Seite 65 von 81 ErsteErste ... 1555636465666775 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1.921 bis 1.950 von 2416

Thema: Marcel Koller (Trainer)

  1. #1921
    Erfahrener Benutzer Avatar von SubComandante
    Registriert seit
    07.12.2004
    Ort
    /bin/weg
    Beiträge
    6.269

    Standard

    Zitat Zitat von barfuesser1893 Beitrag anzeigen
    Und inzwischen macht YB Nägel mit Köpfen: https://le10sport.com/football/merca...s-berne-460967
    Sie haben einen neuen Spieler geholt. Toll. Innenverteidiger? Haben wir auch geholt. Aber hat nichts mit der Trainerdiskussion zu tun.

    Und kryptische Botschaften von FCB Verantwortlichen. Normalerweise heisst es, man setzt auf den Trainer. Und zwei Wochen später ist er weg. Da kannste sagen, was Du willst. Es wird immer interpretiert.

  2. #1922
    Erfahrener Benutzer Avatar von Bender
    Registriert seit
    07.12.2004
    Beiträge
    7.849

    Standard

    Zitat Zitat von Basler_Monarch Beitrag anzeigen
    Irgendwer muss doch die Führung zur Räson bringen. Gibts denn da niemand in der ganzen FCB-Familie, der etwas Vernunft in den Köpfen dieser Herren bringen könnte? Heitz oder BH? Dass die (als FCB-Fans, notabene!) den Telefonhörer in die Hand nehmen und den Nachfolgern zumindest freundschaftlich raten, den Kahn wieder in die Spur zu bringen?!
    Bringt nix. Imperative Beratungsresitenz von der ersten Minute an, leider...

  3. #1923
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    18.07.2011
    Beiträge
    112

    Standard

    Zitat Zitat von SubComandante Beitrag anzeigen
    Sie haben einen neuen Spieler geholt. Toll. Innenverteidiger? Haben wir auch geholt. Aber hat nichts mit der Trainerdiskussion zu tun.
    Ja, aber zur Zeit blockiert die von einer dilletantischen Führung völlig unnötig heraufbeschworene Trainerdiskussion alles, und YB droht sogar noch weiter an Terrain zu gewinnen. Man würde die kurzer Zeit bis zum nächsten Ernstkampf besser damit nutzen, das Kader gezielt zu verstärken. Stattdessen demontiert man auf peinlichtsmögliche Art man einen verdienten Trainer und nimmt mit einem unerfahrenen Neuen ein immenses Risiko in Kauf. Nun ja, vielleicht sinds ja dann nächste Saison 30 oder 40 Punkte Rückstand auf die Berner...
    Geändert von barfuesser1893 (12.06.2019 um 23:19 Uhr) Grund: Rechtschreibung

  4. #1924
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    24.05.2012
    Beiträge
    621

    Standard

    Zitat Zitat von Tschum Beitrag anzeigen
    Wenn in der jetzigen Situatiion jemand versagt, dann sind es Teile der Anhängerschaft. Dieses Geschimpfe über die Verantwortlichen, diese Unterstellungen, dieses Besserwissen, obschon man gar nichts weiss, ist zum Heulen.

    Abwarten, was entschieden wird. Wie es begründet wird. Und welche Perspektiven für die Zukunft des FCB das dann bietet.

    Ich kann mir viele Umstände vorstellen, weshalb es gescheiter ist, sich von Koller zu trennen. Aber auch Umstände, weshalb das Gegenteil gescheiter wäre. Aber ich kenne diese Umstände nicht, also kann ich auch nicht auf Vorrat Urteile abgeben oder irgenjemanden verdammen.

    Was die Verantwortlichen hätten anders machen oder kommunizieren können, weiss ich auch nicht. Natürlich wäre es schön gewesen, man hätte vor zwei Wochen den Entscheid bekannt geben können, aber offenbar war das eben nicht möglich, und auch dafür sind viele gute Gründe denkbar, die wir aber nicht kennen.

    Die Kommunikatiion, wie sie erfolgt ist, ist für mich durchaus nachvollziehbar: Bisher können wir den Entscheid noch nicht endgültig fällen, aber wir überlegen es uns, ob wir mit dem bisherigen Trainer weitermachen oder nicht, es wird auf jeden Fall ein überlegter Entscheid sein. Bis der Entscheid gefallen ist, sagen wir nichts mehr. Was soll daran falsch sein? Das Einzige, was uns ärgern kann, ist das offensichtliche Leck: Irgendjemand versorgt die Medien mit Zwischeninfos. Es gibt aber nicht den geringsten Anlass zu vermuten, dass dieses Leck aus dem Kreis der Verantwortlichen kommt. Aber wenn man am Diskutieren und am Verhandeln ist (mit dem bisherigen und mit möglichen neuen Trainern), dann kann aus deren Umkreis schon etwas an die Medien gelangen. Das können die Verantwortlichen des FCB zwar zu vermeiden suchen, aber wirklich sicherstellen, dass es nicht passiert, können sie nicht.

    Wenn der FCB ein Problem hat, dann sind es vor allem hysterische oder böswillige Reaktionen aus der Anhängerschaft. Es geht da um sehr viel Wichtigtuerei.
    word!

  5. #1925
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    24.05.2012
    Beiträge
    621

    Standard

    Zitat Zitat von barfuesser1893 Beitrag anzeigen
    Ja, aber zur Zeit blockiert die von einer dilletantischen Führung völlig unnötig heraufbeschworene Trainerdiskussion alles, und YB droht sogar noch weiter an Terrain zu gewinnen. Man würde die kurzer Zeit bis zum nächsten Ernstkampf besser damit nutzen, das Kader gezielt zu verstärken. Stattdessen demontiert man auf peinlichtsmögliche Art man einen verdienten Trainer und nimmt mit einem unerfahrenen Neuen ein immenses Risiko in Kauf. Nun ja, vielleicht sinds ja dann nächste Saison 30 oder 40 Punkte Rückstand auf die Berner...
    sag doch grad no tausig Punkt rückstand

    alte beruehiget euch mol.

  6. #1926
    Erfahrener Benutzer Avatar von Basler_Monarch
    Registriert seit
    09.12.2004
    Beiträge
    2.834

    Standard

    Zitat Zitat von Feanor Beitrag anzeigen
    sag doch grad no tausig Punkt rückstand

    alte beruehiget euch mol.
    Liebe Feanor, guete Morge. Ich schätz jo grundsätzlich dini Biiträg sehr - das weisch du jo.
    Aber in dem Thread werde sachlich und argumenteriich d‘Sorge vo vielme deponiert.

    Und do ich mich uf din hiesige Biitrag aagsproche fühl, well ich beunruhigt bi (und nei, so schnell cha meh sich nid „beruhige“, denn es hängt in dr Gsamtkonstellation eifach zu viel zämme).

    Loss mich kurz an dich und Tschum -
    Aber au an die wenige Pro Neuaafang-Stimme öbbis rhetorisches Froge: wüsse dir (im zämmehang mit der Kommunikation vo dr Fierig, wo erscht die ganze Unsicherheite und Presse-Interpretatione usw. herufbeschwore hän) was Corporate Governance and Leadership Ethics bedütet? Für mich isches lang e Arbeitsthema gsi (Job). Meh cha mr glaube, so sett meh mit Aagstellte nid umgoh derfe. Immene grosse Privatunternehme wurd en VR (wo meischtens erfahre isch und nid wie im Postkonzern vo frühener funktioniert) iigriffe und dr operative Leitig de Marsch blose.

    Nur: leider sind d‘Strukture bim FCB eso, dass dr VR us GL-Mitglieder bestoht somit chas kritische Entwicklige geh, usser die Persobe verfüege über e immenses Know-how in Leadership und Management.
    Geändert von Basler_Monarch (13.06.2019 um 05:15 Uhr)
    (c) Basler_Monarch, 2018/2019 - alle Rechte vorbehalten

    Meine Beiträge richten sich kostenfrei an die Leser des FCB-Forums. Mein Beitrag darf im Forum gelesen und hier zitiert werden. Das Zitatrecht richtet sich nach den einschlägigen Bestimmungen und ist insbesondere nur mit vollständiger Quellenangabe gestattet.

  7. #1927
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    21.04.2014
    Beiträge
    1.152

    Standard

    S Problem isch doch folgendes: me het jetzt X wuche zit gha für die analyse.
    Und jetzt isch in es paar Täg Trainingsstart und es chas doch eifach nid si, dass me s noni gschafft het z kommuniziere wär dr Trainer Isch.
    Das isch eigentlich s genau gliche wie wo Dr Akanji gange isch. Sogar mis Grossmami het gwüsst dass de im Winter go will. Aber de FCB bringts nid fertig e Ersatz z verpflichte bis am Deadline Day wo me mitem Lacroix e Francois Marque 2.0 usglehnt het.

  8. #1928
    Erfahrener Benutzer Avatar von Tsunami
    Registriert seit
    09.01.2005
    Beiträge
    4.917

    Standard

    Ich will mir nicht ausmalen wie die Zusammenarbeit mit Koller funktionieren soll, wenn es mit der Verpflichtung mit Rahmen nicht klappen sollte.

  9. #1929
    Erfahrener Benutzer Avatar von Basler_Monarch
    Registriert seit
    09.12.2004
    Beiträge
    2.834

    Standard

    Zitat Zitat von Tsunami Beitrag anzeigen
    Ich will mir nicht ausmalen wie die Zusammenarbeit mit Koller funktionieren soll, wenn es mit der Verpflichtung mit Rahmen nicht klappen sollte.
    Das isch denn tatsächlich e Hürde. Aber meh cha em Koller vorwerfe was meh will (Dialekt, Aversion gege Shoppingtour an dr Freie Stroos, kei „Offensivspektakel“, usw.), aber bis jetzt het er immer und ohni Usnahm korrekt kommuniziert und souverän reagiert - au nach dr unangebrachte „Spielerrevolte“ (wo vo dr Clubfüerig nid unterbunde worde isch). Falls es hoffentlich mitem Koller witer goht, hoff ich, dass es ihm das mol nid de Nuggi usehaut.
    (c) Basler_Monarch, 2018/2019 - alle Rechte vorbehalten

    Meine Beiträge richten sich kostenfrei an die Leser des FCB-Forums. Mein Beitrag darf im Forum gelesen und hier zitiert werden. Das Zitatrecht richtet sich nach den einschlägigen Bestimmungen und ist insbesondere nur mit vollständiger Quellenangabe gestattet.

  10. #1930
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    21.05.2006
    Ort
    Socinstroos
    Beiträge
    154

    Standard

    Man kann ja die Schwarzmaler hier drin, die der Führung jeglichen Sportfachverstand absprechen und die Strelli in den Ruhestand wünschen, kritisieren. Viele vielleicht auch wegen ihrer Sprache und den vielen bösartigen Unterstellungen.

    Aber gibt es hier jemanden, der der neuen Führung souveräner Umgang mit der Trainerfrage attestiert?
    Vo der Rhygass bis zur Socinstroos.....

  11. #1931
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    04.05.2011
    Beiträge
    1.922

    Standard

    Zitat Zitat von EffCeeBee Beitrag anzeigen
    S Problem isch doch folgendes: me het jetzt X wuche zit gha für die analyse.
    Und jetzt isch in es paar Täg Trainingsstart und es chas doch eifach nid si, dass me s noni gschafft het z kommuniziere wär dr Trainer Isch.
    Das isch eigentlich s genau gliche wie wo Dr Akanji gange isch. Sogar mis Grossmami het gwüsst dass de im Winter go will. Aber de FCB bringts nid fertig e Ersatz z verpflichte bis am Deadline Day wo me mitem Lacroix e Francois Marque 2.0 usglehnt het.
    hat man doch.
    "Koller besitzt ein Vertrag bis 2020".
    Was willst du mehr?

    Zitat Zitat von Socinstroos Beitrag anzeigen
    Man kann ja die Schwarzmaler hier drin, die der Führung jeglichen Sportfachverstand absprechen und die Strelli in den Ruhestand wünschen, kritisieren. Viele vielleicht auch wegen ihrer Sprache und den vielen bösartigen Unterstellungen.

    Aber gibt es hier jemanden, der der neuen Führung souveräner Umgang mit der Trainerfrage attestiert?
    Du, du gefällst mir
    EMBOLO <3

    Zitat Zitat von LordTamtam
    Obi geht die schwarze Farbe aus!

  12. #1932
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    27.07.2018
    Beiträge
    168

    Standard

    Zitat Zitat von Basler_Monarch Beitrag anzeigen
    Immene grosse Privatunternehme wurd en VR (wo meischtens erfahre isch und nid wie im Postkonzern vo frühener funktioniert) iigriffe und dr operative Leitig de Marsch blose.

    Nur: leider sind d‘Strukture bim FCB eso, dass dr VR us GL-Mitglieder bestoht somit chas kritische Entwicklige geh, usser die Persobe verfüege über e immenses Know-how in Leadership und Management.
    Bei den großen Vereinen, zumindest in Deutschland, sitzen ja oft noch Leute von den Sponsoren und dem Ausrüster im Verwaltungsrat. Das würde uns vermutlich wirklich gut tun, wenn da noch Personen sind, die eingreifen könnten, wenn der Verein seine Reputation beschädigt. Zum Beispiel jemand externes von Novartis, damit bindet man den Geldgeber auch viel mehr ein.

  13. #1933
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    21.04.2014
    Beiträge
    1.152

    Standard

    Zitat Zitat von LordTamtam Beitrag anzeigen
    hat man doch.
    "Koller besitzt ein Vertrag bis 2020".
    Was willst du mehr?



    Du, du gefällst mir
    Ich würde mir wünschen, dass man Klarheit schafft. Seit Wochen (!) herrscht diese völlig unnötige Aufregung rund um die Trainerposition. Denkst du die Spieler lesen keine Zeitung? Was soll ich da von meinem Arbeitgeber halten? Ein leitender Angestellter ist seit Wochen (ich wiederhole mich) medial unter Beschuss und vom FCB kommt einfach nichts.

    Das wahrscheinlichste Szenario aus meiner Sicht ist folgendes:
    Nach einer Analyse kommt man zum Schluss, dass man sich von Koller trennen will - Fair enough, hätte ich nicht gemacht, aber was weiss ich schon. Der FCB will Rahmen. Hier beginnt wohl das Schlamassel. Ich denke, dass der FCB die Forderungen von Rahmen unterschätzt hat und auf falschem Fuss erwischt worden ist. Man dachte wohl, der Rahmen komme dann schon, wenn der grosse FCB ruft.

    Das Ganze macht auf mich einfach einen ziemlich unseriösen Eindruck.

    Oder anders gefragt: Für wie wahrscheinlich hältst du es, dass am ersten Spieltag der Saison Marcel Koller Trainer des FCB ist?

  14. #1934
    Erfahrener Benutzer Avatar von Gone to Mac
    Registriert seit
    12.12.2004
    Ort
    Basel
    Beiträge
    1.973

    Standard

    Was mir in dere Aglägeheit stört isch eigentlich nur, dass solang kai Trainer fix isch (öb das jetzt e Bekenntnis pro Koller oder dr Rahmen oder wär au immer isch), sin au dr Transferkommission mehr oder weniger igschränkt. Will z.B. dr Rahmen mit em Die plane und dr Koller lieber dr Kasami hole (Grücht bestoht jo über e Abtusch) ka me die Sache au nit unter Dach und Fach bringe. Und es got nüm lang bis Trainingsstart
    überall rot und blau

  15. #1935
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    21.04.2014
    Beiträge
    1.152

    Standard

    Zitat Zitat von Gone to Mac Beitrag anzeigen
    Was mir in dere Aglägeheit stört isch eigentlich nur, dass solang kai Trainer fix isch (öb das jetzt e Bekenntnis pro Koller oder dr Rahmen oder wär au immer isch), sin au dr Transferkommission mehr oder weniger igschränkt. Will z.B. dr Rahmen mit em Die plane und dr Koller lieber dr Kasami hole (Grücht bestoht jo über e Abtusch) ka me die Sache au nit unter Dach und Fach bringe. Und es got nüm lang bis Trainingsstart
    Gemäss Baz von heute sei dies kein Problem. Es kommt eh keiner mehr, solange nicht ein Spieler verkauft wird.

  16. #1936
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    27.07.2018
    Beiträge
    168

    Standard

    Zitat Zitat von LordTamtam Beitrag anzeigen
    hat man doch.
    "Koller besitzt ein Vertrag bis 2020".
    Was willst du mehr?
    Puh, Gott sei Dank, dann ist ja alles klar und der Wirbel völlig umsonst. Und ich dachte für einen Moment wirklich, dass sie schon wieder alles umschmeißen und nach der starken Rückrunde und dem Cupsieg einen der renommiertesten Schweizer Trainer durch einen international ziemlich unerfahrenen NLB Coach ersetzen, und dafür sogar noch Ablöse bezahlen...

  17. #1937
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    04.05.2011
    Beiträge
    1.922

    Standard

    Zitat Zitat von EffCeeBee Beitrag anzeigen
    Ich würde mir wünschen, dass man Klarheit schafft. Seit Wochen (!) herrscht diese völlig unnötige Aufregung rund um die Trainerposition. Denkst du die Spieler lesen keine Zeitung? Was soll ich da von meinem Arbeitgeber halten? Ein leitender Angestellter ist seit Wochen (ich wiederhole mich) medial unter Beschuss und vom FCB kommt einfach nichts.
    ...
    daran bist du aber auch ein wenig selber Schuld.
    Ich bin nicht aufgeregt, weil ich der Führung vertraue. Solang nichts kommuniziert wird, ist alles gewissermassen Fakenews.
    Solltest du auch mal probieren. Mach dir keinen Kopf darüber und lass es auf dich zukommen. Ändern kannst du es sowieso nicht
    EMBOLO <3

    Zitat Zitat von LordTamtam
    Obi geht die schwarze Farbe aus!

  18. #1938
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    19.04.2011
    Beiträge
    2.948

    Standard

    Disclaimer: Es folgt spekulation, Koller ist unser Trainer und Rahmen ist Aaraus Trainer. Die paar hier drin die sich nur an Fakten halten wollen können nun aufhören zu lesen.


    Aktuell gibt es für mich eigentlich nur folgendes Szenario was da seit ein paar Wochen passiert betreffend Trainer.


    Vor ein paar Wochen: Der FCB will nicht mehr mit Koller weitermachen

    Warum? Das erschliesst sich vielen Aussenstehenden nicht, der Leistungsausweis ist beachtlich. Nachdem die Hinrunde noch "Hühnerhof wird von Marder besucht" war, war die Rückrunde ziemlich stabil.
    Gerüchteweise mag Streller keine Zürcher, wurden die Jungen zu wenig forciert/gefördert, gab es eine Spielerrevolte, war Koller schon immer nur ein Notnagel, wollte man schon immer Rahmen.
    Oder war es Koller der Contra gegeben hat bei den unerfahrenen Chefs vom FCB?

    Verhandlungen mit Rahmen ziehen sich hin

    Weil der FCA noch in die Relegation kommt. Weil Rahmen unerwartet Forderungen stellt damit sich sein Risiko ("sicherer" Arbeitsplatz) auch lohnt (Chancen auf Titel). Spieler, Geld, Zusicherungen. Auch der FCA will noch etwas ins Kässeli.
    Dass Rahmen dann ein 4:0 Vorsprung vercoacht hilft auch nicht.

    Fragen werden gestellt

    Nicht ganz unerwartet werden Fragen zum Trainer gestellt. Der FCB (bzw. Exponenten vom FCB) haben im Komm-Briefing gepennt oder es gab keines, vielleicht sind sie zu ehrlich. Ein "Ja, ABER" war halt noch nie eine Antwort welche Spekulationen stoppt. Er ist unser Trainer aber wir schauen noch weiter.
    Man ist ja auch in einer doofen Situation. Was wenn man keinen Trainer findet, dann muss man mit Koller weitermachen. Aber gleichzeitig sprechen alle Aktionen und Aussagen dafür, dass man in Koller eigentlich nicht den Trainer der Zukunft (der sehr nahen Zukunft) sieht.

    Dumm kann es laufen

    Was wenn nun Rahmen doch nicht passt? Dann wird Koller weitermachen (er hat ja noch einen Vertrag und ich glaube er ist ein Profi und steht da drüber). Aber alle Welt weiss, dass er nicht die erste Wahl war.

    Zusammengefasst
    Streller und co verhalten sich ja für mich in etwa wie Schulbuben oder Lehrlinge. Darum sieht das für mich in etwa so aus:

    Auf dem Pausenhof:
    Koller: "Willst du mit mir gehen?"
    FCB: "Aktuell ja, aber ich schaue ob ich was besserers kriege. Der Rahmen hat schönere Haare wie du."
    Rahmen: "Aber FCB du musst abnehmen, sonst bleibe ich bei meiner aktuellen Freundin. Und ein grosses Geburtstagsgeschenk will ich auch"
    FCB: "Oha, Koller willst du noch?"

  19. #1939
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    19.04.2011
    Beiträge
    2.948

    Standard

    Zitat Zitat von EffCeeBee Beitrag anzeigen
    Gemäss Baz von heute sei dies kein Problem. Es kommt eh keiner mehr, solange nicht ein Spieler verkauft wird.
    Das war klar.
    Bin gespannt, wieviele der 20 Millionen schon eingespart wurden. Ach ja richtig. Der einzige Vertrag der ausgelaufen ist, hat man nicht verlängert und somit das Sparpotenzial ausgeschöpft.

  20. #1940
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    21.05.2006
    Ort
    Socinstroos
    Beiträge
    154

    Standard

    Zitat Zitat von LordTamtam Beitrag anzeigen
    daran bist du aber auch ein wenig selber Schuld.
    Ich bin nicht aufgeregt, weil ich der Führung vertraue. Solang nichts kommuniziert wird, ist alles gewissermassen Fakenews.
    Solltest du auch mal probieren. Mach dir keinen Kopf darüber und lass es auf dich zukommen. Ändern kannst du es sowieso nicht
    Ich habe die Befürchtung, dass es am Grundverständnis fehlt.
    Medien, die über Fussball berichten, Fans, die sich für ihren Verein interessieren und die Verantwortlichen des Vereins sitzen im selben Boot.
    Sie mögen alle unterschiedliche Interessen haben, aber sie sind alle voneinander abhängig.

    Jetzt hingehen und meinen mit einer Aussage wie: „Er hat einen Vertrag bis 2020“ reiche, das finde ich naiv.
    „Wir reagieren nicht auf Gerüchte“ scheint mir eine abgehobene Sicht zu sein.

    Wer die Mechanismen der Öffentlichen Wahrnehmung nicht anerkennt, zu seinen Gunsten nutzt und sie optimaler Weise beeinflusst, der wirkt wie danebenstehend.

    Das kritisiere ich an der Führung, dass es scheint, sie hätten die Dynamik nicht im Griff und wären nicht fähig einzugreifen.
    Ich hoffe schwer, dass es nicht eine „diesen Medien zeigen wir es jetzt“ Reaktion ist, weil da sehe ich noch weniger Potential auf Ruhe im Verein.
    Vo der Rhygass bis zur Socinstroos.....

  21. #1941
    Erfahrener Benutzer Avatar von Zargor
    Registriert seit
    14.12.2004
    Beiträge
    1.162

    Standard

    Zitat Zitat von Socinstroos Beitrag anzeigen
    Jetzt hingehen und meinen mit einer Aussage wie: „Er hat einen Vertrag bis 2020“ reiche, das finde ich naiv.
    „Wir reagieren nicht auf Gerüchte“ scheint mir eine abgehobene Sicht zu sein.

    hast du HH deswegen auch kritisiert ?
    - Irrtum sprach der Igel und stieg vom Kaktus -

  22. #1942
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    18.07.2011
    Beiträge
    112

    Standard

    Zitat Zitat von Basler_Monarch Beitrag anzeigen
    Aber meh cha em Koller vorwerfe was meh will (Dialekt, Aversion gege Shoppingtour an dr Freie Stroos, kei „Offensivspektakel“, usw.), aber bis jetzt het er immer und ohni Usnahm korrekt kommuniziert und souverän reagiert .
    Es gibt auch gar niemanden, der Koller vorwirft, nicht korrekt zu kommunizieren und nicht souverän zu reagieren, lieber Basler Monarch. Koller ist ein Mann mit BL- und Nationaltrainererfahrung und verfügt im Gegensatz zu seinen Vorgesetzten nicht nur über hohe fussballerische Kompetenz, sondern auch über Stil und Klasse. Wenn hier jemand unsouverän kommuniziert oder reagiert sind dies ja wohl offensichtlich die Herren Streller und Burgener. Offensivspektakel ist nicht das, was der FCB nun am nötigsten braucht. Die Themen "Dialekt" und "Shoppingtour" sind so peinlich provinziell, dass ich hier nicht näher darauf eingehen möchte. Und ja: Dass es Koller denn Nuggi raushaut, wäre angesichts des entwürdigenden und dillettantischen Vorgehens des Komikerpaars nichts als recht.
    Geändert von barfuesser1893 (13.06.2019 um 08:47 Uhr) Grund: Ergänzung

  23. #1943
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    21.05.2006
    Ort
    Socinstroos
    Beiträge
    154

    Standard

    Zitat Zitat von Zargor Beitrag anzeigen
    hast du HH deswegen auch kritisiert ?
    Ich glaube so ganz ein bisschen, dass der Ex-Journi GH und somit auch HH vielleicht ein ganz klein wenig mehr Verständnis für die Mechanismen der öffentlichen Wahrnehmung hatten.
    Mir ist keine so lange, öffentliche Hängepartie bekannt aus der Ära HH, da wurde eher entschieden und dann gings los.

    Oder welches Ereignis habe ich aus damaliger Zeit verpasst?
    Vo der Rhygass bis zur Socinstroos.....

  24. #1944
    Neuer Benutzer
    Registriert seit
    18.10.2017
    Ort
    Allschwil
    Beiträge
    14

    Standard

    Zitat Zitat von Socinstroos Beitrag anzeigen
    Ich glaube so ganz ein bisschen, dass der Ex-Journi GH und somit auch HH vielleicht ein ganz klein wenig mehr Verständnis für die Mechanismen der öffentlichen Wahrnehmung hatten.
    Mir ist keine so lange, öffentliche Hängepartie bekannt aus der Ära HH, da wurde eher entschieden und dann gings los.

    Oder welches Ereignis habe ich aus damaliger Zeit verpasst?
    Ist es nicht vielleicht auch dem geschuldet, dass GH und HH einfach zu Beginn mehr "richtig" gemacht haben und dadurch auch von den Medien vielleicht etwas mehr Kredit gehabt haben. So, dass die Medien nicht bei jeder gut überlegten Entscheidung gleich alle Szenarien durchgespielt haben. Also was ich sagen will, dass auch die Führungsebene damals vom sportlichen Erfolg profitiert hat.

  25. #1945
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    18.07.2011
    Beiträge
    112

    Standard

    Zitat Zitat von Fabrice Henry Beitrag anzeigen
    Puh, Gott sei Dank, dann ist ja alles klar und der Wirbel völlig umsonst. Und ich dachte für einen Moment wirklich, dass sie schon wieder alles umschmeißen und nach der starken Rückrunde und dem Cupsieg einen der renommiertesten Schweizer Trainer durch einen international ziemlich unerfahrenen NLB Coach ersetzen, und dafür sogar noch Ablöse bezahlen...
    Ja, ich bin auch unheimlich froh um die Klärung von LordTamtam. Dann können wir ja jetzt alle beruhigt sein, alles nur ein Medienhype...
    Geändert von barfuesser1893 (13.06.2019 um 09:00 Uhr)

  26. #1946
    Erfahrener Benutzer Avatar von Basler_Monarch
    Registriert seit
    09.12.2004
    Beiträge
    2.834

    Standard

    Zitat Zitat von Fabrice Henry Beitrag anzeigen
    Bei den großen Vereinen, zumindest in Deutschland, sitzen ja oft noch Leute von den Sponsoren und dem Ausrüster im Verwaltungsrat. Das würde uns vermutlich wirklich gut tun, wenn da noch Personen sind, die eingreifen könnten, wenn der Verein seine Reputation beschädigt. Zum Beispiel jemand externes von Novartis, damit bindet man den Geldgeber auch viel mehr ein.
    Fabrice Henry: wie so oft, hätte es Vor- und Nachteile. Nachteile könnten bei der zu starken strategischen Kommerzialisierung aufkommen. Aber in diesem Zusammenhang, wenn z.B. der von mir sehr geschätzte basler Novartis VR Andreas von Planta Einsitz hätte, wäre das ein Volltreffer. Er ist der Fachmann in Governance und menschlich, wie ich die Ehre hatte ihn persönlich kennenlernen zu dürfen, auf der Höhe. Dazu ist er, trotz seiner Nationalen und Internationalen Ausrichtung ein Basler durch und durch - inkl. Dialekt.

    Hier der Link:
    https://www.novartis.com/our-company...-von-planta-de

    Doch, dein Ansatz finde ich im Fall wirklich sehr gut!
    (c) Basler_Monarch, 2018/2019 - alle Rechte vorbehalten

    Meine Beiträge richten sich kostenfrei an die Leser des FCB-Forums. Mein Beitrag darf im Forum gelesen und hier zitiert werden. Das Zitatrecht richtet sich nach den einschlägigen Bestimmungen und ist insbesondere nur mit vollständiger Quellenangabe gestattet.

  27. #1947
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    18.07.2011
    Beiträge
    112

    Standard

    Zitat Zitat von rhybrugg Beitrag anzeigen
    Disclaimer: Es folgt spekulation, Koller ist unser Trainer und Rahmen ist Aaraus Trainer. Die paar hier drin die sich nur an Fakten halten wollen können nun aufhören zu lesen.


    Aktuell gibt es für mich eigentlich nur folgendes Szenario was da seit ein paar Wochen passiert betreffend Trainer.


    Vor ein paar Wochen: Der FCB will nicht mehr mit Koller weitermachen

    Warum? Das erschliesst sich vielen Aussenstehenden nicht, der Leistungsausweis ist beachtlich. Nachdem die Hinrunde noch "Hühnerhof wird von Marder besucht" war, war die Rückrunde ziemlich stabil.
    Gerüchteweise mag Streller keine Zürcher, wurden die Jungen zu wenig forciert/gefördert, gab es eine Spielerrevolte, war Koller schon immer nur ein Notnagel, wollte man schon immer Rahmen.
    Oder war es Koller der Contra gegeben hat bei den unerfahrenen Chefs vom FCB?

    Verhandlungen mit Rahmen ziehen sich hin

    Weil der FCA noch in die Relegation kommt. Weil Rahmen unerwartet Forderungen stellt damit sich sein Risiko ("sicherer" Arbeitsplatz) auch lohnt (Chancen auf Titel). Spieler, Geld, Zusicherungen. Auch der FCA will noch etwas ins Kässeli.
    Dass Rahmen dann ein 4:0 Vorsprung vercoacht hilft auch nicht.

    Fragen werden gestellt

    Nicht ganz unerwartet werden Fragen zum Trainer gestellt. Der FCB (bzw. Exponenten vom FCB) haben im Komm-Briefing gepennt oder es gab keines, vielleicht sind sie zu ehrlich. Ein "Ja, ABER" war halt noch nie eine Antwort welche Spekulationen stoppt. Er ist unser Trainer aber wir schauen noch weiter.
    Man ist ja auch in einer doofen Situation. Was wenn man keinen Trainer findet, dann muss man mit Koller weitermachen. Aber gleichzeitig sprechen alle Aktionen und Aussagen dafür, dass man in Koller eigentlich nicht den Trainer der Zukunft (der sehr nahen Zukunft) sieht.

    Dumm kann es laufen

    Was wenn nun Rahmen doch nicht passt? Dann wird Koller weitermachen (er hat ja noch einen Vertrag und ich glaube er ist ein Profi und steht da drüber). Aber alle Welt weiss, dass er nicht die erste Wahl war.

    Zusammengefasst
    Streller und co verhalten sich ja für mich in etwa wie Schulbuben oder Lehrlinge. Darum sieht das für mich in etwa so aus:

    Auf dem Pausenhof:
    Koller: "Willst du mit mir gehen?"
    FCB: "Aktuell ja, aber ich schaue ob ich was besserers kriege. Der Rahmen hat schönere Haare wie du."
    Rahmen: "Aber FCB du musst abnehmen, sonst bleibe ich bei meiner aktuellen Freundin. Und ein grosses Geburtstagsgeschenk will ich auch"
    FCB: "Oha, Koller willst du noch?"

    Sehr plausibles Szenario (ausser für LordTamTam)

  28. #1948
    Erfahrener Benutzer Avatar von Zargor
    Registriert seit
    14.12.2004
    Beiträge
    1.162

    Standard

    Zitat Zitat von Socinstroos Beitrag anzeigen
    Oder welches Ereignis habe ich aus damaliger Zeit verpasst?
    HH haben nie gerüchte kommentiert und dies auch auch immer wieder betont - seltsamerweise wird das gleiche verhalten der neuen führung vorgeworfen
    unsere neuen sind sicher nicht fehlerlos aber in dieser angelegenheit gleich wie ihre vorgänger
    - Irrtum sprach der Igel und stieg vom Kaktus -

  29. #1949
    Erfahrener Benutzer Avatar von Basler_Monarch
    Registriert seit
    09.12.2004
    Beiträge
    2.834

    Standard

    Zitat Zitat von Zargor Beitrag anzeigen
    HH haben nie gerüchte kommentiert und dies auch auch immer wieder betont - seltsamerweise wird das gleiche verhalten der neuen führung vorgeworfen
    unsere neuen sind sicher nicht fehlerlos aber in dieser angelegenheit gleich wie ihre vorgänger
    Halt werter Zargor! Ein Detail solltest du fairerweise in deinem Fazit einfliessen lassen, welcher grundlegend dein Fazit leider kippen wird: Heusler/Heitz provozierten auch von sich aus praktisch keine Gerüchte!

    Ich zitiere hier einen Vorgänger: „Ja, aber“ diese Konstellation ist in der Medienkommunikation der Startpunkt für Unklarheit. Und Unklarheiten sind Nährboden für Spekulationen, welche wiederum Gerüchte heraufbeschwören, welche alsdann die FCB Führung (im Grundsatz: korrekterweise) nicht kommentieren möchte (sollte, ausser man ist selber der Auslöser).

    Ne ne, die Leitung muss das aktuell wirklich auf die eigene Kappe nehmen. Das sehe ich ganz pragmatisch. Hab auch langsam die Schnau*e etwas voll, denn man zögert es heraus bis zum geht nicht mehr. Und keiner Schützt die Herren mit guten Ratschlägen.
    (c) Basler_Monarch, 2018/2019 - alle Rechte vorbehalten

    Meine Beiträge richten sich kostenfrei an die Leser des FCB-Forums. Mein Beitrag darf im Forum gelesen und hier zitiert werden. Das Zitatrecht richtet sich nach den einschlägigen Bestimmungen und ist insbesondere nur mit vollständiger Quellenangabe gestattet.

  30. #1950
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    19.04.2011
    Beiträge
    2.948

    Standard

    Zitat Zitat von Socinstroos Beitrag anzeigen
    Ich glaube so ganz ein bisschen, dass der Ex-Journi GH und somit auch HH vielleicht ein ganz klein wenig mehr Verständnis für die Mechanismen der öffentlichen Wahrnehmung hatten.
    Mir ist keine so lange, öffentliche Hängepartie bekannt aus der Ära HH, da wurde eher entschieden und dann gings los.

    Oder welches Ereignis habe ich aus damaliger Zeit verpasst?
    H&H waren zu Beginn auch unerfahrene Neulinge (wenn auch mit anderen Voraussetzungen wie die aktuelle Führung). Nur war dazumals die ganze Branche noch weniger weit und vor allem der FCB eine fussballerische Randnotiz.
    Sie sind sozusagen im EG in den Lift eingestiegen. Und im 10 Stock ausgestiegen.
    Unsere aktuelle Führung hat gedacht sie können vom EG in den 10. Stock springen. Um dann mit dem Lift weiterzufahren. Scheinbar sind nicht alle Fussballer talentierte Hochspringer.
    Geändert von rhybrugg (13.06.2019 um 09:28 Uhr)

Seite 65 von 81 ErsteErste ... 1555636465666775 ... LetzteLetzte

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •