Seite 234 von 284 ErsteErste ... 134184224232233234235236244 ... LetzteLetzte
Ergebnis 6.991 bis 7.020 von 8519

Thema: Informationen und Spekulationen um unsere neue Vereinsführung

  1. #6991
    Erfahrener Benutzer Avatar von Käppelijoch
    Registriert seit
    08.10.2007
    Ort
    Dorpat
    Beiträge
    7.120

    Standard

    Odermatt sollte sich einen VR-Rücktritt nach dieser Aktion ernsthaft überlegen...
    Heusler.

    Alla sätt är bra utom de dåliga.

    "Zürich ist doppelt so gross wie der Wiener Zentralfriedhof - aber nur halb so lustig."

  2. #6992
    Erfahrener Benutzer Avatar von Lällekönig
    Registriert seit
    23.04.2011
    Ort
    Basel
    Beiträge
    1.678

    Standard

    Zitat Zitat von *13* Beitrag anzeigen
    Zumindest ist er auf dem gleichen Spartrip wie der Chef.
    Meinst du der Sparkurs ist Schuld? Wäre das Problem mit mehr Investitionen gelöst? Ich glaube, es würde nur vom eigentlichen Problem ablenken. Dass es keine Frage des Budgets ist, hat uns St. Gallen heute deutlich demonstriert. Es ist eine Frage, wie man das Budget einsetzt. Und da gibt es massives Verbesserungspotenzial. Aber das steht nicht im Widerspruch zu den Sparmassnahmen.
    Meine Vision des FCB: Die heterogene Einheit.

  3. #6993
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    19.04.2011
    Beiträge
    3.486

    Standard

    Zitat Zitat von Pro Sportchef bim FCB Beitrag anzeigen
    Die Kacke dampfte übrigens schon gestern:
    https://www.20min.ch/sport/fussball/...oller-27275142
    Läck du mir. Das ist weder professionell noch hilfreich. So über Trainer und namentlich genannte Spieler abzulästern.

    Am besten Livestream vom Vorstandszimmer ins Internet. Wäre weniger anstrengend wie sich immer zu fürchten, dass Karli mal wieder irgendwo bei einen Journi einen Aussetzer hat.

  4. #6994
    Erfahrener Benutzer Avatar von Yazid
    Registriert seit
    11.07.2006
    Beiträge
    3.512

    Standard

    Eimol meh het er d'schnuure z'wiit ufgrisse... Wie cha mr nur, als VR-mitglied?

  5. #6995
    Erfahrener Benutzer Avatar von Käppelijoch
    Registriert seit
    08.10.2007
    Ort
    Dorpat
    Beiträge
    7.120

    Standard

    Zitat Zitat von Yazid Beitrag anzeigen
    Eimol meh het er d'schnuure z'wiit ufgrisse... Wie cha mr nur, als VR-mitglied?
    Vielleicht einer der Gründe für Andrea Roths Abgang als Pressesprecherin.
    Heusler.

    Alla sätt är bra utom de dåliga.

    "Zürich ist doppelt so gross wie der Wiener Zentralfriedhof - aber nur halb so lustig."

  6. #6996
    Erfahrener Benutzer Avatar von Onkel Tom
    Registriert seit
    18.04.2011
    Ort
    3. Hütte links
    Beiträge
    4.258

    Standard

    Ein gut organisierter Club hat Rückstellungen für Trainerentlassungen. Also jetzt handeln und nicht erst im Sommer.

  7. #6997
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    19.04.2011
    Beiträge
    3.486

    Standard

    Zitat Zitat von Käppelijoch Beitrag anzeigen
    Vielleicht einer der Gründe für Andrea Roths Abgang als Pressesprecherin.
    Hätte diesen Job auch geschmissen.... da wirst du ja regelmässig vom VR torpediert.

  8. #6998
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    22.04.2011
    Beiträge
    4.779

    Standard

    Zitat Zitat von rhybrugg Beitrag anzeigen
    Läck du mir. Das ist weder professionell noch hilfreich. So über Trainer und namentlich genannte Spieler abzulästern.

    Am besten Livestream vom Vorstandszimmer ins Internet. Wäre weniger anstrengend wie sich immer zu fürchten, dass Karli mal wieder irgendwo bei einen Journi einen Aussetzer hat.
    Karli war mein Jugendidol, das mich als Nichtbasler zum FCB-Fan machte. Jetzt wäre ich meinem Idol von damals dankbar, wenn es sich aus dem VR der FCB Holding möglichst schnell zurück ziehen würde... So wie er damals den FCB zu Meisterschaften führte, droht er jetzt den FCB zur Lachnummer zu machen. Schade!

  9. #6999
    Erfahrener Benutzer Avatar von VorwärtsFCB
    Registriert seit
    28.04.2006
    Beiträge
    1.920

    Standard

    Es stimmt einen wirklich traurig zu sehen, wie unsere Führung um Burgener den einst grossen Club mutwillig an die Wand fährt und alles kaputt macht was mühsam von den Vorgängern aufgebaut wurde. Odermatt immer voll im Bild zu sehen ist zusätzlich peinlich. Wie Schulbuben die nicht wissen was sie tun sehen die jeweils im TV aus. Dazu muss man bei den ganzen Schönwetterfussballern wie Zuffi und Frei anfangen auszumisten und mit einem Plan versuchen etwas Neues aufzubauen. Und das dauert.

  10. #7000
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    03.01.2019
    Beiträge
    348

    Standard

    Sali Zämme. Leider eine verdinte niederlage heute gegen einen ernsthaften meisterkanditaten.
    Ich möchte eigentlich jetzt gar nich alles aufsagen was schlecht läuft im joggeli. Ich habe auch das gefühl das sich die vereinsmitglieder nicht trauen um angesmessene und sachliche kritik im verein zu äussern. Der Fcb muss doch seine mitglieder ernst nehmen , sonst werden es bald auch nur noch 5000 sein. Das zämme stark kann mann in schublade tun.Wie seht Ihr das?
    Mann baut den den Verein ca 15. Jahre auf und mann macht ihn innert 3 Jahren wieder zu einem normalen schweizer club
    Geändert von Fcb Freak (02.02.2020 um 21:23 Uhr)

  11. #7001
    Gesperrt
    Registriert seit
    02.11.2017
    Beiträge
    449

    Standard

    Zitat Zitat von Quo Beitrag anzeigen
    Karli war mein Jugendidol, das mich als Nichtbasler zum FCB-Fan machte. Jetzt wäre ich meinem Idol von damals dankbar, wenn es sich aus dem VR der FCB Holding möglichst schnell zurück ziehen würde... So wie er damals den FCB zu Meisterschaften führte, droht er jetzt den FCB zur Lachnummer zu machen. Schade!
    Karli trägt das Herz eben auf der Zunge und ist kein Arschkriecher. Das macht ihn für mich noch mehr zur Legende.

  12. #7002
    Erfahrener Benutzer Avatar von Lällekönig
    Registriert seit
    23.04.2011
    Ort
    Basel
    Beiträge
    1.678

    Standard

    Zitat Zitat von Ronaldo Beitrag anzeigen
    Karli trägt das Herz eben auf der Zunge und ist kein Arschkriecher. Das macht ihn für mich noch mehr zur Legende.
    Legendenstatus ist aber keine Qualifikationsgrundlage für einen VR.
    Meine Vision des FCB: Die heterogene Einheit.

  13. #7003
    Erfahrener Benutzer Avatar von Lällekönig
    Registriert seit
    23.04.2011
    Ort
    Basel
    Beiträge
    1.678

    Standard

    Zitat Zitat von Fcb Freak Beitrag anzeigen
    Sali Zämme. Leider eine Verdinte niederlage heute gegen einen ernsthaften meisterkanditaten.
    Ich möchte eigentlich jetzt gar nich alles aufsagen was schlecht läuft im Joggeli. Ich habe auf das gefühl das sich die Vereinsmitglieder nicht trauen um angesmessene und sachliche kritik im Verein zu äussern. Der Fcb muss doch seine mitglieder ernst nehmen , sonst werden es bald auch nur noch 5000 sein. Das Zämme Stark kann mann in schublade tun.Wie seht Ihr?
    «Zämme stark» ist als Motto heute dringender gefragt, als es seit der «Schande von Basel» je wieder gefragt wurde. Aber es muss eine Einstellung sein und keine leere Worthülse.
    Meine Vision des FCB: Die heterogene Einheit.

  14. #7004
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    19.04.2011
    Beiträge
    3.486

    Standard

    Zitat Zitat von VorwärtsFCB Beitrag anzeigen
    Es stimmt einen wirklich traurig zu sehen, wie unsere Führung um Burgener den einst grossen Club mutwillig an die Wand fährt und alles kaputt macht was mühsam von den Vorgängern aufgebaut wurde. Odermatt immer voll im Bild zu sehen ist zusätzlich peinlich. Wie Schulbuben die nicht wissen was sie tun sehen die jeweils im TV aus. Dazu muss man bei den ganzen Schönwetterfussballern wie Zuffi und Frei anfangen auszumisten und mit einem Plan versuchen etwas Neues aufzubauen. Und das dauert.
    Während ich glaube, dass Burgener sehr viel falsch macht, bezweifle ich ebenso stark, dass er dies mutwillig macht.

  15. #7005
    Erfahrener Benutzer Avatar von VorwärtsFCB
    Registriert seit
    28.04.2006
    Beiträge
    1.920

    Standard

    Zitat Zitat von rhybrugg Beitrag anzeigen
    Während ich glaube, dass Burgener sehr viel falsch macht, bezweifle ich ebenso stark, dass er dies mutwillig macht.
    Der Sparkurs hat eben auch Plan.

  16. #7006
    Erfahrener Benutzer Avatar von MichaelMason
    Registriert seit
    26.02.2016
    Beiträge
    485

    Standard

    Hat Ademi's Selbstvertrauen bestimmt geholfen, dass er einen Tag vor dem Match von einem Verwaltungsrat und "Idol" persönlich kritisiert wurde.
    Als ob er sich nicht schon selber genug Druck macht als Stürmer, welcher seinen Stammplatz an Cabral verloren hat.

    Solche Äusserungen sind eines Club-Mitglieds aus der Führungsetage absolut unwürdig und auf dem Niveau von CC.
    Wohin Clubführung à la CC führt und wie man es besser machen kann, sieht man in Sion und St. Gallen (Stichwort Zeidler).

  17. #7007
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    19.04.2011
    Beiträge
    3.486

    Standard

    Zitat Zitat von VorwärtsFCB Beitrag anzeigen
    Der Sparkurs hat eben auch Plan.
    Mutwillig => Boshaftig/Vorsätzlich
    Und ich glaube nicht, dass Burgenere am Morgen ins Büro geht und denkt: so, wie könnte ich den Verein heute in die Scheisse reiten.

  18. #7008
    Erfahrener Benutzer Avatar von VorwärtsFCB
    Registriert seit
    28.04.2006
    Beiträge
    1.920

    Standard

    Zitat Zitat von rhybrugg Beitrag anzeigen
    Mutwillig => Boshaftig/Vorsätzlich
    Und ich glaube nicht, dass Burgenere am Morgen ins Büro geht und denkt: so, wie könnte ich den Verein heute in die Scheisse reiten.
    Etwas polemische Formulierungen sollen nach so einem Spiel erlaubt sein dürfen. Aber auch unsere Führung hätte die Möglichkeit, Geld in Transfers zu investieren. Wiedo werden alle Spieler nur ausgeliehen?

  19. #7009
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    22.04.2011
    Beiträge
    4.779

    Standard

    Zitat Zitat von VorwärtsFCB Beitrag anzeigen
    Etwas polemische Formulierungen sollen nach so einem Spiel erlaubt sein dürfen. Aber auch unsere Führung hätte die Möglichkeit, Geld in Transfers zu investieren. Wiedo werden alle Spieler nur ausgeliehen?
    Solange Leihen wie bei Cabral und Zhegrova mit einer KO verknüpft sind, macht das für mich durchaus Sinn. Wenn der Spieler einschlägt, kann man ihn fix übernehmen, wenn nicht, wird man froh sein, ihn "zurückgeben" zu können.

  20. #7010
    Erfahrener Benutzer Avatar von Schambbediss
    Registriert seit
    19.10.2015
    Beiträge
    3.664

    Standard

    mal zu den fakten:

    wir stehen nach 20 gespielten runden auf dem 3. platz.
    5 punkte rückstand auf die güllis und yb. 3 punkte vorsprung auf servette.
    europäisch sind wir noch dabei nach der besten uefa cup saison der jüngeren clubgeschichte.

    mit okafor haben wir unser grösstes talent für 13 mio. € an redbull salzburg quasi in der winterpause abgegeben.

    die letzten 3 spiele haben wir allesamt verloren mit einem gesamtskore von 2:6.

    unsere spieler bekommen viele unnötige (rote) karten wegen undiszipliniertem verhalten.

    mit cabral fehlt uns vorne momentan unsere torversicherung.

    die zuschauerzahlen sind auch nicht berauschend (für unsere verhältnisse, wobei das publikum halt auch in den letzten ca. 18 jahren enorm verwöhnt wurde).

    karli odermatt redet öffentlich gegen den trainer, burgi spart den meisten zuviel und präsentiert nach aussen zu wenig und koller sei ein trainer mit einem veralterten system welcher nicht auf die jungen setzt.

    was jetzt? komplett neuanfang (der dritte in den letzten 3 jahren)? burgi raus (nur, wer kommt dann?)? koller raus (auch da: wer soll übernehmen und wann?)? mehr auf die jungen setzen ab jetzt, weil der titel eh nicht nach basel kommt dieses jahr (und somit den 3. platz und somit das internationale geschäft zu riskieren)?

    die situation um unseren verein fühlt sich momentan krasser an als sie eigentlich ist?

    ich denke man muss jetzt die sache sehr gut und genau analysieren. eine garantie, dass es nach einem entscheid (welcher und wie auch immer) besser wird haben wir genau so wenig wie ob es besser oder schlechter wird wenn alles so bleibt wie es momentan ist und wir mit dem personal weiterfahren was da ist.

    ich finde die situation echt knifflig...
    MSNK - Die Bewegung des löblichen Mannes!

    MSNK Member Präsi

  21. #7011
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    19.04.2011
    Beiträge
    3.486

    Standard

    Zitat Zitat von VorwärtsFCB Beitrag anzeigen
    Etwas polemische Formulierungen sollen nach so einem Spiel erlaubt sein dürfen. Aber auch unsere Führung hätte die Möglichkeit, Geld in Transfers zu investieren. Wiedo werden alle Spieler nur ausgeliehen?
    Burgener hat Geld ausgegeben. Nur leider halt falsch.
    Jetzt sind die Reserven aufgebraucht (oder bald) und die Transfererlöse und Prämien sind, auch nicht annähernd, in der Höhe wie sie prä-Burgener waren. Die Ausgaben, dank den falschen Investitionen und dank der Verträge welche von H+H überlassen wurden, sind zienmlich sicher nicht gleich gesunken wie die Einnahmen.
    Burgener ist kein Mäzen sondern ein Investor und der mag nicht Geld nachwerfen. Also versucht man es mit Leihverträgen und Ablösefreien Spielern.

    Zur Frage betreffend Transfers:
    Die Ablösefreien Spieler sind meistens nicht ohne Grund sofort Verfügbar (schau dir mal an, wieviele Spiele wir mit Bergström gewonnen haben. Ademi ist bereits in seiner ersten Baisse und wurde von Cabral verdrängt).
    Und die Leihverträge sind kurzfristig vielleicht hilfreich (Cabral) aber langfristig für eine Entwicklung des Vereins und des Nachwuchses eher schädlich. Zumindest solange man die KO nicht bezahlen will/kann.


    Wie gesagt: ich glaube es wurde und wird viel falsch gemacht. Aber nicht mutwillig. Der Effekt ist natürlich der gleiche. Und Burgener tanzt ja auf vielen Hochzeiten. Vielleicht läufts ja auf einer anderen grad besser für ihn ;-)

  22. #7012
    Erfahrener Benutzer Avatar von Lällekönig
    Registriert seit
    23.04.2011
    Ort
    Basel
    Beiträge
    1.678

    Standard

    Zitat Zitat von VorwärtsFCB Beitrag anzeigen
    Der Sparkurs hat eben auch Plan.
    siehe:
    Zitat Zitat von Lällekönig Beitrag anzeigen
    Meinst du der Sparkurs ist Schuld? Wäre das Problem mit mehr Investitionen gelöst? Ich glaube, es würde nur vom eigentlichen Problem ablenken. Dass es keine Frage des Budgets ist, hat uns St. Gallen heute deutlich demonstriert. Es ist eine Frage, wie man das Budget einsetzt. Und da gibt es massives Verbesserungspotenzial. Aber das steht nicht im Widerspruch zu den Sparmassnahmen.
    Burgener liebt entweder den FCB, dass er bereit war Geld zu investieren oder er sah darin ein lukratives Investment und liebt seine Investition. Was wäre der Grund oder der Plan, den FCB mutwillig an die Wand zu fahren? Fahrlässig, ja. Aber mutwillig?
    Meine Vision des FCB: Die heterogene Einheit.

  23. #7013
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    19.04.2011
    Beiträge
    3.486

    Standard

    Zitat Zitat von MichaelMason Beitrag anzeigen
    Hat Ademi's Selbstvertrauen bestimmt geholfen, dass er einen Tag vor dem Match von einem Verwaltungsrat und "Idol" persönlich kritisiert wurde.
    Als ob er sich nicht schon selber genug Druck macht als Stürmer, welcher seinen Stammplatz an Cabral verloren hat.

    Solche Äusserungen sind eines Club-Mitglieds aus der Führungsetage absolut unwürdig und auf dem Niveau von CC.
    Wohin Clubführung à la CC führt und wie man es besser machen kann, sieht man in Sion und St. Gallen (Stichwort Zeidler).
    Vor Allem ist mir Ademi jetzt nicht als faul oder unmotiviert aufgefallen. Ich finde es unsäglich, dass dieser Clown (auch wenn er für einige immer noch eine Legende sein mag, an dem Stuhl sägt er schon lange selbst) im VR sitzt.
    Seine einzige Qualifikation ist, dass er ein enger Freund des Eigners ist. Und das dieser ihm dies mit einem VR-Mandat verdankt ist doppelt bedenklich.

  24. #7014
    Erfahrener Benutzer Avatar von brewz_bana
    Registriert seit
    06.12.2004
    Ort
    basel.city
    Beiträge
    2.842

    Standard

    Zitat Zitat von rhybrugg Beitrag anzeigen
    ...schau dir mal an, wieviele Spiele wir mit Bergström gewonnen haben.
    Meisterschaft und Europa League:

    8x gspielt

    6 Niederlage
    1 Remis
    1 Sieg

  25. #7015
    Erfahrener Benutzer Avatar von Misterargus
    Registriert seit
    15.02.2008
    Beiträge
    1.697

    Standard

    Zitat Zitat von EffCeeBee Beitrag anzeigen
    Ich frage mich halt, wieso man den Karli überhaupt in solche Sendungen lässt. Dann kann man die Internas auch Grad per Mail an die Presse weitergeben.

    Er hat aber sowas von Recht. Ob dies Unruhe bringt ist mir sowas von egal. Für die Unruhe ist nur die neue Führung verantwortlich und nicht der der die Missstände endlich mal klar anspricht.

  26. #7016
    Gesperrt
    Registriert seit
    30.11.2016
    Beiträge
    196

    Standard

    Zitat Zitat von rhybrugg Beitrag anzeigen
    Wie gesagt: ich glaube es wurde und wird viel falsch gemacht. Aber nicht mutwillig. Der Effekt ist natürlich der gleiche. Und Burgener tanzt ja auf vielen Hochzeiten. Vielleicht läufts ja auf einer anderen grad besser für ihn ;-)
    Das ist meiner Meinung nach der Punkt. Vor allem sind seine sonstigen Aktivitäten ganz andere als das Fussballgeschäft. Aber noch wichtiger: er hat leider nicht das Feeling für die richtigen Leute. Seine Personalentscheide allesamt problematisch. Wicky musste nach einem Jahr gehen, Brigger auch und Streller nach zwei Jahren. Dabei beging er Anfängerfehler, wiewohl er eigentlich ein gestandener Unternehmer ist. Er hat die Leute nicht nach kühler Analyse, sondern nach Bauchgefühl oder ich weiss nicht was.

    Durch Streller als Sportchef ist das Kader einfach nicht gut zusammengestellt. Natürlich war Zbinden auch dabe, aber das letzte Wort hatte Streller. Ich habe nur Kopfschütteln können, nachdem für Oberlin die Option gezogen worden ist - der Mann hatte ein paar gute Momente in der CL, aber in der Meisterschaft hatte er gleich viele Skorerpunkte wie zuvor ein Bjarnason, ein Mittelfeldspieler. Aber das ist nur ein Beispiel. Es fehlt an Führungspersönlichkeiten, das eigentlich schon lange und auch mit wachsender Tendenz. Da kann auch der Trainer nicht viel machen, ohne ihn jetzt aber allzu sehr in Schutz zu nehmen. Es ist dann halt so, wenn die Spieler spüren es läuft nicht so, dann sehen sie im Trainer die Schuld, auch wenn sie eigentlich diejenigen sind, die nicht leisten. Das führt dazu, dass sich der Trainer verbraucht und dann halt ein neuer kommen muss.

    Ich sage schon lange, Burgener soll verkaufen. Jetzt kann er sicher noch was bekommen, den Schaden in Grenzen halten. Er hat ja einen sehr günstigen Preis erhalten, etwa 22 Mio wenn ich das richtig im Kopf habe, aber er darf ja nicht an jeden verkaufen, es muss jemand aus der Region sein, das war Vertragsbedingung.

    Die andere Variante ist, er bleibt und hält seinen Anteil, aber er lässt sich von Heusler und Heitz beraten. Er hat ja in manchen Interviews durchblicken lassen, dass die beiden nicht gefragt hat, was sie von seinem Vorhaben halten. Ein folgenschwerer Fehler. Die beiden werde ziemlich sicher sagen können, was zu tun ist.

    Sicher muss das Kader gezielt verstärkt werden, und ja, vielleicht muss auch ein anderer Trainer her.

  27. #7017
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    21.04.2014
    Beiträge
    1.446

    Standard

    Zitat Zitat von Misterargus Beitrag anzeigen
    Er hat aber sowas von Recht. Ob dies Unruhe bringt ist mir sowas von egal. Für die Unruhe ist nur die neue Führung verantwortlich und nicht der der die Missstände endlich mal klar anspricht.
    Sowas macht man intern und nicht in der Presse. Alles andere ist stillos.

  28. #7018
    Erfahrener Benutzer Avatar von Lällekönig
    Registriert seit
    23.04.2011
    Ort
    Basel
    Beiträge
    1.678

    Standard

    Zitat Zitat von Schambbediss Beitrag anzeigen
    … was jetzt? komplett neuanfang (der dritte in den letzten 3 jahren)? burgi raus (nur, wer kommt dann?)? koller raus (auch da: wer soll übernehmen und wann?)? mehr auf die jungen setzen ab jetzt, weil der titel eh nicht nach basel kommt dieses jahr (und somit den 3. platz und somit das internationale geschäft zu riskieren)?

    die situation um unseren verein fühlt sich momentan krasser an als sie eigentlich ist?

    ich denke man muss jetzt die sache sehr gut und genau analysieren. eine garantie, dass es nach einem entscheid (welcher und wie auch immer) besser wird haben wir genau so wenig wie ob es besser oder schlechter wird wenn alles so bleibt wie es momentan ist und wir mit dem personal weiterfahren was da ist.

    ich finde die situation echt knifflig...
    Was in den letzten Tagen im Forum abgeht, ist ein Abbild der Ratlosigkeit. Ich glaube, dass Panik ein schlechter Ratgeber ist. Das Ziel des ersten Umbruchs war in meinen Augen gut, der Weg dorthin aber gesäumt von Hast und Fehlern. Die daraus resultierende Panik bescherte uns ja den zweiten Umbruch. Jetzt stehen wir mit einem Bein auf dem Weg zum angekündigten Ziel (Rückbau/Rückbesinnung) mit mehr Fokus auf Entwicklung jüngerer Spieler und mit dem anderen Bein auf der alten Schiene (Vorwärtstrategie) mit mehr erfahrenen und teureren Spielern/Trainer. Und die Führung ist sich unschlüssig, was sie nun tun soll, weil sie sich dem finanziellen Druck ausgesetzt sieht und sich gezwungen sieht europäisch zu spielen. So ist alles blockiert und entsprechend ratlos wirkt die Führung.

    All die Fehler (Umbruch durch UF Entlassung forcieren und darauf panisch RW entlassen) haben stark am Budget gezehrt. Aber hätte man sich mit UF Zeit gelassen oder mit RW den Verlust in Kauf genommen, wären wir jetzt weiter und uns drohte ein kleinerer Verlust.

    Ich sehe die Lösung darin, sich für einen Weg zu entscheiden, dem konsequenter zu folgen und allen Beteiligten Vertrauen entgegenbringen, indem man ihnen die Zeit lässt und das Risiko eines Verlustes in Kauf nimmt. Am Ende spart man Zeit, weil man immer nur in eine Richtung läuft, man spart Geld, weil der Zickzack-Kurs auf lange Sicht mehr kosten würde und das Risiko entpuppte sich als der sicherere Weg, als gleichzeitig vorwärts und rückwärts zu gehen.
    Meine Vision des FCB: Die heterogene Einheit.

  29. #7019
    Erfahrener Benutzer Avatar von Lällekönig
    Registriert seit
    23.04.2011
    Ort
    Basel
    Beiträge
    1.678

    Standard

    Zitat Zitat von Misterargus Beitrag anzeigen
    Er hat aber sowas von Recht. Ob dies Unruhe bringt ist mir sowas von egal. Für die Unruhe ist nur die neue Führung verantwortlich und nicht der der die Missstände endlich mal klar anspricht.
    Als VR (und Burgeners Freund und Berater) ist er mitverantwortlich. Sich jetzt mit so einem Statement rauszureden ist aber genau die Mentalität, die es nicht braucht.
    Meine Vision des FCB: Die heterogene Einheit.

  30. #7020
    Benutzer
    Registriert seit
    14.05.2019
    Beiträge
    36

    Standard

    Es wird Zeit, dass Burgener und seine Mitstreiter (Odermatt, Heri) den Club in fähige Hände übergeben. Es wurde mittlerweile genug Geschirr zerschlagen. Für mich auch sekundär an wen, denn schlechter kann es ja wohl kaum werden.

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •