Seite 94 von 231 ErsteErste ... 44849293949596104144194 ... LetzteLetzte
Ergebnis 2.791 bis 2.820 von 6924

Thema: Informationen und Spekulationen um unsere neue Vereinsführung

  1. #2791
    Erfahrener Benutzer Avatar von Käppelijoch
    Registriert seit
    08.10.2007
    Ort
    Dorpat
    Beiträge
    6.657

    Standard

    Zitat Zitat von nobilissa Beitrag anzeigen
    P.S. Warum hat Peter Knäbel eigentlich den FC Basel verlassen ?
    Wurde Nachwuchschef SFV.
    Heusler.

    Alla sätt är bra utom de dåliga.

    "Zürich ist doppelt so gross wie der Wiener Zentralfriedhof - aber nur halb so lustig."

  2. #2792
    Erfahrener Benutzer Avatar von Konter
    Registriert seit
    16.05.2014
    Beiträge
    4.081

    Standard

    Sorry aber ganz ehrlich tausendmal lieber Marco Strellers Interviews, als die aalglatten, aber meist nichtssagenden Intis von Heitz. Die alte Führung hiE, aber sie war zu stark von der Kultur des Daigs infiltriert: Ja keine Skandälchen, ja keine zu konkreten Aussagen für den Pöbel. Pipi ist glücklicherweise nicht so.

    Und überhaupt, was an der Aussage ist denn so schlimm oder überraschend? Als ob jetzt jemand gedacht hätte das wäre nicht so gewesen, sondern dass man Wicky bereits seit Wochen mit der Entlassung gedroht hätte. Meine Güte, jetzt hat er halt mal etwas ausgesprochen, was sich eh jeder normaldenkende Mensch bereits vorgestellt hat.

    Glaubt Ihr auch, Muri hatte man wochenlang gedroht und nicht den Rücken gestärkt, bis man ihm gesagt hat, dass es fertig ist? Meint Ihr er hätte sonst die Aussage gemacht, dass er beim FCB bleiben möchte, ein Tag vor seiner Entlassung?

    Ich meine wie stellt ihr euch das vor?

    Dass man mit gewissen Entwicklungen nicht zufrieden ist und man es sich vorbehält bei einem schlechten Meisterschaftsstart die Reissleine zu ziehen ist nicht nur legitim, sondern kann und muss man von der sportlichen Führung erwarten. Dass man gleichzeitig jedoch nicht mit komplett offenen Karten spielt gerade weil man sich noch nicht ganz sicher war ist nachvollziehbar. Denn wenn man mit 2 klaren Siegen gestartet wäre, wäre wohl Wicky jetzt immer noch unser Cheftrainer.

    Wenn man sich mal die genauen Aussagen von Streller anhört, stellt man fest, dass es sicherlich nicht so war, dass man bereits zu Meisterschaftsbeginn Wicky vorgegaukelt hat alles sei in Ordnung, obwohl man hinter dem Rücken bereits seit Wochen seine Entlassung plant. Viel eher war es so, dass man in der sportlichen Führung vermutlich gewisse Optionen und Möglichkeiten durchgegangen ist (auch jene eines anderen Trainers) jedoch informierte man Wicky noch nicht über mögliche Eventualitäten sondern redete erst dann mit ihm, wenn der Entscheid definitiv gefallen ist. Und so lange steht man einfach hinter dem Trainer. Beim genaueren Überlegungen ist nichts an der Aussage von Streller kontrovers, sondern für mich extrem nachvollziehbar.

    Und dass dies jetzt in irgendeiner Art die künftige Beziehung zwischen dem neuen Trainer und Pipi stören könnte nur weil das jetzt öffentlich ausgesprochen wurde ist nichts weiter als boulevardeskes Geschwätz, dass man sonst im Blick am Abend lesen würde.
    Nid füre Lohn, für d'Region

  3. #2793
    Erfahrener Benutzer Avatar von Mr. Knigge
    Registriert seit
    16.12.2011
    Beiträge
    245

    Standard

    Zitat Zitat von tanner Beitrag anzeigen
    was ist jetzt daran schon wieder verkehrt????
    streller kann nichts sagen, ist er auch nicht fähig
    streller sagt was, ist er auch nicht fähig

    was wollt Ihr eigentlich??? Prof.Dr.Dr. Freud???

    von Argentinien bis Zimbabe
    von Aarau bis Zyyri

    jeder macht genau diese Aussage, und wie schon von jemand erwähnt, bedeutet das meistens dass der Trainer in den nächsten Stunden entlassen wird

    Wart mal ab bis Streller das nächste mal genötigt wird vor Journalisten zu sagen, dass er voll und ganz dem Trainer vertraut. Dann fliegt ihm diese Aussage aber sowas von um die Ohren. In etwa: «Wie ernst kann ich ihre Aussage nehmen? Sie haben doch damals selbst gesagt, dass man bis zu Schluss sagen soll, man stehe hinter dem Trainer, selbst wenn sie schon lange nicht mehr davon überzeugt sind».

    Das solche Aussagen nicht viel Wert sind, ist jedem klar. Dennoch kann man niemanden diesbezüglich einfach so der Lüge bezichtigen. Wenn du aber vorher schon mal in einem Interview zugegeben hast, dass solches «lügen» eine durchaus übliche taktische Massnahme ist um den Trainer bei der Stange zu halten, dann fällt das garantiert auf dich zurück. Meiner Meinung nach verhält sich Streller einfach äusserst naiv.

    Streller lebt vom Streller-Bonus. Ein anderer, der von aussen gekommen wäre und die gleichen Aussagen getätigt, respektive die selben Aktionen wie Pipi durchgeführt hätte, wäre hier schon längst digital gesteinigt worden.

    Wir aber sind der FCB. Da müssen solche Posten und die dazugehörende Arbeit unabhängig von Namen kritisch beäugt und besetzt werden!

  4. #2794
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    19.03.2006
    Beiträge
    9.945

    Standard

    Diese Aussage haben schon zig Leute so getätigt, und ihnen ist nichts um die Ohren geflogen. Du meine Güte, muss denn nun aus jeder Mücke ein Elefant gemacht werden ?

  5. #2795
    Erfahrener Benutzer Avatar von Mr. Knigge
    Registriert seit
    16.12.2011
    Beiträge
    245

    Standard

    Zitat Zitat von nobilissa Beitrag anzeigen
    Diese Aussage haben schon zig Leute so getätigt, und ihnen ist nichts um die Ohren geflogen. Du meine Güte, muss denn nun aus jeder Mücke ein Elefant gemacht werden ?
    So? Welcher Sportchef oder Präsident sagte denn schon mal sowas?

  6. #2796
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    30.05.2012
    Ort
    Solothurn
    Beiträge
    119

    Standard

    Zitat Zitat von Konter Beitrag anzeigen
    Sorry aber ganz ehrlich tausendmal lieber Marco Strellers Interviews, als die aalglatten, aber meist nichtssagenden Intis von Heitz. Die alte Führung hiE, aber sie war zu stark von der Kultur des Daigs infiltriert: Ja keine Skandälchen, ja keine zu konkreten Aussagen für den Pöbel. Pipi ist glücklicherweise nicht so.

    Und überhaupt, was an der Aussage ist denn so schlimm oder überraschend? Als ob jetzt jemand gedacht hätte das wäre nicht so gewesen, sondern dass man Wicky bereits seit Wochen mit der Entlassung gedroht hätte. Meine Güte, jetzt hat er halt mal etwas ausgesprochen, was sich eh jeder normaldenkende Mensch bereits vorgestellt hat.

    Glaubt Ihr auch, Muri hatte man wochenlang gedroht und nicht den Rücken gestärkt, bis man ihm gesagt hat, dass es fertig ist? Meint Ihr er hätte sonst die Aussage gemacht, dass er beim FCB bleiben möchte, ein Tag vor seiner Entlassung?

    Ich meine wie stellt ihr euch das vor?

    Dass man mit gewissen Entwicklungen nicht zufrieden ist und man es sich vorbehält bei einem schlechten Meisterschaftsstart die Reissleine zu ziehen ist nicht nur legitim, sondern kann und muss man von der sportlichen Führung erwarten. Dass man gleichzeitig jedoch nicht mit komplett offenen Karten spielt gerade weil man sich noch nicht ganz sicher war ist nachvollziehbar. Denn wenn man mit 2 klaren Siegen gestartet wäre, wäre wohl Wicky jetzt immer noch unser Cheftrainer.

    Wenn man sich mal die genauen Aussagen von Streller anhört, stellt man fest, dass es sicherlich nicht so war, dass man bereits zu Meisterschaftsbeginn Wicky vorgegaukelt hat alles sei in Ordnung, obwohl man hinter dem Rücken bereits seit Wochen seine Entlassung plant. Viel eher war es so, dass man in der sportlichen Führung vermutlich gewisse Optionen und Möglichkeiten durchgegangen ist (auch jene eines anderen Trainers) jedoch informierte man Wicky noch nicht über mögliche Eventualitäten sondern redete erst dann mit ihm, wenn der Entscheid definitiv gefallen ist. Und so lange steht man einfach hinter dem Trainer. Beim genaueren Überlegungen ist nichts an der Aussage von Streller kontrovers, sondern für mich extrem nachvollziehbar.

    Und dass dies jetzt in irgendeiner Art die künftige Beziehung zwischen dem neuen Trainer und Pipi stören könnte nur weil das jetzt öffentlich ausgesprochen wurde ist nichts weiter als boulevardeskes Geschwätz, dass man sonst im Blick am Abend lesen würde.
    100% agree..
    Wahnsinn, was sich manche Leute vorstellen.
    Streller und Co. wussten letzte Saison schon, dass es kaum Entwicklung gibt in der Mannschaft. Da gabs jedoch 1. immer Ausreden (Abgänge, neue Spieler integrieren etc.) und 2. hatte Wicky da noch Welpenschutz und auch noch etwas Zeit für den Aufbau. Nach der Vorbereitung auf diese Saison und nach den ersten Testspielen und Pflichtspielen musste man feststellen, dass dieser Aufbau oder diese Entwicklung kein Schritt voran geht, eher noch Rückwärts geht. Daher ist die Entlassung inkl. Kommunikation korrekt so.
    Die Mannschaft hat genügend Potential, das steht für mich ausser Frage. Sollte ein Stocker, Frei, RvW, die ganze IV, Omlin, Ajeti, Kalulu usw. ihr Können ausschöpfen, geht kein Weg am FCB vorbei, national und International wären wir genauso gut wie letztes Jahr. Das Potential ausschöpfen liegt am Trainer. Da gibt's nichts zu rütteln. Und das die Mannschaft nach 70min flach liegt, ist uns allen wohl auch schon aufgefallen. Auch hier - Trainersache.

    Fazit: Der Weg war so richtig. Auch wenn nicht schön. Jetzt gilts vorwärts zu schauen. AF hat mir schon 100x besser gefallen gegen Xamax als RW zuvor. Mein Favorit: TF. Der kann das.

  7. #2797
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    19.03.2005
    Beiträge
    15.083

    Standard

    Zitat Zitat von Mr. Knigge Beitrag anzeigen

    Streller lebt vom Streller-Bonus. Ein anderer, der von aussen gekommen wäre und die gleichen Aussagen getätigt, respektive die selben Aktionen wie Pipi durchgeführt hätte, wäre hier schon längst digital gesteinigt worden.

    Wir aber sind der FCB. Da müssen solche Posten und die dazugehörende Arbeit unabhängig von Namen kritisch beäugt und besetzt werden!
    da hat es ja genug leute hier im forum welche das sehr genau machen

  8. #2798
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    19.03.2005
    Beiträge
    15.083

    Standard

    Zitat Zitat von Konter Beitrag anzeigen
    Und dass dies jetzt in irgendeiner Art die künftige Beziehung zwischen dem neuen Trainer und Pipi stören könnte nur weil das jetzt öffentlich ausgesprochen wurde ist nichts weiter als boulevardeskes Geschwätz, dass man sonst im Blick am Abend lesen würde.

    danke
    aber zur Zeit ist ales was gegen den FCB und allem voran gegen Streller geschrieben wird
    wird alles zu 100% als richtig empfunden

  9. #2799
    Erfahrener Benutzer Avatar von Zargor
    Registriert seit
    14.12.2004
    Beiträge
    1.189

    Standard

    Zitat Zitat von tanner Beitrag anzeigen
    was ist jetzt daran schon wieder verkehrt????
    streller kann nichts sagen, ist er auch nicht fähig
    streller sagt was, ist er auch nicht fähig

    ganz ganz ruhig frau tanner

    sachliche diskussion findet hier schon lange fast nicht mehr statt
    - Irrtum sprach der Igel und stieg vom Kaktus -

  10. #2800
    Benutzer
    Registriert seit
    07.03.2005
    Beiträge
    38

    Standard

    Wie war das eigentlich früher (ja, ich weiss, alles war besser, darum geht's aber nicht)? Hatte der FCB bei einem gewichtigen Abgang immer eine Lösung in der Hinterhand? Ich selbst habe diesen Eindruck, dass man Abgänge von Shaqiri, Embolo, Bjarnason und wie sie alle hiessen, immer recht gut vorausgesehen hatte und eine Alternative parat hatte. Ich wüsste aber im Einzelfall nicht mehr, ob das dann auch wirklich so war.
    **********************************************
    «Der einzige Mensch, der sich vernünftig benimmt, ist mein Schneider. Er nimmt jedesmal neu Maß, wenn er mich trifft, während alle anderen immer die alten Maßstäbe anlegen in der Meinung, sie paßten auch heute noch.» (George Bernard Shaw)

  11. #2801
    Erfahrener Benutzer Avatar von zBasel Fondue
    Registriert seit
    31.01.2006
    Ort
    @Home
    Beiträge
    2.203

    Standard

    https://nws-bsz-webreader-production.../36/alb/251624

    Vielleicht sollten sich die ganze Streller Hasser, mal überlegen was für eine Rolle Odermatt beim FCB spielt und wieviel Einfluss er auf Burgener hat.

    Leider funktioniert der Link nicht, aber auf Twitter kann man den Artikel lesen, von Tilman Pauls.
    Geändert von zBasel Fondue (31.07.2018 um 14:07 Uhr)

  12. #2802
    Erfahrener Benutzer Avatar von Mundharmonika
    Registriert seit
    16.04.2008
    Beiträge
    10.035

    Standard

    Zitat Zitat von alpha industries Beitrag anzeigen
    Finde diese Aussage noch interessant. Wenn das stimmt, scheint ja Wicky dem Präsi und Sportchef gesagt haben, dass das Kader so nicht genügt und er noch den einen oder anderen - verstärkenden, nicht ergänzenden - Zuzug wünscht (meine Interpretation). Mit der Entlassung hat man nicht nur das "Trainerproblem" gelöst, sondern auch den internen Widerstand. Und gegen aussen scheint Wicky jetzt nicht gerade die Person zu sein, welche Burgener und Streller das Wasser reichen könnte. Wenn also schon Wicky sich erfolglos gewehrt hat, wird das ja eine heitere Sache mit seinem Nachfolger. Entweder muss dies eine schwächere Persönlichkeit sein, welche den beiden Chefs gehörig ist (wäre wohl das Worst-Caste Szenario für die Entwicklung des Clubs) oder falls es eine starke Persönlichkeit ist, wird's wohl nicht lange dauern, bis es Intern brodelt. Die Frage ist nur, welcher Trainer will sich das antun UND wer wird beim absehbaren internen Machtkampf gewinnen...?

    Ich befürchte, dass sich dieser Sparkurs nach und nach rächt und sich in Zukunft weiterhin rächen wird. Sparkurs ist irgendwie auch das falsche Wort, die Zuzüge im Winter waren zwar ablösetechnisch evtl. nicht teuer, aber lohntechnisch scheinen es die schon etwas in sich zu haben.
    Interessante Gedanken, alpha industries.

    Ich habe mir auch schon Gedanken dazu gemacht, wie sie einen erfahrenen Trainer holen möchten, wenn sie ihm dann das Konzept vorlegen, wo praktisch alles schon vorgegeben ist und kaum Handlungsspielraum besteht. Wenn ich ein erfahrener Trainer wäre, dann würde ich dann bald einmal die Frage stellen: "Ja, was jetzt? Wollen sie einsparen, verjüngern und möglichst viele eigene Leute einsetzen oder Erfolg haben? Wenn ersteres ihre Priorität ist, dann frage ich mich, weshalb sie mich zu einem Interview eingeladen haben."

    Kann man ohne Login leider nicht lesen.

  13. #2803
    Erfahrener Benutzer Avatar von zBasel Fondue
    Registriert seit
    31.01.2006
    Ort
    @Home
    Beiträge
    2.203

    Standard

    Zitat Zitat von Mundharmonika Beitrag anzeigen
    Interessante Gedanken, alpha industries.

    Ich habe mir auch schon Gedanken dazu gemacht, wie sie einen erfahrenen Trainer holen möchten, wenn sie ihm dann das Konzept vorlegen, wo praktisch alles schon vorgegeben ist und kaum Handlungsspielraum besteht. Wenn ich ein erfahrener Trainer wäre, dann würde ich dann bald einmal die Frage stellen: "Ja, was jetzt? Wollen sie einsparen, verjüngern und möglichst viele eigene Leute einsetzen oder Erfolg haben? Wenn ersteres ihre Priorität ist, dann frage ich mich, weshalb sie mich zu einem Interview eingeladen haben."

    Kann man ohne Login leider nicht lesen.
    Ich weiss, hab es über Twitter gelesen, Tilman Pauls einer von der BAZ hat es getwittert. Habe auch keine Login Daten.

    http://joggeli.ch/presseschau?id=395...er_FCB-Legende
    Geändert von zBasel Fondue (31.07.2018 um 14:50 Uhr)

  14. #2804
    Neuer Benutzer Avatar von B_Iselin
    Registriert seit
    03.08.2014
    Beiträge
    14

    Standard

    Zitat Zitat von Mundharmonika Beitrag anzeigen
    Interessante Gedanken, alpha industries.

    Ich habe mir auch schon Gedanken dazu gemacht, wie sie einen erfahrenen Trainer holen möchten, wenn sie ihm dann das Konzept vorlegen, wo praktisch alles schon vorgegeben ist und kaum Handlungsspielraum besteht. Wenn ich ein erfahrener Trainer wäre, dann würde ich dann bald einmal die Frage stellen: "Ja, was jetzt? Wollen sie einsparen, verjüngern und möglichst viele eigene Leute einsetzen oder Erfolg haben? Wenn ersteres ihre Priorität ist, dann frage ich mich, weshalb sie mich zu einem Interview eingeladen haben."

    Kann man ohne Login leider nicht lesen.
    Ein erfahrener Trainer würde ganz einfach nicht unterschreiben. Oder er würde sich bei den Verhandlungen gewisse Sachen ganz einfach ausbedingen (zB was das aktuelle Konzept betrifft).

    Wie das halt so ist bei Verhandlungen. Man muss die Pflöcke am Anfang einschlagen. Wenn die Verträge dann mal unterschrieben sind, wird es schwierig.




    Gesendet von iPhone mit Tapatalk

  15. #2805
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    08.12.2004
    Beiträge
    894

    Standard

    Zitat Zitat von Konter Beitrag anzeigen
    Sorry aber ganz ehrlich tausendmal lieber Marco Strellers Interviews, als die aalglatten, aber meist nichtssagenden Intis von Heitz. Die alte Führung hiE, aber sie war zu stark von der Kultur des Daigs infiltriert
    Die Verschwörung lebt.
    Die korrupte Elite, die dem FCB acht goldene Jahre beschert hat, findet mit dem Duo BB/ Streller endlich zum wahren Fussball zurück. Hier ist der Erfolg zwar nur noch eine leere Behauptung, aber der Himmel ist endlich wieder rot und blau.
    Wie hiess doch der Lieblingsfilm von BB: Winnetou.
    P.S. "heisst" wäre wohl besser: unser BB immer noch als der Bube von damals aus dem hohen Block.
    Geändert von plutokennedy (31.07.2018 um 14:52 Uhr)

  16. #2806
    Administrator Avatar von Admin
    Registriert seit
    06.12.2004
    Ort
    Basel
    Beiträge
    2.963

    Standard

    Zitat Zitat von zBasel Fondue Beitrag anzeigen
    Ich weiss, hab es über Twitter gelesen, Tilman Pauls einer von der BAZ hat es getwittert. Habe auch keine Login Daten.
    Auf joggeli.ch gibt es täglich die komplette Presseschau:

    http://joggeli.ch/presseschau?id=395...er_FCB-Legende

  17. #2807
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    06.04.2008
    Beiträge
    2.979

    Standard

    Zitat Zitat von B_Iselin Beitrag anzeigen
    Ein erfahrener Trainer würde ganz einfach nicht unterschreiben. Oder er würde sich bei den Verhandlungen gewisse Sachen ganz einfach ausbedingen (zB was das aktuelle Konzept betrifft).

    Wie das halt so ist bei Verhandlungen. Man muss die Pflöcke am Anfang einschlagen. Wenn die Verträge dann mal unterschrieben sind, wird es schwierig.




    Gesendet von iPhone mit Tapatalk
    Das hat wohl was.

  18. #2808
    Erfahrener Benutzer Avatar von zBasel Fondue
    Registriert seit
    31.01.2006
    Ort
    @Home
    Beiträge
    2.203

    Standard

    Zitat Zitat von Admin Beitrag anzeigen
    Auf joggeli.ch gibt es täglich die komplette Presseschau:

    http://joggeli.ch/presseschau?id=395...er_FCB-Legende
    Ok, Danke.

    Wieviel Einfluss auf Burgener hat Odermatt wirklich, ich denke nicht so wenig.

    Hier einige Passagen aus dem Bericht:

    Als Burgener im Frühsommer 2017 den FC Basel übernahm, war klar, dass sein Freund eine tragende Rolle im neuen Geflecht zugewiesen bekommt. Jetzt sitzt Odermatt im Verwaltungsrat der Holding, dem Dachkonstrukt des FC Basel.

    Die ganze Wahrheit: Odermatt hat auf das Tagesgeschäft einen sehr grossen Einfluss. Unter der alten Führung um Bernhard Heusler wäre die undenkbar gewesen. Da war Karli der Vorzeige-Ambassador. Mehr nicht.

    Der Flüsterton der Legende ist ein heisses Thema beim FC Basel. Odermatt ist zweifellos ein Fussballexperte und auch im 76. Lebensjahr hellwach. Doch im St.-Jakob-Turm verbreitet sich zunehmend die Meinung, dass sich Odermatt zurückhalten sollte. Und die Deutungshoheit aus dem Tagesgeschäft der jüngeren Generation überlässt – allen voran Sportchef Marco Streller

    Es ist ein offenes Geheimnis, dass Karli Odermatt schon in der letzten Saison seine Zweifel an Raphael Wicky hatte. Das Ende des Trainers aus dem Wallis ist mittlerweile bekannt, nicht aber eine spannende Frage in diesem Zusammenhang: War es Streller, der auf den letzten Metern die Freistellung von Wicky forcierte – oder etwa Karli Odermatt? Kamen beide zum gleichen Schluss – oder ist der Handlungsspielraum Strellers komprimiert, weil der Flüsterton der Legende («Karli no ne Goal») bei Bernhard Burgener viel schneller den Gehörgang trifft?

    Wer ist der Königsmacher im Joggeli? Marco Streller, von dem Burgener in der Öffentlichkeit ständig erzählt, wie grossartig er arbeitet? Oder doch Karli Odermatt? Haben COO Roland Heri und Kaderplaner Remo Gaugler überhaupt irgendetwas zu sagen?
    Geändert von zBasel Fondue (31.07.2018 um 14:55 Uhr)

  19. #2809
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    08.12.2004
    Beiträge
    894

    Standard

    Damit es auch einmal gesagt ist: ich finde BB entgegen z.B. der Meinung dieser Frau Schenker durchaus sympathisch, gerade WEIL er nicht die Contenance eines Bernhard Heusler hat.
    Aber man müsste jetzt natürlich über Klasse philosophieren, und der FCB will ja erste (höchste) Klasse sein, und da kann man nicht einfach so über Bildung, Kultur und Herkunft hinweggehen, denn irgendwoher muss die Klasse ja kommen. Und dass die Klasse noch keinen guten Menschen macht, ist klar (zeigt ja schon die Geschichte), aber mir ist es ja auch egal, wenn der Stürmer, der das Goal für uns schiesst, nicht so einen angenehmen Charakter hat (hätte).

  20. #2810
    Erfahrener Benutzer Avatar von Mundharmonika
    Registriert seit
    16.04.2008
    Beiträge
    10.035

    Standard

    Zitat Zitat von zBasel Fondue Beitrag anzeigen
    Es ist ein offenes Geheimnis, dass Karli Odermatt schon in der letzten Saison seine Zweifel an Raphael Wicky hatte.
    Zumindest in diesem Punkt scheint es Karli aber schneller geschnallt zu haben als Streller. Wenn es tatsächlich so ist, dass Karli bei der Wahl des neuen Trainers mitredet, dann können wir immerhin davon ausgehen, dass er sein Veto einlegen wird, wenn ein Greenhorn vorgeschlagen wird oder einer, der noch in der Ausbildung steckt wie z.B. Celestini.

    PS: Aber nur nicht, dass Odermatt uns seinen längjährigen Freund Köbi Kuhn zum FCB bringt...

  21. #2811
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    19.03.2005
    Beiträge
    15.083

    Standard

    Zitat Zitat von zBasel Fondue Beitrag anzeigen
    https://nws-bsz-webreader-production.../36/alb/251624

    Vielleicht sollten sich die ganze Streller Hasser, mal überlegen was für eine Rolle Odermatt beim FCB spielt und wieviel Einfluss er auf Burgener hat.

    Leider funktioniert der Link nicht, aber auf Twitter kann man den Artikel lesen, von Tilman Pauls.
    wurde auch in der Baz heute morgen zum grossen Thema
    Odermatt muss anscheinend ein schöner stinkstiefen sein

  22. #2812
    Erfahrener Benutzer Avatar von zBasel Fondue
    Registriert seit
    31.01.2006
    Ort
    @Home
    Beiträge
    2.203

    Standard

    Zitat Zitat von tanner Beitrag anzeigen
    wurde auch in der Baz heute morgen zum grossen Thema
    Odermatt muss anscheinend ein schöner stinkstiefen sein
    Sollten die ganzen Streller Basher mal berücksichtigen. Ich glaube das dies mit Odermatt nicht leicht ist und er einen ziemlich grossen Einfluss auf Burgener hat.

  23. #2813
    Erfahrener Benutzer Avatar von Tsunami
    Registriert seit
    09.01.2005
    Beiträge
    5.141

    Standard

    Zitat Zitat von Mundharmonika Beitrag anzeigen
    Zumindest in diesem Punkt scheint es Karli aber schneller geschnallt zu haben als Streller. Wenn es tatsächlich so ist, dass Karli bei der Wahl des neuen Trainers mitredet, dann können wir immerhin davon ausgehen, dass er sein Veto einlegen wird, wenn ein Greenhorn vorgeschlagen wird oder einer, der noch in der Ausbildung steckt wie z.B. Celestini.

    PS: Aber nur nicht, dass Odermatt uns seinen längjährigen Freund Köbi Kuhn zum FCB bringt...
    Wird nun definitiv nicht passieren. MS hat sich schon klar dahingehend geäussert, dass man auf der Suche nach einem erfahrenen Trainer sei. Koller und Hasenhüttel, welche angeblich auf der Liste sind (Koller) respektive waren (Hasenhüttel habe abgesagt), gehen klar in diese Richtung.
    Alle Greenhörner und relativ Neuen im Geschäft können schon mal ad acta gelegt werden. Darunter müsste auch Celestini gehören.

    Wer wohl sonst noch auf der Short List steht?

    PS: Wenn der Karli O. tatsächlich so viel Einfluss haben sollte, wie von der BAZ geschrieben und er es nicht früher schaffte, die Crew zu überzeugen, dass Wicky nicht der richtige Trainer sei, so wäre es doch interessant zu wissen, ob er hinter den Verpflichtungen von Oberlin, Stocker und Frei stand.

  24. #2814
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    12.06.2005
    Beiträge
    2.920

    Standard

    Zitat Zitat von Back in town Beitrag anzeigen
    Der grosse Ausverkauf der Meistermannschaft und die CL 2018 haben uns 60 Mio € in die Kasse gespühlt.

    Sommertransfers 07.2018 gemäss TM
    --------------------------------------------
    Mohamed Elyounoussi 18 Mio €
    Tomas Vaclik 7 Mio €
    Michael Lang2.8 Mio €
    Alexander Fransson 1 Mio €
    Cedric Itten0.4 Mio €
    Omar Gaber0.3 Mio €
    --------------------------------------------
    Total 29.5 Mio €


    Wintertransfers 01.2018 gemäss TM
    --------------------------------------------
    Manuel Akanji 21,5 Mio €
    Renato Steffen1.7 Mio €
    Jean-Paul Boëtius1.5 Mio €
    --------------------------------------------
    Total 24.7 Mio €

    Prämie CL Achtelfinale 6 Mio €
    --------------------------------------------

    Total Einnahmen 2018 60 Mio €
    =========================


    Rechnet man die Ausgaben für neue Spieler in dieser Periode von 19 Mio € weg, bleibt ein hübsches Transferüberschuss/CL Sümmchen von +40 Mio €. Ich hoffe und gehe davon aus, dass die bereits 2017 entnommenen 9 Mio aus dem Festgeldkonto wieder brav aufgefüllt werden. Bleiben also zerquetschte 30 Mio und davon wird sich Burgener wohl 15 Mio ins private Dividenden-Weidekörbchen legen wollen und so seine investierte Kohle in Sicherheit bringen. Korrigiert mich, falls ich falsch liege. Der FCB Deal scheint sich schon nach 1.5 Jahren sehr gut für Burgener auszuzahlen.
    Ja, bei Steffen hat man sich um eine Kommastelle vertan. Grober Flüchtigkeitsfehler. Vermutlich hat der Zellrahmen geklemmt.

  25. #2815
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    19.03.2014
    Beiträge
    270

    Standard

    Zitat Zitat von Aficionado Beitrag anzeigen
    Ja, bei Steffen hat man sich um eine Kommastelle vertan. Grober Flüchtigkeitsfehler. Vermutlich hat der Zellrahmen geklemmt.
    Da kannst du dich bei Stocker und Frei dafür bedanken.

  26. #2816
    Gesperrt
    Registriert seit
    30.08.2017
    Beiträge
    472

    Standard

    Wenn der Karli bei Burgener Einfluss hat, ist es in erster Linie Burgeners Fehler. Aber Burgeners Fehler ist es auch, einen Brigger und Streller eingesetzt zu haben.

  27. #2817
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    04.09.2017
    Beiträge
    141

    Standard

    Zitat Zitat von tanner Beitrag anzeigen
    wurde auch in der Baz heute morgen zum grossen Thema
    Odermatt muss anscheinend ein schöner stinkstiefen sein
    Genau wie Sie! Sie waren ja auch endlos von Wickys Fähigkeiten überzeugt und haben alle beleidigt, die Zweifel am Walliser hatten. Die Bescherung haben wir jetzt und heute...

  28. #2818
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    19.03.2005
    Beiträge
    15.083

    Standard

    Zitat Zitat von Fcbforever93 Beitrag anzeigen
    Genau wie Sie! Sie waren ja auch endlos von Wickys Fähigkeiten überzeugt und haben alle beleidigt, die Zweifel am Walliser hatten. Die Bescherung haben wir jetzt und heute...

    Ist wohl jemanden zu heiss
    oder sonst mies gelaunt

  29. #2819
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    12.06.2005
    Beiträge
    2.920

    Standard

    [QUOTE=Tsunami;1680673]Steffen wurde praktisch der rote Teppich ausgerollt für einen Transfer, um Stocker holen zu können. Somit musste er sich gar nicht erst gegen ernsthafte Konkurrenz durchsetzen. Dass dies ein Downgrading war, ist glaub allen hier klar.
    [\QUOTE]

    Das ist eigentlich der einzige Transfer, für den ich absolut 0 Verständnis habe. Weiss nicht ob es zwischen Steffen und Streller mal so richtig gekracht hat? Anders kann ich mir diesen ”Rauswurf” nicht erklären.

  30. #2820
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    04.09.2017
    Beiträge
    141

    Standard

    Zitat Zitat von tanner Beitrag anzeigen
    Ist wohl jemanden zu heiss
    oder sonst mies gelaunt
    Nö, überhaupt nicht. Bekomme nur einen dicken Hals, wenn ich über die Entwicklung der letzten 15 Monate sinniere und in diesem Zusammenhang Ihren Namen und Ihre üblichen Beleidigungen lese.

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •