Ergebnis 1 bis 7 von 7

Thema: Was brachte der Wechsel ins Ausland?

  1. #1
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    07.08.2017
    Beiträge
    572

    Standard Was brachte der Wechsel ins Ausland?

    Von A wie Ajeti bis Z wie Zoua. Viele Spieler (nutzen) nutzten das Sprungbrett FC Basel 1893. Sportlich gesehen, welche Spieler haben am meisten davon profitiert?
    Zitat Zitat von cusqueño Beitrag anzeigen
    Dr Captain vo morn bzw. neggscht Saison! Tauli eine vo uns!

  2. #2
    Erfahrener Benutzer Avatar von heisser drnoo
    Registriert seit
    13.07.2011
    Beiträge
    1.041

    Standard

    Rakitic, Xhaka, Shaqiri, Embolo, Salah, Elneny, Caicedo, Eren, Sommer, Dragovic, Abraham

    das wären mal so ein paar

  3. #3
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    13.05.2008
    Beiträge
    2.569

    Standard

    Zitat Zitat von heisser drnoo Beitrag anzeigen
    Rakitic, Xhaka, Shaqiri, Embolo, Salah, Elneny, Caicedo, Eren, Sommer, Dragovic, Abraham

    das wären mal so ein paar
    Delgado. Auch wenn bei Ihm wohl vor allem für die Altersvorsorge...

  4. #4
    Erfahrener Benutzer Avatar von Delgado
    Registriert seit
    06.12.2004
    Beiträge
    4.525

    Standard

    Zitat Zitat von heisser drnoo Beitrag anzeigen
    Rakitic, Xhaka, Shaqiri, Embolo, Salah, Elneny, Caicedo, Eren, Sommer, Dragovic, Abraham

    das wären mal so ein paar

    Zwei Fragen stellen sich mir da:

    1. Kann man bei einem Xhaka, Shaqiri, Embolo oder Eren davon sprechen, dass sie den FCB als Sprungbrett nutzten? Es war klar der Ausgangspunkt ihrer internationalen Karriere, doch es war auch ihr Stammverein und sie wurden hier ausgebildet.

    2. War Rakitic wirklich der FCB das Sprungbrett. Hat er nich viel eher den FC Schalke04 oder Sevilla als Sprungbrett genommen für den grossen FC Barcelona?


    Den Begriff "Sprungbrett" sollte doch näher definiert sein. ansonsten kann man jeden Spieler aufzählen, welcher nach dem FCB im Ausland gespielt hat. Dies wäre eine etwas witzlose auflistung.

  5. #5
    Erfahrener Benutzer Avatar von slab
    Registriert seit
    21.08.2015
    Ort
    Basel-Stadt
    Beiträge
    249

    Standard

    Zitat Zitat von Delgado Beitrag anzeigen
    Zwei Fragen stellen sich mir da:

    1. Kann man bei einem Xhaka, Shaqiri, Embolo oder Eren davon sprechen, dass sie den FCB als Sprungbrett nutzten? Es war klar der Ausgangspunkt ihrer internationalen Karriere, doch es war auch ihr Stammverein und sie wurden hier ausgebildet.

    2. War Rakitic wirklich der FCB das Sprungbrett. Hat er nich viel eher den FC Schalke04 oder Sevilla als Sprungbrett genommen für den grossen FC Barcelona?


    Den Begriff "Sprungbrett" sollte doch näher definiert sein. ansonsten kann man jeden Spieler aufzählen, welcher nach dem FCB im Ausland gespielt hat. Dies wäre eine etwas witzlose auflistung.
    Was heisst den für dich Sprungbrett? Hätte Rakitic direkt vom FC Möhlin zu Barca sollen, Embolo von OB zu Schalke und Xhaka von Congeli zu Arsenal?
    Die erste Mannschaft ist sehr wohl ein tolles Sprungbrett für die oben genannten gewesen!
    Ein Walter Frosch spielt nur in der A-Mannschaft oder in der Weltauswahl.

  6. #6
    Erfahrener Benutzer Avatar von Delgado
    Registriert seit
    06.12.2004
    Beiträge
    4.525

    Standard

    Zitat Zitat von slab Beitrag anzeigen
    Was heisst den für dich Sprungbrett? Hätte Rakitic direkt vom FC Möhlin zu Barca sollen, Embolo von OB zu Schalke und Xhaka von Congeli zu Arsenal?
    Die erste Mannschaft ist sehr wohl ein tolles Sprungbrett für die oben genannten gewesen!
    Genau darum frage ich ja, was als Sprungbrett gilt.

    Für Rakitic, Embolo und Xhaka sehe ich den FCB halt eher als die Logik einer Entwicklung, dass die besten Junioren der Region zwangsläufig beim FCB spielen wollen, weil dies in der Region der Klassenprimus ist.

    Anders sehe ich es bei einem Bua oder evt. sogar noch einem Stocker, welche innerhalb der CH-Liega bewusst den FCB gewählt haben um ihre Karriere zu Pushen. Da kann man natürlich bei einem Stocker wieder sagen, dass ihm der FCB mehr ans Herzen gewachsen ist als einem Xhaka, aber dennoch war sein Initial-Gedanke, weshalb er zum FCB gekommen ist nicht jener des regionalen "Klassenbesten" sondern jenes des Sprungbrett.

    Für mich ist es dann ein Sprungbrett, wenn einer einen "kleineren" Verein bewusst wählt, um dort wahrgenommen zu werden um einen Schritt zu einem grossen zu gehen.

  7. #7
    Gesperrt
    Registriert seit
    07.12.2017
    Beiträge
    44

    Standard

    Granit Xhaxa

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •