Seite 3 von 4 ErsteErste 1234 LetzteLetzte
Ergebnis 61 bis 90 von 101

Thema: Mögliche Ligareform eure Meinung

  1. #61
    Erfahrener Benutzer Avatar von Delgado
    Registriert seit
    06.12.2004
    Beiträge
    4.760

    Standard

    Zitat Zitat von Quokka Beitrag anzeigen
    Fände 16 Teams aktuell auch am interessantesten.

    Da nun mehrere Modi aufgezählt wurden, entwickle ich meinen eigenen und übernehme eine Idee aus dem Eishockey..

    14 Teams (26 fixe spiele), dann
    2 Gruppen, 8 und 4 Teams
    4-er Gruppe spielt gegen den Abstieg, 8-er um den Titel.
    In der 8er Gruppe spielen dann 1er gegen 8er, 2ter vs 7, (...)
    Dabei schwirrt mir im Kopf ein best of 3 herum. So sollte das bessere Team auch weiterkommen.
    Heimrecht im ersten Spiel durch Position in der Tabelle bestimmen, dann abwechselnd.
    Die 4-er Gruppe macht dasselbe in kleiner.
    Finalspiele auch als best of 3 umsetzen.


    So würde jedes Team mindestens 28 und maximal 35 Partien bestreiten.


    Vorteile:
    + mehr Spannung für jedes Team anfangs der Finalrunde
    + ein völlig anderer Modus
    + nicht 16, 12 oder 10 Teams sondern 14 xD
    + Teams die in den Finalrunden ausscheiden können allenfalls untereinander noch Plätze ausspielen (EL)

    Nachteile:
    - Scheidet ein Team aus wirds für deren Anhängerschaft langweilig.
    - 3 mal in Folge gegen dasselbe Team könnte einigen sauer aufstossen
    - Zu sehr Eishockey

    Fand die Idee zuerst selbst ziemlich lächerlich, während des Schreibens sah ich jedoch ein gewisses Potential im Modus

    Lächerlich ist die Idee zwar nicht, ich bin jedoch klar der Meinung, dass Playoffs wie im Eishockey im Fussball definitiv nicht funktionieren. Im Gegensatz zum Eishockey, was ein sehr schneller Sport ist und entsprechend viel Spannung herrscht in den Playoffs, ist Fussball sehr oft von Taktik und Mittelfeld-geplänkel geprägt. Da kommt nie die selbe Spannung auf, wie im Eishockey.

    Da Fussball auch nicht 3x pro Woche gespielt werden kann (man denke da nur an die Sperrdaten wegen UEFA etc.), würde die Playoff sehr lange dauern und auch die Teams, welche sich im Best of Three nach 2 Spielen durchsetzten hätten dann 1 Spieltag bzw. 1 ganze Woche "Frei". Dies wird im Fussball nicht funktionieren.

    Dazu kommt, dass im Extremfall 6x gegen das gleiche Team gespielt werden muss, wenn man den Cup mit berücksichtigt. Da sind heute 5x schon sehr viel und teilweise grenzwertig. Aber 6x die gleiche Paarung im Jahr ist definitiv zu viel.

  2. #62
    Benutzer
    Registriert seit
    26.08.2019
    Beiträge
    58

    Standard

    Zitat Zitat von Basler_Monarch Beitrag anzeigen
    Sofern ich dich richtig verstehe, sprichst du eine Art Alpenliga zwischen AUT-CH an.
    Ich erinnere mich an das Thema Zuschauerschwund bei dem Versuch, was ähnliches in ITA, AUT und SLO zu machen (Eishockey). Funktionierte leider nicht.

    Wikipedia fasst die Problematiken übersichtlich zusammen, mehr dazu unter:
    https://de.m.wikipedia.org/wiki/Alpenliga
    Die Alpenliga gibt es im Eishockey seit vier Jahren wieder. Ich fände die Idee mit Österreich zusammenzuspannen nicht so doof. Wir sind beide auf einer ähnlichen Stufe fussballerisch. Eine 16er oder 18er Liga mit Österreich wäre doch schick:

    1 FC Basel
    2 YB
    3 FCZ
    4 St. Gallen
    5 Sion
    6 Luzern
    7 Servette
    8 Xamax
    9 Lugano
    10 Salzburg
    11 Rapid
    12 Austria
    13 LASK
    14 Sturm Graz
    15 WAC
    16 Hartberg
    17 St. Pölten
    18 von mir aus noch Altach

    Bestes Team des jeweiligen Landes ist Meister, das schwächste Team des jeweiligen Landes steigt ab in die höchste nationale Liga (ChL bei uns)

    Könnte meiner Meinung nach auch noch einzelne Teams aus anderen Ländern dazuholen wie in dieser Alps League zB Maribor, welches sich wohl in der Slowenischen Liga langweilt. Hätte schon seinen Reiz

    Eine rein schweizerische 16er Liga halte ich für nicht angebracht. Hatten wir schon zwischen 1981 und 1987, glaube das Niveau auf europäischer Bühne war in keiner Zeit sooo schlecht wie damals.

  3. #63
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    29.12.2004
    Beiträge
    629

    Standard

    Zitat Zitat von Lällekönig Beitrag anzeigen
    Ooops, da habe ich was anderes gemeint, als ich geschrieben habe. [...] Ich editiere das gleich, um weitere Missverständnisse vorzubeugen. Danke für den Hinweis.
    Ne, ich hätte einfach besser lesen sollen...

    Zitat Zitat von Basler_Monarch Beitrag anzeigen
    Das wäre dann die 16er Liga. Frage wäre dann: Infrastruktur der NLA und dann, wie die NLB organisiert werden sollte. Oder was meinst du, Malinalco? Auswirkungen für den FCB?
    Jein. Ich meine eher, dass wir hier noch so lang das beste System debattieren können, entschieden wird dann anderswo. Die 16er Liga sehe ich da als unrealistisch, da ich keine (ökonomischen) Motivationen bei den Vereinen dafür sehe. Entsprechend präziser von mir wäre es, mir das einfachste Modell zu wünschen, das bei den Vereinen eine Mehrheit findet.

    Zitat Zitat von andreas Beitrag anzeigen
    - Die «fehlenden» vier Spiele könnten durch den Cup wettgemacht werden. Alternativ kann man die bei diesem Modus gerne verwendeten Playoff-Spiele um den letzten Europacup-Platz machen (nur 4. gegen 7.).
    Ich glaube, das ist ein ganz wichtiger Punkt. Statt die Liga zu deformieren, wäre es besser, die fehlenden Spiele (für Kassier und TV) anderswo zu kompensieren. Aber gleichzeitig wird der internationale Fussballkalender noch voller, wieso also unbedingt mehr Spiele?

    2) Ich bin gegen eine 12er Liga mit 8+4, aus dem einfachen Grund, dass es für die Ränge 6-8 zu schnell einfach um nichts mehr geht.
    Ist das etwas schlechtes? Ich dachte immer, keine Spannung wäre gut für die sportchefs, da sie dann locker planen können?

    Zitat Zitat von ganz viele
    Alpenliga
    wieder öfters gehört, scheitert aber an der tieferen Anzahl internationaler Startplätzen, da man nur noch eine einzige Liga wäre. Es ist auch zu klein gedacht. Wenn man schon fusioniert, dann doch bitte richtig. Atlantische Liga mit Schottland, Dänemark, Tschechien, Österreich, Irland, etc.. also eine Liga, die den Top 5 das Wasser reichen kann & mit playoffs des jeweils schlechtesten nationalen Teams gegen den nationalen „meister“. Think big (wenn man das denn will).

    Auch: aus diesem Grund (Tradition, klein denken) sind 16er und 18er eine bewusste Abkehr von der grossen Fussballbühne. Kann man machen, aber wäre gegenläufig zur modernen Entwicklung.

    Statt einer Alpenliga sehe ich deswegen eher einen zusätzlichen Cup oder anderes Format (Gruppenspiele?) zwischen Österreich und der Schweiz inkl. Liechtenstein, Slowenien, etc. also etwas, wo man noch zu den Spielen reisen kann. Stellt euch mal den shitstorm vor wegen all der Flugreisen bei meiner obigen atlantischen Liga...

  4. #64
    Neuer Benutzer
    Registriert seit
    07.06.2019
    Beiträge
    20

    Standard

    Zitat Zitat von FCB+MFK Beitrag anzeigen
    Die Alpenliga gibt es im Eishockey seit vier Jahren wieder. Ich fände die Idee mit Österreich zusammenzuspannen nicht so doof. Wir sind beide auf einer ähnlichen Stufe fussballerisch. Eine 16er oder 18er Liga mit Österreich wäre doch schick:
    +1 Den Schweizer Pokal kann man ja getrennt daneben auch noch durchführen. Die Reisewege für Fans sind auch nicht die schlimmsten, da AUT ein gut ausgebautes Schienennetz hat. Unbedingt weiterverfolgen, da es viel besser ist als eine 16er Liga nur CH-Teams oder 12er Liga im schottischen Modus.

  5. #65
    Erfahrener Benutzer Avatar von Zaunbesteiger
    Registriert seit
    20.06.2005
    Beiträge
    1.644

    Standard

    Alpenliga? Ach hört doch auf...

  6. #66
    Erfahrener Benutzer Avatar von Lällekönig
    Registriert seit
    23.04.2011
    Ort
    Basel
    Beiträge
    1.275

    Standard

    Ich weiss nicht, wie sinnvoll es ist, alle möglichen Formen eines Austragungsformates zu diskutieren. Vertraut man den Medien, so wird von den SFL-Vertretern in den nächsten Wochen das «Schottische Modell» detailliert geprüft.

    Wäre dieses «Schottische Modell» (12 Mannschaften, 33 Vorrunde, 5 Finalrunde) dem aktuellen Modus (10 Mannschaften, 36 Spiele) vorzuziehen?

    Aus meiner Sicht überwiegen die Nachteile (vor allem der unausgeglichene Spielplan der Vorrunde) den Vorteil von zwei weiteren Mannschaften. Das erhöhte Vermarktungspotenzial ist für mich kein Vorteil.
    Vormals rot|blau

  7. #67
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    29.12.2004
    Beiträge
    629

    Standard

    Stimme zu, allerdings ist der Spielplan ja jetzt schon nicht "fair", je nachdem wann im Spielplan und unter welchen Wetterbedingungen man wo spielt, hat jetzt schon ne Auswirkung. Fairness kann so nicht das entscheidende Kriterium sein (auch wenn das schottische System die Ungerechtigkeit sicher erhöhen würde). Für mich entscheidend: Mehr Spiele, d.h. sie würden eher noch früher beginnen im Sommer und die Winterpause würde komisch liegen, nämlich irgendwo in der Mitte der zweiten der drei Durchgänge.

    Aber natürlich würde ich damit leben können, ich gebe dem System nur nicht allzu viele Jahre vor der nächsten Reform.

  8. #68
    Erfahrener Benutzer Avatar von Lällekönig
    Registriert seit
    23.04.2011
    Ort
    Basel
    Beiträge
    1.275

    Standard

    Zitat Zitat von Malinalco Beitrag anzeigen
    Stimme zu, allerdings ist der Spielplan ja jetzt schon nicht "fair", je nachdem wann im Spielplan und unter welchen Wetterbedingungen man wo spielt, hat jetzt schon ne Auswirkung. Fairness kann so nicht das entscheidende Kriterium sein (auch wenn das schottische System die Ungerechtigkeit sicher erhöhen würde).
    Dass absolute Fairness nicht zu erreichen ist, sehe ich auch nicht als geeignetes Argument, mehr Ungerechtigkeit gutzuheissen.

    Für mich entscheidend: Mehr Spiele, d.h. sie würden eher noch früher beginnen im Sommer und die Winterpause würde komisch liegen, nämlich irgendwo in der Mitte der zweiten der drei Durchgänge.
    Früherer Start hingegen könnte sich für die Internationalen Spiele sogar zum Vorteil entwickeln. Der komische Unterbruch wäre ärgerlich.

    Aber natürlich würde ich damit leben können, ich gebe dem System nur nicht allzu viele Jahre vor der nächsten Reform.
    Sehe ich auch so. Scheint eine Schnellschussidee und nicht sehr langfristig gedacht zu sein.
    Vormals rot|blau

  9. #69
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    28.06.2011
    Beiträge
    135

    Standard

    Eine Alpenliga wäre doch intressant! Belgien und holland diskutieren auch über eine BENE Liga. Sie wollen auch zu den grossen ligen aufholen!

  10. #70
    Erfahrener Benutzer Avatar von Käppelijoch
    Registriert seit
    08.10.2007
    Ort
    Dorpat
    Beiträge
    6.752

    Standard

    Zitat Zitat von meks Beitrag anzeigen
    Eine Alpenliga wäre doch intressant! Belgien und holland diskutieren auch über eine BENE Liga. Sie wollen auch zu den grossen ligen aufholen!
    Die Distanzen sind nicht ganz so gut zu vergleichen....
    Heusler.

    Alla sätt är bra utom de dåliga.

    "Zürich ist doppelt so gross wie der Wiener Zentralfriedhof - aber nur halb so lustig."

  11. #71
    Erfahrener Benutzer Avatar von Lällekönig
    Registriert seit
    23.04.2011
    Ort
    Basel
    Beiträge
    1.275

    Standard

    Zitat Zitat von meks Beitrag anzeigen
    Eine Alpenliga wäre doch intressant! Belgien und holland diskutieren auch über eine BENE Liga. Sie wollen auch zu den grossen ligen aufholen!
    Was heisst aufholen? Geht es da nicht primär um die finanziellen Möglichkeiten? Glaubst du, dass man zu den grösseren Ligen aufholen kann, ohne Abstriche in anderen Bereichen zu machen?
    Ich persönlich will nicht zu den grösseren Ligen aufholen. Mir ist die lokale Verankerung und Ausstrahlung wichtiger, als aufzuholen.
    Vormals rot|blau

  12. #72
    Erfahrener Benutzer Avatar von Wasserturm
    Registriert seit
    03.10.2014
    Ort
    LU
    Beiträge
    245

    Standard

    Zitat Zitat von meks Beitrag anzeigen
    Eine Alpenliga wäre doch intressant! Belgien und holland diskutieren auch über eine BENE Liga. Sie wollen auch zu den grossen ligen aufholen!
    Auch wenn's unsere Nachbarn sind, 99% der Bevölkerung und 95% der Fussballfans könnten dir nicht alle Teams in der höchsten Liga des anderen Landes aufzählen. Ich inklusive. Es interessiert schlicht niemanden, man hat null Bezug zum Ösi-Fussball et vice versa. Der Bezug der lateinischen Schweiz zu Österreich tendiert dann gleich ganz gegen Null, was sich entsprechend auf die Zuschauerzahlen auswirken würde.

    Wichtig ist, dass man als Schweizer Fussballgemeinschaft für sich selbst schaut. Sich mit den grossen Ligen messen zu wollen ist vermessen, gerade in der globalisierten (Fussball-)Welt. Da interessieren per se nur die besten drei Ligen: England, Spanien, Deutschland plus die Champions League. Alleine Frankreich und grösstenteils Italien sind international bereits irrelevant. Um sich mit den grösseren Ligen messen zu können, müsste man sich als CH-Liga massivst verbiegen. Dies dürfte im Endeffekt mehr Zuschauer kosten, als neue Kunden hinzuzugewinnen.

    Ich wiederhole mich: 16er Liga und gut ist. Mit Infrastrukturanforderungen wie in der NLB.

    Wenn eine 12er Liga, dann sicher nicht der komische Schotten-Modus. Eher noch die Dreifachrunde mit 33 Spieltagen.
    Geändert von Wasserturm (22.01.2020 um 15:52 Uhr)

  13. #73
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    28.06.2011
    Beiträge
    135

    Standard

    Ja ich bin auch für eine 16er liga. nur einige wollen keine kack spiele! Was immer das auch sein mag ,aber auch nicht 4 mal pro saison den gleichen gegner! Man kann nicht alles haben. Ist ja nur eine idee mit der alpenliga dan hast du aber alles!����

  14. #74
    Erfahrener Benutzer Avatar von Basler_Monarch
    Registriert seit
    09.12.2004
    Beiträge
    3.248

    Standard

    Lällekönig und Wasserturm sprechen es an, vielleicht ist der Liga der internationale Erfolg zu Kopf gestiegen? Und man denkt, man könnte alles nur noch mehr pushen und strikter reglementieren, damit man Lücken zu den Topligen schliesst?
    Ich denke, dem ist so. Grundsätzlich behaupte ich mal mit dem Versuch eine gewisse Demut an den Tag zu legen, dass die Schweiz (auch was die Rangliste angeht) zwischen Platz 16-24 stehen dürfte. Mögliche Exploits inklusive. Realistisch kann es dennoch schön sein, wenn man nun die Anforderungen lockert und so auch „kleinere“ Vereine die Möglichkeit gibt, ohne waghalsige Manöver in der NLA aufzusteigen und zu spielen. Dass es dann in deren Interesse ist, deren Infrastruktur zu modernisieren kommt automatisch. Beispiel Aarau: die gehören für mich emotional in die NLA! Mit oder ohne neuem Stadion. Auflagen? Ja: was die Sicherheit (Leib und Leben) und bspw. die Beleuchtung anbelangt. Aber nass vom Regen darf man als Zuschauer werden und sollte kein Kriterium sein. 90 Minuten stehen, dürfte ebenfalls in vielen Stadien kein Killerargument sein.

    Es ist ja so: die grossen Städte mit den Traditionsvereinen besitzen eine gute bis sehr gute Infrastruktur (Ja, auch den Letzigrund zähle ich dazu!). Lausanne folgt, und das freut mich ganz besonders. Aber jene Städte, wie Aarau (ewiges hin und her) oder Winterthur, welche Step by Step gehen, sollte der Zugang nicht mehr verwehrt werden. Und somit wäre ich auch für eine 16er liga - mit einem fixen Absteiger und einem Barrage-Platz.
    (c) Basler_Monarch 2004 - 2020 | Alle Rechte vorbehalten.

    Meine Beiträge richten sich kostenfrei an die Leser des FCB-Forums. Mein Beitrag darf im Forum gelesen und hier zitiert werden. Das Zitatrecht richtet sich nach den einschlägigen Bestimmungen und ist insbesondere nur mit vollständiger Quellenangabe gestattet.

  15. #75
    Erfahrener Benutzer Avatar von Käppelijoch
    Registriert seit
    08.10.2007
    Ort
    Dorpat
    Beiträge
    6.752

    Standard

    Unsere Liga hatte kaum internationalen Erfolg. Der FC Basel und mit gewissen Abstrichen YB hatten primär internationalen Erfolg.
    Heusler.

    Alla sätt är bra utom de dåliga.

    "Zürich ist doppelt so gross wie der Wiener Zentralfriedhof - aber nur halb so lustig."

  16. #76
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    29.12.2004
    Beiträge
    629

    Standard

    Mit Österreich zu fusionieren, damit eine 18er- oder 20er-Liga möglich ist? Da fehlt mir die Verbindung zu St. Pölten, damit das spannend ist. Und was denken die Genfer? Ausserdem sind die Reisezeiten immer noch sehr lang.
    Mit Österreich zu fusionieren, "um aufzuholen"? Das ist dann zu kurz gedacht, da eben dann auch St. Pölten mitspielen würde. Da müsste man wie gesagt noch 1-3 andere mittelgrosse Länder mitreinnehmen. Dann wäre man dann ligamässig auch etwa auf Bundesliga-Niveau. Aber eben, dann sind dann auch nur noch 3-5 Schweizer Vereine dabei und diese Form bringt entsprechend der Mehrheit der Schweizer Vereine auch nichts. Die wären dann in der Schweizer Liga, wo es reinregnen dürfte und das Bier noch richtig schmecken würde. Für die Fussballtraditionalisten eben.

    Aber darum wird eine Alpenliga auch nie kommen. Eine 16er-Schweizer-Liga wirds eher nur in der zweithöchsten Liga geben, wenn man dort die Bedingungen gleichzeitig recht runterschraubt. Wodurch dann wieder der Auf/Abstieg zwischen SuperLeague und Nati B unwahrscheinlicher wird.

    Wie gesagt, ich favorisiere die Variante 12er-Liga mit Hin und Rückrunde, evtl mit Finalrunde oder auch ohne. Aber dafür noch nen neuen Cup mit Österreich und anderen zusammen.

  17. #77
    Erfahrener Benutzer Avatar von dasrotehaus
    Registriert seit
    22.02.2015
    Beiträge
    987

    Standard

    Zitat Zitat von Zaunbesteiger Beitrag anzeigen
    Alpenliga? Ach hört doch auf...
    genau! ACH-Liga

  18. #78
    Erfahrener Benutzer Avatar von Käppelijoch
    Registriert seit
    08.10.2007
    Ort
    Dorpat
    Beiträge
    6.752

    Standard

    Zitat Zitat von dasrotehaus Beitrag anzeigen
    genau! ACH-Liga
    Wir nehmen Liechtenstein auf: FLACH-Liga
    Heusler.

    Alla sätt är bra utom de dåliga.

    "Zürich ist doppelt so gross wie der Wiener Zentralfriedhof - aber nur halb so lustig."

  19. #79
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    28.06.2011
    Beiträge
    135

    Standard

    Und welche länder willst du no dazu nehmen? Für mich absolut keine option! Reisezeiten ect.

  20. #80
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    28.06.2011
    Beiträge
    135

    Standard

    Oder die bundesländer baden-württember und bayer schliessen sich der schweiz an! Und noch die lombardei! ev. Geht auch noch was mit katalonien

  21. #81
    Erfahrener Benutzer Avatar von dasrotehaus
    Registriert seit
    22.02.2015
    Beiträge
    987

    Standard

    Zitat Zitat von meks Beitrag anzeigen
    Oder die bundesländer baden-württember und bayer schliessen sich der schweiz an! Und noch die lombardei! ev. Geht auch noch was mit katalonien
    Nie meh Nati B hets doch gsunge....

  22. #82
    Benutzer Avatar von calvin klein
    Registriert seit
    22.06.2013
    Beiträge
    46

    Standard

    Wie wäre es mit einer 15er Liga.

    28 Spiele, dann 3 Gruppen mit je 5 Teams.

    Die Meisterrunde (1 bis 5). Spiele um Meistertitel und 2 oder 3 Europaplätze.
    Die Eurorunde ( 6 bis 10). Spiele um den letzten Europaplatz.
    Die Abstiegsrunde (11 bis 15). Spiele um 2 Absziegsplätze.

    So hatt man gegen die stärksten Teams 4 Spiele und gegen die schwächeren Teams nur 2 Spiele. Insgesamt sind das 36 Spiele.

  23. #83
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    18.02.2008
    Beiträge
    137

    Standard

    Wie wärs wenn man 2 weitere Schweizer Teams dazunimmt, darüberhinaus schliessen sich uns je zwei B-Teams aus Bundesliga, Ligue 1 und Serie A an, welche geografisch in der Nähe liegen. Falls ein ausländisches Team Meister wird, Kopf senken, Meistertitel abgeben und Modus wieder abschaffen.

  24. #84
    Benutzer
    Registriert seit
    03.06.2019
    Beiträge
    73

    Standard

    Zitat Zitat von calvin klein Beitrag anzeigen
    Wie wäre es mit einer 15er Liga.

    28 Spiele, dann 3 Gruppen mit je 5 Teams.

    Die Meisterrunde (1 bis 5). Spiele um Meistertitel und 2 oder 3 Europaplätze.
    Die Eurorunde ( 6 bis 10). Spiele um den letzten Europaplatz.
    Die Abstiegsrunde (11 bis 15). Spiele um 2 Absziegsplätze.

    So hatt man gegen die stärksten Teams 4 Spiele und gegen die schwächeren Teams nur 2 Spiele. Insgesamt sind das 36 Spiele.
    Schöne Idee. Mag die spezielleren Modi. Hätte für die Teams auch den Reiz bis zum Ende der ersten Phase ihre Positionen zu verbessern.

  25. #85
    Erfahrener Benutzer Avatar von Bierathlet
    Registriert seit
    25.11.2013
    Ort
    4058
    Beiträge
    2.204

    Standard

    Zitat Zitat von Hans Sarpei Beitrag anzeigen
    +1 Den Schweizer Pokal kann man ja getrennt daneben auch noch durchführen. Die Reisewege für Fans sind auch nicht die schlimmsten, da AUT ein gut ausgebautes Schienennetz hat. Unbedingt weiterverfolgen, da es viel besser ist als eine 16er Liga nur CH-Teams oder 12er Liga im schottischen Modus.
    Also Basel-Wien mit zehn Stunden Zugfahrt finde ich jetzt schon nicht so toll.
    Zitat Zitat von Sali Zämme!
    Die Erde ist eine Scheibe. #infotweet

  26. #86
    Erfahrener Benutzer Avatar von Basler_Monarch
    Registriert seit
    09.12.2004
    Beiträge
    3.248

    Standard

    Zitat Zitat von calvin klein Beitrag anzeigen
    Wie wäre es mit einer 15er Liga.

    28 Spiele, dann 3 Gruppen mit je 5 Teams.

    Die Meisterrunde (1 bis 5). Spiele um Meistertitel und 2 oder 3 Europaplätze.
    Die Eurorunde ( 6 bis 10). Spiele um den letzten Europaplatz.
    Die Abstiegsrunde (11 bis 15). Spiele um 2 Absziegsplätze.

    So hatt man gegen die stärksten Teams 4 Spiele und gegen die schwächeren Teams nur 2 Spiele. Insgesamt sind das 36 Spiele.
    Interessanter Ansatz! Noch niemand kam mit dieser Idee (auch nicht in den Medien zu lesen); solltest du patentieren. Könntest womöglich viel Geld verdienen!
    (c) Basler_Monarch 2004 - 2020 | Alle Rechte vorbehalten.

    Meine Beiträge richten sich kostenfrei an die Leser des FCB-Forums. Mein Beitrag darf im Forum gelesen und hier zitiert werden. Das Zitatrecht richtet sich nach den einschlägigen Bestimmungen und ist insbesondere nur mit vollständiger Quellenangabe gestattet.

  27. #87
    Erfahrener Benutzer Avatar von Käppelijoch
    Registriert seit
    08.10.2007
    Ort
    Dorpat
    Beiträge
    6.752

    Standard

    Zitat Zitat von Bierathlet Beitrag anzeigen
    Also Basel-Wien mit zehn Stunden Zugfahrt finde ich jetzt schon nicht so toll.
    Magst nicht saufen?
    Heusler.

    Alla sätt är bra utom de dåliga.

    "Zürich ist doppelt so gross wie der Wiener Zentralfriedhof - aber nur halb so lustig."

  28. #88
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    22.02.2008
    Beiträge
    4.786

    Standard

    Zitat Zitat von calvin klein Beitrag anzeigen
    Wie wäre es mit einer 15er Liga.

    28 Spiele, dann 3 Gruppen mit je 5 Teams.

    Die Meisterrunde (1 bis 5). Spiele um Meistertitel und 2 oder 3 Europaplätze.
    Die Eurorunde ( 6 bis 10). Spiele um den letzten Europaplatz.
    Die Abstiegsrunde (11 bis 15). Spiele um 2 Absziegsplätze.

    So hatt man gegen die stärksten Teams 4 Spiele und gegen die schwächeren Teams nur 2 Spiele. Insgesamt sind das 36 Spiele.
    Denn hätt in dr quali (oder wie me die will nenne) immer 1 manschaft spielfrei und jenachdäm 2 wuche kei spiel (die einte manschafte würdes toll finde, die einte nit). In dr Finalpool sinns denn sogar 3 manschafte
    Ich bi e gegner devoo das me so uefaplatzgschänkli verteilt. Die sölle an die erschte plätz goo und nit an zum bispil 10. plazierte nach 28 runde.

    Playoffs e absoluts NoGo
    Wenn me scho will ummebaschtle isch halt vermuetlig e 12er liga mit final und abstiegsrundi vermuetlig scho s beschti. Eifach ohni punktehalbierig (das wärtet dr erschti teil vo dr meischterschaft komplett ab).

  29. #89
    Erfahrener Benutzer Avatar von Sharky
    Registriert seit
    27.12.2004
    Ort
    Koh Samui
    Beiträge
    6.811

    Standard

    Zitat Zitat von calvin klein Beitrag anzeigen
    Wie wäre es mit einer 15er Liga.

    28 Spiele, dann 3 Gruppen mit je 5 Teams.

    Die Meisterrunde (1 bis 5). Spiele um Meistertitel und 2 oder 3 Europaplätze.
    Die Eurorunde ( 6 bis 10). Spiele um den letzten Europaplatz.
    Die Abstiegsrunde (11 bis 15). Spiele um 2 Absziegsplätze.

    So hatt man gegen die stärksten Teams 4 Spiele und gegen die schwächeren Teams nur 2 Spiele. Insgesamt sind das 36 Spiele.
    Interessant, bis zu dem Punkt wo es um die Europaplätze geht. Du schreibst, Platz 1 bis 3 verteilen die CL und EU-Liga Plätze, aber in der Gruppe 2 von Platz 6-10 dürfte der besteplatzierteste, als der in der Liege 6. platzierte den letzten Euroleague Platz erhalten. Sprich Platz 4 und 5 gehen leer aus, oder wie meinst du das? Allerdings funktioniert das, wenn wir 2 CL Plätze und 4 EL Plätze zur Verfügung hätten..haben wir aber moment nicht, meiner Meinung nach.
    Wenn sich jemand mal nach Koh Samui in Thailand verirrt, freue ich mich riesig auf einen Besuch von euch in meiner Bar

    https://www.facebook.com/Sharkys-Bar-2035758479985733/

  30. #90
    Erfahrener Benutzer Avatar von erlebnisorientierter
    Registriert seit
    16.12.2005
    Beiträge
    1.112

    Standard

    Ich würde die „reine“ Meisterschaft abschaffen und stattdessen gleich Meister-Playoffs machen.

    16 Teams und jeweils Best of 9 spielen lassen

    1 Runde zwischen August und September
    2 Runde zwischen Oktober und November
    3 Runde zwischen Februar und März
    4 Runde zwischen April und Mai


    Der Sieger der 4 Runde wird der neue Schweizermeister
    Beispiel:

    Der FCB würde die 1 Runde am 02.08 , 06.08. , 11.08 , 15.08 und 24.08 gegen den FC Thun spielen. Weitere Daten ( falls nicht entschieden nach 5 Spielen.) 04.09, 10.09, 19.09, 24.09

    Vorteile dieses System:

    Entwicklung der Trainer – mehr Qualität
    Trainer welche bisher stur an einem System oder Taktik festhalten werden keine Chance mehr haben. Weil wenn man innerhalb von 10 – 14 Tagen, viermal gegen den gleichen Gegner spielt, muss man sich Neues ausdenken um den Gegner zu überraschen.

    Förderung der Jugend
    Angenommen der FCB führ in der Serie schnell mal mit drei Siegen gegen den FC Thun, so kann man ohne weiteres im Spiel Nr. 4 , einige Spieler aus dem Nachwuchs einsetzten ohne ein grosse Risiko einzugehen.

    Minderung der Ausschreitungen
    Es ist wissenschaftlich Erwiesen, dass man Menschen welchen man in kurzer Zeit mehrmals begegnet weniger hasst als solche die man nur 2-3 x im Jahr sieht. Es bestehen also gute Chancen dass man einen Zürcher den man auf einmal 6-7 x in ein paar Wochen sieht , anfangt zu mögen und gar kein Hass mehr hat , geschweige der Gedanke zu Gewalt aufkommt.

    Höheres Niveau
    Im schlimmsten Fall hat dann eine Mannschaft nur 5 Saisonspiele aber dann genug Zeit für die Saisonvorbereitung für das kommende Jahr. Sprich, sollte für den FC Thun die Saison bereits am 24.08 zu Ende sein, so wird automatisch ein Jahr später die Qualität der Mannschaft dank der fast elfmonatigen Vorbereitungszeit steigern. Spieler werden es als Anreiz sehen zu einem Team zu wechseln, welches auch noch im Feb/März in der Meisterschaft vertreten ist und entsprechend Vollgas geben.

    Und sorry das Argument von wegen es ist langweilig in kurzer Zeit gegen den gleichen Gegner bis zu neun Mal einen Match zu haben. Dieses Argument zählt einfach nicht.
    Weil man z.T. auch 9x mit der gleichen Frau Sex hat in kurzer Zeit.

Seite 3 von 4 ErsteErste 1234 LetzteLetzte

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •