Seite 5 von 7 ErsteErste ... 34567 LetzteLetzte
Ergebnis 121 bis 150 von 210

Thema: 14. Runde: 10.11.18 | Thun - Basel | 19 Uhr

  1. #121
    Erfahrener Benutzer Avatar von harry99
    Registriert seit
    12.04.2008
    Ort
    Solothurn
    Beiträge
    1.534

    Standard

    Zitat Zitat von SubComandante Beitrag anzeigen
    Ja, Fotzen. Man sollte die eigenen Spieler eigentlich nicht so nennen. Aber mir fällt ausser Omlin grad keiner ein, der das Blau-rote Emblem verdient hat. Gut, Bua noch. Der war im Desaster der 2. Halbzeit nicht dabei.
    Balanta fand ich heute der Beste....
    FC BASEL FOREVER

  2. #122
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    19.06.2014
    Ort
    Nordost
    Beiträge
    148

    Standard

    Zitat Zitat von lpforlive Beitrag anzeigen
    Schmeisst sofort RvW aus dem Kader! Jegliche Sympathie verspielt mit seiner Aktion vor der Kurve!! Frei Ajeti wollen die beschämende Vorstellung mit den Fans diskutieren und RvW zeigt gestikulierend tatsächlich an das die Beiden die Aussprache nicht machen sollen? Jetzt wissen wir wem den FCB egal ist und dies nach dieser peinlichen Auftritt.

    Verpiss dich

    Gesendet von meinem G8141 mit Tapatalk
    Ich habe die Aktion nicht gesehen, aber er hat doch recht. Dieses Diskutieren wenn es nicht läuft ist doch so lächerlich mehr als Phrasen kommen da nie ( von Frei sowieso nicht). Die Wut der Fans wird man nur mit guten Leistungen auf dem Platz besänftigen können, war schon immer so, reden bringt da nix.

    Ich sehe zwar eigentlich genug Potential in der Mannschaft um mit YB mithalten zu können aber irgendwas stimmt einfach nicht mit den Spielern im mentalen Bereich.

  3. #123
    Erfahrener Benutzer Avatar von footbâle
    Registriert seit
    18.12.2004
    Beiträge
    5.641

    Standard

    Zitat Zitat von Tsunami Beitrag anzeigen
    Wieso? Er macht genau so den Schiri Hauptverantwortlich für die Niederlage wie einige Forumuser.
    Aber man macht es sich wie YB einfach und schiebt die Schuld einfach dem Schiri in die Schuhe anstatt die Leistung in HZ 2 ernsthaft zu hinterfragen.
    So ein Scheiss. Die Refs zu kritisieren bedeutet doch nicht gleichzeitig, die Mannschaft zu loben. Das waren einfach zwei spielentscheidende Szenen, die zu unseren Ungunsten entschieden wurden. Darf man ganz nüchtern so festhalten. Dass die Mannschaft ja trotzdem noch 5 Tore schiessen und damit das Spiel hätte gewinnen können, steht ausser Frage.

    Ist alles ganz einfach. Wir machen vorne zu wenig Tore aus unseren Chancen und wir haben die schlechteste Abwehr der Liga, trotz dem starken Omlin. So kann man kaum ganz vorne mitspielen. Im übrigen sind Oberlin und die Lulus keine brauchbaren Verpflichtungen. Alles wie gehabt. Keine neuen Erkenntnisse.

  4. #124
    Erfahrener Benutzer Avatar von Schambbediss
    Registriert seit
    19.10.2015
    Beiträge
    3.320

    Standard

    Zitat Zitat von Gauer Beitrag anzeigen
    Ich sehe zwar eigentlich genug Potential in der Mannschaft um mit YB mithalten zu können aber irgendwas stimmt einfach nicht mit den Spielern im mentalen Bereich.
    unterschrieb i so.
    MSNK - Die Bewegung des löblichen Mannes!

    MSNK Member Präsi

  5. #125
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    17.08.2013
    Beiträge
    177

    Standard

    Zitat Zitat von ZUGLO Beitrag anzeigen
    Schiri hin oder her ,wenn man 2:0 führt sollte man den Sack zumachen.
    Das beisst sich irgendwie.

    Wenn du 0:2 führst, das 1:2 fälschlicherweise gegeben wird und das vermeintliche 1:3 nicht, dann wirds schwer. Man kann nicht immer 4 Tore schiessen. Und bei 28 Treffern nach 14 Spieltagen sind wir definitiv keine Tormaschinerie. Also bin ich mit „Schiri hin oder her“ nicht ganz einverstanden...

  6. #126
    Erfahrener Benutzer Avatar von footbâle
    Registriert seit
    18.12.2004
    Beiträge
    5.641

    Standard

    Zitat Zitat von alpha industries Beitrag anzeigen
    Das beisst sich irgendwie.

    Wenn du 0:2 führst, das 1:2 fälschlicherweise gegeben wird und das vermeintliche 1:3 nicht, dann wirds schwer. Man kann nicht immer 4 Tore schiessen. Und bei 28 Treffern nach 14 Spieltagen sind wir definitiv keine Tormaschinerie. Also bin ich mit „Schiri hin oder her“ nicht ganz einverstanden...
    Genau.

  7. #127
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    27.06.2013
    Beiträge
    351

    Standard

    Mit emm Taktikfux King Muri an dr Sitelinie wär eso e liederligs Debakel nie im Läbe meglich gsi.

  8. #128
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    22.07.2012
    Beiträge
    3.760

    Standard

    Zum Spiel
    Erste Halbzeit effizient und konterstark auch dank einigen Fehler der Thuner. Flügelzange gefiel auch mit Laufbereitschaft und dauernd anspielbar. Dann völlig unnötig vor der Pause das Gegentor.

    Zweite Hälfte dagegen ein erschreckend schwacher FCB! Schlimmer als in Bern als man naiv nach vorne ging. Heute wurde man dagegen richtiggehend erdrückt im eigenen Sechszehner! Immens viele Fehler laden den Gegner ein und die linke Seite mit Riveros, Oberlin und später mit Petretta eklatant schlecht. Jeder Angriff und Gegentor entstand auf dieser Seite.

    Völlig unverständlich die Einwechslung von Stolperlin! Der spielt seit Wochen und Monaten einen Scheiss zusammen aber darf trotzdem weiter wursteln. Verschenkt diesen Typen das wird nichts mehr mit ihm. Da sitzt mit Kalulu und Stocker bessere Spieler zur Verfügung. Und was ist eigentlich mit Okafor?? Dieser Wechsel machte das Flügelspiel tot.

    Die eklatante Schwäche in der Defensive und Kondition wurde heute einmal mehr gnadenlos aufgezeigt. Zweite Halbzeit ist der FCB das schwächste Team der ganzen Liga! Bis zur Winterpause kann man nur noch beten das es einigermassen gut geht. Und die Körpersprache einiger Spieler während der zweiten Hälfte und nach dem Spiel alarmierend!

    Gesendet von meinem G8141 mit Tapatalk

  9. #129
    Erfahrener Benutzer Avatar von Mampfi
    Registriert seit
    23.04.2011
    Beiträge
    2.063

    Standard

    Zitat Zitat von tango Beitrag anzeigen
    Mit emm Taktikfux King Muri an dr Sitelinie wär eso e liederligs Debakel nie im Läbe meglich gsi.
    Hör doch auf mit diesem Tautikfuchs Muri, den wollte ich nie als FCB Trainer sehen und ich bin froh ist der weg. Aber Koller ist es leider auch nicht,vdrr nächste bitte...

  10. #130
    Erfahrener Benutzer Avatar von harry99
    Registriert seit
    12.04.2008
    Ort
    Solothurn
    Beiträge
    1.534

    Standard

    Zitat Zitat von lpforlive Beitrag anzeigen
    Zum Spiel
    Erste Halbzeit effizient und konterstark auch dank einigen Fehler der Thuner. Flügelzange gefiel auch mit Laufbereitschaft und dauernd anspielbar. Dann völlig unnötig vor der Pause das Gegentor.

    Zweite Hälfte dagegen ein erschreckend schwacher FCB! Schlimmer als in Bern als man naiv nach vorne ging. Heute wurde man dagegen richtiggehend erdrückt im eigenen Sechszehner! Immens viele Fehler laden den Gegner ein und die linke Seite mit Riveros, Oberlin und später mit Petretta eklatant schlecht. Jeder Angriff und Gegentor entstand auf dieser Seite.

    Völlig unverständlich die Einwechslung von Stolperlin! Der spielt seit Wochen und Monaten einen Scheiss zusammen aber darf trotzdem weiter wursteln. Verschenkt diesen Typen das wird nichts mehr mit ihm. Da sitzt mit Kalulu und Stocker bessere Spieler zur Verfügung. Und was ist eigentlich mit Okafor?? Dieser Wechsel machte das Flügelspiel tot.

    Die eklatante Schwäche in der Defensive und Kondition wurde heute einmal mehr gnadenlos aufgezeigt. Zweite Halbzeit ist der FCB das schwächste Team der ganzen Liga! Bis zur Winterpause kann man nur noch beten das es einigermassen gut geht. Und die Körpersprache einiger Spieler während der zweiten Hälfte und nach dem Spiel alarmierend!

    Gesendet von meinem G8141 mit Tapatalk

    Voll getroffen..100 Punkt
    FC BASEL FOREVER

  11. #131
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    19.03.2006
    Beiträge
    10.140

    Standard

    Gibt es Sachschäden in der Thuner Gästekabine ?

  12. #132
    Erfahrener Benutzer Avatar von Schambbediss
    Registriert seit
    19.10.2015
    Beiträge
    3.320

    Standard

    Zitat Zitat von nobilissa Beitrag anzeigen
    Gibt es Sachschäden in der Thuner Gästekabine ?
    Hüt zu daags macht me doch maximal in dr kabine uff em natel e böses smiley mit em #scheissschiri in sini insta-story...
    MSNK - Die Bewegung des löblichen Mannes!

    MSNK Member Präsi

  13. #133
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    01.09.2018
    Beiträge
    151

    Standard

    Zitat Zitat von nobilissa Beitrag anzeigen
    Gibt es Sachschäden in der Thuner Gästekabine ?
    auf jeden fall haben einige spieler momentan einen dachschaden, hoffentlich nur kurzzeitig.
    kann doch nicht sein, das ist das x-te spiel diese saison das eklatante mentale schwächen aufzeigt.

    auch sackschwach heute nebst dem schiri: koller.

  14. #134
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    08.10.2014
    Beiträge
    285

    Standard

    Zitat Zitat von alpha industries Beitrag anzeigen
    Das beisst sich irgendwie.

    Wenn du 0:2 führst, das 1:2 fälschlicherweise gegeben wird und das vermeintliche 1:3 nicht, dann wirds schwer. Man kann nicht immer 4 Tore schiessen. Und bei 28 Treffern nach 14 Spieltagen sind wir definitiv keine Tormaschinerie. Also bin ich mit „Schiri hin oder her“ nicht ganz einverstanden...
    Ausreden. Das 1:2 war sehr knapp. Dumm gelaufen für uns. Beim 1:3 auch. Aber am 2:2, dem 3:2 und dem 4:2 sowie der schwachen 2. Halbzeit und der löchrigen Abwehr ist nicht der Schiri schuld.

  15. #135
    Erfahrener Benutzer Avatar von Back in town
    Registriert seit
    09.10.2007
    Beiträge
    1.534

    Standard

    Zitat Zitat von DacoOfa Beitrag anzeigen
    Streller leicht angepisst vom schiri - aber fehler in den eigenen reihen suchen kommt ihm wohl nicht in den sinn
    Wieso sollte Streller auch jemals an sich zweifeln, wenn unser Hauptaktionär bei jeder Gelegenheit seine Super Arbeit über den grünen Klee lobt ? Zudem ist es ja auch nicht Strellers eigene Kohle, die da für utopische Experimente verplempert wird.
    Zum Spiel: Hab es nicht mal mehr im TV geschaut, weil mit die Lust komplett vergangen ist.

  16. #136
    Erfahrener Benutzer Avatar von Tsunami
    Registriert seit
    09.01.2005
    Beiträge
    5.161

    Standard

    Zitat Zitat von footbâle Beitrag anzeigen
    So ein Scheiss. Die Refs zu kritisieren bedeutet doch nicht gleichzeitig, die Mannschaft zu loben. Das waren einfach zwei spielentscheidende Szenen, die zu unseren Ungunsten entschieden wurden. Darf man ganz nüchtern so festhalten. Dass die Mannschaft ja trotzdem noch 5 Tore schiessen und damit das Spiel hätte gewinnen können, steht ausser Frage.

    Ist alles ganz einfach. Wir machen vorne zu wenig Tore aus unseren Chancen und wir haben die schlechteste Abwehr der Liga, trotz dem starken Omlin. So kann man kaum ganz vorne mitspielen. Im übrigen sind Oberlin und die Lulus keine brauchbaren Verpflichtungen. Alles wie gehabt. Keine neuen Erkenntnisse.
    Ich schreibe auch nirgends, dass jemand die Mannschaft lobt.

    Das mit dem Schiri ist Pech, aber sicher nicht Betrug, wie ein anderer User schrieb. Das erste Tor war knapp Offside. Der nicht gegebene Penalty gegen uns war da schon viel deutlicher.
    Beim nicht gegebenen Tor standen sogar drei (!!) Thun Spieler auf oder knapp hinter der Torlinie und nahmen so dem LR (geschickt ) die Sicht auf den Ball. Der LR, obwohl richtig positioniert, kann den Ball gar nicht richtig gesehen haben. Der Ball war etwa eine halbe Sekunde (?) ganz hinter der Torlinie.
    Das Problem hier war die nicht vorhandene Torlinientechnik, was ich schon vorher anmerkte.

    Und zum zweiten Teil deines Posts könnte ich höchstens noch drei Ausrufezeichen hinten dran setzen. Bei den missglückten Spieler-Verpflichtungen durch die aktuellen Führung würde ich es aber nicht nur bei Oberlin und die -lulus bewenden lassen...

  17. #137
    Erfahrener Benutzer Avatar von Tsunami
    Registriert seit
    09.01.2005
    Beiträge
    5.161

    Standard

    Zitat Zitat von B.Richterstatter Beitrag anzeigen
    Ausreden. Das 1:2 war sehr knapp. Dumm gelaufen für uns. Beim 1:3 auch. Aber am 2:2, dem 3:2 und dem 4:2 sowie der schwachen 2. Halbzeit und der löchrigen Abwehr ist nicht der Schiri schuld.
    Genau so!

  18. #138
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    14.08.2014
    Beiträge
    291

    Standard

    Zitat Zitat von Back in town Beitrag anzeigen
    Zum Spiel: Hab es nicht mal mehr im TV geschaut, weil mit die Lust komplett vergangen ist.
    Ich habe Dortmund gegen Bayern geschaut. Das war vom Allerfeinsten.
    Danach noch ein paar Minuten 2. Halbzeit, dann war und ist Schluss mit FcB für die nächsten Monate. Zuviele Leute auf dem Rasen und auf der Teppichetage taugen einfach nichts. Die Zeit werde ich mit mit Besserem verbringen, z.B. Wasser auf den Teppich kippen und schauen, wie er trocknet. Ist viel spannender als der FcB 2018/19.

  19. #139
    Erfahrener Benutzer Avatar von Käppelijoch
    Registriert seit
    08.10.2007
    Ort
    Dorpat
    Beiträge
    6.747

    Standard

    Wir sind im Moment eifach scheisse.
    Heusler.

    Alla sätt är bra utom de dåliga.

    "Zürich ist doppelt so gross wie der Wiener Zentralfriedhof - aber nur halb so lustig."

  20. #140
    Erfahrener Benutzer Avatar von #10
    Registriert seit
    31.05.2011
    Beiträge
    471

    Standard

    Zitat Zitat von B.Richterstatter Beitrag anzeigen
    Ausreden. Das 1:2 war sehr knapp. Dumm gelaufen für uns. Beim 1:3 auch. Aber am 2:2, dem 3:2 und dem 4:2 sowie der schwachen 2. Halbzeit und der löchrigen Abwehr ist nicht der Schiri schuld.
    Sie können es alle nicht besser ... Nicht mal die Ausreden sind gut.
    "Bei einem Fußballspiel verkompliziert sich allerdings alles durch die Anwesenheit der gegnerischen Mannschaft." Jean-Paul Sartre.
    (@forum since 2009)

  21. #141
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    19.03.2006
    Beiträge
    10.140

    Standard

    So im Allgemeinen: unsere gefallenen Helden haben es verlernt, mit Gegenwehr zu rechnen. Damit umgehen konnten sie schon vorher schlecht.

  22. #142
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    19.03.2006
    Beiträge
    10.140

    Standard

    Zitat Zitat von tango Beitrag anzeigen
    Mit emm Taktikfux King Muri an dr Sitelinie wär eso e liederligs Debakel nie im Läbe meglich gsi.
    In letzter Zeit mal einen Sion-Match unter der Leitung des Spaltpilzes und Individualförderungsverweigerers geguckt ?

  23. #143
    Erfahrener Benutzer Avatar von Onkel Tom
    Registriert seit
    18.04.2011
    Ort
    3. Hütte links
    Beiträge
    4.046

    Standard

    solange der Schiri nicht schlechter ist als die spieler, sollte man ihn nicht kritisieren.
    eine souveräne Mannschaft lässt es nicht zu, dass es überhaupt zu Szenen kommt, in welchen der Schiri Penalty pfeifen könnte.

    wir sind unglaublich schwach. defensive wird wohl die ganze saison mindestens 1 Tor kassieren, wobei ich dann allerdings jedes Mal froh wäre, wenn es bei nur einem Gegentor bleiben würde. Momentan kassieren wir im Schnitt 2 Tore pro Super-League-Spiel und haben tatsächlich am meisten Gegentore in der gesamten Liga erhalten!!! wer hätte so etwas je erwartet?

  24. #144
    Erfahrener Benutzer Avatar von Tsunami
    Registriert seit
    09.01.2005
    Beiträge
    5.161

    Standard

    Zitat Zitat von nobilissa Beitrag anzeigen
    So im Allgemeinen: unsere gefallenen Helden haben es verlernt, mit Gegenwehr zu rechnen. Damit umgehen konnten sie schon vorher schlecht.
    So viele "gefallene Helden" standen gestern jetzt auch nicht auf dem Platz. Die meisten hatten in den letzten 3 Jahren mit starker Gegenwehr zu tun: Omlin, Widmer, Cömert, Frei, Oberlin, RvW, Ajeti, Pululu. Eher haben sie es verlernt, in HZ 2 Gegenwehr zu leisten rsp. weiterhin Fussball zu spielen.

  25. #145
    Erfahrener Benutzer Avatar von Konter
    Registriert seit
    16.05.2014
    Beiträge
    4.098

    Standard

    Was zu denken gibt ist, dass der FCB praktisch in jedem Spiel wie die Feuerwehr loslegt, tolle Chancen herausspielt und meist das frühe Führungstor schiesst und meist auch noch nachlegt. Und dann läuft praktisch nichts mehr. Im letzten Monat hat man so 7 Punkte praktisch weggeschenkt. Und gegen Lugano zuletzt wären es fast 9 Punkte geworden.

    Aber eben statt diese Beobachtung zu machen und zu fragen, was falsch läuft bezüglich Physis oder Moral der Mannschaft (2 Bereiche, welche jeweils den eklatanten Leistungsabfall in HZ2 erklären könnten) holt man nach einer Niederlage fleissig den Streller- oder Führungsthread hervor um seinen Copy-Paste Beitrag ins Forum zu scheissen, den vermutlich mittlerweile auch die meisten führungskritischen Stimmen nur noch langweilt.

    Daher die Frage, um die Diskussion mal in eine etwas konstruktivere Richtung zu lenken. Woran liegt es, dass je länger ein Spiel dauert, der FCB in letzter Zeit als wie mehr Mühe bekundet? Ohne in letzter Zeit den Trainingsbetrieb besucht zu haben, würde ich mal einfach die Physis in Frage stellen. Ist der langjährige Nationaltrainer eventuell überfordert mit der Vorgabe, die Mannschaft jedes Wochenende auf ein hartes Spiel einzustellen?

    Man kann diesbezüglich auch beobachten, dass seit Wochen praktisch nicht rotiert wurde. Weshalb? Ist das restliche Kader wirklich derart schlecht? Zumindest Oberlin konnte gestern keine grosse Werbung in eigener Sache machen. Aber was ist mit Petretta, Kalulu, Pululu oder Okafor (ok war glaube ich auch zuletzt verletzt) besonders die letzteren haben mir in ihren Einsätzen ansatzweise gefallen. Was auch klar ist und in diese Analyse einfliesst, dass wir in den letzten Monaten zu viel verletzte Spieler des erweiterten Stammes haben. Ich hoffe mit der Rückkehr von Stocker, Suchy, und Campo sieht es bezüglich Rotationen wieder ein bisschen besser aus.

    Der andere Punkt, den ich angesprochen habe, ist die Moral der Mannschaft. Momentan fehlt der Mannschaft leider das Selbstverständnis, eine Führung ohne Gefahr über die Ziellinie zu bringen. Hat viel mit defensiver Stabilität zu tun, welche einfach nicht vorhanden ist. Und dann wird es auch schwierig mit dem Selbstverständnis auf den Platz zu gehen, kein Tor zu erhalten. Das ist nicht so einfach, dies wieder hinzubiegen. In aller erster Linie braucht es wieder mehr Erfolgserlebnisse und ich rede da nicht einfach von Siegen, sondern von deutlichen Siegen ohne Diskussion und Zittern am Schluss (am liebsten natürlich ohne Gegentor). Und dann braucht es viel Gespräche. Von Führungsspielern mit anderen Spielern und von Trainer zu Führungsspielern.

    Also meiner Meinung mach kann man noch viel machen, um sich zu verbessern, ohne auch nur einmal die Führung oder das Konzept zu erwähnen.
    Geändert von Konter (11.11.2018 um 09:39 Uhr)
    Nid füre Lohn, für d'Region

  26. #146
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    23.12.2015
    Beiträge
    264

    Standard

    Ich denke, die Besserung braucht Zeit. Nämlich bis zu diesem Zeitpunkt, in dem der FCB augrund der schlechten Leistungen derart angeschlagen ist, dass aus finanziellen Gründen die ganze Führungriege ausgewechselt werden muss und das ganze Unternehmen abspecken muss. Teure Spieler, die beim FCB nur noch abverdienen wollen, aber nichts mehr leisten (zb Kuzmanovic oder Stocker) kann sich der Verein dann zum Glück nicht mehr leisten. Die einzige Option, die dann dem FCB bleiben wird, ist junge hungrige Spieler zu verpflichten.

  27. #147
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    15.07.2005
    Beiträge
    509

    Standard

    [QUOTE=Konter;1694893] Woran liegt es, dass je länger ein Spiel dauert, der FCB in letzter Zeit als wie mehr Mühe bekundet?/QUOTE]

    Wir sehen eine verunsicherte Mannschaft, in der alle schlechter spielen, als sie es eigentlich können. Ihr gegenüber stand ein Thun, in der die meisten in der 2. Hälfte besser spielten, als sie es eigentlich können.

    Das ist typisch für den Fussball: Erfolg beflügelt, Misserfolg lähmt. Jetzt sind halt nach langer Zeit wieder einmal wir in dieser negativen Phase. Es konnte auch nicht erwartet werden, dass uns das auf Ewigkeit nie mehr passiert.

    Aber daneben sehe ich schon noch Gründe, weshalb es im Moment besonders trist aussieht.

    Am Schwierigsten ist die Geschichte der letzten erfolgreichen Jahre. Sie lastet auf den Spielern. Nicht vergeblich sagt man, es sei viel leichter, einen Titel zu erobernn als diesen Titel zu verteidigen. Die Erwartungen der Anhängerschaft und der Öffentlichkeit und des ganzen Clubs und vor allem der Spieler an sich selbst sind übertrieben hoch für die jetzige Situation und wirken sich lähmend aus. Die überrissene Kritik hier im Forum ist Ausdruck davon.

    Ich sehe aber auch die Trainer als Grund für das anhaltende Tief. Koller will Stabilität schaffen. Er lässt immer die Gleichen spielen, andere kommen höchstens in der Schlussphase zum Einsatz - so fehlen frische Ideen, frische Kraft, es fehlt letztlich an positiven Herausforderungen. Die Ausnahme sind Balanta und Xhaka, sie sind bezeichnenderweise diejenigen mit der meisten Energie.

    Koller verlangt Verbissenheit. Genau so sieht das Basler Spiel aus. Es fehlen Kreativität, Spielfreude, euphorische Phasen (wie sie Thun hatte). Die Trainer strahlen keine Begeisterung aus, sie vermitteln keinen Glauben an die Zukunft, sie scheinen der Mannschaft ausser Disziplin keine neuen Ideen zu vermitteln. Es fehlt an positiver Energie. Das sieht dann auch rasch nach mangelnder Fitness aus.

    Schliesslich sehe ich ein Problem in Fabian Frei. Er bringt auch im Mittelfeld keine defensive Qualität, er wartet nur auf Gelegenheiten, das Spiel nach vorne anzukurbeln (was er gestern gut gemacht hat). So spielt der FCB nur mit einem defensiven Mittelfeldspieler und die Verteidigung wirkt rasch überlastet.
    Geändert von Tschum (11.11.2018 um 10:23 Uhr)

  28. #148
    Erfahrener Benutzer Avatar von shady
    Registriert seit
    19.12.2004
    Beiträge
    1.896

    Standard

    Wieviele Tore hat dieser Sorgic gegen uns eigentlich schon geschossen? Gefühlt in jedem Spiel min 2Stk...
    declaravit iam mortuum vivere

  29. #149
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    09.12.2004
    Beiträge
    686

    Standard

    cömert, petretta, tauli, riveros sind vielleicht nette burschen, aber noch nie hatte der fcb soo schwache verteidiger im kader !

  30. #150
    Erfahrener Benutzer Avatar von faederli
    Registriert seit
    07.12.2004
    Beiträge
    682

    Standard

    In unserer Mannschaft hat es keinen Spieler mit Potenzial. Daher wird sich nichts verbessern. Es wird uns auch niemand die Versager Widmer, Oberlin Stocker abkaufen. Also bleiben hohe Löhne ung gebundene Finanzen. Tendenz unterecTabellenhälfte.
    ich will widder Fuessball gseh!!!

Seite 5 von 7 ErsteErste ... 34567 LetzteLetzte

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •