Seite 180 von 243 ErsteErste ... 80130170178179180181182190230 ... LetzteLetzte
Ergebnis 5.371 bis 5.400 von 7267

Thema: Informationen und Spekulationen um unsere neue Vereinsführung

  1. #5371
    Erfahrener Benutzer Avatar von #10
    Registriert seit
    31.05.2011
    Beiträge
    471

    Standard

    Wenn ich die a.o. GV von vor zwei Jahren und den Tag heute vergleiche, dann erklärt sich das Desaster: Damals grosse Sprüche, viel Bluff und ein paar Geschniegelte, heute Scherben, Trümmer und ein Vertrauen, das völlig kaputt ist!

    Ignoranz, Arroganz und Dummheit sind immer ein giftiger Cocktail. Er hat seine volle Wirkung entfaltet.

    Lasst uns Mitglieder unseren FCB übernehmen und lassen wir ihn zu einem Ausbildungs- und Kultverein werden. Sportlich werden das in der Regel dann kleinere Brötchen sein, dafür können wir uns mit ihm zu 100% identifizieren.

    Was da abgeht und schon bereits abging, spottet jeder Beschreibung!
    Geändert von #10 (14.06.2019 um 20:23 Uhr)
    "Bei einem Fußballspiel verkompliziert sich allerdings alles durch die Anwesenheit der gegnerischen Mannschaft." Jean-Paul Sartre.
    (@forum since 2009)

  2. #5372
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    03.01.2019
    Beiträge
    285

    Standard

    Ich habe mir Folgende überlegung gemacht. Es sollen ja ein paar Stars unzufrieden mit Herr Koller gewesen sein oder sie Sind es Noch.Meiner Ansichr nach Muss Der Trainer dervBig Boss sein und die Spieler sollten tun was der Trainer Sagt, jedoch habe ich das gefühl das Beim Fcb ein Paar Stars zb. Herr Koller das System Vorgaben.(Stars mit dem Guten Lohn, so unterem Moto Du hesch mir nüt Sage)In der Normalen Arbeitswelt muss ich doch auch meinen Chef Hören.Das ist Meine Meinung dazu.Jetzt zur Streller Story.Wohl am Falschen posten zur Falschen Zeit.Würdet Ihr Zb.Streller in ca 5-10 Jahren als Fcb President sehen?Sportchef War nicht sein ding.Ich hoffe nur das die Angekündigte PK vom Komunikations Team sehr gut Vorbereitet wird. Dort kommt St. Jakob gewitter.Die Ganze Sache trägt auch ein Image Verlust herbei.E Scheens Ruhigs Fcb Weekend wünschi euch.

  3. #5373
    Erfahrener Benutzer Avatar von Käppelijoch
    Registriert seit
    08.10.2007
    Ort
    Dorpat
    Beiträge
    6.765

    Standard

    Seit Andrea Roth nicht mehr Kommunikationschefin ist, läufts alles andere als rund.
    Heusler.

    Alla sätt är bra utom de dåliga.

    "Zürich ist doppelt so gross wie der Wiener Zentralfriedhof - aber nur halb so lustig."

  4. #5374
    Erfahrener Benutzer Avatar von Konter
    Registriert seit
    16.05.2014
    Beiträge
    4.105

    Standard

    Zitat Zitat von Käppelijoch Beitrag anzeigen
    Seit Andrea Roth nicht mehr Kommunikationschefin ist, läufts alles andere als rund.
    Ich frog mi jo scho welle Pfoschte bi uns si guets Handgäld ikassiert, für das är sini Seel an Blick verkauft het.
    Nid füre Lohn, für d'Region

  5. #5375
    Erfahrener Benutzer Avatar von Basler_Monarch
    Registriert seit
    09.12.2004
    Beiträge
    3.249

    Standard

    Zitat Zitat von Konter Beitrag anzeigen
    Ich frog mi jo scho welle Pfoschte bi uns si guets Handgäld ikassiert, für das är sini Seel an Blick verkauft het.
    Ich denke es geht nicht um Handgelder, sondern um Macht, Stellung und damit schliesslich um Eigeninteressen. Ich denke gar nicht unbedingt an Spieler, denn diese hatten vermutlich gar keinen (grossen) Zugang an Informationen (ausser es wären Kumpels... gewesen).
    (c) Basler_Monarch 2004 - 2020 | Alle Rechte vorbehalten.

    Meine Beiträge richten sich kostenfrei an die Leser des FCB-Forums. Mein Beitrag darf im Forum gelesen und hier zitiert werden. Das Zitatrecht richtet sich nach den einschlägigen Bestimmungen und ist insbesondere nur mit vollständiger Quellenangabe gestattet.

  6. #5376
    Erfahrener Benutzer Avatar von Yazid
    Registriert seit
    11.07.2006
    Beiträge
    3.440

    Standard

    Was meint ihr, wer wird als Sportchef verpflichtet?

    Oder wird man an der Organisation etwas ändern und künftig ohne Sportchef, bzw. mit einem Manager wie in England arbeiten?

  7. #5377
    Erfahrener Benutzer Avatar von Back in town
    Registriert seit
    09.10.2007
    Beiträge
    1.536

    Standard

    Es braucht momentan keinen sofortigen Hauruck Nachfolger. Wenn möglich, würde ich Heitz beratend reaktivieren. Gaugler, Koller und die anderen Trainer sollen zusammenrücken und gemeinsam sportliche Entscheide treffen, Federführend soll der "Kaderplaner" die Koordination übernehmen. Burgener soll die Verhandlungen führen und mal seine anderen Projekte bei Seite legen, jetzt muss in die Hände gespuckt werden. Es braucht wieder Aufbruchstimmung, vor Augen das Ziel YB hinter sich zu lassen und im Herbst in einer UEFA Gruppe zu spielen und mit den neuen Frischlingen die EL rocken.

  8. #5378
    Erfahrener Benutzer Avatar von Käppelijoch
    Registriert seit
    08.10.2007
    Ort
    Dorpat
    Beiträge
    6.765

    Standard

    Ich denke, Gaugler wird vorerst zusammen mit Caipi-Ruedi übernehmen.
    Heusler.

    Alla sätt är bra utom de dåliga.

    "Zürich ist doppelt so gross wie der Wiener Zentralfriedhof - aber nur halb so lustig."

  9. #5379
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    07.12.2004
    Beiträge
    543

    Standard

    Mag nur eine kleine Nebensächlichkeit sein, dass jedoch trotz dem Wissen aller fehlender Moral in diesem Geschäft eine SMS, die an die Mannschaft gesendet wurde (sollte dies so auch korrekt sein), so schnell den Weg an die Öffentlichkeit findet, erinnert stark an hollywoodeske Zeiten des FC Bayern und anderen.
    ex. esp

    Menschen müssen sich verändern,
    um sich selber treu zu sein.
    Nur das Wechseln von Gewändern
    kann kein wahrer Wandel sein.

    Konstantin Wecker

  10. #5380
    Erfahrener Benutzer Avatar von Käppelijoch
    Registriert seit
    08.10.2007
    Ort
    Dorpat
    Beiträge
    6.765

    Standard

    Zitat Zitat von pan_mundial Beitrag anzeigen
    Mag nur eine kleine Nebensächlichkeit sein, dass jedoch trotz dem Wissen aller fehlender Moral in diesem Geschäft eine SMS, die an die Mannschaft gesendet wurde (sollte dies so auch korrekt sein), so schnell den Weg an die Öffentlichkeit findet, erinnert stark an hollywoodeske Zeiten des FC Bayern und anderen.
    Man könnte jetzt beginnen, den Maulwurf damit einzukreisen...
    Heusler.

    Alla sätt är bra utom de dåliga.

    "Zürich ist doppelt so gross wie der Wiener Zentralfriedhof - aber nur halb so lustig."

  11. #5381
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    07.12.2004
    Beiträge
    543

    Standard

    Zitat Zitat von Käppelijoch Beitrag anzeigen
    Man könnte jetzt beginnen, den Maulwurf damit einzukreisen...
    Könnte und sollte man. Eigentlich. Ist dann aber automatisch auch ein Misstrauensvotum gegen jeden einzelnen, sollte sich der Maulwurf nicht selbst zu erkennen geben und wird nur spärlich zu mehr Ruhe und Vertrauen um und in der Mannschaft führen. Und wer sollte diese Sonderkommission leiten? Karli O.?
    ex. esp

    Menschen müssen sich verändern,
    um sich selber treu zu sein.
    Nur das Wechseln von Gewändern
    kann kein wahrer Wandel sein.

    Konstantin Wecker

  12. #5382
    Erfahrener Benutzer Avatar von Back in town
    Registriert seit
    09.10.2007
    Beiträge
    1.536

    Standard

    Der Maulwurf ist doch unwichtig, rumtratschen beim Boulevard gehört zum Geschäft. Wenn man das unterbinden will, muss man loyale und integre Personen einstellen. Wo gibts sowas überhaupt noch ?

  13. #5383
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    07.12.2004
    Beiträge
    543

    Standard

    Zitat Zitat von Back in town Beitrag anzeigen
    Der Maulwurf ist doch unwichtig, rumtratschen beim Boulevard gehört zum Geschäft. Wenn man das unterbinden will, muss man loyale und integre Personen einstellen. Wo gibts sowas überhaupt noch ?
    Einverstanden, ein integres Team zu haben ist Wunschdenken. Ob man nach zig Profijahren einen guten Draht zu Journalisten hat, mal eine Anekdote steckt, gewisse Medienhäuser eher bevorzugt oder in einer kleineren Runde mal mehr ausplaudert, als man nach eigenem Empfinden sollte, ist das eine. Minuten oder Stunden nach Erhalt einer Nachricht dieser Grössenordnung, diese an Medienvertreter weiterzuleiten ist purer Aktionismus und bedingt einen Geltungsdrang, der wohl etwas stark vom Durchschnitt abweicht oder aber ist primitiv und intrigant berechnend.
    ex. esp

    Menschen müssen sich verändern,
    um sich selber treu zu sein.
    Nur das Wechseln von Gewändern
    kann kein wahrer Wandel sein.

    Konstantin Wecker

  14. #5384
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    18.07.2011
    Beiträge
    197

    Standard

    Zitat Zitat von B.Richterstatter Beitrag anzeigen
    Danke. Dieser Kantönligeist von gewissen Usern hier drin ist an Bünzlitum nicht mehr zu überbieten.
    Danke für dieses Posting.

  15. #5385
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    17.02.2015
    Beiträge
    123

    Standard

    Quintessenz vo däm Theater:
    Burgener Huso

  16. #5386
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    14.08.2014
    Beiträge
    292

    Standard

    Interessant dass noch Keiner auf den Artikel von E. Sarasin in der Basler Woche (13.6.) verwiesen hat.
    Ausschnitt:
    ....Ich schätze, dass 80% der Präsidenten der Schweizer Fussballclubs der Super League entweder keine Ahnung von Fussball oder von betriebswirtschaftlichen Abläufen und Strukturen haben. Ich hüte mich an dieser Stelle davor, Namen zu nennen, aber schauen Sie sich die Peronen einfach selbst an oder googeln Sie ihren Werdegang. Leider gilt das hierzulande auch für den Verband. Der Fisch stinkt also einmal mehr vom Kopf her. Sehr oft suchen sich diese Präsidenten schwächere Persöhnlichkeiten für ihren Verwaltungsrat oder für wichtige Positionen im Club, dazu zählen häufig durchaus grandiose ehemalige Fussballspeiler, die dem Management-Job jedoch nicht gewachsen sind....
    Das nennt man dann wohl übles Nachtreten eines am Boden liegenden Spielers oder so...

  17. #5387
    Erfahrener Benutzer Avatar von Parzival
    Registriert seit
    29.07.2008
    Beiträge
    165

    Standard

    Zitat Zitat von drkohler Beitrag anzeigen
    Interessant dass noch Keiner auf den Artikel von E. Sarasin in der Basler Woche (13.6.) verwiesen hat.
    Ausschnitt:
    ....Ich schätze, dass 80% der Präsidenten der Schweizer Fussballclubs der Super League entweder keine Ahnung von Fussball oder von betriebswirtschaftlichen Abläufen und Strukturen haben. Ich hüte mich an dieser Stelle davor, Namen zu nennen, aber schauen Sie sich die Peronen einfach selbst an oder googeln Sie ihren Werdegang. Leider gilt das hierzulande auch für den Verband. Der Fisch stinkt also einmal mehr vom Kopf her. Sehr oft suchen sich diese Präsidenten schwächere Persöhnlichkeiten für ihren Verwaltungsrat oder für wichtige Positionen im Club, dazu zählen häufig durchaus grandiose ehemalige Fussballspeiler, die dem Management-Job jedoch nicht gewachsen sind....
    Das nennt man dann wohl übles Nachtreten eines am Boden liegenden Spielers oder so...
    Kann man so sehen, aber allzuweit weg von der Realität ist seine Sichtweise dennoch nicht.
    "Die Schweden sind wie die Mittdreißiger in der Disco: Hinten reinstellen und warten, ob sich was ergibt." -
    Thomas Hitzlsperger


  18. #5388
    Erfahrener Benutzer Avatar von harry99
    Registriert seit
    12.04.2008
    Ort
    Solothurn
    Beiträge
    1.551

    Standard

    Zitat Zitat von Käppelijoch Beitrag anzeigen
    Man könnte jetzt beginnen, den Maulwurf damit einzukreisen...
    Warum war die SMS Lizensgeschützt? Schadet nur M. Streller sonst niemand.
    FC BASEL FOREVER

  19. #5389
    Erfahrener Benutzer Avatar von basler
    Registriert seit
    22.12.2004
    Beiträge
    2.657

    Standard

    Zitat Zitat von drkohler Beitrag anzeigen
    Interessant dass noch Keiner auf den Artikel von E. Sarasin in der Basler Woche (13.6.) verwiesen hat.
    Ausschnitt:
    ....Ich schätze, dass 80% der Präsidenten der Schweizer Fussballclubs der Super League entweder keine Ahnung von Fussball oder von betriebswirtschaftlichen Abläufen und Strukturen haben. Ich hüte mich an dieser Stelle davor, Namen zu nennen, aber schauen Sie sich die Peronen einfach selbst an oder googeln Sie ihren Werdegang. Leider gilt das hierzulande auch für den Verband. Der Fisch stinkt also einmal mehr vom Kopf her. Sehr oft suchen sich diese Präsidenten schwächere Persöhnlichkeiten für ihren Verwaltungsrat oder für wichtige Positionen im Club, dazu zählen häufig durchaus grandiose ehemalige Fussballspeiler, die dem Management-Job jedoch nicht gewachsen sind....
    Das nennt man dann wohl übles Nachtreten eines am Boden liegenden Spielers oder so...
    ich ha jede lieber in dr fiehrig vom fcb als dr e.s.
    Carlos Varela: "Heb di Schlitte du huere Schissdrägg"

  20. #5390
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    30.11.2016
    Beiträge
    193

    Standard

    Zitat Zitat von basler Beitrag anzeigen
    ich ha jede lieber in dr fiehrig vom fcb als dr e.s.
    Was ist gegen ihn zu sagen? Ich frage ganz unvoreingenommen, denn ich weiss sehr wenig von ihm.

  21. #5391
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    21.08.2018
    Beiträge
    103

    Standard

    Zitat Zitat von Peter1893 Beitrag anzeigen
    Was ist gegen ihn zu sagen? Ich frage ganz unvoreingenommen, denn ich weiss sehr wenig von ihm.
    Einen, der keine Gelegenheit auslässt, andern via Medien ans Bein zu pinkeln, die etwas machen, was er auch gerne gemacht hätte, aber dann doch nicht wollte (weil er sich zu schade war, seine Ideen einem "basisdemokratischen Grüppchen" vorzustellen) - einen solchen Charakter will ich NIE in irgend einer Funktion beim FCB sehen!

  22. #5392
    Benutzer
    Registriert seit
    19.07.2018
    Beiträge
    96

    Standard

    Sarasin ist der grösste Luftheuler überhaupt, der soll mit Hablützel zusammen den FC Oberwil in den Ruin treiben, aber nicht den FCB.

  23. #5393
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    03.01.2019
    Beiträge
    285

    Standard

    Hättet Ihr Verständnis Wenn Koller zb von Sich aus Gekündigt hätte wegen dem Führungs Theater?Ich hätte es .Ich habe den Verdacht das die Vereinsführung Wohl auch keinen Plan B hatt.Jetzt gehts wohl mit Herr Koller weiter.Von diesen 10 Fcb Verantwortungsherren hat Wohl Herr Koller den Höchsten Fussballfach Verstand.Jedoch bin ich auch der Meinung,dass Die Presidänte etage wohl vieleicht sich schon für die Übernächste Saison Gedanken machen muss.Zb. Trainer(Koller hat sogar eine Option auf 3. Jahr)Spieler Kader und den Restlichen Verein.

  24. #5394
    Erfahrener Benutzer Avatar von Back in town
    Registriert seit
    09.10.2007
    Beiträge
    1.536

    Standard

    Zitat Zitat von Waldfest Beitrag anzeigen
    Sarasin ist der grösste Luftheuler überhaupt, der soll mit Hablützel zusammen den FC Oberwil in den Ruin treiben, aber nicht den FCB.
    Wieso ist er ein Luftheuler ? Was er sagt, kann ich von A-Z unterschreiben.

  25. #5395
    Erfahrener Benutzer Avatar von Heavy
    Registriert seit
    07.12.2004
    Beiträge
    2.776

    Standard

    Mich würd es noch wundernehmen, wieso unser ex sportchef schon eine Mannschaft zusammenstellt, für einen Trainer, der noch nciht mal vorhanden ist.
    Drum war das abwarten und analysieren Arguement bs einen Monat nich Meisterschaftsende scho sehr suspekt.
    Hat sich bezüglich der zwei Neuzuzüge überhaupt jemand abgesprochen mit Koller? Oder werden ihm die Spieler einfach vor die Nase gesetzt? Das nähm mich echt wunder.

  26. #5396
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    15.07.2005
    Beiträge
    522

    Standard

    Ich fände es jetzt noch toll, wenn er künden würde. Nicht wegen einem Führungstheater, sondern weil er den Draht zur Mannschaft und zum FCB insgesamt nicht gefunden hat.

  27. #5397
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    18.06.2005
    Beiträge
    753

    Standard

    Zitat Zitat von Tschum Beitrag anzeigen
    Ich fände es jetzt noch toll, wenn er künden würde. Nicht wegen einem Führungstheater, sondern weil er den Draht zur Mannschaft und zum FCB insgesamt nicht gefunden hat.
    Verzeih, lieber Tschum. Wen meinst du jetzt? Koller?

  28. #5398
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    27.03.2013
    Beiträge
    1.406

    Standard

    Zitat Zitat von Tschum Beitrag anzeigen
    Ich fände es jetzt noch toll, wenn er künden würde. Nicht wegen einem Führungstheater, sondern weil er den Draht zur Mannschaft und zum FCB insgesamt nicht gefunden hat.
    Dumm ist Koller gewiss nicht. Warum künden und freiwillig auf ein hohes Jahresgehalt verzichten?
    Nee nee, da muss der FCB für teures Lehrgeld den Weg aus der Patsche finden - da rettet ihn keiner von aussen.

  29. #5399
    Erfahrener Benutzer Avatar von Heavy
    Registriert seit
    07.12.2004
    Beiträge
    2.776

    Standard

    Zitat Zitat von blauetomate Beitrag anzeigen
    Dumm ist Koller gewiss nicht. Warum künden und freiwillig auf ein hohes Jahresgehalt verzichten?
    Nee nee, da muss der FCB für teures Lehrgeld den Weg aus der Patsche finden - da rettet ihn keiner von aussen.
    Dumm ist auch Rahmen nicht, mal ehrlich, was kann im Moment einer der als Teainer zum FCB kommt gewinnen?

  30. #5400
    Erfahrener Benutzer Avatar von Back in town
    Registriert seit
    09.10.2007
    Beiträge
    1.536

    Standard

    Wenn jemand in 44 Spielen 2.20 Punkte/Spiel holt, einer total verunsicherten und unfiten Mannschaft wieder das Winner Gen einpflanzt und den Cup holt, hat er sehr wohl einen Draht zur Mannschaft. All diese haltlosen, unbegründbaren Unterstellungen kommen immer wieder aus der gleichen Ecke. Und nun fände es einer (Tschum) auch noch toll, dass Koller von selbst kündigt ? Wozu das denn ? Damit es dem FCB noch dreckiger geht ? Damit Streller nicht wie der grösste Trottel da steht, während seinem Verbleib im Vorstand ? Koller ist für den FCB 100x wichtiger als Streller. Wir können froh sein, dass wir überhaupt so einen fähigen Trainer in unseren Reihen haben.

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •