Umfrageergebnis anzeigen: Sind der Vorstand und das Konzept noch tragbar?

Teilnehmer
191. Sie dürfen bei dieser Umfrage nicht abstimmen
  • Ja

    52 27,23%
  • Nein

    139 72,77%
Seite 41 von 44 ErsteErste ... 313940414243 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1.201 bis 1.230 von 1293

Thema: Sind der Vorstand und das Konzept noch tragbar?

  1. #1201
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    11.12.2004
    Ort
    Birseck
    Beiträge
    1.812

    Standard

    Zitat Zitat von Doppelchnopf Beitrag anzeigen
    fcb.ch

    Ignacio Torreño Jarabo wird neuer Leiter der Athletikabteilung und Leistungsdiagnostik der 1. Mannschaft des FC Basel 1893. Der 42-jährige Spanier war bereits in der Spielzeit 2014/2015 in dieser Funktion sowie als Assistenztrainer für den FC Basel 1893 tätig. Er wird unterstützt von Luis Jesús Suárez Moreno-Arrones, der als Athletiktrainer zum FC Basel 1893 stösst.


    Athletikabteilung


    Der FC Basel 1893 verpflichtet mit Ignacio Torreño Jarabo und Luis Jesús Suárez Moreno-Arrones zwei ausgewiesene Experten auf dem Gebiet der Leistungsdiagnostik und der Athletik. Die beiden Spanier stossen am Montag, 7. Januar 2019, zum Trainerstab von Cheftrainer Marcel Koller.

    «Wir sind sehr glücklich, dass wir mit Ignacio Torreño Jarabo und Luis Jesús Suárez Moreno-Arrones zwei absolute Experten auf ihrem Gebiet gewinnen konnten, die über sehr viel Erfahrung verfügen», sagt Sportdirektor Marco Streller.

    Mit der Neuorganisation der Athletikabteilung und der Leistungsdiagnostik verlassen die bisherigen Trainerstaff-Mitglieder Michael Müller (Leiter Fitness/Leistungsdiagnostiker) und Mathieu Degrange (Konditionstrainer) den FCB. Daneben verlässt auch Thomas Häberli (Assistenztrainer/Spielerentwickler) nach fünfeinhalb Jahren im gegenseitigen Einvernehmen den Club, um sich neuen Herausforderungen zu widmen. Der FC Basel 1893 dankt allen drei für ihren Einsatz und ihr Engagement für Rotblau und wünscht ihnen für die Zukunft alles Gute.

    Ignacio Torreño Jarabo ist seit 2002 für zahlreiche Fussballclubs tätig. Er verfügt über einen Master-Abschluss in Sportwissenschaften und Sportperformance. 2017 erlangte er zudem seinen Doktortitel an der Universität Pablo de Olavide in Sevilla mit einer Arbeit zur Leistungsanalyse im professionellen Fussball. Ignacio Torreño war bereits in der Saison 2014/2015 unter dem damaligen Cheftrainer Paulo Sousa Verantwortlicher der Athletikabteilung sowie Assistenztrainer beim FC Basel 1893.

    Luis Jesús Suárez Moreno-Arrones studierte Sportwissenschaften an der Universidad Pablo de Olavide in Sevilla. Das Studium schloss er 2006 mit dem Master ab. 2011 promovierte er zum Thema «High Performance» im Leistungssport. Luis Jesús Suárez Moreno-Arrones ist seit vielen Jahren als Konditionstrainer für renommierte Sport- und Fussballclubs tätig.
    Mit diesen Transfers wurde an der richtigen Schraube gedreht. Ausgewiesene Fachleute.
    Für immer Rotblau - egal in welcher Liga

  2. #1202
    Erfahrener Benutzer Avatar von stacheldraht
    Registriert seit
    11.08.2008
    Ort
    4052
    Beiträge
    4.982

    Standard

    Zitat Zitat von tanner Beitrag anzeigen
    Das war der, welcher zur zeit beim FCB an krebs erkrankte und dann später einen offenen Brief erfasste welcher die tageswoche und der FCB veröffentlichten
    https://www.fcb.ch/de-CH/News/2016/0...-Nacho-Torreno
    Hier sein offener Brief bzw. seine Danksagung.

    Bin begeistert, dass diese beiden Fachmänner zurückgeholt werden konnten. Die haben schon damals exzellente arbeitet geleistet und den FCB in dem Bereich massiv voran getrieben.
    Man sollte alle Tage wenigstens ein kleines Lied hören, ein gutes Gedicht lesen, ein treffliches Gemälde sehen und, wenn es möglich zu machen wäre, einige vernünftige Worte sprechen. Johann Wolfgang von Goethe

    54, 74, 90 - 2014!

    Der Pöbel thront über den Experten - FCBForum Tippweltmeister 2018!

  3. #1203
    Erfahrener Benutzer Avatar von Yazid
    Registriert seit
    11.07.2006
    Beiträge
    2.410

    Standard

    Super, bravo !

    Für mich die Bestätigung, dass hier drin mit der Weltuntergangsstimmung einfach masslos übertrieben wird.
    Geändert von Yazid (03.01.2019 um 11:43 Uhr)

  4. #1204
    Erfahrener Benutzer Avatar von PadrePio
    Registriert seit
    22.10.2012
    Ort
    Are you serious?
    Beiträge
    4.421

    Standard

    Sehr gut, dass man Paulo Sousas Assistenztrainer und damaligen Verantwortlichen der Athletikabteilung verpflichtet hat!

  5. #1205
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    22.07.2012
    Beiträge
    2.977

    Standard

    Zitat Zitat von Yazid Beitrag anzeigen
    Super, bravo !

    Für mich die Bestätigung, dass hier drin mit der Weltuntergangsstimmung einfach masslos übertrieben wird.
    Für mich eher die Bestätigung, das man doch eine Baustelle aus offizieller Sicht erkannt hat. Nachdem man noch vor Tagen behauptet hatte, es gäbe gar keine Baustelle

  6. #1206
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    13.01.2017
    Ort
    In my Body
    Beiträge
    203

    Standard

    Zitat Zitat von PadrePio Beitrag anzeigen
    Sehr gut, dass man Paulo Sousas Assistenztrainer und damaligen Verantwortlichen der Athletikabteilung verpflichtet hat!
    vielleicht bahnt er den Weg frei für Paulo Sousa, der vor 2 Monaten den Vetrag mit den Chinesen aufgelöst hat.

    Bring back Paulo!

    Wenn du dich mit dir selbst anfreundest, wirst du niemals allein sein. - Maxwell Maltz

  7. #1207
    Benutzer
    Registriert seit
    12.07.2011
    Beiträge
    31

    Standard

    Sehr gut. Jetzt geht’s los.
    Nur muss Herr Koller diese Fachmänner noch verstehen, gemäss seiner Aussagen wird beim fcb Deutsch gesprochen da er keiner weiteren Sprache mächtig sei.....

  8. #1208
    Erfahrener Benutzer Avatar von PadrePio
    Registriert seit
    22.10.2012
    Ort
    Are you serious?
    Beiträge
    4.421

    Standard

    Dann kommt auch der BRA zurück.

  9. #1209
    Erfahrener Benutzer Avatar von Schwarzbueb
    Registriert seit
    09.12.2004
    Ort
    Schwarzbuebeland
    Beiträge
    1.127

    Standard

    Zitat Zitat von stacheldraht Beitrag anzeigen
    https://www.fcb.ch/de-CH/News/2016/0...-Nacho-Torreno
    Hier sein offener Brief bzw. seine Danksagung.

    Bin begeistert, dass diese beiden Fachmänner zurückgeholt werden konnten. Die haben schon damals exzellente arbeitet geleistet und den FCB in dem Bereich massiv voran getrieben.
    Gut so! Solange sosa bleibt, wo der pfeffer wächst!

  10. #1210
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    19.03.2014
    Beiträge
    141

    Standard

    Zitat Zitat von Schmutzfinkli Beitrag anzeigen
    Sehr gut. Jetzt geht’s los.
    Nur muss Herr Koller diese Fachmänner noch verstehen, gemäss seiner Aussagen wird beim fcb Deutsch gesprochen da er keiner weiteren Sprache mächtig sei.....
    Carlos wird ihn schon verstehen.

  11. #1211
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    19.03.2006
    Beiträge
    8.768

    Standard

    Zitat Zitat von PadrePio Beitrag anzeigen
    Dann kommt auch der BRA zurück.
    Keiner der nach Herrn Sousa folgenden Trainer hat darauf verzichtet.

  12. #1212
    Erfahrener Benutzer Avatar von Tsunami
    Registriert seit
    09.01.2005
    Beiträge
    4.665

    Standard

    Zitat Zitat von lpforlive Beitrag anzeigen
    Für mich eher die Bestätigung, das man doch eine Baustelle aus offizieller Sicht erkannt hat. Nachdem man noch vor Tagen behauptet hatte, es gäbe gar keine Baustelle
    Was öffentlich und intern kritisiert wird waren, sind und werden immer zwei verschiedene paar Schuhe sein und bleiben.

    Aber zumindest der Trainer hat diese Baustelle so klar formuliert, dass man blind und taub zugleich sein müsste, um dies nicht mitbekommen zu haben. Koller betrachte ich durchaus als "offizielle FCB Person".

    BTW: Ja, sehr guter Entscheid. Da gibt es definitiv keine zwei Meinungen ausser man ist vom Rausschmiss betroffen .

  13. #1213
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    22.07.2012
    Beiträge
    2.977

    Standard

    Zitat Zitat von Tsunami Beitrag anzeigen
    Was öffentlich und intern kritisiert wird waren, sind und werden immer zwei verschiedene paar Schuhe sein und bleiben.

    Aber zumindest der Trainer hat diese Baustelle so klar formuliert, dass man blind und taub zugleich sein müsste, um dies nicht mitbekommen zu haben. Koller betrachte ich durchaus als "offizielle FCB Person".

    BTW: Ja, sehr guter Entscheid. Da gibt es definitiv keine zwei Meinungen ausser man ist vom Rausschmiss betroffen .
    Solche Aussagen macht man aus Respekt nicht gegenüber den Fans, die sind auch nicht blöd wie man auf dem Platz sich präsentiert! Man hört seit Monaten,wie schlecht der Fitnesszustand ist und auch die schlechten Zahlen in der zweiten Hälfte bestätigen dies. Daher muss man nicht offiziell vor der Öffentlichkeit solche Aussagen machen.

  14. #1214
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    28.08.2017
    Beiträge
    780

    Standard

    Zitat Zitat von lpforlive Beitrag anzeigen
    Solche Aussagen macht man aus Respekt nicht gegenüber den Fans, die sind auch nicht blöd wie man auf dem Platz sich präsentiert! Man hört seit Monaten,wie schlecht der Fitnesszustand ist und auch die schlechten Zahlen in der zweiten Hälfte bestätigen dies. Daher muss man nicht offiziell vor der Öffentlichkeit solche Aussagen machen.
    Doch: Falls mit den neuen Mitarbeitern noch nicht alles klar war, finde ich die Kommunikation in Ordnung. Stell dir mal vor, man hätte die Fitnessabteilung kritisiert und anschliessend hätte das mit den beiden Spaniern nicht geklappt. Das Verhält sich ähnlich bei den Spielern: Hast du schon mal an einer offiziellen PK etwas negatives über einen FCB-Spieler gehört? Ich kann mich nicht erinnern und trotzdem hatten wir x Spieler, welche den Ansprüchen nicht (mehr) genügten und daher ersetzt wurden.

  15. #1215
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    22.07.2012
    Beiträge
    2.977

    Standard

    Zitat Zitat von JackR Beitrag anzeigen
    Doch: Falls mit den neuen Mitarbeitern noch nicht alles klar war, finde ich die Kommunikation in Ordnung. Stell dir mal vor, man hätte die Fitnessabteilung kritisiert und anschliessend hätte das mit den beiden Spaniern nicht geklappt. Das Verhält sich ähnlich bei den Spielern: Hast du schon mal an einer offiziellen PK etwas negatives über einen FCB-Spieler gehört? Ich kann mich nicht erinnern und trotzdem hatten wir x Spieler, welche den Ansprüchen nicht (mehr) genügten und daher ersetzt wurden.
    Stell dir mal vor: Koller hat selber bereits mehrmals die ganze Mannschaft öffentlich (PKs und Interviews) kritisiert für deren miserablen Fitnesszustand.

  16. #1216
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    19.03.2006
    Beiträge
    8.768

    Standard

    Zitat Zitat von lpforlive Beitrag anzeigen
    Solche Aussagen macht man aus Respekt nicht gegenüber den Fans, die sind auch nicht blöd wie man auf dem Platz sich präsentiert! Man hört seit Monaten,wie schlecht der Fitnesszustand ist und auch die schlechten Zahlen in der zweiten Hälfte bestätigen dies. Daher muss man nicht offiziell vor der Öffentlichkeit solche Aussagen machen.
    Nachdenken. Respekt und Anstand verbieten es, ehemalige Arbeitnehmer öffentlich zu kritisieren. Die Menschenwürde ist ein Grundrecht - sie ist zu achten und zu schützen.

  17. #1217
    Erfahrener Benutzer Avatar von Tsunami
    Registriert seit
    09.01.2005
    Beiträge
    4.665

    Standard

    Zitat Zitat von lpforlive Beitrag anzeigen
    Solche Aussagen macht man aus Respekt nicht gegenüber den Fans, die sind auch nicht blöd wie man auf dem Platz sich präsentiert! Man hört seit Monaten,wie schlecht der Fitnesszustand ist und auch die schlechten Zahlen in der zweiten Hälfte bestätigen dies. Daher muss man nicht offiziell vor der Öffentlichkeit solche Aussagen machen.
    Eben. Und da die Fans dies nicht sind, wissen sie (die Fans), dass der Vorstand die Arbeit von Mitarbeitern nicht öffentlich kritisiert.

  18. #1218
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    28.08.2017
    Beiträge
    780

    Standard

    Zitat Zitat von lpforlive Beitrag anzeigen
    Stell dir mal vor: Koller hat selber bereits mehrmals die ganze Mannschaft öffentlich (PKs und Interviews) kritisiert für deren miserablen Fitnesszustand.
    Das ist aber was anderes, als es als Baustelle (was einen Personalwechsel bedeutet) zu betiteln.

  19. #1219
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    19.03.2006
    Beiträge
    8.768

    Standard

    Noch kurz zum Thema Häberli (Achtung, Quelle Nau.ch):

    "....wird in der heutigen Medienmitteilung des FC Basel publik, dass Thomas Häberli, Assistent von Trainer Marcel Koller, den FCB nach fünfeinhalb Jahren per sofort verlässt. Und dies trotz laufendem Vertrag und «in gegenseitigem Einvernehmen.»
    Was ist wirklich passiert?
    «Ich hatte nicht mehr die Verantwortung, die ich unter Trainer Raphael Wicky gehabt habe. Marcel Koller will seinen Staff verkleinern. So hat es nicht mehr gepasst und wir haben eine gute Lösung gefunden», sagt Häberli zu Nau.
    Häberli kriegt seinen Lohn beim FCB noch während eineinhalb Jahren. Häberli: «Die letzten Monate waren ein grosser Stress. Ich gönne mir jetzt eine Pause. Und es ist klar, dass ich mittelfristig ein Amt als Cheftrainer anstrebe.»"


  20. #1220
    Erfahrener Benutzer Avatar von Schwarzbueb
    Registriert seit
    09.12.2004
    Ort
    Schwarzbuebeland
    Beiträge
    1.127

    Standard

    Zitat Zitat von nobilissa Beitrag anzeigen

    Häberli kriegt seinen Lohn beim FCB noch während eineinhalb Jahren. Häberli: «Die letzten Monate waren ein grosser Stress. Ich gönne mir jetzt eine Pause. Und es ist klar, dass ich mittelfristig ein Amt als Cheftrainer anstrebe.»"

    Günstig für uns wäre, wenn er das bei YB anstreben würde!

  21. #1221
    Erfahrener Benutzer Avatar von Tsunami
    Registriert seit
    09.01.2005
    Beiträge
    4.665

    Standard

    Zitat Zitat von Schwarzbueb Beitrag anzeigen
    Günstig für uns wäre, wenn er das bei YB anstreben würde!
    Habe ich mir auch gleich gedacht!

    Ja, wer weiss? Vielleicht entdeckt YB mal die Strategie "Für immer gäub-schwarz"!

  22. #1222
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    19.03.2005
    Beiträge
    14.349

    Standard

    Zitat Zitat von lpforlive Beitrag anzeigen
    Stell dir mal vor: Koller hat selber bereits mehrmals die ganze Mannschaft öffentlich (PKs und Interviews) kritisiert für deren miserablen Fitnesszustand.

    Er hat die fitness der spieler kritisiert was ok ist
    Er hat aber niemand persönlich genannt hat, weder konditrainer noch spieler

    Das ist eben das was man respekt nennt

    Wenn in einem geschäft der chef eine abteilung kritisiert dann wissen zwar die in etwa wer oder was er meint
    Aber er stellt denjenigen nicht vor allen mitarbeiter

    Ich weiss ist nicht spannend aber korrekt und menschlich

  23. #1223
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    22.04.2011
    Beiträge
    3.771

    Standard

    Zitat Zitat von PadrePio Beitrag anzeigen
    Sehr gut, dass man Paulo Sousas Assistenztrainer und damaligen Verantwortlichen der Athletikabteilung verpflichtet hat!
    Genau! Jetzt kann der angefangene "Prozess" zu Ende geführt werden...

  24. #1224
    Erfahrener Benutzer Avatar von Konter
    Registriert seit
    16.05.2014
    Beiträge
    3.779

    Standard

    Zitat Zitat von lpforlive Beitrag anzeigen
    Stell dir mal vor: Koller hat selber bereits mehrmals die ganze Mannschaft öffentlich (PKs und Interviews) kritisiert für deren miserablen Fitnesszustand.
    Also wo ist denn dein Problem? Weshalb brauchst du unbedingt noch die Bestätigung von jemanden in einer höheren Chefposition? Als Vorgesetzter seine Mitarbeiter öffentlich kritisieren ist unter aller Sau und möchte ich beim FCB nicht sehen (gibt sicherlich Ausnahmefälle).

    Ich habe schon gleich nach der PK geschrieben, dass die Internetwutbürger fälschlicherweise irgendetwas Grossartiges von dieser PK erwartet haben nur damit sie sich bestätigt fühlen. Sie wünschten sich, dass nun Streller auch einen auf FCB-Forums-User macht und mal in polemischer Manier öffentlich mitteilt, was alles beim FCB scheisse lauft. Dabei war von Anfang klar, dass es sich einfach nur um eine normale Winterpausenbilanz-PK handeln wird und eben kein Kabarett zur öffentlichen Demontage des FCBs.

    Ausserdem hat Koller bezüglich Fitnesszustand die Worte "noch nicht auf dem Level, den es braucht" verwendet und keinesfalls angedeutet, dass der Fitnesszustand miserabel sei. Auch hier wird wieder Forumswunschdenken in die Verantwortlichen hineinprojiziert um sich in seiner "Kritik" bestätigt zu fühlen.
    Geändert von Konter (04.01.2019 um 10:45 Uhr)
    Nid füre Lohn, für d'Region

  25. #1225
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    23.09.2013
    Beiträge
    256

    Standard

    Was mich an der Sache stört: Offenbar hat man erst gestern Müller und Degrange entlassen, Nacho trifft erst am Montag in Basel ein. Trainiert wird aber seit gestern. Ist das nicht ein bisschen spät? Wenn man in der Rückrunde nochmals angreifen will, dann zählt jedes Training in der Vorbereitung, so haben die Spieler aber mindestens zwei Tage Plauschtraining.
    Zudem wird die Athletikabteilung mitten in der Vorbereitung komplett neu aufgebaut. Auch nicht ideal, wenn einer erst mal seine eigenen Methoden dem Staff verklickern muss, während man diese eigentlich schon gestern im Training hätte umsetzen müssen. Waren die Verhandlungen so kompliziert, dass man sie nicht in der Woche vor Weihnachten führen konnte?

  26. #1226
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    22.07.2012
    Beiträge
    2.977

    Standard

    Zitat Zitat von Konter Beitrag anzeigen
    Also wo ist denn dein Problem? Weshalb brauchst du unbedingt noch die Bestätigung von jemanden in einer höheren Chefposition? Als Vorgesetzter seine Mitarbeiter öffentlich kritisieren ist unter aller Sau und möchte ich beim FCB nicht sehen (gibt sicherlich Ausnahmefälle).

    Ich habe schon gleich nach der PK geschrieben, dass die Internetwutbürger fälschlicherweise irgendetwas Grossartiges von dieser PK erwartet haben nur damit sie sich bestätigt fühlen. Sie wünschten sich, dass nun Streller auch einen auf FCB-Forums-User macht und mal in polemischer Manier öffentlich mitteilt, was alles beim FCB scheisse lauft. Dabei war von Anfang klar, dass es sich einfach nur um eine normale Winterpausenbilanz-PK handeln wird und eben kein Kabarett zur öffentlichen Demontage des FCBs.

    Ausserdem hat Koller bezüglich Fitnesszustand die Worte "noch nicht auf dem Level, den es braucht" verwendet und keinesfalls angedeutet, dass der Fitnesszustand miserabel sei. Auch hier wird wieder Forumswunschdenken in die Verantwortlichen hineinprojiziert um sich in seiner "Kritik" bestätigt zu fühlen.
    Also nochmals von vorne: Ich brauche weder eine Bestätigung noch will das jemand eine andere Person öffentlich kritisiert. Mir geht es nur darum, warum man während der Saison einige Defizite öffentlich anspricht und später bei der Abschluss-PK behauptet, dass man keine offene Baustellen hat?. Mit dieser Auffassung hätte man die beiden vorherigen Fitnesstrainer nicht entlassen und durch die Spanier ersetzt. Ergo mich stört es, dass man zuerst so öffentlich kommuniziert und dann plötzlich andersrum. Ich erwarte von keinem Vorgesetzten, wie Streller, der seine Mitarbeiter, wie Staff, öffentlich kritisiert. Ob man jetzt die Spieler oder den Fitnessstab kritisiert sind zwei paar Schuhe. Da ich ja keine Ahnung habe, was die Fitnesstrainer genau vorhaben mit den Spielern, da ich nicht im Training anwesend bin. Aber was ich definitiv beurteilen kann, ist der Defizit im Fitnesszustand. Und da komme ich mir auf Deutsch gesagt "Verarscht" vor, wenn man öffentlich von "keine Baustellen" kommuniziert.

  27. #1227
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    22.07.2012
    Beiträge
    2.977

    Standard

    Zitat Zitat von Latrinenblau Beitrag anzeigen
    Was mich an der Sache stört: Offenbar hat man erst gestern Müller und Degrange entlassen, Nacho trifft erst am Montag in Basel ein. Trainiert wird aber seit gestern. Ist das nicht ein bisschen spät? Wenn man in der Rückrunde nochmals angreifen will, dann zählt jedes Training in der Vorbereitung, so haben die Spieler aber mindestens zwei Tage Plauschtraining.
    Zudem wird die Athletikabteilung mitten in der Vorbereitung komplett neu aufgebaut. Auch nicht ideal, wenn einer erst mal seine eigenen Methoden dem Staff verklickern muss, während man diese eigentlich schon gestern im Training hätte umsetzen müssen. Waren die Verhandlungen so kompliziert, dass man sie nicht in der Woche vor Weihnachten führen konnte?
    Kann mir im Besten Willen nicht vorstellen, dass Müller und Degrange erst gestern entlassen wurden. Zudem muss das Team erst wieder an den Untergrund gewöhnen usw. Bis zum Montag werden erfahrungsgemäss nach einer Pause nicht direkt hochkantig Vollgas trainiert, da ist die Verletzungsgefahr viel zu hoch. Richtig los gehen wird es in Marbella beim Trainingslager. Warum sollte die Athletikabteilung auch nicht während der Vorbereitung ausgetauscht werden? Daher wären Transfers ja auch nicht ideal in der Winterpause, da der Spieler sich auch angewöhnen muss im Team.

  28. #1228
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    19.03.2006
    Beiträge
    8.768

    Standard

    Zitat Zitat von Latrinenblau Beitrag anzeigen
    Was mich an der Sache stört: Offenbar hat man erst gestern Müller und Degrange entlassen, Nacho trifft erst am Montag in Basel ein. Trainiert wird aber seit gestern. Ist das nicht ein bisschen spät? Wenn man in der Rückrunde nochmals angreifen will, dann zählt jedes Training in der Vorbereitung, so haben die Spieler aber mindestens zwei Tage Plauschtraining.
    Zudem wird die Athletikabteilung mitten in der Vorbereitung komplett neu aufgebaut. Auch nicht ideal, wenn einer erst mal seine eigenen Methoden dem Staff verklickern muss, während man diese eigentlich schon gestern im Training hätte umsetzen müssen. Waren die Verhandlungen so kompliziert, dass man sie nicht in der Woche vor Weihnachten führen konnte?
    Die Kommunikation nach aussen erfolgte gestern, was nicht zwingend bedeutet, die Entlassung und die Verhandlungen ebenso. Nichts passiert ohne Vorlaufzeit.
    Auf die paar Tage kommt's jetzt sicher nicht darauf an. Die anfangs Vorbereitung üblichen Leistungstest sind ja standardisiert und von (fast) jedem durchführbar. Die Neuen werden ihre Pläne bereits vor ihrem ersten Arbeitstag erarbeitet haben.

  29. #1229
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    19.03.2006
    Beiträge
    8.768

    Standard

    Zitat Zitat von lpforlive Beitrag anzeigen
    .... Und da komme ich mir auf Deutsch gesagt "Verarscht" vor, wenn man öffentlich von "keine Baustellen" kommuniziert.
    Ich denke, dem FCB ist der Schutz seiner ehemaligen Mitarbeiter wichtiger als die Befindlichkeit eines einzelnen, der die in einer sozialen Umgebung üblichen Mechanismen nicht begreifen will.

  30. #1230
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    19.03.2005
    Beiträge
    14.349

    Standard

    Zitat Zitat von lpforlive Beitrag anzeigen
    Also nochmals von vorne: Ich brauche weder eine Bestätigung noch will das jemand eine andere Person öffentlich kritisiert. Mir geht es nur darum, warum man während der Saison einige Defizite öffentlich anspricht und später bei der Abschluss-PK behauptet, dass man keine offene Baustellen hat?. Mit dieser Auffassung hätte man die beiden vorherigen Fitnesstrainer nicht entlassen und durch die Spanier ersetzt. Ergo mich stört es, dass man zuerst so öffentlich kommuniziert und dann plötzlich andersrum. Ich erwarte von keinem Vorgesetzten, wie Streller, der seine Mitarbeiter, wie Staff, öffentlich kritisiert. Ob man jetzt die Spieler oder den Fitnessstab kritisiert sind zwei paar Schuhe. Da ich ja keine Ahnung habe, was die Fitnesstrainer genau vorhaben mit den Spielern, da ich nicht im Training anwesend bin. Aber was ich definitiv beurteilen kann, ist der Defizit im Fitnesszustand. Und da komme ich mir auf Deutsch gesagt "Verarscht" vor, wenn man öffentlich von "keine Baustellen" kommuniziert.

    Weil, wie in den medien berichtet wird, diese 2 neuen erst seit ende oktober 2018 wieder auf dem markt zu haben waren, streller den nacho aber schon länger "bearbeitet", dieser aber anscheinend ein treuer mitarbeiter ist
    Nun nach der rückkehr aus china, wollte der sich wohl zuerst mit der familie besprechen, streller zuerst das gespräch mit müller &co. suchte um eine gemeinsame lösung zu finden bevor irgendwelche andeutungen gemacht wurden
    Streller mag noch nicht DER sportchef sein, was er aber sicher verinnerlicht hat, ist wie unter H&H mit den menschen umgegangen wird


    Deine ausdruck verarascht zeigt doch nur dass du darauf gehofft hast dass da dreckige wäsche gewaschen wird
    Geändert von tanner (04.01.2019 um 12:44 Uhr)

Seite 41 von 44 ErsteErste ... 313940414243 ... LetzteLetzte

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •