Seite 26 von 95 ErsteErste ... 1624252627283676 ... LetzteLetzte
Ergebnis 751 bis 780 von 2827

Thema: Corona Virus

  1. #751
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    04.05.2011
    Beiträge
    2.324

    Standard

    Zitat Zitat von ayrton_michael_legends Beitrag anzeigen
    das ist nichts als grosser bullshit. brainwashed.

    bei einer infektion, die ein grossteil selbst anfangs gar nicht bemerkt wenn man sich angesteckt hat und sich weiter munter unter leuten aufhält, wären schon einfache masken (z.b. chirurgenmasken) ein um ein vielfaches effektiveres mittel zum schutz jedes einzelnen (gewesen) als die meisten hierzulande propagierten massnahmen.

    für jeden asiaten ist das ein standard no-brainer. leider ist dieser zug in europa bereits abgefahren und durch diese grobfahrlässigkeit wurde in kauf genommen, dass sich dieser virus um ein vielfaches schneller verbreiten konnte.
    Solche Masken halten genau 1h dicht, danach nimmt der Schutz mit jeder Minute ab. Nach 2-3h kann man sie auch weglassen. Dies nach Tests bei uns in der Bude.
    Irgendwann sind die Masken einfach durch mit schweiss, sabber und was allem noch. Richtig Entsorgt müssten SIe dann auch werden undundund.
    EMBOLO <3

    Zitat Zitat von LeTinou Beitrag anzeigen
    ... Wenn du 100% vor allem geschützt werden willst kannst du dich gleich nach der Geburt in den Sarg legen und auf dem Tod warten.

  2. #752
    Benutzer
    Registriert seit
    04.03.2005
    Ort
    in dr Wüeschti
    Beiträge
    31

    Standard

    Zitat Zitat von Käppelijoch Beitrag anzeigen
    Also auch die Grünen?
    differenzieren, kennsch?

  3. #753
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    04.06.2017
    Beiträge
    522

    Standard

    Zitat Zitat von LordTamtam Beitrag anzeigen
    Solche Masken halten genau 1h dicht, danach nimmt der Schutz mit jeder Minute ab. Nach 2-3h kann man sie auch weglassen. Dies nach Tests bei uns in der Bude.
    Irgendwann sind die Masken einfach durch mit schweiss, sabber und was allem noch. Richtig Entsorgt müssten SIe dann auch werden undundund.
    Es gelangen also nach einer Stunde bei normalem Verhalten gleich viele Tröpfchen in die Umgebung egal ob mit oder ohne Maske. Würde mich extremst wundern, aber gut... Dann halt Kondome über die Köpfe ziehen...

  4. #754
    Erfahrener Benutzer Avatar von Bierathlet
    Registriert seit
    25.11.2013
    Ort
    4058
    Beiträge
    2.222

    Standard

    Gopf, fühl mi wäge dere PK wie vorere EL-Uslosig. Nur ohni Vorfreud.
    Zitat Zitat von Sali Zämme!
    Die Erde ist eine Scheibe. #infotweet

  5. #755
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    01.09.2018
    Beiträge
    203

    Standard

    Zitat Zitat von LordTamtam Beitrag anzeigen
    Solche Masken halten genau 1h dicht
    reicht doch für den pendelverkehr im ÖV oder für den einkauf im supermarkt etc.
    logisch müssten die masken auch sinnvoll eingesetzt werden. kann ja wohl nicht so schwer sein das zu verstehen?

    jetzt noch für genügend nachschub sorgen und ein obligatorium dafür verordnen bei eben diesem (auch während dem lockdown unvermeidbaren) sich aufhalten unter anderen menschen würde nach wie vor sehr viel bringen.

    und verdammt nochmal ja, mehr panik wäre wahrscheinlich immer noch besser als dieses nach wie vor sorglose verhalten sehr vieler menschen in der öffentlichkeit!

  6. #756
    Erfahrener Benutzer Avatar von Mundharmonika
    Registriert seit
    16.04.2008
    Beiträge
    10.053

    Standard

    Zitat Zitat von ayrton_michael_legends Beitrag anzeigen
    ... dieses nach wie vor sorglose verhalten sehr vieler menschen in der öffentlichkeit!
    Ich staune schon. Ich war vorher gerade mit dem Auto unterwegs und sah massenweise Ü65iger in der Gegend herum spazieren, mit dem Velo herum fahren (was beides ja noch geht) oder gemütlich von anderen Menschen umringt im Kaffi sitzen...

    Da fragt man sich dann schon: zu einem grossen Teil wird für die älteren Leute der ganze Apparat hoch- oder je nach Sichtweise runtergefahren und dann scheren gerade die sich einen Dreck um die Vorsichtsmassnahmen.

  7. #757
    Erfahrener Benutzer Avatar von Delgado
    Registriert seit
    06.12.2004
    Beiträge
    4.794

    Standard

    Zitat Zitat von Mundharmonika Beitrag anzeigen
    Ich staune schon. Ich war vorher gerade mit dem Auto unterwegs und sah massenweise Ü65iger in der Gegend herum spazieren, mit dem Velo herum fahren (was beides ja noch geht) oder gemütlich von anderen Menschen umringt im Kaffi sitzen...

    Da fragt man sich dann schon: zu einem grossen Teil wird für die älteren Leute der ganze Apparat hoch- oder je nach Sichtweise runtergefahren und dann scheren gerade die sich einen Dreck um die Vorsichtsmassnahmen.

    Da die jetzt alle keine Kinder mehr hüten dürfen, haben die plötzlich viel zu viel Freizeit.

  8. #758
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    27.06.2013
    Beiträge
    370

    Standard

    SRF1 - 17:00 Uhr - Medienkonferenz des Bundesrates zu den neuen Massnahmen gegen das Coronavirus.

  9. #759
    Erfahrener Benutzer Avatar von Sven4057
    Registriert seit
    08.05.2014
    Beiträge
    330

    Standard

    Zitat Zitat von fcbblog.ch Beitrag anzeigen
    Es gelangen also nach einer Stunde bei normalem Verhalten gleich viele Tröpfchen in die Umgebung egal ob mit oder ohne Maske. Würde mich extremst wundern, aber gut... Dann halt Kondome über die Köpfe ziehen...



    Gesendet von iPhone mit Tapatalk

  10. #760
    Erfahrener Benutzer Avatar von Lällekönig
    Registriert seit
    23.04.2011
    Ort
    Basel
    Beiträge
    1.447

    Standard

    Zitat Zitat von Lällekönig Beitrag anzeigen
    Je entspannter die Menschen sind und sich trotzdem der Ernsthaftigkeit der Lage bewusst sind und sich vernünftig an das Social Distancing halten, desto weniger drastisch müssen Massnahmen ausfallen um wirksam zu sein.
    Zitat Zitat von ayrton_michael_legends Beitrag anzeigen
    das ist nichts als grosser bullshit. brainwashed.

    bei einer infektion, die ein grossteil selbst anfangs gar nicht bemerkt wenn man sich angesteckt hat und sich weiter munter unter leuten aufhält, wären schon einfache masken (z.b. chirurgenmasken) ein um ein vielfaches effektiveres mittel zum schutz jedes einzelnen (gewesen) als die meisten hierzulande propagierten massnahmen.

    für jeden asiaten ist das ein standard no-brainer. leider ist dieser zug in europa bereits abgefahren und durch diese grobfahrlässigkeit wurde in kauf genommen, dass sich dieser virus um ein vielfaches schneller verbreiten konnte.
    Dann habe ich immerhin etwas, dass es sich zu waschen lohnt. Ich kann den Unterschied dieser beiden unterstrichenen Stellen ausmachen, du nicht? Oder braucht man gar kein Hirn, solange man eine Maske hat?

    Social Distancing sieht es nicht vor, erst bei Symptomen Abstände einzuhalten. Ich frage mich, ob du die Massnahme, geschweige denn ihren Sinn und Zweck überhaupt verstanden hast. Oder darf es in deinem Narrativ gar keine Lösung ohne Masken geben?
    Vormals rot|blau

  11. #761
    Erfahrener Benutzer Avatar von Lällekönig
    Registriert seit
    23.04.2011
    Ort
    Basel
    Beiträge
    1.447

    Standard

    Zitat Zitat von Mundharmonika Beitrag anzeigen
    Ich staune schon. Ich war vorher gerade mit dem Auto unterwegs und sah massenweise Ü65iger in der Gegend herum spazieren, mit dem Velo herum fahren (was beides ja noch geht) oder gemütlich von anderen Menschen umringt im Kaffi sitzen...

    Da fragt man sich dann schon: zu einem grossen Teil wird für die älteren Leute der ganze Apparat hoch- oder je nach Sichtweise runtergefahren und dann scheren gerade die sich einen Dreck um die Vorsichtsmassnahmen.
    Das ist ein grosses Problem. Viele Leute, insbesondere die aus den gefährdeten Risikogruppen, verdrängen gerne, dass sie selbst gemeint sind. Keine Ahnung, ob sie befürchten in eine Panik zu fallen oder sich vor dem Ausmass an Umstellungen fürchten, die ein Anerkennen dieser Tatsache und konsequentes Handeln mit sich bringen würde. Manchmal hilft ein Trojaner, ich versuchte einem betroffenen Freund die Ignoranz meines Vaters aufzuzeigen und wie schwierig es ist, ihn davon zu überzeugen. Ich hoffe, der Gedanke gärt nach, denn der direkten Ansprache verschliesst er sich.
    Vormals rot|blau

  12. #762
    Erfahrener Benutzer Avatar von Asselerade
    Registriert seit
    07.12.2004
    Beiträge
    3.463

    Standard

    Zitat Zitat von Lällekönig Beitrag anzeigen
    Das ist ein grosses Problem. Viele Leute, insbesondere die aus den gefährdeten Risikogruppen, verdrängen gerne, dass sie selbst gemeint sind. Keine Ahnung, ob sie befürchten in eine Panik zu fallen oder sich vor dem Ausmass an Umstellungen fürchten, die ein Anerkennen dieser Tatsache und konsequentes Handeln mit sich bringen würde. Manchmal hilft ein Trojaner, ich versuchte einem betroffenen Freund die Ignoranz meines Vaters aufzuzeigen und wie schwierig es ist, ihn davon zu überzeugen. Ich hoffe, der Gedanke gärt nach, denn der direkten Ansprache verschliesst er sich.
    ich war um 14.00 uhr im mparc hamstern (hehehe, nein, nein) und der mparc war gestossen voll. überall alte bis sehr alte personen, alle schön entspannt und gut gelaunt. nicht dass ich das kritisiere, aber irgendwie komisch.

    heute morgen sah ich im coop grosseltern (ca. 75zig) mit ihrem enkel. der enkel hatte ein gipfeli im mund und spielte mit den sachen im einkaufswagen.

    aber klar, man kann auf irgendeine weise die alten personen auch verstehen, bzw sich in sie hineinfühlen. was ich nun ein bisschen "vermisse" ist eine teilweise solidarität aus dieser gruppe. immerhin verzichten sehr viele personen nun im sinne der gemeinschaft auf komfort, in zukunft sehr viel geld (stichwort rezession) und lebensqualität. da stösst es schon ein bisschen komisch auf, wenn eine horde rentner im mparc mal gemütlich 3 artikel einkaufen gehen
    Einige gingen hinter die Theke und stellten weitere Bratwürste auf den Grill und reichten sie den hungrigen Fans

  13. #763
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    01.09.2018
    Beiträge
    203

    Standard

    sorry@lällekönig, deine gutmenscheneinstellung mag sonst ja vorbildlich sein aber in diesem fall beginne ich mich darüber je länger je mehr aufzuregen.

    viele der menschen in unserem land sind nicht in der lage, bei propagierten massnahmen wie social distancing (lol WTF, das versteht ein teil unserer bürger rein sprachlich gar nicht) den ernst der lage zu erkennen und sie verhalten sich nach wie vor sorglos! gestern, heute. und morgen?

    wie auch mundharmonika richtig gesagt hat, nur radikale und einschneidende massnahmen werden die gewünschte wirkung erzielen.

    und ja, aus eigenem interesse für meinen persönlichen schutz fände ich es mehr als toll wenn so viele menschen wie möglich masken tragen würden.
    sowohl privat (einkaufen etc.) wie auch beruflich begebe ich mich nach wie vor in die öffentlichkeit und bin da all den bereits infizierten menschen quasi "ausgeliefert".

    edit: bitte nicht persönlich nehmen, man kann eine sache auch mal einfach so stehen lassen
    Geändert von ayrton_michael_legends (16.03.2020 um 16:54 Uhr)

  14. #764
    Erfahrener Benutzer Avatar von Lällekönig
    Registriert seit
    23.04.2011
    Ort
    Basel
    Beiträge
    1.447

    Standard

    Zitat Zitat von ayrton_michael_legends Beitrag anzeigen

    … viele der menschen in unserem land sind nicht in der lage, bei propagierten massnahmen wie social distancing (lol WTF, das versteht ein teil unserer bürger rein sprachlich gar nicht) den ernst der lage zu erkennen und sie verhalten sich nach wie vor sorglos! gestern, heute. und morgen?

    Und was glaubst du, wäre sinnvoller?

    Nach Masken zu schreien, die es nicht hat und die dringender an anderer Stelle benötigt würden?
    … oder …
    Den vielen Bürgern, die es nicht verstehen, zu erklären?

    Irgendwie glaube ich, dass man mit einer Gutmenscheneinstellung näher an einer umsetzbaren und wirksamen Massnahme ist.

    Edit
    Keine Angst, ich nehme Dinge nicht schnell persönlich. Schon gar nicht in einer Ausnahmesituation wie jetzt.
    Geändert von Lällekönig (16.03.2020 um 16:59 Uhr)
    Vormals rot|blau

  15. #765
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    09.12.2004
    Ort
    Berner Exil
    Beiträge
    316

    Standard

    Zitat Zitat von Asselerade Beitrag anzeigen
    ich war um 14.00 uhr im mparc hamstern (hehehe, nein, nein) und der mparc war gestossen voll. überall alte bis sehr alte personen, alle schön entspannt und gut gelaunt. nicht dass ich das kritisiere, aber irgendwie komisch.

    heute morgen sah ich im coop grosseltern (ca. 75zig) mit ihrem enkel. der enkel hatte ein gipfeli im mund und spielte mit den sachen im einkaufswagen.

    aber klar, man kann auf irgendeine weise die alten personen auch verstehen, bzw sich in sie hineinfühlen. was ich nun ein bisschen "vermisse" ist eine teilweise solidarität aus dieser gruppe. immerhin verzichten sehr viele personen nun im sinne der gemeinschaft auf komfort, in zukunft sehr viel geld (stichwort rezession) und lebensqualität. da stösst es schon ein bisschen komisch auf, wenn eine horde rentner im mparc mal gemütlich 3 artikel einkaufen gehen
    Das ist völlig in Ordnung so. So lange es ihnen erlaubt ist, sollen sie es tun. Was dann auch völlig in Ordnung ist, ist die Tatsache das wenn sie auf der Intesivstation liegen, deren Beatmungsmaschine für einen 40-jährigen abgezügelt wird und sie nur noch Paliativmedizin erhalten ...
    FC Basel - Rasenmeister 2007

  16. #766
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    19.03.2006
    Beiträge
    10.289

    Standard

    Zitat Zitat von ayrton_michael_legends Beitrag anzeigen
    .....und ja, aus eigenem interesse für meinen persönlichen schutz fände ich es mehr als toll wenn so viele menschen wie möglich masken tragen würden. sowohl privat (einkaufen etc.) wie auch beruflich begebe ich mich nach wie vor in die öffentlichkeit und bin da all den bereits infizierten menschen quasi "ausgeliefert".
    Woher rührt Deine - so wirkt es - grosse Angst ?
    Nur so ein Gedanke: wie soll man immun werden ?

  17. #767
    Erfahrener Benutzer Avatar von Käppelijoch
    Registriert seit
    08.10.2007
    Ort
    Dorpat
    Beiträge
    6.854

    Standard

    Der Bundesrat verordnet auf Basis von Art. 7 des Epidemiegesetzes, dass ab heute Mitternacht bis 19.04.2020 der (ausserordentliche) Notstand herrscht.

    Geschlossen bleiben:
    Alle Freizet- und Unterhaltungseinrichtungen, Sport- und Wellnesszentren, Pärke, Märkte etc.
    Alle Läden und Geschäfte, welche für die Grundversorgung nicht zwingend sind, inkl. Coiffeursalons.
    Alle Einrichtungen, welche mit körperlichen Kontakten zu tun haben.

    Offen: Bäckereien, Supermärkte, Apotheken, Drogerien, Banken, Postschalter, Hotels, Unternehmenskantinen, Bahnhöfe, Kioske, öffentliche Verwaltungseinrichtungen / Schalter.

    Alle Versammlungen im öffentlichen und privaten Bereich sind verboten.

    Kitas sind Sache der Kantone, Kantone müssen Betreuungsangebote anbieten, wenn sie die Kitas schliessen wollen.

    Arbeitgeber haben dafür zu sorgen, dass Arbeitnehmer aus Risikogruppen zu Hause bleiben/arbeiten können. Bei voller Lohnfortzahlung.
    Geändert von Käppelijoch (16.03.2020 um 17:17 Uhr)
    Heusler.

    Alla sätt är bra utom de dåliga.

    "Zürich ist doppelt so gross wie der Wiener Zentralfriedhof - aber nur halb so lustig."

  18. #768
    Erfahrener Benutzer Avatar von Lällekönig
    Registriert seit
    23.04.2011
    Ort
    Basel
    Beiträge
    1.447

    Standard

    Zitat Zitat von Käppelijoch Beitrag anzeigen
    Der Bundesrat verordnet auf Basis von Art. 7 des Epidemiegesetzes, dass ab heute Mitternacht bis 19.04.2020 der Notstand herrscht.
    «Ausserordentliche Lage» wäre die korrekte Bezeichnung.
    Vormals rot|blau

  19. #769
    Erfahrener Benutzer Avatar von Käppelijoch
    Registriert seit
    08.10.2007
    Ort
    Dorpat
    Beiträge
    6.854

    Standard

    Immer diese Juristen Aber hast schon recht.
    Heusler.

    Alla sätt är bra utom de dåliga.

    "Zürich ist doppelt so gross wie der Wiener Zentralfriedhof - aber nur halb so lustig."

  20. #770
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    22.07.2012
    Beiträge
    3.891

    Standard

    Werden die Baustellen endlich geschlossen?

  21. #771
    Erfahrener Benutzer Avatar von Käppelijoch
    Registriert seit
    08.10.2007
    Ort
    Dorpat
    Beiträge
    6.854

    Standard

    Der Bundesrat erklärt den Notstand für die Schweiz. Ab Mitternacht müssen alle Geschäfte und Lokale geschlossen werden. Nur Lebensmittelläden und Gesundheitseinrichtungen bleiben offen.

    «In einer ausserordentlichen Sitzung hat der Bundesrat die Massnahmen zum Schutz der Bevölkerung weiter verschärft», heisst es in einem Communiqué des Bundesrates. Der Bundesrat stuft die Situation in der Schweiz neu als 'ausserordentliche Lage' gemäss Epidemiengesetz ein.

    Massnahmen für Läden, Restaurants, Shops

    Heute ab Mitternacht sind öffentliche und private Veranstaltungen verboten.
    Alle Läden, Märkte, Restaurants, Bars sowie Unterhaltungs- und Freizeitbetriebe wie Museen, Bibliotheken, Kinos, Konzert- und Theaterhäuser, Sportzentren, Schwimmbäder und Skigebiete werden bis am 19. April 2020 geschlossen.
    Ebenso werden Betriebe geschlossen, in denen das Abstand halten nicht eingehalten werden kann, wie Coiffeursalons oder Kosmetikstudios.
    Die Versorgung der gesamten Bevölkerung mit Lebensmitteln, Medikamenten und Waren des täglichen Gebrauchs ist sichergestellt, es sind genügend Vorräte angelegt.
    Lebensmittelläden, Take-aways, Betriebskantinen, Lieferdienste für Mahlzeiten und Apotheken bleiben geöffnet, ebenso Tankstellen, Bahnhöfe, Banken, Poststellen, Hotels, die öffentliche Verwaltung und soziale Einrichtungen.
    Auch Werkstätten für Transportmittel, können geöffnet bleiben. Alle diese Einrichtungen müssen die Empfehlungen des Bundesamts für Gesundheit zum Abstand halten und zur Hygiene einhalten.
    Spitäler, Kliniken und Arztpraxen bleiben geöffnet, müssen aber auf nicht dringend angezeigte medizinische Eingriffe und Therapien verzichten. Besonders gefährdete Personen erledigen Arbeit zu Hause. Ist dies nicht möglich, werden sie vom Arbeitgeber beurlaubt. Ihren Lohn erhalten sie weiterhin.

    Massnahmen zur Kinderbetreuung

    Der Bundesrat regelt in der angepassten Verordnung über Massnahmen zur Bekämpfung des Coronavirus neu auch die Frage der Kindertagesstätten.
    Für Kinder, die nicht privat betreut werden können, haben die Kantone für die notwendigen Betreuungsangebote zu sorgen.
    Kindertagesstätten dürfen nur geschlossen werden, wenn andere geeignete Betreuungsangebote bestehen.
    Diese Massnahme gilt vorerst bis am 19. April 2020, wie neu auch die Schulschliessungen.
    Der Bundesrat ruft zudem die Bevölkerung dazu auf, alle unnötigen Kontakte zu vermeiden, Abstand zu halten und die Hygienemassnahmen zu befolgen.
    Er ruft insbesondere auch die ältere Bevölkerung dazu auf, zu Hause zu bleiben.

    Mobilisierung der Armee

    Der Bundesrat geht davon aus, dass der Bedarf der zivilen Behörden nach Unterstützung durch die Armee in den nächsten Tagen und Wochen markant steigen wird.
    Um den Gesuchen der Kantone zu entsprechen, erhöht der Bundesrat die Obergrenze für den Assistenzdienst von 800 auf 8000 Armeeangehörige.
    Dafür sollen gewisse Truppen vorübergehend mobilisiert werden können.

    Grenzkontrolle

    Der Bundesrat hat zudem entschieden, auch die Grenzen zu Deutschland, Österreich und Frankreich zu kontrollieren und dort Einreiseverbote mit Ausnahmen einzuführen.
    Bereits am Freitag hatte er Schengen-Grenzkontrollen für Reisende aus Italien eingeführt.
    Die Einreise aus den vier grossen Nachbarländern ist nur noch Schweizer Bürgerinnen und Bürgern, Personen mit einem Aufenthaltstitel in der Schweiz sowie Personen, die aus beruflichen Gründen in die Schweiz reisen müssen, erlaubt.
    Auch der Transit- und der Warenverkehr sind weiter erlaubt.

    Ausserordentliche Lage

    Rechtsgrundlage der Massnahmen ist eine weitere «Verordnung zur Bekämpfung des Coronavirus». Der Bundesrat stützt sich dabei auf das Epidemiengesetz. Bisher galt die «besondere Lage». In einer solchen hat der Bundesrat ebenfalls weit reichende Kompetenzen, muss sich aber mit den Kantonen abstimmen. Nun hat er die «ausserordentliche Lage» ausgerufen. In dieser kann Bundesrat in Eigenregie für das ganze Land oder für einzelne Landesteile alle notwendigen Massnahmen anordnen. Diese Notverordnungskompetenz hat der Bundesrat in Notlagen gestützt auf die Verfassung, was im Epidemiengesetz lediglich bekräftigt wird.
    Heusler.

    Alla sätt är bra utom de dåliga.

    "Zürich ist doppelt so gross wie der Wiener Zentralfriedhof - aber nur halb so lustig."

  22. #772
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    22.02.2008
    Beiträge
    4.855

    Standard

    Neu 2300 und e paar mee infizierti.

  23. #773
    Erfahrener Benutzer Avatar von Pro Sportchef bim FCB
    Registriert seit
    28.01.2006
    Ort
    Im Exil (Bern)
    Beiträge
    4.878

    Standard

    Die Damen und Herren reden ja um den heissen Brei herum.

    Das ist nun also kein totaler Lockdown?

    Nur die gefährdeten MÜSSEN zu Hause bleiben. Alle anderen dürfen nachwievor nach draussen. Auch zu Spass und privaten Treffen? Sofern Social Distancing eingehalten wird?
    Ich lasse mir meine Meinung nicht durch Fakten kaputt machen!

  24. #774
    Erfahrener Benutzer Avatar von Pro Sportchef bim FCB
    Registriert seit
    28.01.2006
    Ort
    Im Exil (Bern)
    Beiträge
    4.878

    Standard

    Eine der spannendsten Artikel der letzten Tage. Zwar etwas lang, aber bis zum Ende lesenswert:

    https://medium.com/@tomaspueyo/coron...e-f4d3d9cd99ca
    Ich lasse mir meine Meinung nicht durch Fakten kaputt machen!

  25. #775
    Erfahrener Benutzer Avatar von Späcki
    Registriert seit
    27.10.2005
    Beiträge
    876

    Standard

    Zitat Zitat von Pro Sportchef bim FCB Beitrag anzeigen
    Die Damen und Herren reden ja um den heissen Brei herum.

    Das ist nun also kein totaler Lockdown?

    Nur die gefährdeten MÜSSEN zu Hause bleiben. Alle anderen dürfen nachwievor nach draussen. Auch zu Spass und privaten Treffen? Sofern Social Distancing eingehalten wird?
    E spaziergang einsam im wald wird jo hoffentlich erlaubt blibe.

  26. #776
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    20.04.2011
    Ort
    4056
    Beiträge
    3.692

    Standard

    Zitat Zitat von Pro Sportchef bim FCB Beitrag anzeigen
    Die Damen und Herren reden ja um den heissen Brei herum.

    Das ist nun also kein totaler Lockdown?

    Nur die gefährdeten MÜSSEN zu Hause bleiben. Alle anderen dürfen nachwievor nach draussen. Auch zu Spass und privaten Treffen? Sofern Social Distancing eingehalten wird?
    Sommaruga hat das soeben erläutert.

  27. #777
    Erfahrener Benutzer Avatar von noomy
    Registriert seit
    06.12.2004
    Beiträge
    2.441

    Standard

    @ Lällekönig
    Herzlichen Dank für Deine Ausführungen.
    © by noomy - alle Rechte vorbehalten
    @ 'BaZ', 'Blick' und alle anderen Ideenklauer: Meine Beiträge richten sich kostenfrei an die Leser des FCB-Forums. Alle Beiträge dürfen innerhalb fcbforum.ch auch zitiert werden. Jegliche weitere Verwendung, kommerziell oder nicht, ist nur mit ausdrücklicher Zustimmung des Autors gestattet. Das Zitatrecht richtet sich nach den einschlägigen Bestimmungen und ist insbesondere nur mit vollständiger Quellenangabe gestattet.

  28. #778
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    01.09.2018
    Beiträge
    203

    Standard

    bei unserer gemischten bevölkerung reicht ein in dieser form kommunizierter "pseudo lockdown" sehr wahrscheinlich nicht um den gewünschten effekt zu erzielen. bin mir fast sicher morgen nach wie vor die ähnlichen, unverhältnismässigen verhaltensweisen beobachten zu können.

    allerdings ist es extrem schwierig, die balance zu finden. leider wird es wohl nur mit rigorosen verboten wirklich nützen.

  29. #779
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    19.06.2014
    Ort
    Nordost
    Beiträge
    155

    Standard

    Wie viele Neuinfizierte gab es den heute?

  30. #780
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    22.02.2008
    Beiträge
    4.855

    Standard

    Zitat Zitat von Gauer Beitrag anzeigen
    Wie viele Neuinfizierte gab es den heute?
    2200+ gester gmolde, stand jetzt 2330.

Seite 26 von 95 ErsteErste ... 1624252627283676 ... LetzteLetzte

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •