Seite 119 von 224 ErsteErste ... 1969109117118119120121129169219 ... LetzteLetzte
Ergebnis 3.541 bis 3.570 von 6706

Thema: Informationen und Spekulationen um unsere neue Vereinsführung

  1. #3541
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    28.08.2017
    Beiträge
    1.235

    Standard

    Zitat Zitat von rhybrugg Beitrag anzeigen
    Weil er da Geld sieht, nicht weil er sich wirklich für die Sache interessiert.
    Du hast persönlich mit Burgener geredet oder sind das einfach weitere haltlose Unterstellungen. Ausserdem: Ist mehr Geld für den FCB schlecht oder wie?

  2. #3542
    Erfahrener Benutzer Avatar von Goldust
    Registriert seit
    22.11.2007
    Beiträge
    1.084

    Standard

    Zitat Zitat von Käsebrot Beitrag anzeigen
    Was hat das eine (regionale Verankerung) mit dem anderen (Minderheitsbeteiligung an indischem Club) zu tun?!

    Und es wurde ja bei der Konzeptvorstellung kommuniziert, dass junge Spieler aus dem Ausland weiterhin ein wichtiger Part sein werden. Da es bekanntermassen immer schwieriger wird, z.B. aus Südamerika junge Talente zu verpflichten, ist es nicht ganz verkehrt, dass auf neue Märkte geschaut wird.
    glägentlichi verpflichtige usem ussland sin öppis anders, als weme millioneschwäri investitione in duurhafti engagements im ussland tätiget. do verspricht me sich doch e ROI in form vo spielermaterial wo denn zum fcb ka ko. und zwar nid eine oder zwei, sondern regelmässig. definitiv e unterschid, als wemmer denn und wenn mol irgend e gaucho oder e inder oder was au immer holt. grundlegend öppis anders-

  3. #3543
    Erfahrener Benutzer Avatar von Käsebrot
    Registriert seit
    02.12.2011
    Beiträge
    2.103

    Standard

    Zitat Zitat von rhybrugg Beitrag anzeigen
    +1893

    Das weiss jeder, der mal mit Indern zusammengearbeitet hat. Oder in Indien war. Das ist keine Wertung, einfach eine Feststellung, das das nicht kompatibel ist. Da gibt es zig andere Asiatische Länder die Europa Näher wären.
    Wenn Burgener einen Indischen Verein will, dann soll er den doch mit der eigenen Kohle kaufen. Jetzt drückt er die Ausgaben dem FCB aus, weil er das Geld sonst nicht aus dem FCB rausbekommt.

    "Den Inder" gibt es sowieso nicht. Das Land hat mehr Einwohner als ganz Europa! Hier käme wohl auch keiner auf die Idee, "den Europäer" charakterisieren zo wollen.


    Auch sind einige Kulturen aus Afrika oder Südamerika mit der unsrigen nicht ubedingt kompatibel und trozdem konnten sich die Spieler hier durchsetzen...

  4. #3544
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    19.04.2011
    Beiträge
    3.174

    Standard

    Zitat Zitat von JackR Beitrag anzeigen
    Ich bezog meine Frage eigentlich auf "kei zweite bisher so e scheiss Idee gha het.". Ist ja nichts schlechtes, wenn vorher niemand die Idee hatte; sonst würden wir noch in der Steinzeit leben.

    Beim Rest gebe ich dir im grossen und ganzen Recht: Klar ist's komplett anders und klar ist auch die Qualität bieder, aber ich warte lieber noch bevor ich den Schritt verurteile.
    Es ist unwahrscheinlich, dass man wirklich der Erste ist, der diese Idee gehabt hat. Es ist wahrscheinlicher, dass die Idee schonmal jemand gehabt und verworfen hat.

  5. #3545
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    28.08.2017
    Beiträge
    1.235

    Standard

    Zitat Zitat von rhybrugg Beitrag anzeigen
    Es ist unwahrscheinlich, dass man wirklich der Erste ist, der diese Idee gehabt hat. Es ist wahrscheinlicher, dass die Idee schonmal jemand gehabt und verworfen hat.
    Und darum hat die Person/Institution automatisch Recht, obwohl sie ihre These (dass es sich nicht lohnt) nicht belegen kann?

  6. #3546
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    19.04.2011
    Beiträge
    3.174

    Standard

    Zitat Zitat von Käsebrot Beitrag anzeigen
    "Den Inder" gibt es sowieso nicht. Das Land hat mehr Einwohner als ganz Europa! Hier käme wohl auch keiner auf die Idee, "den Europäer" charakterisieren zo wollen.


    Auch sind einige Kulturen aus Afrika oder Südamerika mit der unsrigen nicht ubedingt kompatibel und trozdem konnten sich die Spieler hier durchsetzen...
    Stimmt. Den Inder gibt es nicht.

    Ich habe jedoch schon mit Indern aus verschiedenen Regionen gearbeitet und war schon in verschiedenen Regionen zum arbeiten.
    Gewisse kulturelle Unterschiede, die die Zusammenarbeit mit einem Schweizern (mir) erschwert haben, habe ich bei allen Festgestellt.

  7. #3547
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    19.04.2011
    Beiträge
    3.174

    Standard

    Zitat Zitat von JackR Beitrag anzeigen
    Und darum hat die Person/Institution automatisch Recht, obwohl sie ihre These (dass es sich nicht lohnt) nicht belegen kann?
    Nein, hat nicht automatisch recht. Das Gegenteil ist aber auch nicht der Fall.

  8. #3548
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    14.07.2016
    Beiträge
    371

    Standard

    Zitat Zitat von tanner Beitrag anzeigen
    Zu welchem preis?
    Alles was mit zahlen zusamnenhängt sollte man mit vorsicht geniessen
    Die presse kan ja nicht einmal die währungen korrekt benennen
    Wer weis. Das Engagement wird die Holding schon einiges Kosten.

  9. #3549
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    28.08.2017
    Beiträge
    1.235

    Standard

    Zitat Zitat von rhybrugg Beitrag anzeigen
    Nein, hat nicht automatisch recht. Das Gegenteil ist aber auch nicht der Fall.
    Genau. Also warten wir bevor wir kritisieren!

  10. #3550
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    14.07.2016
    Beiträge
    371

    Standard

    https://daserste.ndr.de/panorama/arc...lleaks186.html

    Ich will den Artikel nicht mit dem FC Basel vergleichen. Wie gesagt Burgener sieht ein riesiges Marktpotenzial. Sportlich aber vorallem auch wirtschaftlich. Fraglich bleibt aber, ob Indien eine Fussballnation wird. In den USA immer noch ein Randsport, obwohl viele Lateinamerikaner da leben. China wird den Fussball wahrscheinlich auch nie als Nationalsport haben. Ich finde es ein gewagtes und fragliches Investment. Es geht wirklich um das wirtschaftliche ansonsten hätte man einen Schweizer Club übernommen. Da kann Burgener eigentlich nur verlieren. Bis das Investemnt Früchte trägt geht es mehr als 50 Jahre...

  11. #3551
    Erfahrener Benutzer Avatar von The_Dark_Knight
    Registriert seit
    23.08.2008
    Ort
    Basel City
    Beiträge
    2.321

    Standard

    super sach!
    der indische fussball wird wachsen und das engegement könnte extrem früchte schlagen. 1.4 milliarden einwohner sind eine menge. finde es super, dass burgener langfristig denkt.
    Z'Basel an mym Rhy

    Z'Basel an mym Rhy

  12. #3552
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    19.04.2011
    Beiträge
    3.174

    Standard

    Zitat Zitat von JackR Beitrag anzeigen
    Genau. Also warten wir bevor wir kritisieren!
    Dann muss ich also warten bis das Ding an die Wand gefahren wurde (was meiner Meinung nach und meiner Erfahrung nach passieren wird) bis ich den Schritt kritisieren darf. Dann kann ich dann "ich hab es schon immer gewusst" sagen und gut ist?

  13. #3553
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    19.04.2011
    Beiträge
    3.174

    Standard

    Zitat Zitat von The_Dark_Knight Beitrag anzeigen
    super sach!
    der indische fussball wird wachsen und das engegement könnte extrem früchte schlagen. 1.4 milliarden einwohner sind eine menge. finde es super, dass burgener langfristig denkt.
    Wenn das Potential so gross wäre, dann wären die BULI und PL und LaLiga clubs schon lange alle da. E-Sport Vermarktung in Indien...dafür muss sich der FCB keinen Club kaufen (oder sich dran beteiligen). Wenn ich Hunger habe, kaufe ich auch nicht aktien von Mc Donnalds :-)

  14. #3554
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    28.08.2017
    Beiträge
    1.235

    Standard

    Zitat Zitat von rhybrugg Beitrag anzeigen
    Dann muss ich also warten bis das Ding an die Wand gefahren wurde (was meiner Meinung nach und meiner Erfahrung nach passieren wird) bis ich den Schritt kritisieren darf. Dann kann ich dann "ich hab es schon immer gewusst" sagen und gut ist?
    Solange musst du ja auch nicht warten, aber am Tage der Bekanntgabe bereits die Umsetzung (darauf kommt es schlussendlich an) zu kritisieren ist etwas lächerlich.

  15. #3555
    Erfahrener Benutzer Avatar von Delgado
    Registriert seit
    06.12.2004
    Beiträge
    4.705

    Standard

    "Die Inder ihrerseits erhoffen sich von der Zusammenarbeit einen Beitrag zur Weiterentwicklung des indischen Fussballs. Massimo Ceccaroni, oberster Ausbildner des FCB soll helfen, eine Nachwuchsakademie aufzubauen."


    Bend it like Cecca.

  16. #3556
    Erfahrener Benutzer Avatar von k@rli o.
    Registriert seit
    16.12.2004
    Ort
    Pulau Pulau Bompa
    Beiträge
    1.297

    Standard

    Entwicklungspotenzial hat auch der Fussball in z.B. Tonga oder Tuvalu.
    AMATEUR CRIMPS is an anagram for TRUMP'S AMERICA

    RHINO ON'S JOBS is an anagram for BORIS JOHNSON

  17. #3557
    Erfahrener Benutzer Avatar von Bierathlet
    Registriert seit
    25.11.2013
    Ort
    4058
    Beiträge
    2.184

    Standard

    @rhybrugg: Woher hast Du das mit dem E-Sports Markt? In der Pressemitteilung steht nichts davon. Wurde etwas in diese Richtung an der PK gesagt?
    Zitat Zitat von Sali Zämme!
    Die Erde ist eine Scheibe. #infotweet

  18. #3558
    Erfahrener Benutzer Avatar von Goldust
    Registriert seit
    22.11.2007
    Beiträge
    1.084

    Standard

    Zitat Zitat von k@rli o. Beitrag anzeigen
    Entwicklungspotenzial hat auch der Fussball in z.B. Tonga oder Tuvalu.
    sitt si dr weste mit sim mischt-food zueballeret, hesch dort dr höggsti bmi wältwitt. das wär glaub e rächte rohrkrepierer.

  19. #3559
    Erfahrener Benutzer Avatar von Tee
    Registriert seit
    15.03.2007
    Ort
    Lalaland
    Beiträge
    914

    Standard

    Burgener mag vielleicht nicht so viel Ahnung von Fussball haben, aber Geschäftssinn besitzt er wohl mehr als alle anderen hier drin. Oder wer hier hat sich sonst noch so ein Imperium aufgebaut? Viele sind nicht erfolgreich, weil sie allem mit einem "Nein", "aber" oder sonstigem begegnen.

    Zumindest wirtschaftlich vertraue ich Burgener voll und ganz, er hat definitiv die richtige Nase um ein Business weiter zu bringen. Kriegt er dies hin, wird auch automatisch mehr Geld für Transfers vorhanden sein.
    Sali zämme.

  20. #3560
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    19.03.2005
    Beiträge
    15.083

    Standard

    Zitat Zitat von Käsebrot Beitrag anzeigen
    Was hat das eine (regionale Verankerung) mit dem anderen (Minderheitsbeteiligung an indischem Club) zu tun?!

    Und es wurde ja bei der Konzeptvorstellung kommuniziert, dass junge Spieler aus dem Ausland weiterhin ein wichtiger Part sein werden. Da es bekanntermassen immer schwieriger wird, z.B. aus Südamerika junge Talente zu verpflichten, ist es nicht ganz verkehrt, dass auf neue Märkte geschaut wird.

    Lass es das wird groszügig ausgeblendet

    Wie hat man über den chinesischen fussballmarkt gelächelt und jetzt

    Das ist ja vielleicht eine sponsor verküpfung der novartis? ( um noch mehr gerüchte aufzusetzen ) der chefe dort exportiert ja die arbeit auch auf diesen kontinent

    Auf jedenfall gibt das dieses jahr eine lustige GV

  21. #3561
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    19.03.2005
    Beiträge
    15.083

    Standard

    Zitat Zitat von rhybrugg Beitrag anzeigen
    Wenn das Potential so gross wäre, dann wären die BULI und PL und LaLiga clubs schon lange alle da. E-Sport Vermarktung in Indien...dafür muss sich der FCB keinen Club kaufen (oder sich dran beteiligen). Wenn ich Hunger habe, kaufe ich auch nicht aktien von Mc Donnalds :-)

    Nicht unbedingt
    Es gibt noch genug kritiker in diesen ligen, sieh nur schon die ausweitung nach china

    Oder wie Gorbi zu Honegger sagte: wer zuletzt kommt bestraft das leben

  22. #3562
    Erfahrener Benutzer Avatar von Zargor
    Registriert seit
    14.12.2004
    Beiträge
    1.186

    Standard

    Zitat Zitat von rhybrugg Beitrag anzeigen
    Wenn das Potential so gross wäre, dann wären die BULI und PL und LaLiga clubs schon lange alle da

    dann frag doch mal tante google so im stil : indien fussball engagement ausland bundesliga....

    aber es kommt ja von burgener da ist man erstmal kategorisch dagegen....
    - Irrtum sprach der Igel und stieg vom Kaktus -

  23. #3563
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    19.03.2005
    Beiträge
    15.083

    Standard

    Zitat Zitat von Goldust Beitrag anzeigen
    glägentlichi verpflichtige usem ussland sin öppis anders, als weme millioneschwäri investitione in duurhafti engagements im ussland tätiget. do verspricht me sich doch e ROI in form vo spielermaterial wo denn zum fcb ka ko. und zwar nid eine oder zwei, sondern regelmässig. definitiv e unterschid, als wemmer denn und wenn mol irgend e gaucho oder e inder oder was au immer holt. grundlegend öppis anders-
    Denn und wenn?
    Sorry, auch wenn ich dich grundsätzlich verstehe, der FCB hat sozusagen jedes jahr irgendwer aus südamerika verpflichtet (es gab zeiten da hatte der FCB bis zu 6 südamerikaner im kader, das passte auch nicht allen)

  24. #3564
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    30.11.2016
    Beiträge
    115

    Standard

    Indien. Ein Land ohne Fussballtradition und noch nie an einer WM dagewesen. Habe gestern mal deren WM history durchgesucht, auf rsssf.com. Nur einmal kampflos qaulifiziert, 1950, kurz nach der Unabhängigkeit, aber Teilnahme abgesagt. Dann erst1986 eine erfolglose Quali, ab 1994 immer eine Quali, immer in der ersten Phase gescheitert, nur einmal knapp, sonst immer deutlich. In den Asienmeisterschaften ähnlich, im aktuellen Asian Cup ähnlich, im aktuellen ein Gruppensieg gegen Kyrgizstan, Myanmar und Macao. In der 4er Gruppenphase von den 24 besten asiatischen Mannschaften der letzte Platz hinter den Emiraten, Thailand und Bahrein.

    Und das ist ein Riesenland, nach China das bevölkerungsmässig das zweitgrösste. Herrscht dort eine Fussballbegeisterung? In China, da weiss man das, da stopft der Staat viel Geld rein, ja, da ist Fussballinteresse, das Niveau, naja. Auch die arabischen Staaten stopfen sinnlos Geld in den Fussball, da könnte man vielleicht auch das eine oder andere sich ausdenken, man sieht es auch, dass die arabischen Staaten dann und wann mal einen Erfolg feiern. Indien noch nie.

    Von einem indischen Klub kann man vielleicht einmal pro Schaltjahr ein Super League taugliches Talent erwarten, wozu da eine Zusammenarbeit? Da wäre es sinnvoller, einen ägyptischen Klub zu suchen, wo mit Salah und Elneny zwei Successtories da sind. Aber auch da wäre es sinnlos, weil jeder Klub sein Juwel, dass er dann und mal hat, an den meistbietenden verkaufen will und nicht an einen bestimmten Klub, wären da die Beziehungen die allerbesten.

    Nein, eine besondere wie auch immer geartete Zusammenarbeit mit einem Klub macht einfach wenig Sinn, will der ein Topclub, egal ob aus einer Topliga oder einer Liga wie der CH Super League, immer weltweit einkaufen muss, und ebenso jeder Klub auf dieser Welt, der ein Toptalent hat, das auch weltweit an den meistbietenden verkaufen will.

    Meine Güte, ich war ja positiv, dass ein erfolgreicehr Unternehmer den FCB übernehmen sollte, damals im 2017, vor allem einer, der dem FCB schon in NLB Zeiten die Treue hielt. Aber wenn man in einer Branche erfolgreich ist, heisst das leider nicht, dass man es in einer anderen auch ist. Manche heben eben ab, und unser Präsi fürchte ich immer mehr, ist so einer. An vielen Statements habe ich das herausgefühlt.

    Keine Ahnung hat der, und das ist schlimm. Keine Ahnung. Keine Ahnung. Keine Ahnung. Hilfe.

  25. #3565
    Erfahrener Benutzer Avatar von Yazid
    Registriert seit
    11.07.2006
    Beiträge
    3.215

    Standard

    Anscheinend betreibt u.a. Barça in Indien bereits eine Akademie: http://fcbescola.fcbarcelona.com/delhi/

    Aber auch die haben sicher keine Ahnung...

  26. #3566
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    19.03.2005
    Beiträge
    15.083

    Standard

    Zitat Zitat von Peter1893 Beitrag anzeigen
    Indien. Ein Land ohne Fussballtradition und noch nie an einer WM dagewesen. Habe gestern mal deren WM history durchgesucht, auf rsssf.com. Nur einmal kampflos qaulifiziert, 1950, kurz nach der Unabhängigkeit, aber Teilnahme abgesagt. Dann erst1986 eine erfolglose Quali, ab 1994 immer eine Quali, immer in der ersten Phase gescheitert, nur einmal knapp, sonst immer deutlich. In den Asienmeisterschaften ähnlich, im aktuellen Asian Cup ähnlich, im aktuellen ein Gruppensieg gegen Kyrgizstan, Myanmar und Macao. In der 4er Gruppenphase von den 24 besten asiatischen Mannschaften der letzte Platz hinter den Emiraten, Thailand und Bahrein.

    Und das ist ein Riesenland, nach China das bevölkerungsmässig das zweitgrösste. Herrscht dort eine Fussballbegeisterung? In China, da weiss man das, da stopft der Staat viel Geld rein, ja, da ist Fussballinteresse, das Niveau, naja. Auch die arabischen Staaten stopfen sinnlos Geld in den Fussball, da könnte man vielleicht auch das eine oder andere sich ausdenken, man sieht es auch, dass die arabischen Staaten dann und wann mal einen Erfolg feiern. Indien noch nie.

    Von einem indischen Klub kann man vielleicht einmal pro Schaltjahr ein Super League taugliches Talent erwarten, wozu da eine Zusammenarbeit? Da wäre es sinnvoller, einen ägyptischen Klub zu suchen, wo mit Salah und Elneny zwei Successtories da sind. Aber auch da wäre es sinnlos, weil jeder Klub sein Juwel, dass er dann und mal hat, an den meistbietenden verkaufen will und nicht an einen bestimmten Klub, wären da die Beziehungen die allerbesten.

    Nein, eine besondere wie auch immer geartete Zusammenarbeit mit einem Klub macht einfach wenig Sinn, will der ein Topclub, egal ob aus einer Topliga oder einer Liga wie der CH Super League, immer weltweit einkaufen muss, und ebenso jeder Klub auf dieser Welt, der ein Toptalent hat, das auch weltweit an den meistbietenden verkaufen will.

    Meine Güte, ich war ja positiv, dass ein erfolgreicehr Unternehmer den FCB übernehmen sollte, damals im 2017, vor allem einer, der dem FCB schon in NLB Zeiten die Treue hielt. Aber wenn man in einer Branche erfolgreich ist, heisst das leider nicht, dass man es in einer anderen auch ist. Manche heben eben ab, und unser Präsi fürchte ich immer mehr, ist so einer. An vielen Statements habe ich das herausgefühlt.

    Keine Ahnung hat der, und das ist schlimm. Keine Ahnung. Keine Ahnung. Keine Ahnung. Hilfe.

    In 10 jahren können wir ja die aussage keine ahnung, nochmals im detail besprechen

  27. #3567
    Erfahrener Benutzer Avatar von MistahG
    Registriert seit
    28.12.2004
    Beiträge
    2.723

    Standard

    unglaublich. was ist bitte daran schlecht? der fcb ist auch an den einnahmen beteiligt, die zwei besitzer scheinen "macher" zu sein und man will versuchen, den club in der asiatischen championsleague zu etablieren. zudem ist es im schlimmsten fall eine entwicklungshilfe für den indischen fussballnachwuchs. im besten fall spielt einmal ein inder bei uns, den wir dann für mehr als das investierte geld weiterverkaufen können. wo bitte ist das problem??? die chance, dass in einer stadt, die fast soviele einwohner wie die schweiz hat, auch einmal ein talentierter fussballer dabei ist, ist jetzt nicht so unglaublich gering... und wenn am schluss nichts für den FCB rausschaut, dann sicher für die talentierten kinder, die von der kombi sport/schule profitieren konnten, selbst, wenn sie nicht profifussballer werden...

  28. #3568
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    12.10.2011
    Beiträge
    228

    Standard

    Zitat Zitat von Yazid Beitrag anzeigen
    Anscheinend betreibt u.a. Barça in Indien bereits eine Akademie: http://fcbescola.fcbarcelona.com/delhi/

    Aber auch die haben sicher keine Ahnung...
    Darf man mit einem Dastar Fussball spielen?

  29. #3569
    Erfahrener Benutzer Avatar von Gone to Mac
    Registriert seit
    12.12.2004
    Ort
    Basel
    Beiträge
    2.022

    Standard

    Zitat Zitat von Tee Beitrag anzeigen
    Burgener mag vielleicht nicht so viel Ahnung von Fussball haben, aber Geschäftssinn besitzt er wohl mehr als alle anderen hier drin. Oder wer hier hat sich sonst noch so ein Imperium aufgebaut? Viele sind nicht erfolgreich, weil sie allem mit einem "Nein", "aber" oder sonstigem begegnen.

    Zumindest wirtschaftlich vertraue ich Burgener voll und ganz, er hat definitiv die richtige Nase um ein Business weiter zu bringen. Kriegt er dies hin, wird auch automatisch mehr Geld für Transfers vorhanden sein.
    ziemlich uf dr Punggt brocht. Das isch teilwiis es Problem vo dr Schwiiz (-er mentalität). Wenn du es Start-up oder sust wo e Investition machsch wo nit sicher isch, dass es klappt wird alles negativ agluegt. Fliegsch ufd Schnurre und probiersch ufs neue heisst du heigsch kei ahnig. In investionsfründliche länder probiersch es 5-10x und irgendwenn klappts denn. Drum isch doch guet, dass dr Burgner/FCB öppis probiert. Wenn nit, verliere mr soviel/wenig wie bim ene gschitterte Transfer. Wenns klappt könnt dr FCB in Zuekunft e grösseri Budget-Sicherheit ha wo für jede positiv isch. Isch für mi uf jede Fall spannender wie dr ganze E-Sport-Bereich
    überall rot und blau

  30. #3570
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    30.11.2016
    Beiträge
    115

    Standard

    Der spanische FCB, der uns dereinst mal die Klubfarben abekupfert hat, bewegt sich in ganz anderen Dimensionen, der ist am oberen Ende der Weltfussballnahrungskette, wir irgendwo in der Mitte. Der hat sogar eine eigene Champagner Marke, habe am Wochenende getestet, war Aktion. Für den kostet eine Fussballschule in der indischen Hauptstadt ein Trinkgeld. Und er hat ein Weltimage, wir nicht. Er saugt also alle besten Talente des Subkontinents auf. Da kann es Sinn machen, obwohl, soweit ich richtig informiert bin, Barca auch stark defizitär arbeitet.

    Wenn es ein Vorbild für uns gibt, ist das der deutsche FCB, hat der sowas?

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •