Seite 7 von 7 ErsteErste ... 567
Ergebnis 181 bis 190 von 190

Thema: FC Thun vs FC Basel 1893 (3.8.19, 19.00h)

  1. #181
    Erfahrener Benutzer Avatar von Sternentänzer
    Registriert seit
    06.12.2004
    Beiträge
    139

    Standard

    Zitat Zitat von Tsunami Beitrag anzeigen
    Der Thuner wollte den Ball raus spielen, dieser blieb aber an der Cornerfahne hängen, kam zurück aufs Feld und verliess den Platz zu keiner Sekunde. Ein Basler ging zum Ball und der Schiri pfiff dann ab. Der Ball war also beim Unterbruch bei den Baslern. Gemäss Regelbuch gehört der Schiriball also den Baslern.
    Hätte der Schiedsrichterball dann nicht bei der Eckfahne ausgeführt werden müssen? Der wurde nämlich an der Ecke des Strafraums ausgeführt.




    Klar ändern tut das nun auch nichts. Und beim 4:2 im November 2018 hatten die Thuner beim 4:2 den Schiedsrichter auf ihrer Seite. Somit hat sich das wieder ausgeglichen.
    Signatur? Kann man das essen?

  2. #182
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    08.09.2018
    Beiträge
    505

    Standard

    Zitat Zitat von Sternentänzer Beitrag anzeigen
    Hätte der Schiedsrichterball dann nicht bei der Eckfahne ausgeführt werden müssen? Der wurde nämlich an der Ecke des Strafraums ausgeführt.




    Klar ändern tut das nun auch nichts. Und beim 4:2 im November 2018 hatten die Thuner beim 4:2 den Schiedsrichter auf ihrer Seite. Somit hat sich das wieder ausgeglichen.
    Sehr richtig. War nicht ganz fair von Cömert ABER: der Thuner hat den Ball, es gibt eine neue Spielsituation, in welcher er den Ball verliert und somit die Verbindung vom Schiedsrichterball zum Tor nichtig wird. Vom Goalieflop ganz zu schweigen. Von dem her, jammern ist grundlos.

  3. #183
    Erfahrener Benutzer Avatar von Delgado
    Registriert seit
    06.12.2004
    Beiträge
    4.702

    Standard

    Zitat Zitat von Sternentänzer Beitrag anzeigen
    Hätte der Schiedsrichterball dann nicht bei der Eckfahne ausgeführt werden müssen? Der wurde nämlich an der Ecke des Strafraums ausgeführt.




    Klar ändern tut das nun auch nichts. Und beim 4:2 im November 2018 hatten die Thuner beim 4:2 den Schiedsrichter auf ihrer Seite. Somit hat sich das wieder ausgeglichen.

    Ernsthaft jetzt, die Thuner stänkern wegen diesem "Schiriball" gegen den Schiri? Sind die nicht mehr ganz bei Trost. Sie haben ganz klar den Ball dem FCB abgeschenkt, sonst hätten sie den Einwurf nicht beinahe bei der Torlinie von Omlin ins Ausgespielt gespielt (oder eben nicht?). Aber das aus dieser Situation ein Tor resultiert hat ja wohl keinen direkten Zusammenhang. Lächerlich, und solch ein Team kriegt vor dem Spiel noch die Fair-Play Trophy. *Kriegtkopfschmerzenvomkopfschüttel*

  4. #184
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    24.05.2012
    Beiträge
    642

    Standard

    stimmt! die Thuner hatten dann ja den Ball wieder und könnten einen gefährlichen Konter starten, wenn sie denn kicken könnten.

    umso lächerlicher das Rumgeheule der Thuner inkl. Trainer.

  5. #185
    Erfahrener Benutzer Avatar von k@rli o.
    Registriert seit
    16.12.2004
    Ort
    Pulau Pulau Bompa
    Beiträge
    1.296

    Standard

    Es haben sich alle verhört. Es handelte sich nicht um die Fair Play-Trophy, sondern um die Ver-Play-Trophy. Die sei den Thunern gegönnt.
    AMATEUR CRIMPS is an anagram for TRUMP'S AMERICA

    RHINO ON'S JOBS is an anagram for BORIS JOHNSON

  6. #186
    Erfahrener Benutzer Avatar von Tsunami
    Registriert seit
    09.01.2005
    Beiträge
    5.103

    Standard

    Zitat Zitat von Sternentänzer Beitrag anzeigen
    Hätte der Schiedsrichterball dann nicht bei der Eckfahne ausgeführt werden müssen? Der wurde nämlich an der Ecke des Strafraums ausgeführt.

    Klar ändern tut das nun auch nichts. Und beim 4:2 im November 2018 hatten die Thuner beim 4:2 den Schiedsrichter auf ihrer Seite. Somit hat sich das wieder ausgeglichen.
    Der Schiriball wird dort ausgefüht, wo zum Zeitpunkt des Abpfiffs der Ball war. Ob dies jetzt 5 Meter weiter hinten gewesen war oder nicht, spielt jetzt wohl keine Rolle. Einwürfe werden auch noch und nöcher ein paar Meter weiter vorne ausgeführt. Ein Fehlentscheid hier dem Schiri anzulasten ist demnach falsch.
    Kommt dazu, dass das Tor nicht direkt nach diesem Schiriball fiel sondern ca. 2 Minuten danach, nachdem die Thuner auch noch in Ballbesitz waren.
    Der Thuner hat den Ball absichtlich nähe der Eckfahne ins Aus spielen wollen, damit sie dann beim Einwurf nach vorne hätten kommen können um die Basler unter Druck zu setzen. Ja, wäre das Fairplay gewesen? Ihr Plan ist halt nicht aufgegangen.
    Völlig unnötiges Schirigebashe in dieser Situation!

  7. #187
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    28.08.2017
    Beiträge
    1.234

    Standard

    Dieser Ball von Stillhardt (?) soll eine Fairplay-Aktion gewesen sein? Ich dachte, das wäre ein missglückter Steilpass. Soll ja hin und wieder vorkommen in der RSL.

    Ernsthaft: Schwach, dass wir da den Ball nicht sauber zurückspielen. Trotzdem sind die Thuner riesige Grännis. Wie kann man sich über sowas aufregen, wenn man trotzdem noch an den Ball kam bevor das Tor gefallen ist? Ich würde es ja verstehen, wenn da im Luiz-Adriano-Style einfach durchgerannt wird, aber davon ist diese Geschichte weit entfernt.

  8. #188
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    26.05.2011
    Ort
    Rieche
    Beiträge
    738

    Standard

    Fazit: D Thuner sin z blöd zum:
    a) dr Ball use spiile
    b) dr Regle vom Schiriball z verstoh
    c) sich als Ersatzspiiler z beneh
    d) Kausalität z begriffe
    e) s Schutzalter z kenne

    Darf me sälber ussueche

    PS: Ka nid verstoh, dasses lüt git wo für dä Verein Sympathie hänn..
    zwar iidrügglig, dass si mit ihrem mini Budget nid Nati B spiile, aber denn hets sich au
    Champions stehen wieder auf
    -AF-

  9. #189
    Erfahrener Benutzer Avatar von kogokg
    Registriert seit
    04.03.2006
    Beiträge
    460

    Standard

    Zitat Zitat von RotBlauGääl Beitrag anzeigen
    Fazit: D Thuner sin z blöd zum:
    a) dr Ball use spiile
    b) dr Regle vom Schiriball z verstoh
    c) sich als Ersatzspiiler z beneh
    d) Kausalität z begriffe
    e) s Schutzalter z kenne

    Darf me sälber ussueche

    PS: Ka nid verstoh, dasses lüt git wo für dä Verein Sympathie hänn..
    zwar iidrügglig, dass si mit ihrem mini Budget nid Nati B spiile, aber denn hets sich au
    Was sollten denn die Sympathisanten Deiner Meinung nach tun? Den Schal verbrennen und nach Bern reisen, weil sich die Mannschaft ausnahmsweise mal infantil benommen hat?

  10. #190
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    26.05.2011
    Ort
    Rieche
    Beiträge
    738

    Standard

    Zitat Zitat von kogokg Beitrag anzeigen
    Was sollten denn die Sympathisanten Deiner Meinung nach tun? Den Schal verbrennen und nach Bern reisen, weil sich die Mannschaft ausnahmsweise mal infantil benommen hat?
    Nei isch mir doch egal, ha nur gseit, dassis nid ka verstoh.. Nid, dassi s öbberem verbiete will!

    (Und mit Sympathisant meini Lüt wo Fan vomne andere Club sin, d Thuner könne nüt drfür, sin halt dört gebore, ka me sich nid ussueche....)
    Champions stehen wieder auf
    -AF-

Seite 7 von 7 ErsteErste ... 567

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •