Seite 2 von 2 ErsteErste 12
Ergebnis 31 bis 57 von 57

Thema: Kooperationen

  1. #31
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    19.03.2006
    Beiträge
    10.165

    Standard

    Offenbar gab es bereits ein konkretes Interesse aus England an der Übernahme der Anteile am indischen Club. Idee und Projekt werden also verfolgt und für nachahmenswert befunden.

  2. #32
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    19.04.2011
    Beiträge
    3.283

    Standard

    Zitat Zitat von nobilissa Beitrag anzeigen
    Offenbar gab es bereits ein konkretes Interesse aus England an der Übernahme der Anteile am indischen Club. Idee und Projekt werden also verfolgt und für nachahmenswert befunden.
    Offenbar hatte mal jemand bei Sunrise das Projekt "Übernahme UPC" für interessant befunden...
    In dem Bereich gilt: solange nix unterschrieben ist es nicht konkret.

  3. #33
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    30.01.2017
    Beiträge
    677

    Standard

    Zitat Zitat von rhybrugg Beitrag anzeigen
    In dem Bereich gilt: solange nix unterschrieben ist es nicht konkret.
    Worum? Konkret kann no vieles si.

    Zeigt doch eifach das do anschienend doch ebbis am laufe isch und viellicht in e paar Joor mir nur eine vo vielne europäische Verein z'Indie sind. Heisst nit, dass ich das Engagement, so wie mes durefiert, als guet empfind.

  4. #34
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    07.08.2017
    Beiträge
    1.681

    Standard

    https://www.newindianexpress.com/spo...o-2071789.html

    There have been also been investments into Chennai City FC (by Swiss club FC Basel).
    Gut oder schlecht ??
    Und bring bitte Hela mit. Heeela

  5. #35
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    22.07.2012
    Beiträge
    3.779

    Standard

    Einer (noch nie gehört) aus der U21 wechselt leihweise nach Indien

  6. #36
    Erfahrener Benutzer Avatar von Lällekönig
    Registriert seit
    23.04.2011
    Ort
    Basel
    Beiträge
    1.307

    Standard

    Zitat Zitat von Massimo Checcaroni
    … Ausserdem ist für mich vorstellbar, dass ein junger Spieler, der es beim FCB nicht von der U21 in die erste Mannschaft schafft, vielleicht mal für ein halbes Jahr nach Indien geht. Und sich statt in der Schweiz in der Promotion League in der höchsten Liga eines Landes beweisen kann. Zudem hätte der Spieler sicherlich eine mediale Aufmerksamkeit, Spielpraxis in einem Profi-Team, die Chance auf Niveau Champions-League-Qualifikation Asien mitzuspielen und generell mit einem erfahrenen, klugen Trainer beim indischen Fussballmeister der I-League Erfahrungen zu sammeln. Das vielleicht wichtigste Argument für einen jungen Spieler: Mal raus aus der Komfortzone Schweiz, den Umweg gehen, Persönlichkeitsbildung. Das ist für den Reifeprozess eines Spielers nicht zu unterschätzen im modernen Fussball.
    Aus dem Interview hier.
    Vormals rot|blau

  7. #37
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    18.06.2005
    Beiträge
    753

    Standard

    Zitat Zitat von lpforlive Beitrag anzeigen
    Einer (noch nie gehört) aus der U21 wechselt leihweise nach Indien
    "Die Zusammenarbeit zwischen dem FC Basel und dem Chennai City FC, die seit letztem Februar 2019 besteht, könnte bald schon erste Früchte tragen. In der Nacht auf Donnerstag landete Jan Muzangu in Chennai. Der U-21-Spieler der Basler soll die nächsten Monate beim Partnerverein der Basler in Ostindien verbringen. In der Reserve von Rotblau kam der Offensivakteur in dieser Saison kaum zum Zug, weshalb sich der 19-Jährige anderswo seine Spielpraxis holen möchte."

    https://www.joggeli.ch/presseschau?i...er_Verteidiger

  8. #38
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    21.04.2014
    Beiträge
    1.326

    Standard

    https://youtu.be/10sAPFyg6UU
    Spannendes Video zur allgemeinen Lage in Indien. Tönt nicht besonders positiv in meinen Ohren.

  9. #39
    Erfahrener Benutzer Avatar von Lällekönig
    Registriert seit
    23.04.2011
    Ort
    Basel
    Beiträge
    1.307

    Standard

    Zitat Zitat von EffCeeBee Beitrag anzeigen
    https://youtu.be/10sAPFyg6UU
    Spannendes Video zur allgemeinen Lage in Indien. Tönt nicht besonders positiv in meinen Ohren.
    Somit wäre der Chennai City FC nicht mehr in der höchsten Liga des Landes (I-League gleichberechtigt wie die ISL), sondern in der indischen Nati-B. Hat man damit gerechnet? Wie wirkt sich das auf das Engagement aus?
    Vormals rot|blau

  10. #40
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    21.04.2014
    Beiträge
    1.326

    Standard

    Zitat Zitat von Lällekönig Beitrag anzeigen
    Somit wäre der Chennai City FC nicht mehr in der höchsten Liga des Landes (I-League gleichberechtigt wie die ISL), sondern in der indischen Nati-B. Hat man damit gerechnet? Wie wirkt sich das auf das Engagement aus?
    Sicher nicht positiv. Habe vorhin übrigens noch nachgesehen. Aktuell ist man in der I-League 9.. Da ist ein schneller Aufstieg auch nicht garantiert.

  11. #41
    Erfahrener Benutzer Avatar von Lällekönig
    Registriert seit
    23.04.2011
    Ort
    Basel
    Beiträge
    1.307

    Standard

    Mir gefällt der Aspekt der Charakterbildung, welcher aus so einer Kooperation ermöglicht werden kann. Aber wenn sich die I-League zur indischen Nati-B entwickelt, werden die fussballerischen Defizite nicht mehr durch die Charakterbildung aufgefangen werden.
    Sehe bei der Zusammenführung der beiden Ligen eigentlich keinen Sinn mehr, das Engagement so weiterzuführen wie bisher. Bleibt Burgener wohl nichts anderes übrig als abzuwägen, ob ein Ausstieg oder forcierter Aufstieg die optimalere Option wäre.
    Vormals rot|blau

  12. #42
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    19.04.2011
    Beiträge
    3.283

    Standard

    Zitat Zitat von Lällekönig Beitrag anzeigen
    Mir gefällt der Aspekt der Charakterbildung, welcher aus so einer Kooperation ermöglicht werden kann. Aber wenn sich die I-League zur indischen Nati-B entwickelt, werden die fussballerischen Defizite nicht mehr durch die Charakterbildung aufgefangen werden.
    Sehe bei der Zusammenführung der beiden Ligen eigentlich keinen Sinn mehr, das Engagement so weiterzuführen wie bisher. Bleibt Burgener wohl nichts anderes übrig als abzuwägen, ob ein Ausstieg oder forcierter Aufstieg die optimalere Option wäre.
    Das Argument mit der Charakterbildung kann ich nicht wirklich nachvollziehen.
    Da wird einer nach Indien in die Pampas abgeschoben, der bei uns so gut wie nicht zum Einsatz kam. Er wird ne Weile in Indien spielen was definitiv spannend und herausfordernd sein kann. Aber mehr?

  13. #43
    Erfahrener Benutzer Avatar von Basler_Monarch
    Registriert seit
    09.12.2004
    Beiträge
    3.249

    Standard

    Wie ich die Kooperation mit Indien sehe? Sehr zwiespältig. Gar abenteuerlich. Kolportiert sind eine Investitionssumme von gegen 1,0-1,5 Mio USD. Aber aktuell scheint es nur für Ceccaroni (und den einen Junior, quasi Austausch-Praktikum) positiv zu sein....


    Indien ist so weit weg, dass ist es was bei mir Stirnrunzeln auslöst.
    Salzburg macht das mit Liefering als Beispiel ziemlich gut.
    Früher gab es eine intensive Kooperation mit dem FC Concordia Basel, schade konnte diese nicht fortgesetzt werden.
    Geändert von Basler_Monarch (29.01.2020 um 11:33 Uhr) Grund: Zusatzinfo zu Congeli
    (c) Basler_Monarch 2004 - 2020 | Alle Rechte vorbehalten.

    Meine Beiträge richten sich kostenfrei an die Leser des FCB-Forums. Mein Beitrag darf im Forum gelesen und hier zitiert werden. Das Zitatrecht richtet sich nach den einschlägigen Bestimmungen und ist insbesondere nur mit vollständiger Quellenangabe gestattet.

  14. #44
    Erfahrener Benutzer Avatar von Goldust
    Registriert seit
    22.11.2007
    Beiträge
    1.166

    Standard

    mir nähm vor allem wunder, ob chennai jetzt em cecca si lohn zahlt? well, okay, die "einmaligi" investition isch ei sache. aber wenn dört jetzt duurhaft manpower inesteggsch, denn mues irgendöppis useko. und das wirds eh nid. vor allem denn nid, wenn chennai, wo jo dört als topclub gilt, tatsächlich e fuessballer vo uns nimmt wo FÜRD U21, also di dritti schwizer liga, nid längt. was seit das übers niveau dört us?

  15. #45
    Erfahrener Benutzer Avatar von k@rli o.
    Registriert seit
    16.12.2004
    Ort
    Pulau Pulau Bompa
    Beiträge
    1.356

    Standard

    Zitat Zitat von Goldust Beitrag anzeigen
    wenn dört jetzt duurhaft manpower inesteggsch, denn mues irgendöppis useko.
    wenn Chennai am Boden ist, kann Cecca ja Plättli legen...
    AMATEUR CRIMPS is an anagram for TRUMP'S AMERICA

    RHINO ON'S JOBS is an anagram for BORIS JOHNSON

  16. #46
    Erfahrener Benutzer Avatar von Basler_Monarch
    Registriert seit
    09.12.2004
    Beiträge
    3.249

    Standard

    Zitat Zitat von k@rli o. Beitrag anzeigen
    wenn Chennai am Boden ist, kann Cecca ja Plättli legen...
    made my day
    (c) Basler_Monarch 2004 - 2020 | Alle Rechte vorbehalten.

    Meine Beiträge richten sich kostenfrei an die Leser des FCB-Forums. Mein Beitrag darf im Forum gelesen und hier zitiert werden. Das Zitatrecht richtet sich nach den einschlägigen Bestimmungen und ist insbesondere nur mit vollständiger Quellenangabe gestattet.

  17. #47
    Erfahrener Benutzer Avatar von Lällekönig
    Registriert seit
    23.04.2011
    Ort
    Basel
    Beiträge
    1.307

    Standard

    Zitat Zitat von rhybrugg Beitrag anzeigen
    Das Argument mit der Charakterbildung kann ich nicht wirklich nachvollziehen.
    Da wird einer nach Indien in die Pampas abgeschoben, der bei uns so gut wie nicht zum Einsatz kam. Er wird ne Weile in Indien spielen was definitiv spannend und herausfordernd sein kann. Aber mehr?
    Ein weiterer Horizont, ein Blick über den eigenen Tellerrand ermöglicht die Entwicklung eines breiter abgestützten und somit stabileren Charakters. Dafür ist es überhaupt nicht nötig, nach Indien zu gehen und eine Zeit in Indien ist auch keine Garantie für eine positive Entwicklung. Am Ende kommt es immer darauf an, wie bereitwillig sich ein Mensch darauf einlässt zu lernen. Mit einer offenen Einstellung kann man hier auch lernen und seinen Charakter positiv entwickeln.

    Das bedingte aber, dass man noch andere Interessen als Sport, FIFA zocken und Social Media Kanäle bedienen pflegt. Je nach Persönlichkeit geht dies nur noch, indem man das gewohnte Umfeld mit den gewohnten Ablenkungen verlässt, wie beispielsweise mit einem Jahr in Indien, mit einem Kulturschock. Dass man einen Spieler nicht einfach in die Pampas abschiebt, sondern in ein Umfeld, welches man als FCB selbst mitgestaltet hat, macht hierbei eben schon einen Unterschied. Es ist ja nicht so, dass in Indien die sportliche und athletische Entwicklung stagnieren würde. Was ein junger Spieler in einem halben oder ganzen Jahr weniger an Technik und Taktik lernt, weil das Niveau tiefer ist, lässt sich einfacher nachholen, als die Erfahrung, welche er daraus ziehen kann.

    Diese Charakterentwicklung ist bestimmt nicht Kernaufgabe eines Vereins. Das wären in erster Linie die Aufgabe der Eltern, aber auch die Schule und die Gesellschaft stehen in der Pflicht. Aber ich sehe keinen Grund, nichts dazu beizutragen, wenn man die Möglichkeit dazu hat, schliesslich ist der FCB auch Teil der Gesellschaft. Ich ordne es ähnlich ein, wie das Duale Ausbildungssystem, welches der Campus verfolgt. Am Ende profitiert auch der FCB, wenn er seinen Nachwuchs nicht nur fussballerisch, sondern auch menschlich weiterbringt.

    Aber zurück zum konkreten Fall Chennai City FC. Hat man mit der Möglichkeit gerechnet, dass die I-League «abgewertet» werden könnte? Hat man schon eine Idee, wie man weiterfahren wird? Wartet man erst die Fakten ab, bevor man öffentlich seine Kommentar abgibt?

    Wenn die Zusammenführung stattfindet und die beiden besten I-League Teams in die ISL wechseln, wird das sportliche Niveau der I-League absinken. Die sportliche Entwicklungsmöglichkeit wäre dann wohl so bescheiden, dass sie die menschliche Entwicklungsmöglichkeit (aus Sicht des FCBs) wohl nicht mehr rechtfertigen würde. Daher kann ich mir gut einen Rückzug aus diesem Projekt vorstellen. Diese Ressourcen liessen sich effektiver einsetzen.
    Vormals rot|blau

  18. #48
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    19.04.2011
    Beiträge
    3.283

    Standard

    Zitat Zitat von Lällekönig Beitrag anzeigen
    Ein weiterer Horizont, ein Blick über den eigenen Tellerrand ermöglicht die Entwicklung eines breiter abgestützten und somit stabileren Charakters. Dafür ist es überhaupt nicht nötig, nach Indien zu gehen und eine Zeit in Indien ist auch keine Garantie für eine positive Entwicklung. Am Ende kommt es immer darauf an, wie bereitwillig sich ein Mensch darauf einlässt zu lernen. Mit einer offenen Einstellung kann man hier auch lernen und seinen Charakter positiv entwickeln.

    Das bedingte aber, dass man noch andere Interessen als Sport, FIFA zocken und Social Media Kanäle bedienen pflegt. Je nach Persönlichkeit geht dies nur noch, indem man das gewohnte Umfeld mit den gewohnten Ablenkungen verlässt, wie beispielsweise mit einem Jahr in Indien, mit einem Kulturschock. Dass man einen Spieler nicht einfach in die Pampas abschiebt, sondern in ein Umfeld, welches man als FCB selbst mitgestaltet hat, macht hierbei eben schon einen Unterschied. Es ist ja nicht so, dass in Indien die sportliche und athletische Entwicklung stagnieren würde. Was ein junger Spieler in einem halben oder ganzen Jahr weniger an Technik und Taktik lernt, weil das Niveau tiefer ist, lässt sich einfacher nachholen, als die Erfahrung, welche er daraus ziehen kann.

    Diese Charakterentwicklung ist bestimmt nicht Kernaufgabe eines Vereins. Das wären in erster Linie die Aufgabe der Eltern, aber auch die Schule und die Gesellschaft stehen in der Pflicht. Aber ich sehe keinen Grund, nichts dazu beizutragen, wenn man die Möglichkeit dazu hat, schliesslich ist der FCB auch Teil der Gesellschaft. Ich ordne es ähnlich ein, wie das Duale Ausbildungssystem, welches der Campus verfolgt. Am Ende profitiert auch der FCB, wenn er seinen Nachwuchs nicht nur fussballerisch, sondern auch menschlich weiterbringt.

    Aber zurück zum konkreten Fall Chennai City FC. Hat man mit der Möglichkeit gerechnet, dass die I-League «abgewertet» werden könnte? Hat man schon eine Idee, wie man weiterfahren wird? Wartet man erst die Fakten ab, bevor man öffentlich seine Kommentar abgibt?

    Wenn die Zusammenführung stattfindet und die beiden besten I-League Teams in die ISL wechseln, wird das sportliche Niveau der I-League absinken. Die sportliche Entwicklungsmöglichkeit wäre dann wohl so bescheiden, dass sie die menschliche Entwicklungsmöglichkeit (aus Sicht des FCBs) wohl nicht mehr rechtfertigen würde. Daher kann ich mir gut einen Rückzug aus diesem Projekt vorstellen. Diese Ressourcen liessen sich effektiver einsetzen.
    Die Chance auf eine Erweiterung des Horizonts, die gibt es natürlich.
    Das wäre dann einfach ein netter Nebeneffekt, mehr auch nicht.

    Ich habe einfach mühe den Nutzen zu sehen und erzählt wurde ja quasi vom anderen Weg: Indien => Basel. Das dauert halt einfach nochmals ein paar Jahre.
    Meine Meinung: Wenn man wirklich an den Spieler glauben würde, dann hätte man für Ihn eine Lösung in CH gefunden.
    Geändert von rhybrugg (30.01.2020 um 10:22 Uhr)

  19. #49
    Erfahrener Benutzer Avatar von Lällekönig
    Registriert seit
    23.04.2011
    Ort
    Basel
    Beiträge
    1.307

    Standard

    Zitat Zitat von rhybrugg Beitrag anzeigen
    Die Chance auf eine Erweiterung des Horizonts, die gibt es natürlich.
    Das wäre dann einfach ein netter Nebeneffekt, mehr auch nicht.

    Ich habe einfach mühe den Nutzen zu sehen und erzählt wurde ja quasi vom anderen Weg: Indien => Basel. Das dauert halt einfach nochmals ein paar Jahre.
    Meine Meinung: Wenn man wirklich an den Spieler glauben würde, dann hätte man für Ihn eine Lösung in CH gefunden.
    Man müsste als Spieler schon extrem ignorant sein, um aus einem halben Jahr in einer völlig fremden Kultur keine Erweiterung des Horizontes mitzunehmen.

    Wieviel positive Entwicklung dabei herauskommt, ist hingegen eine offene Frage. Da kommt es sehr darauf an, wie der Spieler diese Erfahrungen einordnet. Du kannst diese Chance gewähren oder verwehren. Wo garantiert weniger rauskommt ist für mich eindeutig.

    Dass der Weg Indien –> Basel nicht gleich einschlagen wird, müsste dir klar gewesen sein. Wären dort schon gute Spieler, hätte man sich ja nicht mit Aufbauarbeit beschäftigen müssen, sondern hätte nur gescoutet.

    Ich stimme dir aber zu, dass sich der gesamte Aufwand in Frage stellen lässt. Obwohl ich die menschliche Entwicklung, resp. den breiteren Horizont viel höher gewichte als du, stimmt für mich das Aufwand-Ertrag Verhältnis auch nicht. Es gibt meiner Ansicht nach genügend Baustellen in Basel, welchen ich mehr Aufmerksamkeit widmen würde, bevor ich mich auf das Indien-Projekt eingelassen hätte.

    Ich widerspreche dir nur, dass es keinen Nutzen bringt.
    Ich stimme dir aber zu, dass der Nutzen in Relation zum Aufwand zu gering ist und in zu ferner Zukunft liegt.
    Vormals rot|blau

  20. #50
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    30.11.2016
    Beiträge
    193

    Standard

    Ich nehme an, es hat der Spieler selbst ein Interesse an einem solchen AUslandaufenthalt, ein Abenteuer für einen jungen Menschen. Natürlich hätte es irgendwo in der Schweiz auch eine Lösung gegeben. Drücken wir ihm den Daumen.

  21. #51
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    27.03.2005
    Ort
    Basel
    Beiträge
    6.038

    Standard

    Die Geschichte soll sich so zugetragen haben: Dem Spieler reichte es beim FC Basel nicht mehr. Eine Möglichkeit wäre gewesen, zu einem anderen Verein zu wechseln. Stattdessen hatte er die Idee, dass er ja nach Indien gehen könnte. Nicht, weil er dort zum Superstar reifen würde, sondern weil er als junger Mensch eine unvergleichbare Erfahrung machen kann. Deshalb hat er den FCB angefragt und dieser hat den Transfer eingefädelt.
    Copyright © andreas 2005-2020. Alle Rechte vorbehalten.

    Rotblau, die App von Fans für Fans!
    Rotblau gibt es auf iOS, Android oder im Web.

    iOS: https://apps.apple.com/ch/app/rotblau/id1486457528
    Android: https://play.google.com/store/apps/d....android&hl=de
    Web: https://rotblau.app

  22. #52
    Erfahrener Benutzer Avatar von Lällekönig
    Registriert seit
    23.04.2011
    Ort
    Basel
    Beiträge
    1.307

    Standard

    Zitat Zitat von andreas Beitrag anzeigen
    Die Geschichte soll sich so zugetragen haben: Dem Spieler reichte es beim FC Basel nicht mehr. Eine Möglichkeit wäre gewesen, zu einem anderen Verein zu wechseln. Stattdessen hatte er die Idee, dass er ja nach Indien gehen könnte. Nicht, weil er dort zum Superstar reifen würde, sondern weil er als junger Mensch eine unvergleichbare Erfahrung machen kann. Deshalb hat er den FCB angefragt und dieser hat den Transfer eingefädelt.
    Der Junge gefällt mir. Kommt von selbst auf eine Idee. Denkt ausserhalb der Box. Bringt den Mut für diese Erfahrung mit und setzt es um.
    Schöne Geschichte. Danke fürs Mitteilen.
    Vormals rot|blau

  23. #53
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    18.06.2005
    Beiträge
    753

    Standard

    Jan Muzangu hat bislang zwei Spiele bestritten; scheint als Stürmer eingesetzt zu werden. Ein Tor ist ihm noch nicht gelungen.
    Wer sich einen Augenschein von der Qualität der I-League geben will, kann sich folgende Aufzeichnung zu Gemüte führen. Muzangu ist mehrmals zu sehen
    http://livetv.sx/dex/showvideo/79262...indian_arrows/

  24. #54
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    31.05.2011
    Beiträge
    9.175

    Standard

    Muzangu erziehlt den Siegestreffer gegen den Churchill Brothers FC

    https://twitter.com/ILeagueOfficial/...33748353671173

  25. #55
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    07.08.2017
    Beiträge
    1.681

    Standard

    Zitat Zitat von Chrisixx Beitrag anzeigen
    Muzangu erziehlt den Siegestreffer gegen den Churchill Brothers FC

    https://twitter.com/ILeagueOfficial/...33748353671173
    Churchill Brothers, ist das eine Sekte?

    Guuuut, well done anyway!!!
    Und bring bitte Hela mit. Heeela

  26. #56
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    19.03.2006
    Beiträge
    10.165

    Standard

    https://www.bzbasel.ch/sport/basel/w...acht-136371706
    Ein (wie ich finde) lesenswerter Bericht über Jan Muzangu

  27. #57
    Erfahrener Benutzer Avatar von Lällekönig
    Registriert seit
    23.04.2011
    Ort
    Basel
    Beiträge
    1.307

    Standard

    Zitat Zitat von nobilissa Beitrag anzeigen
    https://www.bzbasel.ch/sport/basel/w...acht-136371706
    Ein (wie ich finde) lesenswerter Bericht über Jan Muzangu
    Danke für den Link. Wirklich schön, diese Reife aus seinen Worten herauszulesen. Es gäbe wohl nur sehr wenige Berater, die ihm zu diesem Schritt geraten hätten. Daher wundert es mich nicht im Geringsten, dass er keinen hat.
    Vormals rot|blau

Seite 2 von 2 ErsteErste 12

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •