Seite 124 von 219 ErsteErste ... 2474114122123124125126134174 ... LetzteLetzte
Ergebnis 3.691 bis 3.720 von 6557

Thema: Informationen und Spekulationen um unsere neue Vereinsführung

  1. #3691
    Erfahrener Benutzer Avatar von Back in town
    Registriert seit
    09.10.2007
    Beiträge
    1.442

    Standard

    Von mir aus kann Burgi seine private Kohle auf der ganzen Welt verprassen, ist mir total Wurscht. Hier aber wird auf Geld und Personal vom FCB zugegriffen und zweckentfremdet und das geht mir auf den Senkel. Solange er unser Budget kürzt, dulde ich keine Bollywood Ausflüge mit der immer knapper werdenden FCB Kohle und solange werde ich mein Meinung dazu kund tun.
    Geändert von Back in town (07.02.2019 um 02:39 Uhr)

  2. #3692
    Erfahrener Benutzer Avatar von Back in town
    Registriert seit
    09.10.2007
    Beiträge
    1.442

    Standard

    Macht Cecca dann einen 2-Mann Job, oder wird er gleich dort parkiert ?

  3. #3693
    Erfahrener Benutzer Avatar von Parzival
    Registriert seit
    29.07.2008
    Beiträge
    150

    Standard

    Zitat Zitat von Chrisixx Beitrag anzeigen
    Ok sorry aber jetzt muss einfach mal in Bezug auf dich Klartext geschrieben werden. Wie unglaublich ignorant und nicht-wissend bist du eigentlich? Du verzapfst einfach permanent Müll und denkst wohl auch noch, dass du es alles besser kannst als die Profis, welche diese Firma / Klub leiten. Kannst du es besser? Weil es gibt einige Klubs in der Schweiz die deine Hilfe brauchen können in dem Fall.

    Ich will jetzt einfach noch schnell Mal ein paar Punkte klarstellen:

    1. Ein HDI von 0.640 (Platz 130) ist im mittleren Rahmen. Damit liegt Indien als Land vor Ghana, der Elfenbeinküste und Nigeria beispielsweise. Gleichzeitig liegt das Land nur knapp hinter Ägypten. Willst du nun wirklich behaupten, dass Fussball in so einem Land, aufgrund des HDI keinen Platz hat? Schwachsinn. Des Weiteren, liegt der HDI der Region Tamil Nadu, in welcher sich Chennai City befindet und Basel die Jugendförderung betreiben will, bei 0.708, was vergleichbar ist mit Paraguay. Dies habe ich schon zuvor in einem Post erklärt.

    2. "Andere Probleme als Fussball" als Aussage kotzt mich so sehr an. Der Bevölkerung in Indien, wie in fast allen Ländern, geht es von Jahr zu Jahr besser und besser. Die Bezahlung wird besser, es entstehen neue Arbeitsmöglichkeiten, die Lebensqualität steigt an, Sanitär- und Stromanlagen werden überall installiert, Zugriff zur Medizin wird besser und Kinder gehen in die Schule. Wie schon zuvor beschrieben (Post 3664), führt dies dazu, dass Kinder mehr Freizeit haben. Diese Zeit kann auch für Fussball genutzt werden, gleichzeitig haben Eltern mehr Geld, welche es den Kindern erlaubt diese Aktivitäten auszuleben. Die Chance Talente zu entdecken steigt massiv an. Durch Investitionen in Fussballfelder / Trainingsanlagen wird diese Chance weiter erhöht.

    3. Fussball ist keine Randsportart in Indien. Fussball ist sehr beliebt, aber es fehlt an Infrastruktur und Investitionen. Der Indische Fussballverband und der Staat haben Schritte unternommen um dies zu verbessern. Beispielsweise war Indien der Austragungsort der U17 WM in 2017. Dieses Jahr qualifizierte sich Indien wieder für den Asien Cup und spielte durchaus ansprechend. Des Weiteren versuchte das Land, sich für die Austragung der U20 WM 2019 zu bewerben, scheiterte am Ende an Polen. In Zukunft will man den Asien Cup austragen.

    4. "Burgi" eröffnet keine Akademien in den "normalen" Ländern weil dort schon viele Clubs Akademien haben und die Preise für Talente unglaublich hoch sind. Indien ist ein nicht-angezapfter Markt mit Potential.

    5. Keiner hat Burgener diese Idee ausgetrieben, weil sie durchdacht ist, und wahrscheinlich vom ganzen VR abgesegnet wurde.

    6. In einem anderen Post hast du die Marktwerte (via Transfermarkt) erwähnt. Vielleicht hättest du 2 Sekunden länger auf der Seite bleiben sollen und du hättest festgestellt, dass die meisten Spieler nicht bewertet sind und teilweise die Geburtsdaten sogar fehlen. Wie kann dir überhaupt in den Sinn kommen, dass diese Werte irgend eine Aussagekraft haben?

    7. Du hast auch erwähnt, dass Burgeners 3-Jahres Plan plötzlich ein 5- oder 10-Jahresplan werden würde. Burgener hat 2017 klar kommuniziert, dass die Übergangsphase 3 Jahre dauern würde. Danach darfst du dich genre beschweren, falls sie verlängert wird. Bis dahin, einfach Mal ruhig bleiben.
    Do gits nid viel drzue z fiege. Do im Forum gits e paar Choleriker wo eifach alles schlächt rede mien. Forza Burgi. Das kunnt scho guet. Jetzt hoffi aifach, dass er in Zuekunft no e paar besseri Lüüt findet für dr FCB. Die richtige Rohrkreppier sin nämlig nid uf em Platz sondern uf dr Gschäftsstell...
    "Die Schweden sind wie die Mittdreißiger in der Disco: Hinten reinstellen und warten, ob sich was ergibt." -
    Thomas Hitzlsperger


  4. #3694
    Erfahrener Benutzer Avatar von MistahG
    Registriert seit
    28.12.2004
    Beiträge
    2.718

    Standard

    Zitat Zitat von Back in town Beitrag anzeigen
    Heusler hat aus einem Verein in der Krise einen international respektierten Club gemacht, der einen glänzenden Ruf "hatte" und enorm viel Geld in die Kasse gespült hat. Wie er das gemacht hat und ob er auch Fehler gemacht hat, ist völlig egal, es zählt das Resultat.

    Burgener hat bis jetzt das pure Gegenteil erreicht. Ruf futsch. Erfolg futsch. Geld futsch. Fan/Vorstand Zusammenhalt futsch.
    Was genau hat Burgener denn erreicht, oder richtig gemacht, dass man ihm jede Idiotie zugesteht ? Darauf konnte noch keiner eine Antwort liefern.
    wegen einer saison, in der man nicht meister geworden ist? jetzt vllt. zwei? ernsthaft??? es ist überhauptnicht so, dass wir, wie der fcz, vom meistertitel in die zweite liga gereicht werden.

    Zitat Zitat von rhybrugg Beitrag anzeigen
    Der geneigte Zuschauer kann sich hier noch Burgener und Cecca anschauen: https://www.youtube.com/watch?v=5FMSuPOE-eM

    Kann mir jemand danach erklären was Burgener damit meint: "most of the players are from Basel" (in bezug auf die Nationalmannschaft)?

    Eines dürfte klar sein: bevor da regelmässig Talente von Indien nach Basel kommen werden ein paar Jährchen vergehen. Die fangen bei +- Null an. Cecca wird sich vermehrt in Indien aufhalten, d.h. hier braucht es einen Nachfolger für ihn.
    er meint, die meisten spieler haben ihre schritte zum grossen transfer beim fcb gemacht... hier ausgebildet wurden, oder während ihrer fcb zeit zu natispielern gereift sind...

    Zitat Zitat von Back in town Beitrag anzeigen
    Das schmückt sich aber einer mit fremden Federn.
    ähm. nein.


    um den fcb für die zukunft zu rüsten, da es auch nicht einfacher werden wird, sich für die CL zu qualifizieren, muss breitgefächerter investiert werden. auf der einen seite wird gemotzt, dass man sich talente aus argentinien und co. nicht mehr leisten kann, andererseits ist es auch nicht recht, wenn man sich nun einen neuen markt erschliessen will, um zukünftig zu talenten zu kommen.

    acht jahre am stück meister scheint nicht allen gut bekommen zu sein. dabei waren wir genau ein jahr jetzt 2. jetzt ev. noch ein zweites. und das alles, nachdem sehr viel geändert wurde, weichen für die zukunft gestellt wurden. jetzt alles zu verteufeln ist einfach lächerlich.

  5. #3695
    Erfahrener Benutzer Avatar von Parzival
    Registriert seit
    29.07.2008
    Beiträge
    150

    Standard

    Zitat Zitat von Back in town Beitrag anzeigen
    Hoher HDI = hoher Wohlstand = hohes Marktpotential. Indien liegt knapp vor Mikronesien, Kiribati und Osttimor. Toll. Das war eine allgemeine Herleitung auf die ich raus wollte.
    Von mir aus kann Burgi seine private Kohle auf der ganzen Welt verprassen, ist mir total Wurscht. Hier aber wird auf Geld und Personal vom FCB zugegriffen und zweckentfremdet und das geht mir auf den Senkel. Solange er unser Budget kürzt, dulde ich keine Bollywood Ausflüge mit der immer knapper werdenden FCB Kohle und solange werde ich mein Meinung dazu kund tun.
    Du weisst ja gar nicht wie das alles finanziert wurde, um welchen Betrag es sich handelt und welchen ROI die ganze Geschichte hat. Warte erst mal ab bevor du hier allen erklärst wie das Fussball Business funktioniert. Zudem kann von "zweckentfremden" keine Rede sein, denn die ganze Aktion soll langfristig dazu dienen das Konto wieder zu füllen und den Ausgang kannst du nicht abschätzen.
    "Die Schweden sind wie die Mittdreißiger in der Disco: Hinten reinstellen und warten, ob sich was ergibt." -
    Thomas Hitzlsperger


  6. #3696
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    19.03.2006
    Beiträge
    9.615

    Standard

    Welche Fragen sollten an der Pressekonferenz zum Thema gestellt werden?

  7. #3697
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    22.02.2008
    Beiträge
    4.622

    Standard

    Emol e anderi frog: worum wüsse eigentlich wieder alli dass das indiekrimskramszüg uff em mischt vom burgener gwachse isch??
    Oder wird ihm wieder öbis in d schueh gschobe, wo är zwar hätt könne im rhy versänke und sie einzige fähler debi aber isch das är das ebe nit gmacht het.

  8. #3698
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    19.04.2011
    Beiträge
    3.119

    Standard

    Zitat Zitat von MistahG Beitrag anzeigen
    wegen einer saison, in der man nicht meister geworden ist? jetzt vllt. zwei? ernsthaft??? es ist überhauptnicht so, dass wir, wie der fcz, vom meistertitel in die zweite liga gereicht werden.



    er meint, die meisten spieler haben ihre schritte zum grossen transfer beim fcb gemacht... hier ausgebildet wurden, oder während ihrer fcb zeit zu natispielern gereift sind...



    ähm. nein.


    um den fcb für die zukunft zu rüsten, da es auch nicht einfacher werden wird, sich für die CL zu qualifizieren, muss breitgefächerter investiert werden. auf der einen seite wird gemotzt, dass man sich talente aus argentinien und co. nicht mehr leisten kann, andererseits ist es auch nicht recht, wenn man sich nun einen neuen markt erschliessen will, um zukünftig zu talenten zu kommen.

    acht jahre am stück meister scheint nicht allen gut bekommen zu sein. dabei waren wir genau ein jahr jetzt 2. jetzt ev. noch ein zweites. und das alles, nachdem sehr viel geändert wurde, weichen für die zukunft gestellt wurden. jetzt alles zu verteufeln ist einfach lächerlich.
    Kurzer Themenwechsel:


    Habe mal auf Wikipedia die Zahen zur aktuellen Nati rausgesucht, sollte +- Stimmen:

    Anzahl Spieler / Waren/Sind beim FCB

    Torwart: 7 / 2
    Verteidigung: 13 / 6
    Mittelfeld: 11 / 4
    Sturm: 9 / 4


    Darunter sind aber auch Spieler wie Widmer (umgekehrte Richtung => hat nicht den FCB als Sprungbrett genutzt) oder Oberlin (hat den Durchbruch noch icht geschafft) und La Croix (kurze Leihe).
    Es war mal - gefühlt - vor ein paar Jahren so, dass fast immer mehr "Basler" bei der Nati auf dem Platz standen als jetzt. Täusche ich mich da?

  9. #3699
    Erfahrener Benutzer Avatar von Gone to Mac
    Registriert seit
    12.12.2004
    Ort
    Basel
    Beiträge
    2.008

    Standard

    Zitat Zitat von Back in town Beitrag anzeigen
    Indien ist auf Platz 154 der FIFA-Weltrangliste, Fussball ist dort eine Randsportart. Indien ist ein Cricket und Hockey Land. Der indische TV Markt fokussiert sich fast ausschliesslich auf Cricket.
    Indie het sich vom Platz 166 im Joor 2015 uf Platz 97 ufegspielt. Zuedem wird dr Boom dört ahalte und bi 1.3 Mrd. Inder wird automatisch dr eint oder anderi gueti Spieler drby si. Das isch s langfristige Investment wo er an dr Wahl-GV gseit het
    überall rot und blau

  10. #3700
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    19.04.2011
    Beiträge
    3.119

    Standard

    Zitat Zitat von Parzival Beitrag anzeigen
    Du weisst ja gar nicht wie das alles finanziert wurde, um welchen Betrag es sich handelt und welchen ROI die ganze Geschichte hat. Warte erst mal ab bevor du hier allen erklärst wie das Fussball Business funktioniert. Zudem kann von "zweckentfremden" keine Rede sein, denn die ganze Aktion soll langfristig dazu dienen das Konto wieder zu füllen und den Ausgang kannst du nicht abschätzen.
    Den Ausgang kannst du auch nicht abschätzen. Du weisst ja auch nicht, wie das alles Finanziert wurde. Oder welchen ROI die Geschichte (kurz/mittel/langfristig) hat. Ich nehme an, du weisst auf was ich rauswill.

    Wenn Cecca nun in Indien rumtummelt um dort die Ausbildung aufzubauen wird er hier fehlen. Ich hoffe da wird Personell noch aufgestockt (huch, die Kosten wollte man ja senken). Ich habe mehrfach in Indien gearbeitet und eine kurze Weile dort gelebt. Genau aus diesem Grund.
    Das funktioniert nicht, wenn man nicht regelmässig vor Ort ist. Zumindest, wenn man in dem glauben dort hin geht, dass man die Ideen von Europa nach Indien exportieren kann und dann kommts schon gut. Und Cecca sagt ja selbst, dass man da zuerst alles aufbauen muss. Von daher glaube ich nicht, dass es kurzfristig einen ROI gibt.

    Das ist aber genau der Zeitrahmen wo der FCB Geld braucht. Für diese und letzte Saison sind die Einnahmen und die Ausgaben in einem ziemlichen Missverhältnis.
    Man nennt es euphemistisch "Strukturelles Defizit" heisst aber einfach "wir geben mehr Geld aus, als dass wir Einnehmen - ausser es passiert etwas, womit man nicht planen sollte". Ich bezweifle, dass in Indien der Markt in den nächsten Jahren so stark spielen wird, dass man substantielle Erträge zum FCB schicken kann. Macht für mich auch nicht wirklich Sinn, wenn man sagt: "Um den ersten Club zu finanzieren kaufe ich mir einen zweiten Club".
    Das mit dem Strukturellen Defizit ist natürlich nciht neu, das war schon lange so. Nur hat man da jeweis so investiert, dass man mit grosser Regelmässigkeit die "nicht planbaren Einnahmen hatte".

    Ich gebe zu, wir wissen nicht alles (vielleicht werden ja die Fehrnsehrechte für ein paar Mrd. verkauft oder so) aber für mich sieht es schwer nach einem strategischen Investment für Burgener aus, welches er über den FCB abwickelt. Das ist nicht verboten. Aber sicher nicht das was ich mir für den FCB vorstelle. Und der ganze "Partner", "Austausch", "Ausbildung", "Gewinn für den FCB" Mist ist nur Marketing für den Deal.

  11. #3701
    Neuer Benutzer
    Registriert seit
    08.08.2016
    Beiträge
    23

    Standard

    super post, +1, anstatt gueti spieler z kaufe goht me so riskanti investemts i....

    ha mol e grüppli inder im margarethepärkli bim cricket zuegluegt....nüt gege inder aber die hend e total anderi istellig zum sport hani s gfühl....ich ka mir eifach nit vorstelle, dass die drigönd, risse und e chli testo ustrahle....alles isch so lasch und weichgespüllt...

  12. #3702
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    19.03.2005
    Beiträge
    15.078

    Standard

    Zitat Zitat von MistahG Beitrag anzeigen
    wegen einer saison, in der man nicht meister geworden ist? jetzt vllt. zwei? ernsthaft??? es ist überhauptnicht so, dass wir, wie der fcz, vom meistertitel in die zweite liga gereicht werden.



    er meint, die meisten spieler haben ihre schritte zum grossen transfer beim fcb gemacht... hier ausgebildet wurden, oder während ihrer fcb zeit zu natispielern gereift sind...



    ähm. nein.


    um den fcb für die zukunft zu rüsten, da es auch nicht einfacher werden wird, sich für die CL zu qualifizieren, muss breitgefächerter investiert werden. auf der einen seite wird gemotzt, dass man sich talente aus argentinien und co. nicht mehr leisten kann, andererseits ist es auch nicht recht, wenn man sich nun einen neuen markt erschliessen will, um zukünftig zu talenten zu kommen.

    acht jahre am stück meister scheint nicht allen gut bekommen zu sein. dabei waren wir genau ein jahr jetzt 2. jetzt ev. noch ein zweites. und das alles, nachdem sehr viel geändert wurde, weichen für die zukunft gestellt wurden. jetzt alles zu verteufeln ist einfach lächerlich.

    Mir sind 2006 und 2007 nicht meister geworden
    Unter Heusler

  13. #3703
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    13.06.2007
    Beiträge
    1.677

    Standard

    Zitat Zitat von tanner Beitrag anzeigen
    Mir sind 2006 und 2007 nicht meister geworden
    Unter Heusler
    Während dieser Zeit war Oeri Präsidentin. Heusler übernahm 2012.

  14. #3704
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    28.08.2017
    Beiträge
    1.203

    Standard

    Zitat Zitat von NaSrI Beitrag anzeigen
    Heusler übernahm 2012.
    Ich dachte das war 2009

  15. #3705
    Erfahrener Benutzer Avatar von Yazid
    Registriert seit
    11.07.2006
    Beiträge
    3.165

    Standard

    Zitat Zitat von egctl Beitrag anzeigen
    ha mol e grüppli inder im margarethepärkli bim cricket zuegluegt....nüt gege inder aber die hend e total anderi istellig zum sport hani s gfühl....ich ka mir eifach nit vorstelle, dass die drigönd, risse und e chli testo ustrahle....alles isch so lasch und weichgespüllt...
    Sone schissdrägg! Vonere gruppe park-hobbyspörtler uf d'iistellig vomene ganze land zum leischtigssport schliesse... Gang das mit em testo mol me kushti-kämpfer go verzelle, mol luege was zruggchunt.

  16. #3706
    Erfahrener Benutzer Avatar von Bierathlet
    Registriert seit
    25.11.2013
    Ort
    4058
    Beiträge
    2.175

    Standard

    Zitat Zitat von egctl Beitrag anzeigen
    super post, +1, anstatt gueti spieler z kaufe goht me so riskanti investemts i....

    ha mol e grüppli inder im margarethepärkli bim cricket zuegluegt....nüt gege inder aber die hend e total anderi istellig zum sport hani s gfühl....ich ka mir eifach nit vorstelle, dass die drigönd, risse und e chli testo ustrahle....alles isch so lasch und weichgespüllt...
    Du willsch jetzt vo däm Grüppli Inder uf d'Ihstellig vo de Inder allgemein zum Sport schliesse?

    Würde mini Kollege und ich im Usland neume ime Park schutte, miesste die Ihheimische druss schliesse, dass Schwiizer sich nur unkoordiniert bewege und keinerlei Liideschaft an Tag lege könne.
    Zitat Zitat von Sali Zämme!
    Die Erde ist eine Scheibe. #infotweet

  17. #3707
    Erfahrener Benutzer Avatar von Heavy
    Registriert seit
    07.12.2004
    Beiträge
    2.744

    Standard

    Zitat Zitat von JackR Beitrag anzeigen
    Ich dachte das war 2009
    Da war er Vizepräsident und «Delegierter des Verwaltungsrates für die Führung des technischen und administrativen Bereichs»
    Im Vorstand war er übrigens seit 2005.

  18. #3708
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    13.06.2007
    Beiträge
    1.677

    Standard

    Zitat Zitat von JackR Beitrag anzeigen
    Ich dachte das war 2009
    Seit 2003 widmete sich Bernhard Heusler zunehmend dem FC Basel 1893. Anfänglich zugezogen als juristischer Berater des Vorstandes, wurde er im Jahre 2006 zum Vizepräsidenten des Fussballclubs gewählt und übernahm 2009 als Delegierter des Verwaltungsrates die Verantwortung für das operative Geschäft. Unter seiner operativen Führung hat der FC Basel 1893 acht Mal in Folge die Schweizer Meisterschaft für sich entschieden und stand im ½- und ¼-Final der UEFA Europa League und qualifizierte sich sechs Mal für die UEFA Champions League. Im Zuge der Übernahme der operativen Führungsverantwortung wurde Bernhard Heusler Mehrheitsaktionär bei der FC Basel Holding AG. Im Jahre 2012 wurde Bernhard Heusler zum Präsidenten des FC Basel 1893 (Verein) und der FC Basel 1893 AG (Aktiengesellschaft) gewählt. Unter seiner Verantwortung erhöhte der FC Basel seinen Umsatz von rund EUR 40 Mio. (2009) auf EUR 100-130 Mio. (2015/2016). Im Sommer 2017 trat Bernhard Heusler – und mit ihm die ganze Führungsebene – zurück und übertrug die Aktien an der FC Basel Holding AG auf einen neuen Eigentümer. Bernhard Heusler wurde der zweite Ehrenpräsident in der bisherigen Clubgeschichte.

    Link: https://premium-speakers.com/de/refe...xoCqi4QAvD_BwE

  19. #3709
    Erfahrener Benutzer Avatar von BloodMagic
    Registriert seit
    06.12.2004
    Ort
    nicht mehr BS
    Beiträge
    6.773

    Standard

    Zitat Zitat von Yazid Beitrag anzeigen
    Sone schissdrägg! Vonere gruppe park-hobbyspörtler uf d'iistellig vomene ganze land zum leischtigssport schliesse... Gang das mit em testo mol me kushti-kämpfer go verzelle, mol luege was zruggchunt.

    Kushti oder s Schwinge vo de Spränzel. Säg mr mol in wölere Sportart wo me nid nur in ex Britische Kolonialstaate spielt Indie Konkurrenzfähig isch - Notabene e Land mit über 1 Milliarde Iwohner. Ich bi au scho in Indie go backpacke und ha au e Match gseh vo dr indische Super League - s Niveau bimene Match Muttenz gege Prattele wär wohl dütlich höher als dört. Die sind wahnsinnig witt wäg vom "europäische" Profifuessball
    Geändert von BloodMagic (07.02.2019 um 09:51 Uhr)

  20. #3710
    Erfahrener Benutzer Avatar von Yazid
    Registriert seit
    11.07.2006
    Beiträge
    3.165

    Standard

    Zitat Zitat von BloodMagic Beitrag anzeigen
    Kushti oder s Schwinge vo de Spränzel. Säg mr mol in wölere Sportart wo me nid nur in ex Britische Kolonialstaate spielt Indie Konkurrenzfähig isch - Notabene e Land mit über 1 Milliarde Iwohner. Ich bi au scho in Indie go backpacke und ha au e Match gseh vo dr indische Super League - s Niveau bimene Match Muttenz gege Prattele wär wohl dütlich höher als dört. Die sind wahnsinnig witt wäg vom "europäische" Profifuessball
    Spränzel...

    Do zum thema prattele oder muttenz: https://www.joggeli.ch/presseschau?i...te_sich_lohnen

  21. #3711
    Erfahrener Benutzer Avatar von Käsebrot
    Registriert seit
    02.12.2011
    Beiträge
    2.100

    Standard

    Mehrere ausländische Clubs betreiben bereits eigene Fussballakademien in Indien (u.a. Barcelona, PSG oder Boca Juniors). Würden sie dies tun, wenn sie sich davon nicht einen gewissen ROI erwarten?
    Ich denke, dass das finanzielle Risiko, das der FCB mit der Minderheitsbeteiligung an einem indischen Club eingeht, wesentlich kleiner ist, als die Investition in eine eigene Fussballakademie (es wäre zudem für einen Club in der Grössenordnung Basels völlig überrissen, irgendwo im Auland eine eigene Akademie aufzubauen).

  22. #3712
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    19.04.2011
    Beiträge
    3.119

    Standard

    Zitat Zitat von Yazid Beitrag anzeigen
    Spränzel...

    Do zum thema prattele oder muttenz: https://www.joggeli.ch/presseschau?i...te_sich_lohnen
    Do zum thema kann sich auszahlen: https://www.joggeli.ch/presseschau?i...hwelt_raetseln (halt eher nicht für den FCB aber für CCFC, Entwicklungshilfe, löblich)

  23. #3713
    Erfahrener Benutzer Avatar von John_Clark
    Registriert seit
    14.12.2004
    Beiträge
    1.622

    Standard

    Zitat Zitat von Chrisixx Beitrag anzeigen
    Ok sorry aber jetzt muss einfach mal in Bezug auf dich Klartext geschrieben werden. Wie unglaublich ignorant und nicht-wissend bist du eigentlich? Du verzapfst einfach permanent Müll und denkst wohl auch noch, dass du es alles besser kannst als die Profis, welche diese Firma / Klub leiten. Kannst du es besser? Weil es gibt einige Klubs in der Schweiz die deine Hilfe brauchen können in dem Fall.

    Ich will jetzt einfach noch schnell Mal ein paar Punkte klarstellen:

    1. Ein HDI von 0.640 (Platz 130) ist im mittleren Rahmen. Damit liegt Indien als Land vor Ghana, der Elfenbeinküste und Nigeria beispielsweise. Gleichzeitig liegt das Land nur knapp hinter Ägypten. Willst du nun wirklich behaupten, dass Fussball in so einem Land, aufgrund des HDI keinen Platz hat? Schwachsinn. Des Weiteren, liegt der HDI der Region Tamil Nadu, in welcher sich Chennai City befindet und Basel die Jugendförderung betreiben will, bei 0.708, was vergleichbar ist mit Paraguay. Dies habe ich schon zuvor in einem Post erklärt.

    2. "Andere Probleme als Fussball" als Aussage kotzt mich so sehr an. Der Bevölkerung in Indien, wie in fast allen Ländern, geht es von Jahr zu Jahr besser und besser. Die Bezahlung wird besser, es entstehen neue Arbeitsmöglichkeiten, die Lebensqualität steigt an, Sanitär- und Stromanlagen werden überall installiert, Zugriff zur Medizin wird besser und Kinder gehen in die Schule. Wie schon zuvor beschrieben (Post 3664), führt dies dazu, dass Kinder mehr Freizeit haben. Diese Zeit kann auch für Fussball genutzt werden, gleichzeitig haben Eltern mehr Geld, welche es den Kindern erlaubt diese Aktivitäten auszuleben. Die Chance Talente zu entdecken steigt massiv an. Durch Investitionen in Fussballfelder / Trainingsanlagen wird diese Chance weiter erhöht.

    3. Fussball ist keine Randsportart in Indien. Fussball ist sehr beliebt, aber es fehlt an Infrastruktur und Investitionen. Der Indische Fussballverband und der Staat haben Schritte unternommen um dies zu verbessern. Beispielsweise war Indien der Austragungsort der U17 WM in 2017. Dieses Jahr qualifizierte sich Indien wieder für den Asien Cup und spielte durchaus ansprechend. Des Weiteren versuchte das Land, sich für die Austragung der U20 WM 2019 zu bewerben, scheiterte am Ende an Polen. In Zukunft will man den Asien Cup austragen.

    4. "Burgi" eröffnet keine Akademien in den "normalen" Ländern weil dort schon viele Clubs Akademien haben und die Preise für Talente unglaublich hoch sind. Indien ist ein nicht-angezapfter Markt mit Potential.

    5. Keiner hat Burgener diese Idee ausgetrieben, weil sie durchdacht ist, und wahrscheinlich vom ganzen VR abgesegnet wurde.

    6. In einem anderen Post hast du die Marktwerte (via Transfermarkt) erwähnt. Vielleicht hättest du 2 Sekunden länger auf der Seite bleiben sollen und du hättest festgestellt, dass die meisten Spieler nicht bewertet sind und teilweise die Geburtsdaten sogar fehlen. Wie kann dir überhaupt in den Sinn kommen, dass diese Werte irgend eine Aussagekraft haben?

    7. Du hast auch erwähnt, dass Burgeners 3-Jahres Plan plötzlich ein 5- oder 10-Jahresplan werden würde. Burgener hat 2017 klar kommuniziert, dass die Übergangsphase 3 Jahre dauern würde. Danach darfst du dich genre beschweren, falls sie verlängert wird. Bis dahin, einfach Mal ruhig bleiben.
    Also, kannst du jetzt bitte kurz noch sagen, was denn nun genau dieses Indien-Investment auf unserem Fussballrasen genau bringen soll?

    Alleine schon aus Gründen der Arbeitsbewilligung. Ich zitiere aus der Tageswoche betreffend dem Simic-Transfer damals:

    "Das Problem: Simic stammt aus Serbien, einem Drittstaat also, der nicht Mitglied der Europäischen Union oder der Europäischen Freihandelsassoziation Efta ist. Menschen aus diesen Ländern erhalten in der Schweiz nur dann eine Aufenthaltsbewilligung, wenn ihr Arbeitgeber nachweisen kann, dass es sich um eine Fachkraft handelt, die nicht auch in der Schweiz oder in EU- oder EFTA-Staaten hätte rekrutiert werden können."

    Wie also kann sich der Indische Fussball in nächster Zeit auf ein Niveau, bei welchem dieses Problem hier nicht mehr bestehen würde?

    Ich zitiere hier gerne auch noch aus Welt.de:

    Schlechte Bedingungen, kaum Sportstätten, aber auch der körperlich harte Arbeitsalltag und das Kastensystem tragen ihren Teil dazu bei, dass die Freizeitgestaltung der meisten Inder ohne "Höher, schneller, weiter", auskommt.

    Und sorry, Fussball ist in Indien nicht beliebt. Es ist eine Randsportart. Ich weiss nicht wie du jetzt auf diese Behauptung kommst, dass Fussball da drüben so beliebt sei.
    Ich merke auch gerne noch an, dass es in Indien zwei Fussballerische Topligen gibt. Die Hero Indian Super League , in welcher jeder Verein einige europäische "Stars" im Kader hat. Und dann noch die I-League mit Vereinen, die im Schnitt fast 50 Spieler im Kader aufweisen und für die sich praktisch niemand interessiert ob dem Fehlen der Stars. Jetzt mal raten in welcher Liga Chennai zu finden ist...

    Ich hätte ein Investment in ein Fussballerisches Entwicklungsland schon gut gefunden. Aber dies hätte auch eine Partnerschaft sein können mit einem zum Beispiel Georgischen Team oder irgendeiner Truppe in Kazhakstan, wo zumindest bereits Fussball auf einem durchschnittlichen Level gespielt wird, einem Land, dem eigentlich nur die finanziellen und dann auch infrastrukturellen Mittel fehlen. Aber Indien... c'mon...

    Bin leider schon zu lange weg von diesem Forum um noch zu wissen, wer hier die Deppen des Forums sind. Sollte Back in Town so einer sein, weiss nicht. Ich kann seine Meinung und wohl auch seine Angst, dass unser Präsidium hier sinnlos Geld zum Fenster rausschmeisst sehr gut verstehen. Ignorant und Nicht-Wissend... ist mir wesentlich lieber als blauäugig alles gut zu finden was unser Vorstand so macht.

  24. #3714
    Erfahrener Benutzer Avatar von John_Clark
    Registriert seit
    14.12.2004
    Beiträge
    1.622

    Standard

    Zitat Zitat von Käsebrot Beitrag anzeigen
    Mehrere ausländische Clubs betreiben bereits eigene Fussballakademien in Indien (u.a. Barcelona, PSG oder Boca Juniors). Würden sie dies tun, wenn sie sich davon nicht einen gewissen ROI erwarten?
    Ich denke, dass das finanzielle Risiko, das der FCB mit der Minderheitsbeteiligung an einem indischen Club eingeht, wesentlich kleiner ist, als die Investition in eine eigene Fussballakademie (es wäre zudem für einen Club in der Grössenordnung Basels völlig überrissen, irgendwo im Auland eine eigene Akademie aufzubauen).
    Es wäre einfach mal gut zu wissen, mit welcher Summe der FCB sich hier engagiert. Barcelona oder PSG sind finanziell in einer Liga, bei denen ist ein Investment von ein paar Milliönchen wohl nicht mal ein Meeting mit der Finanzabteilung wert. Der FCB hat jedoch KEINE garantierten Einnahmen in Multimillionenhöhe. Deswegen hinken die Vergleiche mit PSG oder Barca immer "leicht"...

  25. #3715
    Erfahrener Benutzer Avatar von Yazid
    Registriert seit
    11.07.2006
    Beiträge
    3.165

    Standard

    Zitat Zitat von rhybrugg Beitrag anzeigen
    Do zum thema kann sich auszahlen: https://www.joggeli.ch/presseschau?i...hwelt_raetseln (halt eher nicht für den FCB aber für CCFC, Entwicklungshilfe, löblich)
    Mir goht's gar nid ums uszahle oder nid, ha jo gsait üssere mi nüm zu däm Thema. Schlussändlich wüsse's wäder mir laie no die zitierti "fachwält". Ha dr post witer oobe betr. inder sige allgemein pläuschler eifach bescheuert gfunde.

  26. #3716
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    16.03.2015
    Beiträge
    173

    Standard

    Es zitli lang het dr FCB vieli Talent us Südamerika gscoutet, vielliecht het meh jetzt gmerkt dass dä Markt total "über scoutet" isch und somit an fast kei Talent meh chund (oder nur wemme viel Geld investiert). Dohdrus isch vielliecht d Idee entstande en Markt go scoute wo no nid so bekannt isch und im Wachstum isch.
    Basel ligt diräggt am Rhyyyy...

  27. #3717
    Erfahrener Benutzer Avatar von John_Clark
    Registriert seit
    14.12.2004
    Beiträge
    1.622

    Standard

    Zitat Zitat von Alli_alles_gäh! Beitrag anzeigen
    Es zitli lang het dr FCB vieli Talent us Südamerika gscoutet, vielliecht het meh jetzt gmerkt dass dä Markt total "über scoutet" isch und somit an fast kei Talent meh chund (oder nur wemme viel Geld investiert). Dohdrus isch vielliecht d Idee entstande en Markt go scoute wo no nid so bekannt isch und im Wachstum isch.
    Das isch au so. Ha do au mol e Reportage/oder Artikel gseh/gläse, dass vorallem die argentinischi Liga völlig usbluetet isch, will praktisch jede Argentinier, wo halbwägs grad cha e Pass spiele, jetzt in Europa in irgendeiner Liga (au tieferi) spielt.

    Aber es git no viel Zwüscheschritt vo wäg vo Südamerika bis nach Indie.

  28. #3718
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    31.05.2011
    Ort
    BL
    Beiträge
    9.038

    Standard

    Zitat Zitat von John_Clark Beitrag anzeigen
    Also, kannst du jetzt bitte kurz noch sagen, was denn nun genau dieses Indien-Investment auf unserem Fussballrasen genau bringen soll?

    Alleine schon aus Gründen der Arbeitsbewilligung. Ich zitiere aus der Tageswoche betreffend dem Simic-Transfer damals:

    "Das Problem: Simic stammt aus Serbien, einem Drittstaat also, der nicht Mitglied der Europäischen Union oder der Europäischen Freihandelsassoziation Efta ist. Menschen aus diesen Ländern erhalten in der Schweiz nur dann eine Aufenthaltsbewilligung, wenn ihr Arbeitgeber nachweisen kann, dass es sich um eine Fachkraft handelt, die nicht auch in der Schweiz oder in EU- oder EFTA-Staaten hätte rekrutiert werden können."

    Wie also kann sich der Indische Fussball in nächster Zeit auf ein Niveau, bei welchem dieses Problem hier nicht mehr bestehen würde?

    Ich zitiere hier gerne auch noch aus Welt.de:

    Schlechte Bedingungen, kaum Sportstätten, aber auch der körperlich harte Arbeitsalltag und das Kastensystem tragen ihren Teil dazu bei, dass die Freizeitgestaltung der meisten Inder ohne "Höher, schneller, weiter", auskommt.

    Und sorry, Fussball ist in Indien nicht beliebt. Es ist eine Randsportart. Ich weiss nicht wie du jetzt auf diese Behauptung kommst, dass Fussball da drüben so beliebt sei.
    Ich merke auch gerne noch an, dass es in Indien zwei Fussballerische Topligen gibt. Die Hero Indian Super League , in welcher jeder Verein einige europäische "Stars" im Kader hat. Und dann noch die I-League mit Vereinen, die im Schnitt fast 50 Spieler im Kader aufweisen und für die sich praktisch niemand interessiert ob dem Fehlen der Stars. Jetzt mal raten in welcher Liga Chennai zu finden ist...

    Ich hätte ein Investment in ein Fussballerisches Entwicklungsland schon gut gefunden. Aber dies hätte auch eine Partnerschaft sein können mit einem zum Beispiel Georgischen Team oder irgendeiner Truppe in Kazhakstan, wo zumindest bereits Fussball auf einem durchschnittlichen Level gespielt wird, einem Land, dem eigentlich nur die finanziellen und dann auch infrastrukturellen Mittel fehlen. Aber Indien... c'mon...

    Bin leider schon zu lange weg von diesem Forum um noch zu wissen, wer hier die Deppen des Forums sind. Sollte Back in Town so einer sein, weiss nicht. Ich kann seine Meinung und wohl auch seine Angst, dass unser Präsidium hier sinnlos Geld zum Fenster rausschmeisst sehr gut verstehen. Ignorant und Nicht-Wissend... ist mir wesentlich lieber als blauäugig alles gut zu finden was unser Vorstand so macht.

    Bezüglich Arbeitsbewilligung:

    Simic hatte nur zwei Einsätze für die erste Mannschaft von Roter Stern, was dafür sorgte, dass er die Auflagen für die Arbeitsbewilligung nicht erfüllte. Potentielle indische Talente würden bei Chennai City in der ersten Mannschaft, daher in der höchsten Liga, Spielpraxis sammeln, und wohl erst danach nach Basel kommen.

    Bezüglich Randsportart:

    2012 war Fussball die dritt-beliebteste Zuschauersportart in Indien und siebt-beliebteste Partizipationssportart. Seither ist der Fussball nur noch beliebter geworden. Gleichzeitig ist man über die Entwicklung positiv gestimmt und denkt, dass es weiter aufwärts gehen wird.

    Bezüglich Indian Super League, I-League und Kadergrössen:

    Hast du die Kaderzahlen von Transfermarkt? Vielleicht ist dir dann auch aufgefallen, dass die angegebenen Daten lückenhaft und unvollkommen sind. Soccerway listet beispielsweise 27 Spieler auf. Chennai City FC weisst eine Durchschnittszuschauerzahl von 6500 auf, die I-League eine Durchschnittszuschauerzahl von 11'400, Tendenz steigend. Gleichzeitig wurde schon oft genug geschrieben, auch hier in diesem Thread, dass Chennai City das Ziel hat, welche durch die Investitionen des FC Basels realistischer werden, in die Indian Super League einzutreten. Hier noch ein Video bezüglich der momentanen Situation in Indien und der Zukunft.


    Natürlich kann ich - wie auch Burgener - die Zukunft nicht vorhersagen. Aber ich glaube kaum, dass sich Burgener auf dieses Geschäft einlassen würde, wenn diese Entwicklungen nicht realistisch wären. In den nächsten Jahren wird sich zeigen, ob es sich hierbei um eine sinnvolle Investition gehandelt hat oder nicht. Generell bin ich aber positiv gestimmt, weil die allgemeine Situation in Indien und Tamil Nadu von Jahr zu Jahr besser wird.
    Geändert von Chrisixx (07.02.2019 um 11:48 Uhr)

  29. #3719
    Erfahrener Benutzer Avatar von k@rli o.
    Registriert seit
    16.12.2004
    Ort
    Pulau Pulau Bompa
    Beiträge
    1.296

    Standard

    vielleicht zielt Burgener auf diesem Weg auch auf die Kinowelt, sprich Bollywood? Der FCB als reines Mittel zum (Image-)Zweck?
    AMATEUR CRIMPS is an anagram for TRUMP'S AMERICA

    RHINO ON'S JOBS is an anagram for BORIS JOHNSON

  30. #3720
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    06.12.2004
    Ort
    santihans
    Beiträge
    460

    Standard

    Man stelle sich vor, die City Football Group würde sich mit 26 Prozent am FCB beteiligen (wollen)...

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •