Seite 144 von 183 ErsteErste ... 4494134142143144145146154 ... LetzteLetzte
Ergebnis 4.291 bis 4.320 von 5478

Thema: Corona Virus

  1. #4291
    Erfahrener Benutzer Avatar von Bierathlet
    Registriert seit
    25.11.2013
    Ort
    4058
    Beiträge
    2.243

    Standard

    Zitat Zitat von Faniella Diwani Beitrag anzeigen
    Habt ihr es langsam? Die zweite Welle ist da. Wegdiskutieren lässt sie sich nicht. Sonst könnt ihr ja eine Volksinitiative machen und Corona via Verfassung verbieten...

    Und jetzt "Keep calm an carry on". Die möglichen Massnahmen die wir alle ergreifen können sind bekannt und recht übersichtlich:
    - Nicht rudeln
    - Hände waschen
    - Masken tragen wenn doch gerudelt werden muss

    Und vielleicht brauchen mal die einen Penalty die meinen dies alles sei zu kompliziert für sie bzw. gelte für sie nicht.
    Gohts no?? Das wird jetzt so lange zu Tode diskutiert und auf Kleinigkeiten herumgeritten, bis man analog zum Klimawandel sagen kann, dass es nun sowieso zu spät sei.
    Zitat Zitat von Sali Zämme!
    Die Erde ist eine Scheibe. #infotweet

  2. #4292
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    04.02.2014
    Beiträge
    558

    Standard

    Zitat Zitat von ayrton_michael_legends Beitrag anzeigen
    an alle diejenigen, die angesichts der momentan drohenden situation in der CH (diesmal in weiten teilen, nicht nur regional wie im frühling im tessin) mit ihren übelst dummen vergleichen und ewig gleichen behinderten "argumenten" und "möglichen schlimmeren folgen der massnahmen als des virus" ständig die fresse aufreissen: fuck you!

    wir sprechen uns in ca. einem monat wieder. und nochmal: fuck you!

    edit: in before gemeldet an @admin und sperrung... als ob das eine fucking rolle spielen würde...
    Du hast Probleme, meine Fresse

    Es gilt im übrigen immer noch Meinungsfreiheit in der Schweiz. Egal ob beim Fussball, beim Coronavirus oder bei Bersets Glatze.

  3. #4293
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    06.12.2004
    Beiträge
    607

    Standard

    Ich sehe der Ton hier drin wird laufend gehässiger. Manche hier drin verlieren langsam die Nerven.

  4. #4294
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    06.12.2004
    Beiträge
    1.213

    Standard

    Zitat Zitat von Allez Basel! Beitrag anzeigen
    Ich sehe der Ton hier drin wird laufend gehässiger. Manche hier drin verlieren langsam die Nerven.
    Ich staune, wie ruhig es hier drin ist. Geh z.B. mal ins SCL Tigers Pinboard. Im einst ruhigen Emmental beschimpft man sich angesichts der Wirtschaftskrise (und ja, die hat längst angefangen) gegenseitig als hysterisch bzw. als rechtsextrem. Von all den Lügenpresse- und Politikverschwörung-Beiträgen ganz zu schweigen. Stolz erzählt der bekannteste Fan des Forums, wie er in der ganzen Schweiz ohne Maske unterwegs ist (auch in den Zügen) und was er so an den Corona-Demos erlebt. So sprechen und handeln viele bei uns auf dem Land. Da blüht uns noch was - und erklärt auch, warum die Berner Regierung plötzlich so durchgegriffen hat.

  5. #4295
    Erfahrener Benutzer Avatar von Heavy
    Registriert seit
    07.12.2004
    Beiträge
    2.820

    Standard

    Zitat Zitat von Allez Basel! Beitrag anzeigen
    Ich sehe der Ton hier drin wird laufend gehässiger. Manche hier drin verlieren langsam die Nerven.
    Es ging diese Woche wieder richtig los mit den Coronanazis. Auch ich bin langsam angekotzt
    Dennoch schreib ich andern nicht vor was sie zu tun und zu lassen haben, da ichs schlicht nicht besser weiss.

  6. #4296
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    13.05.2014
    Beiträge
    617

    Standard

    Zitat Zitat von zBasel Fondue Beitrag anzeigen
    Diese Lockdown folgen werden schlimme Auswirkungen haben. Die ganze Wirtschaft wird an die Wand gefahren.
    Das wird Jahre dauern dies wieder aufzubauen.
    $
    Es ist das Mantra der Skeptiker, die an die Wand gefahrene Wirtschaft. Der anderen Seite wirft man Panikmache vor, selber fährt man die selbe Schiene. Ich bin kein Ökonom, habe nur ein bescheidenes KMU mit 7 MAs und die möglichen Konsequenzen sind bedrohlich. Aber sehr viele Aufträge sind nur aufgeschoben, diese Durststrecke muss ich halt irgendwie überbrücken.
    Wieso ob unserer Massnahmen die ganze Wirtschaft kollabieren soll verstehe ich nicht. Eine Rezession ja, aber die kommt ja ohnehin periodisch.
    Für mich ist und bleibt es eine Frage der Bereitschaft, sich einer übergeordneten Idee zu "unterwerfen", weil man daran glaubt, das Gute in dieser Idee überwiege die Nachteile. Dass daraus eine Glaubensfrage entsteht ist die logische Folge, und so wird auch argumetiert. Es macht aber die Sache nicht besser. Daher glaube ich, die Massnahmen sind immer noch verhältnismässig und ich trage diese mit.
    noch ein Gedanke zur These Massenhysterie, gesteuert durch Medien: Ja, es geht um Aufmerksamkeit, um Aufhänger zwecks Verkauf von Informationen jeglicher Art (egal ob korrekt ode fake oder nur Behauptungen). Aber wieso findet das ganze global statt?
    Gibt es einen Grund, dass alle mitziehen bei dieser Hysterie? Bin gespannt auf die Replik...
    Geändert von badandugly (22.10.2020 um 08:57 Uhr)
    Fussball ist ein Spiel, das uns erfreuen sollte! Es darf nie als Vorwand missbraucht werden, um, Straftaten zu begehen oder Mitmenschen schlecht zu behandeln.

  7. #4297
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    04.02.2014
    Beiträge
    558

    Standard

    Zitat Zitat von Allez Basel! Beitrag anzeigen
    Ich sehe der Ton hier drin wird laufend gehässiger. Manche hier drin verlieren langsam die Nerven.
    Ja, leider. Darum lese ich in diesem Faden meistens nur noch mit und schreibe nicht viel.

    Mich stört vor allem ein solcher Tonfall wie ihn Hypochonder Ayrton drauf hat. Nur die eine Meinung zählt, für den Rest gilt "fuck you" oder "ihr seid nicht ganz dicht".

    Es gab schon früher Zeiten, in denen nur eine Meinung galt. Wie das herauskam, wisst ihr wohl alle.

    Think about it.

  8. #4298
    Erfahrener Benutzer Avatar von Heavy
    Registriert seit
    07.12.2004
    Beiträge
    2.820

    Standard

    Zitat Zitat von Allez Basel! Beitrag anzeigen
    Ich sehe der Ton hier drin wird laufend gehässiger. Manche hier drin verlieren langsam die Nerven.
    Es ging diese Woche wieder richtig los mit den Coronanazis. Auch ich bin langsam angekotzt
    Dennoch schreib ich andern nicht vor was sie zu tun und zu lassen haben, da ichs schlicht nicht besser weiss.

  9. #4299
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    04.05.2011
    Beiträge
    2.668

    Standard

    Zitat Zitat von RvP_10 Beitrag anzeigen
    Think about it.
    Nein bitte fang nicht auch du noch damit an
    EMBOLO <3

    Zitat Zitat von LeTinou Beitrag anzeigen
    ... Wenn du 100% vor allem geschützt werden willst kannst du dich gleich nach der Geburt in den Sarg legen und auf dem Tod warten.
    After BlackFriday Deal. Schwarze Farbe. Kaufe 2 erhalte den dritten und vierten Kessel gratis.
    auf jeden Kessel Pure-Black Farbe 90% Rabatt und 25% Cumulus- und 20% Supercardpunkte.

  10. #4300
    Erfahrener Benutzer Avatar von Back in town
    Registriert seit
    09.10.2007
    Beiträge
    1.797

    Standard

    Zitat Zitat von RvP_10 Beitrag anzeigen
    Ja, leider. Darum lese ich in diesem Faden meistens nur noch mit und schreibe nicht viel.

    Mich stört vor allem ein solcher Tonfall wie ihn Hypochonder Ayrton drauf hat. Nur die eine Meinung zählt, für den Rest gilt "fuck you" oder "ihr seid nicht ganz dicht".

    Es gab schon früher Zeiten, in denen nur eine Meinung galt. Wie das herauskam, wisst ihr wohl alle.

    Think about it.

    Scheinst ein richtiges verlogenes Kerlchen zu sein. Mir hast du den Hurensohn an den Kopf geschmissen, weil du anderer Meinung bist wegen den Jobs und nun laberst hier was von Tonfall und Hypochondern ?
    Hat dich der Admin verwarnt, oder hast du deinen Müll selber gelöscht ?

  11. #4301
    Erfahrener Benutzer Avatar von Bierathlet
    Registriert seit
    25.11.2013
    Ort
    4058
    Beiträge
    2.243

    Standard

    Zitat Zitat von RvP_10 Beitrag anzeigen
    Ja, leider. Darum lese ich in diesem Faden meistens nur noch mit und schreibe nicht viel.

    Mich stört vor allem ein solcher Tonfall wie ihn Hypochonder Ayrton drauf hat. Nur die eine Meinung zählt, für den Rest gilt "fuck you" oder "ihr seid nicht ganz dicht".

    Es gab schon früher Zeiten, in denen nur eine Meinung galt. Wie das herauskam, wisst ihr wohl alle.

    Think about it.
    "Fuck you" oder "ihr seid nicht ganz dicht" hast du dir redlich verdient, wenn du die jetzige Situation ernsthaft mit dem Nationalsozialismus vergleichst.
    Zitat Zitat von Sali Zämme!
    Die Erde ist eine Scheibe. #infotweet

  12. #4302
    Erfahrener Benutzer Avatar von händsche
    Registriert seit
    13.08.2008
    Beiträge
    789

    Standard

    Zitat Zitat von RvP_10 Beitrag anzeigen
    Ja, leider. Darum lese ich in diesem Faden meistens nur noch mit und schreibe nicht viel.

    Mich stört vor allem ein solcher Tonfall wie ihn Hypochonder Ayrton drauf hat. Nur die eine Meinung zählt, für den Rest gilt "fuck you" oder "ihr seid nicht ganz dicht".

    Es gab schon früher Zeiten, in denen nur eine Meinung galt. Wie das herauskam, wisst ihr wohl alle.

    Think about it.
    Fuck you!

    Das jetzt mit dä Nazis zvergliche. Du bisch würklich nid ganz dicht!

    Edit: Messi Bierathlet

  13. #4303
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    12.06.2005
    Beiträge
    3.175

    Standard

    Zitat Zitat von dasrotehaus Beitrag anzeigen
    Bergamo ist das worst case Szenario, wenn nichts unternommen wird und die Situation aus dem Ruder läuft. Wo habe ich das bestritten? lies meine posts nochmals durch. und es darf kein zweites Bergamo geben.
    Das Durchschnittsalter in Bergamo scheint ziemlich hoch zu sein (zumindest bis vor Corona). Gemäss Medien hat es beinahe die ganze Stadt erwischt. Jeder dort Ansässige war direkt oder indirekt betroffen (Grosseltern, Eltern die verstorben sind). Du bestreitest das nicht aber aufgrund deines Kommentars geht dir das am A... vorbei (es kommt bei mir so an). Wären die Chinesischen Fabrikarbeiter, welche nach dem chin. Neujahr an ihren Arbeitsplatz in Italien zurückehrten, in ZH Kloten gelandet, hätte es uns ähnlich stark erwischt. Niemand hat damit wirklich gerechnet.

  14. #4304
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    04.02.2014
    Beiträge
    558

    Standard

    Zitat Zitat von Back in town Beitrag anzeigen
    Hat dich der Admin verwarnt, oder hast du deinen Müll selber gelöscht ?
    Weder noch.

  15. #4305
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    04.02.2014
    Beiträge
    558

    Standard

    Zitat Zitat von Bierathlet Beitrag anzeigen
    "Fuck you" oder "ihr seid nicht ganz dicht" hast du dir redlich verdient, wenn du die jetzige Situation ernsthaft mit dem Nationalsozialismus vergleichst.
    Es braucht wohl wirklich eine Tonne Smileys, damit die meisten User eine Aussage richtig einordnen können. Künftig werde ich dran denken.

    Aber ja wenn es euch hilft, eure Aggressionen los zu werden, feel free.

  16. #4306
    Erfahrener Benutzer Avatar von dasrotehaus
    Registriert seit
    22.02.2015
    Beiträge
    1.107

    Standard

    Zitat Zitat von Aficionado Beitrag anzeigen
    Das Durchschnittsalter in Bergamo scheint ziemlich hoch zu sein (zumindest bis vor Corona). Gemäss Medien hat es beinahe die ganze Stadt erwischt. Jeder dort Ansässige war direkt oder indirekt betroffen (Grosseltern, Eltern die verstorben sind). Du bestreitest das nicht aber aufgrund deines Kommentars geht dir das am A... vorbei (es kommt bei mir so an). Wären die Chinesischen Fabrikarbeiter, welche nach dem chin. Neujahr an ihren Arbeitsplatz in Italien zurückehrten, in ZH Kloten gelandet, hätte es uns ähnlich stark erwischt. Niemand hat damit wirklich gerechnet.
    Es tut mir leid, wenn das so bei dir ankommt, mehr kann und will ich dazu nicht sagen.

  17. #4307
    Benutzer
    Registriert seit
    05.03.2020
    Beiträge
    98

    Standard

    Zitat Zitat von RvP_10 Beitrag anzeigen
    Ja, leider. Darum lese ich in diesem Faden meistens nur noch mit und schreibe nicht viel.

    Mich stört vor allem ein solcher Tonfall wie ihn Hypochonder Ayrton drauf hat. Nur die eine Meinung zählt, für den Rest gilt "fuck you" oder "ihr seid nicht ganz dicht".

    Es gab schon früher Zeiten, in denen nur eine Meinung galt. Wie das herauskam, wisst ihr wohl alle.

    Think about it.
    Zitat Zitat von Bierathlet Beitrag anzeigen
    "Fuck you" oder "ihr seid nicht ganz dicht" hast du dir redlich verdient, wenn du die jetzige Situation ernsthaft mit dem Nationalsozialismus vergleichst.
    Zitat Zitat von händsche Beitrag anzeigen
    Fuck you!

    Das jetzt mit dä Nazis zvergliche. Du bisch würklich nid ganz dicht!

    Edit: Messi Bierathlet
    Wo hat er das mit der Nazizeit verglichen? Es gab in der Menschheit viele Epochen, in denen nur eine Meinung gezählt hat. Der Kommunismus war da so, aber auch in Zeiten, in denen die Kirche das Sagen hatte, und, man muss da nicht weit gehen, auch heute gibt es Tendenzen, in denen gewisse Meinungen nicht erlaubt oder zumindest geächtet werden. Zensur herrscht allenthalben, nachdem man eine Zeit lang gedacht hatte, das Internet sei ein Hort der Meinungsfreiheit.

    Dass heute ein in vielen Diskussionen gehässigerer Ton herrscht als z.B. in den neunziger Jahre, diesen Eindruck habe ich immer wieder, und nicht nur ich.

    Nazivergleiche gibt es heute inflationärer denn je, obwohl dieser vor über 75 Jahren seine begingungslose Kapitulation einreichen musste.
    Geändert von Falle (22.10.2020 um 12:34 Uhr)

  18. #4308
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    28.03.2014
    Beiträge
    171

    Standard

    Zitat Zitat von Falle Beitrag anzeigen
    Zensur herrscht allenthalben, nachdem man eine Zeit lang gedacht hatte, das Internet sei ein Hort der Meinungsfreiheit.
    Frei geäusserter Widerspruch zu deiner frei geäusserten Meinung ist keine Zensur.

  19. #4309
    Benutzer
    Registriert seit
    05.03.2020
    Beiträge
    98

    Standard

    Zitat Zitat von badandugly Beitrag anzeigen
    $
    Es ist das Mantra der Skeptiker, die an die Wand gefahrene Wirtschaft. Der anderen Seite wirft man Panikmache vor, selber fährt man die selbe Schiene. Ich bin kein Ökonom, habe nur ein bescheidenes KMU mit 7 MAs und die möglichen Konsequenzen sind bedrohlich. Aber sehr viele Aufträge sind nur aufgeschoben, diese Durststrecke muss ich halt irgendwie überbrücken.
    Die grosse Frage ist doch, ob sich das Virus aufhalten oder ausrotten lässt. Wenn nicht, heisst das doch, dass die Massnahmen nur aufschiebende Wirkung haben. Irgendwann kommt jeder mit dem Virus in Kontakt, und ist dann immun genug oder nicht. Man sagt ja, dass Gesundheitswesen dürfe nicht überlastet werden, ja, das ist sicher ein Aspekt, deshalb kann der Aufschub sinnvoll sein, aber die Massnahmen haben aber ihren Preis. Und ob der zu hoch oder vertretbar ist - das ist eigentlich die ganze Diskussion.

    Aber eben, wie schon im Vorpost angedeutet, heute kommt halt keine Diskussion aus, ohne dass man sich irgendwas gehässiges an den Kopf wirft.

  20. #4310
    Benutzer
    Registriert seit
    05.03.2020
    Beiträge
    98

    Standard

    Zitat Zitat von Faniella Diwani Beitrag anzeigen
    Frei geäusserter Widerspruch zu deiner frei geäusserten Meinung ist keine Zensur.
    Das war auch nicht gemeint.

  21. #4311
    Erfahrener Benutzer Avatar von händsche
    Registriert seit
    13.08.2008
    Beiträge
    789

    Standard

    Zitat Zitat von Falle Beitrag anzeigen
    Wo hat er das mit der Nazizeit verglichen? Es gab in der Menschheit viele Epochen, in denen nur eine Meinung gezählt hat. Der Kommunismus war da so, aber auch in Zeiten, in denen die Kirche das Sagen hatte, und, man muss da nicht weit gehen, auch heute gibt es Tendenzen, in denen gewisse Meinungen nicht erlaubt oder zumindest geächtet werden.
    Was denn jetzt, war es nicht ernst gmeint oder hat er etwas gaaanz anderes gesagt? Dass diese Ausreden (nicht ernst und etwas ganz anderes damit gemeint haben) kamen z.B. in den neunziger Jahrennicht so oft, diesen Eindruck habe ich immer wieder, und nicht nur ich.


    Zitat Zitat von Falle Beitrag anzeigen
    Zensur herrscht allenthalben, nachdem man eine Zeit lang gedacht hatte, das Internet sei ein Hort der Meinungsfreiheit.
    Zitat Zitat von Falle Beitrag anzeigen
    Das war auch nicht gemeint.
    sondern? Wo erlebst du Zensur im Internet?


    Zitat Zitat von Falle Beitrag anzeigen
    Nazivergleiche gibt es heute inflationärer denn je, obwohl dieser vor über 75 Jahren seine begingungslose Kapitulation einreichen musste.
    Ja aber das ist fast nie so gemeint oder meistens kann man damit auch noch ganz andere Zeiten gemeint haben.





    Zitat Zitat von Falle Beitrag anzeigen
    Irgendwann kommt jeder mit dem Virus in Kontakt, und ist dann immun genug oder nicht.
    Oder es gibt Medikamante dagegen


    Zitat Zitat von Falle Beitrag anzeigen
    Man sagt ja, dass Gesundheitswesen dürfe nicht überlastet werden, ja, das ist sicher ein Aspekt, deshalb kann der Aufschub sinnvoll sein, aber die Massnahmen haben aber ihren Preis.


    Und ob der zu hoch oder vertretbar ist - das ist eigentlich die ganze Diskussion.
    Wenn man sich fragt ob der Preis zu hoch ist für die Rettung von Menschenleben, dann gibt man Menschenleben einen Wert und das wurde auch schon in ganz anderen Zeiten gemacht (Beispielsweise im Kommunismus oder auch in Zeiten in denen die Kirche das Sagen hatte) .

  22. #4312
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    12.06.2005
    Beiträge
    3.175

    Standard

    Zitat Zitat von händsche Beitrag anzeigen
    Was denn jetzt, war es nicht ernst gmeint oder hat er etwas gaaanz anderes gesagt? Dass diese Ausreden (nicht ernst und etwas ganz anderes damit gemeint haben) kamen z.B. in den neunziger Jahrennicht so oft, diesen Eindruck habe ich immer wieder, und nicht nur ich.






    sondern? Wo erlebst du Zensur im Internet?



    Ja aber das ist fast nie so gemeint oder meistens kann man damit auch noch ganz andere Zeiten gemeint haben.







    Oder es gibt Medikamante dagegen



    Wenn man sich fragt ob der Preis zu hoch ist für die Rettung von Menschenleben, dann gibt man Menschenleben einen Wert und das wurde auch schon in ganz anderen Zeiten gemacht (Beispielsweise im Kommunismus oder auch in Zeiten in denen die Kirche das Sagen hatte) .
    Du kannst mit übertriebenen und nicht verhältnissmässigen Restriktionen auch Menschenleben zerstören. Aber darauf wurde schon oft genug hingewiesen und das kannst du sicher auch nachvollziehen.

  23. #4313
    Erfahrener Benutzer Avatar von Pro Sportchef bim FCB
    Registriert seit
    28.01.2006
    Ort
    Im Exil (Bern)
    Beiträge
    5.111

    Standard

    Also wie geht das? Wie muss man sich hier ansprechen? An alle Lockdown-Hysteriker. Wirtschaftszusammenbruchs-Paniker. Subjektive-Vermutungsschafe. Ihr die nicht mehr selber denken könnt sondern einfach immer nur den Massenmedien opponiert.

    Sorry, konnte ich mir jetzt nicht verkneifen, so werde ich hier ja auch immer bezeichnet.

    Hier mal etwas zu lesen für euch:
    https://www.srf.ch/news/wirtschaft/n...ft-helfen-kann

    https://blogs.imf.org/2020/10/08/cov...id-the-crisis/
    Ich lasse mir meine Meinung nicht durch Fakten kaputt machen!

  24. #4314
    Erfahrener Benutzer Avatar von Mundharmonika
    Registriert seit
    16.04.2008
    Beiträge
    10.178

    Standard

    Zitat Zitat von Falle Beitrag anzeigen
    ... die Massnahmen haben aber ihren Preis. Und ob der zu hoch oder vertretbar ist - das ist eigentlich die ganze Diskussion.
    Danke - auf den Punkt gebracht.

    Zitat Zitat von händsche Beitrag anzeigen
    Wenn man sich fragt ob der Preis zu hoch ist für die Rettung von Menschenleben, dann gibt man Menschenleben einen Wert ...
    Dieses im Zusammenhang mit Corona immer wieder hervorgebrachte Argument finde ich so etwas von heuchlerisch und verlogen. Weltweit sterben tagtäglich Menschen, die hätten gerettet werden können, wenn wir Wohlstandsländer sie nicht ausbeuten würden. Aber auch in der Schweiz sterben täglich Leute, die man mit Massnahmen hätte retten oder zumindest das Leben verlängern können. Wieso tragen wir z.B. in der kalten Jahreszeit nicht grundsätzlich eine Schutzmaske, um die ältere Bevölkerungsschicht vor Grippe, Erkältungen und anderen Krankheiten zu schützen, die bei schlechtem Verlauf auch zum Tode führen können? Bei Corona kommt jetzt plötzlich jeder Zweite mit dieser Gutmensch-Einstellung hinter dem Ofen hervor gekrochen, aber auch nur, weil er sich nicht ganz so sicher ist, ob es ihn bei Corona vielleicht nicht auch erwischen kann...

  25. #4315
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    07.12.2004
    Beiträge
    110

    Standard

    Zitat Zitat von händsche Beitrag anzeigen
    Wenn man sich fragt ob der Preis zu hoch ist für die Rettung von Menschenleben, dann gibt man Menschenleben einen Wert und das wurde auch schon in ganz anderen Zeiten gemacht (Beispielsweise im Kommunismus oder auch in Zeiten in denen die Kirche das Sagen hatte) .
    Menschenleben haben einen Wert... sogar vom Bundesgericht bestätigt. Ein Lebensjahr ist demnach 100'000.- wert, ein Menschenleben 5 Mio.

  26. #4316
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    20.04.2011
    Ort
    4056
    Beiträge
    3.733

    Standard

    Zitat Zitat von fussballmafia Beitrag anzeigen
    Menschenleben haben einen Wert... sogar vom Bundesgericht bestätigt. Ein Lebensjahr ist demnach 100'000.- wert, ein Menschenleben 5 Mio.
    Hast du den BGE?

  27. #4317
    Erfahrener Benutzer Avatar von kogokg
    Registriert seit
    04.03.2006
    Beiträge
    470

    Standard

    Habt ihr nie den Film "American Shaollin" gesehen?! Nichts ist wertvoller, als ein Menschenleben.

  28. #4318
    Erfahrener Benutzer Avatar von footbâle
    Registriert seit
    18.12.2004
    Beiträge
    6.077

    Standard

    Zitat Zitat von LordTamtam Beitrag anzeigen
    Ufff Randgruppe? Ich geh mit dir einig, dass es nicht die Mehrheit ist. Aber eine Randgruppe?
    Moment. Ich habe geschrieben "quantitative Randgruppe". Also rein zahlenmässig, nicht wertend gemeint. Und natürlich verdienen es auch quantitative Randgruppen, von der Mehrheit geschützt zu werden. Irgendwann (wenn wir Glück haben) gehören wir ja alle selber dazu.

    Ist halt ein Trade-off, wie meistens im Leben. Wie gross dürfen die Einschränkungen sein, die der überwiegenden Mehrheit auferlegt werden, um die Risiken, die man der Minderheit zumutet, so weit wie möglich zu minimieren?

    Das Thema ist m.E. nicht geeignet, Trennlinien zwischen "vernünftigen" und "dummen" Menschen zu ziehen. Oder zwischen "verantwortungsvollen" und "egoistischen". Es geht hier um eine Abwägung von Werten. Da passt das "richtig oder falsch" Schema nicht.

  29. #4319
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    07.12.2004
    Beiträge
    110

    Standard

    Zitat Zitat von fixi Beitrag anzeigen
    Hast du den BGE?

    https://www.watson.ch/schweiz/corona...jahr-berechnet

    Ist zwar nur ein Zeitungsartikel darüber und nicht direkt der BGE...

  30. #4320
    Erfahrener Benutzer Avatar von Konter
    Registriert seit
    16.05.2014
    Beiträge
    4.304

    Standard

    Zitat Zitat von Mundharmonika Beitrag anzeigen
    Bei Corona kommt jetzt plötzlich jeder Zweite mit dieser Gutmensch-Einstellung hinter dem Ofen hervor gekrochen, aber auch nur, weil er sich nicht ganz so sicher ist, ob es ihn bei Corona vielleicht nicht auch erwischen kann...
    Hast du also lieber keine Menschlichkeit, als Fake-Menschlichkeit getarnt als Egoismus?

    Und was ist eigentlich mit den Menschen, die sich schon seit Jahren, als Gutmenschen beschimpfen lassen müssen. Dürfen wir wenigstens noch für Massnahmen, die Menschenleben retten können kämpfen, ohne als Hysteriker abgestempelt zu werden.
    Geändert von Konter (22.10.2020 um 15:23 Uhr)
    Nid füre Lohn, für d'Region

    Zitat Zitat von LordTamtam Beitrag anzeigen
    Ich freu mich auf morgen früh. Dann geht das gejammer um Trump nochmals 4 Jahre weiter.

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •