Seite 37 von 44 ErsteErste ... 273536373839 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1.081 bis 1.110 von 1304

Thema: Nationalliga A 2019/20

  1. #1081
    Erfahrener Benutzer Avatar von Delgado
    Registriert seit
    06.12.2004
    Beiträge
    4.795

    Standard

    Zitat Zitat von D-Balkon Beitrag anzeigen
    Und im blick stoht, das me terminkaländer am plane isch zum d meischterschafte und europacup unter 1 Huet z bringe. Allerdings mien die meischterschafte bis ändi juni fertig si, suscht wärde d meischterschafte annuliert
    Der Tagblatt-Artikel ist auch schon ein paar Tage alt, es ging einfach lange, bis ein St. Galler Tagblatt Artikel via YB-Forum (da war er 1 Tag früher) den Weg zu uns gefunden hat.

    Die UEFA tagt heute, daher wird der Blick aktueller sein.

  2. #1082
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    08.09.2018
    Beiträge
    1.033

    Standard

    Mit der Übernahme von GC sind nun immer mehr Schweizer Clubs von Mäzen und Unternehmen kontrolliert. Einerseits gut, weil so der Cash vorhanden ist um das Ding am laufen zu halten, andererseits darf und muss das sicher kritisch beobachtet werden. So oder so sind vermögende Besitzer für deren Clubs zurzeit aber Gold wert, da diese die negativen Corona-Effekte auffangen könnten.

    Da es mich interessiert habe, habe ich mal versucht eine Auflistung der Clubs nach Vermögen der Besitzer zu machen. Wenn es interessiert, das ist dabei rausgekommen. Quellen angehängt, aber natürlich nicht verlässlich.


    1. Lausanne (Ineos Vermögen unklar, Besitzer Ratcliffe ist 24 Mrd. schwer) https://www.nau.ch/sport/fussball/10...nizza-65572422
    2. GC (Wang & Ehemann, ca. 6.7 Mrd) https://www.watson.ch/sport/fussball...n-klubfuehrung
    3. YB (Rhys-Clan, ca. 2-2.5 Mrd) https://www.tagblatt.ch/ostschweiz/d...den-ld.1074451
    4. Sion (Constantin, ca. 1.7 Mrd) https://www.blick.ch/sport/fussball/...id6561944.html
    5. Luzern (Alpstaeg, ca. 500-700 Mio) https://www.schweizer-illustrierte.c...-ganz-verreckt
    6. Basel (Burgener ca. 400 Mio)https://www.bazonline.ch/sport/fussb...story/22350993
    7. St. Gallen (Aktionärsstruktur aus vielen Teilaktionären, Hauptaktionär Edgar Oehler ist 175 Millionen schwer) https://www.tagblatt.ch/sport/fcstga...fcsg-ld.151386
    8. FCZ (Canepas ca. 40 Mio) https://www.handelszeitung.ch/untern...lionen-1086746

    Vermögen nicht ermittelbar
    Thun (klamm und wird das bleiben, solange Minderheitsinvestor PGM nicht die Mehrheit übernimmt. Dann wäre Thun aber schon in den Top 3): https://sport.ch/fc-thun/448384/die-...er-den-fc-thun
    Xamax (Jean-François Collet, "Kein grosses Vermögen"), https://www.nzz.ch/sport/super-leagu...max-ld.1519902
    Servette (Didier Fischer)
    Lugano (kein grosses Vermögen von Renzetti, ändert sich, falls dieser verkauft wird)

    Fazit: Die Mehrheit der RSL Clubs können sich ein Überleben ihrer Clubs schon leisten, wenn sie denn wollen. Kritisch siehts dann bei Thun, Xamax, Servette und Lugano, aber auch in der Challenge League aus, wo ich neben GC und Lausanne nirgends von reichen Besitzern gelesen habe.)
    Geändert von Felipe (09.04.2020 um 16:03 Uhr)

  3. #1083
    Erfahrener Benutzer Avatar von VorwärtsFCB
    Registriert seit
    28.04.2006
    Beiträge
    1.901

    Standard

    Zitat Zitat von Lällekönig Beitrag anzeigen
    Vereine wollen nicht auf Zuschauer verzichten. Aus dem SRF Beitrag zum UEFA Kongress:

    Beim Kongress wies SFV-Präsident Dominique Blanc auf die schwierige Lage in seiner Heimat hin. «Wir haben eine Situation, die den professionellen Fussball in ihren Grundfesten erschüttern kann», sagte Blanc. «Wenn die Lage noch länger anhält, werden wir es nicht vermeiden können, mit der Uefa über finanzielle Hilfen zu sprechen.»

    Die Einnahmen machen für einige Vereine zu viel aus. Weil man darauf nicht verzichten wollte, hatte dies bereits Konsequenzen für den Spielplan:

    • Wenn das Veranstaltungsverbot am 15.3, aufgehoben würde: Runde 27 kann am 21./22. März gespielt werden. Nachgeholt werden müssten vom 3.4. bis 31.5, die Runden 24-26 sowie die Cup-Viertelfinals. 58 Tage für 12 Meisterschaftsrunden, 2 Barragespiele und 3 Cup-Runden.
    • Wenn der Bund das Veranstaltungsverbot bis mindestens 23.3. verlängert (danach 9-tägige Nati-Pause). Nachgeholt werden müssten von 3.4. bis 31.5, die Runden 24-27 sowie die Cup-Viertelfinals. 58 Tage für 13 Meisterschaftsrunden, 2 Barragespiele und 3 Cup-Runden.

    Für den FCB, der in drei Wettbewerben aktiv ist, wären dies mindestens 16 und bis zu 26 Spiele (wenn er zwei Finale erreicht) in knapp zwei Monaten!

    Egal ob die UEFA Geld spricht oder was sonst entschieden wird, es wird auf jeden Fall eine aussergewöhnliche Saison 19/20 werden. Bin gespannt, wie sich das noch entwickelt.

    Spielplan-Engpass wegen Corona
    Kongress in Amsterdam
    Ich plädiere halt für die Eishockey Lösung als fairste Variante. Vollständiger Abbruch aller Wettbewerbe stand jetzt ohne Meister und Absteiger und Vergabe der Europacup Plätze nach dem jetztigen Stand der Tabelle.

  4. #1084
    Erfahrener Benutzer Avatar von Wasserturm
    Registriert seit
    03.10.2014
    Ort
    LU
    Beiträge
    255

    Standard

    Zitat Zitat von Felipe Beitrag anzeigen
    … danke für die nette Zusammenstellung!
    Kleiner Fun-Fact am Rande:
    FCL-Meldung vom 25. November 2019:
    Die Aktionäre der FCL Holding AG wollen den bestehenden Konflikt einvernehmlich lösen. Dazu haben sie einen Runden Tisch geschaffen mit Vertretern der beiden Parteien. Ziel ist es, bis spätestens Ende September 2020 eine Lösung zu realisieren.
    Damit der FC Luzern handlungsfähig bleibt, haben sich die Aktionäre verpflichtet, die Finanzierung des FC Luzern bis Ende September 2021 entsprechend Aktienanteilen sicherzustellen.
    Mit freundlichen Grüssen
    FC Luzern
    "Unsere" Investoren haben sich übrigens schon im Herbst (wenige Tage nach den mutmasslich ersten Corona-Fällen) vorausschauend zur Rettung des FCL bekennt..
    Geschieht diesen Idioten recht, dass sie jetzt einmal richtig abdrücken müssen, bei dem Theater, das sie immer veranstalten. Fragt sich nur, ob sie auch in diesem Fall Wort halten..


    Mir geht die Planung der Verbände und Ligen aktuell definitiv zu wenig weit! Alles wird kurzfristig geplant, Hauptsache man bringt die eigenen Schäfchen bzw. Cash-Cows in's Trockene. Nur, wie sieht denn die Saisonplanung fürs nächste Jahr aus? Dazu habe ich noch von niemandem etwas gehört.
    Wird nur die Rückrunde gespielt? Kann man nicht allenfalls die Liga für ein Jahr aufstocken, damit die Anzahl Spieltage kleiner wird? Wie sieht es bezüglich Europacup nächste Saison aus? Die Quali beginnt ja jeweils bereits im Juli.. Fragen über Fragen. Fix ist, dass auch die nächste Saison alles Andere als normal verlaufen wird.
    Geändert von Wasserturm (15.04.2020 um 16:32 Uhr)

  5. #1085
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    22.02.2008
    Beiträge
    4.889

    Standard

    Vorallem foht die neu saison spot aa und muess frieh uffhöre wäg dr EM.
    D.h. kei oder e nur sehr kurzi winterpause

  6. #1086
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    04.05.2011
    Beiträge
    2.387

    Standard

    Zitat Zitat von D-Balkon Beitrag anzeigen
    ...
    D.h. kei oder e nur sehr kurzi winterpause
    Weissch wie geil?
    EMBOLO <3

    Zitat Zitat von LeTinou Beitrag anzeigen
    ... Wenn du 100% vor allem geschützt werden willst kannst du dich gleich nach der Geburt in den Sarg legen und auf dem Tod warten.

  7. #1087
    Benutzer
    Registriert seit
    03.03.2014
    Beiträge
    46

    Standard

    Zitat Zitat von Felipe Beitrag anzeigen
    Fazit: Die Mehrheit der RSL Clubs können sich ein Überleben ihrer Clubs schon leisten, wenn sie denn wollen. Kritisch siehts dann bei Thun, Xamax, Servette und Lugano, aber auch in der Challenge League aus, wo ich neben GC und Lausanne nirgends von reichen Besitzern gelesen habe.)
    Gute Übersicht. Einzig bzgl. Servette gibt es zu ergänzen, dass die wohl ganz oben mitspielen, sollte es um die Finanzen gehen. Didier Fischer ist bestens vernetzt und insbesondere die Vertrauensperson der Rolex Foundation. Da sprechen wir wohl auch von einer finanziellen Feuerkraft im Milliardenbereich. Die haben dort nach Jahren des Dahinsiechens eine ganz tolle finanzielle Basis gefunden.

    Zudem ist Constantin wohl etwas überdotiert in der Auflistung. Denke der spielt eher in der Burgener-Klasse. Problematisch ist hier wohl auch die Liquidität (Grossteil in Immobilien) des Vermögens, was für Sion allenfalls problematisch sein könnte.

  8. #1088
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    31.05.2011
    Beiträge
    9.242

    Standard

    https://www.sfl.ch/news/news/artikel...em-wege-statt/

    Über die Ligareform wird per Post entschieden. Bekanntgabe wird Ende Woche erwartet.

  9. #1089
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    27.03.2005
    Ort
    Basel
    Beiträge
    6.100

    Standard

    Das ist doch Quatsch. 38 statt 36, noch mehr Spiele.

    Lieber den Ösi-Modus mit 32 Spielen. Das reicht für die Schweiz...
    Copyright © andreas 2005-2020. Alle Rechte vorbehalten.

    Rotblau, die App von Fans für Fans!
    Rotblau gibt es auf iOS, Android oder im Web.

    iOS: https://apps.apple.com/ch/app/rotblau/id1486457528
    Android: https://play.google.com/store/apps/d....android&hl=de
    Web: https://rotblau.app

  10. #1090
    Erfahrener Benutzer Avatar von stacheldraht
    Registriert seit
    11.08.2008
    Ort
    4052
    Beiträge
    5.465

    Standard

    Und los geht das Affentheater, nur weil man wegen ein paar Swisscom-Fränkli sein Business durchboxen will in der Schweiz:


    https://twitter.com/FCSion/status/1264836550975684608

    - Serey Die wechselt am 1. Juni 2020 zum FC Sion
    - am 31. Mai endet sein Arbeitspapier bei Xamax
    - CC der Fuchs schafft mal eben Tatsachen bevor die SFL eine Lösung ausjassen kann, dumm gelaufen

    Allen Beteiligten (Teleclub, SFL, Vereine) schon jetzt - herzliche Gratulation zu der Schmierenkomödie in den nächsten Wochen.
    Geändert von stacheldraht (25.05.2020 um 11:23 Uhr)
    Man sollte alle Tage wenigstens ein kleines Lied hören, ein gutes Gedicht lesen, ein treffliches Gemälde sehen und, wenn es möglich zu machen wäre, einige vernünftige Worte sprechen. Johann Wolfgang von Goethe

    54, 74, 90 - 2014!

    Der Pöbel thront über den Experten - FCBForum Tippweltmeister 2018!

  11. #1091
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    28.08.2017
    Beiträge
    1.434

    Standard

    Zitat Zitat von stacheldraht Beitrag anzeigen
    Und los geht das Affentheater, nur weil man wegen ein paar Swisscom-Fränkli sein Business durchboxen will in der Schweiz:


    https://twitter.com/FCSion/status/1264836550975684608

    - Serey Die wechselt am 1. Juni 2020 zum FC Sion
    - am 31. Mai endet sein Arbeitspapier bei Xamax
    - CC der Fuchs schafft mal eben Tatsachen bevor die SFL eine Lösung ausjassen kann, dumm gelaufen

    Allen Beteiligten (Teleclub, SFL, Vereine) schon jetzt - herzliche Gratulation zu der Schmierenkomödie in den nächsten Wochen.
    Hat da nicht eher die FIFA als die SFL versagt? Welche Schuld Teleclub haben soll, ist mir auch nicht ganz klar.

    Dass CC und Serey Die so einen Deal einfädeln ist natürlich auch nicht Gentleman-like, aber trotzdem (noch) erlaubt.


    Abgesehen davon: Arbeitspapiere von Spielern laufen in der Regel bis zum 30.06. (was der FIFA oder SFL mehr Zeit gegeben hätte). Dass Xamax den Spielern nun so schnell verliert ist zu einem winzigen Teil auch ihr eigener Verdienst.

  12. #1092
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    27.03.2005
    Ort
    Basel
    Beiträge
    6.100

    Standard

    Mein Tipp: CC will einfach zeigen, dass es so nicht geht.

    Er hat leider schon recht. Es sind zu viele Fragen offen. Die Fifa hat zwar ihre Meinung dazu gesagt, die Verträge gelten. Nur ist auch die Fifa dem Recht unterstellt, und jedes Gericht würde dir recht geben, wenn du gegen eine Verlängerung des Vertrages vorgehen würdest.

    Wir laufen wohl auch komplett ins offene Messer, da diverse Spieler ab 1.7. nicht mehr da sind:
    - Zhegrova fast sicher weg
    - Cabral vielleicht weg
    - Bua wahrscheinlich weg
    - Kuzmanovic, Wolfswinkel haben keinen Vertrag mehr
    Geändert von andreas (25.05.2020 um 17:27 Uhr)
    Copyright © andreas 2005-2020. Alle Rechte vorbehalten.

    Rotblau, die App von Fans für Fans!
    Rotblau gibt es auf iOS, Android oder im Web.

    iOS: https://apps.apple.com/ch/app/rotblau/id1486457528
    Android: https://play.google.com/store/apps/d....android&hl=de
    Web: https://rotblau.app

  13. #1093
    Erfahrener Benutzer Avatar von Schambbediss
    Registriert seit
    19.10.2015
    Beiträge
    3.481

    Standard

    MSNK - Die Bewegung des löblichen Mannes!

    MSNK Member Präsi

  14. #1094
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    22.02.2008
    Beiträge
    4.889

    Standard

    Artikel 8 – Anzahl Qualifikationen pro Spieler
    1) Ein Spieler kann in einer Saison (01.07. bis 30.06.) maximal für drei verschiedene Klubs qua- lifiziert sein bzw. werden, aber nur für deren zwei Verbandsspiele bestreiten. Mitgerechnet werden schweizerische und ausländische Klubs.
    2) Folgende Spieler dürfen jedoch für maximal 3 Klubs während einer Saison, inklusive den schweizerischen oder ausländischen Herkunftsklub, eingesetzt werden:
    — Lokal ausgebildete Spieler unter 21 Jahren;
    — Spieler, die ihren bestehenden Arbeitsvertrag im gegenseitigen Einvernehmen mit ihrem
    bisherigen Klub während der Saison vorzeitig aufgelöst haben.
    3) Die Begriffe «Spieler unter 21 Jahren» und «lokal ausgebildete Spieler» richten sich nach dem
    Wettspielreglement des SFV.
    4) Gestützt auf ein begründetes Gesuch, kann die Qualifikationskommission in Härtefällen Ab-
    weichungen erlauben. Ihre Entscheidung ist endgültig


    Öb är für Sion dörf spiele vor em 30.6. kei ahnig

    Artikel 10 – Qualifikationsperioden
    1) Die Qualifikation eines Spielers ist nur während den folgenden Qualifikationsperioden erlaubt:
    — vom Ende der Meisterschaft, aber frühestens vom 10. Juni bis zum 31. August für interna-
    tionale Transfers und bis zum 30. September für nationale Transfers;
    — vom 15. Januar bis zum 15. Februar für internationale Transfers und bis zum 28. Februar
    (in Schaltjahren 29. Februar) für nationale Transfers;
    — vom Ende der Meisterschaft bis zum 31. März für nationale Transfers lokal ausgebildeter
    Spieler unter 21 Jahren.


    Au dörf är jo nümm nochegmolde wärde nach mim verständnis.

  15. #1095
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    22.02.2008
    Beiträge
    4.889

    Standard

    Zitat Zitat von andreas Beitrag anzeigen
    Mein Tipp: CC will einfach zeigen, dass es so nicht geht.

    Er hat leider schon recht. Es sind zu viele Fragen offen. Die Fifa hat zwar ihre Meinung dazu gesagt, die Verträge gelten. Nur ist auch die Fifa dem Recht unterstellt, und jedes Gericht würde dir recht geben, wenn du gegen eine Verlängerung des Vertrages vorgehen würdest.

    Wir laufen wohl auch komplett ins offene Messer, da diverse Spieler ab 1.7. nicht mehr da sind:
    - Zhegrova fast sicher weg
    - Cabral vielleicht weg
    - Bua wahrscheinlich weg
    - Kuzmanovic, Wolfswinkel haben keinen Vertrag mehr
    Das problem het jo jede verein. Do laufe nit nur mir ins offeni mässer

  16. #1096
    Erfahrener Benutzer Avatar von PadrePio
    Registriert seit
    22.10.2012
    Ort
    Are you serious?
    Beiträge
    4.282

    Standard

    Xamax verstärkt sich mit Djourou und Kouassi

  17. #1097
    Erfahrener Benutzer Avatar von Käppelijoch
    Registriert seit
    08.10.2007
    Ort
    Dorpat
    Beiträge
    6.975

    Standard

    Zitat Zitat von andreas Beitrag anzeigen
    Mein Tipp: CC will einfach zeigen, dass es so nicht geht.

    Er hat leider schon recht. Es sind zu viele Fragen offen. Die Fifa hat zwar ihre Meinung dazu gesagt, die Verträge gelten. Nur ist auch die Fifa dem Recht unterstellt, und jedes Gericht würde dir recht geben, wenn du gegen eine Verlängerung des Vertrages vorgehen würdest.

    Wir laufen wohl auch komplett ins offene Messer, da diverse Spieler ab 1.7. nicht mehr da sind:
    - Zhegrova fast sicher weg
    - Cabral vielleicht weg
    - Bua wahrscheinlich weg
    - Kuzmanovic, Wolfswinkel haben keinen Vertrag mehr
    Das sehe ich eher als Vorteil. Dank dieser Tatsache können wir uns dann Cabral leisten.

    Und Wolf: So sehr ich ihn auch menschlich mag...fällt er und sein Lohn weg...Zhegrova wäre wieder eine Option.
    Heusler.

    Alla sätt är bra utom de dåliga.

    "Zürich ist doppelt so gross wie der Wiener Zentralfriedhof - aber nur halb so lustig."

  18. #1098
    Erfahrener Benutzer Avatar von Sternentänzer
    Registriert seit
    06.12.2004
    Beiträge
    150

    Standard

    Das wird noch ein Juristisches Hickhack. Blick schreibt:

    Unmittelbar nach dem Liga-Entscheid, dass die Saison fortgesetzt wird, haut der Super-League-Vorletzte Neuchâtel Xamax zwei Transfermeldungen raus! Ex-Nati-Verteidiger Johan Djourou (33) und Mittelfeldpuncher Xavier Kouassi (30) kommen bis Ende Saison – beide waren zuletzt von Sion-Präsident Christian Constantin nach Ausbruch der Corona-Krise entlassen worden. Jetzt hat sich Xamax die arbeitslosen Profis geschnappt – und wird von der Liga auch die Spielberechtigung für die beiden bekommen. Denn: Spieler, die aufgrund der Auswirkungen von Covid-19 ihren Job verloren haben und sich einem neuen Klub anschliessen, werden qualifiziert. Bitter für die Sittener! Umso mehr, weil der per 1. Juni von Xamax zu Sion wechselnde Serey Die (35), der in der Vorrunde schon für Aarau auflief, nicht spielberechtigt sein wird – ausser ein Gericht gibt dem FC Sion doch noch Recht. Djourou und Kouassi waren zwei von zu Beginn neun – später nach Begnadigungen seitens von CC noch fünf – Spielern, die im Wallis gefeuert wurden. Heisst im Umkehrschluss: Drei Spieler wären für bedürftige Super-League-Klubs theoretisch ebenso leicht zu haben wie Djourou und Kouassi. Es sind dies: Seydou Doumbia (32), Christian Zock (26) und Alex Song (32).
    Wenn jemand ein Problem mit mir hat, darf er es ruhig behalten, es ist ja schließlich seines.

  19. #1099
    Erfahrener Benutzer Avatar von unwichtig
    Registriert seit
    08.12.2004
    Ort
    Aluhut Akbar
    Beiträge
    1.279

    Standard

    Freue mich für die Neuenburger für diese 2 Transfers. Mögen sie CC noch in die Suppe spucken.
    Abstinenzler sind Leute, die niemals entdecken, was sie versäumen.

  20. #1100
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    21.04.2014
    Beiträge
    1.421

    Standard

    CC hat bereits wieder gekontert und Karlen von Xamax geholt.

  21. #1101
    Erfahrener Benutzer Avatar von Schambbediss
    Registriert seit
    19.10.2015
    Beiträge
    3.481

    Standard

    MSNK - Die Bewegung des löblichen Mannes!

    MSNK Member Präsi

  22. #1102
    Erfahrener Benutzer Avatar von Schambbediss
    Registriert seit
    19.10.2015
    Beiträge
    3.481

    Standard

    MSNK - Die Bewegung des löblichen Mannes!

    MSNK Member Präsi

  23. #1103
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    04.05.2011
    Beiträge
    2.387

    Standard

    Zitat Zitat von EffCeeBee Beitrag anzeigen
    CC hat bereits wieder gekontert und Karlen von Xamax geholt.
    Am schluss tauschen Xamax und Sion noch das Stadion und den namen
    EMBOLO <3

    Zitat Zitat von LeTinou Beitrag anzeigen
    ... Wenn du 100% vor allem geschützt werden willst kannst du dich gleich nach der Geburt in den Sarg legen und auf dem Tod warten.

  24. #1104
    Erfahrener Benutzer Avatar von Schambbediss
    Registriert seit
    19.10.2015
    Beiträge
    3.481

    Standard

    sion hat (mal wieder) den trainer entlassen.
    MSNK - Die Bewegung des löblichen Mannes!

    MSNK Member Präsi

  25. #1105
    Erfahrener Benutzer Avatar von Schambbediss
    Registriert seit
    19.10.2015
    Beiträge
    3.481

    Standard

    dennis hediger vom fc thun tritt zurück.
    MSNK - Die Bewegung des löblichen Mannes!

    MSNK Member Präsi

  26. #1106
    Erfahrener Benutzer Avatar von unwichtig
    Registriert seit
    08.12.2004
    Ort
    Aluhut Akbar
    Beiträge
    1.279

    Standard

    RB möchte St. Gallen als Farmteam

    https://www.blick.ch/sport/fussball/...d15918977.html
    Abstinenzler sind Leute, die niemals entdecken, was sie versäumen.

  27. #1107
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    17.04.2011
    Beiträge
    2.158

    Standard

    Der FC Sion beantragt bei der Wettbewerbskommission (Weko) die Eröffnung einer Untersuchung gegen die SFL. Die Swiss Football League (SFL) wird in einer Stellungnahme gegenüber der Weko ihre Position darlegen. Bis zum Abschluss des Verfahrens werden keine weiteren Auskünfte erteilt.

    Unmittelbar im Anschluss an den Entscheid der a.o. Generalversammlung der SFL vom vergangenen Freitag, an welcher sich ihre 20 Klubs mit 17 zu 2 Stimmen (bei einer Enthaltung) für die Wiederaufnahme der Meisterschaften der Raiffeisen Super League und der Brack.ch Challenge League ausgesprochen hatten, gelangte der FC Sion mit zwei Anträgen an die Weko. Der Klub fordert eine Untersuchung gegen die SFL wegen Missbrauchs einer marktbeherrschenden Stellung. Zudem soll mittels einer provisorischen Verfügung die Wiederaufnahme der Meisterschaft 2019/20 untersagt werden.

    Die SFL wird zu den beiden Anträgen innert der von der Weko gesetzten Frist eine Stellungnahme einreichen und mit aller Klarheit ihre Position darlegen. Über den Inhalt der Stellungnahme und über das Verfahren erteilt die SFL bis zum Abschluss der Untersuchungen keine Auskünfte.

    https://www.sfl.ch/news/news/artikel...n-sion-antrag/

    figg di doch constatin

  28. #1108
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    15.03.2018
    Beiträge
    281

    Standard

    Zitat Zitat von 4059 Beitrag anzeigen
    Der FC Sion beantragt bei der Wettbewerbskommission (Weko) die Eröffnung einer Untersuchung gegen die SFL. Die Swiss Football League (SFL) wird in einer Stellungnahme gegenüber der Weko ihre Position darlegen. Bis zum Abschluss des Verfahrens werden keine weiteren Auskünfte erteilt.

    Unmittelbar im Anschluss an den Entscheid der a.o. Generalversammlung der SFL vom vergangenen Freitag, an welcher sich ihre 20 Klubs mit 17 zu 2 Stimmen (bei einer Enthaltung) für die Wiederaufnahme der Meisterschaften der Raiffeisen Super League und der Brack.ch Challenge League ausgesprochen hatten, gelangte der FC Sion mit zwei Anträgen an die Weko. Der Klub fordert eine Untersuchung gegen die SFL wegen Missbrauchs einer marktbeherrschenden Stellung. Zudem soll mittels einer provisorischen Verfügung die Wiederaufnahme der Meisterschaft 2019/20 untersagt werden.

    Die SFL wird zu den beiden Anträgen innert der von der Weko gesetzten Frist eine Stellungnahme einreichen und mit aller Klarheit ihre Position darlegen. Über den Inhalt der Stellungnahme und über das Verfahren erteilt die SFL bis zum Abschluss der Untersuchungen keine Auskünfte.

    https://www.sfl.ch/news/news/artikel...n-sion-antrag/

    figg di doch constatin
    Diese(n) Idioten mal vom Ligabetrieb ausschliessen, merci.

  29. #1109
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    04.05.2011
    Beiträge
    2.387

    Standard

    Zitat Zitat von 4059 Beitrag anzeigen
    Der FC Sion beantragt bei der Wettbewerbskommission (Weko) die Eröffnung einer Untersuchung gegen die SFL. Die Swiss Football League (SFL) wird in einer Stellungnahme gegenüber der Weko ihre Position darlegen. Bis zum Abschluss des Verfahrens werden keine weiteren Auskünfte erteilt.

    Unmittelbar im Anschluss an den Entscheid der a.o. Generalversammlung der SFL vom vergangenen Freitag, an welcher sich ihre 20 Klubs mit 17 zu 2 Stimmen (bei einer Enthaltung) für die Wiederaufnahme der Meisterschaften der Raiffeisen Super League und der Brack.ch Challenge League ausgesprochen hatten, gelangte der FC Sion mit zwei Anträgen an die Weko. Der Klub fordert eine Untersuchung gegen die SFL wegen Missbrauchs einer marktbeherrschenden Stellung. Zudem soll mittels einer provisorischen Verfügung die Wiederaufnahme der Meisterschaft 2019/20 untersagt werden.

    Die SFL wird zu den beiden Anträgen innert der von der Weko gesetzten Frist eine Stellungnahme einreichen und mit aller Klarheit ihre Position darlegen. Über den Inhalt der Stellungnahme und über das Verfahren erteilt die SFL bis zum Abschluss der Untersuchungen keine Auskünfte.

    https://www.sfl.ch/news/news/artikel...n-sion-antrag/

    figg di doch constatin
    Es lebe die Demokratie
    EMBOLO <3

    Zitat Zitat von LeTinou Beitrag anzeigen
    ... Wenn du 100% vor allem geschützt werden willst kannst du dich gleich nach der Geburt in den Sarg legen und auf dem Tod warten.

  30. #1110
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    06.12.2012
    Beiträge
    392

    Standard

    Zitat Zitat von unwichtig Beitrag anzeigen
    die können noch lange wollen, wird es NIE geben!

    Der FCSG als Filiale des Dosen-Klubs? «Die Fans würden uns das Stadion abfackeln», heisst es aus dem Umfeld des FC St. Gallen auf Anfrage von BLICK. Keine gute Basis für eine erfolgreiche Zusammenarbeit.

Seite 37 von 44 ErsteErste ... 273536373839 ... LetzteLetzte

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •