Seite 123 von 126 ErsteErste ... 2373113121122123124125 ... LetzteLetzte
Ergebnis 3.661 bis 3.690 von 3763

Thema: Marcel Koller (Trainer)

  1. #3661
    Erfahrener Benutzer Avatar von Tsunami
    Registriert seit
    09.01.2005
    Beiträge
    5.320

    Standard

    Zitat Zitat von Käppelijoch Beitrag anzeigen
    Finanziell gesehen aber schon.
    Da hast du wieder recht .

  2. #3662
    Erfahrener Benutzer Avatar von Nino
    Registriert seit
    10.12.2012
    Beiträge
    335

    Standard Gut und Billig

    Zitat Zitat von mcfisch Beitrag anzeigen
    Sforza (kann gut mit Jungen Spielern) und wäre Gut und Billig.

    Duck und weg

  3. #3663
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    11.12.2004
    Beiträge
    2.032

    Standard

    Ich, als Vereinsleitung, würde Koller BEFEHLEN, dass er jetzt, wo 5 Spieler ausgewechselt werden dürfen, Marchand, Tushi, Bunjaku, Vishi, Ramires, van der Werff, etc. in JEDEM Match zumindest einwechselt.
    Für immer Rotblau - egal in welcher Liga

  4. #3664
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    21.04.2014
    Beiträge
    1.426

    Standard

    Zitat Zitat von Cuore Matto Beitrag anzeigen
    Ich, als Vereinsleitung, würde Koller BEFEHLEN, dass er jetzt, wo 5 Spieler ausgewechselt werden dürfen, Marchand, Tushi, Bunjaku, Vishi, Ramires, van der Werff, etc. in JEDEM Match zumindest einwechselt.
    Nenn mich altmodisch, aber aus meiner Sicht ist die Aufstellung die Sache des Trainers. Die Vereinsführung hat da doch nichts zu melden? Falls du das anders siehst empfehle ich dir dem FC Zürich oder dem FC Sion die Daumen zu drücken.

  5. #3665
    Erfahrener Benutzer Avatar von Mundharmonika
    Registriert seit
    16.04.2008
    Beiträge
    10.100

    Standard

    Zitat Zitat von Basilius Beitrag anzeigen
    @ Mundharmonika

    Wobei Lijnders rein statistisch gesehen etwas besser abschliesst; zumindest im Vergleich zu dieser Saison von Koller. Lijnders hat in 22 Spielen 37 Punkte geholt, was einen Punkteschnitt von 1,68 ergibt. Koller hingegen hat in den bisherigen 24 Spielen dieser Saison 40 Punkte gebracht, was einem Punkteschnitt von 1,6666667 entspricht. Über beide Saisons (34 und 24 Spiele) kommt Koller allerdings auf einen Punkteschnitt von 1,896. Wicky's Wert lag bei 1.98, international bei 1,88...
    Mir geht es nicht um den Vergleich mit MK oder RW.

    Ich frage mich bloss, wie MistahG auf die Idee kommt, dass ausgerechnet ein Mann wie Pepijn Lijnders, der als Leistungsausweis als Cheftrainer gerade einmal 24 Spiele und eine Anstellung von weniger als 5 Monaten in der zweiten holländischen Liga vorzuweisen hat, keinerlei Bezug zum Schweizer Fussball mitbringt, im Moment bei Liverpool zweiter Assistent Coach für Jürgen Klopp ist und dort für ihn die Hütchen auf dem Rasen aufstellt, den FC Basel wieder auf die Erfolgsspur zurückbringen könnte...

  6. #3666
    Erfahrener Benutzer Avatar von Käppelijoch
    Registriert seit
    08.10.2007
    Ort
    Dorpat
    Beiträge
    6.981

    Standard

    Thorsten Fink war ja mit Ingoldstadt auch nur mässig erfolgreich.
    Heusler.

    Alla sätt är bra utom de dåliga.

    "Zürich ist doppelt so gross wie der Wiener Zentralfriedhof - aber nur halb so lustig."

  7. #3667
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    08.09.2018
    Beiträge
    1.038

    Standard

    Die Frage ist eher, wurde Ljinders nur genannt, weil er bei Liverpool ist oder weil er kompetent sein mag?

  8. #3668
    Erfahrener Benutzer Avatar von Mundharmonika
    Registriert seit
    16.04.2008
    Beiträge
    10.100

    Standard

    Zitat Zitat von Käppelijoch Beitrag anzeigen
    Thorsten Fink war ja mit Ingoldstadt auch nur mässig erfolgreich.
    Erstens waren das damals ganz andere Zeiten und da konnte man ein solches Risiko eingehen.
    Zweitens war Fink immerhin als Spieler erfolgreich und daher für die Spieler eine Respektperson oder Vorbild.
    Drittens sprach Fink deutsch und wusste damals vermutlich schon mehr vom Schweizer Fussball als Pepijn Lijnders je wissen wird.

  9. #3669
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    22.02.2008
    Beiträge
    4.894

    Standard

    Zitat Zitat von Käppelijoch Beitrag anzeigen
    Thorsten Fink war ja mit Ingoldstadt auch nur mässig erfolgreich.
    Är isch mit ere No-Name Manschaft völlig überraschend in die 2. Bundesliga uffgstiege, het am Afang, normal punktet bevor denn e grösseri durschtstreggi kho isch. Das praktisch mit eme unveränderete Kader wie e Liga tiefer. Neu unter anderem unsere Lokvenc (glaub so zimlig als einzige spieler)

  10. #3670
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    27.07.2019
    Ort
    Flutlichtmilieu
    Beiträge
    212

    Standard

    Zitat Zitat von Mundharmonika Beitrag anzeigen
    Mir geht es nicht um den Vergleich mit MK oder RW.
    Mir ging es einfach darum aufzuzeigen, dass Kollers Punkteschnitt abgenommen hat. In der Saison 18/19 resultierten unter ihm in 34 Spielen 70 Punkte, was durchschnittlich 2,06 Punkte/Spiel ergibt. Diese Saison kommt er in 24 Spielen auf einen Schnitt von 1,66. Ok, die Saison ist noch nicht vorbei. Im aktuellen Vergleich hat er aber deutlich nachgelassen. Was Lijnders anbelangt bin ich Deiner Meinung. Was sollte ihn qualifizieren Kollers Nachfolger zu werden? Nehmen wir zum Beispiel Seoane und Zeidler. Beide kommen in dieser Saison auf den genau gleichen Punkteschnitt. Dennoch ist Zeidlers Quote besser zu bewerten, da er vereinfacht gesagt, mit weniger gleich viel erreicht hat.

  11. #3671
    Benutzer
    Registriert seit
    07.06.2019
    Beiträge
    31

    Standard

    Zitat Zitat von Käppelijoch Beitrag anzeigen
    Finanziell gesehen aber schon.
    Muss nicht sein. Koller wird gegangen und dafür darf AF ad interim noch ein paar Spiele NLA Luft schnuppern.

  12. #3672
    Erfahrener Benutzer Avatar von Lällekönig
    Registriert seit
    23.04.2011
    Ort
    Basel
    Beiträge
    1.617

    Standard

    Zitat Zitat von Hans Sarpei Beitrag anzeigen
    Muss nicht sein. Koller wird gegangen und dafür darf AF ad interim noch ein paar Spiele NLA Luft schnuppern.
    Die Schwierigkeit besteht darin, dass solange der Meistertitel rechnerisch noch nicht ausgeschlossen ist, Koller theoretisch geltend machend könnte, daran gehindert worden zu sein, die Bedingungen zur automatischen Vertragsverlängerung zu erreichen.

    Eine frühere Freistellung bedarf also unbedingt einer rechtlichen Absicherung, indem man beispielsweise diese Klausel in gegenseitigem Einverständnis aufhebt. Eine einseitige Freistellung könnte unter Umständen schon teuer werden.

    Edit
    Sobald der Meistertitel rechnerisch unerreichbar wurde, ist der früheste Zeitpunkt, zu dem ich eine Kommunikation betreffend mangelnder Zukunftsaussichten von Koller beim FCB erwarte. Je nachdem, wie man in den anderen Wettbewerben noch dasteht oder Vertragsverhandlungen abgeschlossen hat, wird man die Kommunikation noch hinauszögern, nur die Trennung verkünden oder bereits den Trainer der nächsten Saison bekannt geben. Dass dann man im Falle eines neuen Trainers, AF ad interim übernehmen lässt, schliesse ich überhaupt nicht aus. Ich sehe nur noch nicht alle Voraussetzungen erfüllt, dass dies schon jetzt wahrscheinlich wäre. Momentan steht vor allem die Klausel im Weg.

    So würde ich es handhaben, aber PR/Kommunikation war bisher keine Stärke der aktuellen Führung.
    Geändert von Lällekönig (23.06.2020 um 15:55 Uhr)
    Meine Vision des FCB: Die heterogene Einheit.

  13. #3673
    Benutzer
    Registriert seit
    07.06.2019
    Beiträge
    31

    Standard

    Zitat Zitat von Lällekönig Beitrag anzeigen
    Eine frühere Freistellung bedarf also unbedingt einer rechtlichen Absicherung, indem man beispielsweise diese Klausel in gegenseitigem Einverständnis aufhebt. Eine einseitige Freistellung könnte unter Umständen schon teuer werden.
    Da wird es sicher einschlägige Urteile geben. Ich bevorzuge jedoch den schnellsten Weg, da ich nicht sehen will, wie die Mannschaft in den nächsten Spielen nur vor sich her kickt.

  14. #3674
    Erfahrener Benutzer Avatar von Lällekönig
    Registriert seit
    23.04.2011
    Ort
    Basel
    Beiträge
    1.617

    Standard

    Zitat Zitat von Hans Sarpei Beitrag anzeigen
    Da wird es sicher einschlägige Urteile geben. Ich bevorzuge jedoch den schnellsten Weg, da ich nicht sehen will, wie die Mannschaft in den nächsten Spielen nur vor sich her kickt.
    Das letzte Spiel war definitiv schwer verdauliche Kost. Aber ich kann den Schmerz noch ertragen.
    Bevorzugst du den schnellsten oder den bequemsten Weg? Wenn es dir bereits zu unerträglich ist, hast du sehr viele Optionen. Du könntest einen Anwalt einschalten, selbst nach einem Präzedenzfall suchen, Koller und Burgener von einem Gentlemen-Agreement überzeugen, die Spieler bitten, sich trotz Koller noch zusammenzureissen oder einfach nicht mehr hinsehen. Sich nur AF ad interim herbei zu wünschen, ist bestimmt nicht der schnellste Weg.
    Meine Vision des FCB: Die heterogene Einheit.

  15. #3675
    Neuer Benutzer
    Registriert seit
    05.03.2020
    Beiträge
    21

    Standard

    Zitat Zitat von Basilius Beitrag anzeigen
    @ Mundharmonika

    Wobei Lijnders rein statistisch gesehen etwas besser abschliesst; zumindest im Vergleich zu dieser Saison von Koller. Lijnders hat in 22 Spielen 37 Punkte geholt, was einen Punkteschnitt von 1,68 ergibt. Koller hingegen hat in den bisherigen 24 Spielen dieser Saison 40 Punkte gebracht, was einem Punkteschnitt von 1,6666667 entspricht. Über beide Saisons (34 und 24 Spiele) kommt Koller allerdings auf einen Punkteschnitt von 1,896. Wicky's Wert lag bei 1.98, international bei 1,88...

    Aber eben. Statistiken und deren Interpretation.
    Durchschnittswerte geben eben nicht die Entwicklung wieder. Und berücksichtigen auch nicht, dass Koller anfing, ohne die Vorbereitung machen zu können, währen Wicky drei Vorbereitungen hatte und die Mannschaft jedes Mal schlecht gestartet ist.

    Koller hatte einen sehr schweren Herbst, weil eben die Vorbereitung in die Hosen ist, unter Wicky noch. Er hat eine desolate Mannschaft wieder einiger Massen flott gemacht. Ja, es gab diese Revolte im 18, diese Situation war eine, vielleicht die einzige, die Burgener gut gemanagt hat, so seh ich das. Wenn ich mich recht erinnere, hat andreas von der Rotblau app geschrieben, die Mannschaft hätte sich darüber beschwert, dass der Trainer zu hart war. Da hat aber Burgener den bequemen Herren gegenüber dann wohl die richtigen Worte gefunden, jedenfalls lief es ab dann sehr viel besser, bis Weihnachten wurden beide Spiele gewonnen und im Frühling haben wir nur einen Punkt weniger gemacht als YB und den CUp gewonnen. Und im Herbst lief es doch auch gut, die beste EL Gruppenphase der Geschichte, und zwischendurch sogar endlich wieder einmal Tabellenführer, aber dann kamen schon vor Weihnachten schon immer wieder diese rätselhaft schlechten Leistungen, wobei man da noch sagen konnte, es gibt einfach mal schlechte Tage. Aber nach dem SG Spiel in der Rückrunde fand ich eigentlich, dass es klar ist, dass die Mannschaft gegen den Trainer spielt.

    Es gab dann aber immerhin die zwei 3:0 Siege in der EL in Nikosia und Frankfurt. Aber ich glaube jetzt ist es klar, man muss die Reissleine ziehen. Das sage ich nicht, weil ich es toll finde oder Koller nicht mag, er hat seine Leistung gebracht, aber jetzt ist er verbraucht. Das gibt es immer mal wieder, ich fürchte, hält man jetzt noch an ihm fest, tut man in Endeffekt niemandem einen Gefallen. Dumm sind jetzt natürlich diese englischen Wochen.

    Dass es der Mannschaft insgesamt an Charakter und Kreativität fehlt, halte ich allerdings auch für gegeben. Aber die Mannschaft kann man nun mal recht schlecht entlassen

  16. #3676
    Erfahrener Benutzer Avatar von Lällekönig
    Registriert seit
    23.04.2011
    Ort
    Basel
    Beiträge
    1.617

    Standard

    Zitat Zitat von Falle Beitrag anzeigen
    Durchschnittswerte geben eben nicht die Entwicklung wieder. Und berücksichtigen auch nicht, dass Koller anfing, ohne die Vorbereitung machen zu können, währen Wicky drei Vorbereitungen hatte und die Mannschaft jedes Mal schlecht gestartet ist.

    Koller hatte einen sehr schweren Herbst, weil eben die Vorbereitung in die Hosen ist, unter Wicky noch. Er hat eine desolate Mannschaft wieder einiger Massen flott gemacht. Ja, es gab diese Revolte im 18, diese Situation war eine, vielleicht die einzige, die Burgener gut gemanagt hat, so seh ich das. Wenn ich mich recht erinnere, hat andreas von der Rotblau app geschrieben, die Mannschaft hätte sich darüber beschwert, dass der Trainer zu hart war. Da hat aber Burgener den bequemen Herren gegenüber dann wohl die richtigen Worte gefunden, jedenfalls lief es ab dann sehr viel besser, bis Weihnachten wurden beide Spiele gewonnen und im Frühling haben wir nur einen Punkt weniger gemacht als YB und den CUp gewonnen. Und im Herbst lief es doch auch gut, die beste EL Gruppenphase der Geschichte, und zwischendurch sogar endlich wieder einmal Tabellenführer, aber dann kamen schon vor Weihnachten schon immer wieder diese rätselhaft schlechten Leistungen, wobei man da noch sagen konnte, es gibt einfach mal schlechte Tage. Aber nach dem SG Spiel in der Rückrunde fand ich eigentlich, dass es klar ist, dass die Mannschaft gegen den Trainer spielt.

    Es gab dann aber immerhin die zwei 3:0 Siege in der EL in Nikosia und Frankfurt. Aber ich glaube jetzt ist es klar, man muss die Reissleine ziehen. Das sage ich nicht, weil ich es toll finde oder Koller nicht mag, er hat seine Leistung gebracht, aber jetzt ist er verbraucht. Das gibt es immer mal wieder, ich fürchte, hält man jetzt noch an ihm fest, tut man in Endeffekt niemandem einen Gefallen. Dumm sind jetzt natürlich diese englischen Wochen.

    Dass es der Mannschaft insgesamt an Charakter und Kreativität fehlt, halte ich allerdings auch für gegeben. Aber die Mannschaft kann man nun mal recht schlecht entlassen
    Gut geschrieben und ich kann dem weitestgehend zustimmen.

    Bleibt noch die Frage, was dieser Zug der Reissleine kosten darf und was man sich im Gegenzug davon verspricht?

    Die Kosten liessen sich durch eine einvernehmliche Streichung der Klausel vermeiden oder zumindest überschaubar halten. Wie gross aber wäre der Einfluss auf den restlichen Saisonverlauf? Liesse sich in der Meisterschaft noch etwas retten oder abwenden? Pokert man vielleicht sogar und kalkuliert stinkfrech die Eigenmotivation der Spieler in der EL einfach mit ein? Was für Optionen Druck auf die Spieler auszuüben oder welche Autorität hätte ein Interimstrainer überhaupt? Wäre überhaupt jemand bereit, sich für eine Vertragsverlängerung motivieren zu können? Wieviel des eh schon geringen Standings gegenüber den Spieler könnte man als Führung noch verlieren, wenn man ihnen nachgibt?

    Würde der mögliche Nachfolger bereits verfügbar sein, könnte man sehr viel Nutzen aus einem verfrühten Wechsel ziehen. Aber bei einem Interimstrainer stufe ich den praktischen Nutzen leider tiefer ein und würde angesichts der möglichen Risiken abwarten, bis die Klausel nicht mehr greifen kann oder man sich derer entledigt.
    Meine Vision des FCB: Die heterogene Einheit.

  17. #3677
    Erfahrener Benutzer Avatar von MistahG
    Registriert seit
    28.12.2004
    Beiträge
    2.905

    Standard

    Zitat Zitat von footbâle Beitrag anzeigen
    Ja Mr. G., ich denke mit Wehmut an die Zeit unter Wicky zurück.
    PS. Selber 'Nase'
    wickys ideen waren gut, warum er selber davon abgekommen ist, bleibt mir ein rätsel.aber jetzt, unter koller, finde ich es nicht wirklich besser... das zeigt sogar mundis so geliebter punkteschnitt

    Zitat Zitat von Mundharmonika Beitrag anzeigen
    Habe ich irgendwo geschrieben, dass ich den Stil von Koller besonders gut finde?

    Du meinst ein Fussball mit modernen Ideen, wie ihn die von Dir im Luzern Match-Thread empfohlene Trainergranate Pepijn Lijnders, spielen lässt? Ein Typ, der als Cheftrainer gerade einmal einen Job in der zweithöchsten holländischen Liga vorzuweisen hat, dort aber nach 22 Spielen und nicht einmal 5 Monaten mit einem sagenhaft modernen Punkteschnitt von 1,68 bereits wieder entlassen wurde, weil er den angestrebten Aufstieg verpasste. (Spiele, die Du sicherlich alle verfolgt hast, um uns diesen Trainer empfehlen zu können.)

    Ich sage WOW - ja, den müssen wir unbedingt zum FCB holen, dann rocken wir bestimmt wieder die Champions League!

    Zitat Zitat von Mundharmonika Beitrag anzeigen
    Mir geht es nicht um den Vergleich mit MK oder RW.

    Ich frage mich bloss, wie MistahG auf die Idee kommt, dass ausgerechnet ein Mann wie Pepijn Lijnders, der als Leistungsausweis als Cheftrainer gerade einmal 24 Spiele und eine Anstellung von weniger als 5 Monaten in der zweiten holländischen Liga vorzuweisen hat, keinerlei Bezug zum Schweizer Fussball mitbringt, im Moment bei Liverpool zweiter Assistent Coach für Jürgen Klopp ist und dort für ihn die Hütchen auf dem Rasen aufstellt, den FC Basel wieder auf die Erfolgsspur zurückbringen könnte...
    wie gesagt, im internationalen fussball geniesst PL einen hervorragenden ruf. ich weiss ja nicht, wieviel du dich mit fussball beschäftigst, aber PL wurde mit einer mannschaft dritter, die jetzt achter ist... in holland gibt es dann playoffs, und da ist er gegen den 7. rausgeflogen... pech, oder ein gegner, der der mannschaft nicht lag? aber sprich doch mal mit jemandem, der im fussballgeschäft arbeitet, da ist PL ein begriff... er stellt sicher nicht nur die hütchen auf, wie du hier behauptest...

    und sowohl fink, wie auch sousa (ich weiss, den verachtest du, imho war er seit fink der beste...), hatten auch keinen schweiz bezug. alle mit schweiz bezug sind imho zu "bescheiden"; das mag eine tugend sein, jedoch ist diese beim FCB fehl am platz. aber ich weiss, du magst es nicht, wenn ein trainer sagt, "warum soll ich nicht die championsleague gewinnen"...

    ich bin der meinung, der fcb muss auch für gute junge trainer ein sprungbrett sein, und PM ist so einer. bei den holländern hats vllt. nicht gepasst, ich glaube aber, dass er ein hervorragendes fussballverständnis hat, taktisch viel gelernt hat unter klopp und auch aus seinen fehlern in holland...

    hast du überhaupt die links gelesen, die ich im anderen faden dazu gepostet habe???

  18. #3678
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    21.04.2014
    Beiträge
    1.426

    Standard

    Bemüht sich noch um seine Entlassung. Wie kann man freiwillig 8 Minuten zu Zehnt spielen?

  19. #3679
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    30.01.2017
    Beiträge
    693

    Standard

    Zitat Zitat von EffCeeBee Beitrag anzeigen
    Bemüht sich noch um seine Entlassung. Wie kann man freiwillig 8 Minuten zu Zehnt spielen?
    vor allem hättis gnueg Unterbrächige gä.

  20. #3680
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    31.05.2011
    Beiträge
    9.248

    Standard

    1/3 der Ligaspiele gingen verloren....

  21. #3681
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    22.07.2012
    Beiträge
    4.024

    Standard

    Bin zwar auch Pro Koller aber langsam ist das Fass voll! Frei gehört ein Denkzettel verpasst für seine lauffaule Einstellung als Achter (!). Und Riveros gehört nicht ins LV mit seiner defensiven Schwächen sondern eher als Linker Flügel oder auf die Bank als Backup. Petretta auf die LV, offensiv meistens unsichtbar wie heute.

    Wenn nicht endlich radikal gegen die mangelnde Einstellung gewisser Spieler vorgegangen wird, muss Koller weg!

  22. #3682
    Erfahrener Benutzer Avatar von Pusher
    Registriert seit
    22.12.2004
    Ort
    Basel
    Beiträge
    2.318

    Standard

    Zitat Zitat von lpforlive Beitrag anzeigen
    Bin zwar auch Pro Koller aber langsam ist das Fass voll! Frei gehört ein Denkzettel verpasst für seine lauffaule Einstellung als Achter (!). Und Riveros gehört nicht ins LV mit seiner defensiven Schwächen sondern eher als Linker Flügel oder auf die Bank als Backup. Petretta auf die LV, offensiv meistens unsichtbar wie heute.

    Wenn nicht endlich radikal gegen die mangelnde Einstellung gewisser Spieler vorgegangen wird, muss Koller weg!
    ist doch ganz verständlich, Koller macht alles um seinem Herzens-Verein wieder einen Titel zu schenken...

  23. #3683
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    08.09.2018
    Beiträge
    1.038

    Standard Marcel Koller (Trainer)

    Haben wir ein Charakterproblem?

    Egal wer Trainer wird beim FCB, die Macht der Spieler ist zurzeit beunruhigend. Da sollte man evtl. auch einen Trainer holen, der so was im Griff hat.

    So hatten wir in den letzten 10 Jahren bei folgenden Trainer immer wieder Reibungen:
    - Koller (Spieleraufstand)
    - Wicky (angeblich keine Autorität bei den Spielern)
    - Yakin (Streller und Co.)

    Bei Sousa und Vogel ist’s mir nicht bekannt. Aber auch Sousa und Fischer hatten Mühe mit eigenwilligen Spielern wie Kuz und Boetius.
    Einzig bei Fink hörte man nie Nebengeräusche...die Frage ist: war das weil so gute Einzelspieler hatte, die alles richteten oder wegen Finks Charakter?

  24. #3684
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    16.10.2019
    Beiträge
    506

    Standard

    Zitat Zitat von Felipe Beitrag anzeigen
    Haben wir ein Charakterproblem?

    Egal wer Trainer wird beim FCB, die Macht der Spieler ist zurzeit beunruhigend. Da sollte man evtl. auch einen Trainer holen, der so was im Griff hat.

    So hatten wir in den letzten 10 Jahren bei folgenden Trainer immer wieder Reibungen:
    - Koller (Spieleraufstand)
    - Wicky (angeblich keine Autorität bei den Spielern)
    - Yakin (Streller und Co.)

    Bei Sousa und Vogel ist’s mir nicht bekannt. Aber auch Sousa und Fischer hatten Mühe mit eigenwilligen Spielern wie Kuz und Boetius.
    Einzig bei Fink hörte man nie Nebengeräusche...die Frage ist: war das weil so gute Einzelspieler hatte, die alles richteten oder wegen Finks Charakter?
    Unter sousa gabe es noch die sache mit serey die.
    Ich denke unter heusler hatten die trainer mehr rückendeckung, konnte man ja bei serey (sousa) und kuz & boetius (fischer) sehen.
    Als streller sportchef war dürfte der ganze apparat etwas zu familirär freundschaftlich und zu wenig autoritär gewessen sein, zudem holte man mit frei & stocker spieler die gerne mal rumstinkern und im gegenzug rückendeckung von ihrem chef und kumpel erhielten.
    So ging wohl auch das letzte ordnungsgen verloren.
    Auch die beste Katze der Welt, wird niemals ein Löwe sein.

  25. #3685
    Erfahrener Benutzer Avatar von Onkel Tom
    Registriert seit
    18.04.2011
    Ort
    3. Hütte links
    Beiträge
    4.198

    Standard

    Rückrundenbilanz von Koller bei Halbzeit: 9 Spiele, 10 Punkte. Durchschnittlich 1.11 Punkte pro Spiel. Damit ist man knapp besser als ein Absteiger und im hinteren Mittelfeld.
    Was gibt es da noch zu diskutieren oder zu überlegen?
    Koller muss weg und zwar noch heute.

  26. #3686
    Erfahrener Benutzer Avatar von zBasel Fondue
    Registriert seit
    31.01.2006
    Ort
    @Home
    Beiträge
    2.319

    Standard

    Zitat Zitat von Onkel Tom Beitrag anzeigen
    Rückrundenbilanz von Koller bei Halbzeit: 9 Spiele, 10 Punkte. Durchschnittlich 1.11 Punkte pro Spiel. Damit ist man knapp besser als ein Absteiger und im hinteren Mittelfeld.
    Was gibt es da noch zu diskutieren oder zu überlegen?
    Koller muss weg und zwar noch heute.
    Vor allem muss man sagen bei welchem Verein kann man sich so eine Bilanz erlauben? Nur bei einem Abstiegskandidat.
    Koller muss sofort weg, der ist nicht mehr tragbar und das Verhältnis zu den Spielern passt auch schon ange nicht mehr.
    Ich sage es ungern aber unter Heusler wäre Koller mit so einer Bilanz schon längstens geschichte.
    Ein neuer Trainer muss jetzt her, der sich im Hinblick auf die neue Saison einarbeiten und den 3. Platz fixieren kann.
    Koller hat hier keine Zukunft mehr, nur wegen des Geldes ihn noch behalten ist fahrlässig.

  27. #3687
    Neuer Benutzer
    Registriert seit
    31.01.2020
    Beiträge
    15

    Standard

    War eigentlich von der Arbeit von Herr Koller immer überzeugt. Aber seit gestern scheint es mir, dass hier zu viel Geschirr zwischen Trainer und Mannschaft zerbrochen wurde. Dieser Riss scheint mir nicht mehr zu kitten sein. Die Körpersprache und die Aussagen von Koller im Interview sind irgendwie symbolisch für die Situation. Er scheint nicht mehr zu wissen wie weiter. Die Aussagen von Koller bezüglich Schiedsrichter Leistungen unterstreichen die Hilflosigkeit. Dass man während 6 Minuten nicht mitbekommt, dass ein Spieler eingewechselt werden sollte und die Zeichen des Mannschaftsarztes nicht gesehen bzw. verstanden wurden, lassen mich irgendwie sprachlos zurück. Verstehe ich nicht, vor allem da der Trainerstaff aus mehr als nur Koller besteht. Wo waren die dann? In der Kaffeepause? Ich habe fertig.

  28. #3688
    Erfahrener Benutzer Avatar von Yazid
    Registriert seit
    11.07.2006
    Beiträge
    3.466

    Standard

    Zitat Zitat von Onkel Tom Beitrag anzeigen
    Rückrundenbilanz von Koller bei Halbzeit: 9 Spiele, 10 Punkte. Durchschnittlich 1.11 Punkte pro Spiel. Damit ist man knapp besser als ein Absteiger und im hinteren Mittelfeld.
    Was gibt es da noch zu diskutieren oder zu überlegen?
    Koller muss weg und zwar noch heute.
    Was (nebst dem Gezeigten auf dem Platz) diesbezüglich am meisten schmerzt, ist dass wir mit einer nur halbwegs vernünftigen und den Ansprüchen des FCB gerechten Bilanz (z.B. 4S, 3U, 2N) nur 3 Punkte hinter den Güllern und einen hinter den Gelbschwarzen wären...

  29. #3689
    Erfahrener Benutzer Avatar von zeni
    Registriert seit
    19.10.2013
    Beiträge
    1.971

    Standard

    Ja, das ist natürlich die Krönung. Güllen und YB spielen keine super Saison, die unsrigen einfach nur nochmals massiv schlechter.
    Und obwohl ich froh war, dass man mit Koller temporär verlängert hat und ich der Meinung war, dass er dringend nötige Stabilität in den Club brachte, so begrüsse ich mittlerweile seinen baldmöglichsten Abgang. Gestern auch von der Trainerbank aus eine krasse Fehlleistung.
    Zitat Zitat von shabba Beitrag anzeigen
    bin einmal gespannt wer den der neue trainer werden soll..wenn man(n) dem forum glauben soll wird es wohl eine mischung aus jesus u. alexander dem grossen werden..
    Zitat Zitat von No_IP Beitrag anzeigen
    Vielleicht werden wir vom System der Dosen überrascht sein, aber viel mehr werden die überrascht von uns sein, da wir nämlich kein System haben.
    Zitat Zitat von Käppelijoch Beitrag anzeigen
    Ich seh mich diese Saison betrunkener im Stadion als auch schon.

  30. #3690
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    28.08.2017
    Beiträge
    1.435

    Standard

    Zum Glück hat Ruedi in einem der letzten Interviews gemeint, dass sie sich immer Trainer anschauen, da alles andere unprofessionell wäre. Trotzdem sähe ich jetzt lieber eine vertiefte Analyse der Möglichkeiten als einen weiteren Schnellschuss. Die Saison ist schliesslich sowieso schon am Arsch.

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •