Seite 8 von 10 ErsteErste ... 678910 LetzteLetzte
Ergebnis 211 bis 240 von 300

Thema: BSC Young Boys vs. FC Basel - So. 12.05.2019 16.00h

  1. #211
    Erfahrener Benutzer Avatar von Tsunami
    Registriert seit
    09.01.2005
    Beiträge
    5.079

    Standard

    Zitat Zitat von Quo Beitrag anzeigen
    Diesbezüglich fand ich den Unterschied zwischen YB und dem FCB heute extrem krass.
    Wir waren doch vor 1-2 Wochen noch uneins über den Unterschied. Ich bin froh, dass du diesen nun doch auch so siehst wie ich. Der Punktestand lügt nicht.

  2. #212
    Erfahrener Benutzer Avatar von Tsunami
    Registriert seit
    09.01.2005
    Beiträge
    5.079

    Standard

    Zitat Zitat von footbâle Beitrag anzeigen
    War kein gutes Spiel des FCB. Hängt aber damit zusammen, dass wir in 1 Woche das wichtigste Spiel der Saison haben und YB völlig unbeschwert aufspielen konnte. Was sie auch getan haben.
    Die Niederlage nervt zwar, wurde aber durch den Trainer mit der Einwechslung von Balanta durch Zuffi perfekt angekündigt. Das war der Moment, als ich meinem "gäubschwarz" gekleideten Sitznachbarn zum Sieg gratuliert habe. Obwohl es erst 1:1 stand. Ich halte viel vom Trainer, aber teilweise entscheidet er Dinge, die im Normalfall nur den Schluss zuliessen, dass bewusstseinsverändernde Substanzen im Spiel sein müssen. Dazu gehört m.E. die konsequente Bevorzugung von RvW vor Ajeti. WTF!!! Für mich ohne Worte. Wo zum Henker schaut Koller hin, während wir die Spiele sehen?
    Obwohl ich einige unserer Jungs brutal schlecht gesehen habe, verzichte ich auf Einzelkritik. Was jetzt noch zählt ist nur der Cupsieg.

    Und an alle, die den Kommentar von Arschgeige Wyler beanstanden: Schreibt dem Teleclub!
    Werde mir das Spiel auch noch auf TC anschauen und allenfalls auch noch in die Tasten greifen, wenn es wirklich so schlimm war.
    Ich sah zu keiner Sekunde als hätten wir uns geschont. AUch hat MK die nach seiner Meinung die besten 11 auf den Kunstrasen geschickt. Wir gaben wirklich alles. So gesehen hast du den Klassenunterschied effektiv gesehen.
    Wechsel Balanta / Zuffi: ok, man kann diskutieren, ob er FF hätte rausnehmen sollen. Aber wir waren genau gleich chancenlos: mit oder ohne Zuffi.

  3. #213
    Erfahrener Benutzer Avatar von panda
    Registriert seit
    06.12.2004
    Beiträge
    6.287

    Standard

    Zitat Zitat von komposchti Beitrag anzeigen
    dr Teleclub isch kei öffentlich-rächtlichi Institution, also muess är au nit ussgwooge brichte. Alli wo so blöd sinn und dä Scheiss döört für Gäld konsumiere, sinn sälber schuld.
    Merci

  4. #214
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    08.10.2014
    Beiträge
    275

    Standard

    Zitat Zitat von komposchti Beitrag anzeigen
    genau falsch, jetz in dr yygspielte Verteidigung wyyder z'wächsle, do kann-y numme dr Kopf schüttle. Punktuell verunsichern triffts wohl eher.
    Denke hier spielt der finanzielle Faktor eine Rolle. Ein Spieler in seinem Alter kostet viel mehr als ein junges Talent und im Gegensatz zu jungen Spielern ist er (altersbedingt) auf dem absteigenden Ast. Seine Physis nimmt ab, ebenso seine Fähigkeiten und sein Marktwert. Ein ganz normaler Vorgang.
    Die ganzen Kumpelverträge, welche Streller gescheiterten Legionären ausgehändigt hat, können nicht gekündigt werden. Trotzdem müssen die 20 Millionen irgendwo eingespart werden. Den einfachsten Weg dafür bilden hier natürlich auslaufende Verträge von älteren (lies: teuren) Spielern.

    Bitte versteht mich nicht falsch, ich schätze Suchy als Spieler sehr und hatte zuletzt das Gefühl, dass seit seiner Rückkehr etwas Stabilität in die Defensive gekommen ist. Ich versuche hier lediglich, mich in die Führungsetage des FC Basels hineinzuversetzen und nach eventuellen Beweggründen zu suchen.

  5. #215
    Erfahrener Benutzer Avatar von footbâle
    Registriert seit
    18.12.2004
    Beiträge
    5.279

    Standard

    Zitat Zitat von blauetomate Beitrag anzeigen
    Ich schätze ja deine Besonnenheit, aber jetzt hast du wirklich die Rosa-Brille angezogen und suchst (genauso wie die sportliche Leitung) im Heuhaufen nach Stecknadeln, die die klare Niederlage schönreden könnten. Bei den Herbstniederlagen hatte YB auch jeweils das wichtigste Spiel, während wir wohl irgend ein wichtiges Cupvorrundenspiel im Visier hatten. YB hätte schon vor dieser Auswechslung klar führen müssen, die sind uns schon in der ersten HZ reihenweise um die Ohren gelaufen, dass mir sogar vor dem TV schwindlig wurde.

    Nachvollziehen kann ich einzig dein Statement betr. RvW / Ajeti.
    Entschuldige mal. Wenn ich "kein gutes Spiel" schreibe und dass einige "brutal schlecht" waren, dann habe ich die Rosa-Brille definitiv abgelegt. Und von wegen Herbstniederlagen etc. YB hat die bessere Mannschaft. Deswegen sind sie am Ende mit Riesenvorsprung Meister.
    Weshalb hätten wir gerade heute auswärts einen stärkeren Gegner besiegen sollen. Ich habe nicht damit gerechnet.

  6. #216
    Erfahrener Benutzer Avatar von footbâle
    Registriert seit
    18.12.2004
    Beiträge
    5.279

    Standard

    Zitat Zitat von Tsunami Beitrag anzeigen
    Ich sah zu keiner Sekunde als hätten wir uns geschont. AUch hat MK die nach seiner Meinung die besten 11 auf den Kunstrasen geschickt. Wir gaben wirklich alles. So gesehen hast du den Klassenunterschied effektiv gesehen.
    Wechsel Balanta / Zuffi: ok, man kann diskutieren, ob er FF hätte rausnehmen sollen. Aber wir waren genau gleich chancenlos: mit oder ohne Zuffi.
    Dass das Spiel vom 1:1 bis zum 1:3 nicht unbedingt besser wurde, ist aber ziemlich offensichtlich.
    Natürlich auch wegen der cleveren Aktion von Zambrano..

  7. #217
    Erfahrener Benutzer Avatar von SubComandante
    Registriert seit
    07.12.2004
    Ort
    /bin/weg
    Beiträge
    6.349

    Standard

    Zitat Zitat von footbâle Beitrag anzeigen
    Dass das Spiel vom 1:1 bis zum 1:3 nicht unbedingt besser wurde, ist aber ziemlich offensichtlich.
    Natürlich auch wegen der cleveren Aktion von Zambrano..
    Zambranos Gelb-Rote war der definitive Anfang vom Ende.

  8. #218
    Erfahrener Benutzer Avatar von Tsunami
    Registriert seit
    09.01.2005
    Beiträge
    5.079

    Standard

    Zitat Zitat von footbâle Beitrag anzeigen
    Dass das Spiel vom 1:1 bis zum 1:3 nicht unbedingt besser wurde, ist aber ziemlich offensichtlich.
    Natürlich auch wegen der cleveren Aktion von Zambrano..
    In der Tat: besser wurde es definitiv nicht. Irgendwie beschleicht mich das Gefühl, dass es auch dann nicht besser geworden wäre, hätte Zambrano seinen Ellbogen unter Kontrolle gehabt.

  9. #219
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    19.04.2011
    Beiträge
    3.114

    Standard

    der FCB ist sang und klanglos untergegangen und hat nur wegen Omlin nicht nochmals 7:1 oder ähnlich hoch verloren.
    aber lasst uns doch etwas mehr über den pöhsen kommentator vom Teleclub oder dem unfähigen Schiri, der also wirklich nur gegen Basel bzw. für YB gepfifen hat, reden. Das wäre spannend und zielführend.

  10. #220
    Erfahrener Benutzer Avatar von harry99
    Registriert seit
    12.04.2008
    Ort
    Solothurn
    Beiträge
    1.447

    Standard

    Zitat Zitat von Tsunami Beitrag anzeigen
    Ich sah zu keiner Sekunde als hätten wir uns geschont. AUch hat MK die nach seiner Meinung die besten 11 auf den Kunstrasen geschickt. Wir gaben wirklich alles. So gesehen hast du den Klassenunterschied effektiv gesehen.
    Wechsel Balanta / Zuffi: ok, man kann diskutieren, ob er FF hätte rausnehmen sollen. Aber wir waren genau gleich chancenlos: mit oder ohne Zuffi.
    wir konnten mit dem 3 mann pressing ueberhaupt nie das spiel aufziehen.....auf paar positionenn waren wir klar schlechter besetzt al die berner....hoffe wir gewinnen in ner woche da in bern...ich geh schauen...
    FC BASEL FOREVER

  11. #221
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    15.07.2005
    Beiträge
    446

    Standard

    Was sagt uns die Niederlage nun?

    Wir haben über lange Strecken mitgehalten und dann doch verdient und deutlich verloren.

    Einerseits sah ich wieder ein YB, das nicht unschlagbar ist und mich nicht wirklich überzeugt. Da werden viele Bälle auf gut Glück nach vorne oder von der Seite in die Mitte geschlagen. Und wenn Schiedsrichter nicht vor Ehrfurcht vor YB erstarren, dann wird das konsequente auf den Mann Spielen bei gegnerischem Ballbesitz nicht durchgelassen. Aber was YB sehr gut und viel besser macht als wir: Jeder, wirklich jeder bemüht sich, den Ball sofort weiter zu spielen, viele rennen sofort nach vorne in Stellung, viele setzen sofort nach, wenn einer einen langen Pass oder einen Schuss loslässt, deshalb gewinnen sie auch die Abpraller. Da hat den YB-Spielern einer eingebläut, dass das Spiel immer nach vorne gehen muss, zum gegnerischen Tor, und zwar sofort, Dann finden auch die weitgehend blind oder einfach nicht gut geschlagenen Bälle einen eigenen Abnehmenr.

    Unser Spiel ist gepflegter, hat mehr Varianten, bietet zum Teil sehr schöne Spielzüge (die von YB einfach konsequent mit Fouls unterbunden wurden). Aber es ist viel zu langsam. Bei uns wird offenbar jedem eingebläut, vorsichtig zu sein und schon vor dem Ballverlust wieder an die Defensive zu denken. Deshalb werden oft Spieler, die nach vorne preschen oder vorne etwas versuchen, alleingelassen, sie erhalten keine Hilfe, weil die andern den Ballverlust schon vorwegnehmen und abzusichern versuchen (mit zweifelhaftem Erfolg, sehr schön zu sehen beim zweiten Gegentor). Wir haben durchaus nicht die schwächeren Spieler, oft im Gegenteil - aber die Einstellung, die Taktik stimmt nicht. Sie ist auf die Vermeidung von Fehlern konzentriert, der Ballführende ist der arme Hund, weil zuwenig Mitspieler in Stellung laufen (oft nur einer oder keiner), der Fokus ist nicht auf das gegnerische Tor gerichtet.

    Dazu kommt natürlich, verständlicherweise in dieser Saison, dass YB vor Selbstvertrauen strotzt und wir vor Zweifeln.

    Unser Team ist fähig, in der Schweizer Liga alle zu schlagen ausser ein YB in Form. Aber international und gegen ein YB, das seine Form und sein Selbstvertrauen behalten kann, sind wir chancenlos. Wenn es darum geht, die eigenen Grenzen zu überwinden, gegen Grössere die Entscheidung zu erzwingen, kann man das nicht mit Sicherheitsfussball.

    Die Grundideen Kollers sind nicht auf der Höhe des aktuellen Fussballs. Dass ihm der Mut fehlt, zeigt sich in der Aufstellung und in den zögerlichen Auswechslungen, Ich befürchte, dass wir in internationalen Ausscheidungen mit ihm wenig Chancen haben werden. Das ist der entscheidende Unterschied zu Wicky.

    Und beispielshaft ist das an Frei zu sehen. Offenbar ist er der Lieblingsspieler von Koller. Aber ich habe den Eindruck, dass wir mit ihm nicht weiterkommen, auf dem braven und leicht resignativen Stil sitzenbleiben, den er oft verkörpert.

  12. #222
    Erfahrener Benutzer Avatar von Pusher
    Registriert seit
    22.12.2004
    Ort
    Basel
    Beiträge
    2.285

    Standard

    Zitat Zitat von Tschum Beitrag anzeigen
    Was sagt uns die Niederlage nun?

    Wir haben über lange Strecken mitgehalten und dann doch verdient und deutlich verloren.

    Einerseits sah ich wieder ein YB, das nicht unschlagbar ist und mich nicht wirklich überzeugt. Da werden viele Bälle auf gut Glück nach vorne oder von der Seite in die Mitte geschlagen. Und wenn Schiedsrichter nicht vor Ehrfurcht vor YB erstarren, dann wird das konsequente auf den Mann Spielen bei gegnerischem Ballbesitz nicht durchgelassen. Aber was YB sehr gut und viel besser macht als wir: Jeder, wirklich jeder bemüht sich, den Ball sofort weiter zu spielen, viele rennen sofort nach vorne in Stellung, viele setzen sofort nach, wenn einer einen langen Pass oder einen Schuss loslässt, deshalb gewinnen sie auch die Abpraller. Da hat den YB-Spielern einer eingebläut, dass das Spiel immer nach vorne gehen muss, zum gegnerischen Tor, und zwar sofort, Dann finden auch die weitgehend blind oder einfach nicht gut geschlagenen Bälle einen eigenen Abnehmenr.

    Unser Spiel ist gepflegter, hat mehr Varianten, bietet zum Teil sehr schöne Spielzüge (die von YB einfach konsequent mit Fouls unterbunden wurden). Aber es ist viel zu langsam. Bei uns wird offenbar jedem eingebläut, vorsichtig zu sein und schon vor dem Ballverlust wieder an die Defensive zu denken. Deshalb werden oft Spieler, die nach vorne preschen oder vorne etwas versuchen, alleingelassen, sie erhalten keine Hilfe, weil die andern den Ballverlust schon vorwegnehmen und abzusichern versuchen (mit zweifelhaftem Erfolg, sehr schön zu sehen beim zweiten Gegentor). Wir haben durchaus nicht die schwächeren Spieler, oft im Gegenteil - aber die Einstellung, die Taktik stimmt nicht. Sie ist auf die Vermeidung von Fehlern konzentriert, der Ballführende ist der arme Hund, weil zuwenig Mitspieler in Stellung laufen (oft nur einer oder keiner), der Fokus ist nicht auf das gegnerische Tor gerichtet.

    Dazu kommt natürlich, verständlicherweise in dieser Saison, dass YB vor Selbstvertrauen strotzt und wir vor Zweifeln.

    Unser Team ist fähig, in der Schweizer Liga alle zu schlagen ausser ein YB in Form. Aber international und gegen ein YB, das seine Form und sein Selbstvertrauen behalten kann, sind wir chancenlos. Wenn es darum geht, die eigenen Grenzen zu überwinden, gegen Grössere die Entscheidung zu erzwingen, kann man das nicht mit Sicherheitsfussball.

    Die Grundideen Kollers sind nicht auf der Höhe des aktuellen Fussballs. Dass ihm der Mut fehlt, zeigt sich in der Aufstellung und in den zögerlichen Auswechslungen, Ich befürchte, dass wir in internationalen Ausscheidungen mit ihm wenig Chancen haben werden. Das ist der entscheidende Unterschied zu Wicky.

    Und beispielshaft ist das an Frei zu sehen. Offenbar ist er der Lieblingsspieler von Koller. Aber ich habe den Eindruck, dass wir mit ihm nicht weiterkommen, auf dem braven und leicht resignativen Stil sitzenbleiben, den er oft verkörpert.
    Sehr gut beschrieben. YB steht für Powerfussball mit aktivem Pressing, schnellem Umschalten, physisch starke Stürmer und Verteidiger. Dies ist der Hütter-Stil der immer noch gepflegt wird, und YB hat dafür das Spielermaterial. Basel KANN so eine Strategie gar nicht spielen, wenn der schnellste Spieler Albin Ajeti oder Riveros ist. Kollers Taktik war bereits in der Austria-Nati gepflegter Spielaufbau mit Kurzpassspiel, und aktives Verteidigen wo sich jeder Spieler andauern mitbewegen muss. Das ist gut und Recht wenn man dazu die Spieler hat, e.g. einen ballsicheren Spielmacher, treffsichere Stürmer (da es nicht viele Chancen gibt) und Spieler die präzis passen und flanken können. Der FCB hat momentan in dieser Hinsicht einfach nur durchschnittliches Spielermaterial, zusammen mit einem talentierten Torhüter und ein, zwei Spieler mit ein wenig internationaler Klasse macht das Rang 2 in der Super League. International reicht das für den damaligen UI Cup und der FCB würde in der jetzigen Form in der EL und CL Kanonenfutter sein, mehr nicht.

    Mit der jetzigen Vereinsleitung muss man sich auf Jahre des Durchschnitts einrichten, da mache ich mir nichts vor. Erfolg kommt nur mit gezielten Investitionen, Risiko und fundierten sportlichen Entscheidungen. Ich glaube nicht dass alle 3 Aspekte mit der aktuellen Vereinsleitung in den nächsten 5-8 Jahren wieder alle zusammenkommen werden.

  13. #223
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    07.12.2004
    Beiträge
    1.971

    Standard

    Zitat Zitat von rhybrugg Beitrag anzeigen
    der FCB ist sang und klanglos untergegangen und hat nur wegen Omlin nicht nochmals 7:1 oder ähnlich hoch verloren.
    aber lasst uns doch etwas mehr über den pöhsen kommentator vom Teleclub oder dem unfähigen Schiri, der also wirklich nur gegen Basel bzw. für YB gepfifen hat, reden. Das wäre spannend und zielführend.
    Statt sich drüber ufzrege über was sich anderi in däm Forum (zurächt) unterhalte, kasch jo öppis anders drzue Bitrage. Was dir mit däm Post aber leider nit glunge isch. Oder isch di Bitrag jetzt zielfiehrend und spannend?

  14. #224
    Erfahrener Benutzer Avatar von Schambbediss
    Registriert seit
    19.10.2015
    Beiträge
    3.051

    Standard

    YB ist praktisch die 1:1 kopie zu uns im 2002 als wir GC ablösten als nummer 1 im schweizer fussball. der weg zum titel wird auch nächste saison nur über bern gehen.
    MSNK - Die Bewegung des löblichen Mannes!

    MSNK Member Präsi

  15. #225
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    22.07.2012
    Beiträge
    3.501

    Standard

    Zitat Zitat von fcbblog.ch Beitrag anzeigen
    Au Zambrano e mehr als lächerliche Transfer... Wieso dä überhaupt spielt weme nägst saison nüm ufen setzt isch unverständlich.
    Lächerliche Transfer? Zambrano bringt genau die physische Stärke sowie Kopfballstärke. Einige Male gegen Nsame und Hoarau sauber dagegen gehalten. Klar unnötiger Platzverweis aber wenn man seine bisherigen Spiele nüchtern betrachtet ist eine Verpflichtung wünschenswert

  16. #226
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    22.07.2012
    Beiträge
    3.501

    Standard

    Zitat Zitat von soap Beitrag anzeigen
    einfach um welten schlechter in allen belangen - so viele eingenfehler
    Auf der anderen Seite steht auch ein Gegner der auf mehreren Positionen überlegend ist. Sieht man auch in der Tabelle. Spielt YB sein gewohntes Spiel hat jede Mannschaft Probleme. Ohne Omlin Suchy und Zambrano hätte es wieder ein 1:7 gegeben.

  17. #227
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    19.03.2005
    Beiträge
    15.078

    Standard

    Zitat Zitat von SubComandante Beitrag anzeigen
    Zambranos Gelb-Rote war der definitive Anfang vom Ende.

    Aber es wurde zeit dass entlich1spieler dieses "drecksspiel" der berner mitmachte, dass der dann "erwischt" wurde ist pech

    Zambrano hätte sich am Mittwoch eh ausgeruht jetzt kann er dies "offiziell"

  18. #228
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    22.07.2012
    Beiträge
    3.501

    Standard

    Zitat Zitat von Pro Sportchef bim FCB Beitrag anzeigen
    Mein letzter Stand: Man möchte sich punktuell verbessern, evt. Und Suchy scheint kein so wichtiger Eckpfeiler der neuen Saison zu sein.
    Suchy kein wichtiger Eckpfeiler? Suchy hätte mit seinen bisherigen starken Vorstellungen einen Vertrag verdient. Schlimmstenfalls mit den selben Konditionen! Da würde man definitiv an der falschen Stelle sparen.

  19. #229
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    19.03.2005
    Beiträge
    15.078

    Standard

    Zitat Zitat von rhybrugg Beitrag anzeigen
    der FCB ist sang und klanglos untergegangen und hat nur wegen Omlin nicht nochmals 7:1 oder ähnlich hoch verloren.
    aber lasst uns doch etwas mehr über den pöhsen kommentator vom Teleclub oder dem unfähigen Schiri, der also wirklich nur gegen Basel bzw. für YB gepfifen hat, reden. Das wäre spannend und zielführend.

    Blöde saich
    Der schiri war scheisse, jedes jammern und reklamieren von einem berner wurde sofort wargenommen

    Diese niederlage sollte unserem präsi vor augen führen
    Was seine sparpläne im nächsten jahr bringen könnten, den werdegang von GC

    Die vorstellung Cömert und Balanta als ersatz kaiser in der IV
    Erzeugen schweissperlen auf der stirn

  20. #230
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    19.03.2005
    Beiträge
    15.078

    Standard

    Zitat Zitat von Tsunami Beitrag anzeigen
    Eine solche Analyse ist wohl nur möglich mit einer 3-fach rot-blauen Brille auf der Nase.

    Nein hat er nicht die 3-fach rot-blaue brille, aber du fühlst dich wohl in deinem es ist alles scheisse modus

  21. #231
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    19.03.2005
    Beiträge
    15.078

    Standard

    Zitat Zitat von drkohler Beitrag anzeigen
    Nein, direkt Rot wäre hier an der Stelle richtig. Der Ellbogenschlag war sowas von absichtlich.
    Zum Glück sehe ich erst die zweite Halbzeit. Das ist ja unterirdisch, wie YB physisch und technisch überlegen ist. Hoffentlich gehen einigen Leuten langsam die Augen auf, wie schlecht der FcB tatsächlich ist (im Vergleich zu YB). Sobald ein Gegner ernst macht ist vom FcB nichts mehr, aber auch gar nichts mehr zu sehen.
    Und diese Flasche Pedretta, meine Fresse. Da wird dauernd auf Riveros herumgehackt, aber dieser Pedretta ist sowas von kampfuntauglich.

    Und für die tätlichkeit an Zambrano nach dem foul? Dafür kriegt man den tapferkeitspreis? Oder wie?
    Sorry hier drehen wieder einige am rad
    Hätte auch lieber gewonnen
    Geändert von tanner (12.05.2019 um 22:41 Uhr)

  22. #232
    Erfahrener Benutzer Avatar von Koch
    Registriert seit
    17.04.2011
    Ort
    Region Bodensee
    Beiträge
    350

    Standard

    Mein Gott was für ein Auftritt. Mir ist es scheissegal jedes Wochenende stundenlang im Zug zu sitzen, für den FCB machen wir das gern. Aber der Auftitt heute war so lustlos und lächerlich das man sich als Fan verarscht vorkommt. Habe Fertig
    Geändert von Koch (12.05.2019 um 22:27 Uhr)
    Hinterfragt nichts - glaubt alles!

  23. #233
    Erfahrener Benutzer Avatar von SubComandante
    Registriert seit
    07.12.2004
    Ort
    /bin/weg
    Beiträge
    6.349

    Standard

    Zitat Zitat von tanner Beitrag anzeigen
    Nein hat er nicht die 3-fach rot-blaue brille, aber du fühlst dich wohl in deinem es ist alles scheisse modus
    Genauso wie harry Riveros regelmässig runtermacht, ist es bei Tschum und Koller. Wobei, ganz unrecht hat er ja nicht immer...

  24. #234
    Erfahrener Benutzer Avatar von harry99
    Registriert seit
    12.04.2008
    Ort
    Solothurn
    Beiträge
    1.447

    Standard

    Zitat Zitat von SubComandante Beitrag anzeigen
    Genauso wie harry Riveros regelmässig runtermacht, ist es bei Tschum und Koller. Wobei, ganz unrecht hat er ja nicht immer...
    jetzt hab ich mich so zurückgehalten....:-) Aber die neue Saison wirds zeigen.
    FC BASEL FOREVER

  25. #235
    Erfahrener Benutzer Avatar von SubComandante
    Registriert seit
    07.12.2004
    Ort
    /bin/weg
    Beiträge
    6.349

    Standard

    Zitat Zitat von harry99 Beitrag anzeigen
    jetzt hab ich mich so zurückgehalten....:-) Aber die neue Saison wirds zeigen.
    Defensiv Zanni. Offensiv durchwegs ansprechend.

  26. #236
    Erfahrener Benutzer Avatar von Yazid
    Registriert seit
    11.07.2006
    Beiträge
    3.164

    Standard

    Zitat Zitat von SubComandante Beitrag anzeigen
    Defensiv Zanni. Offensiv durchwegs ansprechend.
    In einem 3-5-2, also mit 3 IV, die hinten absichern, wäre er mit seinen Puncherqualitäten noch interessant.

  27. #237
    Erfahrener Benutzer Avatar von Yazid
    Registriert seit
    11.07.2006
    Beiträge
    3.164

    Standard

    YB hat uns zeitweise regelrecht überrollt, aber das konnte man auch ahnen... Der Fussball, den die Berner spielen, ist jedoch einfach nichts für mich. Power, Physis, schnelle Konter etc. in Ehren, ist aber nicht meins, wenn wirklich alles darauf basiert.

    Unser Spiel gefällt mir da um Welten besser, auch wenn es zugegebenermassen noch am gewissen Etwas fehlt, damit wir entgegenhalten können. Ich denke da z.B an den hier drin oft kritisierten Kasami, der im MF, z.B anstelle vom zum Teil apathischen Frei, die nötige Dynamik bringen und damit die anderen mitziehen könnte.

    Hoffentlich merkt man jetzt dafür (mal abgesehen von der Problematik Finanzen), dass im Sommer gehandelt werden muss.

  28. #238
    Erfahrener Benutzer Avatar von footbâle
    Registriert seit
    18.12.2004
    Beiträge
    5.279

    Standard

    Zitat Zitat von dany_basel Beitrag anzeigen
    Habe ich gleich nach dem Schlusspfiff getan, es war ein graus.
    Hab's mir jetzt auch noch angehört. Wirklich unter aller Sau. Das ist einfach nur zum Erbrechen schlechter Journalismus, was Wyler da abgeliefert hat. Aber sowas ist 1. nicht strafbar und 2. nicht unser grösstes Problem. Vielleicht gibt's ja irgend einen beim TC der noch schnallt dass Fans einer involvierten Mannschaft auf die Tribünen gehören und nicht an die Mikrofone von Bezahlsendern.

    PS. Du bist ja auch noch ein 04er Jahrgang. 41 Beiträge in 15 Jahren.. das nenne ich mal vornehme Zurückhaltung

  29. #239
    Erfahrener Benutzer Avatar von MistahG
    Registriert seit
    28.12.2004
    Beiträge
    2.718

    Standard

    Zitat Zitat von Sacchi1 Beitrag anzeigen
    Ich meine es steht 1:0 für den FCB. Soweit so gut. Aber wenn YB am Ball ist habe ich das Gefühl, dass ein TGV unterwegs ist. Wenn der FCB am Ball ist wirkt das wie der 14er ins Joggeli...oder benötige ich doch eine neue Brille?!
    Zitat Zitat von Chrisixx Beitrag anzeigen
    Muss das anders sein beim FCB? Spielen doch schon seit gefühlten 5 Jahren mit dieser Geschwindigkeit. Einer der wenigen Ausnahmen waren die CL Spiele unter Wicky.
    ja, wicky hatte die richtigen ideen, hatte aber anscheinend zuwenig zugriff auf die mannschaft...

    Zitat Zitat von Käppelijoch Beitrag anzeigen
    Ist doch tiptop dieses Spiel. Da sieht man, dass man im Sommer nicht total untätig sein darf.
    ja. das ist wohl wahr... aber ich bin der meinung, mann muss die spielphilosophie anpassen, so schlecht ist unser spielermaterial nicht... nur vorne braucht es mehr speed...

    Zitat Zitat von Fabrice Henry Beitrag anzeigen
    Hätte auch noch höher ausfallen können, Omlin der beste Spieler von Rotblau. Knackpunkt war der Platzverweis, aber auch mit elf Mann konnten wir den Bernern nicht viel entgegensetzen, vor allem physisch aber auch spielerisch waren sie eine Klasse besser. Ist vielleicht nicht schlecht, so weiß man, dass es definitiv noch nicht reicht und man in der Sommerpause noch härter an sich arbeiten muss. Zambrano sollten wir behalten, ein ausgezeichneter Verteidiger, er bringt auch eine gewisse Robustheit aufs Feld.
    Mund abputzen und nächsten Sonntag den Cup nach Basel holen.
    kann man so stehen lassen...

    Zitat Zitat von komposchti Beitrag anzeigen
    'Topteam' isch viilicht s'falsche Wort, aber kompetitiv gnueg stargg, ums mit YB uffnäh z'könne, trifft's eher, das sait dr Pipi stetig immer wyyder...... Drumm bestoht jo au kei Bedarf uff die neu Saison hi noch z'bessere, wie me hett könne kürzlich in dr Zytig lääse.
    vom spielermaterial her, gebe ich ihm garnicht so unrecht... aber unser fussball ist scheisse..., man ist mit wicky in die richtige richtung gegangen, dann hat man, weil er doch nicht der richige mann war, wieder zurückgekrebst und nun spielen wir wieder einen antiquierten fussball...

    Zitat Zitat von Tschum Beitrag anzeigen
    Was sagt uns die Niederlage nun?

    Wir haben über lange Strecken mitgehalten und dann doch verdient und deutlich verloren. 4 minuten in HZ eins und etwa 8min. in HZ2 finde ich nicht wirklich lange...

    Einerseits sah ich wieder ein YB, das nicht unschlagbar ist und mich nicht wirklich überzeugt. Da werden viele Bälle auf gut Glück nach vorne oder von der Seite in die Mitte geschlagen. Und wenn Schiedsrichter nicht vor Ehrfurcht vor YB erstarren, dann wird das konsequente auf den Mann Spielen bei gegnerischem Ballbesitz nicht durchgelassen. Aber was YB sehr gut und viel besser macht als wir: Jeder, wirklich jeder bemüht sich, den Ball sofort weiter zu spielen, viele rennen sofort nach vorne in Stellung, viele setzen sofort nach, wenn einer einen langen Pass oder einen Schuss loslässt, deshalb gewinnen sie auch die Abpraller. Da hat den YB-Spielern einer eingebläut, dass das Spiel immer nach vorne gehen muss, zum gegnerischen Tor, und zwar sofort, Dann finden auch die weitgehend blind oder einfach nicht gut geschlagenen Bälle einen eigenen Abnehmenr.

    Unser Spiel ist gepflegter, hat mehr Varianten, bietet zum Teil sehr schöne Spielzüge (die von YB einfach konsequent mit Fouls unterbunden wurden). Aber es ist viel zu langsam. Bei uns wird offenbar jedem eingebläut, vorsichtig zu sein und schon vor dem Ballverlust wieder an die Defensive zu denken. Deshalb werden oft Spieler, die nach vorne preschen oder vorne etwas versuchen, alleingelassen, sie erhalten keine Hilfe, weil die andern den Ballverlust schon vorwegnehmen und abzusichern versuchen (mit zweifelhaftem Erfolg, sehr schön zu sehen beim zweiten Gegentor). Wir haben durchaus nicht die schwächeren Spieler, oft im Gegenteil - aber die Einstellung, die Taktik stimmt nicht. Sie ist auf die Vermeidung von Fehlern konzentriert, der Ballführende ist der arme Hund, weil zuwenig Mitspieler in Stellung laufen (oft nur einer oder keiner), der Fokus ist nicht auf das gegnerische Tor gerichtet.

    Dazu kommt natürlich, verständlicherweise in dieser Saison, dass YB vor Selbstvertrauen strotzt und wir vor Zweifeln.

    Unser Team ist fähig, in der Schweizer Liga alle zu schlagen ausser ein YB in Form. Aber international und gegen ein YB, das seine Form und sein Selbstvertrauen behalten kann, sind wir chancenlos. Wenn es darum geht, die eigenen Grenzen zu überwinden, gegen Grössere die Entscheidung zu erzwingen, kann man das nicht mit Sicherheitsfussball.

    Die Grundideen Kollers sind nicht auf der Höhe des aktuellen Fussballs. Dass ihm der Mut fehlt, zeigt sich in der Aufstellung und in den zögerlichen Auswechslungen, Ich befürchte, dass wir in internationalen Ausscheidungen mit ihm wenig Chancen haben werden. Das ist der entscheidende Unterschied zu Wicky.

    Und beispielshaft ist das an Frei zu sehen. Offenbar ist er der Lieblingsspieler von Koller. Aber ich habe den Eindruck, dass wir mit ihm nicht weiterkommen, auf dem braven und leicht resignativen Stil sitzenbleiben, den er oft verkörpert.
    würde ich so unterschreiben, ausser das rot markierte....

    Zitat Zitat von Pusher Beitrag anzeigen
    Sehr gut beschrieben. YB steht für Powerfussball mit aktivem Pressing, schnellem Umschalten, physisch starke Stürmer und Verteidiger. Dies ist der Hütter-Stil der immer noch gepflegt wird, und YB hat dafür das Spielermaterial. Basel KANN so eine Strategie gar nicht spielen, wenn der schnellste Spieler Albin Ajeti oder Riveros ist. Kollers Taktik war bereits in der Austria-Nati gepflegter Spielaufbau mit Kurzpassspiel, und aktives Verteidigen wo sich jeder Spieler andauern mitbewegen muss. Das ist gut und Recht wenn man dazu die Spieler hat, e.g. einen ballsicheren Spielmacher, treffsichere Stürmer (da es nicht viele Chancen gibt) und Spieler die präzis passen und flanken können. Der FCB hat momentan in dieser Hinsicht einfach nur durchschnittliches Spielermaterial, zusammen mit einem talentierten Torhüter und ein, zwei Spieler mit ein wenig internationaler Klasse macht das Rang 2 in der Super League. International reicht das für den damaligen UI Cup und der FCB würde in der jetzigen Form in der EL und CL Kanonenfutter sein, mehr nicht.

    Mit der jetzigen Vereinsleitung muss man sich auf Jahre des Durchschnitts einrichten, da mache ich mir nichts vor. Erfolg kommt nur mit gezielten Investitionen, Risiko und fundierten sportlichen Entscheidungen. Ich glaube nicht dass alle 3 Aspekte mit der aktuellen Vereinsleitung in den nächsten 5-8 Jahren wieder alle zusammenkommen werden.
    beim fettgedruckten bin ich nicht einverstanden. wir hätten die spieler schon... offensiv wwürde das dann so aussehen

    hinten ist ja klar... dann ersetzen wir mal die YB spieler auf ihren positionen
    sow (kuz, zuffi) aebischer (xhaka, balanta, frei)
    fassnacht (bua, oberlin, okafor) schick (zhegrova, okafor, kalulu)
    nsame (oberlin) hoarau (ajeti, RvW)

    das hätte alles, sofern wir die tugenden, die YB stark machen, auch verinnerlichen würden...

    Zitat Zitat von Yazid Beitrag anzeigen
    YB hat uns zeitweise regelrecht überrollt, aber das konnte man auch ahnen... Der Fussball, den die Berner spielen, ist jedoch einfach nichts für mich. Power, Physis, schnelle Konter etc. in Ehren, ist aber nicht meins, wenn wirklich alles darauf basiert.

    Unser Spiel gefällt mir da um Welten besser, auch wenn es zugegebenermassen noch am gewissen Etwas fehlt, damit wir entgegenhalten können. Ich denke da z.B an den hier drin oft kritisierten Kasami, der im MF, z.B anstelle vom zum Teil apathischen Frei, die nötige Dynamik bringen und damit die anderen mitziehen könnte.

    Hoffentlich merkt man jetzt dafür (mal abgesehen von der Problematik Finanzen), dass im Sommer gehandelt werden muss.
    mir gefällt der YB fussball sehr, und er ist imho genau das, was heute den fussball ausmacht, und was ich sehen will... nicht umsonst sind auch fast alle diese tugenden und diese art von fussball bei fast allen CL und EL halbfinalisten zu finden... sogar chelsea ist vom mourinho style abgekommen...

    fazit von heute für mich: das zurückkrebsen von wickys ideen zum biederen koller hat uns zwar stabilisiert, aber es muss dringed etwas passieren, dass wir, trotz der fortschritte, nicht den anschluss an YB endgültig verlieren... und zwar muss koller seine ideen auffrischen. ich hoffe, er kann attraktiveren fussball spielen lassen....

  30. #240
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    14.08.2014
    Beiträge
    251

    Standard

    Zitat Zitat von MistahG Beitrag anzeigen
    .. und zwar muss Koller seine ideen auffrischen. ich hoffe, er kann attraktiveren fussball spielen lassen....
    Wie soll das gehen? Es fehlt jegliches Kreativelement. Seit dem Abgang Delgados ist Keiner mehr da, der das Heft in die Hand nehmen kann im Mittelfeld (Kuz evtl. schon, aber der scheint sowas von unbeliebt bei Allen). Koller macht das, was er mit den Ueberresten eines grossen FcBs machen kann: Versuchen hinten dicht zu machen und Vorne soll's der Fussballgott richten. Für Attraktionen fehlt das Material, völlig.

    Wenn man sich die Finanzen ansieht, dann wird es in den nächsten 3-4 Jahren keine Titel geben, weil einfach Sparen angesagt wird, koste es was es will. Und zwar sparen subito bei dem horrenden Geldverschleiss. Da werden wohl etliche Trainer zittern, und die Frauenmannschaft wird zu Permanentlosveräuferinnen umgeschult werden. Jetzt muss man auch die "Alten" durchfüttern (da wird keiner auf 30-50% Grundlohn verzichten) bis man die Fehlinvestitionen (Widmer, Frei, Oberlin, Kuz etc) los wird. Auch ein halbes YB wird zu stark sein in den nächsten Jahren.

    Kann das jetzige Management wieder eine Aufwärtsspirale ansetzen wie HH damals? Mit einem Krämer am Ruder, der Dividende sehen will, und Gerede von "jungen eigenen Spielern" sehe ich da nicht wirklich Land.

Seite 8 von 10 ErsteErste ... 678910 LetzteLetzte

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •