Seite 177 von 203 ErsteErste ... 77127167175176177178179187 ... LetzteLetzte
Ergebnis 5.281 bis 5.310 von 6062

Thema: Informationen und Spekulationen um unsere neue Vereinsführung

  1. #5281
    Erfahrener Benutzer Avatar von footbâle
    Registriert seit
    18.12.2004
    Beiträge
    5.075

    Standard

    Zitat Zitat von Rankhof Beitrag anzeigen

    Um kurz- und mittelfristig einen erfolgreichen FCB zu erleben, gibt es nun nur eine Möglichkeit: Marcel Koller werden deutlich mehr Kompetenzen gegeben, er wird de facto Sportchef und Trainer, so wie es auch Gross war. Dieses absolute Vertrauen (wenn auch aus der Not heraus) wird Koller zu nutzen wissen, denn ich halte ihn für einen guten bis sehr guten Trainer und vor allem für einen absoluten Vollprofi - denn er hat sich als einziger in der aktuell schwierigen Situation komplett richtig und professionell verhalten (jedenfalls so weit wir das aus der Ferne beurteilen können). Und natürlich werden Koller die einen oder anderen Spielerwünsche zu erfüllen sein. So - und nur so - ist für die kommende Saison der Meistertitel machbar.
    ...
    Klasse Beitrag.

  2. #5282
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    12.10.2011
    Beiträge
    227

    Standard

    Zitat Zitat von Rankhof Beitrag anzeigen
    Ich weiss ja nicht, wieviele hier drin in den 1990er Jahren oder später geboren worden sind, daher erlaube ich mir, euch in eine andere Zeit zurück zu führen:

    Wir haben aktuell eine Vereinsführung, die offensichtlich ziemlich wenig vom Geschäft Fussball versteht und sich seit Amtsantritt wie ein Elefant im Porzellanladen bewegt. Einige der Vereinsleitung mögen etwas vom Sport Fussball verstehen, aber das ist bei weitem nicht dasselbe wie das Geschäft Fussball.

    Wir haben - noch - einen Trainer, der viel vom Sport Fussball versteht und vermutlich auch einiges vom Geschäft Fussball.

    So eine Situation hatten wir schon Ende der 1990er Jahre, als René C. Jäggi ans Ruder kam. Trotz grosser Ambitionen dümpelte der FCB in der Nati A so vor sich hin, erst wenige Jahre zuvor war er aus der Nati B aufgestiegen. Gespielt wurde noch im alten Joggeli, bald darauf auf der Schützenmatte.. René C. Jäggi war sich seiner Fähigkeiten, aber auch seiner Grenzen, bewusst - im Gegensatz zur aktuellen Vereinsführung. Jäggi war und ist ein guter Geschäftsmann, aber nicht speziell im Fussball. Aber es gelang ihm - mit Hilfe, mit den richtigen Leuten - einen bekannten, vielversprechenden und bereits erfolgreichen Trainer namens Christian Gross zu verpflichten. Sukzessive wurde Gross - zweifelsohne ein Meister seines Fachs - immer mehr Macht gegeben und - weil Jäggi es gelang, Gigi Oeri und ihr Geld in den FCB zu holen (eine Meisterleistung Jäggis) - wurde Gross auch das nötige Spielermaterial zur Verfügung gestellt. Gross wurde immer erfolgreicher, immer machthungriger, immer dominanter.

    Das ging jahrelang gut, wurde aber am Schluss ein Problem, weil der Trainer den Verein dominierte und prägte. Der Trainer gab den Tarif dem Verein durch, nicht umgekehrt. Das war dann die Stunde von Heusler & Co, die ebenfalls von Jäggi/Oeri/Edelmann angeworben wurden. Sie arbeiteten sich hoch, lernten viel, verstanden das Geschäft Fussball und konnten Gross entlassen. Aufgrund ihrer grossen Professionalität im Geschäft Fussball konnten sie die neue Leitlinie herausgeben und durchhalten: Der Verein / die Vereinsführung prägt die Strategie, der Trainer setzt sie um, trägt sie mit. Der Trainer ist austauschbar, die Vereinsführung nicht resp. nur schwer. Auch das ging gut, sehr gut sogar.

    Doch Heusler und Co. waren am Schluss doch nicht so professionell wie gewünscht, gaben - wohl auch aus Freundschaft - den Club in neue, falsche Hände, in die Hände von Leuten, die nicht führen können und die meinen, ein guter Fussballer sei automatisch auch ein guter Fussballgeschäftsmann, resp. in die Hände von Leuten, deren eigene Ziele (persönliche Gewinnmaximierung) nicht mit einem erfolgreichen Fussballclub kompatibel sind.

    Um kurz- und mittelfristig einen erfolgreichen FCB zu erleben, gibt es nun nur eine Möglichkeit: Marcel Koller werden deutlich mehr Kompetenzen gegeben, er wird de facto Sportchef und Trainer, so wie es auch Gross war. Dieses absolute Vertrauen (wenn auch aus der Not heraus) wird Koller zu nutzen wissen, denn ich halte ihn für einen guten bis sehr guten Trainer und vor allem für einen absoluten Vollprofi - denn er hat sich als einziger in der aktuell schwierigen Situation komplett richtig und professionell verhalten (jedenfalls so weit wir das aus der Ferne beurteilen können). Und natürlich werden Koller die einen oder anderen Spielerwünsche zu erfüllen sein. So - und nur so - ist für die kommende Saison der Meistertitel machbar.

    Dieser Weg wird nicht ohne Probleme sein: Koller wird nicht vergessen, wie übel ihm mitgespielt wurde - wenn er ein besseres Angebot erhält, kann man es ihm nicht verübeln, wenn er bei nächstbester Gelegenheit geht. Bleibt er doch, wird er eine ähnlich grosse Machtfülle wie Gross mittelfristig erhalten. Dann werden dieselben Probleme wie damals wieder auftreten. Aber solange wir eine mehr oder weniger unfähige Vereinsführung haben, die sich selbst massiv überschätzt und Vetternwirtschaft offen propagiert (aktuell lacht glaube ich kein FCB-Fan mehr über den FC Sion und dessen Präsidenten....), aber einen fähigen Trainer, bin ich noch so gerne bereit, dem Trainer alle Verantwortung und Macht zu übertragen. Es ist allemal das geringere Übel.

    PS. Falls es stimmt, dass Streller den Machtkampf verloren hat: Gut für den FCB in der jetzigen Situation (wenn Burgener nun das Richtige tut...), aber ich hätte Pippi einen schöneren Abgang gewünscht. Denn selbstverständlich lag ihm der FCB sehr am Herzen und hat er sich enorm für ihn eingesetzt. Aber Herzblut allein reicht nicht aus, man braucht auch die Fähigkeiten für die richtigen Entscheide und man muss seine Stärken und Schwächen kennen...
    Sehr stringente & saubere Analyse!

  3. #5283
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    23.08.2011
    Beiträge
    221

    Standard

    Zitat Zitat von LordTamtam Beitrag anzeigen
    Alex Frei?
    Bitte nicht!!!!

    Remo Gaugler seinen eigentlichen Job machen lassen und gut ist...

  4. #5284
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    08.05.2011
    Beiträge
    310

    Standard

    Zitat Zitat von Rankhof Beitrag anzeigen
    Ich weiss ja nicht, wieviele hier drin in den 1990er Jahren oder später geboren worden sind, daher erlaube ich mir, euch in eine andere Zeit zurück zu führen:

    Wir haben aktuell eine Vereinsführung, die offensichtlich ziemlich wenig vom Geschäft Fussball versteht und sich seit Amtsantritt wie ein Elefant im Porzellanladen bewegt. Einige der Vereinsleitung mögen etwas vom Sport Fussball verstehen, aber das ist bei weitem nicht dasselbe wie das Geschäft Fussball.

    Wir haben - noch - einen Trainer, der viel vom Sport Fussball versteht und vermutlich auch einiges vom Geschäft Fussball.

    So eine Situation hatten wir schon Ende der 1990er Jahre, als René C. Jäggi ans Ruder kam. Trotz grosser Ambitionen dümpelte der FCB in der Nati A so vor sich hin, erst wenige Jahre zuvor war er aus der Nati B aufgestiegen. Gespielt wurde noch im alten Joggeli, bald darauf auf der Schützenmatte.. René C. Jäggi war sich seiner Fähigkeiten, aber auch seiner Grenzen, bewusst - im Gegensatz zur aktuellen Vereinsführung. Jäggi war und ist ein guter Geschäftsmann, aber nicht speziell im Fussball. Aber es gelang ihm - mit Hilfe, mit den richtigen Leuten - einen bekannten, vielversprechenden und bereits erfolgreichen Trainer namens Christian Gross zu verpflichten. Sukzessive wurde Gross - zweifelsohne ein Meister seines Fachs - immer mehr Macht gegeben und - weil Jäggi es gelang, Gigi Oeri und ihr Geld in den FCB zu holen (eine Meisterleistung Jäggis) - wurde Gross auch das nötige Spielermaterial zur Verfügung gestellt. Gross wurde immer erfolgreicher, immer machthungriger, immer dominanter.

    Das ging jahrelang gut, wurde aber am Schluss ein Problem, weil der Trainer den Verein dominierte und prägte. Der Trainer gab den Tarif dem Verein durch, nicht umgekehrt. Das war dann die Stunde von Heusler & Co, die ebenfalls von Jäggi/Oeri/Edelmann angeworben wurden. Sie arbeiteten sich hoch, lernten viel, verstanden das Geschäft Fussball und konnten Gross entlassen. Aufgrund ihrer grossen Professionalität im Geschäft Fussball konnten sie die neue Leitlinie herausgeben und durchhalten: Der Verein / die Vereinsführung prägt die Strategie, der Trainer setzt sie um, trägt sie mit. Der Trainer ist austauschbar, die Vereinsführung nicht resp. nur schwer. Auch das ging gut, sehr gut sogar.

    Doch Heusler und Co. waren am Schluss doch nicht so professionell wie gewünscht, gaben - wohl auch aus Freundschaft - den Club in neue, falsche Hände, in die Hände von Leuten, die nicht führen können und die meinen, ein guter Fussballer sei automatisch auch ein guter Fussballgeschäftsmann, resp. in die Hände von Leuten, deren eigene Ziele (persönliche Gewinnmaximierung) nicht mit einem erfolgreichen Fussballclub kompatibel sind.

    Um kurz- und mittelfristig einen erfolgreichen FCB zu erleben, gibt es nun nur eine Möglichkeit: Marcel Koller werden deutlich mehr Kompetenzen gegeben, er wird de facto Sportchef und Trainer, so wie es auch Gross war. Dieses absolute Vertrauen (wenn auch aus der Not heraus) wird Koller zu nutzen wissen, denn ich halte ihn für einen guten bis sehr guten Trainer und vor allem für einen absoluten Vollprofi - denn er hat sich als einziger in der aktuell schwierigen Situation komplett richtig und professionell verhalten (jedenfalls so weit wir das aus der Ferne beurteilen können). Und natürlich werden Koller die einen oder anderen Spielerwünsche zu erfüllen sein. So - und nur so - ist für die kommende Saison der Meistertitel machbar.

    Dieser Weg wird nicht ohne Probleme sein: Koller wird nicht vergessen, wie übel ihm mitgespielt wurde - wenn er ein besseres Angebot erhält, kann man es ihm nicht verübeln, wenn er bei nächstbester Gelegenheit geht. Bleibt er doch, wird er eine ähnlich grosse Machtfülle wie Gross mittelfristig erhalten. Dann werden dieselben Probleme wie damals wieder auftreten. Aber solange wir eine mehr oder weniger unfähige Vereinsführung haben, die sich selbst massiv überschätzt und Vetternwirtschaft offen propagiert (aktuell lacht glaube ich kein FCB-Fan mehr über den FC Sion und dessen Präsidenten....), aber einen fähigen Trainer, bin ich noch so gerne bereit, dem Trainer alle Verantwortung und Macht zu übertragen. Es ist allemal das geringere Übel.

    PS. Falls es stimmt, dass Streller den Machtkampf verloren hat: Gut für den FCB in der jetzigen Situation (wenn Burgener nun das Richtige tut...), aber ich hätte Pippi einen schöneren Abgang gewünscht. Denn selbstverständlich lag ihm der FCB sehr am Herzen und hat er sich enorm für ihn eingesetzt. Aber Herzblut allein reicht nicht aus, man braucht auch die Fähigkeiten für die richtigen Entscheide und man muss seine Stärken und Schwächen kennen...
    Kann ich so uneingeschränkt unterschreiben!
    Der Trainer MK hat sich in den letzten 10 Monaten ganz deutlich bewiesen. Er hat unter den gegebenen Umständen maximalen Erfolg gebracht. Er braucht künftig aber umfangreichere Kompetenzen und mehr Handlungsspielraum (auch bei Transfers). Er muss am Schluss ja auch ultimativ dafür gerade stehen, wenn sich der Erfolg nicht einstellt. So einfach ist das.

  5. #5285
    Erfahrener Benutzer Avatar von Parzival
    Registriert seit
    29.07.2008
    Beiträge
    150

    Standard

    Zitat Zitat von LordTamtam Beitrag anzeigen
    Alex Frei?
    Jetzt muss einer her, der was vom Fach versteht. Michael Reschke oder Peter Knäbel zum Beispiel. Leider hat mein persönlicher Favorit Jonas Boldt vor ein paar Wochen beim HSV angeheuert...
    "Die Schweden sind wie die Mittdreißiger in der Disco: Hinten reinstellen und warten, ob sich was ergibt." -
    Thomas Hitzlsperger


  6. #5286
    Erfahrener Benutzer Avatar von Pro Sportchef bim FCB
    Registriert seit
    28.01.2006
    Ort
    Im Exil (Bern)
    Beiträge
    4.767

    Standard

    Es würde zum Gerücht passen, dass Burgener ins operative Geschäft gepfuscht hat.

    Koller passte nie zu Streller, schon die Einstellung wurde wahrscheinlich über seinen Kopf hinweg entschieden. Insofern war es logisch, was die Analyse ergibt. Nun könnte Burgener wieder über seinen Kopf hinweg entschieden haben bei dem Hickhack der letzten Tage.

    Aber ja, alles Vermutungen aufgrund der Gerüchte und Internas.
    Ich lasse mir meine Meinung nicht durch Fakten kaputt machen!

  7. #5287
    Erfahrener Benutzer Avatar von harry99
    Registriert seit
    12.04.2008
    Ort
    Solothurn
    Beiträge
    1.408
    FC BASEL FOREVER

  8. #5288
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    04.05.2011
    Beiträge
    1.963

    Standard


    1:1 aus dem Blick
    EMBOLO <3

    Zitat Zitat von LordTamtam
    Obi geht die schwarze Farbe aus!

  9. #5289
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    19.04.2011
    Beiträge
    2.975

    Standard

    Zitat Zitat von Legände Beitrag anzeigen
    "es sind 2-3 Sache passiert, won ich nit chan akzeptiere"
    wir haben wieder grund für spekulationen ;-)


    ich finde es gut, dass er geht, wenn er denn tatsächlich geht. hätte ihm einen schöneren abgang gewünscht.

  10. #5290
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    03.01.2019
    Beiträge
    134

    Standard

    @Rankhof
    Verd. Gutes Post finde ich. Bravo.
    Hey Leute wist ihr Was.In England gibt es einen Alternativen Verein der gegen Komerzsialisierung Von Manunited gegründet wurde und von Fans die Sich im Old Trafford die Jk nicht mehr Leisten konnen gegründet. Der Verein Heist United Of Manchester und dümplet in den Nicht Profis Liga von England Herum und hatt die Besere Stimung als in den Meisten PL Stadien.Mir kamm eben ein Alternativer Fcb in den Sinn
    Geändert von Fcb Freak (14.06.2019 um 14:28 Uhr)

  11. #5291
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    11.12.2004
    Beiträge
    1.897

    Standard

    Zitat Zitat von blauetomate Beitrag anzeigen
    In der Causa Koller / Rahmen hat Streller seine letzte Patrone offensichtlich gegen sich selbst gerichtet.
    Dein Post ist: DUMM, BLÖD und einem FCB-Fan nicht würdig.
    Für immer Rotblau - egal in welcher Liga

  12. #5292
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    27.03.2005
    Ort
    Basel
    Beiträge
    5.958

    Standard

    Rein von den Resultaten her war die Einstellung Kollers aber richtig.

    Er hat in den Laden Ordnung gebracht. Ich verstehe, dass es einigen
    jungen Spielern nicht unbedingt passt, wenn sie am Mittagstisch nicht
    mehr auf Instagram surfen dürfen. Koller ist alte Schule und ich finde
    das okay so.

    Ich würde ihm eine ganze Saison die Chance geben, etwas zu bewirken.
    Dabei muss er aber, wie Rankhof es sagt, auch gewisse Kompetenzen
    haben.
    Copyright © andreas 2005-2018. Alle Rechte vorbehalten.

    https://www.rotblauapp.ch
    Rotblau für iOS, Android

  13. #5293
    Erfahrener Benutzer Avatar von Bierathlet
    Registriert seit
    25.11.2013
    Ort
    4058
    Beiträge
    2.167

    Standard

    Zitat Zitat von swisspower Beitrag anzeigen
    Das Forum geht schon langsam in die Knie.

    Wie es scheint, besammelt sich hier die ganze Fussballschweiz, um sich an unserem Elend zu ergötzen.

    Deshalb hier meine Botschaft: Fickt euch!
    Muss man einfach zitieren, damit die Botschaft nicht untergeht.
    Zitat Zitat von Sali Zämme!
    Die Erde ist eine Scheibe. #infotweet

  14. #5294
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    22.07.2012
    Beiträge
    3.394

    Standard

    Zitat Zitat von andreas Beitrag anzeigen
    Rein von den Resultaten her war die Einstellung Kollers aber richtig.

    Er hat in den Laden Ordnung gebracht. Ich verstehe, dass es einigen
    jungen Spielern nicht unbedingt passt, wenn sie am Mittagstisch nicht
    mehr auf Instagram surfen dürfen. Koller ist alte Schule und ich finde
    das okay so.

    Ich würde ihm eine ganze Saison die Chance geben, etwas zu bewirken.
    Dabei muss er aber, wie Rankhof es sagt, auch gewisse Kompetenzen
    haben.
    Wenn dieses Thema einer der Gründe sein soll betreffend Jugendförderung. Dann schäme ich mich über die Jungen und nicht wegen Koller.

    Mein Gott...

    Gesendet von meinem G8141 mit Tapatalk

  15. #5295
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    22.02.2008
    Beiträge
    4.540

    Standard

    Zitat Zitat von Pro Sportchef bim FCB Beitrag anzeigen
    Es würde zum Gerücht passen, dass Burgener ins operative Geschäft gepfuscht hat.

    Koller passte nie zu Streller, schon die Einstellung wurde wahrscheinlich über seinen Kopf hinweg entschieden. Insofern war es logisch, was die Analyse ergibt. Nun könnte Burgener wieder über seinen Kopf hinweg entschieden haben bei dem Hickhack der letzten Tage.

    Aber ja, alles Vermutungen aufgrund der Gerüchte und Internas.
    Es git aber au s grücht das em streller sini (jass)kollege wieder sinn go jommere bi ihm wäg em koller und är druffabe ohni zerscht s gremium z informiere mit em rahmen zämmeghoggt isch.

  16. #5296
    Neuer Benutzer
    Registriert seit
    08.01.2019
    Ort
    Exil
    Beiträge
    21

    Standard

    Zitat Zitat von Fcb Freak Beitrag anzeigen
    @Rankhof
    Verd. Gutes Post finde ich. Bravo.
    Hey Leute wist ihr Was.In England gibt es einen Alternativen Verein der gegen Komerzsialisierung Von Manunited gegründet wurde und von Fans die Sich im Old Trafford die Jk nicht mehr Leisten konnen gegründet. Der Verein Heist United Of Manchester und dümplet in den Nicht Profis Liga von England Herum und hatt die Besere Stimung als in den Meisten PL Stadien.Mir kamm eben ein Alternativer Fcb in den Sinn
    Aus persönlicher Erfahrung kann ich Dir sagen, dass du bezüglich der Stimmung masslos übertreibst und der Verein bereits jetzt damit kämpft sich finanzieren zu können, ohne dem kommerziellen Trends zu folgen. Insofern ist dieses Projekt lediglich ein Beweis dafür, dass es eben doch nicht viele Alternativen gibt um einen Verein ohn kommerzielles denken sportlich erfolgreich zu machen... Allerdings kann man da noch im stehen ein Bier trinken und Fussball schauen. Das gibts in den Profiligen seit 30 Jahren nicht mehr...

  17. #5297
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    27.03.2005
    Ort
    Basel
    Beiträge
    5.958

    Standard

    Zitat Zitat von lpforlive Beitrag anzeigen
    Wenn dieses Thema einer der Gründe sein soll betreffend Jugendförderung. Dann schäme ich mich über die Jungen und nicht wegen Koller.

    Mein Gott...
    Es stand so in den Zeitungen, dass Koller strenger sein soll.
    Angeblich ist der Bus einmal ohne einen Spieler abgefahren,
    weil er ein paar Minuten zu spät war.

    Ob das alles so stimmt, wissen wir nicht. Vermutlich war
    Wicky – wie damals zum Beispiel Vogel – einfach zu kollegial
    und das wird von den Spielern halt ausgenutzt. Ist ja wie in
    der Schule. Wenn der Lehrer zu wenig streng ist, verlieren
    die Schüler an Respekt.
    Copyright © andreas 2005-2018. Alle Rechte vorbehalten.

    https://www.rotblauapp.ch
    Rotblau für iOS, Android

  18. #5298
    Erfahrener Benutzer Avatar von Bierathlet
    Registriert seit
    25.11.2013
    Ort
    4058
    Beiträge
    2.167

    Standard

    Zitat Zitat von D-Balkon Beitrag anzeigen
    Es git aber au s grücht das em streller sini (jass)kollege wieder sinn go jommere bi ihm wäg em koller und är druffabe ohni zerscht s gremium z informiere mit em rahmen zämmeghoggt isch.
    Jetzt bring doch nid nomeh Grücht ins Spiel... willsch öbbe, dass dr Forumsserver ahfoht brenne?
    Zitat Zitat von Sali Zämme!
    Die Erde ist eine Scheibe. #infotweet

  19. #5299
    Benutzer
    Registriert seit
    12.03.2012
    Ort
    バーゼル
    Beiträge
    70

    Standard

    Hoff das ganze wird im nochgang ufgschafft und lehre drus zoge, so informatione dörfe nid vorgängig an d'medie.
    S'foht scho bi däm SMS ah, absolut unprofessionell..

    ..sött denn alles stimme.
    Zitat Zitat von Bernhard Heusler
    Vermehret euch!
    Ich stand neben Pipi, blickte hinaus und sagte zu ihm: ‹Sieht das nicht wunderschön aus?› Er war zuerst ruhig, dann schaute ich ihn an und er sagte nur: ‹Ich hasse es. Ich hasse Zürich und alles was damit zu tun hat.› Er lief weg, fügte an, dass er Basel liebt, und war verschwunden.

  20. #5300
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    06.04.2008
    Beiträge
    2.654

    Standard

    Zitat Zitat von andreas Beitrag anzeigen
    Ich würde ihm eine ganze Saison die Chance geben, etwas zu bewirken.
    Dabei muss er aber, wie Rankhof es sagt, auch gewisse Kompetenzen
    haben.
    Also dann soll er mal noch Strellers Job nebenbei machen, den Titel holen und nebenbei wahrscheinlich gleich noch die 20 Kisten für Burgener sparen?

    Eine bessere Idee hab ich momentan auch nicht, nein. Aber für mich stellt sich noch die Frage, was sonst noch so abgelaufen ist bzw. wer dabei involviert war und ob dies eine weitere Zusammenarbeit mit MKo nicht womöglich doch ein bisschen sehr schwierig machen könnte.

  21. #5301
    Erfahrener Benutzer Avatar von SubComandante
    Registriert seit
    07.12.2004
    Ort
    /bin/weg
    Beiträge
    6.304

    Standard

    Zitat Zitat von D-Balkon Beitrag anzeigen
    Es git aber au s grücht das em streller sini (jass)kollege wieder sinn go jommere bi ihm wäg em koller und är druffabe ohni zerscht s gremium z informiere mit em rahmen zämmeghoggt isch.
    Das isch au das, was ich so ghört han... und das wär e Grund, um mol z'sage: gib Du de Rücktritt oder ich machs spöter für Di.

  22. #5302
    Erfahrener Benutzer Avatar von zBasel Fondue
    Registriert seit
    31.01.2006
    Ort
    @Home
    Beiträge
    2.131

    Standard

    Wann verdammt noch mal will der FCB endlich mal eine Info oder Pressemitteilung geben?
    Die ist mittlerweile mehr als überfällig.
    Und das der Blick diese SMS hat, ist mehr als skandalös.

  23. #5303
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    12.10.2011
    Beiträge
    227

    Standard

    Zitat Zitat von zBasel Fondue Beitrag anzeigen
    Wann verdammt noch mal will der FCB endlich mal eine Info oder Pressemitteilung geben?
    Die ist mittlerweile mehr als überfällig.
    Und das der Blick diese SMS hat, ist mehr als skandalös.
    STIMMT!!
    Völlig vergessen, dass der FCB theoretisch für sich selber sprechen könnte

  24. #5304
    Erfahrener Benutzer Avatar von Zaunbesteiger
    Registriert seit
    20.06.2005
    Beiträge
    1.574

    Standard

    Zitat Zitat von zBasel Fondue Beitrag anzeigen
    Wann verdammt noch mal will der FCB endlich mal eine Info oder Pressemitteilung geben?
    Die ist mittlerweile mehr als überfällig.
    Und das der Blick diese SMS hat, ist mehr als skandalös.
    Watson war noch ca. 30 Sekunden schneller als der Blick

  25. #5305
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    13.05.2008
    Beiträge
    2.946

    Standard

    Das schlimmste ist ja, dass der BLICK diese SMS hat! Wer immer dieses Leck ist. Diese Person muss weg! So schnell wie möglich!

  26. #5306
    Erfahrener Benutzer Avatar von Zaunbesteiger
    Registriert seit
    20.06.2005
    Beiträge
    1.574

    Standard

    Irgendein Maulwurf streut Internas ohne zu zögern an einige ausgewählte Medien, soviel ist sicher.

  27. #5307
    Erfahrener Benutzer Avatar von Tee
    Registriert seit
    15.03.2007
    Ort
    Lalaland
    Beiträge
    881

    Standard

    Zitat Zitat von zBasel Fondue Beitrag anzeigen
    Wann verdammt noch mal will der FCB endlich mal eine Info oder Pressemitteilung geben?
    Die ist mittlerweile mehr als überfällig.
    Und das der Blick diese SMS hat, ist mehr als skandalös.
    Vielleicht gibts ja noch einen Rücktritt vom Rücktritt?
    Sali zämme.

  28. #5308
    Erfahrener Benutzer Avatar von redblueDevil
    Registriert seit
    07.12.2004
    Ort
    Basilea
    Beiträge
    302

    Standard

    Nun gilt es einen Nachfolger zu finden.
    Entweder man geht den oben beschriebenen Weg und gibt Koller die Doppelfunktion Trainer/Sportchef oder man holt jemanden.
    Spontan kommt mir da Oli Kreuzer in den Sinn.
    Der macht beim KSC einen guten Job.
    ICH BIN BASLER - UND DAS IST GUT SO

    NOBODY'S PERFECT BUT BEING A MAN CITY FAN IS AS CLOSE AS YOU'LL EVER GET

  29. #5309
    Erfahrener Benutzer Avatar von Gone to Mac
    Registriert seit
    12.12.2004
    Ort
    Basel
    Beiträge
    1.993

    Standard

    Zitat Zitat von zBasel Fondue Beitrag anzeigen
    Wann verdammt noch mal will der FCB endlich mal eine Info oder Pressemitteilung geben?
    Die ist mittlerweile mehr als überfällig.
    Und das der Blick diese SMS hat, ist mehr als skandalös.
    Wird denn zur gegäbene Zyt scho cho.

    Szenario 1) Dr Pipi het eifach so dr Bättel higschosse --> FCB überlegt sich, wär ad Interim Sportchef isch (Gaugler,...?)
    Szenario 2) Dr Pipi will zruggträtte aber dr Bugner legt s Veto i --> Es wird nomol über dr Trainer gredet
    Szenario 3) Es isch alles e Änte
    überall rot und blau

  30. #5310
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    03.01.2019
    Beiträge
    134

    Standard

    Meinst du mich?Kannst du das ein Wenig erklären?Ich danke dir

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •