Seite 41 von 41 ErsteErste ... 31394041
Ergebnis 1.201 bis 1.206 von 1206

Thema: Informationen und Spekulationen um unsere neue Vereinsführung

  1. #1201
    Erfahrener Benutzer Avatar von Baslerbueb
    Registriert seit
    17.12.2004
    Beiträge
    651

    Standard

    Zitat Zitat von Mundharmonika Beitrag anzeigen
    Meinst Du denn, dass Heusler dem Burgener vorgeschrieben hat, wie er den FCB in Zukunft zu führen habe? Und glaubst Du, dass ein Mann wie Burgener, der in seinem Leben geschäftlich vermutlich mehr erreicht hat als Heusler, sich solche Vorschriften hätte geben lassen?
    Hab ich das irgendwo geschrieben das HH dem BB gesagt hat wie er den Verein führen soll?

  2. #1202
    Erfahrener Benutzer Avatar von Mundharmonika
    Registriert seit
    16.04.2008
    Beiträge
    9.303

    Standard

    Zitat Zitat von Baslerbueb Beitrag anzeigen
    Hab ich das irgendwo geschrieben das HH dem BB gesagt hat wie er den Verein führen soll?
    Na ja, was genau wolltest Du dann mit diesen Sätzen ausdrücken?

    Zitat Zitat von Baslerbueb Beitrag anzeigen
    Ich denke nicht das HH dem BB gesagt hat, hier nimm den FcB und mach was di willst mich interessiert das nicht mehr!

    Ich gehe davon aus, das die Herren die jetzt an der "Macht" sind und HH sehr wohl über die Zukunft und den weiteren weg diskutiert haben.

  3. #1203
    Erfahrener Benutzer Avatar von Baslerbueb
    Registriert seit
    17.12.2004
    Beiträge
    651

    Standard

    Zitat Zitat von Mundharmonika Beitrag anzeigen
    Na ja, was genau wolltest Du dann mit diesen Sätzen ausdrücken?
    In welche Richtung das es weiter gehen könnte...

  4. #1204
    Erfahrener Benutzer Avatar von BloodMagic
    Registriert seit
    06.12.2004
    Ort
    nicht mehr BS
    Beiträge
    5.583

    Standard

    Heusler, Heitz und Werthmüller bieten ja jetzt Beratung unter anderem im Bereich Sport an - vielleicht könnte man die als externe Consultants engagieren ...

    https://barfi.ch/News-Basel/Heusler-...en-Unternehmen

    http://hwh.ch/

  5. #1205
    Erfahrener Benutzer Avatar von Mundharmonika
    Registriert seit
    16.04.2008
    Beiträge
    9.303

    Standard

    Zitat Zitat von Baslerbueb Beitrag anzeigen
    In welche Richtung das es weiter gehen könnte...
    Ja gut, aber das ist ja letztlich das, was ich meine. Es ist gut möglich, sogar wahrscheinlich, dass man gemeinsam über dieses Thema gesprochen hat, aber letztlich war das halt nichts anderes als ein für die FCB-Zukunft nicht all zu relevanter Gedankenaustausch. Weder Heusler als Verkäufer noch Burgener als Käufer dürften da im Vorfeld ein grösseres Interesse gehabt haben, sich irgendwie in die Haare zu geraten und kontrovers zu diskutieren. Heusler war vermutlich froh, die grosse Last von seinen Schultern zu wissen und wird den Kauf des Aktienpaketes wohl kaum mit irgendwelchen moralischen Verpflichtungen verknüpft haben oder gar die Bedingung gestellt haben, dass es in seinem Sinne weiter gehen muss.

  6. #1206
    Erfahrener Benutzer Avatar von händsche
    Registriert seit
    13.08.2008
    Beiträge
    742

    Standard

    Zitat Zitat von Mr. Knigge Beitrag anzeigen
    Das einzige was ich bis jetzt über die Medien von Burgener als FCB-Präsi entnehmen konnte sind Vetos gegen Ideen der neuen sportlichen Führung.
    Es ist hingegen äusserst bedenklich, wenn beim FCB wieder jemand angestellt ist, der internas weitergibt.


    Zitat Zitat von Mr. Knigge Beitrag anzeigen
    Ginge es nach Strellers Willen, sähe das Team heute schon etwas anders aus. Einmal ein Sturmduo Ajeti/Wolfswinkel. Ich finde das hätte durchaus potential, da Ajeti doch auch ein technisch versierter Tank ist, der im Falle eines Zweimannsturmes entscheidende Freiräume für Wolfswinkel schaffen könnte. Unter diesem Aspekt konnte ich auch die Nichtverlängerung mit Janko nachvollziehen (man war sich schon sicher dass Ajeti kommt und der Transfer scheiterte an wenigen hunderttausend Franken). Stattdessen wurde halt Oberlin geholt, der ein so ganz anderer Spielertyp ist und (noch) nicht in ein harmonierendes Sturmduo passt. Und ob er charakterlich passt, steht noch in den Sternen, während Streller sich bei Ajeti relativ sicher war, da er ihn kannte (auch wenn jetzt wieder all jene kommen, welche Albjan nicht persönlich kennen, ihn aber wegen ein paar Zeitungsartikeln und zusammengereimten Schlüssen einen «Charakterlumpen» nennen).
    Ohne jetzt überzeugt vom Oberlin-Transfer zu sein, aber deine Zweifel bezüglich charakterlich passen, sind wohl auch aus Zeitungsartikeln zusammengereimt. Ich sehe ehrlich gesagt den Grund für solch einen Post nicht wirklich. Klar wir sind nicht optimal gestartet aber das ist doch etwas, was man erst ende Saison beurteilen kann.

    Oder willst du uns damit vielleicht nur mitteilen, dass du nicht nur eine Quelle zum fcb hast, sondern auch noch Ajeti persönlich kennst



    Zitat Zitat von Mr. Knigge Beitrag anzeigen
    Dass dann Delgado noch aufhörte, damit konnte keiner rechnen. Auch da dünkte mich Strellis Idee mit Kasami im Mittelfeld mehr als nur eine Notlösung. Er hatte durchaus schon einige male (auch international) bewiesen, dass er ein Leader ist und die Fäden ziehen kann. Dass nun wieder einige bei diesem Namen aufschreien und meckern … nun ja, da kann man bringen wen man will, es meckern immer irgendwelche die meinen sie hätten als «Superfan» ebenfalls ein Vetorecht da ein jeder zu seiner hauseigenen Persönlichkeit passen müsste.
    Ein Spieler der mit 25 bereits bei 7 verschiedenen Vereinen spielte (seine 3 Jugendvereine nicht mitgezählt) ist mir generell mal suspekt. Ich habe seine Leistungen nicht verfolgt, würde jedoch gerne erfahren, was dich zum Urteil bringt, dass er ein Leader ist.




    Zitat Zitat von Mr. Knigge Beitrag anzeigen
    So gesehen hat für mich der Präsi den Bärenanteil der momentanen Misere, wenn man sie denn als solche betiteln will. Und es wäre mehr als vernünftig, wenn er gegen aussen diese Verantwortung auch so auf sich nehmen würde, allein schon um den immer grösser werdenden Druck von Wicky, Streller und vor allem der Mannschaft zu nehmen.
    Also muss Burgener die Verantwortung für die momentane Misere (die -wie du selbst schreibst- eigentlich gar keine ist) übernehmen? Dieser grösser werdende Druck ist ja nur vorhanden, weil einige eine Krise heraufbeschwören, wo keine ist. Da wäre es meiner Meinung nach ziemlich unklug diese "Krise" zu bestätigen mit einer öffentliche Verantwortungsübernahme durch den Präsidenten.
    Geändert von händsche (14.09.2017 um 16:35 Uhr)

Seite 41 von 41 ErsteErste ... 31394041

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •