Seite 14 von 16 ErsteErste ... 41213141516 LetzteLetzte
Ergebnis 391 bis 420 von 453

Thema: Fabian Frei zurück zum FCB

  1. #391
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    22.04.2011
    Beiträge
    4.593

    Standard

    Zitat Zitat von Tschum Beitrag anzeigen
    Ich unterstelle dir gar nichts. Aber ich lese, dass du schreibst, die "offensichtlichen Ungereimtheiten" seien "mittlerweile geklärt".

    Da bin ich sehr neugierig, dass du mir jetzt diese Klärungen erläuterst. Erstens finde ich eine Beinahe-Entlassung des Trainers mit anschliessender Kehrtwendung, Desavouierung des Sportchefs und dessen sofortigem Rücktritt sowie die schlechte Falle, die die Clubleitung nachher gegenüber den Medien machte, nicht "Ungereimtheiten", das ist für mich stark verharmlosend. Geklärt ist da meiner Meinung nach gar nichts: Wie haben sich Koller und Streller getroffen, haben sie irgendetwas bereinigt, bleibt Streller wirklich im Vorstand und im Verwaltungsrat und welche Rolle soll er dort spielen?Ist unterdessen geklärt, wer welche Entscheide fällt und wie man in Zukunft verhindert, dass die Entscheide viel zu spät gefällt werden? Du weisst offenbar, wie das geklärt wurde, ich habe davon gar nichts gehört.

    Dito bei der causa Frei: Laut Aussagen des Spielers gab es da ein Gespräch, er war mit dem Resultat nicht einverstanden, hat aber akzeptiert, dass der Trainer in der stärkeren Position ist. Ob das keine Folgen hat, werden wir im Verlauf der Saison sehen. Du weisst offenbar schon, dass es keine Nachwirkungen haben wird und dass Frei sein Potential wird ausschöpfen können. Ich bin da nicht so sicher, wenn ich sehe, dass Koller offenbar weiterhin auf ihn als dritten Innenverteidiger setzt (Frei hat schon deutlich gesagt, dass er diese Position nicht mag, weil er denkt, dass da nicht seine Stärken stecken, aber dass er sich halt an die Anweisungen des Trainers hält). Dass van Wolfswinkel als defensiver Aussenläufer aufgestellt wurde, war - so vermute ich - auch einer der Diskussionspunkte bei den Gesprächen mit Sportchef und Präsident im Winter - Koller fühlt sich jetzt so stark, dass er van Wolfswinkel wieder dort aufstellt, was er in der Rückrunde kaum mehr gemacht hat. Für mich ist auch dieses Problem mit der Machtdemonstration des Trainers nicht gelöst, sondern weiter am Schwelen.

    Aber dafür ist das Forum da: Dass unterschiedliche Meinungen diskutiert werden.
    Es ist doch jetzt geklärt, dass Koller Trainer bleibt und Rahmen nicht FCB-Trainer wird sowie Streller als Sportchef durch Zbinden abgelöst wurde - oder hast du das nicht mitbekommen?
    Wenn ich sehe, wie die Mannschaft seit der Rückrunde auftritt, gehe ich ebenfalls davon aus, dass sich die "rebellierenden" Spieler und Koller gefunden haben, d.h. dass die "Spielerrevolte" auch geklärt ist.

    Müssen wir denn nun haargenau wissen, WIE sich die Protagonisten geeinigt haben (und medial immer wieder nachhaken)? Ob Koller und Frei oder Koller und Streller gute Freunde werden oder sich einfach gegenseitig respektieren interessiert mich nicht, solange alle für den FCB alles geben!

  2. #392
    Erfahrener Benutzer Avatar von Bobby Moore
    Registriert seit
    23.06.2016
    Beiträge
    212

    Standard

    Zitat Zitat von Quo Beitrag anzeigen
    Es ist doch jetzt geklärt, dass Koller Trainer bleibt und Rahmen nicht FCB-Trainer wird sowie Streller als Sportchef durch Zbinden abgelöst wurde - oder hast du das nicht mitbekommen?
    Wenn ich sehe, wie die Mannschaft seit der Rückrunde auftritt, gehe ich ebenfalls davon aus, dass sich die "rebellierenden" Spieler und Koller gefunden haben, d.h. dass die "Spielerrevolte" auch geklärt ist.

    Müssen wir denn nun haargenau wissen, WIE sich die Protagonisten geeinigt haben (und medial immer wieder nachhaken)? Ob Koller und Frei oder Koller und Streller gute Freunde werden oder sich einfach gegenseitig respektieren interessiert mich nicht, solange alle für den FCB alles geben!
    Genau ! Allerdings gefallen mir FF‘s Auftritte schon lange nicht mehr. Nur 99% Einsatz, Alibipässe, wenig bis nichts Produktives...weiss nicht, ob ich das als Einziger und/oder zu kritisch sehe.
    Gegen einen spiel- und athletikstarken Gegner wünsche ich mir Kuz als 8er neben Balanta. Sorry Fabian

  3. #393
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    10.12.2004
    Beiträge
    452

    Standard

    Zitat Zitat von Bobby Moore Beitrag anzeigen
    Genau ! Allerdings gefallen mir FF‘s Auftritte schon lange nicht mehr. Nur 99% Einsatz, Alibipässe, wenig bis nichts Produktives...weiss nicht, ob ich das als Einziger und/oder zu kritisch sehe.
    Gegen einen spiel- und athletikstarken Gegner wünsche ich mir Kuz als 8er neben Balanta. Sorry Fabian
    +1 sehe ich auch so, mich nerv an ihm am meisten seine Lauffaulheit, dann immer seine Mitspieler durch Anweisungen rum Dirigieren, statt mal selber mehr und richtig Laufen. Verstehen so wie so nicht das der ein Stammplatz hat.

  4. #394
    Erfahrener Benutzer Avatar von Tsunami
    Registriert seit
    09.01.2005
    Beiträge
    5.171

    Standard

    Zitat Zitat von Bobby Moore Beitrag anzeigen
    Genau ! Allerdings gefallen mir FF‘s Auftritte schon lange nicht mehr. Nur 99% Einsatz, Alibipässe, wenig bis nichts Produktives...weiss nicht, ob ich das als Einziger und/oder zu kritisch sehe.
    Gegen einen spiel- und athletikstarken Gegner wünsche ich mir Kuz als 8er neben Balanta. Sorry Fabian
    Lies mal den FC Sion - FCB Thread, # 163
    http://www.fcbforum.ch/forum/showthr...li-20-00/page6


    Gegen den PSV war er aber deutlich sichtbarer. Er hatte einen Angriff unterbunden und etwa 15 Quer- und Rückpässe geschlagen. Kann sein, dass auch mal ein Pass vorwärts dabei war. Mit etwas Goodwill kann man sagen, dass er dabei das Spiel beruhigte.
    Er ist für mich schon lange ein Alibi-Fussballer, dem ab und an mal ein Tor oder ein schöner Pass gelingt. Aber unter dem Strich kommt da deutlich zu wenig. Zuffi schätze ich da um eine Klasse besser ein.

    EDIT: Ich frage mich, wo denn seine Stärken liegen? Defenisv? Offensiv? Zweikampf? Umschaltspiel? Ich wäre froh, wenn er dies mal zeigen könnte.
    Geändert von Tsunami (26.07.2019 um 09:00 Uhr)

  5. #395
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    08.09.2018
    Beiträge
    812

    Standard

    Bei Frei darf man aber auch erwähnen, dass er das 1:0 Goal gegen Sion eingeleitet hat...

  6. #396
    Erfahrener Benutzer Avatar von Yazid
    Registriert seit
    11.07.2006
    Beiträge
    3.440

    Standard

    Zitat Zitat von Felipe Beitrag anzeigen
    Bei Frei darf man aber auch erwähnen, dass er das 1:0 Goal gegen Sion eingeleitet hat...
    ...sowie im Cup-Viertelfinal, ebenfalls in Sion, beim Treffer zum 2:1 Ajeti in die Tiefe geschickt hat.

    Das mit dem "lauffaul" sehe ich etwas anders, zumal Frei immer wieder mal ganz vorne anzutreffen ist und Druck auf den gegnerischen Torhüter ausübt.
    Dass jedoch von einem sogenannten box-to-box-Spieler mehr (auffällige) Präsenz erwartet wird, kann ich schon verstehen.
    Geändert von Yazid (26.07.2019 um 09:31 Uhr)

  7. #397
    Erfahrener Benutzer Avatar von Tsunami
    Registriert seit
    09.01.2005
    Beiträge
    5.171

    Standard

    Zitat Zitat von Felipe Beitrag anzeigen
    Bei Frei darf man aber auch erwähnen, dass er das 1:0 Goal gegen Sion eingeleitet hat...
    Der Pass auf Ajeti? Kam von unserem Captain. Oder meinst du den Pass auf unseren Captain? Kam von Zuffi.

  8. #398
    Erfahrener Benutzer Avatar von footbâle
    Registriert seit
    18.12.2004
    Beiträge
    5.673

    Standard

    Zitat Zitat von Tsunami Beitrag anzeigen
    Der Pass auf Ajeti? Kam von unserem Captain. Oder meinst du den Pass auf unseren Captain? Kam von Zuffi.
    Vielleicht kam ja der Pass auf Zuffi von Frei. Oder aber der Pass auf den Passgeber von Zuffi?

  9. #399
    Erfahrener Benutzer Avatar von Tsunami
    Registriert seit
    09.01.2005
    Beiträge
    5.171

    Standard

    Zitat Zitat von footbâle Beitrag anzeigen
    Vielleicht kam ja der Pass auf Zuffi von Frei. Oder aber der Pass auf den Passgeber von Zuffi?
    Ja, vielleicht. Vielleicht berührte FF in den Minuten vor dem 1:0 tatsächlich mal den Ball.

  10. #400
    Erfahrener Benutzer Avatar von RVL
    Registriert seit
    04.06.2014
    Beiträge
    465

    Standard

    Zitat Zitat von Tsunami Beitrag anzeigen
    Ja, vielleicht. Vielleicht berührte FF in den Minuten vor dem 1:0 tatsächlich mal den Ball.
    Ich kann mich erinnern Fabian dabei erwischt zu haben, wie er immerhin in Richtung Ball geschaut hat!
    Hunde haben Besitzer - Katzen haben Personal!

  11. #401
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    15.07.2005
    Beiträge
    520

    Standard

    Ich finde auch, dass von Frei zu wenig kommt - gemessen an seinen Fähigkeiten. Aber ich meine auch, dass man differenzieren muss.

    Es wäre spannend, die Statistik der gelaufenen Kilometer zu sehen - ich denke, dass Frei da eher vorne als hinten liegt im Mannschaftsdurchschnitt. Deshalb verstehe ich den Vorwurf "lauffaul" nicht.
    Auch zeigt Frei immer wieder schnelle, tolle Steilzuspiele und manchmal auch lange Pässe, die ankommen. Und zwar mehrere pro Spiel, oft auch entscheidende. Aber da ist ein Spieler auch auf die Mitspieler angewiesen.
    Und das Spiel beruhigen und sicher machen, kann er auch.
    Ich denke, dass er grosse Fähigkeiten hat.

    Ich sehe aber auch eine deutliche Schwäche bei Defensivaktionen. Er hat letzte Saison einige Tore verschuldet, auffällig sein Abwenden vor scharfen Schüssen, auch in der Mauer. Ich würde mich ja auch abwenden, aber ich bin nicht durchtrainierter Profischütteler. Sein defensives Stellungsspiel ist oft gut, aber es bleibt ein Stellungsspiel, nicht zu vergleichen mit den Balleroberungen von Balanta.
    Und das viele Schwatzen, Dirigieren, Händeverwerfen gegen Mitspieler fällt auch schon lange auf. Er scheint hier eine Dirigentenrolle, die ihm zugewiesen wird, zu übertreiben. Klar ist es gut, wenn man miteinander spricht, und er muntert die Mitspieler oft auf nach einer gelungenen oder auch nach einer misslungenen Aktion. Er versucht, die Mannschaft zusammenzuhalten, aber das scheint ihn Energie zu kosten, die ihm dann anderswo fehlt.

    Am besten sehe ich Frei auf der Position des Zehners oder eines nach vorne gerichteten Achters. Wenn er Sechser oder gar Innenverteidiger spielen muss, schaden uns seine defensiven Schwächen. Um die weiss er aber selbst, wenn er sagt, dass er sich nicht in einer defensiven Rolle sieht.

    Vielleicht ist er ja zu brav, zu loyal, wehrt sich zu wenig. Zwar sagt er offenbar seine Meinung schon, zum Teil auch in der Öffentlichkeit, aber halt doch sehr zurückhaltend ("sehr professiionell", haben das einige hier genannt), und er akzeptiert dann die Autorität des Trainers trotzdem und fügt sich dessen Anweisungen, manchmal wohl auch gegen besseres Wissen. Und das macht ihn nicht stärker, sondern scheint ihn eher zu hemmen.

    Die Stärke von "Typen" wie Michaud, Otti Demarmels, Odermatt, Maissen, Tanner, Ergic, Delgado in jungen Jahren, Murat, Frei, Streller war, dass sie manchmal ihr Spiel durchzogen, ohne auf Taktik und Anweisungen des jeweiligen Trainers zu hören, dass sie sich aus Fesseln befreiten, wenn es darauf ankam. Heute haben wir vielleicht noch Kuzmanovic oder Riveros, die das tun, aber die lässt man dann halt kaum mehr spielen. Man könnte wohl noch ein paar andere nennen (die mir jetzt gerade nicht einfallen), die aufgrund ihrer "mangelnden Disziplin" abgeschoben wurden.

    Freis Problem ist möglicherweise, dass er zu diszipliniert ist, zu sehr die Autorität des Trainers akzeptiert. Das würde dazu passen, dass er zwar zu den Wortführern gehört, als es darum ging, die Bedenken gegen den Kurs des Trainers zur Sprache zu bringen, sich dann im Frühjahr aber wieder diszipliniert der Autorität des Trainers unterwarf (in der Hoffnung, dass die Clubleitung dann Ende Saison schon reagieren wird) und jetzt auch die Beibehaltung dieses Trainers nach den Wirren und seine Zurücksetzung in der Captain-Frage diszipliniert entgegennimmt.

    Ich denke immer noch, dass Frei irgendwann von dieser Rolle genug haben und dann anderswohin wechseln wird.

  12. #402
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    22.04.2011
    Beiträge
    4.593

    Standard

    Zitat Zitat von Tschum Beitrag anzeigen
    Und das Spiel beruhigen und sicher machen, kann er auch. Ich denke, dass er grosse Fähigkeiten hat.

    Ich sehe aber auch eine deutliche Schwäche bei Defensivaktionen. Er hat letzte Saison einige Tore verschuldet, auffällig sein Abwenden vor scharfen Schüssen, auch in der Mauer. Ich würde mich ja auch abwenden, aber ich bin nicht durchtrainierter Profischütteler. Sein defensives Stellungsspiel ist oft gut, aber es bleibt ein Stellungsspiel, nicht zu vergleichen mit den Balleroberungen von Balanta.
    Bin mit beidem einverstanden. Das mit der Schwäche im Defensivverhalten trifft aber auf fast die ganze Mannschaft zu. Ausser Xhaka und Balanta (Serey, wenn er denn spielt) sowie teilweise Ajeti geht kaum einer unserer Spieler in den "Infight". Sie verfolgen zwar ihre Gegenspieler, bleiben aber meist auf Distanz. Mir fällt immer wieder auf, wie einfach gegnerische Spieler an unseren Spielern vorbeiziehen können. Das ist für mich der grosse Unterschied zu YB, wobei YB mit der "neuen" Mannschaft wohl auch nicht mehr so zweikampfstark sein dürfte.

  13. #403
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    08.09.2018
    Beiträge
    812

    Standard

    Das 1:0 war Balanta - Frei - Zuffi- Stocker - Ajeti. Ihr könnt sagen solch ein "früher" Pass nicht zählt, aber es war der schwierigste der ganzen Kombination (bei =0.54 https://www.srf.ch/sport/fussball/su...eg-zum-auftakt)

    Finde einfach die Wahrnehmungsdifferenzen zwischen z.B. Zuffi und Frei interessant. Soviel unterschiedliches leisten beide auf dem Feld nicht (sorry footbâle). Beide haben ihre guten Momente, tauchen aber auch über gute Momente des Spieles ab. Und wenn wir die Spieler an ihrem Spektakel messen, dann dürfte ein Freuler ja gar nicht in der Nati spielen oder?

    Keine Ahnung aber nachdem Stocker zeitweise zum Forumsopfer erkoren wurde, es anschliessend Zuffi war, so scheint es nun in Mode alle Fehler bei Frei zu suchen. Sage nicht die Kritik ist unberechtigt, aber es ist schon auffällig wie sich die Kritik jeweils immer auf einen "Schuldigen" konzentriert. Ich habe selbst geschrieben, dass mir Frei gegen Sion nicht gefiel. Aber man sollte sich auch das positive an einer Spielerleistung eingestehen können.

    Wobei es mir jetzt explizit nicht geht: wieder eine Zuffi-Diskussion vom Zaun zu brechen.

    Edit: schätze ihn ähnlich wie obiger Beitrag von Tschum ein.
    Geändert von Felipe (26.07.2019 um 12:17 Uhr)

  14. #404
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    04.06.2017
    Beiträge
    511

    Standard

    Alle drei (Zuffi, Frei, Stocker) sind einfach insgesamt zu behäbig für meinen Geschmack. Es ist nicht ganz verständlich warum wir in unserer Situation Spieler zurückholen, die sich in einer besseren Liga bei ähnlich starken Teams wie dem FCB nie recht durchsetzen konnten und sie hier zu Topverdienern macht.

    Wenn ich mir unser Team vorstelle wir hätten statt Stocker Elyounoussi oder Derlis, statt Zuffi noch Delgado und statt Frei einen wie Elneny.

    Leider haben alle drei noch langfristige Verträge und man wird sie nicht abgegen können, denn weiter als der FCB gehts für keinen der Drei. Die Achse wird realistischerweise noch mindestens zwei Jahre ein Schwachpunkt bleiben.

  15. #405
    Erfahrener Benutzer Avatar von footbâle
    Registriert seit
    18.12.2004
    Beiträge
    5.673

    Standard

    Zitat Zitat von Felipe Beitrag anzeigen
    Finde einfach die Wahrnehmungsdifferenzen zwischen z.B. Zuffi und Frei interessant. Soviel unterschiedliches leisten beide auf dem Feld nicht (sorry footbâle). Beide haben ihre guten Momente, tauchen aber auch über gute Momente des Spieles ab. Und wenn wir die Spieler an ihrem Spektakel messen, dann dürfte ein Freuler ja gar nicht in der Nati spielen oder?
    Felipe - du tust mir Unrecht. Ich habe nicht das geringste Problem mit Frei als Spieler. Er hat seinen Platz in der Mannschaft und kommt zurecht zu seiner Einsatzzeit. Ich vergleiche ihn auch nicht mit Zuffi (sind komplementäre Spielertypen, deshalb auch oft zusammen auf dem Feld) oder mit irgend einem anderen Spieler. Du wirst von mir kaum viele Frei-kritische Beiträge finden.

    Die Antwort an Tsunami war nicht als Kritik an Frei gedacht - und sollte auch nicht so rübergekommen sein.

  16. #406
    Erfahrener Benutzer Avatar von footbâle
    Registriert seit
    18.12.2004
    Beiträge
    5.673

    Standard

    Zitat Zitat von fcbblog.ch Beitrag anzeigen

    Wenn ich mir unser Team vorstelle wir hätten statt Stocker Elyounoussi oder Derlis, statt Zuffi noch Delgado und statt Frei einen wie Elneny.
    Zuffi wurde von nirgendwo zurückgeholt, und mit Delge hat er sehr erfolgreich zusammengespielt. Gehörten beide zur Stammelf bei den jeweiligen Trainern.
    Und Stocker als 'behäbig' zu bezeichnen ist so verkehrt, dass es schon fast wieder gelungen ist.

  17. #407
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    04.06.2017
    Beiträge
    511

    Standard

    Zitat Zitat von footbâle Beitrag anzeigen
    Zuffi wurde von nirgendwo zurückgeholt, und mit Delge hat er sehr erfolgreich zusammengespielt. Gehörten beide zur Stammelf bei den jeweiligen Trainern.
    Und Stocker als 'behäbig' zu bezeichnen ist so verkehrt, dass es schon fast wieder gelungen ist.
    Würdest du Stocker (die 2019-Version) als flink und schnell bezeichnen? Im Kopf schon, aber die Füsse kommen ihm dabei leider viel zu oft in die Quere...

    Das ändert nichts daran, dass für alle der FCB der Zenit der Karriere bedeutet. Und wenn man sich als Club stetig verbessern möchte, ist das halt rein logisch irgendwann nicht mehr gut genug - v.a. wenn die genannten Spieler beim Lohnbezug zu den teuersten gehören. (Ich weiss, auch das trifft wohl eher auf die beiden Rückkehrer als auf Zuffi zu).

    Faktisch bringen alle drei durchschnittliche bis unterdurchschnittliche Leistungen - und sperren vor allem aufgrund von Standing und Erfahrung Kaderplätze für bessere Spieler. Selbst der Abgang von allen drei zusammen würde mir keine Angst machen, sind momentan leider schlicht ersetzbare Spieler und keine Leistungsträger. Viel besser werden Sie höchstwahrscheinlich auch nicht mehr. Mit den drei eine Achse bauen zu wollen, die dem FCB länger erhalten bleibt bringts dann eben auch nicht.

    PS: Ähnliches gilt auch für Wolfswinkel, der hat aber zum Glück nur noch ein Jahr Vertrag.
    Geändert von fcbblog.ch (26.07.2019 um 12:44 Uhr)

  18. #408
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    08.09.2018
    Beiträge
    812

    Standard

    Zitat Zitat von footbâle Beitrag anzeigen
    Felipe - du tust mir Unrecht. Ich habe nicht das geringste Problem mit Frei als Spieler. Er hat seinen Platz in der Mannschaft und kommt zurecht zu seiner Einsatzzeit. Ich vergleiche ihn auch nicht mit Zuffi (sind komplementäre Spielertypen, deshalb auch oft zusammen auf dem Feld) oder mit irgend einem anderen Spieler. Du wirst von mir kaum viele Frei-kritische Beiträge finden.

    Die Antwort an Tsunami war nicht als Kritik an Frei gedacht - und sollte auch nicht so rübergekommen sein.
    Footbale, tut mir leid für das Missverständnis. Schätze deine Beiträge übrigens sehr. Habe eher deinen Einsatz für Zuffi und nicht gegen Frei gemeint. Da es anders rübergekommen ist - sorry!

  19. #409
    Erfahrener Benutzer Avatar von footbâle
    Registriert seit
    18.12.2004
    Beiträge
    5.673

    Standard

    Zitat Zitat von fcbblog.ch Beitrag anzeigen
    Faktisch bringen alle drei durchschnittliche bis unterdurchschnittliche Leistungen - und sperren vor allem aufgrund von Standing und Erfahrung Kaderplätze für bessere Spieler. Selbst der Abgang von allen drei zusammen würde mir keine Angst machen, sind momentan leider schlicht ersetzbare Spieler und keine Leistungsträger. Viel besser werden Sie höchstwahrscheinlich auch nicht mehr. Mit den drei eine Achse bauen zu wollen, die dem FCB länger erhalten bleibt bringts dann eben auch nicht.
    Ich wüsste echt gerne, was in dir vorgeht. Eigentlich sollte ich gar nicht mehr antworten, aber wenn du Zuffi mit Frei und Stocker in einen Topf schmeisst und als "kein Leistungsträger" und "unterdurchschnittlich" bezeichnest.. meine Güte. Hat von allen Aktiven mit Abstand am meisten Spiele für diesen Verein gemacht und war in jeder Saison einer der Top-Skorer - bis dato auch in der laufenden. Ist bereits heute einer der erfolgreichsten FCB Spieler aller Zeiten, gemessen an Spielen, Titeln, Toren und Vorlagen. Das hat mit Sympathie / Antipathie nichts zu tun. Ist einfach so. Wie kann man nur sagen, so einer sei kein Leistungsträger.

    Das ist einfach nur ignorant, lächerlich und extrem unfair gegenüber dem Spieler und dem Verein, der seit 5 Jahren ununterbrochen auf ihn setzt und zählt. Dafür fehlt mir jedes Verständnis. Und, wie schon oft gesagt, das wäre auch bei jedem anderen Spieler mit dem selben Palmarès der Fall. Auch wenn der van Wolfswinkel hiesse, von dem ich kein grosser Fan bin. Man muss einfach auch mal die Fakten zur Kenntnis nehmen.

    Auch die Verdienste von Stocker und Frei gilt es zu würdigen. Sie haben sich seit ihrer Rückkehr zufriedenstellend entwickelt. Du kannst auch generell davon ausgehen, dass die sportliche Leitung des Vereins schlau genug wäre, mit Spielern, die viel zu viel verdienen würden und 'schlicht ersetzbar' wären, genau das zu tun. Sie durch bessere, jüngere und halb so teure Spieler zu ersetzen.

  20. #410
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    04.06.2017
    Beiträge
    511

    Standard

    Zitat Zitat von footbâle Beitrag anzeigen
    Ich wüsste echt gerne, was in dir vorgeht. Eigentlich sollte ich gar nicht mehr antworten, aber wenn du Zuffi mit Frei und Stocker in einen Topf schmeisst und als "kein Leistungsträger" und "unterdurchschnittlich" bezeichnest.. meine Güte. Hat von allen Aktiven mit Abstand am meisten Spiele für diesen Verein gemacht und war in jeder Saison einer der Top-Skorer - bis dato auch in der laufenden. Ist bereits heute einer der erfolgreichsten FCB Spieler aller Zeiten, gemessen an Spielen, Titeln, Toren und Vorlagen. Das hat mit Sympathie / Antipathie nichts zu tun. Ist einfach so. Wie kann man nur sagen, so einer sei kein Leistungsträger.

    Das ist einfach nur ignorant, lächerlich und extrem unfair gegenüber dem Spieler und dem Verein, der seit 5 Jahren ununterbrochen auf ihn setzt und zählt. Dafür fehlt mir jedes Verständnis. Und, wie schon oft gesagt, das wäre auch bei jedem anderen Spieler mit dem selben Palmarès der Fall. Auch wenn der van Wolfswinkel hiesse, von dem ich kein grosser Fan bin. Man muss einfach auch mal die Fakten zur Kenntnis nehmen.

    Auch die Verdienste von Stocker und Frei gilt es zu würdigen. Sie haben sich seit ihrer Rückkehr zufriedenstellend entwickelt. Du kannst auch generell davon ausgehen, dass die sportliche Leitung des Vereins schlau genug wäre, mit Spielern, die viel zu viel verdienen würden und 'schlicht ersetzbar' wären, genau das zu tun. Sie durch bessere, jüngere und halb so teure Spieler zu ersetzen.
    Dank dem Sparwillen unserer Führung, kann man sie eben nicht ersetzen durch bessere halb so teure Spieler (Selbst in der Schweiz, gäbe es einige davon) - denn man wird sie ja nicht mehr los werden und sowieso, sin doch alles so liebe Basler und so weisch, do kame au s leistigsprinzip mol ussetze.

    Für mich sind sie alle definitiv zu genügsame Mitläufer, für mich kein Problem, wenn Zuffi für dich der herausragende Spieler der letzten Jahre ist. Nur weshalb wollte ihn dann bisher noch nie irgendein Club abwerben?

  21. #411
    Erfahrener Benutzer Avatar von footbâle
    Registriert seit
    18.12.2004
    Beiträge
    5.673

    Standard

    Zitat Zitat von fcbblog.ch Beitrag anzeigen
    Für mich sind sie alle definitiv zu genügsame Mitläufer, für mich kein Problem, wenn Zuffi für dich der herausragende Spieler der letzten Jahre ist. Nur weshalb wollte ihn dann bisher noch nie irgendein Club abwerben?
    Dieser Logik folgend wäre per definitionem kein FCB Spieler gut genug für den FCB, weil er ja bei uns spielt statt woanders.
    Und bzgl. 'der herausragende Spieler der letzten Jahre'.. das ist Quatsch. Es gibt zwischen dem Superhelden und deiner Variante ("kein Leistungsträger") noch eine Menge Graustufen. Im übrigen habe ich seine Verdienste nicht erfunden. Das sind einfach nur Fakten.

    11 Monate alter TaWo Artikel, aber immer noch gut: https://tageswoche.ch/sport/der-zuve...-gruppenphase/

    Ich freue mich jetzt auf meine Ferien und lasse es dabei bewenden. Ist eigentlich gut genug für mich, wenn es die Verantwortlichen des Vereins so sehen wie ich.

  22. #412
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    22.04.2011
    Beiträge
    4.593

    Standard

    Zitat Zitat von fcbblog.ch Beitrag anzeigen
    Dank dem Sparwillen unserer Führung, kann man sie eben nicht ersetzen durch bessere halb so teure Spieler (Selbst in der Schweiz, gäbe es einige davon) - denn man wird sie ja nicht mehr los werden und sowieso, sin doch alles so liebe Basler und so weisch, do kame au s leistigsprinzip mol ussetze.

    Für mich sind sie alle definitiv zu genügsame Mitläufer, für mich kein Problem, wenn Zuffi für dich der herausragende Spieler der letzten Jahre ist. Nur weshalb wollte ihn dann bisher noch nie irgendein Club abwerben?
    Da würden mich die Namen interessieren!

  23. #413
    Erfahrener Benutzer Avatar von Käppelijoch
    Registriert seit
    08.10.2007
    Ort
    Dorpat
    Beiträge
    6.763

    Standard

    Zitat Zitat von Quo Beitrag anzeigen
    Da würden mich die Namen interessieren!
    Die wirst Du nie erhalten. Wie bei den omninösen internen Quellen.
    Heusler.

    Alla sätt är bra utom de dåliga.

    "Zürich ist doppelt so gross wie der Wiener Zentralfriedhof - aber nur halb so lustig."

  24. #414
    Erfahrener Benutzer Avatar von SubComandante
    Registriert seit
    07.12.2004
    Ort
    /bin/weg
    Beiträge
    6.489

    Standard

    Zitat Zitat von footbâle Beitrag anzeigen
    Und nochmal - Stocker 'behäbig'... ???
    Es tut mir sehr leid, das zu sagen, aber du bist der absolut dümmste User dieses Forums aller Zeiten.
    Zwar volkommen. Aber leider nur vollkommen ahnungslos.
    Zuffi, Frei und Stocker haben alle eine Note 6 verdient Heute. Punkt.

  25. #415
    Erfahrener Benutzer Avatar von footbâle
    Registriert seit
    18.12.2004
    Beiträge
    5.673

    Standard

    Zitat Zitat von SubComandante Beitrag anzeigen
    Zuffi, Frei und Stocker haben alle eine Note 6 verdient Heute. Punkt.
    So sehe ich das auch. Alle ohne Fehl und Tadel. Primus inter pares war Stocker, der Captain.
    Die Entwicklung, die er unter Koller gemacht hat, ist gewaltig.

  26. #416
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    04.06.2017
    Beiträge
    511

    Standard

    Sehe ich doch auch so footbale, heute haben alle drei ihre Qualitäten perfekt auf den Platz gebracht.

    Völlig blenden lassen sollte man sich vom Sieg aber aich nicht. 5-5.5 für die erwähnten maximal. Der einzige mit einer Note 6 heute war Balanta.

  27. #417
    Erfahrener Benutzer Avatar von Yazid
    Registriert seit
    11.07.2006
    Beiträge
    3.440

    Standard

    Zitat Zitat von SubComandante Beitrag anzeigen
    Zuffi, Frei und Stocker haben alle eine Note 6 verdient Heute. Punkt.
    Rischtisch!

  28. #418
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    22.04.2011
    Beiträge
    4.593

    Standard

    Zitat Zitat von fcbblog.ch Beitrag anzeigen
    Sehe ich doch auch so footbale, heute haben alle drei ihre Qualitäten perfekt auf den Platz gebracht.

    Völlig blenden lassen sollte man sich vom Sieg aber aich nicht. 5-5.5 für die erwähnten maximal. Der einzige mit einer Note 6 heute war Balanta.
    Ja klar, schliesslich gibt es in der Schweiz noch einige Spieler, die nur halb so viel kosten und besser sind... Wie heissen die schon wieder?

  29. #419
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    07.01.2005
    Beiträge
    832

    Standard

    Ist halt ein wenig schade, dass diese drei Spieler gestern deine Aussagen ad absurdum geführt haben. Was erlauben ? Immerhin ist es erstaunlich, in wie wenigen Sätzen du soviel Unsinn zu verpacken vermagst. Aber das ist ja das Schöne in einem Forum, jeder kann, frei von Sachkenntnis seinen Senf dazugeben und das ist auch ok so. Ich bin einfach froh, dass deine Sachkenntnis vom FCB nicht in Anspruch genommen wird .

    Zitat Zitat von fcbblog.ch Beitrag anzeigen
    Alle drei (Zuffi, Frei, Stocker) sind einfach insgesamt zu behäbig für meinen Geschmack. Es ist nicht ganz verständlich warum wir in unserer Situation Spieler zurückholen, die sich in einer besseren Liga bei ähnlich starken Teams wie dem FCB nie recht durchsetzen konnten und sie hier zu Topverdienern macht.

    Wenn ich mir unser Team vorstelle wir hätten statt Stocker Elyounoussi oder Derlis, statt Zuffi noch Delgado und statt Frei einen wie Elneny.

    Leider haben alle drei noch langfristige Verträge und man wird sie nicht abgegen können, denn weiter als der FCB gehts für keinen der Drei. Die Achse wird realistischerweise noch mindestens zwei Jahre ein Schwachpunkt bleiben.

  30. #420
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    04.06.2017
    Beiträge
    511

    Standard

    Zitat Zitat von Quo Beitrag anzeigen
    Ja klar, schliesslich gibt es in der Schweiz noch einige Spieler, die nur halb so viel kosten und besser sind... Wie heissen die schon wieder?
    Adryan, Aratore, Kololli, Stillhart, Imeri, Voca, Balanta, Kasami z.B. wenn du es unbedingt wissen willst - gibt wohl noch paar andere Namen.

    Mehr wirst du von mir allerdings nicht dazu hören, da die genannten gestern eine starke Leistung zeigten. Auf Diskussionen über Spieler im Sinn von: "Siehst du sie sind alle mega stark weil wir gewonnen haben" - "Nein sind alle Scheisse, denn jetzt haben wir verloren" habe ich keine grosse Lust

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •