Seite 31 von 58 ErsteErste ... 21293031323341 ... LetzteLetzte
Ergebnis 901 bis 930 von 1723

Thema: Corona Virus

  1. #901
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    19.03.2006
    Beiträge
    10.185

    Standard

    Zitat Zitat von Basilius Beitrag anzeigen
    https://www.nzz.ch/international/cor...rom-ld.1546557
    Eine Option? Oder ein Himmelfahrtskommando?
    Option.

  2. #902
    Erfahrener Benutzer Avatar von Lällekönig
    Registriert seit
    23.04.2011
    Ort
    Basel
    Beiträge
    1.420

    Standard

    Zitat Zitat von Meli Beitrag anzeigen
    wenn man z.b Vorerkrankungen hat um zu sehen ob man corona hat
    Ein solcher Test würde zu einer besseren Datenlage und somit Erkenntnisgewinn führen. Dies würde für einen Test sprechen. Ich vermute aber, dass die Personalressourcen derzeit nicht dafür ausreichen.

    Eine Vorerkrankung alleine führt nicht zwingend zu einem schweren Fall, sie erhöht lediglich seine Wahrscheinlichkeit. So wie sich die Lage meiner Einschätzung nach entwickeln wird, werden die Ärzte nur auf eine Symptomverschlechterung reagieren können. Ich glaube nicht, dass ihre Kapazität für vorbeugende Hospitalisierung ausreichen wird. Somit bliebe diese Person zu Hause ans Bett gebunden, bis sich die Symptomatik verschlimmert. Erst dann würde eine Sanität ausrücken. Vorbeugen sollen wir mit unserem Verhalten.

    Aus dieser Warte würde ein Test wenig nützen. Aber dies ist nur meine ganz persönliche Einschätzung.

    Es ist eine lagebedingte Umstellung. Es wird nicht mehr so ablaufen, wie wir es bisher gewohnt waren. Aber man ist weiterhin bestrebt, so viele Leben wie nur möglich zu retten. Aber das geht nur, wegen solcher Umstellungen.
    Vormals rot|blau

  3. #903
    Erfahrener Benutzer Avatar von footbâle
    Registriert seit
    18.12.2004
    Beiträge
    5.685

    Standard

    Zitat Zitat von Lusti Beitrag anzeigen
    Vorteil: Man kann jetzt das Essen der Schwiegermutter problemlos verköstigen. Notabene eine Person über 65 welche man aktuell im besten Fall täglich besuchen sollte. Wie auch jene Grossmutter welche immer Socken zu Weihnachten schenkt aktuell grösssere Aufmerksamkeit erhalten sollte ...
    Du hast jene Zeitgenossen vergessen, die als Erbberechtigte ältere Menschen mit grösseren Vermögen nun regelmässig und hochfrequent besuchen, um deren Vereinsamung zu verhindern. Schwierige Zeiten fördern eben auch das Gute im Menschen zutage.

  4. #904
    Erfahrener Benutzer Avatar von Zuffi
    Registriert seit
    24.07.2008
    Ort
    Ost-Gundeldingen
    Beiträge
    1.564

    Standard

    Zitat Zitat von Pro Sportchef bim FCB Beitrag anzeigen
    Ich denke es ging um UK, welches ja ein anderes Szenario verfolgt.
    Genau. Waren 26% mehr Fälle von gestern auf heute. 71 Tote bei 1950 Infizierten ist ausserdem extrem viel. Deshalb wohl eine sehr hohe Dunkelziffer.

  5. #905
    Erfahrener Benutzer Avatar von stacheldraht
    Registriert seit
    11.08.2008
    Ort
    4052
    Beiträge
    5.400
    Man sollte alle Tage wenigstens ein kleines Lied hören, ein gutes Gedicht lesen, ein treffliches Gemälde sehen und, wenn es möglich zu machen wäre, einige vernünftige Worte sprechen. Johann Wolfgang von Goethe

    54, 74, 90 - 2014!

    Der Pöbel thront über den Experten - FCBForum Tippweltmeister 2018!

  6. #906
    Erfahrener Benutzer Avatar von Pro Sportchef bim FCB
    Registriert seit
    28.01.2006
    Ort
    Im Exil (Bern)
    Beiträge
    4.844

    Standard

    SRF: Grosse Sorgen bei den Spitälern

    https://www.srf.ch/news/regional/bas...rf-app.unknown

    Bedenklich.

    Bedenklich auch dass für die Schweiz bestimmte Schutzgüter wie Masken von anderen Ländern aufgehalten werden, sogar die Güter welche sich im Transit befinden.

    Da kann man noch lange von der vereinten Nation "Dreiländereck" reden. In Friedenszeiten mag das passen. In Krisenzeiten, naja...

    Ich mag das jetzt gar nicht politisieren. Vielleicht sollte man aber wieder mehr auf Selbstständigkeit und Selbstversorgung achten. Globalisierung ist schön und gut, in Friedenszeiten brummt deswegen die Wirtschaft schön vor sich hin.
    Möge dies den Bürgern bei den Abstimmungen im Hinterkopf bleiben. Z.B. wenn es darum geht eine eigene Armee oder Luftwaffe zu haben bzw. diese abzuschaffen.
    Das soll kein Votum sein, es gibt auch andere Argumente, es mag auch gut gehen ohne.

    Bleibt gesund in der Region Basel. Bleibt zu Hause.
    Ich lasse mir meine Meinung nicht durch Fakten kaputt machen!

  7. #907
    Erfahrener Benutzer Avatar von Pro Sportchef bim FCB
    Registriert seit
    28.01.2006
    Ort
    Im Exil (Bern)
    Beiträge
    4.844

    Standard

    Zitat Zitat von Zuffi Beitrag anzeigen
    Genau. Waren 26% mehr Fälle von gestern auf heute. 71 Tote bei 1950 Infizierten ist ausserdem extrem viel. Deshalb wohl eine sehr hohe Dunkelziffer.
    Naja, 71 Tote. Da fehlen ja noch 4 Nullen dahinter bis zu der Anzahl von Toten die man mit dieser Strategie in Kauf nehmen möchte.
    Ich lasse mir meine Meinung nicht durch Fakten kaputt machen!

  8. #908
    Benutzer
    Registriert seit
    04.03.2005
    Ort
    in dr Wüeschti
    Beiträge
    31

    Standard

    Zitat Zitat von Basilius Beitrag anzeigen
    https://www.nzz.ch/international/cor...rom-ld.1546557

    Eine Option? Oder ein Himmelfahrtskommando?
    BreEXIT halt

  9. #909
    Benutzer
    Registriert seit
    27.07.2019
    Beiträge
    45

    Standard

    Zitat Zitat von Meli Beitrag anzeigen
    Weiss jemand für Menschen die ans Bett gebunden sind, ob Ärzte oder Krankenschwestern in Basel-Stadt zu denen nach hause kommen um die Tests zu machen?
    Kann nur sagen, dass meine Hausarztpraxis das nicht tut. Sie verweisen auf das Kantonsspital BS, wo in der Predigerkirche Tests gemacht werden. Bis gestern am frühen Abend liessen sich rund 2200 Personen dort testen. Wie andere Praxen dies hand haben, weiss ich nicht. Ansonsten bei schwereren Verläufen die eigene Arztpraxis anrufen oder ausserhalb derer Öffnungszeiten den AAN Allgemeiner ärztlicher Notfalldienst der Region Basel anrufen. Bei leichteren Verläufen sollte erstmal abgewartet werden, um zu verhindern, dass die Systeme zusammenbrechen. Schwierig, ich weiss. Aber das letzte was uns hilft, ist in Panik zu verfallen.
    Geändert von Basilius (17.03.2020 um 21:13 Uhr)

  10. #910
    Erfahrener Benutzer Avatar von Meli
    Registriert seit
    05.09.2007
    Ort
    Basel
    Beiträge
    165

    Standard

    Zitat Zitat von Basilius Beitrag anzeigen
    Kann nur sagen, dass meine Hausarztpraxis das nicht tut. Sie verweisen auf das Kantonsspital BS, wo in der Predigerkirche Tests gemacht werden. Bis gestern am frühen Abend liessen sich rund 2200 Personen dort testen. Wie andere Praxen dies hand haben, weiss ich nicht. Ansonsten bei schwereren Verläufen die eigene Arztpraxis anrufen oder ausserhalb derer Öffnungszeiten den AAN Allgemeiner ärztlicher Notfalldienst der Region Basel anrufen. Bei leichteren Verläufen sollte erstmal abgewartet werden, um zu verhindern, dass die Systeme zusammenbrechen. Schwierig, ich weiss. Aber das letzte was uns hilft, ist in Panik zu verfallen.
    danke

  11. #911
    Erfahrener Benutzer Avatar von Lällekönig
    Registriert seit
    23.04.2011
    Ort
    Basel
    Beiträge
    1.420

    Standard

    Zitat Zitat von Pro Sportchef bim FCB Beitrag anzeigen
    SRF: Grosse Sorgen bei den Spitälern

    https://www.srf.ch/news/regional/bas...rf-app.unknown

    Bedenklich.

    Bedenklich auch dass für die Schweiz bestimmte Schutzgüter wie Masken von anderen Ländern aufgehalten werden, sogar die Güter welche sich im Transit befinden.

    Da kann man noch lange von der vereinten Nation "Dreiländereck" reden. In Friedenszeiten mag das passen. In Krisenzeiten, naja...
    Das sind in der Tat bedenkliche Aussichten und wenn Frankreich so eine Angstreaktion anfängt, könnten andere Staaten folgen. Diese Krise wird auch auf Internationaler Ebene nur solidarisch zu bewältigen sein. Die Welt ist zu vernetzt für Alleingänge. Wie unklar die Verflechtungen selbst den Staaten sind, sieht man an der Tatsache, dass diese Masken auch von Pharmabetrieben zur Produktion von Medikamenten benötigt werden. Die Masken-Engpässe sind auch dort real und könnten dann die sperrenden Länder wieder selber treffen, wenn gewisse Produktionen eingestellt werden müssen. Kurzsichtiges Handeln. Über die Vorbildfunktion gegenüber der eigenen Bevölkerung könnte man sehr viel schreiben.

    Zitat Zitat von Pro Sportchef bim FCB Beitrag anzeigen
    Ich mag das jetzt gar nicht politisieren. Vielleicht sollte man aber wieder mehr auf Selbstständigkeit und Selbstversorgung achten. Globalisierung ist schön und gut, in Friedenszeiten brummt deswegen die Wirtschaft schön vor sich hin.
    Möge dies den Bürgern bei den Abstimmungen im Hinterkopf bleiben. Z.B. wenn es darum geht eine eigene Armee oder Luftwaffe zu haben bzw. diese abzuschaffen.
    Das soll kein Votum sein, es gibt auch andere Argumente, es mag auch gut gehen ohne.
    Klingt aber nach politisieren und nach Votum. Selbständigkeit und Selbstversorgung wird mit Sicherheit stärker gewichtet werden. Das betrifft aber auch Arbeitskräfte und Produktion. Eine Milizstruktur, wie die Armee sie darstellt, beweist ihren Wert in der Krise und wird bestimmt weiter geführt werden. Vielleicht wird man sich die Aufgaben neu überlegen müssen. Inwiefern jetzt die Luftwaffe sich beweist, erschliesst sich mir nicht ganz.

    Zitat Zitat von Pro Sportchef bim FCB Beitrag anzeigen
    Bleibt gesund in der Region Basel. Bleibt zu Hause.
    Das hoffen wir alle und tun es, so gut wie möglich.
    Vormals rot|blau

  12. #912
    Erfahrener Benutzer Avatar von Misterargus
    Registriert seit
    15.02.2008
    Beiträge
    1.658

    Standard

    Zitat Zitat von Basilius Beitrag anzeigen
    Kann nur sagen, dass meine Hausarztpraxis das nicht tut. Sie verweisen auf das Kantonsspital BS, wo in der Predigerkirche Tests gemacht werden. Bis gestern am frühen Abend liessen sich rund 2200 Personen dort testen. Wie andere Praxen dies hand haben, weiss ich nicht. Ansonsten bei schwereren Verläufen die eigene Arztpraxis anrufen oder ausserhalb derer Öffnungszeiten den AAN Allgemeiner ärztlicher Notfalldienst der Region Basel anrufen. Bei leichteren Verläufen sollte erstmal abgewartet werden, um zu verhindern, dass die Systeme zusammenbrechen. Schwierig, ich weiss. Aber das letzte was uns hilft, ist in Panik zu verfallen.

    Super, gerade ein Bericht über Einkaufen im Migros gesehen. Das ganze Augenmerk liegt doch immer noch, zuhause bleiben, wenn Einkaufen abstand halten etc...ABER wie wird das Personal geschützt...habe eine richtige Drängelei um die Regale gesehen, mündest Abstand am Arsch, kein Kunden mit Mundschutz !!!!!!!!! um das Personal zu schützen, der Leiter sagt noch süffisant das wichtigste sei das Personal zu schützen...., wie geht das ohne Maske, ja ich weiss ist für Pflegepersonal reserviert...aber verdammt nochmals um es einzudämmen braucht es sie genauso für normallos...
    Zusammenfassend, ohne Panik, aber kurz und bündig, ein totales katastrophales Versagen der Verantwortlichen auf allen Ebenen von Beginn weg !
    Geändert von Misterargus (17.03.2020 um 21:48 Uhr)

  13. #913
    Erfahrener Benutzer Avatar von Lällekönig
    Registriert seit
    23.04.2011
    Ort
    Basel
    Beiträge
    1.420

    Standard

    Zitat Zitat von Misterargus Beitrag anzeigen
    Super, gerade ein Bericht über Einkaufen im Migros gesehen. Das ganze Augenmerk liegt doch immer noch, zuhause bleiben, wenn Einkaufen abstand halten etc...ABER wie wird das Personal geschützt...habe eine richtige Drängelei um die Regale gesehen, mündest Abstand am Arsch, kein Kunden mit Mundschutz !!!!!!!!! um das Personal zu schützen, der Leiter sagt noch süffisant das wichtigste sei das Personal zu schützen...., wie geht das ohne Maske, ja ich weiss ist für Pflegepersonal reserviert...aber verdammt nochmals um es einzudämmen braucht es sie genauso für normallos...
    Zusammenfassend, ohne Panik, aber kurz und bündig, ein totales katastrophales Versagen der Verantwortlichen auf allen Ebenen von Beginn weg !
    Und wieder der Ruf nach mehr Mundschutz. Woher nehmen? Die Produktion in China stand eine Weile still und der Bedarf ist weltweit gewaltig angestiegen, etc.

    Mach dir lieber Sorgen, was es bedeutet, wenn die Spitäler keine Masken mehr haben oder die Medikamentenproduktion eingestellt wird, weil auch dort Masken benötigt werden.
    Man kann auch ohne Masken das Personal schützen, genau wie wir uns auch ohne Masken schützen können. Abstand halten. Wie das individuell gelöst wird, ist Sache der Läden. Sie können die Kundenzahl begrenzen, wenn sie den Bedarf sehen. Dazu müssen sie aber ihren Courant normal verlassen.
    Vormals rot|blau

  14. #914
    Benutzer
    Registriert seit
    27.07.2019
    Beiträge
    45

    Standard

    Interessanter Artikel zu Atemschutzmasken:

    https://www.welt.de/wirtschaft/artic...g-bringen.html

  15. #915
    Erfahrener Benutzer Avatar von Lällekönig
    Registriert seit
    23.04.2011
    Ort
    Basel
    Beiträge
    1.420

    Standard

    Sehr schöni Geschte! So Sache mache mi stolz, en FCB-Fan z sy!
    Vormals rot|blau

  16. #916
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    27.03.2013
    Beiträge
    1.421

    Standard

    Etwas zum Lachen in Zeiten, in denen das Lachen bald verboten wird.

    https://www.youtube.com/watch?v=bE5Ub2un_0I

  17. #917
    Erfahrener Benutzer Avatar von kogokg
    Registriert seit
    04.03.2006
    Beiträge
    465

    Standard

    Habe jetzt vorgestern und gestern die PK und die darauf folgende Tagesschau und die von gestern geschaut. Hin und wieder riskiere ich einen Blick auf Facebook und 20 min (oder nach draussen) und frage mich, wie viele den Bundesräten und Ärzten eigentlich zugehört haben. Offenbar nicht besonders viele... Quelle Blick, RTLII-Dokus, Böhse Onkelz oder "früher wars das Waldsterben, dann das Ozonloch" usw hilft jetzt wirklich nicht!

    Es müsste reichen, täglich die Tagesschau zu schauen und auch mal zwischen den Zeilen zuzuhören, dann würde man die wichtigsten Infos finden.

  18. #918
    Erfahrener Benutzer Avatar von k@rli o.
    Registriert seit
    16.12.2004
    Ort
    Pulau Pulau Bompa
    Beiträge
    1.369

    Standard

    wie schon andere meinten, ist Panik schädlicher als das Virus.

    https://www.youtube.com/watch?v=8PJg8_ZoTCI
    AMATEUR CRIMPS is an anagram for TRUMP'S AMERICA

    RHINO ON'S JOBS is an anagram for BORIS JOHNSON

  19. #919
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    01.09.2018
    Beiträge
    158

    Standard

    noch einmal möchte ich das thema der masken ansprechen, auch wenn es hier drin und auch sonst (wohl wegen der absolut unverständlichen meinungsmache in ganz europa) nicht gut ankommt. es stellen sich halt schon viele fragen diesbezüglich.

    weshalb wird/wurde in europa dahingehend kommuniziert, dass als wirkung davon die allgemeine meinung entstanden ist, masken würden nichts nützen?

    weshalb ist es so schwierig zu verstehen, dass es sehr wohl nützen würde, je flächendeckender die masken getragen werden würden?
    da ja klar ist, um was es geht. nämlich, falls jemand bereits infiziert ist und/oder es (noch) nicht merkt, dieser mit dem tragen die anderen menschen ein stück weit besser schützen kann?

    als eigenschutz nützen nur FFP masken, auch diese je nach grad und modell nur teilweise. und nur in kombination mit schutzbrillen.

    die bestände in europa wurden grösstenteils durch chinesen leergekauft. logisch, da diese zu diesem zeitpunkt in china auch am dringensten benötigt wurden.

    dem ist aber jetzt nicht mehr so, europa würde dringendst abermillionen von masken benötigen. was wird diesbezüglich getan? inwiefern und in welchem zeitlichen horizont schaffen es die produktionen/lieferketten wieder in diesem bereich für fortschritt/entlastung zu sorgen?

  20. #920
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    06.12.2004
    Beiträge
    1.168

    Standard

    Zitat Zitat von kogokg Beitrag anzeigen
    Habe jetzt vorgestern und gestern die PK und die darauf folgende Tagesschau und die von gestern geschaut. Hin und wieder riskiere ich einen Blick auf Facebook und 20 min (oder nach draussen) und frage mich, wie viele den Bundesräten und Ärzten eigentlich zugehört haben. Offenbar nicht besonders viele... Quelle Blick, RTLII-Dokus, Böhse Onkelz oder "früher wars das Waldsterben, dann das Ozonloch" usw hilft jetzt wirklich nicht!

    Es müsste reichen, täglich die Tagesschau zu schauen und auch mal zwischen den Zeilen zuzuhören, dann würde man die wichtigsten Infos finden.
    Wohnst du noch in Thun? Ich komme dort Home Office-bedingt in den kommenden Wochen nicht mehr vorbei. Aber jenen (mindestens) zwei Typen, die sich gestern tatsächlich von 17.30 bis 19.00 Uhr beim Bahnhof Thun auf ihr Feierabendbier getroffen haben und das auch weiter tun wollen, wie sie auf WhatsApp prahlen (gibt ja keine Busse...), sollte man mal einen Besuch abstatten.

  21. #921
    Erfahrener Benutzer Avatar von Zuffi
    Registriert seit
    24.07.2008
    Ort
    Ost-Gundeldingen
    Beiträge
    1.564

    Standard

    Holland ist das UK von heute. Wird interessant wie sich das entwickelt.

  22. #922
    Erfahrener Benutzer Avatar von Lällekönig
    Registriert seit
    23.04.2011
    Ort
    Basel
    Beiträge
    1.420

    Standard

    Zitat Zitat von ayrton_michael_legends Beitrag anzeigen
    noch einmal möchte ich das thema der masken ansprechen, auch wenn es hier drin und auch sonst (wohl wegen der absolut unverständlichen meinungsmache in ganz europa) nicht gut ankommt. es stellen sich halt schon viele fragen diesbezüglich.

    weshalb wird/wurde in europa dahingehend kommuniziert, dass als wirkung davon die allgemeine meinung entstanden ist, masken würden nichts nützen?

    weshalb ist es so schwierig zu verstehen, dass es sehr wohl nützen würde, je flächendeckender die masken getragen werden würden?
    da ja klar ist, um was es geht. nämlich, falls jemand bereits infiziert ist und/oder es (noch) nicht merkt, dieser mit dem tragen die anderen menschen ein stück weit besser schützen kann?

    als eigenschutz nützen nur FFP masken, auch diese je nach grad und modell nur teilweise. und nur in kombination mit schutzbrillen.

    die bestände in europa wurden grösstenteils durch chinesen leergekauft. logisch, da diese zu diesem zeitpunkt in china auch am dringensten benötigt wurden.

    dem ist aber jetzt nicht mehr so, europa würde dringendst abermillionen von masken benötigen. was wird diesbezüglich getan? inwiefern und in welchem zeitlichen horizont schaffen es die produktionen/lieferketten wieder in diesem bereich für fortschritt/entlastung zu sorgen?
    Ich weiss von mindestens zwei Firmen in der Schweiz, welche die Produktion von Masken aufnehmen. Die Maschinen dazu sind bereits bestellt. Sie rechnen damit, die Investition durch die aktuelle Hochpreislage rasch amortisieren zu können und danach würden sie wieder unrentabel werden. Aber die Krise wird wohl eine Bereitschaft für Subventionen im Sinne der Eigenversorgung bringen. Ich weiss nicht mehr, in welcher Sendung auf SRF dies thematisiert wurde, aber die Sendung ist bestimmt archiviert.

    Es wird also in diesem Bereich etwas unternommen. Aber das geht nicht von heute auf Morgen.
    Vormals rot|blau

  23. #923
    Neuer Benutzer
    Registriert seit
    03.04.2018
    Beiträge
    24

    Standard

    Zitat Zitat von Pro Sportchef bim FCB Beitrag anzeigen
    SRF: Grosse Sorgen bei den Spitälern

    https://www.srf.ch/news/regional/bas...rf-app.unknown

    Bedenklich.

    Bedenklich auch dass für die Schweiz bestimmte Schutzgüter wie Masken von anderen Ländern aufgehalten werden, sogar die Güter welche sich im Transit befinden.

    Da kann man noch lange von der vereinten Nation "Dreiländereck" reden. In Friedenszeiten mag das passen. In Krisenzeiten, naja...

    Ich mag das jetzt gar nicht politisieren. Vielleicht sollte man aber wieder mehr auf Selbstständigkeit und Selbstversorgung achten. Globalisierung ist schön und gut, in Friedenszeiten brummt deswegen die Wirtschaft schön vor sich hin.
    Möge dies den Bürgern bei den Abstimmungen im Hinterkopf bleiben. Z.B. wenn es darum geht eine eigene Armee oder Luftwaffe zu haben bzw. diese abzuschaffen.
    Das soll kein Votum sein, es gibt auch andere Argumente, es mag auch gut gehen ohne.

    Bleibt gesund in der Region Basel. Bleibt zu Hause.
    war ja klar das du auch diese Krise für deine politische Agenda zu nutzen versuchst. Ich nehme stark an das wir (Of LW) in den nächsten Tagen ein Aufgebot bekommen. Die Menschen (auch ältere) ignorieren die Weisungen des BR und ich erwarte eine Ausgansperre wie in Spanien. Trotzdem ist aktuell der Zivildienst/Zivilschutz super wichtig und wird extrem gefordert sein. Die Armee wird es brauchen um die Ausgansperre durchzusetzen. Jedoch ist jedem Of mit klarem Kopf klar, dass die Schweiz in einem wirklichen Konflikt keine Chance hätte. Der Fokus sollte deshalb in Zukunt tatsächlich mehr auf den Zivildienst/Zivilschutz gelegt werden, denn da ist die Gefahr am höchsten.
    «Vier bis acht Junge im Kader zu haben, ist realistisch. Im Moment ist der Abstand zu den Young Boys so gross, dass man dieses Risiko eingehen kann.»
    Marco Streller 07. April 2017

  24. #924
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    19.03.2006
    Beiträge
    10.185

    Standard

    Schade, gibt es (noch) keine verlässlichen Informationen, wie hoch der Durchseuchungsgrad bereits ist und wie belastbar eine entwickelt Immunität.

  25. #925
    Erfahrener Benutzer Avatar von Zuffi
    Registriert seit
    24.07.2008
    Ort
    Ost-Gundeldingen
    Beiträge
    1.564

    Standard

    Weiss jemand warum Deutschland die Grenzen zur Niederlande (dem Land das am wenigsten gegen das Virus macht) offen lässt und sonst überall dicht macht?

  26. #926
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    27.06.2013
    Beiträge
    351

    Standard

    Dr absoluti Supergau schtoht uns Herre jo erscht no bevor.

    Will waisch wie gsehn d'Wyber noch 4 Wuche ohne Coiffeur und Kosmetik-Shop us.

  27. #927
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    01.09.2018
    Beiträge
    158

    Standard

    heute beim einkaufen, alles schön leer, vereinzelt leute, nur eine alte person, aber alle mit abstand und rücksichtnahme.
    da dachte ich mir, super, es geht endlich was diesbezüglich.

    musste nochmal zurück in die nähe des eingangs, da etwas vergessen, dann folgende szene:

    es kommen fast gleichzeitig etwa zehn ältere personen in den laden, alle locker ü75, stehen sich fast auf den füssen rum und verstopfen den ganzen eingangsbereich und die ersten regale weil alle sofort ans selbe regal müssen. ich dachte mir, wtf! hackts eigentlich? und habe dann nett darauf hingewiesen, dass es gut wäre wenn sie etwas abstand zueinander einhalten würden. reaktion war nur ungläubig blöd gaffen, teilweise kopfschütteln. und schön weiter nahe aneinander ihrem einkauf nachgegangen...

    der ladenmitarbeiter, der in der nähe stand hat nur mit den achseln gezuckt und gemeint, er erlebe das die ganze zeit. sehr viele ältere würden sich leider gar nicht an die empfehlungen halten und das personal würde oft blöd angeschnauzt wenn sie etwas sagen. traurig.

  28. #928
    Erfahrener Benutzer Avatar von Domingo
    Registriert seit
    07.12.2004
    Ort
    Oberwil BL/C3
    Beiträge
    6.903

    Standard

    gits immer no Lüt wo glaube, dass mr do in vier Wuche dure sind?
    Wenn Du redest, muss Deine Rede besser sein, als es Dein Schweigen gewesen wäre

    Teilt dieses Video: Instagram-Link / YouTube-Link
    Lizenzierung meiner Beiträge: Alle Rechte vorbehalten - Domingo 2004 bis 2020

  29. #929
    Erfahrener Benutzer Avatar von winniepooh
    Registriert seit
    15.12.2014
    Beiträge
    693

    Standard

    Zitat Zitat von tango Beitrag anzeigen
    Dr absoluti Supergau schtoht uns Herre jo erscht no bevor.

    Will waisch wie gsehn d'Wyber noch 4 Wuche ohne Coiffeur und Kosmetik-Shop us.
    In etwa so

    Gesendet von meinem SM-G935F mit Tapatalk

  30. #930
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    06.04.2008
    Beiträge
    3.102

    Standard

    Zitat Zitat von Domingo Beitrag anzeigen
    gits immer no Lüt wo glaube, dass mr do in vier Wuche dure sind?
    Diejenigen, die das "glauben", hoffen vermutlich eher. Bringt ja nicht viel, als Laie da irgendwelche Prognosen zu wagen, oder sich diese anzuhören. Ich rechne jedenfalls locker bis Sommer mit Einschränkungen. Reine urinbedingte Prognose.

Seite 31 von 58 ErsteErste ... 21293031323341 ... LetzteLetzte

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •