Seite 278 von 282 ErsteErste ... 178228268276277278279280 ... LetzteLetzte
Ergebnis 8.311 bis 8.340 von 8433

Thema: Informationen und Spekulationen um unsere neue Vereinsführung

  1. #8311
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    22.02.2008
    Beiträge
    4.897

    Standard

    Zitat Zitat von Basilius Beitrag anzeigen
    Oder beides und zusätzlich den Gewinn der Meisterschaft. Denn dadurch würden die Chancen auf eine Teilnahme an der Champions League erheblich steigen und im Falle einer Qualifikation willkommene Millionen auf sicher sein.
    Naja dr EL-Sieg ellai würd scho länge. De bisch doch denn fix in dr CL. Oder tüsch ich mi do??

  2. #8312
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    19.03.2006
    Beiträge
    10.398

    Standard

    Die Vergütungen an Agenten sind schon sehr hoch, findet ihr nicht ?

  3. #8313
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    16.10.2019
    Beiträge
    508

    Standard

    Zitat Zitat von D-Balkon Beitrag anzeigen
    Naja dr EL-Sieg ellai würd scho länge. De bisch doch denn fix in dr CL. Oder tüsch ich mi do??
    Das problem bei einem el sieg könnte aber sein, dass man extrem viel prämien ausbezahlen müsste, kurzfristig könnte das einem noch die letzten harre vom kopf fressen.
    In erster linie kommt man nicht drum herum auzumisten, einen luxus wie widmer wird man sich kaum länger leisten können.
    Aus dem jass-trio muss auch mind. 1 oder 2 weg, hier einen abnehmer zu finden wäre aber eine echte herkules aufgabe.
    Auch die beste Katze der Welt, wird niemals ein Löwe sein.

  4. #8314
    Erfahrener Benutzer Avatar von The_Dark_Knight
    Registriert seit
    23.08.2008
    Ort
    Basel City
    Beiträge
    2.415

    Standard

    scheisse, sieht übel für den fcb aus. wenn es so weiter geht, werden wir auch mit der lizenzierung probleme haben.
    Z'Basel an mym Rhy

    Z'Basel an mym Rhy

  5. #8315
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    03.01.2019
    Beiträge
    336

    Standard

    Das sind ja zimliche bad news des FCB.
    Ich hätte es nicht so dramatisch eingeschätz wie es jetzt rausgekommen ist. Ist exterm schwer noch etwas dazusagen können. Unterdesen ist der FCB wohl das schweizer schalke.Ich glaube ohne ausländische investoren geht nicht bei uns. Lokale währe mir einiges lieber aber da habe ich meine grössten zweifel das sich jemand lokales finden würden auser der novartis ala (bayer leverkusen,vfl wolfsburg).
    Ja die agentengebühren sind auch ein Fass ohne boden, in zukunft wohl noch steigend.
    Wird wohl im herbst eine sehr ungemütliche GV geben.
    Jetzt hilft eigentlich nur noch der schweizermeistertitel.Aber auch die 5 Punkte rückstand sind noch ver. Viel.
    Kämpfe Fcb.
    Geändert von Fcb Freak (03.06.2020 um 07:23 Uhr)

  6. #8316
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    28.08.2017
    Beiträge
    1.436

    Standard

    Da wird sich die Führungsriege aber einige heisse Fragen gefallen lassen müssen.

    Allen voran: Wieso sind die Lohnkosten immer noch so extrem hoch?

  7. #8317
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    28.08.2017
    Beiträge
    1.436

    Standard

    Das mit den Investoren könnte im Allgemeinen schwierig werden aufgrund des Financial Fairplays.

  8. #8318
    Erfahrener Benutzer Avatar von Käppelijoch
    Registriert seit
    08.10.2007
    Ort
    Dorpat
    Beiträge
    6.985

    Standard

    Zitat Zitat von JackR Beitrag anzeigen
    Das mit den Investoren könnte im Allgemeinen schwierig werden aufgrund des Financial Fairplays.
    Nicht, wenn sie als Platin-Sponsoren auftreten. Man kann ja ein offizielles Platin-Sponsor-Paket anbieten mit diversen sehr exklusiven Gegenleistungen und dem Ganzen ein Preisetikett geben. Sagen wir mal 1 Mille. Dann müsstest etwa 5-10 solche Platin-Member finden und es hat alles seine Legalität und ist rechtlich sauber nachzuvollziehen.

    Und langsam kommen wir nicht mehr drumherum uns in Sachen Stadion zu überlegen, ob man entweder das Stadion so umbaut, dass man den Rasen versenken/abdecken kann, ohne dass er Schaden nimmt oder halt...ich sage es ungern...auf Kunstrasen umstellen muss. Dies würde die Vermietbarkeit des Joggelis für grosse Konzerte etc. das ganze Jahr hindurch ermöglichen und könnte so sehr gut Geld in die Kasse des FCBs spülen.
    Geändert von Käppelijoch (03.06.2020 um 07:29 Uhr)
    Heusler.

    Alla sätt är bra utom de dåliga.

    "Zürich ist doppelt so gross wie der Wiener Zentralfriedhof - aber nur halb so lustig."

  9. #8319
    Erfahrener Benutzer Avatar von Gone to Mac
    Registriert seit
    12.12.2004
    Ort
    Basel
    Beiträge
    2.044

    Standard

    Zitat Zitat von Käppelijoch Beitrag anzeigen
    Nicht, wenn sie als Platin-Sponsoren auftreten. Man kann ja ein offizielles Platin-Sponsor-Paket anbieten mit diversen sehr exklusiven Gegenleistungen und dem Ganzen ein Preisetikett geben. Sagen wir mal 1 Mille. Dann müsstest etwa 5-10 solche Platin-Member finden und es hat alles seine Legalität und ist rechtlich sauber nachzuvollziehen.

    Und langsam kommen wir nicht mehr drumherum uns in Sachen Stadion zu überlegen, ob man entweder das Stadion so umbaut, dass man den Rasen versenken/abdecken kann, ohne dass er Schaden nimmt oder halt...ich sage es ungern...auf Kunstrasen umstellen muss. Dies würde die Vermietbarkeit des Joggelis für grosse Konzerte etc. das ganze Jahr hindurch ermöglichen und könnte so sehr gut Geld in die Kasse des FCBs spülen.
    Aber erst wenn dr FCB Bsitzer vom Joggeli isch. Zur Zyt isch doch immer no d Gnosseschaft d Eigetümerin oder nit?
    überall rot und blau

  10. #8320
    Erfahrener Benutzer Avatar von SubComandante
    Registriert seit
    07.12.2004
    Ort
    /bin/weg
    Beiträge
    6.523

    Standard

    Kunstrasen ist auch nur eine halbbatzige Lösung. Die Zukunft heisst Beton statt Rasen. Dann kann man das Joggeli endlich für alle Events brauchen.

  11. #8321
    Erfahrener Benutzer Avatar von Käppelijoch
    Registriert seit
    08.10.2007
    Ort
    Dorpat
    Beiträge
    6.985

    Standard

    Zitat Zitat von SubComandante Beitrag anzeigen
    Kunstrasen ist auch nur eine halbbatzige Lösung. Die Zukunft heisst Beton statt Rasen. Dann kann man das Joggeli endlich für alle Events brauchen.
    Militärparade?
    Heusler.

    Alla sätt är bra utom de dåliga.

    "Zürich ist doppelt so gross wie der Wiener Zentralfriedhof - aber nur halb so lustig."

  12. #8322
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    01.09.2018
    Beiträge
    266

    Standard

    es ist verdammt viel geld abgeflossen in den letzten jahren.
    und so ganz transparent ist dabei nicht wirklich alles.

    ja, die agenten gebühren sind hoch. aber wieviel genau nach indien und die mandate für die burgener firmen gegangen ist wäre im detail mal interessant.

    irgendwie werde ich den eindruck nicht los, die situation ist nicht nur durch das strukturelle defizit und die sportliche entwicklung entstanden.
    so wenig transfer und CL/EL einnahmen waren es nämlich auch wieder nicht, wie man momentan meinen könnte.

    spekulation? ja und nein. bei "sonstigem betriebsaufwand" ist ne menge holz aufgeführt.


    edit: ich halte burgener einfach für einen zu gewieften geschäftsmann um glauben zu können, er verbrate hier sehenden auges seine millionen.
    er hat irgendwann garantiert begonnen, einige fallschirme einzubauen. möglichkeiten dazu gibt es als quasi alleinbesitzer genügend.
    Geändert von ayrton_michael_legends (03.06.2020 um 09:04 Uhr)
    STAYTHEFUCKSAFE!!!

    ... erkennt die gefährlichkeit des virus aber lasst euch nicht von all den unseriösen prognosen der experten verunsichern...

    ... eine kurz- oder mittelfristige lösung dieser pandemie und infodemie ist utopisch...

  13. #8323
    Erfahrener Benutzer Avatar von stacheldraht
    Registriert seit
    11.08.2008
    Ort
    4052
    Beiträge
    5.467

    Standard

    D Lüt sitze halt immer no do und hän s Gfühl, wenn me uff dr Spitze vom Mount Everest stoht denn gohts immer no witer uffe.

    D Blose isch platzt und d Inahme bewege sich langsam uff e realistischs Niveau zrugg, do d Köschte noni erheblich hän könne gsänkt wärde, entstöhn notürlich so Zahle. Das isch jetzt au nid wirklich überraschend, aber guet, me hät sich halt die ledschte Johre scho kli drmit miese befasse und sich nit uff irgendwelchi Schwanzverglich mit de Bärner Buure konzentriere. Zue de sinkende Innahme kunnt e imens hochs strukturells Defizit & do eifach sage "jo also unter HH het das jo au klappt" isch eifach numme billig. Johre lang d Auge zue gmacht, s gfühl ka s goht uf ewig witer (..irgendwenn isch aber d Spitze erreicht) und jetzt chunt s harte uffwache. Aber jo, vil Spass bim d Fuscht uff e Tisch haue.
    Man sollte alle Tage wenigstens ein kleines Lied hören, ein gutes Gedicht lesen, ein treffliches Gemälde sehen und, wenn es möglich zu machen wäre, einige vernünftige Worte sprechen. Johann Wolfgang von Goethe

    54, 74, 90 - 2014!

    Der Pöbel thront über den Experten - FCBForum Tippweltmeister 2018!

  14. #8324
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    28.08.2017
    Beiträge
    1.436

    Standard

    Zitat Zitat von stacheldraht Beitrag anzeigen
    D Lüt sitze halt immer no do und hän s Gfühl, wenn me uff dr Spitze vom Mount Everest stoht denn gohts immer no witer uffe.

    D Blose isch platzt und d Inahme bewege sich langsam uff e realistischs Niveau zrugg, do d Köschte noni erheblich hän könne gsänkt wärde, entstöhn notürlich so Zahle. Das isch jetzt au nid wirklich überraschend, aber guet, me hät sich halt die ledschte Johre scho kli drmit miese befasse und sich nit uff irgendwelchi Schwanzverglich mit de Bärner Buure konzentriere. Zue de sinkende Innahme kunnt e imens hochs strukturells Defizit & do eifach sage "jo also unter HH het das jo au klappt" isch eifach numme billig. Johre lang d Auge zue gmacht, s gfühl ka s goht uf ewig witer (..irgendwenn isch aber d Spitze erreicht) und jetzt chunt s harte uffwache. Aber jo, vil Spass bim d Fuscht uff e Tisch haue.
    Und genau das werfe ich (sonst verteidige ich tendentiell die "neue" Führung) Burgener & Co. vor. Es kann doch nicht sein, dass wir nach 3 Jahren immer noch so hohe Gehaltskosten haben. Spätestens seit September 2018 müsste der neuen Führung klar gewesen sein, dass die Kosten drastisch nach unten korrigiert hätten müssen.

    Eines ist klar: Die nächsten Jahre werden für den FCB und dessen Fans ziemlich hart.

  15. #8325
    Benutzer
    Registriert seit
    03.03.2014
    Beiträge
    46

    Standard

    Zitat Zitat von JackR Beitrag anzeigen
    Und genau das werfe ich (sonst verteidige ich tendentiell die "neue" Führung) Burgener & Co. vor. Es kann doch nicht sein, dass wir nach 3 Jahren immer noch so hohe Gehaltskosten haben. Spätestens seit September 2018 müsste der neuen Führung klar gewesen sein, dass die Kosten drastisch nach unten korrigiert hätten müssen.

    Eines ist klar: Die nächsten Jahre werden für den FCB und dessen Fans ziemlich hart.
    Guter Punkt! Eigentlich stand ich voll hinter Burgeners Ansage, dass das strukturelle Defizit massiv gesenkt werden muss. In einer unberechenbaren Welt wie derjenigen des Spitzensports ist es einfach nur fahrlässig ein derartiges strukturelles Defizit zu haben.
    Doch offensichtlich war man nicht in der Lage etwas vernünftiger mit den Ressourcen umzugehen und das eröffnet dann schon Fragen...

  16. #8326
    Erfahrener Benutzer Avatar von Mundharmonika
    Registriert seit
    16.04.2008
    Beiträge
    10.100

    Standard

    Zitat Zitat von Käppelijoch Beitrag anzeigen
    Man kann ja ein offizielles Platin-Sponsor-Paket anbieten mit diversen sehr exklusiven Gegenleistungen und dem Ganzen ein Preisetikett geben.
    Und wie sollen diese exklusiven Gegenleistungen denn aussehen? Zugang zur VIP-Lounge mit einem Buffet à discretion auf Platinum-Level wird sie wohl wenig überzeugen, wenn unten auf dem Rasen nur forever rotblaues Gekicke auf Blei-Level geboten wird...

  17. #8327
    Erfahrener Benutzer Avatar von Orakel
    Registriert seit
    15.07.2013
    Beiträge
    141

    Standard

    Ich gehe davon aus, dass Burgener unter versteckten Personalkosten (das wäre ein Grund, wieso diese nicht zurück gegangen sind) oder über seine Partnerfirmen (Beraterhonorare) schon seinen Kaufpreis inkl. Gewinn rausgezogen hat.
    Unter diesem Aspekt und solange Burgener und Heri in diesem FCB etwas zu labern haben, werde ich niemals auf die Vergütung meiner 4 JK verzichten und auch keine Sponsoringbeiträge mehr leisten!

  18. #8328
    Erfahrener Benutzer Avatar von Käppelijoch
    Registriert seit
    08.10.2007
    Ort
    Dorpat
    Beiträge
    6.985

    Standard

    Zitat Zitat von Mundharmonika Beitrag anzeigen
    Und wie sollen diese exklusiven Gegenleistungen denn aussehen? Zugang zur VIP-Lounge mit einem Buffet à discretion auf Platinum-Level wird sie wohl wenig überzeugen, wenn unten auf dem Rasen nur forever rotblaues Gekicke auf Blei-Level geboten wird...
    Blackjack und Nutten oder so. Oder man bekommt befristet auf die Mitgliedschaft 2% der Aktien z.B.
    Einmal jährlich freie Nutzung des VIP-Bereichs des Stadions für eigene Zwecke z.B.
    Heusler.

    Alla sätt är bra utom de dåliga.

    "Zürich ist doppelt so gross wie der Wiener Zentralfriedhof - aber nur halb so lustig."

  19. #8329
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    19.04.2011
    Beiträge
    3.439

    Standard

    Zitat Zitat von Käppelijoch Beitrag anzeigen
    Blackjack und Nutten oder so. Oder man bekommt befristet auf die Mitgliedschaft 2% der Aktien z.B.
    Einmal jährlich freie Nutzung des VIP-Bereichs des Stadions für eigene Zwecke z.B.
    Es ist grad nicht wirklich attraktiv mit dem FCB assoziert zu werden mit Burgener am Steuer. Wieso sollte jemand Kohle in den FCB stecken für Sushi-A-Gogo wenn er jetzt gesehen hat, dass es einfach verbrannt wird.
    Jetzt, da ein paar teure Verträge auslaufen, kann man vielleicht wirklich anfangen zu sparen. Aber man wird auch bei den Einnahmen kleinere Brötchen backen müssen.

    Nebenbei: wer von diesem Resultat überrascht ist, der hat nicht aufgepasst in Mathe.

  20. #8330
    Erfahrener Benutzer Avatar von *13*
    Registriert seit
    07.05.2013
    Ort
    am Rhyy
    Beiträge
    3.625

    Standard

    Zitat Zitat von rhybrugg Beitrag anzeigen
    Es ist grad nicht wirklich attraktiv mit dem FCB assoziert zu werden mit Burgener am Steuer. Wieso sollte jemand Kohle in den FCB stecken für Sushi-A-Gogo wenn er jetzt gesehen hat, dass es einfach verbrannt wird.
    Jetzt, da ein paar teure Verträge auslaufen, kann man vielleicht wirklich anfangen zu sparen. Aber man wird auch bei den Einnahmen kleinere Brötchen backen müssen.

    Nebenbei: wer von diesem Resultat überrascht ist, der hat nicht aufgepasst in Mathe.
    Wer auf Kasperlitheater und Inkompetenz steht kann investieren. Jede normale Firma wird sich wohl von dem distanzieren.
    Bleiben die Bisherigen oder Ausländer die ein Verein als Hobby wollen.
    Traurig was da kaputt gemacht worden ist und alles aus einer Laune raus.

  21. #8331
    Erfahrener Benutzer Avatar von Tsunami
    Registriert seit
    09.01.2005
    Beiträge
    5.328

    Standard

    Zitat Zitat von nobilissa Beitrag anzeigen
    Die Vergütungen an Agenten sind schon sehr hoch, findet ihr nicht ?
    Nicht nur diese. Auch andere Zahlen finde ich jetzt noch sehr hoch:
    - Anzahl Mitarbeiter auf der Geschäftsstelle und in der 1. Mannschaft
    - Lohnkosten (im Schnitt: CHF 235'259.25!)

    Das strukturelle Defizit war BB bei der Übernahme bestens bekannt. Deshalb war seine Hauptaufgabe dieses auch runter zu bringen. Dies war nicht die Vorgabe der Fans oder der Presse, sondern seine eigene.
    Findet jemand, er hat diesen Job gut gemacht?

  22. #8332
    Erfahrener Benutzer Avatar von Mundharmonika
    Registriert seit
    16.04.2008
    Beiträge
    10.100

    Standard

    Zitat Zitat von Käppelijoch Beitrag anzeigen
    Blackjack und Nutten oder so.
    Dafür gibt es weiss Gott bessere Orte als das Joggeli...

    Zitat Zitat von Käppelijoch Beitrag anzeigen
    Oder man bekommt befristet auf die Mitgliedschaft 2% der Aktien.
    Aktien, die nichts wert sind, finde ich als Gegenleistung für ein paar hundert Tausend Franken Sponsoring-Beitrag nicht besonders sexy...

    Zitat Zitat von Käppelijoch Beitrag anzeigen
    Einmal jährlich freie Nutzung des VIP-Bereichs des Stadions für eigene Zwecke.
    Auch hier: dafür gibt es weiss Gott bessere Orte als das Joggeli...

    Fazit: der FCB befindet sich auf einer rasanten Talfahrt! Aber jetzt können sich ja endlich all die Hardcore-Fans freuen, die sich immer über zuviel Kommerz aufgeregt haben, mehr Eigengewächse in der 1. Mannschaft forderten und sich anstatt Titel lieber attraktiven Fussball wünschten. Vielleicht kommt das ja jetzt endlich, judihui!

  23. #8333
    Erfahrener Benutzer Avatar von Pro Sportchef bim FCB
    Registriert seit
    28.01.2006
    Ort
    Im Exil (Bern)
    Beiträge
    4.902

    Standard

    Zitat Zitat von nobilissa Beitrag anzeigen
    "Jetzt bleiben dem Verein neben den verbleibenden rund 2 Millionen Franken in der Holding noch die Reserven in der AG von knapp 16 Millionen."(BZ)
    https://www.bzbasel.ch/sport/horrorjahr-2019-der-fc-basel-macht-knapp-20-millionen-verlust-138019330
    Ich habe verstanden dass die 16 Mio in der AG einfach das Eigenkapital sind. Sprich die Liquidität die man zum Bezahlen kurzfristiger Rechnungen benötigt. Das sollte man dann nicht zu "Reserven" zählen.
    Ich lasse mir meine Meinung nicht durch Fakten kaputt machen!

  24. #8334
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    19.04.2011
    Beiträge
    3.439

    Standard

    Zitat Zitat von Tsunami Beitrag anzeigen
    Nicht nur diese. Auch andere Zahlen finde ich jetzt noch sehr hoch:
    - Anzahl Mitarbeiter auf der Geschäftsstelle und in der 1. Mannschaft
    - Lohnkosten (im Schnitt: CHF 235'259.25!)

    Das strukturelle Defizit war BB bei der Übernahme bestens bekannt. Deshalb war seine Hauptaufgabe dieses auch runter zu bringen. Dies war nicht die Vorgabe der Fans oder der Presse, sondern seine eigene.
    Findet jemand, er hat diesen Job gut gemacht?
    Nachdem unter Heusler über Jahre keine Verluste geschrieben wurden (sondern im Gegenteilig risen Gewinne), fände ich es angemessen, nicht von einem strukturellen defizit zu sprechen.
    Ob das Model längerfristig nachhaltig hätte betrieben werden können (und was in Corona Zeiten passiert wäre), kann man sicher diskutieren.

    Dem FCB in die Kniescheiben zu schiessen und sich dann drüber wundern, dass der Club auf die Fresse fällt ist dann aber doch etwas dilettantisch.

  25. #8335
    Erfahrener Benutzer Avatar von stacheldraht
    Registriert seit
    11.08.2008
    Ort
    4052
    Beiträge
    5.467

    Standard

    Zitat Zitat von JackR Beitrag anzeigen
    Und genau das werfe ich (sonst verteidige ich tendentiell die "neue" Führung) Burgener & Co. vor. Es kann doch nicht sein, dass wir nach 3 Jahren immer noch so hohe Gehaltskosten haben. Spätestens seit September 2018 müsste der neuen Führung klar gewesen sein, dass die Kosten drastisch nach unten korrigiert hätten müssen.

    Eines ist klar: Die nächsten Jahre werden für den FCB und dessen Fans ziemlich hart.
    Das ist absolut korrekt so und ebenso mein Kritikpunkt.
    Die Gehaltskosten hätten bereits enorm gesenkt werden müssen, selbst hätte man nicht Spielern oder auch dem Trainer dicke-Millionen Gehälter anbieten sollen und die ein oder andere Verlängerung war ebenso für die Pfüchs. Da wurde leider nichts vom versprochenen umgesetzt. Und die jetzigen 20 Millionen Verlust resultieren darin, dass man sich den Titel erkaufen wollte und letzten Sommer keine Eier für wirkliche Veränderungen hatte.

    Trotzdem, überraschend kommt das alles nicht. Man hat einfach zu lange versucht, den Erfolg zu kaufen.
    Man sollte alle Tage wenigstens ein kleines Lied hören, ein gutes Gedicht lesen, ein treffliches Gemälde sehen und, wenn es möglich zu machen wäre, einige vernünftige Worte sprechen. Johann Wolfgang von Goethe

    54, 74, 90 - 2014!

    Der Pöbel thront über den Experten - FCBForum Tippweltmeister 2018!

  26. #8336
    Erfahrener Benutzer Avatar von Konter
    Registriert seit
    16.05.2014
    Beiträge
    4.204

    Standard

    Kann mir mal jemand erklären, weshalb immer Reiche gefordert werden, die den FCB übernehmen und führen sollen? Roger Federer und so Schwachsinn. Aber was nützt uns ein Reicher an der Macht, wenn er nicht bereit ist, mit seinem Reichtum dem FCB zu helfen in schwierigen Zeiten? Was für Qualifikationen bringen diese Leute denn ausser ihrem Geld mit?

    Burgener soll sein Profitdenken endlich wegwerfen und einsehen, dass Schweizer Fussballclubs von Zeit zu Zeit Mäzenentum brauchen.
    Nid füre Lohn, für d'Region

  27. #8337
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    21.04.2014
    Beiträge
    1.427

    Standard

    Zitat Zitat von Konter Beitrag anzeigen
    Kann mir mal jemand erklären, weshalb immer Reiche gefordert werden, die den FCB übernehmen und führen sollen? Roger Federer und so Schwachsinn. Aber was nützt uns ein Reicher an der Macht, wenn er nicht bereit ist, mit seinem Reichtum dem FCB zu helfen in schwierigen Zeiten? Was für Qualifikationen bringen diese Leute denn ausser ihrem Geld mit?

    Burgener soll sein Profitdenken endlich wegwerfen und einsehen, dass Schweizer Fussballclubs von Zeit zu Zeit Mäzenentum brauchen.
    Kennst du irgendwelche armen Mäzene?

  28. #8338
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    01.09.2018
    Beiträge
    266

    Standard

    Zitat Zitat von Tsunami Beitrag anzeigen
    Nicht nur diese. Auch andere Zahlen finde ich jetzt noch sehr hoch:
    - Anzahl Mitarbeiter auf der Geschäftsstelle und in der 1. Mannschaft
    - Lohnkosten (im Schnitt: CHF 235'259.25!)
    schon krass. da müssen nebst den spieler grossverdiener noch einige mehr einen dicken zapfen garnieren.
    anders kann man diesen durchschnittswert nicht erklären.
    STAYTHEFUCKSAFE!!!

    ... erkennt die gefährlichkeit des virus aber lasst euch nicht von all den unseriösen prognosen der experten verunsichern...

    ... eine kurz- oder mittelfristige lösung dieser pandemie und infodemie ist utopisch...

  29. #8339
    Erfahrener Benutzer Avatar von Bobby Moore
    Registriert seit
    23.06.2016
    Beiträge
    225

    Standard

    Erinnert mich fatal an Rosenborg. Sportlich mit uns vergleichbar zu der Zeit, auch in der CL für Furore gesorgt und genau diese Eigendynamik mit damit verbundenen höheren Kosten und Erwartungen war das verderben. Ich hoffe, dass Ich nicht kompletten Bockmist schreibe, aber so habe ich’s in Erinnerung.
    BTW: warum wohl glaubt ihr, dass Bärni und Gegge den Hut genommen haben? Weil sie natürlich genau wussten, dass es nicht immer so weitergehen wird.

  30. #8340
    Erfahrener Benutzer Avatar von Pro Sportchef bim FCB
    Registriert seit
    28.01.2006
    Ort
    Im Exil (Bern)
    Beiträge
    4.902

    Standard

    Zitat Zitat von Konter Beitrag anzeigen
    Kann mir mal jemand erklären, weshalb immer Reiche gefordert werden, die den FCB übernehmen und führen sollen? Roger Federer und so Schwachsinn. Aber was nützt uns ein Reicher an der Macht, wenn er nicht bereit ist, mit seinem Reichtum dem FCB zu helfen in schwierigen Zeiten? Was für Qualifikationen bringen diese Leute denn ausser ihrem Geld mit?

    Burgener soll sein Profitdenken endlich wegwerfen und einsehen, dass Schweizer Fussballclubs von Zeit zu Zeit Mäzenentum brauchen.
    Ein berechtigter Einwand.

    Ein potentieller Besitzer benötigt halt ein wenig Kapital, um die Aktienmehrheit zu übernehmen. Aber ansonsten hast du Recht, es sagt nichts darüber hinaus wie der Besitzer in finanziell schwierigen Zeiten reagieren wird.

    Vielleicht ist es nun eine Chance wieder eine kompetente Führung zu erhalten, da die Aktien vermutlich kaum mehr was Wert sein dürften.
    Ich lasse mir meine Meinung nicht durch Fakten kaputt machen!

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •