Seite 23 von 24 ErsteErste ... 1321222324 LetzteLetzte
Ergebnis 661 bis 690 von 717

Thema: Nationalliga A Saison 2018/19

  1. #661
    Erfahrener Benutzer Avatar von Brummler-1952
    Registriert seit
    09.05.2012
    Ort
    Tämpel, C6
    Beiträge
    705

    Standard

    Zitat Zitat von ChosenOne Beitrag anzeigen
    Xhaka hat die Angewohnheit jeden Pfiff beim Schiedsrichter zu kommentieren. Ob jetzt der Pfiff berechtigt war, oder nicht.

    Hat der doch eigentlich gar nicht nötig.
    Ich sagte ja, dass mich die genannten Verhaltensweisen bei jedem Tschütteler, auch bei den rotblauen, aufregen. Von dem her gesehen ist Dein diesbezüglicher "Konter-Kommentar" überflüssig.
    VORWÄRTS - IMMER VORWÄRTS !!

  2. #662
    Erfahrener Benutzer Avatar von Brummler-1952
    Registriert seit
    09.05.2012
    Ort
    Tämpel, C6
    Beiträge
    705

    Standard

    Zitat Zitat von ChosenOne Beitrag anzeigen
    Es war/ist kein BASU-Bonus. Anscheinend gibt es einfach einen Leader-Bonus. Wobei dies wohl schnell so interpretiert wird, wenn man nicht das Team an der Spitze ist.
    Mag richtig sein! Fakt ist jedoch, dass dieser Ausdruck gefühlte 100'000 Mal "bemüht" wurde.
    VORWÄRTS - IMMER VORWÄRTS !!

  3. #663
    Benutzer
    Registriert seit
    15.03.2018
    Beiträge
    75

    Standard

    Zitat Zitat von Brummler-1952 Beitrag anzeigen
    Mag richtig sein! Fakt ist jedoch, dass dieser Ausdruck gefühlte 100'000 Mal "bemüht" wurde.
    Den Ausdruck sehe ich nur bei Social Media Kommis von frustrierten FCB Anhängern, wenn der Schiedsrichter vermeintlich (aber selten tatsächlich) YB bevorteilt hat. #basubonus

  4. #664
    Erfahrener Benutzer Avatar von ChosenOne
    Registriert seit
    07.02.2005
    Ort
    Bärn
    Beiträge
    740

    Standard

    Zitat Zitat von Brummler-1952 Beitrag anzeigen
    Mag richtig sein! Fakt ist jedoch, dass dieser Ausdruck gefühlte 100'000 Mal "bemüht" wurde.
    dies ist wohl noch untertrieben.

  5. #665
    Benutzer
    Registriert seit
    15.03.2018
    Beiträge
    75

    Standard

    Zitat Zitat von ChosenOne Beitrag anzeigen
    dies ist wohl noch untertrieben.
    Naja...da wurden z.B. Elfmeter nicht gepfiffen wurden, obwohl der Schiri freie Sicht Sicht auf das klarste aller klaren Fouls hatte, oder die Circhetta-Abschiedsgeschenke, es wurden Tore trotz klarsten doppelten Abseitspositionen gegeben, Fouls, die klar ausserhalb waren in den Strafraum verlegt, in der Schlussphase auf der einen Seite Elfmeter erfunden und auf der anderen Seite verweigert.

    Man musste mit einer gehörigen Portion Zynismus nach Basel, um das auszuhalten. Und zwar unabhängig davon, ob der FCB zu dem Zeitpunkt Leader war oder nicht.

  6. #666
    Erfahrener Benutzer Avatar von ChosenOne
    Registriert seit
    07.02.2005
    Ort
    Bärn
    Beiträge
    740

    Standard

    Ach komm... wer die Fehler beim Schiedsrichter sucht hat eh bereits verloren. Das war schon immer so.
    Das haben ja auch viele hier im Forum so festgehalten. Schlussendlich sind wir alle nicht zufrieden mit den Leistungen der Schiedsrichter in der Schweiz und trotzdem haben diese wohl noch nie eine Meisterschaft entschieden.

    Es kommt hier wohl auf die Einstellung an. Man sucht entweder die Fehler immer bei den Schiedsrichtern, ist ja einfach, oder man sucht die Fehler bei der eigenen Mannschaft.
    Nimm dir ein Beispiel an Seoane. Er äussert sich grundsätzlich nie zu den Unparteiischen und sucht lieber nach Dinge, welche die Mannschaft noch besser machen könnte.

  7. #667
    Benutzer
    Registriert seit
    15.03.2018
    Beiträge
    75

    Standard

    Zitat Zitat von ChosenOne Beitrag anzeigen
    Ach komm... wer die Fehler beim Schiedsrichter sucht hat eh bereits verloren. Das war schon immer so.
    Das haben ja auch viele hier im Forum so festgehalten. Schlussendlich sind wir alle nicht zufrieden mit den Leistungen der Schiedsrichter in der Schweiz und trotzdem haben diese wohl noch nie eine Meisterschaft entschieden.

    Es kommt hier wohl auf die Einstellung an. Man sucht entweder die Fehler immer bei den Schiedsrichtern, ist ja einfach, oder man sucht die Fehler bei der eigenen Mannschaft.
    Nimm dir ein Beispiel an Seoane. Er äussert sich grundsätzlich nie zu den Unparteiischen und sucht lieber nach Dinge, welche die Mannschaft noch besser machen könnte.
    Man musste ja nicht suchen. Natürlich sollte man sich als Trainer und Mannschaft auf die beeinflussbaren Faktoren konzentrieren, da sind mir ein Seoane oder Hütter lieber als ein Thorsten Fink oder Magnin.

  8. #668
    Erfahrener Benutzer Avatar von RVL
    Registriert seit
    04.06.2014
    Beiträge
    317

    Standard

    Zitat Zitat von ChosenOne Beitrag anzeigen
    Ach komm... wer die Fehler beim Schiedsrichter sucht hat eh bereits verloren. Das war schon immer so.
    Das haben ja auch viele hier im Forum so festgehalten. Schlussendlich sind wir alle nicht zufrieden mit den Leistungen der Schiedsrichter in der Schweiz und trotzdem haben diese wohl noch nie eine Meisterschaft entschieden.

    Es kommt hier wohl auf die Einstellung an. Man sucht entweder die Fehler immer bei den Schiedsrichtern, ist ja einfach, oder man sucht die Fehler bei der eigenen Mannschaft.
    Nimm dir ein Beispiel an Seoane. Er äussert sich grundsätzlich nie zu den Unparteiischen und sucht lieber nach Dinge, welche die Mannschaft noch besser machen könnte.
    Wobei es natürlich auch immer einfacher ist beim Schiedsrichter ein Auge zu zu drücken wenn man gewonnen hat und wenn man X Punkte Vorsprung hat. Ich hoffe Seoane reagiert auch noch so souverän wenn es bei YB mal nicht mehr so rund läuft :]
    Hunde haben Besitzer - Katzen haben Personal!

  9. #669
    Erfahrener Benutzer Avatar von ChosenOne
    Registriert seit
    07.02.2005
    Ort
    Bärn
    Beiträge
    740

    Standard

    Zitat Zitat von RVL Beitrag anzeigen
    Wobei es natürlich auch immer einfacher ist beim Schiedsrichter ein Auge zu zu drücken wenn man gewonnen hat und wenn man X Punkte Vorsprung hat. Ich hoffe Seoane reagiert auch noch so souverän wenn es bei YB mal nicht mehr so rund läuft :]
    definitiv so. Sieht ja man auch in den verschiedenen Fanlagern.

  10. #670
    Erfahrener Benutzer Avatar von Idealist
    Registriert seit
    09.12.2004
    Ort
    4052
    Beiträge
    573

    Standard

    Zitat Zitat von LeTinou Beitrag anzeigen
    Naja...da wurden z.B. Elfmeter nicht gepfiffen wurden, obwohl der Schiri freie Sicht Sicht auf das klarste aller klaren Fouls hatte, oder die Circhetta-Abschiedsgeschenke, es wurden Tore trotz klarsten doppelten Abseitspositionen gegeben, Fouls, die klar ausserhalb waren in den Strafraum verlegt, in der Schlussphase auf der einen Seite Elfmeter erfunden und auf der anderen Seite verweigert.

    Man musste mit einer gehörigen Portion Zynismus nach Basel, um das auszuhalten. Und zwar unabhängig davon, ob der FCB zu dem Zeitpunkt Leader war oder nicht.
    Sicher wurde YB von den Schiris schon mehrfach benachteiligt. Ob du es glaubst oder nicht, ob du es war haben willst oder nicht, dies ist im gleichen Masse auch schon dem FCB widerfahren. Der Punkt ist folgender:
    Wenn du nicht gewinnst, werden die Gründe oft bei den Fehlern der Schiris gefunden. Dann wird jeder Fehlentscheid als Begründung für das eigene Versagen vorgeschoben, gleichzeitig dem Gewinner die verdiente Anerkennung verwehrt. Eine Starke Mannschaft (und das war der FCB lange Zeit, jetzt ist dies bei YB der Fall), steckt Fehlentscheidungen besser weg, weil die Klasse trotzdem für ein Sieg gereicht hat und die Fehler der Schiris weniger ins Gewicht fallen. Diese Fehlentscheidungen gegen eine siegreiche Mannschaft werden in der Folge auch durch die Öffentlichkeit/Medien viel weniger gewertet (da es nicht so relevant ist).
    Ich glaube nicht, dass die Schiris bewusst oder unbewusst Entscheidungen zugunsten von stärkeren Mannschaften treffen. Ich bin der Meinung, es hat viel mit der subjektiven Wahrnehmung und Bewertung zu tun.

  11. #671
    Erfahrener Benutzer Avatar von ChosenOne
    Registriert seit
    07.02.2005
    Ort
    Bärn
    Beiträge
    740

    Standard

    Zitat Zitat von Idealist Beitrag anzeigen
    Sicher wurde YB von den Schiris schon mehrfach benachteiligt. Ob du es glaubst oder nicht, ob du es war haben willst oder nicht, dies ist im gleichen Masse auch schon dem FCB widerfahren. Der Punkt ist folgender:
    Wenn du nicht gewinnst, werden die Gründe oft bei den Fehlern der Schiris gefunden. Dann wird jeder Fehlentscheid als Begründung für das eigene Versagen vorgeschoben, gleichzeitig dem Gewinner die verdiente Anerkennung verwehrt. Eine Starke Mannschaft (und das war der FCB lange Zeit, jetzt ist dies bei YB der Fall), steckt Fehlentscheidungen besser weg, weil die Klasse trotzdem für ein Sieg gereicht hat und die Fehler der Schiris weniger ins Gewicht fallen. Diese Fehlentscheidungen gegen eine siegreiche Mannschaft werden in der Folge auch durch die Öffentlichkeit/Medien viel weniger gewertet (da es nicht so relevant ist).
    Ich glaube nicht, dass die Schiris bewusst oder unbewusst Entscheidungen zugunsten von stärkeren Mannschaften treffen. Ich bin der Meinung, es hat viel mit der subjektiven Wahrnehmung und Bewertung zu tun.
    sehr gut geschrieben!

  12. #672
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    06.12.2004
    Beiträge
    1.090

    Standard

    Zitat Zitat von Idealist Beitrag anzeigen
    Sicher wurde YB von den Schiris schon mehrfach benachteiligt. Ob du es glaubst oder nicht, ob du es war haben willst oder nicht, dies ist im gleichen Masse auch schon dem FCB widerfahren. Der Punkt ist folgender:
    Wenn du nicht gewinnst, werden die Gründe oft bei den Fehlern der Schiris gefunden. Dann wird jeder Fehlentscheid als Begründung für das eigene Versagen vorgeschoben, gleichzeitig dem Gewinner die verdiente Anerkennung verwehrt. Eine Starke Mannschaft (und das war der FCB lange Zeit, jetzt ist dies bei YB der Fall), steckt Fehlentscheidungen besser weg, weil die Klasse trotzdem für ein Sieg gereicht hat und die Fehler der Schiris weniger ins Gewicht fallen. Diese Fehlentscheidungen gegen eine siegreiche Mannschaft werden in der Folge auch durch die Öffentlichkeit/Medien viel weniger gewertet (da es nicht so relevant ist).
    Ich glaube nicht, dass die Schiris bewusst oder unbewusst Entscheidungen zugunsten von stärkeren Mannschaften treffen. Ich bin der Meinung, es hat viel mit der subjektiven Wahrnehmung und Bewertung zu tun.
    Also ich habe mich diesen Herbst vor allem über Tschudi genervt, der zwei Thunspiele regelrecht zerpfiffen hat. (Vor allem die Luzerner hier drin wissen, wovon ich rede). Auch wenn Thun in diesen beiden Spielen 4 von 6 möglichen Punkten geholt hat, haben wir Fans noch Tage über diese beiden Schiedsrichterleistungen diskutiert. Mit falschen Elfmeter- oder Offsideentscheiden bei schnellen Angriffen kann ich leben. Nicht jeder hat Adleraugen. Aber wenn im Mittelfeld bei Zweikämpfen völlig falsch gepfiffen wird, obwohl der Schiri auf Ballhöhe steht, geht mir das tierisch auf den Sack.

  13. #673
    Erfahrener Benutzer Avatar von Asselerade
    Registriert seit
    07.12.2004
    Beiträge
    3.357

    Standard

    Zitat Zitat von Idealist Beitrag anzeigen
    Ich glaube nicht, dass die Schiris bewusst oder unbewusst Entscheidungen zugunsten von stärkeren Mannschaften treffen. Ich bin der Meinung, es hat viel mit der subjektiven Wahrnehmung und Bewertung zu tun.
    sehr guter text - richtiges fazit.
    nichstdestotrotz gehört das "motzen" über den schiri zur folklore zum fussball. man geht nach hause und ist noch wütend. für mich völlig legitim! irgendwann sollte man das ganze jedoch, wie du zusammengefasst hast, realistischer sehen.

    höhepunkt dieser ganzen diskussion war die choreo der yb-fans mit dem titel "euer 12fter mann". zwischen emotionalisiert nach hause gehen und einer choreo inklusiver (wochenlanger) planung liegt eine ganze welt.
    Einige gingen hinter die Theke und stellten weitere Bratwürste auf den Grill und reichten sie den hungrigen Fans

  14. #674
    Erfahrener Benutzer Avatar von pan_mundial
    Registriert seit
    07.12.2004
    Beiträge
    526

    Standard

    Zitat Zitat von Asselerade Beitrag anzeigen
    zwischen emotionalisiert nach hause gehen und einer choreo inklusiver (wochenlanger) planung liegt eine ganze welt.
    die ähnlich grosse, wie zwischen trotz und verbitterung. der vermeintlichen benachteiligung einer choreo zu widmen eher zweitem.
    ex. esp

    Menschen müssen sich verändern,
    um sich selber treu zu sein.
    Nur das Wechseln von Gewändern
    kann kein wahrer Wandel sein.

    Konstantin Wecker

  15. #675
    Erfahrener Benutzer Avatar von unwichtig
    Registriert seit
    08.12.2004
    Beiträge
    926

    Standard

    Zitat Zitat von pan_mundial Beitrag anzeigen
    die ähnlich grosse, wie zwischen trotz und verbitterung. der vermeintlichen benachteiligung einer choreo zu widmen eher zweitem.
    hä?
    Abstinenzler sind Leute, die niemals entdecken, was sie versäumen.

  16. #676
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    02.11.2017
    Beiträge
    168

    Standard

    Zitat Zitat von Idealist Beitrag anzeigen
    Sicher wurde YB von den Schiris schon mehrfach benachteiligt. Ob du es glaubst oder nicht, ob du es war haben willst oder nicht, dies ist im gleichen Masse auch schon dem FCB widerfahren. Der Punkt ist folgender:
    Wenn du nicht gewinnst, werden die Gründe oft bei den Fehlern der Schiris gefunden. Dann wird jeder Fehlentscheid als Begründung für das eigene Versagen vorgeschoben, gleichzeitig dem Gewinner die verdiente Anerkennung verwehrt. Eine Starke Mannschaft (und das war der FCB lange Zeit, jetzt ist dies bei YB der Fall), steckt Fehlentscheidungen besser weg, weil die Klasse trotzdem für ein Sieg gereicht hat und die Fehler der Schiris weniger ins Gewicht fallen. Diese Fehlentscheidungen gegen eine siegreiche Mannschaft werden in der Folge auch durch die Öffentlichkeit/Medien viel weniger gewertet (da es nicht so relevant ist).
    Ich glaube nicht, dass die Schiris bewusst oder unbewusst Entscheidungen zugunsten von stärkeren Mannschaften treffen. Ich bin der Meinung, es hat viel mit der subjektiven Wahrnehmung und Bewertung zu tun.
    Wirklich treffend erklärt. Sehe ich auch so.

  17. #677
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    20.04.2011
    Ort
    4056
    Beiträge
    3.574

    Standard

    Zitat Zitat von Asselerade Beitrag anzeigen
    höhepunkt dieser ganzen diskussion war die choreo der yb-fans mit dem titel "euer 12fter mann". zwischen emotionalisiert nach hause gehen und einer choreo inklusiver (wochenlanger) planung liegt eine ganze welt.
    Das war wohl das peinlichste, was ich in jüngster Zeit gesehen habe...

  18. #678
    Erfahrener Benutzer Avatar von Domingo
    Registriert seit
    07.12.2004
    Ort
    Oberwil BL/C3
    Beiträge
    6.809

    Standard

    Zur Abwechslung mal was Schönes aus der NLA:

    Der Topscorer der Liga
    https://bazonline.ch/sport/fussball/...story/30853519
    Wenn Du redest, muss Deine Rede besser sein, als es Dein Schweigen gewesen wäre

    Lizenzierung meiner Beiträge: Alle Rechte vorbehalten - Domingo 2004 bis 2018

  19. #679
    Erfahrener Benutzer Avatar von Taratonga
    Registriert seit
    08.12.2004
    Ort
    BE
    Beiträge
    2.668

    Standard

    Zitat Zitat von Domingo Beitrag anzeigen
    Zur Abwechslung mal was Schönes aus der NLA:

    Der Topscorer der Liga
    https://bazonline.ch/sport/fussball/...story/30853519
    Nuzz, eifach nume ä geile Siech!

  20. #680
    Erfahrener Benutzer Avatar von unwichtig
    Registriert seit
    08.12.2004
    Beiträge
    926

    Standard

    Nochmal kurz zu Sanogo: interessant wäre hier wirklich die Meinung, bzw Einschätzung aller gegnerischen Spieler. Würden diese ebenfalls alle ins selbe Horn wie die Fans blasen, nämlich, dass er ein übler Treter sei, oder sähen sie das ein wenig differenzierter und weniger emotional?
    Abstinenzler sind Leute, die niemals entdecken, was sie versäumen.

  21. #681
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    02.11.2017
    Beiträge
    168

    Standard

    Zitat Zitat von unwichtig Beitrag anzeigen
    Nochmal kurz zu Sanogo: interessant wäre hier wirklich die Meinung, bzw Einschätzung aller gegnerischen Spieler. Würden diese ebenfalls alle ins selbe Horn wie die Fans blasen, nämlich, dass er ein übler Treter sei, oder sähen sie das ein wenig differenzierter und weniger emotional?
    Ganz klar differentierter als der Wutbürger Fan.

  22. #682
    Erfahrener Benutzer Avatar von Taratonga
    Registriert seit
    08.12.2004
    Ort
    BE
    Beiträge
    2.668

    Standard

    Wie lange spielt Sanogo schon in der Schweiz? Wieviele Gegenspieler hat er in dieser Zeit bereits verletzt? Mir ist keiner bekannt... Sanogo ist genauso ein Spielertyp den man hasst, wenn er als Gegner aufläuft und liebt wenn er die eigenen Farben trägt.
    Ich erinnere (als Beispiel) nur kurz an Renato Steffen. Er ist kein überaus harter Spieler, aber wie allgemein bekannt, eine kleine Drecksau, ohne physisch weh zu tun. Was habt Ihr den gehasst bevor er zu Euch gestossen ist. Der Widerstand unter den Fans war gewaltig: "Niemals in rot-blau, diese Sau". Der Rest ist bekannt: nach einer kurzen Weile war er aufgrund seines Kampfgeistes, seines Willens und seiner Explosivität, Liebling fast aller FCB-Fans. In Basel war ja doch noch die Causa Petric, ein ähnlicher Fall... Hat eigentlich Cabanas nie bei Euch gespielt?

  23. #683
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    06.04.2008
    Beiträge
    2.060

    Standard

    Zitat Zitat von Taratonga Beitrag anzeigen
    Wie lange spielt Sanogo schon in der Schweiz? Wieviele Gegenspieler hat er in dieser Zeit bereits verletzt? Mir ist keiner bekannt... Sanogo ist genauso ein Spielertyp den man hasst, wenn er als Gegner aufläuft und liebt wenn er die eigenen Farben trägt.
    Ich erinnere (als Beispiel) nur kurz an Renato Steffen. Er ist kein überaus harter Spieler, aber wie allgemein bekannt, eine kleine Drecksau, ohne physisch weh zu tun. Was habt Ihr den gehasst bevor er zu Euch gestossen ist. Der Widerstand unter den Fans war gewaltig: "Niemals in rot-blau, diese Sau". Der Rest ist bekannt: nach einer kurzen Weile war er aufgrund seines Kampfgeistes, seines Willens und seiner Explosivität, Liebling fast aller FCB-Fans. In Basel war ja doch noch die Causa Petric, ein ähnlicher Fall... Hat eigentlich Cabanas nie bei Euch gespielt?
    Sanogo:Ein gutes Beispiel zwar, aber mal nicht übertreiben... Sanogo ist und bleibt ein Antifussballer und Sportsinvalide, nur deshalb ist der noch bei euch, wollte ja schon x fach weg.

    Steffen: Gibt bis heute genügend, die seinen Weggang feierten wie ein Meistertitel (mehr als den jährlichen Meister hatten wir ja nicht zu feiern, also feiern wir heiliger St. Steffenstag, oder so)

  24. #684
    Erfahrener Benutzer Avatar von Taratonga
    Registriert seit
    08.12.2004
    Ort
    BE
    Beiträge
    2.668

    Standard

    Zitat Zitat von Rey2 Beitrag anzeigen
    Steffen: Gibt bis heute genügend, die seinen Weggang feierten wie ein Meistertitel (mehr als den jährlichen Meister hatten wir ja nicht zu feiern, also feiern wir heiliger St. Steffenstag, oder so)


    Okay, gab tatsächlich ein paar die ihn weiterhin überhaupt nicht mochten, auch wenn er Euer Spiel belebt hat. Diese Stimmen gab es hier drinnen schon, wenn auch nur vereinzelt.

    Btw: Du denkst, dass Sanogo nur wegen seiner Krankenakte noch bei YB spielt? Also, ich finde, dass er sich für einen Sportinvaliden noch recht agil auf dem Feld bewegt

  25. #685
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    06.04.2008
    Beiträge
    2.060

    Standard

    Zitat Zitat von Taratonga Beitrag anzeigen

    Btw: Du denkst, dass Sanogo nur wegen seiner Krankenakte noch bei YB spielt? Also, ich finde, dass er sich für einen Sportinvaliden noch recht agil auf dem Feld bewegt
    Hallo? Der Typ war x mal im Ausland unterwegs um einen Vertrag zu unterzeichnen. Nirgends wurde er angenommen, also ging er zurück zu YB, wo er jetzt seine Frustfouls zelebriert.
    Geändert von Rey2 (08.12.2018 um 04:26 Uhr)

  26. #686
    Erfahrener Benutzer Avatar von Taratonga
    Registriert seit
    08.12.2004
    Ort
    BE
    Beiträge
    2.668

    Standard

    Zitat Zitat von Rey2 Beitrag anzeigen
    Hallo? Der Typ war x mal im Ausland unterwegs um einen Vertrag zu unterzeichnen. Nirgends wurde er angenommen, also ging er zurück zu YB, wo er jetzt seine Frustfouls zelebriert.
    Na ja: der Transfer zum HSV wurde ja nur wegen einer zu spät abgeschickten email verhindert. Dies nachdem er die medizinischen Checks beim HSV bestanden hatte.
    Weiter weiss ich nicht was Du meinst, wenn Du schreibst „x-mal im Ausland“. Er war mal bei Freiburg im Probetraining, thats it. Da weisst Du wohl mehr als alle anderen
    Geändert von Taratonga (08.12.2018 um 05:32 Uhr)

  27. #687
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    06.04.2008
    Beiträge
    2.060

    Standard

    Zitat Zitat von Taratonga Beitrag anzeigen
    Na ja: der Transfer zum HSV wurde ja nur wegen einer zu spät abgeschickten email verhindert. Dies nachdem er die medizinischen Checks beim HSV bestanden hatte.
    Weiter weiss ich nicht was Du meinst, wenn Du schreibst „x-mal im Ausland“. Er war mal bei Freiburg im Probetraining, thats it. Da weisst Du wohl mehr als alle anderen
    Sportinvalide. That's it.

  28. #688
    Erfahrener Benutzer Avatar von Asselerade
    Registriert seit
    07.12.2004
    Beiträge
    3.357

    Standard

    Zitat Zitat von Taratonga Beitrag anzeigen
    [/B]

    Okay, gab tatsächlich ein paar die ihn weiterhin überhaupt nicht mochten, auch wenn er Euer Spiel belebt hat. Diese Stimmen gab es hier drinnen schon, wenn auch nur vereinzelt.
    ohne auf diese causa eingehen zu wollen, aber dieses forum ist alles andere als eine referenz
    Einige gingen hinter die Theke und stellten weitere Bratwürste auf den Grill und reichten sie den hungrigen Fans

  29. #689
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    28.07.2016
    Beiträge
    540

    Standard

    Beim Spiel zwischen St. Gallen und Xamax sieht man anhand vom Bsp. Marcis Oss, dass man in so einer Situation halt doch die rote Karte bekommen kann, wenn man nicht gerade Sanogo heisst.
    Zuerst hat er auch den Ball gespielt, aber nachher voll mit dem gestreckten Bein in den Gegner rein. Richtiger Entscheid.

  30. #690
    Erfahrener Benutzer Avatar von tommasino
    Registriert seit
    02.02.2005
    Ort
    bern
    Beiträge
    2.023

    Standard

    Zitat Zitat von STING GCZ 1886 Beitrag anzeigen
    Beim Spiel zwischen St. Gallen und Xamax sieht man anhand vom Bsp. Marcis Oss, dass man in so einer Situation halt doch die rote Karte bekommen kann, wenn man nicht gerade Sanogo heisst.
    Zuerst hat er auch den Ball gespielt, aber nachher voll mit dem gestreckten Bein in den Gegner rein. Richtiger Entscheid.
    als gc-fan im fcb-forum anhand von fcsg vs xamax
    über einen yb-spieler herziehen... respekt

Seite 23 von 24 ErsteErste ... 1321222324 LetzteLetzte

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •