffe, die aktuellen Massnahmen reichen.

    Zitat Zitat von Mundharmonika Beitrag anzeigen
    Ich habe zu keinem Zeitpunkt etwas von Masken verweigern geschrieben, aber auch da steigerst Du Dich gleich in etwas hinein.
    Ich habe zu keinem Zeitpunkt mich auf eine solche Aussage von Dir bezogen.

    Zitat Zitat von Mundharmonika Beitrag anzeigen
    Das ist genau das, was ich meine: Corona ist ein riesiger Hype, der von vielen Leuten wie Dir mitgetragen wird. Seit Monaten werden nur Schreckensszenarien aufgezeigt. Ein kranker Jugendlicher, der an oder mit Corona stirbt, erhält eine riesige Plattform, während die überdurchschnittlich grosse Zahl jener, die keinerlei oder fast keine Symptome hat, kaum oder gar nicht erwähnt werden.
    Corona ist erstmal ein Problem. Die Medien machen das, was sie immer tun, wenn es um Auflage geht. Der "Hype" wird nicht von mir mitgetragen, sondern ich versuche mich hier zur Problematik so zu äussern, wie ich es sehe. Das ist ein Diskussionsforum. Und Corona ist momentan halt nicht einfach etwas abstraktes, sondern hat Einfluss auf unseren Alltag. Das mit krankem Jugendlichen und rieser Plattform. Das sind die Medien, das bin nicht ich. Also differenziere doch einfach.

    Und sonst, das alte Lied. Möglichst nicht den ganzen Inhalt quoten. Einzelne Zitate aus dem Kontext rausnehmen. Inhalte überwinden.

  5. #5225
    Erfahrener Benutzer Avatar von Pro Sportchef bim FCB
    Registriert seit
    28.01.2006
    Ort
    Im Exil (Bern)
    Beiträge
    5.108

    Standard

    Zitat Zitat von SubComandante Beitrag anzeigen
    "Corona-Massnahme-Fetischisten". "Hype". Was soll das?
    Ganz ehrlich. Lass es dich darüber aufzuregen. Diese Fraktion wird sich nicht ändern, weder in Meinung noch Ton.

    Du kannst froh sein hat er dich nicht gleich noch ein von der Elite kontrolliertes Wesen genannt, das nicht mehr selbstständig denken kann sondern einfach blind den Massenmedien und Politikern folgt.
    Ich lasse mir meine Meinung nicht durch Fakten kaputt machen!

  6. #5226
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    06.12.2004
    Beiträge
    522

    Standard

    Zitat Zitat von Back in town Beitrag anzeigen
    Wieso ist das Gift ? So sind die Regeln. Wenn ein Raser viel zu schnell fährt, wandert er auch ins Gefängnis, obwohl er ja "nur" seine Freiheit ausleben wollte und eigentlich niemandem was zu Leide getan hat (sprich er hat Risiken in Kauf genommen) . Als Konsequenz darf er über ein Jahr nicht mehr Auto fahren und wird mit drakonischen Strafen bis an sein Lebensende gebranntmarkt und gesellschaftlich abgewertet (auf 10 Jahre befristete Strafregistereinträge und 100 Jahre aufbewahrte Strafsachen für den Richter und die HR Abteilungen des Staates). Wenn aber einer den selben Freiheitsdrang mit dem Maskentragen verspürt, obwohl er wissentlich andere lebensbedrohlich gefährdet, provoziert das gemäss deinem Rechtsempfinden aber den Volkszorn ?
    läck bisch du e spast.
    "obwohl er wissentlich andere lebensbedrohlich gefährdet" - glaub nit mol e goebbels hätt e satz so voller scheisse ane bracht

    denn sin d ihkaufszentre - zumindest bi mier in dr region - bis zum tag wo d maskePFLICHT cho isch also zu 90% voll gsi mit lüt, wo ds läbe vo andere bedrohe.
    so law & order type wie du sin absolut ds allerletschte!
    contro diffide e repression, combatteremo per il nostro grande amor

  7. #5227
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    12.06.2005
    Beiträge
    3.168

    Standard

    Er geht halt davon aus, dass jeder positive, der keine Maske trägt (Abstand ist dabei irrelevant), mindestens einen anderen in den Tod reisst. Bis vor kurzer Zeit waren Masken noch - wenn überhaupt, nice to have. Aber es war zu diesem Zeitpunkt schon völlig klar, dass Masken sehr wohl was bringen aber halt kein Allerweltsmittel gegen Viren sind. Es steckt sich auch niemand an, wenn er an einer Person vorbeiläuft, die keine Maske trägt. Dafür reicht die Zeit resp. Virenkonz. in der Luft nicht aus. Das grössere Übel sind Räume (z.B. Schulzimmer), in denen zwar alle eine Maske tragen, die jedoch aufgrund der Kälte ungenügend gelüftet werden. Dazu zählen auch Busse und ÖV allgemein.

  8. #5228
    Erfahrener Benutzer Avatar von Schambbediss
    Registriert seit
    19.10.2015
    Beiträge
    4.140

    Standard

    Zitat Zitat von Aficionado Beitrag anzeigen
    Er geht halt davon aus, dass jeder positive, der keine Maske trägt (Abstand ist dabei irrelevant), mindestens einen anderen in den Tod reisst. Bis vor kurzer Zeit waren Masken noch - wenn überhaupt, nice to have. Aber es war zu diesem Zeitpunkt schon völlig klar, dass Masken sehr wohl was bringen aber halt kein Allerweltsmittel gegen Viren sind. Es steckt sich auch niemand an, wenn er an einer Person vorbeiläuft, die keine Maske trägt. Dafür reicht die Zeit resp. Virenkonz. in der Luft nicht aus. Das grössere Übel sind Räume (z.B. Schulzimmer), in denen zwar alle eine Maske tragen, die jedoch aufgrund der Kälte ungenügend gelüftet werden. Dazu zählen auch Busse und ÖV allgemein.
    So sehe ich das auch.
    MSNK - Die Bewegung des löblichen Mannes!

    MSNK Member Präsi

  9. #5229
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    12.06.2005
    Beiträge
    3.168

    Standard

    Die Fallzahlen korrelieren ja mit den Lufttemperaturen (klar, es wird auch häufiger getestet). Es werden ja eher mehr Masken getragen als noch im Sommer. Trotzdem steigen die Fallzahlen. Die Vermutung liegt nahe, dass viel zuwenig gelûftet wird. Genau da sollte man ansetzen. Besser das Velo oder das Auto verwenden. Oder evtl. die ÖVs, Schulzimmer und Grossraumbüros mit Luftreinigern nachrüsten. Kommt immer noch billiger als die Behandlungen in den IPS.

  10. #5230
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    20.04.2011
    Ort
    4056
    Beiträge
    3.732

    Standard

    Basel-Stadt beschliesst schärfere Massnahmen ab kommenden Montag. U.a. mit der Schliessung von Restaurationsbetriebe und Sporteinrichtungen.

  11. #5231
    Erfahrener Benutzer Avatar von Zuffi
    Registriert seit
    24.07.2008
    Ort
    Ost-Gundeldingen
    Beiträge
    1.565

    Standard

    Zitat Zitat von fixi Beitrag anzeigen
    Basel-Stadt beschliesst schärfere Massnahmen ab kommenden Montag. U.a. mit der Schliessung von Restaurationsbetriebe und Sporteinrichtungen.
    Leider ging der Trend in die falsche Richtung die letzten Tage...

  12. #5232
    Erfahrener Benutzer Avatar von händsche
    Registriert seit
    13.08.2008
    Beiträge
    789

    Standard

    Zitat Zitat von fixi Beitrag anzeigen
    Basel-Stadt beschliesst schärfere Massnahmen ab kommenden Montag. U.a. mit der Schliessung von Restaurationsbetriebe und Sporteinrichtungen.
    Hesch no e offizielli Quelle? uf dr Website vo BS fnidi nüt...

  13. #5233
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    31.05.2011
    Beiträge
    9.368

    Standard

    Zitat Zitat von händsche Beitrag anzeigen
    Hesch no e offizielli Quelle? uf dr Website vo BS fnidi nüt...
    https://www.bs.ch/nm/2020-coronaviru...nung-rr-2.html

  14. #5234
    Erfahrener Benutzer Avatar von The_Dark_Knight
    Registriert seit
    23.08.2008
    Ort
    Basel City
    Beiträge
    2.543

    Standard

    Da werden aber einige Restaurants bankrott gehen. Ich hätte abgewartet. In der Schweiz sind die Zahlen rückläufig. Basel hat immer noch im Vegleich zu den anderen Kantonen tiefe Zahlen.
    Z'Basel an mym Rhy

    Z'Basel an mym Rhy

  15. #5235
    Erfahrener Benutzer Avatar von händsche
    Registriert seit
    13.08.2008
    Beiträge
    789

  16. #5236
    Erfahrener Benutzer Avatar von Domingo
    Registriert seit
    07.12.2004
    Ort
    Oberwil BL/C3
    Beiträge
    6.941

    Standard

    Zitat Zitat von The_Dark_Knight Beitrag anzeigen
    Da werden aber einige Restaurants bankrott gehen. Ich hätte abgewartet. In der Schweiz sind die Zahlen rückläufig. Basel hat immer noch im Vegleich zu den anderen Kantonen tiefe Zahlen.
    im Gegensatz zu anderen Kantonen hat BS bereits einen Krisenfonds und entsprechende Gelder direkt definieren können
    Wenn Du redest, muss Deine Rede besser sein, als es Dein Schweigen gewesen wäre

    Lizenzierung meiner Beiträge: Alle Rechte vorbehalten - Domingo 2004 bis 2020

  17. #5237
    Erfahrener Benutzer Avatar von The_Dark_Knight
    Registriert seit
    23.08.2008
    Ort
    Basel City
    Beiträge
    2.543

    Standard

    Zitat Zitat von Domingo Beitrag anzeigen
    im Gegensatz zu anderen Kantonen hat BS bereits einen Krisenfonds und entsprechende Gelder direkt definieren können
    Trotzdem reichen die Gelder nicht. Viele Firmen werden die Gelder gar nicht sehen.
    Z'Basel an mym Rhy

    Z'Basel an mym Rhy

  18. #5238
    Erfahrener Benutzer Avatar von Domingo
    Registriert seit
    07.12.2004
    Ort
    Oberwil BL/C3
    Beiträge
    6.941

    Standard

    Kann sein, vorallem die Baselbieter Nachbarn wirds freuen, wer in der aktuellen Situation ins Restaurant will, geht dann halt ins BL/SO/AG in der Nähe
    Wenn Du redest, muss Deine Rede besser sein, als es Dein Schweigen gewesen wäre

    Lizenzierung meiner Beiträge: Alle Rechte vorbehalten - Domingo 2004 bis 2020

  19. #5239
    Erfahrener Benutzer Avatar von The_Dark_Knight
    Registriert seit
    23.08.2008
    Ort
    Basel City
    Beiträge
    2.543

    Standard

    Zitat Zitat von Domingo Beitrag anzeigen
    Kann sein, vorallem die Baselbieter Nachbarn wirds freuen, wer in der aktuellen Situation ins Restaurant will, geht dann halt ins BL/SO/AG in der Nähe
    Fix werde ich nach Basel-Land oder Aargau gehen.
    Z'Basel an mym Rhy

    Z'Basel an mym Rhy

  20. #5240
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    04.05.2011
    Beiträge
    2.656

    Standard

    Zitat Zitat von Domingo Beitrag anzeigen
    Kann sein, vorallem die Baselbieter Nachbarn wirds freuen, wer in der aktuellen Situation ins Restaurant will, geht dann halt ins BL/SO/AG in der Nähe
    Und genau das ist doch das Problem. Mobil sein
    EMBOLO <3

    Zitat Zitat von LeTinou Beitrag anzeigen
    ... Wenn du 100% vor allem geschützt werden willst kannst du dich gleich nach der Geburt in den Sarg legen und auf dem Tod warten.
    Pre BlackFriday Deal. Schwarze Farbe. Kaufe 2 erhalte den dritten gratis.
    auf jeden Kessel Pure-Black Farbe 90% Rabatt.

  21. #5241
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    06.04.2008
    Beiträge
    3.386

    Standard

    Zitat Zitat von Domingo Beitrag anzeigen
    Kann sein, vorallem die Baselbieter Nachbarn wirds freuen, wer in der aktuellen Situation ins Restaurant will, geht dann halt ins BL/SO/AG in der Nähe
    BS einzäunen. Die grosse Mauer von Allschwil. BUILD THAT WALL

  22. #5242
    Erfahrener Benutzer Avatar von Back in town
    Registriert seit
    09.10.2007
    Beiträge
    1.792

    Standard

    Zitat Zitat von pete boyle Beitrag anzeigen
    läck bisch du e spast.
    "obwohl er wissentlich andere lebensbedrohlich gefährdet" - glaub nit mol e goebbels hätt e satz so voller scheisse ane bracht

    denn sin d ihkaufszentre - zumindest bi mier in dr region - bis zum tag wo d maskePFLICHT cho isch also zu 90% voll gsi mit lüt, wo ds läbe vo andere bedrohe.
    so law & order type wie du sin absolut ds allerletschte!

    Genau. Wegen solchen Leuten mit deiner Einstellung krepieren täglich andere auf elende Weise, geht die Wirtschaft kaputt, weil es die Eindämmung sinnlos in die Länge zieht und verschuldet sich der Staat bis ins Endlose, was die nächsten Generationen auslöffeln müssen und unser Erspartes und unseren Wohlstand vernichten wird. Man will ja frei sein und kann die Arschbacken nicht mal für ein paar Monate zusammenkneifen, muss Party machen, Fressen im Restaurant geniessen, im Shoppingzentrum dem Konsum fröhnen.

    Meine Kritik galt nicht nur den Maskenverweigerer, sondern allen, die Leute wie dich aufwiegeln, auf die Massnahmen scheissen und meinen, sie hätten das Recht zu tun was sie wollen, denn würden sie es nicht tun, wäre Corona schon längst vorbei oder zumindest eingedämmt und kontrollierbar. Jeder Job der verloren geht, jeder Alte der stirbt, jeder Langzeitgeschädigte mit kaputten Organen hat es Spacken wie dir und anderen Verharmloser zu verdanken.

    Geh doch mal in ein Pflegeheim und schau, was deine 90% Arschlöcher in den Shoppingzentren verursachen. Da sitzen Mitbürgerer, die unser Land und Wohlstand mit aufgebaut haben in der Todesfalle, weil man sie in der stillen Triage dort sterben lässt ohne Chance ins Spital zu gehen, damit Leute wie du sich frei fühlen dürfen. Scheiss auf dich und deine 90% Spacken.
    Geändert von Back in town (20.11.2020 um 15:38 Uhr)

  23. #5243
    Erfahrener Benutzer Avatar von Back in town
    Registriert seit
    09.10.2007
    Beiträge
    1.792

    Standard

    Zitat Zitat von Domingo Beitrag anzeigen
    Kann sein, vorallem die Baselbieter Nachbarn wirds freuen, wer in der aktuellen Situation ins Restaurant will, geht dann halt ins BL/SO/AG in der Nähe
    Toll, damit sich die Zahlen auch dort wieder "einpendeln" und die Läden auch dicht machen müssen.

  24. #5244
    Erfahrener Benutzer Avatar von Domingo
    Registriert seit
    07.12.2004
    Ort
    Oberwil BL/C3
    Beiträge
    6.941

    Standard Corona Virus

    Ich war seit Februar einmal auswärts essen, als ich Anfang Oktober zum ersten Mal seit Februar wieder an meinem eigentlichen Arbeitsort arbeitete und am Abend mit dem Team essen ging...

    Das war mehr eine allgemeine Feststellung - als Ansatzweise-Selbstversorger und leidenschaftliche Köche, hält sich dieses Bedürfnis bei uns Gott sei Dank in Grenzen.
    Wenn Du redest, muss Deine Rede besser sein, als es Dein Schweigen gewesen wäre

    Lizenzierung meiner Beiträge: Alle Rechte vorbehalten - Domingo 2004 bis 2020

  25. #5245
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    12.06.2005
    Beiträge
    3.168

    Standard

    Betrifft mich zwar nicht.

    In Basel Stadt verwenden viele Firmen das Weihnachtsessen-Geld für Mitarbeiter-Gutscheine. So können die MA die Gutscheine bei einem Essen mit Freunden oder mit der Familie nach Corona einlösen (sofern es das Restaurant bis dann noch gibt). Das Geld bekommen die Restaurants also jetzt schon.

    Ein Lob an diese Firmen!

  26. #5246
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    12.06.2005
    Beiträge
    3.168

    Standard

    Zitat Zitat von Back in town Beitrag anzeigen
    Genau. Wegen solchen Leuten mit deiner Einstellung krepieren täglich andere auf elende Weise, geht die Wirtschaft kaputt, weil es die Eindämmung sinnlos in die Länge zieht und verschuldet sich der Staat bis ins Endlose, was die nächsten Generationen auslöffeln müssen und unser Erspartes und unseren Wohlstand vernichten wird. Man will ja frei sein und kann die Arschbacken nicht mal für ein paar Monate zusammenkneifen, muss Party machen, Fressen im Restaurant geniessen, im Shoppingzentrum dem Konsum fröhnen.

    Meine Kritik galt nicht nur den Maskenverweigerer, sondern allen, die Leute wie dich aufwiegeln, auf die Massnahmen scheissen und meinen, sie hätten das Recht zu tun was sie wollen, denn würden sie es nicht tun, wäre Corona schon längst vorbei oder zumindest eingedämmt und kontrollierbar. Jeder Job der verloren geht, jeder Alte der stirbt, jeder Langzeitgeschädigte mit kaputten Organen hat es Spacken wie dir und anderen Verharmloser zu verdanken.

    Geh doch mal in ein Pflegeheim und schau, was deine 90% Arschlöcher in den Shoppingzentren verursachen. Da sitzen Mitbürgerer, die unser Land und Wohlstand mit aufgebaut haben in der Todesfalle, weil man sie in der stillen Triage dort sterben lässt ohne Chance ins Spital zu gehen, damit Leute wie du sich frei fühlen dürfen. Scheiss auf dich und deine 90% Spacken.
    Komm mal wieder runter. Es gibt auch unter den Alten, Älteren und Risikopatienten viele Massnahmenverweigerer. Die Corona-Jasser gehören auch eher in diese Kategorie. Denen muss man wie kleinen Kindern alles diktieren, damit sie ûberhaubt auf die Idee kommen, sich und andere zu schützen. Glaube eher weniger, dass die kritischen Stimmen in diesem Thread, den "Verweigerern" angehören.

    Und ja, auf Beleidigungen hätte Peter Boyle auch verzichten können.
    Geändert von Aficionado (20.11.2020 um 16:32 Uhr)

  27. #5247
    Erfahrener Benutzer Avatar von The_Dark_Knight
    Registriert seit
    23.08.2008
    Ort
    Basel City
    Beiträge
    2.543

    Standard

    Sind Bars in Basel-Stadt ab Montag auch grschlossen?
    Z'Basel an mym Rhy

    Z'Basel an mym Rhy

  28. #5248
    Erfahrener Benutzer Avatar von Bierathlet
    Registriert seit
    25.11.2013
    Ort
    4058
    Beiträge
    2.243

    Standard

    Zitat Zitat von The_Dark_Knight Beitrag anzeigen
    Sind Bars in Basel-Stadt ab Montag auch grschlossen?
    Ja.
    Zitat Zitat von Sali Zämme!
    Die Erde ist eine Scheibe. #infotweet

  29. #5249
    Erfahrener Benutzer Avatar von Domingo
    Registriert seit
    07.12.2004
    Ort
    Oberwil BL/C3
    Beiträge
    6.941
    Wenn Du redest, muss Deine Rede besser sein, als es Dein Schweigen gewesen wäre

    Lizenzierung meiner Beiträge: Alle Rechte vorbehalten - Domingo 2004 bis 2020

  30. #5250
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    16.10.2019
    Beiträge
    947

    Standard

    Zitat Zitat von Aficionado Beitrag anzeigen
    Die Fallzahlen korrelieren ja mit den Lufttemperaturen (klar, es wird auch häufiger getestet). Es werden ja eher mehr Masken getragen als noch im Sommer. Trotzdem steigen die Fallzahlen. Die Vermutung liegt nahe, dass viel zuwenig gelûftet wird. Genau da sollte man ansetzen. Besser das Velo oder das Auto verwenden. Oder evtl. die ÖVs, Schulzimmer und Grossraumbüros mit Luftreinigern nachrüsten. Kommt immer noch billiger als die Behandlungen in den IPS.
    Andere theorie durch das viele manchmal auch permanent durchgehende lüften in dieser jahreszeit kann man sich auch einmal eine grippe einfangen. Grippe und corona teilen sich ja viele syntome daher könnten auch vermehrt leute sich freiwillig testen lassen. Ob ein coronatest bei nur einer grippe fälschlicherweisse einem corona attestieren könnte ist eine andere frage, könnte ich mir aber mit etwas phantasie durchaus vorstellen. Statt ständig lüften sollte man vielleicht in vernûmpftige luftabzugstysteme investieren, wãre auch ohne corona an vielen orten überfällig.
    Geändert von El Oso Locote (20.11.2020 um 18:28 Uhr)

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •