Seite 100 von 231 ErsteErste ... 50909899100101102110150200 ... LetzteLetzte
Ergebnis 2.971 bis 3.000 von 6924

Thema: Informationen und Spekulationen um unsere neue Vereinsführung

  1. #2971
    Erfahrener Benutzer Avatar von Asselerade
    Registriert seit
    07.12.2004
    Beiträge
    3.410

    Standard

    Zitat Zitat von Mundharmonika Beitrag anzeigen
    Und wovor genau hast Du denn Angst?
    dass wir strukturell am arsch sein werden - ehrlich: versteht man mich so schlecht?
    Einige gingen hinter die Theke und stellten weitere Bratwürste auf den Grill und reichten sie den hungrigen Fans

  2. #2972
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    19.03.2006
    Beiträge
    9.942

    Standard

    Von welchen veränderten Strukturen sprichst Du ? Dass man einen Trainer mit (momentan ?) etwas mehr Einfluss installiert hat ? Das wird weder für die Ewigkeit noch unabänderlich sein und entlastet Marco Streller. Kann sich ja was abgucken. Des weiteren halte ich Marcel Koller nicht für den Machtmenschen, wie es Christian Gross war.
    Marco Streller ist auch nicht Chef des Vereins; er steht - nach aussen - der Sportkommission vor. Er ist niemals stark genug, um alleine wichtige Entscheide zu fällen.

  3. #2973
    Erfahrener Benutzer Avatar von Asselerade
    Registriert seit
    07.12.2004
    Beiträge
    3.410

    Standard

    Zitat Zitat von nobilissa Beitrag anzeigen
    Von welchen veränderten Strukturen sprichst Du ? Dass man einen Trainer mit (momentan ?) etwas mehr Einfluss installiert hat ? Das wird weder für die Ewigkeit noch unabänderlich sein und entlastet Marco Streller. Kann sich ja was abgucken. Des weiteren halte ich Marcel Koller nicht für den Machtmenschen, wie es Christian Gross war.
    Marco Streller ist auch nicht Chef des Vereins; er steht - nach aussen - der Sportkommission vor. Er ist niemals stark genug, um alleine wichtige Entscheide zu fällen.
    es gibt trainer die hätten am liebsten keinen sportchef und es gibt trainer die sehen denn sinn des sportchefes. ich habe koller nie was von machtmensch unterstellt, aber er ist 100% ein trainer der kategorie "sportchef brauch ich nicht".
    und denkst du nun nicht, dass die fundamentale einstellung zu dieser sache die strukturen nicht verändern werden? also ich bin überzeugt, dass sie die strukturen verändern werden.
    der prozess vom scouting über evaluation, sondierung bis hin zu verpflichtung wird sich verändern - garantiert. und wie soll marco streller nun lernen, wenn es gar nicht derjenige prozessweg ist, der er lernen sollte..das ist meine einzige aussage: es hätte ein trainerprofil sein müssen, dass den von uns gewünschten lernweg von marco unterstützt und nicht ein anderer prozess aufgleist. wie soll ein sportchef von einem trainer lernen? die denkrichtung sind doch komplett unterschiedlich. der trainer denkt mehr im moment, bzw im fokus der beginnenden halbserie, während der sportchef viel weiterdenkt. wie kann man bloss darauf kommen, dass ihn das konstruktiv weiterbringen könnte? sportchef von trainer lernen - sorry aber das ist für mich kategorie "ich erfinde mir ein argument damit es
    meine begründung stärker macht".

    nein streller ist nicht der chef, korrekt erkannt. aber in den augen von burgener soll der verein so aufestellt werden, dass marco irgendwann einmal der chef sein wird...aber chef oder nicht tut nichts zur sache..
    Geändert von Asselerade (04.08.2018 um 14:37 Uhr)
    Einige gingen hinter die Theke und stellten weitere Bratwürste auf den Grill und reichten sie den hungrigen Fans

  4. #2974
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    07.08.2017
    Beiträge
    1.511

    Standard

    Alle haben sich dem FCB unterzuordnen. Erste Konsequenzen daraus gab es. Es werden weitere folgen.
    Und bring bitte Hela mit. Heeela

  5. #2975
    Erfahrener Benutzer Avatar von Basler_Monarch
    Registriert seit
    09.12.2004
    Beiträge
    3.001

    Standard

    Zitat Zitat von Rey2 Beitrag anzeigen
    MS: "Koller ist keiner, der sagt ich unterschreibe nur, wenn ich neue Spieler kriege"

    Was man aber seit Kollers Zugang deutlich merkt, ist dass die Aussagen über neue Spieler überhaupt nicht mehr so unwahrscheinlich klingen wie noch davor. Vorher hiess es doch nur immer "Wir sind vom vorhandenen Kader überzeugt. Wenn noch einer kommt, dann ein Verteidiger " o.ä. Inzwischen heisst es eher "Neuzugänge sind nicht unausgeschlossen".
    Bei aller Kritik gegenüber Streller, der mir nicht unbekannt ist, mich aber nicht daran gehindert hat, gewisse Dinge an ihn zu kritisieren. Eines muss ich sagen, dabei breche ich eine Lanze für ihn: da er wahrscheinlich bereits während der Periode, als die Zugänge realisiert wurden, gewisse Vorbehalte gegenüber den Trainer hegte, hat er strategisch richtig gehandelt und gesagt, dass keine Zuzüge zu erwarten sind. Er wusste folgendes: sollte man einen neuen Trainer holen, müsste womöglich damit gerechnet werden, dass dieser ebenfalls seine eigene Wünsche einbringen wird. Und das wird mit Koller voraussichtlich geschehen. Somit: richtig gehandelt, Marco Streller.
    (c) Basler_Monarch, 2018/2019 - alle Rechte vorbehalten

    Meine Beiträge richten sich kostenfrei an die Leser des FCB-Forums. Mein Beitrag darf im Forum gelesen und hier zitiert werden. Das Zitatrecht richtet sich nach den einschlägigen Bestimmungen und ist insbesondere nur mit vollständiger Quellenangabe gestattet.

  6. #2976
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    19.03.2006
    Beiträge
    9.942

    Standard

    Zitat Zitat von Asselerade Beitrag anzeigen
    der prozess vom scouting über evaluation, sondierung bis hin zu verpflichtung wird sich verändern - garantiert. und wie soll marco streller nun lernen, wenn es gar nicht derjenige prozessweg ist, der er lernen sollte..
    Fürs Scouting ist doch nicht Marco Streller zuständig. Wird es auch nie. Dafür hat man seine Leute vor Ort und einen Chefscout, der umherreist und seine Zeit bei Juniorenmatchs verbraucht. Die Evaluation erfolgt im Team, incl. Trainer. Für die (Muster-) Verträge wird man Juristen bemühen. Das Quatschen braucht man Marco Streller nicht beizubringen.

    Vom Trainer kann man etwas über Kaderzusammenstellung lernen, denke ich, auch über die Einschätzung von Spielern, incl. gewünschten Charaktereigenschaften.
    Bisher wurde auch von jedem Cheftrainer des FCB verlangt, dass er sich die eigenen Junioren - sprich Perspektivspieler - anschaut.
    Ich sehe nicht, wieso Marco Streller nichts lernen können sollte.

    (Ganz abgesehen davon ist mir völlig Wurst, wer Sportchef ist. Ich würde mir sowie ganz allgemein mehr Intelligenz in führenderen Positionen wünschen - es hilft, wenn der Leistungsausweis noch nicht da ist.)

  7. #2977
    Erfahrener Benutzer Avatar von Mundharmonika
    Registriert seit
    16.04.2008
    Beiträge
    10.035

    Standard

    Zitat Zitat von nobilissa Beitrag anzeigen
    Von welchen veränderten Strukturen sprichst Du ? Dass man einen Trainer mit (momentan ?) etwas mehr Einfluss installiert hat ? Das wird weder für die Ewigkeit noch unabänderlich sein und entlastet Marco Streller. Kann sich ja was abgucken. Des weiteren halte ich Marcel Koller nicht für den Machtmenschen, wie es Christian Gross war.
    Marco Streller ist auch nicht Chef des Vereins; er steht - nach aussen - der Sportkommission vor. Er ist niemals stark genug, um alleine wichtige Entscheide zu fällen.
    Wenn nobilissa und ich 100% gleicher Meinung sind, dann kann es eigentlich nur gut kommen...

  8. #2978
    Erfahrener Benutzer Avatar von Mundharmonika
    Registriert seit
    16.04.2008
    Beiträge
    10.035

    Standard

    Zitat Zitat von Basler_Monarch Beitrag anzeigen
    Bei aller Kritik gegenüber Streller, der mir nicht unbekannt ist, mich aber nicht daran gehindert hat, gewisse Dinge an ihn zu kritisieren. Eines muss ich sagen, dabei breche ich eine Lanze für ihn: da er wahrscheinlich bereits während der Periode, als die Zugänge realisiert wurden, gewisse Vorbehalte gegenüber den Trainer hegte, hat er strategisch richtig gehandelt und gesagt, dass keine Zuzüge zu erwarten sind. Er wusste folgendes: sollte man einen neuen Trainer holen, müsste womöglich damit gerechnet werden, dass dieser ebenfalls seine eigene Wünsche einbringen wird. Und das wird mit Koller voraussichtlich geschehen. Somit: richtig gehandelt, Marco Streller.
    Interessant kombiniert. Macht Sinn.

  9. #2979
    Erfahrener Benutzer Avatar von Back in town
    Registriert seit
    09.10.2007
    Beiträge
    1.531

    Standard

    Der FCB war durch die ständigen Verkäufe und Trainerwechsel schon immer ein Kartenhaus, alles war irgendwo ein Geknorze (daher auch die Unzufriedenheit der Fussball Gourmets auf den Rängen) aufgrund der Ausbildungsverein Philosophie. Die ehemalige sportliche Führung war aber in der Lage (oder hatte das Glück) nicht zu viele Karten auf einmal rauszuholen, sondern behutsam und mit der richtigen Dosierung mit gutem Timing zu agieren (nicht reagieren). Und dann kam der komplett ahnungslose TV Sämpfer Streller im Siegesrausch wie ein Trampeltier daher und das erste was ihm in den Sinn kam, war die wichtigste Karte des Fundaments, den Double Trainer schroff rauszuschmeissen noch während dem Saisonschlussspurt. Ohne es zu bemerken (er merkte es wohl erst vor einer Woche in Griechenland), stürzte das ganze Kartenhaus von Anfang an langsam in sich zusammen, die gesamte Spannung die Heusler und Heitz über Jahre aufrecht hielten war plötzlich weg, jeder bastelte ein wenig in den Tag hinein und "lernte", die Führung distanzierte sich immer mehr von den Fans und dachte, im Elfenbeinturm an der Birs werde es schon irgendeiner richten. Es ging ja immer irgendwie gut. Burgener sah dem Treiben (bis heute) tatenlos zu, delegierte nur anstatt zu führen, posaunte Durchhalteparolen mit seinem "Konzept" raus und tadelte Streller bei jeder Gelegenheit, anstatt seine Arbeit zu hinterfragen. Er tut es jetzt noch, indem er ständig behauptet, die Mannschaft seie gut, weil A oder B damals vor X Jahren gut waren und verblendet vom CL Erfolg, liess er das Chaos weiter gewähren. Führen ? Das sollte dieser leidige Brigger machen, der sich jedoch wie bei der FIFA nur vor der Arbeit versteckte und nicht das Zepter in die Hand nahm, oder nehmen konnte, da er ein Niemand war in Basel und aus meiner Betrachtung auch keinerlei Führungsqualitäten besitzt. Einzig hochrechnen muss man Brigger, dass er es von selbst bemerkt hat und die Segel strich. Das Fiasko ist hausgemacht. Wir kommen da nur raus, wenn wir die Entscheidungsgewalt an Fachleute übertragen und nicht an satte Ex-Fussballer mit mangelndem Ausbildungsstand, die in ihrer Karriere ausser Fussball zu spielen, nichts gemacht haben.

  10. #2980
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    06.04.2008
    Beiträge
    2.975

    Standard

    Zitat Zitat von Back in town Beitrag anzeigen
    Und dann kam der komplett ahnungslose TV Sämpfer Streller im Siegesrausch wie ein Trampeltier daher und das erste was ihm in den Sinn kam, war die wichtigste Karte des Fundaments, den Double Trainer schroff rauszuschmeissen

    Dasch wieder emol e back in town par excellence!

  11. #2981
    Erfahrener Benutzer Avatar von Zargor
    Registriert seit
    14.12.2004
    Beiträge
    1.189

    Standard

    Zitat Zitat von Back in town Beitrag anzeigen
    Burgener sah dem Treiben (bis heute) tatenlos zu, delegierte nur anstatt zu führen
    schön das du alles weisst - ich nehme an du bist bei jedem internen Gespräch dabei... anscheinend hast du ein problem mit solch einer art führungsperson

    ich mach das auch so - habe fähige mitarbeiter und das einzig was ich tun muss ist ihnen den rücken freizuhalten - daily business berherrschen sie nämlich selber perfekt
    und nein auch ich muss nicht immer täglich im rampenlich stehen um zu zeigen welch brillianter kopf ich bin
    - Irrtum sprach der Igel und stieg vom Kaktus -

  12. #2982
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    03.08.2016
    Beiträge
    886

    Standard

    Zitat Zitat von Platypus Beitrag anzeigen
    Ich behaupte, dass dir die Aussage über Cümart schon ziemlich bald peinlich sein wird.
    Wohl nicht soooo bald.
    Gegen ein katastrophales GC so abzuschmieren und dann noch mit Rot vom Platz zu fliegen, das ist schon fast ne Kunst.
    Er ist ein Spieler für Aarau, meinetwegen noch Xamax, also Nati B oder Schwanzclub im A, aber für einen Club wie dem FCB wirds niemals reichen, es fehlt da an ALLEM.
    Hoffe, dass Koller dies auch bald erkennen wird, ich traue mich fast gar nicht vorzustellen wie er international schwimmen wird.

  13. #2983
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    21.10.2005
    Beiträge
    879

    Standard

    Zitat Zitat von barracuda Beitrag anzeigen
    Wohl nicht soooo bald.
    Gegen ein katastrophales GC so abzuschmieren und dann noch mit Rot vom Platz zu fliegen, das ist schon fast ne Kunst.
    Er ist ein Spieler für Aarau, meinetwegen noch Xamax, also Nati B oder Schwanzclub im A, aber für einen Club wie dem FCB wirds niemals reichen, es fehlt da an ALLEM.
    Hoffe, dass Koller dies auch bald erkennen wird, ich traue mich fast gar nicht vorzustellen wie er international schwimmen wird.
    cümart ist noch jung und hat mehrere verletzungen hinter sich; er wird sich noch steigern. Die erste gelbe war klar und der zweiten ging ein schlampiger pass von ricky voraus.
    Ohne Taktik, ohne System, ohne Umschaltspiel zum Meister 2015/16; dasch e mol e Leischtig!

  14. #2984
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    04.09.2017
    Beiträge
    141

    Standard

    Zitat Zitat von barracuda Beitrag anzeigen
    Wohl nicht soooo bald.
    Gegen ein katastrophales GC so abzuschmieren und dann noch mit Rot vom Platz zu fliegen, das ist schon fast ne Kunst.
    Er ist ein Spieler für Aarau, meinetwegen noch Xamax, also Nati B oder Schwanzclub im A, aber für einen Club wie dem FCB wirds niemals reichen, es fehlt da an ALLEM.
    Hoffe, dass Koller dies auch bald erkennen wird, ich traue mich fast gar nicht vorzustellen wie er international schwimmen wird.
    Du scheinst wohl keine Ahnung zu haben. Cümart war sehr gut, dummer Platzverweis. Die Schuld musst du bei RvW suchen ! Aber das entgeht dir hoffentlich nicht, oder?

  15. #2985
    Erfahrener Benutzer Avatar von SubComandante
    Registriert seit
    07.12.2004
    Ort
    /bin/weg
    Beiträge
    6.423

    Standard

    Also zu den Tranfers. Die von Omlin und Widmer waren schonmal gut. Zu Oberlin ... kann mir gut vorstellen, dass der unter Koller noch aufblühen könnte. Kalulu? Muss man etwas Zeit lassen. Wir haben offensichtlich wieder einen guten Trainer.

  16. #2986
    Erfahrener Benutzer Avatar von SubComandante
    Registriert seit
    07.12.2004
    Ort
    /bin/weg
    Beiträge
    6.423

    Standard

    Zitat Zitat von Fcbforever93 Beitrag anzeigen
    Du scheinst wohl keine Ahnung zu haben. Cümart war sehr gut, dummer Platzverweis. Die Schuld musst du bei RvW suchen ! Aber das entgeht dir hoffentlich nicht, oder?
    Und die erste Gelbe Karte musste er in Kauf nehmen. Bei der zweiten kam er etwas zu spät, aber van Wolfswinkel, der sonst ein gutes Spiel ablieferte, unterlief ein grober Fehler zuvor. Schön wie Cümart beim rauslaufen mit der Faust aufs FCB-Herz schlug und das Publikum motivierte. Sinnbildlich für die Leidenschaft des ganzen Teams.

  17. #2987
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    04.09.2017
    Beiträge
    141

    Standard

    Zitat Zitat von Back in town Beitrag anzeigen
    Der FCB war durch die ständigen Verkäufe und Trainerwechsel schon immer ein Kartenhaus, alles war irgendwo ein Geknorze (daher auch die Unzufriedenheit der Fussball Gourmets auf den Rängen) aufgrund der Ausbildungsverein Philosophie. Die ehemalige sportliche Führung war aber in der Lage (oder hatte das Glück) nicht zu viele Karten auf einmal rauszuholen, sondern behutsam und mit der richtigen Dosierung mit gutem Timing zu agieren (nicht reagieren). Und dann kam der komplett ahnungslose TV Sämpfer Streller im Siegesrausch wie ein Trampeltier daher und das erste was ihm in den Sinn kam, war die wichtigste Karte des Fundaments, den Double Trainer schroff rauszuschmeissen noch während dem Saisonschlussspurt. Ohne es zu bemerken (er merkte es wohl erst vor einer Woche in Griechenland), stürzte das ganze Kartenhaus von Anfang an langsam in sich zusammen, die gesamte Spannung die Heusler und Heitz über Jahre aufrecht hielten war plötzlich weg, jeder bastelte ein wenig in den Tag hinein und "lernte", die Führung distanzierte sich immer mehr von den Fans und dachte, im Elfenbeinturm an der Birs werde es schon irgendeiner richten. Es ging ja immer irgendwie gut. Burgener sah dem Treiben (bis heute) tatenlos zu, delegierte nur anstatt zu führen, posaunte Durchhalteparolen mit seinem "Konzept" raus und tadelte Streller bei jeder Gelegenheit, anstatt seine Arbeit zu hinterfragen. Er tut es jetzt noch, indem er ständig behauptet, die Mannschaft seie gut, weil A oder B damals vor X Jahren gut waren und verblendet vom CL Erfolg, liess er das Chaos weiter gewähren. Führen ? Das sollte dieser leidige Brigger machen, der sich jedoch wie bei der FIFA nur vor der Arbeit versteckte und nicht das Zepter in die Hand nahm, oder nehmen konnte, da er ein Niemand war in Basel und aus meiner Betrachtung auch keinerlei Führungsqualitäten besitzt. Einzig hochrechnen muss man Brigger, dass er es von selbst bemerkt hat und die Segel strich. Das Fiasko ist hausgemacht. Wir kommen da nur raus, wenn wir die Entscheidungsgewalt an Fachleute übertragen und nicht an satte Ex-Fussballer mit mangelndem Ausbildungsstand, die in ihrer Karriere ausser Fussball zu spielen, nichts gemacht haben.
    Kann ich zu 100% unterschreiben! 15 Monate Juniorentrainerzeit sind endlich vorbei. Hey Tanner, muss schwer sein einzugestehen, dass Wicky nichts taugt?

  18. #2988
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    04.09.2017
    Beiträge
    141

    Standard

    Zitat Zitat von SubComandante Beitrag anzeigen
    Und die erste Gelbe Karte musste er in Kauf nehmen. Bei der zweiten kam er etwas zu spät, aber van Wolfswinkel, der sonst ein gutes Spiel ablieferte, unterlief ein grober Fehler zuvor. Schön wie Cümart beim rauslaufen mit der Faust aufs FCB-Herz schlug und das Publikum motivierte. Sinnbildlich für die Leidenschaft des ganzen Teams.
    Hast du nicht die Aussage gemacht, warum sollte Wicky die drei Runden in der CL Quali nicht schaffen? Heute hast du die Antwort erhalten!

  19. #2989
    Erfahrener Benutzer Avatar von Zargor
    Registriert seit
    14.12.2004
    Beiträge
    1.189

    Standard

    Zitat Zitat von Fcbforever93 Beitrag anzeigen
    Kann ich zu 100% unterschreiben! 15 Monate Juniorentrainerzeit sind endlich vorbei. Hey Tanner, muss schwer sein einzugestehen, dass Wicky nichts taugt?
    nachtreten ist was tolles - gelle ?

    glaube nicht das wicky nichts taugt ich glaube es war nur zu früh und im falschen verein
    - Irrtum sprach der Igel und stieg vom Kaktus -

  20. #2990
    Erfahrener Benutzer Avatar von SubComandante
    Registriert seit
    07.12.2004
    Ort
    /bin/weg
    Beiträge
    6.423

    Standard

    Zitat Zitat von Fcbforever93 Beitrag anzeigen
    Kann ich zu 100% unterschreiben! 15 Monate Juniorentrainerzeit sind endlich vorbei. Hey Tanner, muss schwer sein einzugestehen, dass Wicky nichts taugt?
    Sinnbildlich heute war, wie Koller nach dem Spiel zu jedem Spieler ging und ihm gratulierte. Und zwar so, wie es passte - bei Die ziemlich offensiv. Ich glaube, der weiss, wie man mit Spieler umgehen muss. Wicky konnte gute Powerpoint Präsentationen machen und hatte gute Ideen. Aber das core business von einem Trainer ist halt auch, die Spieler richtig heiss zu machen. Das erlebte ich in dieser Weise das letzte mal bei Fink.

  21. #2991
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    19.03.2005
    Beiträge
    15.083

    Standard

    Zitat Zitat von Fcbforever93 Beitrag anzeigen
    Du scheinst wohl keine Ahnung zu haben. Cümart war sehr gut, dummer Platzverweis. Die Schuld musst du bei RvW suchen ! Aber das entgeht dir hoffentlich nicht, oder?

    Kannst Du eigentlich niemanden eine gegenfrage stellen oder antwort geben
    ohne gleich einen höhnischen unterton zu haben?
    geniesse doch deinen triumph
    statt zu pöbeln

  22. #2992
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    04.09.2017
    Beiträge
    141

    Standard

    Zitat Zitat von Zargor Beitrag anzeigen
    nachtreten ist was tolles - gelle ?

    glaube nicht das wicky nichts taugt ich glaube es war nur zu früh und im falschen verein
    Musste einige Beleidigungen unter der Gürtellinie lesen und einstecken!

    Ja, ich bleibe dabei. Wicky ist ein Schwätzer und wird es nie zu einem guten Trainer bringen. Ich verstehe nicht, warum man den Erfolg eines Vereins einem Experiment mit einem Juniorentrainer opfert. Wo ich übereinstimme, ist, dass es nicht Wickys Schuld ist, dass er beim FCB Trainer wurde. Die Entlassung kommt einfach 11 Monate zu spät. Heute ist dies auch dem hinterletzten klar geworden, dass ein Trainer wie Wicky nicht unser Anspruch sein darf und kann.
    FCB forever!!

  23. #2993
    Neuer Benutzer
    Registriert seit
    12.06.2007
    Beiträge
    6

    Standard

    Ich bin ein Sympathisant des FCBs, der diesen Verein mal weniger mal mehr aus der Ferne verfolgt. Ich fand es beeindruckend, wie die alte Führung (bzw. auch die Verantwortlichen zuvor) führungstechnisch und strategisch den Verein zu dieser Grösse gemacht hatte und die Geschäfte nachhaltig prägend konnte. Im Bereich Fussball gibt es sicherlich Grössen, die man zu einem gewissen Grad kalkulieren kann, aber es gibt x-Beispiele in der Fussballweltgeschichte, die aufzeigen, dass Fussball oft ein schnelllebiges von Emotionen geprägtes Gebiet ist. Daher umso beeindruckender was erreicht wurde.

    Es war klar, dass eine neue Führung in riesige Fussstapfen treten musste und sie eigentlich (kurzfristig) nur verlieren konnte. Deshalb habe ich den grössten Respekt vor den involvierten Personen, die dieses Risiko auf sich nahmen. Sie gingen mit Mut dieses Projekt an, waren sich nicht zu schade, ihren Ruf, ihre Reputation zu verlieren. Diese Dimension dürfte einigen hier drin vermutlich nicht wirklich bewusst sein, die nie eine mediale/öffentliche Position bekleidet hatten.

    Was ich nie wirklich verstanden habe (abseits des hard-core Basel-Konzeptes, auf das ich überhaupt nicht zu stark eingehen möchte, da es vor allem dazu diente, einen Teil der Anhängerschaft zu befrieden), ist, dass Leute, die meinen man müsse das Rad neu erfinden (in irgendwelchem Bereich) Verantwortung übertragen wurde. Es ist doch schön, wenn junge, motivierte Personen neue Ideen haben und sich voller Enthusiasmus in ein Projekt stürzen wollen. Es gibt viele gute, interessante start-ups und es ist wichtig, dass es Möglichkeiten gibt, dass sich diese Ideen in die alt bewährten Prozesse eingliedern können, aber es gibt praktisch immer einen grossen Teil der sich als Utopie entpuppt. Daher braucht man eine Umgebung, in der man auch einmal auf die Schnauze fallen darf. Es ist zwar löblich, grosse Visionen zu haben, die sich von anderen Mechanismen unterscheiden, aber am Schluss bleibt das (Fussball-)Business zu einem grossen Teil wie es halt ist.

    Aus diesen Überlegungen resultiert eigentlich meine grösste Kritik an Herrn Burgener, der es zuliess, dass eigentlich an allen Positionen Leute Verantwortung übertragen wurde, die grosse Visionen (zwar mit Leidenschaft) vortrugen, aber eigentlich NULL Referenzen vorweisen konnten. Dies ist in jedem anderen Bereich eigentlich unvorstellbar! Und er müsste es eigentlich besser wissen.

    Es scheint sich nun auf zu zeigen, dass ein gewisser Rucksack an Erfahrung doch nicht so schädlich ist. Ich hoffe, dass sich ein Prozess einstellt, eine Mischung von neuen Ideen (ev. Teile des "Konzepts") mit Erfahrung implementiert. Hopp FCB!

  24. #2994
    Erfahrener Benutzer Avatar von Zargor
    Registriert seit
    14.12.2004
    Beiträge
    1.189

    Standard

    Zitat Zitat von SantiagoQ85 Beitrag anzeigen
    ….
    hoffe man liest dich/Sie öfters mal hier - sehr gutes post danke
    - Irrtum sprach der Igel und stieg vom Kaktus -

  25. #2995
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    04.09.2017
    Beiträge
    141

    Standard

    Zitat Zitat von tanner Beitrag anzeigen
    Kannst Du eigentlich niemanden eine gegenfrage stellen oder antwort geben
    ohne gleich einen höhnischen unterton zu haben?
    geniesse doch deinen triumph
    statt zu pöbeln
    Dann lies doch zuerst den Eintrag auf den ich geantwortet habe. Dann weisst du warum die Antwort ziemlich schroff ausfällt. Er ist ein FCB Junior und wird trotz gutem Spiel hart kritisiert. Bei der 2. gelbe spielt er übrigens den Ball. Da gab es bedeutend schlechtere Spieler auf dem Yplatz (Riceros, Bua).

    Eben. Das war eine Antwort auf ein dümmlichen Eintrag. Aber lesen und denken ist vermutlich bei dir zu viel verlangt.

  26. #2996
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    24.06.2011
    Beiträge
    1.030

    Standard

    Zitat Zitat von barracuda Beitrag anzeigen
    Wohl nicht soooo bald.
    Gegen ein katastrophales GC so abzuschmieren und dann noch mit Rot vom Platz zu fliegen, das ist schon fast ne Kunst.
    Er ist ein Spieler für Aarau, meinetwegen noch Xamax, also Nati B oder Schwanzclub im A, aber für einen Club wie dem FCB wirds niemals reichen, es fehlt da an ALLEM.
    Hoffe, dass Koller dies auch bald erkennen wird, ich traue mich fast gar nicht vorzustellen wie er international schwimmen wird.
    Ganz und gar nicht. Du wirst schon sehen.

    Übrigens fand ich ihn schon heute gar nicht schlecht, trotz der gelb-roten, welche man ihm aus in anderen Posts erwähnten Gründen nur bedingt vorwerfen kann. Aber er kann es noch besser. GC war übrigens keine Katastrophe und defensiv abgeschmiert sind wir erst zum Schluss, ohne Cümart.

  27. #2997
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    06.04.2008
    Beiträge
    2.975

    Standard

    Ob Vereinsführungsthread oder Cümart; hauptsache Wicky?

    Ja, Cümart war trotz rot gut heute. Bitte weiter so!

  28. #2998
    Erfahrener Benutzer Avatar von winniepooh
    Registriert seit
    15.12.2014
    Beiträge
    689

    Standard

    Au wenn meh gärn uf Dr Führig druff Haut, meh darf ihne Au mol es Komplimänt mache...
    Ihr händ bim Jonas Omlin alles richtig gmacht

    Gesendet von meinem TA-1032 mit Tapatalk

  29. #2999
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    28.08.2017
    Beiträge
    1.309

    Standard

    Nicht ganz das Gleiche wie unser Konzept, aber durchaus ähnlich. ZSKA macht momentan auch eine ziemliche Verjüngungskur durch (https://www.transfermarkt.de/zska-mo...ew/news/315540).

  30. #3000
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    08.12.2004
    Beiträge
    894

    Standard

    Zum zweiten Mal also muss ein Ur-Hopper uns zum Erfolg zurückführen. Das alleine zeigt die Lächerlichkeit des rotblauen Konzeptes. In der Wissenschaft entscheidet nicht Herkunft sondern Sachverstand. Okay, plus noch ein wenig Connection.
    Für die MK der x-te Tiefschlag vielleicht, für den Verein nach der letzten Zeit trotzdem die einzige Chance.

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •