Seite 19 von 95 ErsteErste ... 917181920212969 ... LetzteLetzte
Ergebnis 541 bis 570 von 2822

Thema: Corona Virus

  1. #541
    Erfahrener Benutzer Avatar von Lällekönig
    Registriert seit
    23.04.2011
    Ort
    Basel
    Beiträge
    1.447

    Standard

    Zitat Zitat von Faniella Diwani Beitrag anzeigen
    Der notwendige Immunisierungsgrad ist von mehreren Faktoren abhängig. Einer davon ist die Zahl Ansteckungen die ein Virenträger im Schnitt verursacht. Die ist bei Covid-19 (gemäss Wikipedia) bei ~3. Masern ist da bedeutend höher. Mit ~3 brechen die Ansteckungsketten nach 2/3 Durchseuchung zusammen.
    Fast. Der R0 muss für die Abnahme unter 1 zu liegen kommen. Bei einer R0=1 bliebe die Präsenz des Virus konstant.
    Vormals rot|blau

  2. #542
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    27.07.2019
    Ort
    Flutlichtmilieu
    Beiträge
    130

    Standard

    Ich habe auch schon hamster Käufe gemacht. Jetzt brauche ich für die ganzen Viecher erst mal ein Käfig!

  3. #543
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    28.03.2014
    Beiträge
    146

    Standard

    Zitat Zitat von Lällekönig Beitrag anzeigen
    Fast. Der R0 muss für die Abnahme unter 1 zu liegen kommen. Bei einer R0=1 bliebe die Präsenz des Virus konstant.
    Hey! Für eine Daumenpeilung war das doch schon nahe dran. Aber es zeigt doch auch wie die Experten auf ihre Raten von 60-70% kommen.

  4. #544
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    08.10.2014
    Beiträge
    289

    Standard

    ETH Zürich sagt sämtliche Präsenzveranstaltungen für dieses Semester ab, Studenten ist es ab Montag untersagt, die Gebäude zu betreten.

    https://ethz.ch/de/news-und-veransta...richt-ein.html

  5. #545
    Erfahrener Benutzer Avatar von k@rli o.
    Registriert seit
    16.12.2004
    Ort
    Pulau Pulau Bompa
    Beiträge
    1.371

    Standard

    Zitat Zitat von B.Richterstatter Beitrag anzeigen
    Studenten ist es ab Montag untersagt, die Gebäude zu betreten.
    hegt Züri die Befürchtung, die Gebäude könnten erkranken?
    AMATEUR CRIMPS is an anagram for TRUMP'S AMERICA

    RHINO ON'S JOBS is an anagram for BORIS JOHNSON

  6. #546
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    08.10.2014
    Beiträge
    289

    Standard

    Zitat Zitat von k@rli o. Beitrag anzeigen
    hegt Züri die Befürchtung, die Gebäude könnten erkranken?
    Zumindest am Campus Zentrum gehört das Hauptgebäude aufgrund seines Alters definitiv zur Risikogruppe.

  7. #547
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    27.07.2019
    Ort
    Flutlichtmilieu
    Beiträge
    130

    Standard

    Wobei eigentlich eher über ein Verlassen als ein Betreten der Gebäude der Zürcher Studenten diskutiert werden sollte

  8. #548
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    24.05.2012
    Beiträge
    675

    Standard

    Zitat Zitat von Tsunami Beitrag anzeigen
    In Ländern, in denen man mit dem Virus bereits einen Schritt weiter ist als die Schweiz. Oder in Ländern, in denen die Behörden nicht erst zuwarten, ob sich der Virus vielleicht doch noch weiter verbreitet. Dort wurden nebst den Schulen schliessen noch zusätzliche Massnahmen getroffen.

    Es macht insofern Sinn als man möglichst Menschenversammlungen jedwelcher Art unterbinden will. Wieso soll es denn deiner Ansicht nach keinen Sinn machen?

    Ich bin gespannt, ob zuerst das Tessin auch die Grundschulen schliessen wird oder ob es der BR es gleich auf die ganze Schweiz anwendet.
    Damit hast du aber immer noch nicht gesagt, inwiefern es in diesen Ländern etwas genutzt hat, nur dass die Schulen geschlossen wurden. Aber eben: hat es genutzt? Und nochmal: Lässt sich die Situation in Italien mit der Schweiz vergleichen?

    Zu deiner Frage: Ich sage ja, es macht einerseits Sinn, weil somit eine weitere Menschversammlung untergebunden wird - die Frage ist, zu welchen Kosten und ob die Nachteile der Schulschliessung nicht gravierender sind.

    Wie gesagt, ich weiss die Antwort darauf auch nicht. Ich fand bislang die Argumente gegen die Schulschliessung besser als für. Aber da kann ich auch falsch liegen.
    Geändert von Feanor (12.03.2020 um 23:19 Uhr)

  9. #549
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    24.05.2012
    Beiträge
    675

    Standard

    Zitat Zitat von Fulehung Beitrag anzeigen
    In Japan werden in diesen Tagen in einigen Regionen die Schulen wieder geöffnet, nachdem sie seit Ende Februar landesweit geschlossen waren. Grund dafür ist der Rückgang bzw. teilweise sogar das Ausbleiben bei den Neuansteckungen in den entsprechenden Gebieten.
    https://sumikai.com/nachrichten-aus-...effnen-269172/

    P.S. Ja, es ist mir auch bewusst, dass ein Inselstaat den Virus einfacher bekämpfen kann.
    spannend, danke. wie gesagt, ich verschliesse mich nicht und vielleicht macht es auch Sinn, die Schulen zu schliessen.

    meine Frage hier wäre noch: funktioniert die Gesellschaft Japans ähnlich was den Alltag betrifft: beide Elternteile berufstätig? Grosseltern eingespannt zum Kinderhüten?

  10. #550
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    08.10.2014
    Beiträge
    289

    Standard

    Zitat Zitat von Feanor Beitrag anzeigen
    Lässt sich die Situation in Italien mit der Schweiz vergleichen?
    Nimmt das Virus Rücksicht auf die speziellen und einzigartigen Umstände in der Schweiz, welche uns minimal von einem unserer Nachbarländer unterscheiden?

  11. #551
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    06.12.2004
    Beiträge
    1.168

    Standard

    Folgende Länder schliessen in Europa ihre Schulen oder haben das bereits getan: Italien, Frankreich, Österreich, Deutschland, Belgien, Dänemark, Norwegen, Schweden, Polen, Ukraine, Spanien, Portugal...

    Alles Idioten, die sich einfach so an Studien (u.a. über die Spanische Grippe von 1918) orientieren statt an den Wünschen der Schweizer Helikoptereltern. Also wenn der Bundesrat heute nicht endlich die Schliessung zumindest der Universitäten und Oberstufen anordnet, weiss ich nicht mehr, inwiefern ich der Regierung überhaupt noch glauben und folgen soll.

  12. #552
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    06.12.2004
    Ort
    Brunnen
    Beiträge
    2.687

    Standard

    Zitat Zitat von Fulehung Beitrag anzeigen
    Folgende Länder schliessen in Europa ihre Schulen oder haben das bereits getan: Italien, Frankreich, Österreich, Deutschland, Belgien, Dänemark, Norwegen, Schweden, Polen, Ukraine, Spanien, Portugal...

    Alles Idioten, die sich einfach so an Studien (u.a. über die Spanische Grippe von 1918) orientieren statt an den Wünschen der Schweizer Helikoptereltern. Also wenn der Bundesrat heute nicht endlich die Schliessung zumindest der Universitäten und Oberstufen anordnet, weiss ich nicht mehr, inwiefern ich der Regierung überhaupt noch glauben und folgen soll.
    Einfach zur Vollständigkeit: Nicht ganz Deutschland schliesst die Schulen, "nur" einzelne Bundesländer. Die Bundesregierung hat noch keine solche Massnahme beschlossen.
    In Deutschland sind viele Behörden zögerlich, da sie bei solchen Entscheiden finanziell zur Rechenschaft gezogen werden können
    Zitat Zitat von jay Beitrag anzeigen
    d mongi-quote im forum isch au scho tiefer gsi

  13. #553
    Erfahrener Benutzer Avatar von Tsunami
    Registriert seit
    09.01.2005
    Beiträge
    5.222

    Standard

    Zitat Zitat von Feanor Beitrag anzeigen
    Damit hast du aber immer noch nicht gesagt, inwiefern es in diesen Ländern etwas genutzt hat, nur dass die Schulen geschlossen wurden. Aber eben: hat es genutzt? Und nochmal: Lässt sich die Situation in Italien mit der Schweiz vergleichen?

    Zu deiner Frage: Ich sage ja, es macht einerseits Sinn, weil somit eine weitere Menschversammlung untergebunden wird - die Frage ist, zu welchen Kosten und ob die Nachteile der Schulschliessung nicht gravierender sind.

    Wie gesagt, ich weiss die Antwort darauf auch nicht. Ich fand bislang die Argumente gegen die Schulschliessung besser als für. Aber da kann ich auch falsch liegen.
    Haben die Veranstaltungsverbote genützt? Wenn ja, welche genau? Und wieviele Infizierte konnten mit welchem Veranstaltungsverbot genau verhindert werden?
    Das sind etwa die gleichen Fragen wie deine betreffend dem genauen Wert von Schulschliessungen.
    Es ist einfach eine der Massnahmen, welche man jetzt treffen muss um die Verbreitung möglichst weiter zu verhindern.
    Wenn ich sehe, wie die Ausbreitung des Virus in Japan praktisch gestoppt wurde und dort Schulschliessungen angeordnet wurde bevor der Teufel los war wie bei uns jetzt, dann war die Schliessung wohl nicht kontraproduktiv. Klar wurden noch mehr Massnahmen getroffen als nur Schulschliesungen. Das ist einfach eine der Massnahmen.

    Du bist also aktuell der Meinung, dass Schulschliesungen nicht nötig sind. Bist du nur so lange dieser Meinung bis der BR auch diese beschliesst? Macht sie erst dann Sinn?

    PS: Es haben offenbar weitere Länder Schulschliessungen beschlossen, wohl kaum als reinem Jux. .
    Geändert von Tsunami (13.03.2020 um 08:37 Uhr)

  14. #554
    Erfahrener Benutzer Avatar von Tsunami
    Registriert seit
    09.01.2005
    Beiträge
    5.222

    Standard

    Zitat Zitat von Feanor Beitrag anzeigen
    spannend, danke. wie gesagt, ich verschliesse mich nicht und vielleicht macht es auch Sinn, die Schulen zu schliessen.

    meine Frage hier wäre noch: funktioniert die Gesellschaft Japans ähnlich was den Alltag betrifft: beide Elternteile berufstätig? Grosseltern eingespannt zum Kinderhüten?
    Die Japaner sind pragmatische Leute und nicht schwarz-weiss eingestellt. Grundsätzlich sind die Schulen geschlossen. Kinder, welche unbetreut wären, können in die Schule gehen, werden dort betreut, einfach ohne Unterricht. Die Belgier scheinen dies Lösung jetzt so übernommen zu haben.

  15. #555
    Benutzer
    Registriert seit
    04.03.2005
    Ort
    in dr Wüeschti
    Beiträge
    31

    Standard

    Zitat Zitat von Lällekönig Beitrag anzeigen
    Ich finde die Artikel sehr sachlich und informativ und hätte mir mehr derartiger Berichterstattung gleich von Beginn weg erhofft. Danke fürs Teilen.
    Und vielen Danke für den PayWall-Trick mit der Ladeunterbrechung. Der ist super!
    Gerne.
    Dieser Trick ist für Tagi Interaktiv, die machen recht schlaue Sachen dort, auch einiges Investigatives wie Correctiv-Zeugs etc. pp
    Beim der 'normlen' Pay-Wall reicht, zumindest bei mir auf dem Compi, ein guter AdBlocker wie uBlock ohne 'Stop-Taste'.
    Möglicherweise reicht in diesen Fällen auch ein auf Security getrimmter Browser wie der Brave.
    Bei der BAZ Pay-Wall funktioniert es nicht, beim Müll dort mMn auch kein Verlust.

  16. #556
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    17.04.2011
    Beiträge
    2.137

    Standard

    oder man bezahlt einfach was für den guten journalismus, den man gerne lesen würde und unterstützt ihn damit...................

  17. #557
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    15.03.2018
    Beiträge
    280

    Standard

    Zitat Zitat von 4059 Beitrag anzeigen
    oder man bezahlt einfach was für den guten journalismus, den man gerne lesen würde und unterstützt ihn damit...................
    Die Frontseiten sind ja nur noch mit Werbung zugemüllte Abo+-Linksammlungen. Wenn man drei Artikel aus unterschiedlichen Zeitungen lesen will muss man drei Tagespässe lösen. Da lese ich das Zeug lieber zum Kafi in der Beiz gratis.

  18. #558
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    17.04.2011
    Beiträge
    2.137

    Standard

    Zitat Zitat von LeTinou Beitrag anzeigen
    Die Frontseiten sind ja nur noch mit Werbung zugemüllte Abo+-Linksammlungen. Wenn man drei Artikel aus unterschiedlichen Zeitungen lesen will muss man drei Tagespässe lösen. Da lese ich das Zeug lieber zum Kafi in der Beiz gratis.
    fair enough, ist auf jeden fall gemütlicher

  19. #559
    Erfahrener Benutzer Avatar von Pro Sportchef bim FCB
    Registriert seit
    28.01.2006
    Ort
    Im Exil (Bern)
    Beiträge
    4.878

    Standard

    Was bringen eigentlich Grenzschliessungen, wenn das Virus bereits da und weit verbreitet ist?
    Ich lasse mir meine Meinung nicht durch Fakten kaputt machen!

  20. #560
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    06.04.2008
    Beiträge
    3.109

    Standard

    Zitat Zitat von Rey2 Beitrag anzeigen
    Das mit den offenen Schulen ist eine Momentaufnahme, darüber zu diskutieren lohnt schon alleine deshalb nicht, weil es von Stunde zu Stunde wieder komplett anders aussehen kann. Man kann als Elternteil auch selbst Verantwortung übernhmen, sofern man es für nötig erachtet, statt in der Herde auf Anweisung zu warten. Das Tessin ist wohl kaum noch weit von einer generellen Schliessung der Schule entfernt.
    Und voila.... Alle Schulen dicht in Ticino. Wann folgt die Deutschschweiz?

  21. #561
    Erfahrener Benutzer Avatar von Schambbediss
    Registriert seit
    19.10.2015
    Beiträge
    3.378

    Standard

    ab 15:50 zum thema kitas schliesse:

    MSNK - Die Bewegung des löblichen Mannes!

    MSNK Member Präsi

  22. #562
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    06.12.2004
    Beiträge
    1.168

    Standard

    Neulich im Bundeshaus...

    Aktuell verzeichnet http://admin.ch, insbesondere Bundesrat und @BAG_OFSP_UFSP, extrem viele Zugriffe. Das @BIT_OFIT trifft permanent – und im Speziellen heute – stützende Massnahmen. Trotzdem muss mit Perfomance-Problemen gerechnet werden. Wir bitten um Verständnis.

  23. #563
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    28.03.2014
    Beiträge
    146

    Standard

    Zitat Zitat von Rey2 Beitrag anzeigen
    Und voila.... Alle Schulen dicht in Ticino. Wann folgt die Deutschschweiz?
    Wenn die unbestätigten Leaks stimmen am Montag.

  24. #564
    Erfahrener Benutzer Avatar von Lällekönig
    Registriert seit
    23.04.2011
    Ort
    Basel
    Beiträge
    1.447

    Standard

    Zitat Zitat von Faniella Diwani Beitrag anzeigen
    Hey! Für eine Daumenpeilung war das doch schon nahe dran. Aber es zeigt doch auch wie die Experten auf ihre Raten von 60-70% kommen.
    Für eine Einschätzung ist es hervorragend. Ich hätte bloss keine Behauptung daraus formuliert.


    Zitat Zitat von B.Richterstatter Beitrag anzeigen
    Nimmt das Virus Rücksicht auf die speziellen und einzigartigen Umstände in der Schweiz, welche uns minimal von einem unserer Nachbarländer unterscheiden?
    Nicht direkt. Der Virus verbreitet sich aber abhängig der vorgefundenen Umständen und Strukturen. Die gleiche Massnahme beeinflusst unterschiedliche Umstände anders.


    Zitat Zitat von Fulehung Beitrag anzeigen
    Folgende Länder schliessen in Europa ihre Schulen oder haben das bereits getan: Italien, Frankreich, Österreich, Deutschland, Belgien, Dänemark, Norwegen, Schweden, Polen, Ukraine, Spanien, Portugal... …
    Soll man blindlings übernehmen, was andere machen? Nein.
    Soll man bis zur massgeschneiderten Lösung warten? Nein.

    Die Massnahmen sind am effektivsten, wenn man nicht erst nach der richtigen Lösung sucht oder daran festhält, sondern laufend anhand neuer Erkenntnisse und der sich verändernden Lage neu beurteilt. So kann rasch eine für gut befundene Lösung Wirkung entfalten und verbessert werden. Dass die Schulen bisher offen blieben war nicht keine Massnahme, sondern basierte auf der berechtigten Annahme, dass eine Schliessung die verheerenderen Folgen gehabt hätte. Genau so können neue Erkenntnisse, wie die Wirksamkeit der Kombination von Schulschliessung und Veranstaltungsverbot die Annahme berechtigen, dass eine Schliessung die geringeren Folgen hätte, als ein Aufrechterhalten des Schulbetriebes.

    Ich habe da Vertrauen, dass man sich Gedanken dazu macht und demnächst einen Kurswechsel vollzieht. Hätte die Erkenntnis früher kommen können? Vielleicht. Aber mir ist es viel wichtiger, dass besonnen reagiert wird, als überhastet.


    Zitat Zitat von Tsunami Beitrag anzeigen
    Die Japaner sind pragmatische Leute und nicht schwarz-weiss eingestellt. Grundsätzlich sind die Schulen geschlossen. Kinder, welche unbetreut wären, können in die Schule gehen, werden dort betreut, einfach ohne Unterricht. Die Belgier scheinen dies Lösung jetzt so übernommen zu haben.
    Finde den Lösungsansatz super. Man nimmt die Eltern mit in die Verantwortung. Durch das Wegfallen der Unterrichtspflicht wird die Lage entspannt, während gleichzeitig für die darauf angewiesenen Eltern weiterhin eine Betreuungsmöglichkeit bestehen bleibt. Und die Massnahme hat Wirkung gezeigt.


    Zitat Zitat von Pro Sportchef bim FCB Beitrag anzeigen
    Was bringen eigentlich Grenzschliessungen, wenn das Virus bereits da und weit verbreitet ist?
    Vor allem Ruhe. Zum einen lässt sich die Lage für diejenigen besser erfassen, welche bisher am Handlungsbedarf zweifelten, weil die Grenzen noch offen waren; zum anderen beruhigt es die allgemeinen Bewegungsflüsse, welchen ein Teil entzogen wird. Die Massnahme hat also mehr Einfluss auf das Verhalten der Menschen und trägt somit auch zur Verlangsamung der Virusverbreitung zu.


    Zitat Zitat von Rey2 Beitrag anzeigen
    Und voila.... Alle Schulen dicht in Ticino. Wann folgt die Deutschschweiz?
    Ich glaube, dass man dies schon länger evaluiert und der aktuelle Erkenntnisstand wird wahrscheinlich dazu führen, dass dies bald für die ganze Schweiz umgesetzt wird.
    Vormals rot|blau

  25. #565
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    06.04.2008
    Beiträge
    3.109

    Standard

    Zitat Zitat von Lällekönig Beitrag anzeigen
    Finde den Lösungsansatz super. Man nimmt die Eltern mit in die Verantwortung. Durch das Wegfallen der Unterrichtspflicht wird die Lage entspannt, während gleichzeitig für die darauf angewiesenen Eltern weiterhin eine Betreuungsmöglichkeit bestehen bleibt. Und die Massnahme hat Wirkung gezeigt.
    Einerseits ja, guter Lösungsansatz, andererseits stelle ich mir die Frage, warum dann die Kinder, die eh in die Schule gehen, nicht gleich unterrichtet werden, was das Ganze für mich teilweise ad absurdum führt.... Aber ja, nennen wir es pragmatisch, wenn auch nicht perfekt, was derzeit wohl eh schwierig zu bewerkstelligen wäre. Ich jedenfalls wäre sehr dankbar für diese Möglichkeit, wüsste sonst nicht, was ich machen sollte.

  26. #566
    Erfahrener Benutzer Avatar von Lällekönig
    Registriert seit
    23.04.2011
    Ort
    Basel
    Beiträge
    1.447

    Standard

    Zitat Zitat von Rey2 Beitrag anzeigen
    Einerseits ja, guter Lösungsansatz, andererseits stelle ich mir die Frage, warum dann die Kinder, die eh in die Schule gehen, nicht gleich unterrichtet werden, was das Ganze für mich teilweise ad absurdum führt.... Aber ja, nennen wir es pragmatisch, wenn auch nicht perfekt, was derzeit wohl eh schwierig zu bewerkstelligen wäre. Ich jedenfalls wäre sehr dankbar für diese Möglichkeit, wüsste sonst nicht, was ich machen sollte.
    Wenn gleichzeitig Unterricht angeboten würde, steigt der Druck auf die Eltern, ihr Kind hinzubringen. Es könnte ja einen Bildungsnachteil erleiden. … dann wäre es ad absurdum geführt.

    Durch den Wegfall von Unterricht wird es zu einem anderen Angebot. Die Annahme, dass es von weniger Leuten beansprucht würde scheint mir daher plausibel. Zudem braucht es für reine Betreuungsaufgaben weniger und anderes Personal, als für Bildungsaufgaben. In der Regel ist der Altersschnitt von Betreuern tiefer, als der von Lehrern, was sich wiederum als positiv im Hinblick auf den Schutz der stärker* gefährdeten Bevölkerungsgruppen auswirken würde.

    *=Der Schnitt liegt unter dem Bereich des drastisch ansteigenden Risikos, daher nur ein schwaches Argument. Weniger bleibt ein gutes Argument.
    Vormals rot|blau

  27. #567
    Erfahrener Benutzer Avatar von Tsunami
    Registriert seit
    09.01.2005
    Beiträge
    5.222

    Standard

    Zitat Zitat von Rey2 Beitrag anzeigen
    Einerseits ja, guter Lösungsansatz, andererseits stelle ich mir die Frage, warum dann die Kinder, die eh in die Schule gehen, nicht gleich unterrichtet werden, was das Ganze für mich teilweise ad absurdum führt.... Aber ja, nennen wir es pragmatisch, wenn auch nicht perfekt, was derzeit wohl eh schwierig zu bewerkstelligen wäre. Ich jedenfalls wäre sehr dankbar für diese Möglichkeit, wüsste sonst nicht, was ich machen sollte.
    Dazu habe ich zwar keine offizielle Stellungnahme. Aber wenn ich 1+1 zusammen zähle würde ich meinen, dass es keinen Sinn macht, nur einen Teil (10%? 20%?) der Schüler zu unterrichten während der andere, grosse Teil diesen Unterricht nicht erhalten. Damit hätte man dann tatsächlich eine "2-Klassengesellschaft".

    EDIT: Lällekönig war schneller. Sein Hinweis: "Wenn gleichzeitig Unterricht angeboten würde, steigt der Druck auf die Eltern, ihr Kind hinzubringen" kann ich nur doppelt und dreifach unterstreichen. Wer die Japaner kennt...
    Geändert von Tsunami (13.03.2020 um 13:56 Uhr)

  28. #568
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    18.04.2011
    Beiträge
    1.175

    Standard

    Ab 14:30 ist es möglich, dass es Infos gibt.

    Ich erwarte eine komplette Schulschliessung, Teilgrenzschliessung (zumindest zu Italien und nur noch Arbeitnehmer in wichtigen Sektoren).

  29. #569
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    06.04.2008
    Beiträge
    3.109

    Standard

    Fribourg zieht mit, Schulen zu.

    Zitat Zitat von Tsunami Beitrag anzeigen
    Dazu habe ich zwar keine offizielle Stellungnahme. Aber wenn ich 1+1 zusammen zähle würde ich meinen, dass es keinen Sinn macht, nur einen Teil (10%? 20%?) der Schüler zu unterrichten während der andere, grosse Teil diesen Unterricht nicht erhalten. Damit hätte man dann tatsächlich eine "2-Klassengesellschaft".

    EDIT: Lällekönig war schneller. Sein Hinweis: "Wenn gleichzeitig Unterricht angeboten würde, steigt der Druck auf die Eltern, ihr Kind hinzubringen" kann ich nur doppelt und dreifach unterstreichen. Wer die Japaner kennt...
    Ja, soweit schon klar. Aber die 2 Klassen Gesellschaft bestünde dann ja sowieso, weil die einen Kinder zu Hause einigermassen isoliert sind, während die anderen weiter in der Schule die Virenschleuder machen (müssen). Und ich denke, der Anteil derer, die auf das Angebot der Schule zurückgreifen MÜSSTEN, wäre hierzulande beträchtlich. Ich jedenfalls habe genau keine einzigen Bekannten, wo nicht beide arbeiten. Auch das meinte ich mit ad absurdum.

    Zitat Zitat von DacoOfa Beitrag anzeigen
    Ab 14:30 ist es möglich, dass es Infos gibt.

    Ich erwarte eine komplette Schulschliessung, Teilgrenzschliessung (zumindest zu Italien und nur noch Arbeitnehmer in wichtigen Sektoren).
    Ist doch bereits seit gestern (oder vorgestern?) der Fall.
    Geändert von Rey2 (13.03.2020 um 14:12 Uhr)

  30. #570
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    06.12.2004
    Beiträge
    1.168

    Standard

    Zehn Tipps für Eltern von Schlüsselkindern
    https://www.t-online.de/leben/famili...elkindern.html

    Es ist machbar. Ich habe das jahrelang geschafft - übrigens ohne Handy und auch ohne Lampe mit Zeitschaltuhr. Ich hätte manches Hobby nie kennengelernt und manche Freundschaft nie geschlossen, wenn ich rund um die Uhr Erwachsene um mich gehabt hätte.

Seite 19 von 95 ErsteErste ... 917181920212969 ... LetzteLetzte

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •