Seite 148 von 183 ErsteErste ... 4898138146147148149150158 ... LetzteLetzte
Ergebnis 4.411 bis 4.440 von 5478

Thema: Corona Virus

  1. #4411
    Erfahrener Benutzer Avatar von Lupinin
    Registriert seit
    04.03.2006
    Beiträge
    440

    Standard

    Zitat Zitat von The_Dark_Knight Beitrag anzeigen
    Der Bundesrat fordert nun Maskenpflicht im Freien und im Büro. Das bedeutet immer und überall muss eine Maske getragen werden (ausser zuhause). Nicht mit mir. Wenn es soweit kommt, gehe ich auf die Barrikaden. Jeden Tag neue und strengere Regeln ohne die alten zu validieren, geht gar nicht.
    Dachte die Taskforce will das, der Bundesrat hätte sich dazu noch nicht geäussert? Obwohl ich mir vorstellen kann, dass dies bei der nächsten Kommunikation (mitte nächster Woche?) so vermittelt wird, weil sie der Taskforce beinahe blind folgen.
    Ich sehe auch nicht ein, dass ich bei einem offenen Bahnhof schon eine Maske tragen muss oder an der Bus-, Tramhaltestelle. Desweiteren kann ich an einer Trahmhaltestelle auch nur durchlaufen ohne auf das Tram zu warten, wer mir mit den derzeitigen Regeln das Gegenteil beweisen? Wenn ich draussen spazieren gehe und allein bin, dann kann/wird mich doch auch niemand zwingen eine Maske zu tragen.

  2. #4412
    Erfahrener Benutzer Avatar von footbâle
    Registriert seit
    18.12.2004
    Beiträge
    6.077

    Standard

    Zitat Zitat von The_Dark_Knight Beitrag anzeigen
    Der Bundesrat fordert nun Maskenpflicht im Freien und im Büro. Das bedeutet immer und überall muss eine Maske getragen werden (ausser zuhause). Nicht mit mir. Wenn es soweit kommt, gehe ich auf die Barrikaden. Jeden Tag neue und strengere Regeln ohne die alten zu validieren, geht gar nicht.
    Wobei die Maskenpflicht zuhause ja auch noch denkbar wäre. Wenn man den Abstand nicht einhalten kann. Oder die Vorschrift, nur noch alleine zu essen. Etc.pp.

    Jedenfalls nimmt man halb amüsiert, halb angewidert zu Kenntnis, dass das Vokabular unserer Behörden gerade um Worte wie "Tanzverbot" und "Singverbot" angereichert wird. Wie hätte man jemand bezeichnet, der das vor einem Jahr angekündigt hätte?
    Richtige Antwort: Als Verschwörungstheoretiker.

  3. #4413
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    12.06.2005
    Beiträge
    3.175

    Standard

    Zitat Zitat von The_Dark_Knight Beitrag anzeigen
    Der Bundesrat fordert nun Maskenpflicht im Freien und im Büro. Das bedeutet immer und überall muss eine Maske getragen werden (ausser zuhause). Nicht mit mir. Wenn es soweit kommt, gehe ich auf die Barrikaden. Jeden Tag neue und strengere Regeln ohne die alten zu validieren, geht gar nicht.
    Du kannst jetzt während eines eponentiellen Anstiegs die Massnahmen nicht validieren. Die wurden ja nicht schon vor 14 Tagen verschärft wenn ich richtig informiert bin.
    Aber ja, Masken im Freien ausser bei Personenansammlungen sehe ich auch nicht ein.
    Geändert von Aficionado (24.10.2020 um 08:10 Uhr)

  4. #4414
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    12.06.2005
    Beiträge
    3.175

    Standard

    Dort wo Homeoffice möglich ist, sollte jetzt gehandelt werden. Davon merke ich auf den Strassen aber absolut nichts.

  5. #4415
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    12.06.2005
    Beiträge
    3.175

    Standard

    Zitat Zitat von footbâle Beitrag anzeigen
    Wobei die Maskenpflicht zuhause ja auch noch denkbar wäre. Wenn man den Abstand nicht einhalten kann. Oder die Vorschrift, nur noch alleine zu essen. Etc.pp.
    Wichtig, man darf den Humor bei dieser ganzen Scheisse nicht verlieren
    Bin gerade dabei, ein Wohnprogramm zusammenzustellen: Wann wer in der Küche Kochen und das Essen einnehmen darf, die Dusche benutzen kann (hinterher wird brav desinfiziert), dann Desinfektionsmittelständer überall in der Hütte, Trennwand im Schlafzimmer mit einer Turbopumpe als Lüftung.

  6. #4416
    Erfahrener Benutzer Avatar von The_Dark_Knight
    Registriert seit
    23.08.2008
    Ort
    Basel City
    Beiträge
    2.545

    Standard

    Zitat Zitat von Aficionado Beitrag anzeigen
    Wichtig, man darf den Humor bei dieser ganzen Scheisse nicht verlieren
    Bin gerade dabei, ein Wohnprogramm zusammenzustellen: Wann wer in der Küche Kochen und das Essen einnehmen darf, die Dusche benutzen kann (hinterher wird brav desinfiziert), dann Desinfektionsmittelständer überall in der Hütte, Trennwand im Schlafzimmer mit einer Turbopumpe als Lüftung.
    Nicht vergessen. Küssen mit dem Partner ohne Maske ist nicht erlaubt. Ausserdem müssen Haustiere gründlich desinfiziert werden und auch eine Maske tragen. Abstand zum Haustier nicht vergessen.
    Z'Basel an mym Rhy

    Z'Basel an mym Rhy

  7. #4417
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    12.06.2005
    Beiträge
    3.175

    Standard

    Zitat Zitat von The_Dark_Knight Beitrag anzeigen
    Nicht vergessen. Küssen mit dem Partner ohne Maske ist nicht erlaubt. Ausserdem müssen Haustiere desinfiziert werden und auch eine Maske tragen. Abstand zum Haustier nicht vergessen.

    Es gilt noch zu überlegen, ob ein Hundetrichter nicht effizienter wäre als eine Maske - auch beim Menschen.

  8. #4418
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    28.03.2014
    Beiträge
    171

    Standard

    Zitat Zitat von Aficionado Beitrag anzeigen
    Aber ja, Masken im Freien ausser bei Personenansammlungen sehe ich auch nicht ein.
    Ich auch nicht. Aber versuch mal den Vernunftbefreiten beizubringen was eine Personenansammlung ist. Diskussionen ohne Ende! Also wird es kommen. "Maskenpflicht im Siedlungsraum."

  9. #4419
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    13.05.2008
    Beiträge
    3.489

    Standard

    Zitat Zitat von Aficionado Beitrag anzeigen

    Es gilt noch zu überlegen, ob ein Hundetrichter nicht effizienter wäre als eine Maske - auch beim Menschen.
    Könnte man das noch mit einem Knebel kombinieren? Dann hört man nicht mehr so viele Idioten reden

  10. #4420
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    12.06.2005
    Beiträge
    3.175

    Standard

    Zitat Zitat von Blackmore Beitrag anzeigen
    Könnte man das noch mit einem Knebel kombinieren? Dann hört man nicht mehr so viele Idioten reden
    Der Fantasie sind keine Grenzen gesetzt. Nur zu. Es muss einfach wirken!

  11. #4421
    Erfahrener Benutzer Avatar von zeni
    Registriert seit
    19.10.2013
    Beiträge
    1.996

    Standard

    Zitat Zitat von The_Dark_Knight Beitrag anzeigen
    Der Bundesrat fordert nun Maskenpflicht im Freien und im Büro. Das bedeutet immer und überall muss eine Maske getragen werden (ausser zuhause). Nicht mit mir. Wenn es soweit kommt, gehe ich auf die Barrikaden. Jeden Tag neue und strengere Regeln ohne die alten zu validieren, geht gar nicht.
    Ernsthaft? Wegen einer Maske? Ich mein wenns ein Lockdown wär und man im Haus bleiben müsste würde ich es absolut verstehen. Aber c'mon es ist eine lächerliche Maske... täubelst du auch jeden Morgen rum wenn dir deine Partnerin sagt du musst eine Hose anziehen wenn du aus dem Haus gehst? Normalerweise hat man die Phase irgend wann im Kindergarten hinter sich.
    Zitat Zitat von shabba Beitrag anzeigen
    bin einmal gespannt wer den der neue trainer werden soll..wenn man(n) dem forum glauben soll wird es wohl eine mischung aus jesus u. alexander dem grossen werden..
    Zitat Zitat von No_IP Beitrag anzeigen
    Vielleicht werden wir vom System der Dosen überrascht sein, aber viel mehr werden die überrascht von uns sein, da wir nämlich kein System haben.
    Zitat Zitat von Käppelijoch Beitrag anzeigen
    Ich seh mich diese Saison betrunkener im Stadion als auch schon.

  12. #4422
    Erfahrener Benutzer Avatar von Mundharmonika
    Registriert seit
    16.04.2008
    Beiträge
    10.178

    Standard

    Zitat Zitat von zeni Beitrag anzeigen
    ... täubelst du auch jeden Morgen rum wenn dir deine Partnerin sagt du musst eine Hose anziehen wenn du aus dem Haus gehst?
    Ist das bei Euch so, dass Dir die Partnerin sagt, was Du anziehen musst, wenn Du aus dem Haus gehst?

  13. #4423
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    06.04.2008
    Beiträge
    3.394

    Standard

    täubelst du auch jeden Morgen rum wenn dir deine Partnerin sagt du musst eine Hose anziehen wenn du aus dem Haus gehst? Normalerweise hat man die Phase irgend wann im Kindergarten hinter sich.
    - Ey, nid scho wieder ohni Hose usem Huus! Me het e Hose aa duss!

    Jooo, 'sch jo guet. I akzeptier das. Eigentlig bini jo sitm Kindergarte us däm Alter duss und bi e Grosse

  14. #4424
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    27.06.2013
    Beiträge
    405

    Standard

    Zitat Zitat von Mundharmonika Beitrag anzeigen
    Ist das bei Euch so, dass Dir die Partnerin sagt, was Du anziehen musst, wenn Du aus dem Haus gehst?
    Ist das bei Euch so, dass Dir die Partnerin nichts sagt, wenn Du ohne Hose aus dem Haus gehen willst?

    Manche Leute spüren den Regen. Andere werden einfach nur nass. (Bob Marley)

  15. #4425
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    12.07.2008
    Beiträge
    346

    Standard

    Zitat Zitat von zeni Beitrag anzeigen
    Du hast jetzt nicht im Ernst das Gefühl die Modelle wären SO simpel, oder?
    Auch wenn Modelle logischerweise eine gewisse Präzision vermissen lassen, so geben sie trotzdem meist recht zuverlässig eine Tendenz an. Vor allem dann noch wenn mehrere Modelle ähnliche Resultate prognostizieren. Ist eigentlich wie beim Klimawandel. Die Modelle unterscheiden sich meist nur, darin wie schnell es wie scheisse kommen wird... nicht OB.
    Und möglicherweise haben ja die rechtzeitig getroffenen Massnahmen eben auch etwas dazu beigetragen, dass wir nicht 5000 Tote haben, oder?
    Hast du die Bildbeschreibung gelesen? Die habein einfach eine Verdopplungsfunktion (2 hoch Anzahl Tage geteilt durch die Verdoppelungszeit) gezeichnet. Das kann jeder Kantischüler.

    Es gibt schon noch richtige Modelle, wie das SIR-Modell. Damit wurde zwischen 1000 und 50000 Todesopfern bis im August 2020 alles vorhergesehen.(https://www.srf.ch/play/tv/tagesscha...6-a1d05f45a80b) Man kann das SIR auf Graphen (Netzwerke) anwenden. Die Graphen die man simulieren kann sind viel zu klein, ausserdem kennt niemand das Kontaktnetzwerk der Schweiz, darum kann es gar keine realen Output geben.

    Diese Modelle können meistens nur den qualitativen Verlauf der Pandemie vorhersen. Für eine quantitative Vorhersage sind sie sehr schwierig anzuwenden.
    Man kann natürlich im Nachhinein kann man die Parameter so wählen, dass die Simulation mit dem realen Verlauf übereinstimmt. Das wäre übrigens das etwas, was die Taskforce hätte ausrechnen können. Man hätte die Dunkelziffer bei der ersten Welle einbeziehen können und dann die Parameter fitten können. Danach hätte man diese Parameter verwenden können um zu sehen wie gross die jetzige Welle mit den neuen Werten werden würde. Das wäre wenigstens irgendeine Berechnung.

    Man schlägt lieber eine Maskenpflich im Freien vor, für deren Nutzen es keinen Beweis (nicht einmal ein Indiz) gibt. Schau mal zB nach Belgien... (man hat die Maskenpflich im Freien dort sogar bei stark steigenden Zahlen lockern müssen)
    Geändert von boroboro (24.10.2020 um 11:43 Uhr)

  16. #4426
    Erfahrener Benutzer Avatar von Onkel Tom
    Registriert seit
    18.04.2011
    Ort
    3. Hütte links
    Beiträge
    4.441

    Standard

    Zitat Zitat von Blade Beitrag anzeigen
    Man darf an allem sterben nur nicht an covid, so kommts mir ein wenig vor
    Sehr gut auf den Punkt gebracht!
    Und wenn der Impfstoff dann da ist, sind die Impftoten einfach ein Kollateralschaden.
    Geändert von Onkel Tom (24.10.2020 um 11:51 Uhr)

  17. #4427
    Erfahrener Benutzer Avatar von footbâle
    Registriert seit
    18.12.2004
    Beiträge
    6.077

    Standard

    Zitat Zitat von boroboro Beitrag anzeigen

    Man schlägt lieber eine Maskenpflich im Freien vor, für deren Nutzen es keinen Beweis (nicht einmal ein Indiz) gibt.
    Meine Freunde in Italien argumentieren ähnlich. Maskenpflicht im Freien angeordnet am 8.10., getriggert durch die Überschreitung von 3K Fällen am Vortag.
    Nach etwas mehr als 2 Wochen Masken im Freien haben sich die Fallzahlen verfünffacht. Die einen sagen: "Klarer Fall - bringt nichts." Die anderen antworten: "Weisst du, wo wir heute stehen würden, wenn die Massnahme nicht getroffen worden wäre?" Diese Diskussionen sind tendenziell mühsam.

  18. #4428
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    27.06.2013
    Beiträge
    405

    Standard

    Zitat Zitat von boroboro Beitrag anzeigen
    Man schlägt lieber eine Maskenpflich im Freien vor, für deren Nutzen es keinen Beweis (nicht einmal ein Indiz) gibt. Schau mal zB nach Belgien... (man hat die Maskenpflich im Freien dort sogar bei stark stegenden Zahlen lockern müssen)
    Die empfohlenen Abstände werden leider von einigen Mitmenschen eben auch im Freien nicht eingehalten. Zum einen ist es von der Oertlichkeit her gegeben nicht möglich (zb. diverse Tramstationen während der rush-hour), und zum einen wegen der weit verbreitet gegebenen Geichgültigkeit. Was viel mehr als nur ein Indiz ist. Es ist Fakt.

    Zudem dieser Faktor "Aus dem Auge - aus dem Sinn". Es ist an der Zeit, dass das Virus in der Oeffentlichkeit so quasi visualisierend (sichtbar) gemacht wird, was die Masken im öffentlichen Raum eben bei vielen möglich machen würde.

    Think about it !
    Manche Leute spüren den Regen. Andere werden einfach nur nass. (Bob Marley)

  19. #4429
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    02.01.2005
    Beiträge
    711

    Standard

    Zitat Zitat von boroboro Beitrag anzeigen
    Hast du die Bildbeschreibung gelesen? Die habein einfach eine Verdopplungsfunktion (2 hoch Anzahl Tage geteilt durch die Verdoppelungszeit) gezeichnet. Das kann jeder Kantischüler.

    Es gibt schon noch richtige Modelle, wie das SIR-Modell.....
    Auch das SIR Modell geht zu Beginn von einem exponentionellem Wachstum aus, rechnet dazu mit unterschiedlichen Infektionsraten --> verschiedene Anzahl Tage bis zur Verdoppelung.

    Die Grafik soll nur zeigen dass wenn wir jetzt nicht sofort etwas tun, in 4 Wochen an die Kapazitätsgrenze in den Spitäler kommen. Nicht wie der gesamte Verlauf über die nächsten 5 Monate ist. Auch das SIR Modell, welches du selber vorschlägst, geht zu Beginn von einem exponentionellem Wachstum aus. Zudem mit unterschiedlichen Infektionsraten um Massnahmen etc zu simulieren --> Unterschiedliche Verdopplungszeit.

    Du sagst also einerseis dass sie ein falsches Modell wählen, und schlägst in nächsten Beitrag ein Modell vor dass über den Zeitraum von 4 Wochen genau das selbe macht?

  20. #4430
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    12.07.2008
    Beiträge
    346

    Standard

    Zitat Zitat von footbâle Beitrag anzeigen
    Diese Diskussionen sind tendenziell mühsam.
    Sehr.
    Es sollte gelten: Wer Massnahme einführt, muss sie klar begründen können. Sonst wird sie sowieso nicht richtig eingehalten und es vergrault die Bevölkerung.

    Ich habe mit einem Freund gesprochen, der in einem beliebten Restaurant arbeitet. Seit Sonntag haben die von einem Tag auf den anderen 80% weniger Gäste. Da kommt etwas auf uns zu..

  21. #4431
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    12.07.2008
    Beiträge
    346

    Standard

    Zitat Zitat von team17 Beitrag anzeigen
    Auch das SIR Modell geht zu Beginn von einem exponentionellem Wachstum aus, rechnet dazu mit unterschiedlichen Infektionsraten --> verschiedene Anzahl Tage bis zur Verdoppelung.

    Die Grafik soll nur zeigen dass wenn wir jetzt nicht sofort etwas tun, in 4 Wochen an die Kapazitätsgrenze in den Spitäler kommen. Nicht wie der gesamte Verlauf über die nächsten 5 Monate ist. Auch das SIR Modell, welches du selber vorschlägst, geht zu Beginn von einem exponentionellem Wachstum aus. Zudem mit unterschiedlichen Infektionsraten um Massnahmen etc zu simulieren --> Unterschiedliche Verdopplungszeit.

    Du sagst also einerseis dass sie ein falsches Modell wählen, und schlägst in nächsten Beitrag ein Modell vor dass über den Zeitraum von 4 Wochen genau das selbe macht?
    Ja lokal ist das Wachstum mit dem SIR exponentiell, nur die Verdoppelungszeit ist im SIR keine Konstante. Die ändert sich jeden Tag. Sie kann zunehmen, aber auch abnehmen. Die konstanten Parameter im SIR Modell befinden sich in den Differentialgleichungen.
    Ich habe das SIR nicht vorgeschlagen. Ich habe nur gesagt, dass man wenigstens ein einigermassen genaues Modell hätte verweden können. Doch ich habe auch darauf hingewiesen, dass das SIR Modell total daneben sein kann.

    Ich bin enttäuscht, wenn die Experten eine Grafik zeigen, die einem 5 Minuten Programmieraufwand mit Python oder Matlab entspricht.

  22. #4432
    Erfahrener Benutzer Avatar von Lupinin
    Registriert seit
    04.03.2006
    Beiträge
    440

    Standard

    Zitat Zitat von zeni Beitrag anzeigen
    Ernsthaft? Wegen einer Maske? Ich mein wenns ein Lockdown wär und man im Haus bleiben müsste würde ich es absolut verstehen. Aber c'mon es ist eine lächerliche Maske... täubelst du auch jeden Morgen rum wenn dir deine Partnerin sagt du musst eine Hose anziehen wenn du aus dem Haus gehst? Normalerweise hat man die Phase irgend wann im Kindergarten hinter sich.
    Ich war heute in einem Fitnesscenter in BL und musste die Maske innerhalb einer Stunde sicher 10 mal an- und abziehen. Zwischen Umziehkabine und den Geräten fasst man weiss nicht wie viel Gegenstände an, bei dem ich Bedenken äussere zur Schmierkontamination/Infektion, weil man sich nicht all 5 Minuten die Hände desinfizieren kann. An den Geräten muss man die Maske nicht anhaben, einer auf dem Crosswalker hat so gestönt und geprustet, dass ich nicht sicher bin wieviel mehr Aerosole in die Luft gingen, als wenn man ganz normal durchs Fitnesscenter ohne Maske laufen würde. Und dann kommen so Sprüche wie ist doch nur eine MAske.
    Wenn die Maskenpflicht draussen kommt und man sie ganz sauber einhalten will und mit ÖV bspw zur Arbeit geht, dann kannst Du mindestens 4 mal pro Tag eine neue Maske anziehen, und ich möchte sehen, wer sich an solche hirnlose Regeln, Situationen halten kann, wie oben beschrieben.
    Die ganze Zwängerei hat soviele undurchdachte Schwachstellen, dass sich manch selbstdenkender, kritischer Bürger fragen kann, was sie ernsthaft bringen. Aber wenn Mami sagt, schön die Maske neu anziehen, dann gibts genug Marionetten, die anscheinend ohne viel Nachdenken der ganzen Instrumentalisierung folgen.
    Geändert von Lupinin (24.10.2020 um 12:48 Uhr)

  23. #4433
    Erfahrener Benutzer Avatar von Lupinin
    Registriert seit
    04.03.2006
    Beiträge
    440

    Standard

    Doppelpost

  24. #4434
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    27.06.2013
    Beiträge
    405

    Standard

    Wer jetzt die Masken nicht will, der will den Lockdown.
    Manche Leute spüren den Regen. Andere werden einfach nur nass. (Bob Marley)

  25. #4435
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    12.07.2008
    Beiträge
    346

    Standard

    Zitat Zitat von tango Beitrag anzeigen
    Wer jetzt die Masken nicht will, der will den Lockdown.
    Beim Lockdown müsste der Staat wenigstens für die Schäden aufkommen, die er verursacht.

  26. #4436
    Erfahrener Benutzer Avatar von Sacchi1
    Registriert seit
    10.12.2004
    Ort
    Lima, Peru
    Beiträge
    591

    Standard

    @Lupinin
    Wahre Worte. Das ganze ist nur noch ein Trauerspiel. Aus meiner Sicht sollten nur noch diejenigen getestet werden, welche Symptome vorweisen. Nicht mehr Hände schütteln, Hände regelmässig mit Seife waschen, wie man es aus der guten Hausstube bereits kennen sollte. Normale Hygiene beachten. Wenn wir jeden Scheiss testen würden hätten wir unzählige Viren intus. Wenn wir in Zukunft so leben wollen, ohne mich. Frei nach den Gebrüder Grimm: Der Rattenfänger von Hameln... Aber bitte schön. Jedem das seine....

  27. #4437
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    02.01.2005
    Beiträge
    711

    Standard

    Zitat Zitat von boroboro Beitrag anzeigen
    Ja lokal ist das Wachstum mit dem SIR exponentiell, nur die Verdoppelungszeit ist im SIR keine Konstante. Die ändert sich jeden Tag. Sie kann zunehmen, aber auch abnehmen. Die konstanten Parameter im SIR Modell befinden sich in den Differentialgleichungen.
    Ich habe das SIR nicht vorgeschlagen. Ich habe nur gesagt, dass man wenigstens ein einigermassen genaues Modell hätte verweden können. Doch ich habe auch darauf hingewiesen, dass das SIR Modell total daneben sein kann.

    Ich bin enttäuscht, wenn die Experten eine Grafik zeigen, die einem 5 Minuten Programmieraufwand mit Python oder Matlab entspricht.
    Die Verdoppelungszeit ändert sich aufgrund der kleiner werdenden Anzahl an potentiellen erkrankbaren Personen und der ergriffenene Massnahmen. Wie willst du den Effekt von Massnahmen vorraussagen wenn du nicht weisst welche Massnahmen getroffen werden? Die Anzahl an potentiellen erktrankbaren Personen wird sich in den nächsten 4 Wochen nicht so stark ändern dass es einen signifikanten Einfluss hat.

    Ein genaueres Modell, welches sicher irgendwo im Hintergrund erstellst wird, hätte dir nicht mehr Informationenen liefern können als diese 3 simplen Kurven: Die Ansteckungen (und somit Hospitalisierungen) sind exponentionell am steigen. Das wissen wir augfund der aktuellen Zahlen. Die 3 offensichtlichen Annahmen (gleiche verdopplungszeit, leicht höhere oder leicht tiefere) führen alle zum gleichen Ergebnis: Wenn wir nichts ändern, sind die Spitäler in 4 Wochen voll. Ob das komplexe Modell mit x (geschätzen) Faktoren gefüttert sagt, dass es 3.8 Wochen oder 4.2 Wochen sind, ist doch völlig Schnuppe für die Information an die Allgemeinheit.

  28. #4438
    Erfahrener Benutzer Avatar von The_Dark_Knight
    Registriert seit
    23.08.2008
    Ort
    Basel City
    Beiträge
    2.545

    Standard

    Zitat Zitat von tango Beitrag anzeigen
    Wer jetzt die Masken nicht will, der will den Lockdown.
    Der Lockdown wird auch mit den Masken kommen. In Italien tragen alle Masken überall und die Zahlen steigen und steigen. Und dann wundert ihr euch, dass viele Menschen nicht mit der Maskenpflicht im Freien einverstanden sind?
    Z'Basel an mym Rhy

    Z'Basel an mym Rhy

  29. #4439
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    27.06.2013
    Beiträge
    405

    Standard

    Zitat Zitat von The_Dark_Knight Beitrag anzeigen
    Der Lockdown wird auch mit den Masken kommen. In Italien tragen alle Masken überall und die Zahlen steigen und steigen. Und dann wundert ihr euch, dass viele Menschen nicht mit der Maskenpflicht im Freien einverstanden sind?
    Man kann Masken "tragen" und man kann sie "tragen".

    Masken müssen betr. Handhabung und Pflege sinngemäss genutzt werden, damit sie ihren Zweck erfüllen können. Und genau da ist die Schwachstelle.

    Aber jetzt wegen dieser Schwachstelle die Masken in Frage stellen, ist nicht weitsichtig. Viele wissen inzwischen wie sie damit richtig umgehen müssen. Und diese tragen dazu bei, dass wir die Fallzahlen im positiven Sinne beeinflussen können.

    Es mangelt am entsprechend aufklärendem Informationsfluss "Gesundheitsdirektion - Bevölkerung".

    Zu Beginn (während und nicht davor) jeder Nachrichtensendung am TV einen Clip der eben vor der falschen Handhabung warnt bzw. betr. der richtigen Handhabung informiert, und wir wären wohl in ein paar Tagen diesbezüglich viel weiter.

    Aber auf diese Idee muss man erst mal kommen können.
    Manche Leute spüren den Regen. Andere werden einfach nur nass. (Bob Marley)

  30. #4440
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    12.07.2008
    Beiträge
    346

    Standard

    Zitat Zitat von team17 Beitrag anzeigen
    Die Verdoppelungszeit ändert sich aufgrund der kleiner werdenden Anzahl an potentiellen erkrankbaren Personen und der ergriffenene Massnahmen. Wie willst du den Effekt von Massnahmen vorraussagen wenn du nicht weisst welche Massnahmen getroffen werden? Die Anzahl an potentiellen erktrankbaren Personen wird sich in den nächsten 4 Wochen nicht so stark ändern dass es einen signifikanten Einfluss hat.

    Ein genaueres Modell, welches sicher irgendwo im Hintergrund erstellst wird, hätte dir nicht mehr Informationenen liefern können als diese 3 simplen Kurven: Die Ansteckungen (und somit Hospitalisierungen) sind exponentionell am steigen. Das wissen wir augfund der aktuellen Zahlen. Die 3 offensichtlichen Annahmen (gleiche verdopplungszeit, leicht höhere oder leicht tiefere) führen alle zum gleichen Ergebnis: Wenn wir nichts ändern, sind die Spitäler in 4 Wochen voll. Ob das komplexe Modell mit x (geschätzen) Faktoren gefüttert sagt, dass es 3.8 Wochen oder 4.2 Wochen sind, ist doch völlig Schnuppe für die Information an die Allgemeinheit.
    Es wurden letzten Sonntag Massnahmen getroffen, wie willst du wissen ob die Verdoppelungszahl immernoch gleich ist? Ausserdem ist bei so tiefen Zahlen extrem schwierig die Verdoppelungszeit zu schätzen. Zum Beispiel hat die totale Anzahl Patienten auf den Intensivstationen hat immernoch nicht zugenommen.

    Bei anderen Viren hast du manchmal Verdopplungszeiten die noch kleiner sind. Trotzdem kommen die Spitäler nicht an ihre Kapazitätsgrenzen, weil die Welle irgendeinmal abschwächt.

    Wieso zeigen sie dann nicht das interessantere Modell? Man kann die Grafik, danach immer noch sauber analysieren. Wenn ein Politiker diese simple Grafik gezeigt hätte wäre es ja noch eines gewesen. Aber es war die wissenschaftliche Taskforce. Deren Arbeit ist es zu beraten und irgendeinen Mehrwert bieten. Berset hat schon am Sonntag gesagt, dass sich die Zahlen relativ schnell verdoppeln.
    Die Taskforce hätte jetzt bestätigen können, dass dies in ihren komplizierteren Modellen auch so sichtbar ist und irgendetwas erklären können, was wir noch nicht wissen. Doch sie haben den Satz von Berset einfach als Grafik dargestellt und unnötige Massnahmen gefordert.

    PS: Wenn man nichts Neues zu sagen hat, macht man als Taskforce auch keine PK.
    Geändert von boroboro (24.10.2020 um 14:44 Uhr)

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •