Seite 2 von 4 ErsteErste 1234 LetzteLetzte
Ergebnis 31 bis 60 von 116

Thema: Deutschland

  1. #31
    Gesperrt
    Registriert seit
    30.08.2017
    Beiträge
    472

    Standard

    Zitat Zitat von tanner Beitrag anzeigen
    Isch scho der 3. Oktober??
    so richtigi ussage vomene schwyzer mit ewigen dütschkompläx
    Und wieder einmal so eine Ferndiagnose... aber naja, gehört offenbar zu einem Forum dazu. Google mal 17. Juni 1953, dann erfährst Du mehr. Die Abschaffung des alten TddE und dem neuen ist übrigens eher 30 als 20 Jahre her.

    Nein, es ist wie mit den Bayern, der normale Fussballfan drückt halt den Aussenseitern die Daumen.

    Dass es mich allerdings diesmal besonders freuen würde, wenn "die Mannschaft" ausscheiden würde, ist eben durch die Wischiwaschi Haltung des DFB gegenüber den Türken zu erklären, Eine typsiche "Merkel" Haltung, die da Löw und Bierhoff anwenden, so hat einer beim Sport1 Doppelpass gesagt. Zwei ehemalige tschechische Bundesligaprofis haben sich in dieser Hinsicht gestern auch sehr deutlich geäussert. Sowas kann das Teamgefüge eben auch stören.

    Aber gut. Ist erst eine Partie.

  2. #32
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    12.06.2005
    Beiträge
    2.697

    Standard

    Hundert mal lieber Deutschland als Brasil!!! D wird schon noch einen Zacken zulegen. Vielleicht war das mal wieder die notwendige Niederlage um zu realisieren, dass auch diese Gruppe kein Selbstläufer ist.

  3. #33
    Erfahrener Benutzer Avatar von BloodMagic
    Registriert seit
    06.12.2004
    Ort
    nicht mehr BS
    Beiträge
    6.642

    Standard

    Zitat Zitat von Aficionado Beitrag anzeigen
    Hundert mal lieber Deutschland als Brasil!!! D wird schon noch einen Zacken zulegen. Vielleicht war das mal wieder die notwendige Niederlage um zu realisieren, dass auch diese Gruppe kein Selbstläufer ist.
    Gut das steht nicht zur Debatte. Brasilien verkörpert alles was ich am Fussball hasse!
    Dennoch: Die beiden Türken mitnehmen und Sané zu Hause zu lassen ist dumm und arrogant! Dafür gehören sie bestraft! Wenn sich die Deutsche Nati für Erdogan Propaganda misbrauchen lässt muss man sich nicht wundern wenn das Unruhen im Team gibt.. Das ist logisch!

    Gesendet von meinem E6653 mit Tapatalk

  4. #34
    Erfahrener Benutzer Avatar von Mundharmonika
    Registriert seit
    16.04.2008
    Beiträge
    10.000

    Standard

    Zitat Zitat von Aficionado Beitrag anzeigen
    Hundert mal lieber Deutschland als Brasil!!!
    Am liebsten beide nach der Vorrunde raus. Wieder einmal ein neuer Weltmeister wäre erfrischend und würde dem Fussball gut tun.

  5. #35
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    27.03.2013
    Beiträge
    1.204

    Standard

    Es droht das Achtelfinale Deutschland vs Brasilien (ausser die Schweiz gewinnt ihre Gruppe).

  6. #36
    Erfahrener Benutzer Avatar von Schambbediss
    Registriert seit
    19.10.2015
    Beiträge
    2.516

    Standard

    Gruppeletschte.
    MSNK - Die Bewegung des löblichen Mannes!

    MSNK Member Präsi

  7. #37
    Gesperrt
    Registriert seit
    30.08.2017
    Beiträge
    472

    Standard

    Hahaha. DIE MANNSCHAFT mit den Türken und dem grünen Trainer und unter der Schirmherrschaft der Volksverräterin im Kanzleramt haben bekommen was sie verdient haben. https://philosophia-perennis.com/201...-peinlich-war/

  8. #38
    Erfahrener Benutzer Avatar von Rhyyläx
    Registriert seit
    19.11.2006
    Ort
    Basel, C3
    Beiträge
    2.927

    Standard

    Zitat Zitat von Jean Otto Beitrag anzeigen
    Hahaha. DIE MANNSCHAFT mit den Türken und dem grünen Trainer und unter der Schirmherrschaft der Volksverräterin im Kanzleramt haben bekommen was sie verdient haben. https://philosophia-perennis.com/201...-peinlich-war/
    "Hab`ich `ne Wolldecke im Mund?"

  9. #39
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    28.08.2017
    Beiträge
    783

    Standard

    Irgendwie schon noch komisch, dass jede extreme Ballbesitz-Mannschaft nach einem Titel in ein ziemlich tiefes Loch fällt. Barca ist das passiert, Spanien an der letzten WM, nun Deutschland...

  10. #40
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    06.12.2004
    Ort
    Brunnen
    Beiträge
    2.621

    Standard

    Zitat Zitat von Jean Otto Beitrag anzeigen
    Hahaha. DIE MANNSCHAFT mit den Türken und dem grünen Trainer und unter der Schirmherrschaft der Volksverräterin im Kanzleramt haben bekommen was sie verdient haben. https://philosophia-perennis.com/201...-peinlich-war/
    Gott bisch du e Bachel...
    Zitat Zitat von jay Beitrag anzeigen
    d mongi-quote im forum isch au scho tiefer gsi

  11. #41
    Erfahrener Benutzer Avatar von Bierathlet
    Registriert seit
    25.11.2013
    Ort
    4058
    Beiträge
    2.130

    Standard

    Denke jetzt weiss jeder, wer hinter Jean Otto steckt.
    Zitat Zitat von Sali Zämme!
    Die Erde ist eine Scheibe. #infotweet

  12. #42
    Erfahrener Benutzer Avatar von Patzer
    Registriert seit
    14.08.2005
    Ort
    Regio Basel
    Beiträge
    6.864

    Standard

    Zitat Zitat von Rhyyläx Beitrag anzeigen
    +1

  13. #43
    Erfahrener Benutzer Avatar von Käppelijoch
    Registriert seit
    08.10.2007
    Ort
    Dorpat
    Beiträge
    5.870

    Standard

    Zitat Zitat von Jean Otto Beitrag anzeigen
    Hahaha. DIE MANNSCHAFT mit den Türken und dem grünen Trainer und unter der Schirmherrschaft der Volksverräterin im Kanzleramt haben bekommen was sie verdient haben. https://philosophia-perennis.com/201...-peinlich-war/
    Peinlich und zum Fremdschämen.

    Jogi aus Schönau im Schwarzwald und mit seinem in Basel lebenden Bruder, eine vo uns!
    Heusler.

    Alla sätt är bra utom de dåliga.

  14. #44
    Gesperrt
    Registriert seit
    30.08.2017
    Beiträge
    472

    Standard

    Zitat Zitat von dasto Beitrag anzeigen
    Gott bisch du e Bachel...
    Jaha. Hier unter diesem Artikel in der WELT gibt es in der Comment Section (zur Zeit, 5 Stunden nach Veröffentlichung) 857 weitere ähnlich denkende. Eine kleine Auswahl: https://www.welt.de/sport/fussball/w....html#Comments

    V. W.
    vor 5 Stunden
    "Löw, seit 2006 im Amt, dürfte nun über einen Rücktritt nachdenken – trotz Vertrages bis 2022."

    Wunderbare Parallelen: Frau Merkel ist seit November 2005 im Amt ... Ihr Vertrag sollte eigentlich noch bis 2021 laufen..
    Eine Nation ohne schützenswerte Grenzen, eine Mannschaft ohne Nationalbewusstsein und mit den falschen Präsidenten...
    Jetzt sind wir reif für die Wende 2.0! Horst, mach den Kasten dicht! Frau Merkel und Herr Löw: Time to say goodbye! Es kann nur besser werden!!!!
    Ingo L.
    vor 5 Stunden
    Super! Es gibt sie noch, die guten Nachrichten!
    Der Niveamann fährt mit seiner Türkentruppe nach Hause.
    Wenn jetzt noch Merkel abtritt, wird' ein richtig gutes Wochende
    L. R.
    vor 5 Stunden
    Die Nationalmannschaft passt perfekt zur derzeitigen politischen Situation: Satt, träge ohne eigene Identität und offen wie ein Scheunentor.
    Elisa D.
    vor 3 Stunden
    Das Gute ist ja, dass wir uns diesen Schuh gar nicht anziehen müssen: National-Mannschaft war mal, jetzt ist es nur noch "Die Mannschaft". Was haben wir damit zu tun?
    Ralf B.
    vor 5 Stunden
    Jetzt ein Doppelwechsel... Löw und Merkel treten zurück
    VWLMunich
    vor 5 Stunden
    In Deutschland funktioniert gar nichts mehr. Egal wohin man schaut, überall Versagen.
    Lars N.
    vor 5 Stunden
    Ich bin nicht überrascht. Die "Mannschaft" hat, wie Mats Hummels schon sagte, ihr letztes erfolgreiche Spiel in Herbst 2017 gehabt. Diese "Mannschaft" spiegelt Deutschland wieder. Integrationsversagen, verdrängen von den Nationalfarben, Söldnertruppe und vorallem die Merkelraute auf das Trikot.
    Mo
    vor 5 Stunden
    Deutschland hat keine Grenzen und keine Abwehr.
    Akeem A.
    vor 5 Stunden
    Immerhin müssen wir nun nicht die Raute im Stadion ertragen.
    Oliver G.
    vor 5 Stunden
    Wer sich wie Jogi Löw bei der Nominierung der Spieler gegen die ganze Fußballnation Deutschland stellt, der ist dem Erfolg verpflichtet. Wer den WM-Torschützen Mario Götze und Spieler wie Sané nicht mitnimmt, weil diese vermeintlich in der Leistung nicht genügend waren – dafür zwei moralisch höchst fragwürdige Spieler im Kader stehen, welche die Stimmung und den Zusammenhalt im Team sowie unter den Fans auf den Gefrierpunkt heruntergekühlt haben, der hat das Ausscheiden aus der WM-Vorrunde in Gänze zu verantworten.

    Herr Löw, nehmen Sie ihren Hut!
    Günther R.
    vor 5 Stunden
    Da die "Mannschaft" ja nur ein Spiegelbild der Nation ist, war nicht mehr zu erwarten...wird Zeit, dass wir alle austauschen..."Mannschaft" wie Regierung, und dann mal wieder zeigen wo es lang geht...dieses rumlavieren hat uns den ganzen Ärger erst eingebrockt...
    Mel R.
    vor 5 Stunden
    Fussball wie die Politik von Merkel.
    christian s.
    vor 3 Stunden
    SUPER ! hätte man knapper nicht sagen können !
    A B.
    vor 5 Stunden
    Passt schon - wenn keine Fähnchen mehr geschwungen werden kommen wir wenigstens nicht in Verdacht Nationalisten zu sein.
    Rudolf S.
    vor 5 Stunden
    Die Mannschaft �� als Spiegelbild der deutschen Gesellschaft und der Politik.
    Rudi Ment
    vor 5 Stunden
    Eine "Die Mannschaft" ohne Flagge auf dem Reverse hat verloren. Nicht meine Nationalmannschaft. Punkt.
    Torsten M.
    vor 5 Stunden
    Von Anfang an lag diesmal ein böses Omen über unsere Nationalelf. Deutschland ist in Auflösung begriffen, und nationale Symbole stehen dem in nichts nach. Götterdämmerung nennen das Poeten, und Fußballer, denen schon längst nicht mehr loyal oder gar heilig ist, sind als Spiegel einer untergangsverdammten Volkes nicht Schuld sondern nur noch Ausdruck selbigens. "Denk ich an Deutschland in der Nacht so bin ich um den Schlaf gebracht", sang einst Heinrich Heine, was damals nicht so aktuell war wie heute. Denn es gab im Gegensatz zu heute Hoffnung. Nein, ein Fußballspiel ist kein Untergang des Abendlandes. Aber nie war es ein stärkeres Symbol dafür als heute.
    Bernd B.
    vor 5 Stunden
    Jetzt wird Deutschland noch in „Das Land“ umbenannt und kann dann „Die Mannschaft“ als bestes Beispiel der fehlgeschlagen Integration durch zu langes Festhalten an falschen Menschen ansehen. Wir schaffen das!
    Hans Peter S.
    vor 5 Stunden
    Merkel sollte Löw an die Hand nehmen und gemeinsam den Rücktritt erklären – Deutschland braucht einen Neuanfang in der Politik als auch im Fußball.
    Lutz K.
    vor 5 Stunden
    Das nächste große Turnier bitte nicht wieder so kurz nach dem Ramadan ausrichten, denn das kam für ,,die Mannschaft" doch zu früh
    Und viele mehr. Deutsche Selbstzerfleischung habe ich ja oft genug erlebt. schon 1982, nach dem Gijon Spiel, obschon man ins Finale kam, und eigentlich immer, wenn man nicht gerade den Titel gewann,wie 1990, 1996.

    Aber noch nie wurde so deutlich der Zusammenhang zwischen Politik, Gesellschaft und Fussball gemacht wie heute. Ich meine, ich würde ja schon zustimmen, Fussball ist die schönste Nebensache der Welt, aber eben nur Nebensache, die mit der realen Welt auch nicht so viel gemein hat, Politik sollte draussen bleiben. Aber diesmal denke ich ist es anders, im grossen Kanton - und ich finde das gut so. Da müssen ein paar aufwachen. Und das sind sicher nicht die, die ich jetzt zitiert habe.
    Geändert von Jean Otto (27.06.2018 um 22:38 Uhr)

  15. #45
    Gesperrt
    Registriert seit
    30.08.2017
    Beiträge
    472

    Standard

    Zitat Zitat von Käppelijoch Beitrag anzeigen
    Peinlich und zum Fremdschämen.
    Moralische Überheblichkeit rate ich jedem abzulegen in diesen Tagen. Denn man kann falsch liegen. Eine Kanzlerin, die den Eid geschworen hat, Schaden von ihrem Volk abzuwehren, und massenweise Recht zu Ungunsten ihres eigenen Volkes gebrochen hat, Verbrecher ins Land gelassen hat, und unfähig ist, was dagegen zu tun, oder auch nur ihre Fehler einzugestehen... und zwei Spieler, die einen Diktator hofieren, der die Nation, die man vertritt, wiederholt beleidigt hat, im Team zu lassen - tja, dann kommt halt der Spott. Auch wenn es politisch Korrekten nicht passen mag. Zwei Drittel der Türken in Deutschland (darunter viele Doppelbürger) haben wieder Erdogan gewählt und das auch auf den Strassen gefeiert.

    Jogi aus Schönau im Schwarzwald und mit seinem in Basel lebenden Bruder, eine vo uns!
    Ja, ein netter Kerl, der es gut meint. Aber trotzdem das falsche gemacht hat. Und von denen gibt es da im Norden von Basel leider viel zu viele. Dagegen halte ich Murat Yakin auch einen von uns. Der liess sich nie mit einem türkischen Diktator ablichten. Den habe ich nie einen "Türken" genannt.

  16. #46
    Neuer Benutzer
    Registriert seit
    02.02.2017
    Beiträge
    29

    Standard

    Ein paar Gedanken von mir:
    1. Die Bundesliga wird überschätzt - auch unsere Eishockey Liga in der Schweiz hat in den Medien und vielen Fans einen ähnlich weltfremden Stellenwert.
    2. Der Confed-Cup Erfolg mit dem B-Team 2017 wurde überschätzt, ging Brasilien ähnlich 2013.
    3. Ohne Klose und Lahm fehlt es einfach an Klasse und Persönlichkeit.

  17. #47
    Erfahrener Benutzer Avatar von Maverick
    Registriert seit
    17.12.2004
    Beiträge
    1.575

    Standard

    Ich kann mir das Gruppenout nicht wirklich erklären, Deutschland war in allen drei Gruppenspielen auf jeder Position individuell besser besetzt als der Gegner. Trotzdem kam nur wenig heraus. Wie so gutes Personal so mässig spielen kann, ist mir ein Rätsel.
    "You don't need a licence to drive a sandwich!" (SpongeBob Sqarepants)

  18. #48
    Erfahrener Benutzer Avatar von Konter
    Registriert seit
    16.05.2014
    Beiträge
    3.782

    Standard

    Zitat Zitat von Käppelijoch Beitrag anzeigen

    Jogi aus Schönau im Schwarzwald und mit seinem in Basel lebenden Bruder, eine vo uns!
    Nei
    Nid füre Lohn, für d'Region

  19. #49
    Erfahrener Benutzer Avatar von Patzer
    Registriert seit
    14.08.2005
    Ort
    Regio Basel
    Beiträge
    6.864

    Standard

    Zitat Zitat von Maverick Beitrag anzeigen
    Ich kann mir das Gruppenout nicht wirklich erklären, Deutschland war in allen drei Gruppenspielen auf jeder Position individuell besser besetzt als der Gegner. Trotzdem kam nur wenig heraus. Wie so gutes Personal so mässig spielen kann, ist mir ein Rätsel.
    war natürlich auch viel pech dabei. sie haben eigentlich jeden match mehrheitlich dominiert. waren spielerisch sicher nicht schlechter als frankreich, argentinien oder spanien. ich glaube halt der ballbesitzfussball ist grundsätzlich entschlüsselt. das sieht man, guardiola gewinnt keine cl mehr und spanien kriegt auch nicht mehr viel auf die reihe. erfolgreiche teams wie real madrid, frankreich oder portugal setzen auf eine solide defensive mit umschaltspiel. haben in grossen finals oft weniger ballbesitz als der gegner. ich denke deutschland muss ihren stil anpassen, dann klappt es wieder.

    weitere probleme waren die übersättigung und die querelen im team. der teamgeist und der kampfwille waren immer grosse stärken bei den deutschen, da war dieses jahr nicht besonders viel.
    Geändert von Patzer (28.06.2018 um 06:26 Uhr)

  20. #50
    Erfahrener Benutzer Avatar von k@rli o.
    Registriert seit
    16.12.2004
    Ort
    Pulau Pulau Bompa
    Beiträge
    1.253

    Standard

    Der deutsche Rumpelfussball war immer schon lustiger anzuschauen als das gepflegte Spiel in den letzten 10-12 Jahren. Mögen sie dorthin zurückkehren und den Löwschen Zweckpositivismus (mehr war das doch noch nie) über Bord werfen.
    AMATEUR CRIMPS is an anagram for TRUMP'S AMERICA

  21. #51
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    09.12.2004
    Ort
    Berner Exil
    Beiträge
    280

    Standard

    Zitat Zitat von maxswiss Beitrag anzeigen
    Ein paar Gedanken von mir:
    1. Die Bundesliga wird überschätzt - auch unsere Eishockey Liga in der Schweiz hat in den Medien und vielen Fans einen ähnlich weltfremden Stellenwert.
    2. Der Confed-Cup Erfolg mit dem B-Team 2017 wurde überschätzt, ging Brasilien ähnlich 2013.
    3. Ohne Klose und Lahm fehlt es einfach an Klasse und Persönlichkeit.
    2 von 3 Punkten sind korrekt. Vom Eishockey lässt du besser die Finger, scheinst mehr von Fussball zu verstehen

    Zitat Zitat von Patzer Beitrag anzeigen
    war natürlich auch viel pech dabei. sie haben eigentlich jeden match mehrheitlich dominiert. waren spielerisch sicher nicht schlechter als frankreich, argentinien oder spanien. ich glaube halt der ballbesitzfussball ist grundsätzlich entschlüsselt. das sieht man, guardiola gewinnt keine cl mehr und spanien kriegt auch nicht mehr viel auf die reihe. erfolgreiche teams wie real madrid, frankreich oder portugal setzen auf eine solide defensive mit umschaltspiel. haben in grossen finals oft weniger ballbesitz als der gegner. ich denke deutschland muss ihren stil anpassen, dann klappt es wieder.

    weitere probleme waren die übersättigung und die querelen im team. der teamgeist und der kampfwille waren immer grosse stärken bei den deutschen, da war dieses jahr nicht besonders viel.
    Das kann man so unterschreiben. Selbst kleinere Teams haben Spanien und Deutschland gefordert und bisweilen auch geschlagen. Spanien hat bisher wohl mehr von der individuellen Klasse als vom Spielsystem gelebt. Das war auch der Grund für das Deutsche aus.
    FC Basel - Rasenmeister 2007

  22. #52
    Erfahrener Benutzer Avatar von HYPNOS
    Registriert seit
    20.02.2005
    Ort
    Basilea
    Beiträge
    1.242

    Standard

    Der Lebens-Zyklus hat entschieden, dass jetzt halt mal die Deutschen dran sind mit füher "Heimkehren". Die 20 Gründe dafür könnten ebenso gut keine sein.
    Aber es wundert mich nicht, denn Fussball ist zwar ein toller Sport, aber die Protagonisten, die sich darin tummeln, sind oft mühsame Idioten (auf allen Ebenen), von denen man kaum was Gescheites erwarten kann.

  23. #53
    Neuer Benutzer
    Registriert seit
    24.04.2005
    Beiträge
    12

    Standard

    Zitat Zitat von Jean Otto Beitrag anzeigen
    Moralische Überheblichkeit rate ich jedem abzulegen in diesen Tagen. Denn man kann falsch liegen. Eine Kanzlerin, die den Eid geschworen hat, Schaden von ihrem Volk abzuwehren, und massenweise Recht zu Ungunsten ihres eigenen Volkes gebrochen hat, Verbrecher ins Land gelassen hat, und unfähig ist, was dagegen zu tun, oder auch nur ihre Fehler einzugestehen... und zwei Spieler, die einen Diktator hofieren, der die Nation, die man vertritt, wiederholt beleidigt hat, im Team zu lassen - tja, dann kommt halt der Spott. Auch wenn es politisch Korrekten nicht passen mag. Zwei Drittel der Türken in Deutschland (darunter viele Doppelbürger) haben wieder Erdogan gewählt und das auch auf den Strassen gefeiert.



    Ja, ein netter Kerl, der es gut meint. Aber trotzdem das falsche gemacht hat. Und von denen gibt es da im Norden von Basel leider viel zu viele. Dagegen halte ich Murat Yakin auch einen von uns. Der liess sich nie mit einem türkischen Diktator ablichten. Den habe ich nie einen "Türken" genannt.
    Was in diesem Forum hier mittlerweile fuer Typen rumlaufen... uebel.

  24. #54
    Erfahrener Benutzer Avatar von Käppelijoch
    Registriert seit
    08.10.2007
    Ort
    Dorpat
    Beiträge
    5.870

    Standard

    Dieser schweizerisch-bünzlige Deutschenhass, der sich nun wieder entleert, ist einfach nur verabscheuungswürdig. Und nein, ich bin kein Deutscher. Aber mir als Urbasler ist solch ein Hass auf unsere Nachbarn, welcher anscheinend auch in Basel immer salonfähiger wird, fremd.
    Heusler.

    Alla sätt är bra utom de dåliga.

  25. #55
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    28.08.2017
    Beiträge
    783

    Standard

    Zitat Zitat von Käppelijoch Beitrag anzeigen
    Dieser schweizerisch-bünzlige Deutschenhass, der sich nun wieder entleert, ist einfach nur verabscheuungswürdig. Und nein, ich bin kein Deutscher. Aber mir als Urbasler ist solch ein Hass auf unsere Nachbarn, welcher anscheinend auch in Basel immer salonfähiger wird, fremd.
    +1

  26. #56
    Erfahrener Benutzer Avatar von Kurtinator
    Registriert seit
    11.12.2004
    Ort
    CURVA MITTENZA
    Beiträge
    1.946

    Standard

    Zitat Zitat von Käppelijoch Beitrag anzeigen
    Dieser schweizerisch-bünzlige Deutschenhass, der sich nun wieder entleert, ist einfach nur verabscheuungswürdig. Und nein, ich bin kein Deutscher. Aber mir als Urbasler ist solch ein Hass auf unsere Nachbarn, welcher anscheinend auch in Basel immer salonfähiger wird, fremd.
    War früher schlimmer. Spreche aus Erfahrung.

    Aber ansonsten gebe ich dir recht.
    Zitat Zitat von Falcão Beitrag anzeigen
    "Tradition ist nicht die Anbetung von Asche, es ist die Weitergabe des Feuers!"

  27. #57
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    12.06.2005
    Beiträge
    2.697

    Standard

    Zitat Zitat von Käppelijoch Beitrag anzeigen
    Dieser schweizerisch-bünzlige Deutschenhass, der sich nun wieder entleert, ist einfach nur verabscheuungswürdig. Und nein, ich bin kein Deutscher. Aber mir als Urbasler ist solch ein Hass auf unsere Nachbarn, welcher anscheinend auch in Basel immer salonfähiger wird, fremd.
    Wie jetzt, ein AFD Sympathisant (Jean Otto) hasst die Deutschen? Oder wen meinst du?

  28. #58
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    21.10.2005
    Beiträge
    801

    Standard

    Zitat Zitat von Aficionado Beitrag anzeigen
    Wie jetzt, ein AFD Sympathisant (Jean Otto) hasst die Deutschen? Oder wen meinst du?
    Ich für meinen teil habe die letzten 15‘ vom deutschland spiel im kleinbasel erlebt; die zur schau gestellte Schadenfreude von einem teil der anwsenden war zum fremdschämen.
    Ohne Taktik, ohne System, ohne Umschaltspiel zum Meister 2015/16; dasch e mol e Leischtig!

  29. #59
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    12.06.2005
    Beiträge
    2.697

    Standard

    Zitat Zitat von Keule Beitrag anzeigen
    Ich für meinen teil habe die letzten 15‘ vom deutschland spiel im kleinbasel erlebt; die zur schau gestellte Schadenfreude von einem teil der anwsenden war zum fremdschämen.
    Ach so, wusste ich nicht. Waren doch sicher nur die Türken ; -). Also bei mir am AP oder in meinem Wohnviertel wird das gestrige Desaster todgeschwiegen. Kein zünden, rein gar nix. Wir müssen jetzt sowieso zuerst auf uns schauen.

  30. #60
    Erfahrener Benutzer Avatar von Käsebrot
    Registriert seit
    02.12.2011
    Beiträge
    2.061

    Standard

    Zitat Zitat von chris rosencreuz Beitrag anzeigen
    Was in diesem Forum hier mittlerweile fuer Typen rumlaufen... uebel.
    Das ist Marek, einfach mit anderem Usernamen. Anscheinend lief es in seinem eigenen Forum doch nicht so gut, wenn er nach seiner gross angekündigten Löschung nun doch wieder hier aufschlägt.

    Zitat Zitat von Käppelijoch Beitrag anzeigen
    Dieser schweizerisch-bünzlige Deutschenhass, der sich nun wieder entleert, ist einfach nur verabscheuungswürdig. Und nein, ich bin kein Deutscher. Aber mir als Urbasler ist solch ein Hass auf unsere Nachbarn, welcher anscheinend auch in Basel immer salonfähiger wird, fremd.
    +1

    Aber zum Einkaufen ins Dütsche geht der Bünzli dann aber wieder...

Seite 2 von 4 ErsteErste 1234 LetzteLetzte

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •