Seite 101 von 116 ErsteErste ... 519199100101102103111 ... LetzteLetzte
Ergebnis 3.001 bis 3.030 von 3469

Thema: Marcel Koller (Trainer)

  1. #3001
    Erfahrener Benutzer Avatar von footbâle
    Registriert seit
    18.12.2004
    Beiträge
    5.672

    Standard

    Zitat Zitat von El Oso Locote Beitrag anzeigen
    Ja wieso nicht, dan hätte ich bestimmt ganz viele disslikes ��
    Da bin ich mir gar nicht so sicher. Normalerweise ist mindestens 1/3 der Fans gegen den aktuellen Trainer. Bestenfalls. Bei uns und anderswo. Unabhängig von den Ergebnissen. Gewinnt man, heisst es "unattraktiv", verliert man, dann ist man sowieso ein "dead man walking". Deswegen sind die Jobs auch gut bezahlt. Passt schon.

    Mein Punkt ist eher der, dass es schlicht im Verein keine Trainerdiskussion gibt. Die Wahrscheinlichkeit einer Trennung zum jetzigen Zeitpunkt ist etwa vergleichbar mit jener eines kompletten Rück- und Neubaus des Stadions. Oder jener, dass Ali Chamenei an der Madison Avenue ein Appartment kauft. Und dann die Green Card erhält. Oder dass die Schweiz ein Mondlandungsprogramm startet. Oder, oder, oder...

    Ich würde hier einfach Energie sparen. Der Versuch, die Welt davon zu überzeugen, dass etwas geschehen müsse, was nicht geschehen kann, ist Zeitverschwendung. Wobei Zeit natürlich nicht für jeden den selben Wert hat.

  2. #3002
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    30.11.2016
    Beiträge
    192

    Standard

    Zitat Zitat von D-Balkon Beitrag anzeigen
    D ablösesumme für dr Alex isch dozumol plus/minus 6 mio gseh. Wieviel dr FCB vo däre Summe sälber zahlt het, kei Ahnig. Es isch aber nur dank divärse Gäldgäber gange wo e (glaub) grössere Batze dra gää hän.
    Ich glaube, das lief alles off balance, direkt von den diskreten Mäzenen in Rtg Dortmund. Der Geschäftsbericht von 2009 weist einen total vom 8,175 Mio, das war sicher nicht inkl. Alex.

    Aber das ist nicht entscheidend. Der Transferertrag betrug 7,895, der Verlust der AG insgesamt 9,752 Mio Fr. Im darauffolgenden Jahr 2010 war das Transferminus noch deutlicher, der Ertrag betrug 1,23, der Aufwand 7,54. Dank der CL Teilnahme mit Siegen gegen Cluj und Roma konnte trotz diesem Minus ein kleiner Gewinn von 571 tsd Fr. erwirtschaftet werden.

    Fazit, in den beiden ersten Fink Jahren wurden mehr Transferaufwendungen als -erträge erzielt. Erst im Jahre 2011, das bereits unter Heiko Vogel abschloss, wurde ein Transferplus von 2,5 Mio erzielt. Insgesamt aber wurde in der Aera Fink mehr für Transfers bezahlt als eingenommen.
    Geändert von Peter1893 (09.01.2020 um 22:39 Uhr)

  3. #3003
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    16.10.2019
    Beiträge
    225

    Standard

    Zitat Zitat von footbâle Beitrag anzeigen

    Ich würde hier einfach Energie sparen. Der Versuch, die Welt davon zu überzeugen, dass etwas geschehen müsse, was nicht geschehen kann, ist Zeitverschwendung. Wobei Zeit natürlich nicht für jeden den selben Wert hat.
    So eine dramatische absicht hatte ich ehrlich gesagt nicht, es ist mir auch klar das man sich zum jetzigen zeitpunkt kaum von koller trennen wird.
    Wen ich mich richtig entsinne habe ich ja nie direkt angesprochen das er sofort gehen muss.
    Persönlich könnte ich zwar damit leben, zwischenmenschlich gesehen wäre es aber ihm gegenüber dan doch nicht ganz fair (darf an dieser stelle auch mal gesagt sein).
    Noch hat er es ja in den eigenen händen.
    Mein standpunkt zielt darauf das er langfristig der falsche ist.

  4. #3004
    Erfahrener Benutzer Avatar von footbâle
    Registriert seit
    18.12.2004
    Beiträge
    5.672

    Standard

    Zitat Zitat von El Oso Locote Beitrag anzeigen
    So eine dramatische absicht hatte ich ehrlich gesagt nicht, es ist mir auch klar das man sich zum jetzigen zeitpunkt kaum von koller trennen wird.
    Wen ich mich richtig entsinne habe ich ja nie direkt angesprochen das er sofort gehen muss.
    Persönlich könnte ich zwar damit leben, zwischenmenschlich gesehen wäre es aber ihm gegenüber dan doch nicht ganz fair (darf an dieser stelle auch mal gesagt sein).
    Noch hat er es ja in den eigenen händen.
    Mein standpunkt zielt darauf das er langfristig der falsche ist.
    Langfristig ist doch jeder immer der Falsche. Ich halte ihn für den fachlich fähigsten Trainer des FCB seit Menschengedenken. Koller ist für den Job geboren. Das "Zwischenmenschliche" lasse ich da gerne mal gut sein. Da habe ich keine Einsichten. Koller war überall erfolgreich. Wir hatten bisher keinen einzigen Übungsleiter, auf den das zutrifft. Vielleicht mit Ausnahme von Gross.
    Wie auch immer: Du hast deine Sicht, und das ist OK. Wir wollen ja alle nur das Beste für den Verein.

  5. #3005
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    08.05.2011
    Beiträge
    428

    Standard

    Zitat Zitat von footbâle Beitrag anzeigen
    Langfristig ist doch jeder immer der Falsche. Ich halte ihn für den fachlich fähigsten Trainer des FCB seit Menschengedenken. Koller ist für den Job geboren. Das "Zwischenmenschliche" lasse ich da gerne mal gut sein. Da habe ich keine Einsichten. Koller war überall erfolgreich. Wir hatten bisher keinen einzigen Übungsleiter, auf den das zutrifft. Vielleicht mit Ausnahme von Gross.
    Wie auch immer: Du hast deine Sicht, und das ist OK. Wir wollen ja alle nur das Beste für den Verein.
    Bin da ganz bei dir. Alle Fakten sprechen klar für Koller (Punkteschnitt). Ja, die Spiele waren nicht immer super attraktiv, aber hatte man das nicht fast jedem Trainer irgendwann vorgeworfen? Gross hat Anfangs nur "Kick and Rush" spielen lassen. Die Bälle wurden nach vorne gedroschen und vorne standen Koumantarakis, Tum oder Gimenez. So richtig geil zum Zuschauen war das damals auch nicht. Beim erfolgreichsten FCB-Trainer (laut Punkteschnitt) UF war es dasselbe: Nach 2 super erfolgreichen Jahren haben viele gemotzt, hat man nicht gleich 7-1 gewonnen.
    Hingegen haben wir z.B. unter Fink und Vogel mit dem Hurra-Fussball deutlich weniger Punkte pro Spiel gemacht als jetzt. Und auch da gab es hundsmiserable Spiele, oft auch gegen unterklassige Gegner. Das wird leider gerne und schnell vergessen.

  6. #3006
    Erfahrener Benutzer Avatar von MistahG
    Registriert seit
    28.12.2004
    Beiträge
    2.862

    Standard

    Zitat Zitat von footbâle Beitrag anzeigen
    Da bin ich mir gar nicht so sicher. Normalerweise ist mindestens 1/3 der Fans gegen den aktuellen Trainer. Bestenfalls. Bei uns und anderswo. Unabhängig von den Ergebnissen. Gewinnt man, heisst es "unattraktiv", verliert man, dann ist man sowieso ein "dead man walking". Deswegen sind die Jobs auch gut bezahlt. Passt schon.

    Mein Punkt ist eher der, dass es schlicht im Verein keine Trainerdiskussion gibt. Die Wahrscheinlichkeit einer Trennung zum jetzigen Zeitpunkt ist etwa vergleichbar mit jener eines kompletten Rück- und Neubaus des Stadions. Oder jener, dass Ali Chamenei an der Madison Avenue ein Appartment kauft. Und dann die Green Card erhält. Oder dass die Schweiz ein Mondlandungsprogramm startet. Oder, oder, oder...

    Ich würde hier einfach Energie sparen. Der Versuch, die Welt davon zu überzeugen, dass etwas geschehen müsse, was nicht geschehen kann, ist Zeitverschwendung. Wobei Zeit natürlich nicht für jeden den selben Wert hat.
    und warum weisst du das so genau? allein, dass rahmen fast da war, beweist doch eigentlich das gegenteil???

  7. #3007
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    22.02.2008
    Beiträge
    4.798

    Standard

    Zitat Zitat von MistahG Beitrag anzeigen
    und warum weisst du das so genau? allein, dass rahmen fast da war, beweist doch eigentlich das gegenteil???
    Du redisch, im fall Rahmen, vo dr vergangegeit. Dr footbâle vo dr gegewart.

  8. #3008
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    16.10.2019
    Beiträge
    225

    Standard

    Zitat Zitat von footbâle Beitrag anzeigen
    Langfristig ist doch jeder immer der Falsche. Ich halte ihn für den fachlich fähigsten Trainer des FCB seit Menschengedenken. Koller ist für den Job geboren. Das "Zwischenmenschliche" lasse ich da gerne mal gut sein. Da habe ich keine Einsichten. Koller war überall erfolgreich. Wir hatten bisher keinen einzigen Übungsleiter, auf den das zutrifft. Vielleicht mit Ausnahme von Gross.
    Wie auch immer: Du hast deine Sicht, und das ist OK. Wir wollen ja alle nur das Beste für den Verein.
    Ich hätte das mit dem zwischen menschlichen, vielecht etwas besser definieren sollen. Gedacht war es so, dass koller jetzt zu entlassen zwischenmenschlich betrachtet nicht fair wäre, da man mit ihm immerhin eine erfolgreiche el-kampagne hatte und in der liga durchaus im rennen mit dabei ist.
    Kollers zwischenmenschliche eigenschaften wären aber sicherlich auch ein intetessantes thema.
    Das koller der fachlich fähigste trainer ist, halte ich für eine sehr gewagte aussage.
    Fachlich ist ja ein allgemein breiter begriff mit sehr vielen aspekten, mich würde es interessieren welche aspekte du davon bei ihm als besonders ausgeprägt erachtest und warum.
    Ich persönlich finde jetzt das rein fachlich betrachtet wicky insgesamt ein breiteres spektrum aufwiess, besonders innerhhalb der spielerischen wie auch taktischen elemente.
    Ich wage zu behaupten das wicky taktisch durchaus flexibel war und auch eher dem modernen fussball entsprach. In punkto umschaltspiel hat er das team sicherlich weiter entwickelt wovon man auch heute noch profitiert.
    Was unter wicky allerdings fehlte, sind artribute die vorallem koller seine stärken hervorheben.
    Sprich sein ordnungsgen und disziplin, dies sind absolute basics die nach wie vor als grundlage essenziel sind und immer sein werden.
    Diese alleine reichen aber leider nicht um sich darüber hinaus weiterzuentwickeln, weshalb koller mmE. langfristig auch nicht sinnvoll ist.
    Auffälig in dieser hinrunde war nun mal: wen's läuft dan läuft es gut, wenn es allerdings mal nicht läuft hat man a. keinen plan b. und schafft es b. nicht sich auf eben diese basics zu konzentrieren oder den umständen anzupassen.
    Die jüngsten platzverweisse von stocker und cömert unterstreichen dies ja auch.
    Diese könnten ja auch ein indiz dsfür sein das es hinter verschlossenen türen doch nicht ganz so ruhig ist, wie hier immer behauptet wird?
    In naher zukunft, denke ich das beste für den verein wäre eine gesunde mischung aus koller und wicky.
    Langfristig bedeutet ja nicht ewig, in der heutigen zeit ist langfristig schon eine amtsperiode von 3-4j.
    Der ganze prozess mit der veränderung im fussball ist nunmal unaufhaltbar, wichtig ist das man sich weiterentwickelt und dafür muss auch immer wieder hinterfragt werden.
    Den wer bekanntlich zufrieden ist ohne sein erreichtes zu hinterfragen bleibt stehen und hört auf sich weiter zu entwickeln, bis er dan eines tages merkt wie vergänglich alles ist.

    MistahG hat einen interesanten punkt wegen der trainerdiskussion im bezug mit rahmen angesprochen.
    Ist es nicht möglich, dass burgener aus finanzielem interesse an koller festhielt?

  9. #3009
    Erfahrener Benutzer Avatar von Lällekönig
    Registriert seit
    23.04.2011
    Ort
    Basel
    Beiträge
    1.296

    Standard

    Zitat Zitat von El Oso Locote Beitrag anzeigen
    Ich hätte das mit dem zwischen menschlichen, vielecht etwas besser definieren sollen. Gedacht war es so, dass koller jetzt zu entlassen zwischenmenschlich betrachtet nicht fair wäre, da man mit ihm immerhin eine erfolgreiche el-kampagne hatte und in der liga durchaus im rennen mit dabei ist.
    Kollers zwischenmenschliche eigenschaften wären aber sicherlich auch ein intetessantes thema.
    Das koller der fachlich fähigste trainer ist, halte ich für eine sehr gewagte aussage.
    Fachlich ist ja ein allgemein breiter begriff mit sehr vielen aspekten, mich würde es interessieren welche aspekte du davon bei ihm als besonders ausgeprägt erachtest und warum.
    Ich persönlich finde jetzt das rein fachlich betrachtet wicky insgesamt ein breiteres spektrum aufwiess, besonders innerhhalb der spielerischen wie auch taktischen elemente.
    Ich wage zu behaupten das wicky taktisch durchaus flexibel war und auch eher dem modernen fussball entsprach. In punkto umschaltspiel hat er das team sicherlich weiter entwickelt wovon man auch heute noch profitiert.
    Was unter wicky allerdings fehlte, sind artribute die vorallem koller seine stärken hervorheben.
    Sprich sein ordnungsgen und disziplin, dies sind absolute basics die nach wie vor als grundlage essenziel sind und immer sein werden.
    Diese alleine reichen aber leider nicht um sich darüber hinaus weiterzuentwickeln, weshalb koller mmE. langfristig auch nicht sinnvoll ist.
    Auffälig in dieser hinrunde war nun mal: wen's läuft dan läuft es gut, wenn es allerdings mal nicht läuft hat man a. keinen plan b. und schafft es b. nicht sich auf eben diese basics zu konzentrieren oder den umständen anzupassen.
    Die jüngsten platzverweisse von stocker und cömert unterstreichen dies ja auch.
    Diese könnten ja auch ein indiz dsfür sein das es hinter verschlossenen türen doch nicht ganz so ruhig ist, wie hier immer behauptet wird?
    In naher zukunft, denke ich das beste für den verein wäre eine gesunde mischung aus koller und wicky.
    Langfristig bedeutet ja nicht ewig, in der heutigen zeit ist langfristig schon eine amtsperiode von 3-4j.
    Der ganze prozess mit der veränderung im fussball ist nunmal unaufhaltbar, wichtig ist das man sich weiterentwickelt und dafür muss auch immer wieder hinterfragt werden.
    Den wer bekanntlich zufrieden ist ohne sein erreichtes zu hinterfragen bleibt stehen und hört auf sich weiter zu entwickeln, bis er dan eines tages merkt wie vergänglich alles ist.

    MistahG hat einen interesanten punkt wegen der trainerdiskussion im bezug mit rahmen angesprochen.
    Ist es nicht möglich, dass burgener aus finanzielem interesse an koller festhielt?
    Aus meiner Sicht gehören auch Führungsqualitäten zu den fachlichen Gebieten eines Trainers. Eine gute Führung muss dabei nicht zwangsläufig über Autorität erfolgen. Am Ende kommt es darauf an, Menschen dazu zu bringen, einem zu folgen. Vogel hatte ein breites Fussballwissen, ihm wurde aber zur Hypothek, dass er vorher Assistenztrainer war. Ob ihm der Rollenwechsel nicht gelang oder einfach nicht abgekauft wurde, weiss ich nicht. Der damaligen Führung schienen aber die Spieler Vogel nicht genug zu folgen.

    Sicher war Wickys Führungsstil anders, als jener von Koller ist und bestimmt hat er auch modernere Ansichten von Fussball. Aber er hatte es auch ungleich schwerer: Keine Erfahrung und Referenzen als Cheftrainer einer ersten Mannschaft oder Nationalmannschaft, geringerer Altersunterschied, bestimmt schon Begegnungen in den Gemäuern des FCBs als Nachwuchstrainer, unerfahrener Sportchef im Rücken, unerfahrene Clubleitung, etc. Ich behaupte nicht, dass dies zum Scheitern verurteilt war, aber man übersah m.M.n. die vielen Stolperfallen etwas gar blauäugig. Aus meiner Sicht wurde Wicky verheizt. Ich hätte es lieber gesehen, wenn man Fischer behalten und Wicky aufgebaut hätte, zu viel Umbruch auf's Mal verträgt es nur selten.

    Koller ist momentan eben darum der "Richtige", weil sein Führungsstil vielleicht ähnlich unmodern ist, wie sein Fussball. Aber solange die Resultate nicht desaströs sind, kann diese Antiquiertheit als Fixpunkt und Anker dienen, dass sich darum die Strukturen entwickeln und setzen können. Erst wenn diese an Stabilität gewonnen haben, sollte man sich den Luxus erlauben, auch einen Trainer wie Koller zu entlassen. Und bis dahin darf und kann sich auch Koller weiterentwickeln.

    Bestimmt sind nicht alle glücklich und die Ruhe vielleicht nur oberflächlich … aber he! Es herrscht Ruhe! Das muss man sich erst mal auf der Zunge zergehen lassen. Auch wenn sie vielleicht nur oberflächlich ist. Ich glaube weniger an eine Weiterentwicklung von Koller als es ihm beispielsweise MistahG zutraut, aber die Mannschaft, die Führung und der Sportchef können sich in Ruhe entwickeln und Erfahrung sammeln. Da kann im Hintergrund etwas wachsen und das würde ich nicht für ein erneutes Experiment aufs Spiel setzen wollen.

    Im Idealfall gewinnt die Führung Vertrauen in sich und seine Mitarbeiter, der Sportchef einen klaren Plan, wie sich der FCB weiterentwickeln soll, die Mannschaft mehr Gemeinschaftsgefühl, gewinnen einige Spieler mehr Führungsqualitäten … und Koller gewinnt sogar mein Herz oder meine Sympathien, weil er einen geilen Fussball spielen lässt, das Triple mit der EL holt und sich mit Basel identifiziert.

    OK, an den Part mit Koller glaube ich nicht, aber an die Sachen davor.
    Geändert von Lällekönig (10.01.2020 um 13:32 Uhr)
    Vormals rot|blau

  10. #3010
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    19.03.2006
    Beiträge
    10.160

    Standard

    Zitat Zitat von Lällekönig Beitrag anzeigen
    .....aber die Mannschaft, die Führung und der Sportchef können sich in Ruhe entwickeln und Erfahrung sammeln. Da kann im Hintergrund etwas wachsen .....
    Ich meine, Ruedi Zbinden muss sich nicht weiter entwickeln, den soll man nur machen lassen.

  11. #3011
    Erfahrener Benutzer Avatar von Lällekönig
    Registriert seit
    23.04.2011
    Ort
    Basel
    Beiträge
    1.296

    Standard

    Zitat Zitat von nobilissa Beitrag anzeigen
    Ich meine, Ruedi Zbinden muss sich nicht weiter entwickeln, den soll man nur machen lassen.
    Er macht seinen Job sehr gut und ich würde ihm daher auch keine Stagnation unterstellen wollen.
    Vormals rot|blau

  12. #3012
    Erfahrener Benutzer Avatar von footbâle
    Registriert seit
    18.12.2004
    Beiträge
    5.672

    Standard

    Zitat Zitat von MistahG Beitrag anzeigen
    und warum weisst du das so genau? allein, dass rahmen fast da war, beweist doch eigentlich das gegenteil???
    Damals war noch jemand anderes Sportchef. Und auch Dinge, die beinahe geschehen wären, geschehen halt doch nicht. Ähnlich wie bei "Aluminium-Treffern" im Fussball. Knapp vorbei ist auch vorbei.

    Und das Wichtigste: Beweise beruhen auf Fakten, nicht auf Möglichkeiten.

  13. #3013
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    16.10.2019
    Beiträge
    225

    Standard

    Zitat Zitat von footbâle Beitrag anzeigen
    Damals war noch jemand anderes Sportchef. Und auch Dinge, die beinahe geschehen wären, geschehen halt doch nicht. Ähnlich wie bei "Aluminium-Treffern" im Fussball. Knapp vorbei ist auch vorbei.

    Und das Wichtigste: Beweise beruhen auf Fakten, nicht auf Möglichkeiten.
    Nun ja, so richtig zum trainer hat man sich aber auch nicht bekennt.
    Momentan ist es im verein sicher kein thema, aber im hinblick auf nächste saison wär ich mir da nicht so sicher, schon nur vom finanzielen aspekt her. Koller soll ja nicht unbedingt günstig sein.
    Wir werden sehen was die rückrunde bringt, bis dahin abwarten & tee trinken.
    Auch die beste Katze der Welt, wird niemals ein Löwe sein.

  14. #3014
    Erfahrener Benutzer Avatar von footbâle
    Registriert seit
    18.12.2004
    Beiträge
    5.672

    Standard

    Zitat Zitat von El Oso Locote Beitrag anzeigen
    Nun ja, so richtig zum trainer hat man sich aber auch nicht bekennt.
    Momentan ist es im verein sicher kein thema, aber im hinblick auf nächste saison wär ich mir da nicht so sicher, schon nur vom finanzielen aspekt her. Koller soll ja nicht unbedingt günstig sein.
    Wir werden sehen was die rückrunde bringt, bis dahin abwarten & tee trinken.
    Genau !
    Tee muss aber nicht sein

  15. #3015
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    16.10.2019
    Beiträge
    225

    Standard

    Zitat Zitat von footbâle Beitrag anzeigen
    Genau !
    Tee muss aber nicht sein
    Darfst ruhig ein bierchen nehmen oder was auch immer deine kehle begehrt. Ich bleib bei meinem tee aber egal hauptsache es geht runter.
    Auch die beste Katze der Welt, wird niemals ein Löwe sein.

  16. #3016
    Erfahrener Benutzer Avatar von MistahG
    Registriert seit
    28.12.2004
    Beiträge
    2.862

    Standard

    Zitat Zitat von footbâle Beitrag anzeigen
    Damals war noch jemand anderes Sportchef. Und auch Dinge, die beinahe geschehen wären, geschehen halt doch nicht. Ähnlich wie bei "Aluminium-Treffern" im Fussball. Knapp vorbei ist auch vorbei.

    Und das Wichtigste: Beweise beruhen auf Fakten, nicht auf Möglichkeiten.
    du sagst ja, es er sei kein thema... darauf gibst du ja keine antwort. oder heisst das, du glaubst er sei kein thema?

    Zitat Zitat von El Oso Locote Beitrag anzeigen
    Nun ja, so richtig zum trainer hat man sich aber auch nicht bekennt.
    Momentan ist es im verein sicher kein thema, aber im hinblick auf nächste saison wär ich mir da nicht so sicher, schon nur vom finanzielen aspekt her. Koller soll ja nicht unbedingt günstig sein.
    Wir werden sehen was die rückrunde bringt, bis dahin abwarten & tee trinken.
    was macht euch denn da bitte so sicher? glsubt ihr etwa, dass man beim FCB keine entwicklung anstrebt? und natürlich wird da diskutiert, ob koller die zukünftige philosophie mittragen kann, soll und will.

    aber klar, diese saison wird er auf jeden fall noch beenden, alles andere wäre eher kontraproduktiv...

  17. #3017
    Erfahrener Benutzer Avatar von footbâle
    Registriert seit
    18.12.2004
    Beiträge
    5.672

    Standard

    Zitat Zitat von MistahG Beitrag anzeigen
    du sagst ja, es er sei kein thema... darauf gibst du ja keine antwort. oder heisst das, du glaubst er sei kein thema?
    Gerne ganz klar: Ich weiss mit absoluter Sicherheit, dass zur Zeit keiner der Entscheidungsträger im Verein darüber nachdenkt, Koller zu entlassen.
    Die Frage, weshalb ich das weiss, kannst du dir und mir ersparen, da ich sie nicht beantworten werde.

  18. #3018
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    16.10.2019
    Beiträge
    225

    Standard

    Zitat Zitat von MistahG Beitrag anzeigen

    was macht euch denn da bitte so sicher? glsubt ihr etwa, dass man beim FCB keine enwicklung anstrebt? und natürlich wird da diskutiert ob koller die zukunüftige philosophie mittragen kann, soll und will.

    aber klar, diese saison wird er auf jeden fall noch beenden, alles andere wäre eher kontraproduktiv...
    Imo reden wir da gerade an einenander vorbei.
    Mit kein thema..... meinte ich vorallem, ob ein trainerwechsel im moment ein thema sei. Das im hintergrund an der zukunft gebastelt wird halte ich dagegen für selbsverständlich und auch vernünftig.
    Auch die beste Katze der Welt, wird niemals ein Löwe sein.

  19. #3019
    Erfahrener Benutzer Avatar von Basler_Monarch
    Registriert seit
    09.12.2004
    Beiträge
    3.249

    Daumen hoch

    Ich sehne mich dermassen stark danach, dass bald Klarheit herrscht, weil es wirklich langsam ein leidiges Thema ist. Man stelle sich vor, einige hier hyperaktive User würden Ihre Bemühungen und hiesige aufwändig verfasste Beiträge in anderen Threats einbringen, das wäre mal was tolles! Footbale: danke für deine Klarstellung. Sehe ich auch so: und zwar auch ich ohne Angabe von Quellen.
    (c) Basler_Monarch 2004 - 2020 | Alle Rechte vorbehalten.

    Meine Beiträge richten sich kostenfrei an die Leser des FCB-Forums. Mein Beitrag darf im Forum gelesen und hier zitiert werden. Das Zitatrecht richtet sich nach den einschlägigen Bestimmungen und ist insbesondere nur mit vollständiger Quellenangabe gestattet.

  20. #3020
    Erfahrener Benutzer Avatar von MistahG
    Registriert seit
    28.12.2004
    Beiträge
    2.862

    Standard

    Zitat Zitat von footbâle Beitrag anzeigen
    Gerne ganz klar: Ich weiss mit absoluter Sicherheit, dass zur Zeit keiner der Entscheidungsträger im Verein darüber nachdenkt, Koller zu entlassen.
    Die Frage, weshalb ich das weiss, kannst du dir und mir ersparen, da ich sie nicht beantworten werde.
    Zitat Zitat von Basler_Monarch Beitrag anzeigen
    Ich sehne mich dermassen stark danach, dass bald Klarheit herrscht, weil es wirklich langsam ein leidiges Thema ist. Man stelle sich vor, einige hier hyperaktive User würden Ihre Bemühungen und hiesige aufwändig verfasste Beiträge in anderen Threats einbringen, das wäre mal was tolles! Footbale: danke für deine Klarstellung. Sehe ich auch so: und zwar auch ich ohne Angabe von Quellen.
    ich finde diese aussagen interessant...

  21. #3021
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    30.11.2016
    Beiträge
    192

    Standard

    Zitat Zitat von Basler_Monarch Beitrag anzeigen
    Ich sehne mich dermassen stark danach, dass bald Klarheit herrscht, weil es wirklich langsam ein leidiges Thema ist. Man stelle sich vor, einige hier hyperaktive User würden Ihre Bemühungen und hiesige aufwändig verfasste Beiträge in anderen Threats einbringen, das wäre mal was tolles! Footbale: danke für deine Klarstellung. Sehe ich auch so: und zwar auch ich ohne Angabe von Quellen.
    Naja, es braucht halt immer einen Impuls, einen Themengeber - und das war in diesem Fall der Blick mit seiner Meldung. Und ja, wir haben Winterpause, da gibt es halt nicht soviel zu bereden. Also behilft man sich damit.

    Für mich herrscht Klarheit. Bis Ende Saison ist Koller Trainer - aber auch das nur unter dem Vorbehalt, dass der Rückrundenstart nicht völlig abverheit. Nehmen wir an, er verliert alle fünf ersten Spiele nach der Winterpause - ja, dann ist wohl auch er weg.

    Ebenso klar ist - kommt er in der EL weit und holt den Meistertitel, wird er bleiben.

    Nie wirst du eine solche Klarheit haben, die ewig währen wird.

    Dann mal zur Abwechslung eine Quizfrage: Ein FCB Trainer verlor alle seine ersten fünf Meisterschaftsspiele - wer war das? Ein weiterer hatte nach fünf Runden nur zwei Unentschieden aus fünf Spielen, welcher war das? Beide wurden nicht nach dieser Bilanz entlassen.

  22. #3022
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    19.03.2006
    Beiträge
    10.160

    Standard

    Zitat Zitat von Peter1893 Beitrag anzeigen
    ....Für mich herrscht Klarheit. Bis Ende Saison ist Koller Trainer - aber auch das nur unter dem Vorbehalt, dass der Rückrundenstart nicht völlig abverheit. Nehmen wir an, er verliert alle fünf ersten Spiele nach der Winterpause - ja, dann ist wohl auch er weg......
    Die Wahrscheinlichkeit eines totalen Einbruches halte ich für gering. Die für aktionistisches Handeln auch.

  23. #3023
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    16.10.2019
    Beiträge
    225

    Standard

    @peter1893

    94/95 claude andrey 2 u. aus 6 sp.

    87/88 urs siegenthaler 5n. aus 5sp.
    Geändert von El Oso Locote (12.01.2020 um 22:21 Uhr)
    Auch die beste Katze der Welt, wird niemals ein Löwe sein.

  24. #3024
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    30.11.2016
    Beiträge
    192

    Standard

    Zitat Zitat von El Oso Locote Beitrag anzeigen
    @peter1893

    94/95 claude andrey 2 u. aus 6 sp.
    Sehr gut, diese hatte ich gar nicht auf der Rechnung. Das war in der Saison 1 nach dem Wiederaufstieg, und es begann desaströs, ehe dann aber im zweiten Teil der Qualifikationsrunde überraschungserfolge wie ein 3:0 in St. Gallen und bei GC es gerade noch für die Finalrunde gereicht hat. Ja, Didi Andrey hat wohl noch den Aufstiegsbonus gehabt, aber heute kann ich mir nich vorstellen, dass ein Trainer ein solche Serie üebrstehen könnte.

    Zitat Zitat von El Oso Locote Beitrag anzeigen
    87/88 urs siegenthaler 5n. aus 5sp.
    Das ist natürlich die, die ich gemeint habe, ja, auch damals wurde das dem Trainer nicht angelastet, es war die Abstiegssaison, der FCB mit einer Sparmannschaft utnerwegs, Gusti Nussbaumer hatte dann Jahre später eingeräumt, dass man beim FCB sich im klaren war, dass es mit dem Klassenerhalt sehr eng, um nicht zu sagen chancenlos, werden würde.

    Es gibt aber noch einen weiteres Beispiel: Dasjenige von Helmut Benthaus in der Saison 85/86. Ein 0:1 gegen Luzern im Heimspiel zur Saisoneröffnung, dann ein 0:3 im Joggeli in der dritten Runde gegen den Angstgegner Wettingen liessen gleich zu Beginn die zweite Aera Benthaus zu einem Desaster werden, auch wenn es dann gelang, das Punktekonto bis zur Winterpause und auch bis Saisonende auszugleichen, der 10. Platz in der 16er Liga, wo der FCB vorne mitspielen wollte und vor der Saison kräftig investiert wurde, eine Riesenenttäuschung. Aber die Klublegende war unkündbar.

  25. #3025
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    16.10.2019
    Beiträge
    225

    Standard

    @peter1893

    Wow du scheinst hystorisch ja ein breites fcb wissen zu haben, darf man fragen wie lange du die spiele schon verfolgst?
    Auch die beste Katze der Welt, wird niemals ein Löwe sein.

  26. #3026
    Erfahrener Benutzer Avatar von Basler_Monarch
    Registriert seit
    09.12.2004
    Beiträge
    3.249

    Standard

    Zitat Zitat von Peter1893 Beitrag anzeigen
    ....auch wenn es dann gelang, das Punktekonto bis zur Winterpause und auch bis Saisonende auszugleichen, der 10. Platz in der 16er Liga, wo der FCB vorne mitspielen wollte und vor der Saison kräftig investiert wurde, eine Riesenenttäuschung. Aber die Klublegende war unkündbar.
    Das waren Zeiten!
    Peter1893, ist zwar ein klein wenig Offtopic, aber da du dich so gut zu erinnern scheinst (und aus aktuellem Anlass, denn bald wird entschieden, in welchem Format die NLA und die NLB neu spielen sollen), wie war das genau in der 16er Liga damals? Modus-Mässig? Und wie hattest du es mit der Spannung damals empfunden (nicht nur auf den FCB bezogen!)?
    (c) Basler_Monarch 2004 - 2020 | Alle Rechte vorbehalten.

    Meine Beiträge richten sich kostenfrei an die Leser des FCB-Forums. Mein Beitrag darf im Forum gelesen und hier zitiert werden. Das Zitatrecht richtet sich nach den einschlägigen Bestimmungen und ist insbesondere nur mit vollständiger Quellenangabe gestattet.

  27. #3027
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    30.11.2016
    Beiträge
    192

    Standard

    Zitat Zitat von Basler_Monarch Beitrag anzeigen
    Das waren Zeiten!
    Peter1893, ist zwar ein klein wenig Offtopic, aber da du dich so gut zu erinnern scheinst (und aus aktuellem Anlass, denn bald wird entschieden, in welchem Format die NLA und die NLB neu spielen sollen), wie war das genau in der 16er Liga damals? Modus-Mässig? Und wie hattest du es mit der Spannung damals empfunden (nicht nur auf den FCB bezogen!)?
    Das war ein einfacher Modus, jeder gegen jeden zweimal, also 30 Runden, am Ende der Saison stiegen die beiden letzten ab. Die Spannung war damals grösser, aber das würde ich nicht auf den Modus, sondern auf die grössere Abwechslung vorne wie hinten zurückführen.

    Wenn Du das Stichwort "Modusdiskussion" eingibst, findest Du ein Dutzend Fäden. Hier zwei Posts, die Überblick verschaffen:

    http://www.fcbforum.ch/forum/showthr...m-eure-Meinung
    http://www.fcbforum.ch/forum/showthr...=1#post1625988

    Ja, hier ist das OT, bei Fragen ggf. einen der alten Threads wiederbeleben.
    Geändert von Peter1893 (14.01.2020 um 13:06 Uhr)

  28. #3028
    Erfahrener Benutzer Avatar von Basler_Monarch
    Registriert seit
    09.12.2004
    Beiträge
    3.249

    Standard

    Aufrichtigen Dank, Peter !
    (c) Basler_Monarch 2004 - 2020 | Alle Rechte vorbehalten.

    Meine Beiträge richten sich kostenfrei an die Leser des FCB-Forums. Mein Beitrag darf im Forum gelesen und hier zitiert werden. Das Zitatrecht richtet sich nach den einschlägigen Bestimmungen und ist insbesondere nur mit vollständiger Quellenangabe gestattet.

  29. #3029
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    19.03.2006
    Beiträge
    10.160

    Standard

    Was nicht alles gezählt und angeschaut wird ;-)
    https://welovefootball.news.raiffeis...ne-jobgarantie

  30. #3030
    Erfahrener Benutzer Avatar von footbâle
    Registriert seit
    18.12.2004
    Beiträge
    5.672

    Standard

    Zitat Zitat von nobilissa Beitrag anzeigen
    Was nicht alles gezählt und angeschaut wird ;-)
    https://welovefootball.news.raiffeis...ne-jobgarantie
    Es wird bei uns leider immer noch zu wenig "gezählt und angeschaut". Deshalb kann man immer noch ungestraft komplett unsinnige Theorien über Spieler und Trainer als "Fakten" verkaufen. Ich denke da, was dich betrifft, an die mehrfach wiederholte und den Fakten diametral widersprechende Auffassung, dass TX/FF/LZ im Mittelfeld nicht funktionieren.
    Es ist mir schleierhaft, weshalb man ein Interesse daran haben kann, Unsinn zu verbreiten, nur weil man nicht direkt und objektiv wiederlegt werden kann. Gilt natürlich im selben Ausmass für viele andere Schlaumeier hier.

    Trotzdem "thanks for sharing".

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •