Seite 30 von 94 ErsteErste ... 2028293031324080 ... LetzteLetzte
Ergebnis 871 bis 900 von 2796

Thema: Corona Virus

  1. #871
    Erfahrener Benutzer Avatar von Pro Sportchef bim FCB
    Registriert seit
    28.01.2006
    Ort
    Im Exil (Bern)
    Beiträge
    4.869

    Standard

    Hier noch die Sendung Puls von SRF. Berichte aus Italien und wir sich die schweizer Spitäler vorbereiten bzw was ihre Kapazitäten sein werden.

    https://www.srf.ch/play/tv/redirect/...9-d927f12e76d0

    - Italien am Anschlag
    - Immer mehr jüngere Patienten müssen intensiv versorgt werden (noch keine Zahlen vorhanden, nur Beobachtungen, zudem scheinen diese Patienten vorallem übergewichtig und mit Bluthochdruck)
    - Die intensiv Betten würden auch in der Schweiz relativ knapp werden
    Ich lasse mir meine Meinung nicht durch Fakten kaputt machen!

  2. #872
    Erfahrener Benutzer Avatar von Pro Sportchef bim FCB
    Registriert seit
    28.01.2006
    Ort
    Im Exil (Bern)
    Beiträge
    4.869

    Standard

    Und hier noch Daniel Koch über den Lockdown und was man darf:
    https://www.srf.ch/news/schweiz/die-...rf-app.unknown

    Quasi ist das also ein totaler Lockdown, aber nur per Empfehlung.
    Ich verstehe es immer noch nicht. Es klingt ein bisschen so als möchte man keine Verantwortung übernehmen. So nehme ich das zumindest war in der Kommunikation.
    Ich lasse mir meine Meinung nicht durch Fakten kaputt machen!

  3. #873
    Erfahrener Benutzer Avatar von Käsebrot
    Registriert seit
    02.12.2011
    Beiträge
    2.127

    Standard

    Zitat Zitat von Fulehung Beitrag anzeigen
    Habe endlich mal etwas ruhiger geschlafen, da der Bundesrat doch noch eingreift und durchgreift - und dann als erstes heute Morgen eine WhatsApp-Nachricht erhalten, dass sich die Kollegen statt zum abgesagten Unihockeytraining zum gemeinsamen Feierbier treffen wollen. Brauchen wir wirklich den totalen Hausarrest, damit Generation Hipster diesen Virus ernst nimmt?
    Hier ist klar definiert was droht, wenn man sich nicht an die Vorgabe hält:

    Art. 6 Veranstaltungen und Betriebe
    1 Es ist verboten, öffentliche oder private Veranstaltungen, einschliesslich Sportveranstaltungen und Vereinsaktivitäten durchzuführen
    6. Abschnitt: Strafbestimmung
    Art. 10d
    Sofern keine schwerere strafbare Handlung nach dem Strafgesetzbuch3 vorliegt, wird mit Freiheitsstrafe bis zu drei Jahren oder Geldstrafe bestraft, wer sich vorsätzlich Massnahmen nach Artikel 6 widersetzt.
    COVID-19-Verordnung 2

  4. #874
    Erfahrener Benutzer Avatar von Pro Sportchef bim FCB
    Registriert seit
    28.01.2006
    Ort
    Im Exil (Bern)
    Beiträge
    4.869

    Standard

    Was ist eine private Veranstaltung?
    Was ist wenn ich mich draussen auf einer Wiese mit 5 Kollegen zu einem Bier treffe?

    Schwammig halt eben. So wie die meiste Kommunikation des Bundesrates und des BAG. Finde ich zumindest.
    Ich lasse mir meine Meinung nicht durch Fakten kaputt machen!

  5. #875
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    06.04.2008
    Beiträge
    3.109

    Standard

    Finds ja irgendwie traurig, dass sich so viele Leute an expliziten Verboten orientieren. Es wird momentan noch stark an die Vernunft eines jeden Einzelnen appeliert. Schade, dass viele mit dieser gewissen Selbstverantwortung komplett überfordert zu sein scheinen. Wenn man den Kopf einschaltet, dürfte doch klar sein, ob man sich momentan mit seinen Freunden zum Biertrinken treffen sollte. Zudem braucht es halt eine gewisse Zeit, solche Dinge komplett auszuformulieren.

  6. #876
    Erfahrener Benutzer Avatar von Yazid
    Registriert seit
    11.07.2006
    Beiträge
    3.451

    Standard

    Zitat Zitat von Rey2 Beitrag anzeigen
    Schade, dass viele mit dieser gewissen Selbstverantwortung komplett überfordert zu sein scheinen.
    Genau das war ja der Grund, weshalb die Massnahmen in Frankreich mittlerweile verschärft wurden...

  7. #877
    Erfahrener Benutzer Avatar von ChosenOne
    Registriert seit
    07.02.2005
    Ort
    Bärn
    Beiträge
    784

    Standard

    Zitat Zitat von Rey2 Beitrag anzeigen
    Finds ja irgendwie traurig, dass sich so viele Leute an expliziten Verboten orientieren. Es wird momentan noch stark an die Vernunft eines jeden Einzelnen appeliert. Schade, dass viele mit dieser gewissen Selbstverantwortung komplett überfordert zu sein scheinen. Wenn man den Kopf einschaltet, dürfte doch klar sein, ob man sich momentan mit seinen Freunden zum Biertrinken treffen sollte. Zudem braucht es halt eine gewisse Zeit, solche Dinge komplett auszuformulieren.
    Passt doch ins ganze Bild unserer Gesellschaft. Alle Jammern immer und wollen nicht von Bern Gesetze und Verbote aufgebrummt erhalten. Jetzt kann die CH-Bevölkerung zeigen, dass sie auch Eigenverantwortung übernehmen kann. Wird dies nicht der Fall sein, wird die nächste Stufe der Hausarrest für alle sein, wenn man nicht Einkaufen oder zur Arbeit geht.

    Ich bin der Meinung, dass der BR im Moment richtig handelt. Wer sich nicht an die ausdrücklichen Massnahmen hält, ist einfach nur ein Egoist. Dazu gehören Kindergeburtstage, Spielplatzbesuche, organisierte Laufgruppen, sich im Park treffen (auch wenn es nur 5 Personen sind), etc.

    man soll im Moment jegliche soziale Kontakte auf ein Minimum und nur die notwenigen Kontakte reduzieren. Mit Kollegen treffen ist im Moment sicher nicht etwas, worauf man nicht verzichten kann.

  8. #878
    Erfahrener Benutzer Avatar von boroboro
    Registriert seit
    12.07.2008
    Beiträge
    343

    Standard

    Zitat Zitat von Rey2 Beitrag anzeigen
    Ich habs auch so verstanden. Aber um ganz sicher zu sein, ruf doch einfach kurz* bei der Infohotline des Bundes an. +41 58 463 00 00, täglich 24 Stunden.

    *wobei man sich das mit dem "kurz" vermutlich ans Bein streichen kann.
    Die Facebookseite des Flughafen Zürich (hab mal alle grösseren Flughäfen angeschrieben) hat mir nun geantwortet. Das Einreiseverbot gilt nur für unsere Nachbarländer.

  9. #879
    Erfahrener Benutzer Avatar von Gollum
    Registriert seit
    07.12.2004
    Ort
    4059
    Beiträge
    987

    Standard

    Zitat Zitat von Somnium Beitrag anzeigen
    Coop Spalenmarkt: 7/10 Kunden sind Senioren.
    Man sollte jetzt aber auch aufpassen mit Generationen-Blaming, so à la "für die machen wir ja das Ganze..."

    Denn erstens hat wohl nicht jeder ü 65 jüngere Verwandte oder Freunde in der Nähe oder nette Nachbarn, die ihn/sie mit dem Nötigsten versorgen. Und zweitens - was gerne vergessen geht, nun aber sehr deutlich wird - nehmen die Grosseltern in unserer Gesellschaft nach wie vor eine wichtige Rolle ein. Ich selber bin sehr froh, helfen uns meine Eltern und Schwiegereltern unter normalen Umständen mit der Kinderbetreuung.

  10. #880
    Erfahrener Benutzer Avatar von boroboro
    Registriert seit
    12.07.2008
    Beiträge
    343

    Standard

    Zitat Zitat von ChosenOne Beitrag anzeigen
    Passt doch ins ganze Bild unserer Gesellschaft. Alle Jammern immer und wollen nicht von Bern Gesetze und Verbote aufgebrummt erhalten. Jetzt kann die CH-Bevölkerung zeigen, dass sie auch Eigenverantwortung übernehmen kann. Wird dies nicht der Fall sein, wird die nächste Stufe der Hausarrest für alle sein, wenn man nicht Einkaufen oder zur Arbeit geht.

    Ich bin der Meinung, dass der BR im Moment richtig handelt. Wer sich nicht an die ausdrücklichen Massnahmen hält, ist einfach nur ein Egoist. Dazu gehören Kindergeburtstage, Spielplatzbesuche, organisierte Laufgruppen, sich im Park treffen (auch wenn es nur 5 Personen sind), etc.

    man soll im Moment jegliche soziale Kontakte auf ein Minimum und nur die notwenigen Kontakte reduzieren. Mit Kollegen treffen ist im Moment sicher nicht etwas, worauf man nicht verzichten kann.
    Deutlicher als gestern kann man nicht an die Eigenverantwortung appelieren. Ist ja eigentlich schön, dass der Bundesrat uns selber noch Verantwortung überlässt. Aber ich denke den Leuten ist dies egal und spätestens ab Freitag sind Personen ü65 unter Hausarrest.

  11. #881
    Erfahrener Benutzer Avatar von Käppelijoch
    Registriert seit
    08.10.2007
    Ort
    Dorpat
    Beiträge
    6.840

    Standard

    Wobei an der Frühlingssonne auf der Veranda zu sitzen und mit dem Laptop zu arbeiten, hat auch etwas irgendwie. Und das Beste: bis zum Nachbar sind es ca. 5-6 Meter Distanz, ebenso zur Strasse.
    Geändert von Käppelijoch (17.03.2020 um 14:38 Uhr)
    Heusler.

    Alla sätt är bra utom de dåliga.

    "Zürich ist doppelt so gross wie der Wiener Zentralfriedhof - aber nur halb so lustig."

  12. #882
    Erfahrener Benutzer Avatar von Lällekönig
    Registriert seit
    23.04.2011
    Ort
    Basel
    Beiträge
    1.439

    Standard

    Zitat Zitat von Gollum Beitrag anzeigen
    Man sollte jetzt aber auch aufpassen mit Generationen-Blaming, so à la "für die machen wir ja das Ganze..."
    Richtig!

    Die einfachste Sichtweise ist: Wir tun das für die Schweiz. Wir alle sind die Schweiz.

    Aber wir sind alles Individuen und haben unsere ganz spezifische Fähigkeit oder Anfälligkeit und darum verschiedene Aufgaben und Funktionen zu erfüllen. Wie Mannschaftssport, bloss in grösserem Massstab.
    Vormals rot|blau

  13. #883
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    06.04.2008
    Beiträge
    3.109

    Standard

    Das geht ja Schlag auf Schlag.... Eurem Ruf nach Recht und Ordnung wird sukzessiv Rechnung getragen. https://www.bzbasel.ch/basel/basel-s...mehr-137167537
    Obs so klappt? Kommen jetzt die Picknick Razzien? Wir habens in unseren Händen, vorerst.

  14. #884
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    09.12.2004
    Ort
    Berner Exil
    Beiträge
    316

    Standard

    Zitat Zitat von Pro Sportchef bim FCB Beitrag anzeigen
    Was ist eine private Veranstaltung?
    Was ist wenn ich mich draussen auf einer Wiese mit 5 Kollegen zu einem Bier treffe?

    Schwammig halt eben. So wie die meiste Kommunikation des Bundesrates und des BAG. Finde ich zumindest.
    Das ist genau der Grund warum in 1-2 Wochen wohl ein Ausgangsverbot über die Schweiz verhängt wird. Ist das denn so schwer zu begreifen, man meidet Personengruppen so weit es geht.
    - Ist eine Veranstaltung lebensnotwendig?
    -- Macht der Virus einen unterschied zwischen privater und geschäftlicher Veranstaltung?
    -- Nein und nein und desshalb NEIN.
    - Was ist wenn ich mich draussen auf einer Wiese mit 5 Kollegen zu einem Bier treffe?
    - Lebensnotwendig? Nein also Nein.

    Das Virus wird von Mensch zu Mensch übertragen. Hat man mit mehr Menschen Kontakt hat man ein höheres Risiko es zu erhalten und auch es weiter zu geben.
    Ohne hier einen auf Überheblich zu machen, aber ist das wirklich so schwammig und so schwer zu begreifen? Und muss man immer erst mit Strafen drohen, bevor Menschen die graue Masse zwischen ihren Ohren zum denken benutzen??
    FC Basel - Rasenmeister 2007

  15. #885
    Erfahrener Benutzer Avatar von Lällekönig
    Registriert seit
    23.04.2011
    Ort
    Basel
    Beiträge
    1.439

    Standard

    Zitat Zitat von Pro Sportchef bim FCB Beitrag anzeigen
    Und hier noch Daniel Koch über den Lockdown und was man darf:
    https://www.srf.ch/news/schweiz/die-...rf-app.unknown

    Quasi ist das also ein totaler Lockdown, aber nur per Empfehlung.
    Ich verstehe es immer noch nicht. Es klingt ein bisschen so als möchte man keine Verantwortung übernehmen. So nehme ich das zumindest war in der Kommunikation.
    Zitat Zitat von Pro Sportchef bim FCB Beitrag anzeigen
    Was ist eine private Veranstaltung?
    Was ist wenn ich mich draussen auf einer Wiese mit 5 Kollegen zu einem Bier treffe?

    Schwammig halt eben. So wie die meiste Kommunikation des Bundesrates und des BAG. Finde ich zumindest.
    Was ist daran so schwierig zu verstehen? Es geht doch gerade darum, Verantwortung zu übernehmen. Wenn du dich fragst, was man noch darf und was nicht, machst du genau das, was du dem Bundesrat vorwirfst: es klingt nämlich, als wolltest du selbst keine Verantwortung übernehmen. Das Anliegen des BR ist meiner Ansicht nach klipp und klar: Wir müssen alle Verantwortung übernehmen, um durch die Krise zu kommen.
    Vormals rot|blau

  16. #886
    Erfahrener Benutzer Avatar von Yazid
    Registriert seit
    11.07.2006
    Beiträge
    3.451

    Standard

    Zitat Zitat von Lusti Beitrag anzeigen
    Und muss man immer erst mit Strafen drohen, bevor Menschen die graue Masse zwischen ihren Ohren zum denken benutzen??
    Ja. Wenn überhaupt.

  17. #887
    Benutzer
    Registriert seit
    04.03.2005
    Ort
    in dr Wüeschti
    Beiträge
    31

    Standard

    Zitat Zitat von Lusti Beitrag anzeigen
    (...)Und muss man immer erst mit Strafen drohen, bevor Menschen die graue Masse zwischen ihren Ohren zum denken benutzen??
    Du meinst wohl die kleinen grauen Zellen

    P.S. hier noch ein Zitat zum schmunzeln desselben Ursprungs;
    -Warum sprechen Sie von sich ohne Unterlass in der dritten Person? Das ist äußerst irritierend.“
    -Poirot: „Nun, Doktor Lutz, es hilft Poirot, gesunden Abstand zu seiner Genialität zu wahren.“

  18. #888
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    27.07.2019
    Ort
    Flutlichtmilieu
    Beiträge
    120

    Standard

    https://www.nzz.ch/international/cor...rom-ld.1546557

    Eine Option? Oder ein Himmelfahrtskommando?
    Geändert von Basilius (17.03.2020 um 16:44 Uhr)

  19. #889
    Erfahrener Benutzer Avatar von Zuffi
    Registriert seit
    24.07.2008
    Ort
    Ost-Gundeldingen
    Beiträge
    1.564

    Standard

    Zitat Zitat von Basilius Beitrag anzeigen
    https://www.nzz.ch/international/cor...rom-ld.1546557

    Eine Option? Oder ein Himmelfahrtskommando?
    Heute 30% Zuwachs an Fällen. Todesrate auch extrem hoch... kann aber auch an hoher Dunkelziffer liegen.

  20. #890
    Erfahrener Benutzer Avatar von Fredy H.
    Registriert seit
    07.12.2004
    Ort
    Exil
    Beiträge
    747

    Standard

    eher das zweite, da noch niemand weiss ob überhaupt eine Immunität verbleibt, aber BoJo will da durch.
    Wenn man das NHS kennt wird das eine Katastrophe, man wird sehen wieviel Todesopfer diese Regierung übersteht
    Nur ich bleibe - wie Unkraut. Ich und Scott Chipperfield (VS 2011)

  21. #891
    Erfahrener Benutzer Avatar von Käppelijoch
    Registriert seit
    08.10.2007
    Ort
    Dorpat
    Beiträge
    6.840

    Standard

    Ist von der Uni Basel betrieben, wird laufend aktualisiert und erweitert.

    https://www.pharmawiki.ch/wiki/index.php?wiki=Covid-19
    Geändert von Käppelijoch (17.03.2020 um 17:03 Uhr)
    Heusler.

    Alla sätt är bra utom de dåliga.

    "Zürich ist doppelt so gross wie der Wiener Zentralfriedhof - aber nur halb so lustig."

  22. #892
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    22.07.2012
    Beiträge
    3.887

    Standard

    Zitat Zitat von ChosenOne Beitrag anzeigen
    Passt doch ins ganze Bild unserer Gesellschaft. Alle Jammern immer und wollen nicht von Bern Gesetze und Verbote aufgebrummt erhalten. Jetzt kann die CH-Bevölkerung zeigen, dass sie auch Eigenverantwortung übernehmen kann. Wird dies nicht der Fall sein, wird die nächste Stufe der Hausarrest für alle sein, wenn man nicht Einkaufen oder zur Arbeit geht.

    Ich bin der Meinung, dass der BR im Moment richtig handelt. Wer sich nicht an die ausdrücklichen Massnahmen hält, ist einfach nur ein Egoist. Dazu gehören Kindergeburtstage, Spielplatzbesuche, organisierte Laufgruppen, sich im Park treffen (auch wenn es nur 5 Personen sind), etc.

    man soll im Moment jegliche soziale Kontakte auf ein Minimum und nur die notwenigen Kontakte reduzieren. Mit Kollegen treffen ist im Moment sicher nicht etwas, worauf man nicht verzichten kann.

    Hausarrest wäre das einzige Vernünftige bis Ende April. Rigoros durchgreifen und wenn einer der Egoisten das Gefühl hat, er müsse aus der Reihe tanzen, sofort bestrafen anderst geht es leider nicht.

  23. #893
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    27.03.2013
    Beiträge
    1.442

    Standard

    Zitat Zitat von Bierathlet Beitrag anzeigen
    Wie handhabt ihr es mit dem Heuschnupfen? Teils überschneiden sich ja die Symptome.
    Schnupfen und Augenjucken sind zwar nicht ganz aber fast schon Kontraindikationen für COVID 19.
    Neue erkannte Symptome hingegen: Geruchsverlust und Durchfall. (siehe Link unten)

    Zitat Zitat von Misterargus Beitrag anzeigen
    Ich habe einfach ein bisschen "Hitze" aber kein Fieber
    Vermutlich der Aufregung zuzuschreiben.

    Zitat Zitat von Zuffi Beitrag anzeigen
    Heute 30% Zuwachs an Fällen. Todesrate auch extrem hoch... kann aber auch an hoher Dunkelziffer liegen.
    Wie kommst du zu diese Zahl? Referenzwerte? Gestern ca 2200 Infizierte - heute 2500. Nicht lustig, dennoch keine 30%.

    Zitat Zitat von nobilissa Beitrag anzeigen
    Senkt eine medikamentöse Behandlung den Blutdruck nicht?
    Im Grunde nur vordergründige Symptomenbekämpfung, keine Heilung. Die Veranlagung aber bleibt, was man erkennt, sobald die Medikamente abgesetzt werden.

    Zur Abwechslung und Aufmunterung zwar keine Entwarnung aber wenigstens ein bisschen Entspannung inmitten der ganzen Weltuntergangsstimmung - von einem Virologen an vorderster Front.
    https://www.faz.net/aktuell/gesellsc...-16681450.html

    Um möglichen Vorurteilen gleich vorzubeugen: der Artikel ist für mich kein Anlass, die Verhaltensregeln zu ignorieren. Zum Entspannen hilft er trotzdem.

  24. #894
    Erfahrener Benutzer Avatar von Meli
    Registriert seit
    05.09.2007
    Ort
    Basel
    Beiträge
    166

    Standard

    Weiss jemand für Menschen die ans Bett gebunden sind, ob Ärzte oder Krankenschwestern in Basel-Stadt zu denen nach hause kommen um die Tests zu machen?

  25. #895
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    09.12.2004
    Ort
    Berner Exil
    Beiträge
    316

    Standard

    Zitat Zitat von blauetomate Beitrag anzeigen
    Neue erkannte Symptome hingegen: Geruchsverlust und Durchfall.
    Vorteil: Man kann jetzt das Essen der Schwiegermutter problemlos verköstigen. Notabene eine Person über 65 welche man aktuell im besten Fall täglich besuchen sollte. Wie auch jene Grossmutter welche immer Socken zu Weihnachten schenkt aktuell grösssere Aufmerksamkeit erhalten sollte ...
    FC Basel - Rasenmeister 2007

  26. #896
    Erfahrener Benutzer Avatar von Pro Sportchef bim FCB
    Registriert seit
    28.01.2006
    Ort
    Im Exil (Bern)
    Beiträge
    4.869

    Standard

    Zitat Zitat von Lusti Beitrag anzeigen
    Das ist genau der Grund warum in 1-2 Wochen wohl ein Ausgangsverbot über die Schweiz verhängt wird. Ist das denn so schwer zu begreifen, man meidet Personengruppen so weit es geht.
    - Ist eine Veranstaltung lebensnotwendig?
    -- Macht der Virus einen unterschied zwischen privater und geschäftlicher Veranstaltung?
    -- Nein und nein und desshalb NEIN.
    - Was ist wenn ich mich draussen auf einer Wiese mit 5 Kollegen zu einem Bier treffe?
    - Lebensnotwendig? Nein also Nein.

    Das Virus wird von Mensch zu Mensch übertragen. Hat man mit mehr Menschen Kontakt hat man ein höheres Risiko es zu erhalten und auch es weiter zu geben.
    Ohne hier einen auf Überheblich zu machen, aber ist das wirklich so schwammig und so schwer zu begreifen? Und muss man immer erst mit Strafen drohen, bevor Menschen die graue Masse zwischen ihren Ohren zum denken benutzen??
    Moment. Ich nehme meine Verantwortung wahr und bleibe zu Hause. Soziale Kontakte sind abgesagt. Homeoffice. Der normale Einkauf wurde via Lieferung bestellt.

    Wenn aber ich, der sich mit dem Thema befasst und reflektiert, die Massnahmen nicht richtig deuten kann und sie schwammig finde, dann möchte ich nicht wissen wie sie der Durchschnittsbürger umsetzt.
    Bzw. ich weiss dass diese die Massnahmen nicht umsetzen. Kinder tummeln sich auf den Spielplätzen, die Eltern dabei und daneben, man geht in die Schule um noch Sachen abzuholen. Die Gelateria um die Ecke hat noch geöffnet und wird rege besucht.
    Ich lasse mir meine Meinung nicht durch Fakten kaputt machen!

  27. #897
    Erfahrener Benutzer Avatar von Pro Sportchef bim FCB
    Registriert seit
    28.01.2006
    Ort
    Im Exil (Bern)
    Beiträge
    4.869

    Standard

    Zitat Zitat von blauetomate Beitrag anzeigen
    Wie kommst du zu diese Zahl? Referenzwerte? Gestern ca 2200 Infizierte - heute 2500. Nicht lustig, dennoch keine 30%.
    Ich denke es ging um UK, welches ja ein anderes Szenario verfolgt.
    Ich lasse mir meine Meinung nicht durch Fakten kaputt machen!

  28. #898
    Erfahrener Benutzer Avatar von Lällekönig
    Registriert seit
    23.04.2011
    Ort
    Basel
    Beiträge
    1.439

    Standard

    Zitat Zitat von Basilius Beitrag anzeigen
    https://www.nzz.ch/international/cor...rom-ld.1546557

    Eine Option? Oder ein Himmelfahrtskommando?
    Das eine schliesst das andere nicht aus. Es ist eine Option, aber ich kann die britische Bevölkerung zu wenig gut einschätzen. Das Virus greift das Gesundheitssystem und somit eine der Vertrauensgrundlagen der Gesellschaftsordnung an. Behalten die Briten das Vertrauen, auch wenn das Gesundheitssystem kollabiert oder nicht? Das ist die Frage, die zeigt, was auf dem Spiel steht. Die Frage, ob die Briten genügend Zeit und Selbstdisziplin haben, den Kollaps des Gesundheitssystems zu verhindern, ist eine andere. Im Artikel ist von langsamer Umstellung des Verhaltens die Rede. Das macht mir Sorgen. Dass die Regierung hingegen mit Verhaltensforschern zusammenspannt, finde ich eine gute Sache.

    Zitat Zitat von Fredy H. Beitrag anzeigen
    eher das zweite, da noch niemand weiss ob überhaupt eine Immunität verbleibt, aber BoJo will da durch.
    Wenn man das NHS kennt wird das eine Katastrophe, man wird sehen wieviel Todesopfer diese Regierung übersteht
    Immunbiologisch könnte man davon ausgehen. Studien an Rhesusaffen lassen auf eine verbleibende Immunität schliessen. Ebenso die Untersuchung von genesenen Patienten. Wer es ausführlicher will: Infizierte werden offenbar immun

    Zitat Zitat von lpforlive Beitrag anzeigen
    Hausarrest wäre das einzige Vernünftige bis Ende April. Rigoros durchgreifen und wenn einer der Egoisten das Gefühl hat, er müsse aus der Reihe tanzen, sofort bestrafen anderst geht es leider nicht.
    Was fehlt denn diesen Egoisten? Ich würde behaupten: Vertrauen. Wenn sich ein Staat mit rigorosen Mitteln gegen sie durchsetzt, kann kein Vertrauen erwachsen. Sie auf ihr Verhalten aufmerksam machen und ermahnen, würde ich auf jeden Fall.

    Zitat Zitat von Meli Beitrag anzeigen
    Weiss jemand für Menschen die ans Bett gebunden sind, ob Ärzte oder Krankenschwestern in Basel-Stadt zu denen nach hause kommen um die Tests zu machen?
    Keine Ahnung. Was versprichst du dir von einem Test?
    Vormals rot|blau

  29. #899
    Erfahrener Benutzer Avatar von Meli
    Registriert seit
    05.09.2007
    Ort
    Basel
    Beiträge
    166

    Standard

    Keine Ahnung. Was versprichst du dir von einem Test?[/QUOTE]

    wenn man z.b Vorerkrankungen hat um zu sehen ob man corona hat

  30. #900
    Erfahrener Benutzer Avatar von Lällekönig
    Registriert seit
    23.04.2011
    Ort
    Basel
    Beiträge
    1.439

    Standard

    Zitat Zitat von Pro Sportchef bim FCB Beitrag anzeigen
    Moment. Ich nehme meine Verantwortung wahr und bleibe zu Hause. Soziale Kontakte sind abgesagt. Homeoffice. Der normale Einkauf wurde via Lieferung bestellt.

    Wenn aber ich, der sich mit dem Thema befasst und reflektiert, die Massnahmen nicht richtig deuten kann und sie schwammig finde, dann möchte ich nicht wissen wie sie der Durchschnittsbürger umsetzt.
    Bzw. ich weiss dass diese die Massnahmen nicht umsetzen. Kinder tummeln sich auf den Spielplätzen, die Eltern dabei und daneben, man geht in die Schule um noch Sachen abzuholen. Die Gelateria um die Ecke hat noch geöffnet und wird rege besucht.
    Deinem Verhalten nach, scheinst du die Verhaltens-Massnahme ja verstanden zu haben und richtig umzusetzen. Also ist sie doch nicht schwammig, oder? Wenn du es besser verstehst, als andere, dann solltest du ihnen doch helfen, die Massnahme zu verstehen, oder nicht? Genau das ist ja der zentrale Punkt der vom Bundesrat angesprochenen Solidarität. Wenn du nur für dich geschaut hast, und hoffst, dass ein anderer die Verantwortung übernimmt, es dem Rest zu erklären, hast du nur die Verhaltens-Massnahmen verstanden. Aber nicht die Botschaft und den Inhalt der Kernaussage, dass jetzt Solidarität gefragt ist.
    Vormals rot|blau

Seite 30 von 94 ErsteErste ... 2028293031324080 ... LetzteLetzte

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •