Seite 13 von 15 ErsteErste ... 31112131415 LetzteLetzte
Ergebnis 361 bis 390 von 422

Thema: FC Basel vs. FC St.Gallen - 2.Februar 2020 1600h

  1. #361
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    22.07.2012
    Beiträge
    3.813

    Standard

    Zitat Zitat von footbâle Beitrag anzeigen
    Lieber Yazid, ich nehme den Spieler Zuffi sehr viel differenzierter wahr, als du vielleicht denkst. Ich habe ihn hier nie als Genie angepriesen, oder als Ausnahme-Erscheinung, oder nur schon als "MOTM". Ich wehre mich lediglich gegen unqualifizierte und v.a. diffamierende Kritik, die mit der Realität kaum was zu tun hat. Heute hat er als 10er immerhin ganz hinten ein Gegentor verhindert, wie immer kaum Bälle verloren, und einige Impulse nach vorne gebracht. Man sieht aber nicht, was man nicht sehen will.

    Selbst wenn man MKo jetzt entlassen und irgend jemand, wen auch immer, engagieren würde - der Spieler würde weiterhin zur ersten Elf gehören. Unter jeder Garantie. Am Ende des Tages sehen einfach diejenigen seinen Beitrag, die als Profis vom Fussball leben, und diejenigen nicht, die nur ihr Mundwerk aufreissen, aber keine Verantwortung übernehmen müssen.
    Zuffi und kaum Bälle verloren sowie einige Impulse gebracht? mMn der mit Abstand schwächste Basler. Beim Spiel ohne Ball derart schlecht mit seiner mangelhaften Laufbereitschaft. Von einem langjährigen Führungsperson erwarte ich einiges mehr als nur dem Ball und Gegner nachtraben.



    Gesendet von iPhone mit Tapatalk

  2. #362
    Erfahrener Benutzer Avatar von Heavy
    Registriert seit
    07.12.2004
    Beiträge
    2.780

    Standard

    Zitat Zitat von ayrton_michael_legends Beitrag anzeigen
    wie bitte?

    in der 1.hz war es ein ausgeglichenes spiel, mit besser ausgespielten kontern sogar evt. vorteil fcb (aus den 3-4 möglichkeiten MUSS mind. 1 tor erzielt werden).

    in der 2.hz war es eine totale bankrotterklärung und auch 1:4 als resultat wäre absolut verdient gewesen. nichts mit dagegenhalten, nicht im geringsten.

    Ballbesitz war 50% je Team, will man der Statistik glauben.
    Aber 4 zu 21 Abschlüsse und dies daheim...
    On Target... 25% (1/4) bei Güllen 38% (8/21)
    Ecken 3/2

    Hab leider keine Pass und Zweikampfquoten gefunden.

  3. #363
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    22.07.2012
    Beiträge
    3.813

    Standard

    Zitat Zitat von Heavy Beitrag anzeigen
    Ballbesitz war 50% je Team, will man der Statistik glauben.
    Aber 4 zu 21 Abschlüsse und dies daheim...
    On Target... 25% (1/4) bei Güllen 38% (8/21)
    Ecken 3/2

    Hab leider keine Pass und Zweikampfquoten gefunden.
    Wenn du relevante Statistiken wie Zweikämpfe oder Pässe sehen willst, empfehle ich dir SofaScore. Deckt die gesamte Liga mit relevanteren Statistiken ab als die sinnlosen des Blicks wie Einwechslungen oder Karten


    Gesendet von iPhone mit Tapatalk

  4. #364
    Erfahrener Benutzer Avatar von Lällekönig
    Registriert seit
    23.04.2011
    Ort
    Basel
    Beiträge
    1.422

    Standard

    Zitat Zitat von ayrton_michael_legends Beitrag anzeigen
    wie bitte?

    in der 1.hz war es ein ausgeglichenes spiel, mit besser ausgespielten kontern sogar evt. vorteil fcb (aus den 3-4 möglichkeiten MUSS mind. 1 tor erzielt werden).

    in der 2.hz war es eine totale bankrotterklärung und auch 1:4 als resultat wäre absolut verdient gewesen. nichts mit dagegenhalten, nicht im geringsten.
    Mit der «Überlegenheit» meinte ich die Überlegenheit von St. Gallen. Wenn der FCB sich nicht lang gegen die Niederlage gestemmt hätte, welche ja erst in der 93. besiegelt wurde, hätten die Espen auch Chancen für ein verdientes 1:8 erspielt. Zu viel stimmt im Moment nicht, aber mit der Einstellung wie gegen YB oder Luzern wären wir heute überrollt worden.
    Vormals rot|blau

  5. #365
    Erfahrener Benutzer Avatar von Lällekönig
    Registriert seit
    23.04.2011
    Ort
    Basel
    Beiträge
    1.422

    Standard

    Zitat Zitat von lpforlive Beitrag anzeigen
    … der mit Abstand schwächste Basler …
    … war aus meiner Sicht heute Ademi. Ich behaupte nicht, dass man mit Cabral statt Ademi die Niederlage verhindert hätte. Aber von wem anstelle von Zuffi würdest du dir einen ähnlichen Effekt versprechen?
    Vormals rot|blau

  6. #366
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    22.07.2012
    Beiträge
    3.813

    Standard FC Basel vs. FC St.Gallen - 2.Februar 2020 1600h

    Zitat Zitat von Lällekönig Beitrag anzeigen
    … war aus meiner Sicht heute Ademi. Ich behaupte nicht, dass man mit Cabral statt Ademi die Niederlage verhindert hätte. Aber von wem anstelle von Zuffi würdest du dir einen ähnlichen Effekt versprechen?
    Ramires hätte ich als erster gebracht für Zuffi um mehr Bewegung zu bringen. Aber Ramires stand nicht mal im Aufgebot und verletzt soll er nicht mehr sein.

    Auch Ademi war schwach wie fast jeder ausser Tauli, aber über Zuffi und sogar Omlin habe ich mich viel mehr geärgert als Ademi, da viel zu wenig aus dem Mittelfeld kam wie auch vom Flügel. Zhegrova muss unbedingt lernen im richtigen Moment abzuspielen.


    Gesendet von iPhone mit Tapatalk
    Geändert von lpforlive (03.02.2020 um 01:41 Uhr)

  7. #367
    Erfahrener Benutzer Avatar von Lällekönig
    Registriert seit
    23.04.2011
    Ort
    Basel
    Beiträge
    1.422

    Standard

    Zitat Zitat von lpforlive Beitrag anzeigen
    Ramires hätte ich als erster gebracht für Zuffi um mehr Bewegung zu bringen. Aber Ramires stand nicht mal im Aufgebot und verletzt soll er nicht mehr sein
    Ramires kann ich noch zu wenig beurteilen. Gut möglich, dass er besser als Zuffi ausgesehen hätte. Aber glaubst du nicht, dass Ademi heute den schwärzeren Tag einzog als Zuffi? Seine Laufwege stimmten selten, wenig verwertbare Pässe, Ballbehandlung war nicht gut, er legte sogar zum Ausgleich für St. Gallen auf, während Zuffi immerhin ein Tor verhinderte. Ich finde das mit unterschiedlichen Ellen gemessen.
    Vormals rot|blau

  8. #368
    Erfahrener Benutzer Avatar von Misterargus
    Registriert seit
    15.02.2008
    Beiträge
    1.659

    Standard

    Zitat Zitat von Lällekönig Beitrag anzeigen
    Mit der «Überlegenheit» meinte ich die Überlegenheit von St. Gallen. Wenn der FCB sich nicht lang gegen die Niederlage gestemmt hätte, welche ja erst in der 93. besiegelt wurde, hätten die Espen auch Chancen für ein verdientes 1:8 erspielt. Zu viel stimmt im Moment nicht, aber mit der Einstellung wie gegen YB oder Luzern wären wir heute überrollt worden.

    für mich in der ersten 1Hz. ein sehr gutes Spiel des FCBs. St.Gallen mit ihrem 3 Mann verschieben gegen den Ball bereits in unserer Hälfte sieht immer Überlegen aus aber mit unserem schnellen technisch gutem und feinem Rausspielen über die Flügel fand ich gut. Ich habe dann den trainer der St.galler beobachtet wie er rumfuchtelte etc. In den letzen 10 min. mit etwas kuhlness und einer Anspielstation im Mittelfeld (einem 10, Delgate oder Ersatz) der ruhig den letzen Ball spielt führen wir 3:0 zur Pause und St. Gallen ist gegessen !

    Was die 2Hz betrifft, Arbeitsverweigerung...keine Puste... ich Frage micht was passiert da in der Kabine...erschreckend...

  9. #369
    Erfahrener Benutzer Avatar von Basler_Monarch
    Registriert seit
    09.12.2004
    Beiträge
    3.258

    Standard

    Zitat Zitat von Basler_Monarch Beitrag anzeigen
    Bin sprachlos!

    Bin grad zu Fuss unterwegs nach Hause.
    Statt mit den ÖV erhoffe ich mir, dass ich mich dadurch etwas abregen kann.

    En Haferchäs zämme gspielt. St. Galle vrdient gwunne! Gratuliere zer vrdiente Tabellefierig. Muess meh au eimol chönne zuegeh.

    Zitat Zitat von Goldust Beitrag anzeigen
    Fick di doch Mann! Weni eins Hass, denn so mongis wo 5 Minute nach somene dräcks match kömme und denn so fairplay scheisse von Stapel löhn. Griegsch e Stiffe wende so züg schwallsch? Wär so kurz nach somene match em Gegner gratuliert, däm fählts eifach an Emotione für dr eige Club.
    Ha dr e PN gschickt, mit Terminvorschlag drmit mir uns treffe und du mir das genau eso ins Gsicht chasch sage. Bitte uf d‘PN antworte. Dangge.
    (c) Basler_Monarch 2004 - 2020 | Alle Rechte vorbehalten.

    Meine Beiträge richten sich kostenfrei an die Leser des FCB-Forums. Mein Beitrag darf im Forum gelesen und hier zitiert werden. Das Zitatrecht richtet sich nach den einschlägigen Bestimmungen und ist insbesondere nur mit vollständiger Quellenangabe gestattet.

  10. #370
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    21.08.2018
    Beiträge
    109

    Standard

    Zitat Zitat von Basler_Monarch Beitrag anzeigen
    Ha dr e PN gschickt, mit Terminvorschlag drmit mir uns treffe und du mir das genau eso ins Gsicht chasch sage. Bitte uf d‘PN antworte. Dangge.
    Hett öpper e stream...?

  11. #371
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    21.08.2018
    Beiträge
    109

    Standard

    Zitat Zitat von Misterargus Beitrag anzeigen
    für mich in der ersten 1Hz. ein sehr gutes Spiel des FCBs. St.Gallen mit ihrem 3 Mann verschieben gegen den Ball bereits in unserer Hälfte sieht immer Überlegen aus aber mit unserem schnellen technisch gutem und feinem Rausspielen über die Flügel fand ich gut. Ich habe dann den trainer der St.galler beobachtet wie er rumfuchtelte etc. In den letzen 10 min. mit etwas kuhlness und einer Anspielstation im Mittelfeld (einem 10, Delgate oder Ersatz) der ruhig den letzen Ball spielt führen wir 3:0 zur Pause und St. Gallen ist gegessen !

    Was die 2Hz betrifft, Arbeitsverweigerung...keine Puste... ich Frage micht was passiert da in der Kabine...erschreckend...
    Sehe ich genauso. Das Spiel lässt mich daher irgendwie ratlos zurück. Man hatte in der 1. Hz. das Gefühl, die Mannschaft sei taktisch gut eingestellt worden auf den Gegner, man hat kämpferisch gut dagegengehalten und auch spielerisch die richtigen Mittel gefunden (einzig die Präzision hat oft gefehlt). Tja, und dann kam diese 2. Hz...

  12. #372
    Erfahrener Benutzer Avatar von k@rli o.
    Registriert seit
    16.12.2004
    Ort
    Pulau Pulau Bompa
    Beiträge
    1.369

    Standard

    Zitat Zitat von footbâle Beitrag anzeigen
    [...] den Spieler Zuffi [...] Ich habe ihn hier nie als Genie angepriesen, oder als Ausnahme-Erscheinung, oder nur schon als "MOTM". Ich wehre mich lediglich gegen unqualifizierte und v.a. diffamierende Kritik, die mit der Realität kaum was zu tun hat. Heute hat er als 10er immerhin ganz hinten ein Gegentor verhindert, wie immer kaum Bälle verloren, und einige Impulse nach vorne gebracht. [...]
    das war der "eine" Zuffi, den hab ich auch gesehen. Der "andere" Zuffi war aber leider auch auf dem Platz. Sinnbildlich seine selbstverschuldete gelbe Karte wegen eines taktischen Fouls. Die hat er sich nach einer Kette von drei Zweikämpfen geholt, wo er sich zu zaghaft anstellte. Wenn er spätestens beim zweiten Duell resolut den Körper einsetzt, hat er den Ball. Da kam aber wieder der ärgerliche "Zögeri-Zögeri-Zuffi" zum Vorschein, mit dem er sich immer wieder selbst ein Bein stellt und der ihn letztlich zwang, sich die Verwarnung abzuholen.
    AMATEUR CRIMPS is an anagram for TRUMP'S AMERICA

    RHINO ON'S JOBS is an anagram for BORIS JOHNSON

  13. #373
    Erfahrener Benutzer Avatar von Onkel Tom
    Registriert seit
    18.04.2011
    Ort
    3. Hütte links
    Beiträge
    4.087

    Standard

    Zitat Zitat von Tschum Beitrag anzeigen
    Tolles St. Gallen, muss man anerkennen. Aber in der 1. Halbzeit haben wir nicht schlecht dagegen gehalten. Warum wir oft schlecht aus der Pause kommen, ist mir nicht ganz klar, ich habe aber meine Vermutung: Offenbar werden unsere Spieler nicht positiv gestärkt.

    Wenn hier viele von einem zu schlechten Kader sprechen und einzelnen Spielern alle Qualitäten absprechen: Habt ihr wirklich das Gefühl, die einzelnen Spieler seien vom Potential her einfach schlechter als die St. Galler? Für mich ist es umgekehrt: Wir haben zwar die erfahreneren, teureren, vom Potential her überlegenen Fussballer, aber wir bringen es nicht fertig, ihre Qualitäten im Spiel zur Geltung kommen zu lassen.

    Heute sind zwei Trainer aufeinander gestossen, wie sie nicht gegensätzlicher sein könnten.
    sehe ich auch so. Wir haben nicht unbedingt eine schlechte Mannschaft. Ich glaube, ein anderer Trainer als Koller könnte mehr aus dem Team herausholen. Zeindler hat es bei SG auch so gemacht und aus vermeintlichen Pfeifen (Itten) und Spielern aus unteren ausländischen Ligen (Ruiz, Quintilla) sowie No-Names (Babic) eine sackstarke Mannschaft gebildet.
    es könnte durchaus sein, dass ein Ademi oder Pululu unter einem anderen Trainer aufblühen wird. Nur bei Campo ist Hopfen und Malz verloren. Frei und Zuffi darf man einfach nie gemeinsam bringen; einen Beamten pro Team verträgt es noch.

  14. #374
    Erfahrener Benutzer Avatar von Taratonga
    Registriert seit
    08.12.2004
    Ort
    BE
    Beiträge
    3.011

    Standard

    [QUOTE=footbâle;1741164] , als wenn der Retortenverein YB QUOTE]

    Einen 122-jährigen Schweizer Traditionsverein nennst Du aus der Retorte? Nun gut

  15. #375
    Erfahrener Benutzer Avatar von RotblauAmbassador
    Registriert seit
    21.02.2008
    Ort
    Solothurn
    Beiträge
    2.416

    Standard

    [QUOTE=Taratonga;1741300]
    Zitat Zitat von footbâle Beitrag anzeigen
    , als wenn der Retortenverein YB QUOTE]

    Einen 122-jährigen Schweizer Traditionsverein nennst Du aus der Retorte? Nun gut
    Ob Retorenverein oder nicht ist egal, YB ist und bleibt ein Scheissverein !
    Ai Stadt, ai Club, ai Liebi

  16. #376
    Erfahrener Benutzer Avatar von *13*
    Registriert seit
    07.05.2013
    Ort
    am Rhyy
    Beiträge
    3.526

    Standard

    [QUOTE=RotblauAmbassador;1741301]
    Zitat Zitat von Taratonga Beitrag anzeigen

    Ob Retorenverein oder nicht ist egal, YB ist und bleibt ein Scheissverein !
    Das trifft es eher

  17. #377
    Erfahrener Benutzer Avatar von Taratonga
    Registriert seit
    08.12.2004
    Ort
    BE
    Beiträge
    3.011

    Standard

    [QUOTE=RotblauAmbassador;1741301]
    Zitat Zitat von Taratonga Beitrag anzeigen

    Ob Retorenverein oder nicht ist egal, YB ist und bleibt ein Scheissverein !
    Klingt schon "vernünftiger" :-)

  18. #378
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    13.06.2007
    Beiträge
    1.707

    Standard

    Sieg der St. Galler war absolut verdient, aber so zu feiern als hätten sie gerade die Meisterschaft gewonnen war dann doch etwas übertrieben. Abgerechnet wird erst nach 36 Runden. Hochmut kommt vor dem Fall.

  19. #379
    Erfahrener Benutzer Avatar von whizzkid
    Registriert seit
    01.11.2007
    Beiträge
    1.661

    Standard

    Zitat Zitat von NaSrI Beitrag anzeigen
    Sieg der St. Galler war absolut verdient, aber so zu feiern als hätten sie gerade die Meisterschaft gewonnen war dann doch etwas übertrieben. Abgerechnet wird erst nach 36 Runden. Hochmut kommt vor dem Fall.
    Für viele war St. Gallen zusammen mit Thun, Xamax und Servette Abstiegskandidat vor der Saison. Nach 20 Runden grüssen Sie von der Tabellenspitze, dass die das feiern kann ich zu 100% verstehen.

    Zum Spiel und dem allgemeinen Zustand des FCB.

    Weniger als die fehlende spielerische Qualität finde ich die mangelnde Mentalität, den Glauben an sich selber viel schockierender. fehlenden Kampf kann man den meisten nicht mal vorwerfen aber der absolute Glaube an die eig. Föhigkeit (jahrelang die Stärke des FCB) ist komplett weg. Das liegt auch an Koller. Er schafft es nicht, die Selbstverständlichkeit und die Lockerheit aus den Spielern heraus zu kitzeln. So schlecht, wie die Mannschaft von vielen gemacht wird, ist sie nicht. Ja, YB hat immer noch das stärkere Kader, spielt aber auch einen Stiefel zusammen, gewinnen aber ihre Spiele (ausser gegen Luzern) weil Sie eben genau diese Mentalität leben.

    Ist der Koller der falsche Mann? Um Meister zu werden, wage ich zu behaupten, ja!! Den FCB stabil in den Top 3 zu halten, nein für das reicht er. Nun stellt sich die Frage, was die Ansprüche von Burgener sind. FCB der immer wieder einmal europ. spielt? Oder ein FCB der Meister wird? Hierfür muss aber auch das Kader neu konstruiert werden. Einige Spieler müssen gehen.

    Die Untergangsstimmung hier drin ist aber einmal mehr lächerlich. All die Jahre hat man sich über YB lustig gemacht und deren Forum immer und immer wieder zitiert. Das FCB Forum schlägt die Lächerlichkeitsquote vom YB Forum aus den Vorjahren um Längen.

    Ersatz für Koller? Warum nicht van Bommel der macht jedem Feuer unter dem Arsch und ist zu haben, aber leider nicht sehr realistisch.

  20. #380
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    19.04.2011
    Beiträge
    3.302

    Standard

    Zitat Zitat von whizzkid Beitrag anzeigen
    Für viele war St. Gallen zusammen mit Thun, Xamax und Servette Abstiegskandidat vor der Saison. Nach 20 Runden grüssen Sie von der Tabellenspitze, dass die das feiern kann ich zu 100% verstehen.

    Zum Spiel und dem allgemeinen Zustand des FCB.

    Weniger als die fehlende spielerische Qualität finde ich die mangelnde Mentalität, den Glauben an sich selber viel schockierender. fehlenden Kampf kann man den meisten nicht mal vorwerfen aber der absolute Glaube an die eig. Föhigkeit (jahrelang die Stärke des FCB) ist komplett weg. Das liegt auch an Koller. Er schafft es nicht, die Selbstverständlichkeit und die Lockerheit aus den Spielern heraus zu kitzeln. So schlecht, wie die Mannschaft von vielen gemacht wird, ist sie nicht. Ja, YB hat immer noch das stärkere Kader, spielt aber auch einen Stiefel zusammen, gewinnen aber ihre Spiele (ausser gegen Luzern) weil Sie eben genau diese Mentalität leben.

    Ist der Koller der falsche Mann? Um Meister zu werden, wage ich zu behaupten, ja!! Den FCB stabil in den Top 3 zu halten, nein für das reicht er. Nun stellt sich die Frage, was die Ansprüche von Burgener sind. FCB der immer wieder einmal europ. spielt? Oder ein FCB der Meister wird? Hierfür muss aber auch das Kader neu konstruiert werden. Einige Spieler müssen gehen.

    Die Untergangsstimmung hier drin ist aber einmal mehr lächerlich. All die Jahre hat man sich über YB lustig gemacht und deren Forum immer und immer wieder zitiert. Das FCB Forum schlägt die Lächerlichkeitsquote vom YB Forum aus den Vorjahren um Längen.


    Ersatz für Koller? Warum nicht van Bommel der macht jedem Feuer unter dem Arsch und ist zu haben, aber leider nicht sehr realistisch.
    Basel ticket eben anders. Meint es zumindest.

  21. #381
    Erfahrener Benutzer Avatar von RotblauAmbassador
    Registriert seit
    21.02.2008
    Ort
    Solothurn
    Beiträge
    2.416

    Standard

    Zum Spiel schreibe ich bewusst nichts mehr, ist schon viel geschrieben worden.

    Was mich aber wiederum nervt und stutzig macht ist, dass Ramires zwar trainiert aber nicht mal im Aufgebot war, obwohl er nachweislich nicht verletzt ist. Warum nimmt man ihn nicht mit auf die Bank und hätte so mehr Alternativen ??

    Cabral wurde von Koller als fraglich eingestuft und man konnte davon ausgehen, dass er ihn gegen SG noch nicht aufbietet. Alles gut und recht, jedoch macht mich auch hier Kollers Aussage nach dem Spiel stutzig: "Wir haben 2 Stürmer verletzt und ich hoffe, sie werden schnellstmöglich wieder einsatzbereit sein". Die Baz schreibt zudem, dass es gegen den FCZ wohl wieder Ademi richten muss. Das riecht nach einem weiteren Ausfall von Cabral und von einer nicht so schnellen Rückkehr aufs Feld.

    Freitags liest man, er sei kurz vor einer Rückkehr aufs Feld, sieht Bilder wie er trainiert und Koller bestätigt dies und nun spricht dieselbe Person davon, dass er hofft, dass Sie bald zurückkehren und die Baz schreibt so, als würde Cabral auch gegen Zürich ausfallen ??

    Ja was nun ? Steht er jetzt vor einer Rückkehr aus Feld oder fällt er noch länger aus ?
    Ai Stadt, ai Club, ai Liebi

  22. #382
    Erfahrener Benutzer Avatar von Zaunbesteiger
    Registriert seit
    20.06.2005
    Beiträge
    1.682

    Standard

    Nun hat man gegen YB und SG vier Halbzeiten gespielt und dabei in drei davon keine verfickte Torchance gehabt!
    Einzig die erste Hälfte gegen SG war passabel/okay.

  23. #383
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    08.05.2011
    Beiträge
    445

    Standard

    Zitat Zitat von whizzkid Beitrag anzeigen
    Warum nicht van Bommel der macht jedem Feuer unter dem Arsch und ist zu haben, aber leider nicht sehr realistisch.
    Der van Bommel, der es bei PSV verkackt hat und u.a. gegen uns in der CL-Quali rausflog?

  24. #384
    Erfahrener Benutzer Avatar von whizzkid
    Registriert seit
    01.11.2007
    Beiträge
    1.661

    Standard

    Zitat Zitat von Shakespeare Beitrag anzeigen
    Der van Bommel, der es bei PSV verkackt hat und u.a. gegen uns in der CL-Quali rausflog?
    ja, aber auch der Van Bommel der seine Mannschaft so aufgegeilt hat nach dem 1:2 damit diese das Ganze noch zu einem 3:2 drehen konnte.

  25. #385
    Benutzer
    Registriert seit
    28.02.2018
    Beiträge
    63

    Standard

    Zitat Zitat von Onkel Tom Beitrag anzeigen
    sehe ich auch so. Wir haben nicht unbedingt eine schlechte Mannschaft. Ich glaube, ein anderer Trainer als Koller könnte mehr aus dem Team herausholen. Zeindler hat es bei SG auch so gemacht und aus vermeintlichen Pfeifen (Itten) und Spielern aus unteren ausländischen Ligen (Ruiz, Quintilla) sowie No-Names (Babic) eine sackstarke Mannschaft gebildet.
    es könnte durchaus sein, dass ein Ademi oder Pululu unter einem anderen Trainer aufblühen wird. Nur bei Campo ist Hopfen und Malz verloren. Frei und Zuffi darf man einfach nie gemeinsam bringen; einen Beamten pro Team verträgt es noch.
    Dieses Kader ist noch so mies wie es gemacht wird von manchen. Um um den Maischter mitzuspielen reichts alle mal. (siehe St.Gallen und was die für ein Kader haben / YB, Getafe, Eindhoven haben wir mit diesen Spielern auch geschlagen .. so. An dem kanns nicht liegen)

    Es liegt an der Mentalität der Spieler und/oder am Trainer. Das Zentrale Mittelfeld hat gestern keinen Ball gesehen, Kollegen. Alle 3 Stück nicht. Das muss mal zu denken geben. (und war nicht das erste Mal.) Wenn dann noch der IV mit der besten Spielauslösung fehlt, kannst Du die Aussenläufer & Mittelstürmer vergessen. Die kriegen keinen vernüftigen Ball. St.Gallen spielt locker 90 Min Pressing und wir haben keine Lösung dagegen. (wie schon gegen Linz überigens) Wir spielen den gleichen Stiefel 90 Min. einfach runter und betteln um die Niederlage.
    Die Meisterschaft für diese Saison ist für uns weg. Da lege ich mich fest. Nicht wegen der Niederlage gestern =>> sondern wegen der Art und Weise wie wir gespielt haben. So wird das nie für eine Meisterschaft reichen.

  26. #386
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    19.03.2006
    Beiträge
    10.199

    Standard

    Zitat Zitat von Ivan E Beitrag anzeigen
    ..... Das Zentrale Mittelfeld hat gestern keinen Ball gesehen, Kollegen. Alle 3 Stück nicht. Das muss mal zu denken geben. (und war nicht das erste Mal.) .....
    Diese Ansicht beginnt die Runde zu machen.

  27. #387
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    22.04.2011
    Beiträge
    4.621

    Standard

    Zitat Zitat von RotblauAmbassador Beitrag anzeigen
    Zum Spiel schreibe ich bewusst nichts mehr, ist schon viel geschrieben worden.

    Was mich aber wiederum nervt und stutzig macht ist, dass Ramires zwar trainiert aber nicht mal im Aufgebot war, obwohl er nachweislich nicht verletzt ist. Warum nimmt man ihn nicht mit auf die Bank und hätte so mehr Alternativen ??

    Cabral wurde von Koller als fraglich eingestuft und man konnte davon ausgehen, dass er ihn gegen SG noch nicht aufbietet. Alles gut und recht, jedoch macht mich auch hier Kollers Aussage nach dem Spiel stutzig: "Wir haben 2 Stürmer verletzt und ich hoffe, sie werden schnellstmöglich wieder einsatzbereit sein". Die Baz schreibt zudem, dass es gegen den FCZ wohl wieder Ademi richten muss. Das riecht nach einem weiteren Ausfall von Cabral und von einer nicht so schnellen Rückkehr aufs Feld.

    Freitags liest man, er sei kurz vor einer Rückkehr aufs Feld, sieht Bilder wie er trainiert und Koller bestätigt dies und nun spricht dieselbe Person davon, dass er hofft, dass Sie bald zurückkehren und die Baz schreibt so, als würde Cabral auch gegen Zürich ausfallen ??

    Ja was nun ? Steht er jetzt vor einer Rückkehr aus Feld oder fällt er noch länger aus ?
    Wahrscheinlich wollte man die St.Galler etwas im Ungewissen über die mögliche Mannschaftsaufstellung des FCB lassen. Sie schienen dann ja auch völlig überrascht zu sein...(Achtung: Ironie!)

  28. #388
    Erfahrener Benutzer Avatar von Yazid
    Registriert seit
    11.07.2006
    Beiträge
    3.451

    Standard

    Zitat Zitat von Ivan E Beitrag anzeigen
    Es liegt an der Mentalität der Spieler und/oder am Trainer. Das Zentrale Mittelfeld hat gestern keinen Ball gesehen, Kollegen. Alle 3 Stück nicht. Das muss mal zu denken geben. (und war nicht das erste Mal.) Wenn dann noch der IV mit der besten Spielauslösung fehlt, kannst Du die Aussenläufer & Mittelstürmer vergessen. Die kriegen keinen vernüftigen Ball. St.Gallen spielt locker 90 Min Pressing und wir haben keine Lösung dagegen. (wie schon gegen Linz überigens) Wir spielen den gleichen Stiefel 90 Min. einfach runter und betteln um die Niederlage.
    Bin mit ziemlich allem Zitierten einverstanden (ev. Probleme im mentalen Bereich und MF quasi inexistent).

    Ganz allgemein kann man festhalten:

    - Wenig bis keine Überraschungsmomente, harmlose Offensive und defensive Mängel (spielerische Ebene)
    - Kein Aufbäumen nach dem 1. Gegentor und dem VAR-Eingriff (mentale Ebene)
    - Keine Lösung gegen eine Mannschaft, die ähnlich wie der LASK auftritt (taktische Ebene und hiermit der Link zu Koller, der es anscheinend nicht schafft, unsere Mannschaft darauf einzustellen)

    Eine Pleite zu Hause gegen Güllen, naja, kann passieren (wobei es schon die 2. ist diese Saison)…

    Wirklich schmerzhaft war aber gestern mit ansehen zu müssen, wie wir trotz des doch ziemlich netten VAR-Eingriffs nicht in der Lage waren, in irgendeiner Weise (kämpferisch, spielerisch) zu reagieren. Nicht mal das vermochte, einen Ruck durch die Mannschaft auszulösen. Und das im eigenen Stadion gegen einen direkten Konkurrenten, der in meinen Augen, zumindest auf dem Papier, ein "schwächeres" Kader aufweist und nachdem man bereits eine Woche früher ziemlich scheisse spielte und somit vorgewarnt war, dass etwas gehen muss. Das alles gibt mir ziemlich zu denken...
    Geändert von Yazid (03.02.2020 um 13:42 Uhr)

  29. #389
    Erfahrener Benutzer Avatar von Lällekönig
    Registriert seit
    23.04.2011
    Ort
    Basel
    Beiträge
    1.422

    Standard

    Zitat Zitat von lpforlive Beitrag anzeigen
    … Auch Ademi war schwach wie fast jeder ausser Tauli, aber über Zuffi und sogar Omlin habe ich mich viel mehr geärgert als Ademi, da viel zu wenig aus dem Mittelfeld kam wie auch vom Flügel. Zhegrova muss unbedingt lernen im richtigen Moment abzuspielen.
    Hab meine Antwort wohl zu schreiben angefangen, als du deine editiert hast und nach dem absenden nicht mehr nachgeschaut. Diesen Teil habe ich gestern verpasst.

    Dass du dich sogar über Omlin mehr aufgeregt hast, als über Ademi, lässt mich vermuten, dass dein Ärger von ganz unterschiedlichen Erwartungen an die einzelnen Spieler ausgeht. Ich fand schon, dass Omlin z.T. grosses Risiko einging, aber es zahlte sich in den meisten Fällen aus. Ich fand auch seine Abspiele meistens schnell genug, wenn sich vorne was anbot. Seine Reflexe waren hervorragend. Dass er kurz vor dem letzten Tor den Ball noch von der Linie kratzen konnte, beeindruckt mich viel mehr, als dass er ihn dann nur noch zur Mitte vor die Füsse des St. Gallers brachte.

    Welche Szenen an Omlin haben dich denn so aufgeregt? Und würdest du die nicht mit seinen Grosstaten aufwiegen, wenn du seine gesamte Leistung beurteilst? Ademi kommt bei mir nicht wegen weniger gravierenden Fehlern so schlecht weg. Gestern waren es halt sehr viele kleine Fehler und kaum etwas, dass meine Beurteilung in eine positive Richtung korrigieren konnte. Dass ein Fehler weiter vorne nicht direkt zu einer gefährlichen Situation führt, liegt meiner Meinung nach an der Position.

    Ich habe mich gerade gefragt, ob du Zuffi nicht darum so schlecht bewertest, weil er nicht dem Spielertyp entspricht, den du dir gerne auf dieser Position vorstellst? Ein anderer Spielertyp hätte mit ähnlich vielen «Fehlern» wie Zuffi unserem Spiel trotzdem sehr hilfreich sein können. Ich glaube, du wertest schon einen anderen Pass, als du ihn dir in einer bestimmten Situation vorgestellt hast, bei ihm als Fehler, obwohl er ankam.

    Ich weiss, dass Ademi ein ganz anderer Stürmertyp als beispielsweise Cabral ist, daher rechne ich ihm dies auch nicht als Fehler an. Aber auch von einem Knipser erwarte ich, dass er besser mit dem Ball umgehen kann und sich anders bewegt. Zhegrova hat auch sehr viele Pässe nicht gespielt, die ihm als Fehler angerechnet werden können, aber die führten wegen der Alternative (Dribbling) zu einem direkten Ballverlust. Ja, Zhegrova hat massiv viel Potenzial, wenn er das Auge für die Mitspieler aufmacht und wäre er nicht so dribbelstark, wären seine verpassten Momente abzuspielen auch mir ein grösseres Ärgernis.
    Vormals rot|blau

  30. #390
    Erfahrener Benutzer Avatar von Pro Sportchef bim FCB
    Registriert seit
    28.01.2006
    Ort
    Im Exil (Bern)
    Beiträge
    4.849

    Standard

    Zuffi und Frei sind mir persönlich kaum aufgefallen. Und ich achte mich eigentlich auch ziemlich gut auf das Spiel eines "8er's", werte also nicht nur die Trumpässe in die Spitze.

    Zuffi und Frei sind verdiente Spieler die sich unter verschiedenen Trainern durchgesetzt haben. Unsachliche Kritik ist sowieso bei allen Spielern nicht angebracht.

    Aus meiner Sicht ist es aber zur Zeit schon so, dass die beiden eher Teil der Problems als Teil der Lösung sind. Dummerweise fehlen die erprobten Alternativen.

    Man müsste Marchand eine Chance geben, nur mit zwei ZM's spielen und dafür mit zwei Stürmern. Dafür müsste man aber Von Moos eine Chance geben.
    Ich lasse mir meine Meinung nicht durch Fakten kaputt machen!

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •