Seite 9 von 9 ErsteErste ... 789
Ergebnis 241 bis 269 von 269

Thema: FCB : GCZ (Sa. 13.04.2019 19:00)

  1. #241
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    19.04.2011
    Beiträge
    2.672

    Standard

    Zitat Zitat von Quo Beitrag anzeigen
    So ist das nun mal mit "Prozessen" Zuerst die Abwehr stabilisieren, dann vermehrt Ballbesitz, schliesslich mehr Druck auf den gegner ausüben und ab nächster Saison: mehr Varianten im Angriffsspiel!
    Du gehst von Stabilität aus.
    Leitung, Trainer, Spieler wechseln jedoch ständig. Auf das muss der Verein ausgerichtet sein. Nicht zuerst 2 Jahre stabilisieren und dann mal das Tore-Schiessen üben oder "Varianten im Angriffspiel". Das sind einfach Basics welche ein Profi draufhaben sollte. Die Nuancen die sollten trainiert werden müssen. Aber nicht das Annehmen oder Schlagen eines Passes.

  2. #242
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    07.12.2004
    Beiträge
    1.929

    Standard

    Meiner Meinung fehlt uns vor allem im phyisischen Bereich etwas. Ajeti ist gut und noch jung, aber er kann sich einfach (noch?) zu wenig durchsetzen. Wolf ist ebenfalls immer für ein Tor gut und kämpft und rackert viel für die Mannschaft. Es fehlt aber ein Brecher wie es beispielsweise Janko einer war. Einer der mal die Gegenspieler wegdrücken kann. Dazu fehlt und ein Kopfball-"Monster" der auch mal einen Eckball reinköpfeln kann. Hier muss zwingend was gemacht werden. Dazu muss die Situation mit Campo überdacht werden. Entweder mann setzt jetzt voll auf ihn als 10ner und lässt ihn spielen. Oder man handelt auch hier und holt Verstärkung um Kreativität in unseren Angriff zu bringen. Auf den Flügeln sind wir mit Stocker, Zhegrowa (oder so ähnlich), Bua und Okafor gut besetzt. Verschenkt werden kann Kalulu.
    Geändert von BS-Supporter (15.04.2019 um 10:20 Uhr)

  3. #243
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    19.04.2011
    Beiträge
    2.672

    Standard

    Zitat Zitat von BS-Supporter Beitrag anzeigen
    Meiner Meinung fehlt uns vor allem im phyisischen Bereich etwas. Ajeti ist gut und noch jung, aber er kann sich einfach (noch?) zu wenig durchsetzen. Wolf ist ebenfalls immer für ein Tor gut und kämpft und rackert viel für die Mannschaft. Es fehlt aber ein Brecher wie es beispielsweise Janko einer war. Einer der mal die Gegenspieler wegdrücken kann. Dazu fehlt und ein Kopfball-"Monster" der auch mal einen Eckball reinköpfeln kann. Hier muss zwingend was gemacht werden. Dazu muss die Situation mit Campo überdacht werden. Entweder mann setzt jetzt voll auf ihn als 10ner und lässt ihn spielen. Oder man handelt auch hier und holt Verstärkung um Kreativität in unseren Angriff zu bringen. Auf den Flügeln sind wir mit Stocker, Zhegrowa (oder so ähnlich), Bua und Okafor gut besetzt. Verschenkt werden kann Kalulu.
    Sturm:
    * Ajeti: braucht noch einen Sturmpartner
    * RvW: reicht nicht, dafür dass er der Königstransfer ist

    Mittelfeld:
    * Campo: ein tolles Goal reicht nicht

    Flügel:
    * Bua ist verletzungsanfällig. Licht und Schatten wechseln sich bei ihm leider schnell ab.
    * Stocker: wird sicher nicht schneller, hat nach all der Zeit in welcher er wieder beim FCB zurück ist nicht wirklich bewiesen, dass er der Spieler ist den wir brauchen. Auch wenn seine letzten Spiele da wieder etwas Hoffnung aufkommen lassen.
    * Zhegrowa: sieht vielversprechend aus, als Söldner dürfte er aber schnell wieder weg sein, wenn ein Angebot kommt
    * Okafor: sieht vielversprechend aus, auch wenn die letzten Spiele grad nicht so glücklich waren.
    * Kalulu: zeigt bis jetzt vor allem warum es in FR nicht geklappt hat

    Soviel Qualität für die Zukunft ist da nicht vorhanden.

  4. #244
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    06.04.2008
    Beiträge
    2.361

    Standard

    Zitat Zitat von Quo Beitrag anzeigen
    So ist das nun mal mit "Prozessen" Zuerst die Abwehr stabilisieren, dann vermehrt Ballbesitz, schliesslich mehr Druck auf den gegner ausüben und ab nächster Saison: mehr Varianten im Angriffsspiel!
    Nur so vonwegen stabilisieren usw.: Der FCB ist in der Liga noch immer exakt auf dem Punkteschnitt der letzten Saison unter Wicky (1,93 vs. 1,92...). Ich wünsche mir ja auch, dass man variantenreicher wird vorne, aber ob sich der Fussball unter Koller jemals ändern wird? Daran zweifle ich momentan noch.

    Hier mal ein Zitat von damals nach der Zeit bei Bochum, als scheinbar hauptsächlich die Wut der Fans dessen Rauswurf quasi erzwungen hat.
    Zitat Zitat von Vfl-Fan
    Es ging immer nur um den von Koller zu verantwortenden seelenlosen Schlafwagenfußball.
    ...na? Kleines Déjà-vu? Und dies gut 10 Jahre später.

    Natürlich muss man auch dazu sagen, dass es unter Herrlich erstmal auch nicht besser wurde. Wobei einige ja manche Leistungen dieser Saison noch immer RW ankreiden, also wäre das in diesem Fall auch so gewesen... Es ist zwar wahr, dass wir hinten wieder etwas sicherer stehen, aber wohl auch deshalb, weil mittlerweile wohl 7-8 statt nur knapp die Hälfte der Liga rausgefunden hat, dass man mit hinten reinstehen am leichtesten zu Punkten gegen uns kommt. Und dann bleibt halt noch die Frage, wie viel mehr in den Spielern überhaupt steckt. Bin diesbezüglich schon skeptisch, ob das wirklich nach diesem 1-2-3-Schritte Prinzip einfach wieder in die richtige Richtung geht, zu hoffen bleibt es natürlich.

  5. #245
    Erfahrener Benutzer Avatar von Yazid
    Registriert seit
    11.07.2006
    Beiträge
    2.680

    Standard

    Zitat Zitat von rhybrugg Beitrag anzeigen
    Sturm:
    * Ajeti: braucht noch einen Sturmpartner
    * RvW: reicht nicht, dafür dass er der Königstransfer ist

    Mittelfeld:
    * Campo: ein tolles Goal reicht nicht

    Flügel:
    * Bua ist verletzungsanfällig. Licht und Schatten wechseln sich bei ihm leider schnell ab.
    * Stocker: wird sicher nicht schneller, hat nach all der Zeit in welcher er wieder beim FCB zurück ist nicht wirklich bewiesen, dass er der Spieler ist den wir brauchen. Auch wenn seine letzten Spiele da wieder etwas Hoffnung aufkommen lassen.
    * Zhegrowa: sieht vielversprechend aus, als Söldner dürfte er aber schnell wieder weg sein, wenn ein Angebot kommt
    * Okafor: sieht vielversprechend aus, auch wenn die letzten Spiele grad nicht so glücklich waren.
    * Kalulu: zeigt bis jetzt vor allem warum es in FR nicht geklappt hat

    Soviel Qualität für die Zukunft ist da nicht vorhanden.
    Gehe bez. RvW, Campo und Verletzungsanfälligkeit von Bua mit dir einig.

    Zhegrowa und Okafor haben wir schon mal zwei, auf die man zählen kann (dass der junge Kosovare vielleicht bald mal weg, gehört zum Geschäft). Stocker kommt langsam wieder, deswegen gehört er auch zum Kreis der Stammelfkandidaten.
    Kalulu würde ich, da es eh um nichts mehr geht, noch 2-3 Mal in die Startaufstellung nehmen. Falls es weiterhin nicht funktionieren sollte, bitte wieder (versuchen zu) verkaufen.

    Aus diesem Grund hätte ich nebst einem richtigen 9er vorne allenfalls noch einen à la Junior (Lugano), den man wenn nötig auch auf dem Flügel aufstellen kann. Sollte man sich von Bua trennen, müsste man einen Ersatz holen.

  6. #246
    Erfahrener Benutzer Avatar von Pro Sportchef bim FCB
    Registriert seit
    28.01.2006
    Ort
    Im Exil (Bern)
    Beiträge
    4.707

    Standard

    Zitat Zitat von SubComandante Beitrag anzeigen
    Wenn man über Koller redet, sollte man sich immer nochmals anschauen, in welchem hoffnungslosen Zustand die Mannschaft Anfangs Saison war. Koller hat seine Zeit gebraucht. Aber der FCB ist nun defensiv stabil, setzt den Gegner früh unter Druck und hat viel Ballbesitz. Was noch etwas fehlt ist die offensive Variablität. Ich bin auch kein Koller Fan. Das liegt auch daran, weil er damals beim Erzfeind Trainer war zu einer Zeit, als ein Derby noch ganz anders abging. Aber es ist halt so: die Mannschaft ist nun stabil. Darauf kann man für die nächste Saison aufbauen. Es gibt noch viel zu tun. Auch bezüglich Transfers braucht es noch punktuelle Veränderungen.
    Die defensive Stabilität liegt meiner Meinung nach mehr an Suchy als am Trainer. Mit dessen Rückkehr wurde es gleich besser, ordentlicher hinten.
    Ich lasse mir meine Meinung nicht durch Fakten kaputt machen!

  7. #247
    Erfahrener Benutzer Avatar von Yazid
    Registriert seit
    11.07.2006
    Beiträge
    2.680

    Standard

    Zitat Zitat von Pro Sportchef bim FCB Beitrag anzeigen
    Die defensive Stabilität liegt meiner Meinung nach mehr an Suchy als am Trainer. Mit dessen Rückkehr wurde es gleich besser, ordentlicher hinten.
    Auch unter einem ZZ oder Guardiola als Trainer wäre unsere Abwehr logischerweise besser mit Suchy als ohne bzw. mit Frei oder Xhaka in der IV... Aber auch vor Suchys Rückkehr konnte man ein verbessertes Abwehrverhalten feststellen, somit hat Koller sicher auch einen Anteil daran.

  8. #248
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    27.03.2013
    Beiträge
    1.236

    Standard

    Zitat Zitat von Heavy Beitrag anzeigen
    34 Torschüsse in einem Spiel ist Saisonrekord...
    Wäre noch interessant zu erfahren, was bei Statistikern alles unter 'Torschuss' fällt.

    Meine Schätzung:
    es waren 34 geplante / angedachte Torschüsse. Aufs Tor kam höchstens die Hälfte (wenn überhaupt), ein grosser Teil ging drüber.

  9. #249
    Erfahrener Benutzer Avatar von Yazid
    Registriert seit
    11.07.2006
    Beiträge
    2.680

    Standard

    Zitat Zitat von blauetomate Beitrag anzeigen
    Wäre noch interessant zu erfahren, was bei Statistikern alles unter 'Torschuss' fällt.

    Meine Schätzung:
    es waren 34 geplante / angedachte Torschüsse. Aufs Tor kam höchstens die Hälfte (wenn überhaupt), ein grosser Teil ging drüber.
    M.E. zählen schon die effektiven Schüsse, aber aufs Tor kamen gemäss Statistik lediglich deren acht...

  10. #250
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    08.10.2014
    Beiträge
    218

    Standard

    Zitat Zitat von blauetomate Beitrag anzeigen
    Wäre noch interessant zu erfahren, was bei Statistikern alles unter 'Torschuss' fällt.

    Meine Schätzung:
    es waren 34 geplante / angedachte Torschüsse. Aufs Tor kam höchstens die Hälfte (wenn überhaupt), ein grosser Teil ging drüber.
    Wichtig wären sowieso nur die Schüsse aufs Tor aus dem Strafraum heraus. Die ganzen Weitschüsse sind eher gering zu gewichten.
    Streller raus.

  11. #251
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    06.04.2008
    Beiträge
    2.361

    Standard

    Als Torschüsse werden offensichtliche Abschlüsse aufs Tor in die Statistik verbucht. Ob diese dabei von weit, nah, links, rechts, hoch, tief kommen oder wo sie letztendlich landen, ist nicht erheblich.... Die Schüsse aufs Tor werden separat gezählt und sind oft nicht weiter als mit einer Klammer gekennzeichnet. Z.b. 11 (4) = 11 Abschlüsse total, davon 4 aufs Tor.

    Zitat Zitat von B.Richterstatter Beitrag anzeigen
    Wichtig wären sowieso nur die Schüsse aufs Tor aus dem Strafraum heraus. Die ganzen Weitschüsse sind eher gering zu gewichten.
    Und davon gabs in letzter Zeit so viele oder was? Dabei wäre doch genau dies ein sehr probates Mittel gegen diese ewigen tiefstehenden Gegner. Nur haben wir fast niemanden, der sich mal ein Herz fasst.

  12. #252
    Erfahrener Benutzer Avatar von Yazid
    Registriert seit
    11.07.2006
    Beiträge
    2.680

    Standard

    Zitat Zitat von Rey2 Beitrag anzeigen
    Und davon gabs in letzter Zeit so viele oder was? Dabei wäre doch genau dies ein sehr probates Mittel gegen diese ewigen tiefstehenden Gegner. Nur haben wir fast niemanden, der sich mal ein Herz fasst.
    Tatsächlich, obwohl wir eigentlich einige gute Schützen hätten (Xhaka, Frei, Zuffi, Kuz und aus der zweiten Reihe Cömert).

  13. #253
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    06.04.2008
    Beiträge
    2.361

    Standard

    Zitat Zitat von Yazid Beitrag anzeigen
    Tatsächlich, obwohl wir eigentlich einige gute Schützen hätten (Xhaka, Frei, Zuffi, Kuz und aus der zweiten Reihe Cömert).
    Haben sie alle schon bewiesen, ja. Auch Campo kann sowas... Wirken aber irgendwie auch alle noch so ohne Selbstbewusstsein. Am ehesten noch Xhaka, ders regelmässig versucht. Und dann den tiefstehenden Gegner noch tiefer zur Grundlinie drängen, fehlt mir auch.

  14. #254
    Erfahrener Benutzer Avatar von Yazid
    Registriert seit
    11.07.2006
    Beiträge
    2.680

    Standard

    Zitat Zitat von Rey2 Beitrag anzeigen
    Und dann den tiefstehenden Gegner noch tiefer zur Grundlinie drängen, fehlt mir auch.
    Auch das hat m.E. mit mangelndem Selbstvertrauen zu tun. Die Angst, damit in einen Konter zu laufen, wie es letzten Herbst immer wieder passierte, ist wahrscheinlich noch (zu) präsent...

  15. #255
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    04.05.2011
    Beiträge
    1.787

    Standard

    Zitat Zitat von Brummler-1952 Beitrag anzeigen
    Hierfür bräuchte er aber Spieler, welche wissen, wo des Gegners Kiste steht und mindestens einer, welcher ansatzweise befähigt wäre, eine anständige Flanke in den 16er zu bringen!
    Zitat Zitat von Onkel Tom Beitrag anzeigen

    5-mio-mann Widmer ist nicht gerade ein flankenkönig, geschweige denn ein flankengott...
    und dann gabs bis letzten Freitag noch jemand, der mir weiss machen wollte, Widmer mit seinen tollen 7 Asissts sei einer der Besten Flankengeber.. Jaja


    Zitat Zitat von lpforlive Beitrag anzeigen
    Wie lang wollt ihr diese Scheisse noch bringen?

    Streller hat bis jetzt einiges richtig gemacht in der Rückrunde (Fitnesstrainer, Zhegrova, Kuz) und seine Anfängerfehler vorerst beseitigt.
    ...
    Schaltet mal eurer Hirn ein bevor ihr mit 0815-Stammtischbashing auf den FCB einschlägt
    Top, danke...

    Wir hatten gestern viele Eckbälle, aber wenigstens waren es nicht immer die gleichen.
    Mal kurz, oft mittig, manchmal kurzer Pfosten, manchmal 2. Pfosten.
    Es ist doch erstaunlich, dass wir in den letzten Spielen gefährlicher nach Eckbällen wurden, als das noch vor Monaten der Fall war.
    EMBOLO <3

    Zitat Zitat von Granit Xhaka
    Xhaka spielt trotz Bänderriss
    «Ich heisse nicht umsonst Granit!»
    Zitat Zitat von BloodMagic Beitrag anzeigen
    ... wer einen Spieler des FCB auspfeift ist definitiv kein FCB Fan - wer bewusst die Mannschaft und deren Spieler mit solchen Aktionen schwächt soll bitte in Zukunft nicht mehr ins Stadion kommen!

  16. #256
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    19.03.2006
    Beiträge
    9.022

    Standard

    Zitat Zitat von LordTamtam Beitrag anzeigen
    und dann gabs bis letzten Freitag noch jemand, der mir weiss machen wollte, Widmer mit seinen tollen 7 Asissts sei einer der Besten Flankengeber.. Jaja
    Die beste Quote hat Kevin Bua; Silvana Widmer und Albian Ajeti liegen ungefähr gleichauf.
    http://www.sfl.ch/statistik-archiv/s...ieler/assists/

  17. #257
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    19.04.2011
    Beiträge
    2.672

    Standard

    Zitat Zitat von LordTamtam Beitrag anzeigen
    und dann gabs bis letzten Freitag noch jemand, der mir weiss machen wollte, Widmer mit seinen tollen 7 Asissts sei einer der Besten Flankengeber.. Jaja




    Top, danke...

    Wir hatten gestern viele Eckbälle, aber wenigstens waren es nicht immer die gleichen.
    Mal kurz, oft mittig, manchmal kurzer Pfosten, manchmal 2. Pfosten.
    Es ist doch erstaunlich, dass wir in den letzten Spielen gefährlicher nach Eckbällen wurden, als das noch vor Monaten der Fall war.
    Gibt es neuerdings Punkte für "gefährlich aber trotzdem nicht getroffen"? Oder für "nix geworden aber wenigstens abwechslungsreich".

    Bis jetzt hat YB 27 Tore mehr geschossen, wir gleichviel wie Thun. Ist einfach nicht gut genug für die Kosten dieses Teams.

  18. #258
    Erfahrener Benutzer Avatar von Yazid
    Registriert seit
    11.07.2006
    Beiträge
    2.680

    Standard

    Zitat Zitat von nobilissa Beitrag anzeigen
    Die beste Quote hat Kevin Bua; Silvana Widmer und Albian Ajeti liegen ungefähr gleichauf.
    http://www.sfl.ch/statistik-archiv/s...ieler/assists/
    Wobei bei Ajeti zu beachten ist, dass es relativ viele Teileinsätze waren.

    Solche Statistiken sollte man eh im Verhältnis der gespielten Minuten und nicht der Einsätze führen.

  19. #259
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    04.05.2011
    Beiträge
    1.787

    Standard

    Zitat Zitat von rhybrugg Beitrag anzeigen
    Gibt es neuerdings Punkte für "gefährlich aber trotzdem nicht getroffen"? Oder für "nix geworden aber wenigstens abwechslungsreich".

    Bis jetzt hat YB 27 Tore mehr geschossen, wir gleichviel wie Thun. Ist einfach nicht gut genug für die Kosten dieses Teams.
    ich weiss nicht was ihr alle rumheult... die Saison ist seit der Schmach in Bern gelaufen. Seither geht es nur aufwärts also bleibt mal am Boden
    EMBOLO <3

    Zitat Zitat von Granit Xhaka
    Xhaka spielt trotz Bänderriss
    «Ich heisse nicht umsonst Granit!»
    Zitat Zitat von BloodMagic Beitrag anzeigen
    ... wer einen Spieler des FCB auspfeift ist definitiv kein FCB Fan - wer bewusst die Mannschaft und deren Spieler mit solchen Aktionen schwächt soll bitte in Zukunft nicht mehr ins Stadion kommen!

  20. #260
    Erfahrener Benutzer Avatar von MistahG
    Registriert seit
    28.12.2004
    Beiträge
    2.613

    Standard

    Zitat Zitat von tanner Beitrag anzeigen
    Sousa hat mit seinem bäumleinwechsledich spielchen nur 1 erreicht, er gute spieler schlecht gemacht, verunsichert und zermürbt, mehr auch nicht
    Dass er meister wurde verdeckt nur all die anderen "menschlichen" wie sportlichen mängel. = cupfinal im joggeli 0:3 gegen sion!!!!!!!

    Immer die selben ja sager? Es gab in in den letzten 5 spielen mehr personal wechsel wie gut waren fürs spiel
    sälte sone seich gläse. sousa het alli spiiler besser gmacht, bim cupfinal isch die halbi mannschaft mitem kopf scho wäg gsi.

    es isch gliich, wär spiilt, solang das sone langwiiler fuessball blibt, stimmt öbbis nid...

    Zitat Zitat von Tee Beitrag anzeigen
    Schwachsinn. Man schaut ein Spiel an (Cupfinal) und schliesst darauf auf die ganze Saison. Beim Cupfinal war Sousa schon weg.. Dementsprechend ging es in die Hose.
    genau

    Zitat Zitat von Käppelijoch Beitrag anzeigen
    Es braucht ein Kopfballmonster, welches auch mal einen unschön reinwürgen resp. mal eine hohe Flanke/Eckball nur alleine mit seiner schieren Grösse verwertet und so gerade in solch einem Spiel als Dosenöffner funktioniert.
    es braucht vorallem ein moderneres spiel, mehr bewegung, d.h. in die schnittstellen laufen zb., mehr überzahl schaffen, mehr speed, mehr variablität... so wie mes zb. bi bayern gege düdo gseh het...

    Zitat Zitat von Yazid Beitrag anzeigen
    Auch das hat m.E. mit mangelndem Selbstvertrauen zu tun. Die Angst, damit in einen Konter zu laufen, wie es letzten Herbst immer wieder passierte, ist wahrscheinlich noch (zu) präsent...
    jo, das ka si. das isch aber denn e dringendi ufgoob, das winner-gen wider anezkriege...
    Geändert von MistahG (15.04.2019 um 16:07 Uhr)

  21. #261
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    22.04.2011
    Beiträge
    3.969

    Standard

    Zitat Zitat von rhybrugg Beitrag anzeigen
    Du gehst von Stabilität aus.
    Leitung, Trainer, Spieler wechseln jedoch ständig. Auf das muss der Verein ausgerichtet sein. Nicht zuerst 2 Jahre stabilisieren und dann mal das Tore-Schiessen üben oder "Varianten im Angriffspiel". Das sind einfach Basics welche ein Profi draufhaben sollte. Die Nuancen die sollten trainiert werden müssen. Aber nicht das Annehmen oder Schlagen eines Passes.
    Ich rede nicht von einem 2-Jahresplan, sondern von der Ära Koller. Ich bin ganz gewiss kein Fan von Koller und würde mir wünschen, dass er etwas mutiger wäre, ABER: Seit er da ist, hat die Anzahl Gegentore klar abgenommen (also hat er die Abwehr stabilisiert), hat der Ballbesitz wieder klar zugenommen (Auch wenn man sich damit noch nichts kaufen kann, ist es doch eine Masseinheit für eine gewisse Dominanz, die wir unter Wicky verloren) und vereinzelt wird versucht mit Pressing zu spielen (was auch auf eine deutlich verbesserte Fitness hindeutet). Das sind für mich gute Ansätze nach 8 Monaten Arbeit. Das schnelle Umschalten (wie es z.B. im Spiel gegen den FCZ zu beobachten war) sollte jetzt einfach noch häufiger zu sehen sein und natürlich ein paar Varianten für das Angriffsspiel. Vielleicht ist Koller dafür tatsächlich nicht der geeignete Trainer, aber ich befürchte, ein erneuter Trainerwechsel würde die allmählich stabilisierte Mannschaft wieder verunsichern.

  22. #262
    Erfahrener Benutzer Avatar von MistahG
    Registriert seit
    28.12.2004
    Beiträge
    2.613

    Standard

    Zitat Zitat von Quo Beitrag anzeigen
    Ich rede nicht von einem 2-Jahresplan, sondern von der Ära Koller. Ich bin ganz gewiss kein Fan von Koller und würde mir wünschen, dass er etwas mutiger wäre, ABER: Seit er da ist, hat die Anzahl Gegentore klar abgenommen (also hat er die Abwehr stabilisiert), hat der Ballbesitz wieder klar zugenommen (Auch wenn man sich damit noch nichts kaufen kann, ist es doch eine Masseinheit für eine gewisse Dominanz, die wir unter Wicky verloren) und vereinzelt wird versucht mit Pressing zu spielen (was auch auf eine deutlich verbesserte Fitness hindeutet). Das sind für mich gute Ansätze nach 8 Monaten Arbeit. Das schnelle Umschalten (wie es z.B. im Spiel gegen den FCZ zu beobachten war) sollte jetzt einfach noch häufiger zu sehen sein und natürlich ein paar Varianten für das Angriffsspiel. Vielleicht ist Koller dafür tatsächlich nicht der geeignete Trainer, aber ich befürchte, ein erneuter Trainerwechsel würde die allmählich stabilisierte Mannschaft wieder verunsichern.
    meine hoffnung ist ja, dass er sich von hinten nach vorne arbeitet... und es halt nun bis zum saisonbeginn dauert, bis das in allen reihen stimmt... aber es ist mehr ein hoffen, als ein glauben. aber sicher ist jetzt noch nicht die zeit, sich schon von koller zu trennen... man sollte auf jeden fall schauen, dass er zwei bis drei zuzüge tätigen kann und dann schauen, wie sich die saison entwickelt. aber nächste saison muss noch eine schippe drauf, das ist aber wohl allen klar.

  23. #263
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    08.10.2014
    Beiträge
    218

    Standard

    Zitat Zitat von Rey2 Beitrag anzeigen
    Und davon gabs in letzter Zeit so viele oder was? Dabei wäre doch genau dies ein sehr probates Mittel gegen diese ewigen tiefstehenden Gegner. Nur haben wir fast niemanden, der sich mal ein Herz fasst.
    Eben nicht. Und ohne gibts halt auch weniger Tore. Ist ja logisch.
    Streller raus.

  24. #264
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    19.03.2005
    Beiträge
    14.647

    Standard

    Zitat Zitat von Quo Beitrag anzeigen
    Ich rede nicht von einem 2-Jahresplan, sondern von der Ära Koller. Ich bin ganz gewiss kein Fan von Koller und würde mir wünschen, dass er etwas mutiger wäre, ABER: Seit er da ist, hat die Anzahl Gegentore klar abgenommen (also hat er die Abwehr stabilisiert), hat der Ballbesitz wieder klar zugenommen (Auch wenn man sich damit noch nichts kaufen kann, ist es doch eine Masseinheit für eine gewisse Dominanz, die wir unter Wicky verloren) und vereinzelt wird versucht mit Pressing zu spielen (was auch auf eine deutlich verbesserte Fitness hindeutet). Das sind für mich gute Ansätze nach 8 Monaten Arbeit. Das schnelle Umschalten (wie es z.B. im Spiel gegen den FCZ zu beobachten war) sollte jetzt einfach noch häufiger zu sehen sein und natürlich ein paar Varianten für das Angriffsspiel. Vielleicht ist Koller dafür tatsächlich nicht der geeignete Trainer, aber ich befürchte, ein erneuter Trainerwechsel würde die allmählich stabilisierte Mannschaft wieder verunsichern.

    Was du vergessen hast, den spielern muss man wieder das vertrauen in sie selber zurück geben
    Streller meinte gestern, dass die spieler lieber einen querpass mehr machen, aus angst ihr fehlzuspiel könnte einen konter auslösen, statt einfach mal zu schiessen
    Leute wie Okafor, Zuffi , Vale und Frei seien ja eigentlich dafür bekannt dies zu können

  25. #265
    Erfahrener Benutzer Avatar von Yazid
    Registriert seit
    11.07.2006
    Beiträge
    2.680

    Standard

    Bergamo ging es beim gestrigen 0:0 gegen Empoli (ab der 42. mit Oberlin) punkto Effizienz noch schlimmer als uns: 47 Torschüsse!

  26. #266
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    22.04.2011
    Beiträge
    3.969

    Standard

    Zitat Zitat von MistahG Beitrag anzeigen
    meine hoffnung ist ja, dass er sich von hinten nach vorne arbeitet... und es halt nun bis zum saisonbeginn dauert, bis das in allen reihen stimmt... aber es ist mehr ein hoffen, als ein glauben. aber sicher ist jetzt noch nicht die zeit, sich schon von koller zu trennen... man sollte auf jeden fall schauen, dass er zwei bis drei zuzüge tätigen kann und dann schauen, wie sich die saison entwickelt. aber nächste saison muss noch eine schippe drauf, das ist aber wohl allen klar.
    Es gibt sie tatsächlich, die Beiträge, wo wir uns einig sind!

  27. #267
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    22.04.2011
    Beiträge
    3.969

    Standard

    Zitat Zitat von tanner Beitrag anzeigen
    Was du vergessen hast, den spielern muss man wieder das vertrauen in sie selber zurück geben
    Streller meinte gestern, dass die spieler lieber einen querpass mehr machen, aus angst ihr fehlzuspiel könnte einen konter auslösen, statt einfach mal zu schiessen
    Leute wie Okafor, Zuffi , Vale und Frei seien ja eigentlich dafür bekannt dies zu können
    Das mit dem Selbstvertrauen ist sicher ein wichtiger Faktor, Während bei YB im Moment jeder einzelne Spieler vor Selbstvertrauen strotzt und Dinge riskiert, die nur gelingen, wenn es eh schon läuft, scheinen bei uns die meisten nach wie vor auf der Suche nach diesem Selbstvertrauen. Bei Vale konnte man beobachten, wie sein wichtiges Tor gegen Xamax ihm gehörig Aufschwung gab. Jetzt müssten einfach die anderen auch mal merken, dass man im Moment (mit Ausnahme des Cups) nicht mehr viel zu verlieren hat und sich deshalb durchaus auch mal etwas mehr Risiko zutrauen dürfte (gilt auch für den Trainer!). Sollte sich dieses Risiko auszahlen, könnte das den nötigen Schwung und das wichtige Selbstvertrauen für die neue Saison liefern.

  28. #268
    Erfahrener Benutzer Avatar von Tsunami
    Registriert seit
    09.01.2005
    Beiträge
    4.751

    Standard

    Zitat Zitat von Quo Beitrag anzeigen
    Ich rede nicht von einem 2-Jahresplan, sondern von der Ära Koller. Ich bin ganz gewiss kein Fan von Koller und würde mir wünschen, dass er etwas mutiger wäre, ABER: Seit er da ist, hat die Anzahl Gegentore klar abgenommen (also hat er die Abwehr stabilisiert), hat der Ballbesitz wieder klar zugenommen (Auch wenn man sich damit noch nichts kaufen kann, ist es doch eine Masseinheit für eine gewisse Dominanz, die wir unter Wicky verloren) und vereinzelt wird versucht mit Pressing zu spielen (was auch auf eine deutlich verbesserte Fitness hindeutet). Das sind für mich gute Ansätze nach 8 Monaten Arbeit. Das schnelle Umschalten (wie es z.B. im Spiel gegen den FCZ zu beobachten war) sollte jetzt einfach noch häufiger zu sehen sein und natürlich ein paar Varianten für das Angriffsspiel. Vielleicht ist Koller dafür tatsächlich nicht der geeignete Trainer, aber ich befürchte, ein erneuter Trainerwechsel würde die allmählich stabilisierte Mannschaft wieder verunsichern.
    Genau das! Weshalb denn mit 11 Nasen im und um den eigenen Strafraum bei einem Eckball des Gegners verteidigen? ER soll doch 1 - 2 Mann etwa auf Höhe der Mittellinie belassen für allfällige Gegenstösse.
    Das war wieder mal gegen Lugano ersichtlich.

  29. #269
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    22.02.2008
    Beiträge
    4.352

    Standard

    Zitat Zitat von Tsunami Beitrag anzeigen
    Genau das! Weshalb denn mit 11 Nasen im und um den eigenen Strafraum bei einem Eckball des Gegners verteidigen? ER soll doch 1 - 2 Mann etwa auf Höhe der Mittellinie belassen für allfällige Gegenstösse.
    Das war wieder mal gegen Lugano ersichtlich.
    Das sag ich scho lang. Bimene corner vom gegner 3 maa an dr mittelinie und scho hesch 5 gegner vo de zruggbindisch

Seite 9 von 9 ErsteErste ... 789

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •