Seite 156 von 219 ErsteErste ... 56106146154155156157158166206 ... LetzteLetzte
Ergebnis 4.651 bis 4.680 von 6541

Thema: Informationen und Spekulationen um unsere neue Vereinsführung

  1. #4651
    Erfahrener Benutzer Avatar von Corleone
    Registriert seit
    06.03.2005
    Beiträge
    474

    Standard

    Zitat Zitat von Käppelijoch Beitrag anzeigen
    Ich bin der Meinung, Burgener muss jetzt das ausbaden/managen, was an Strukturen von H&H geschaffen wurden und mit viel Glück immer gut gegangen ist.
    Was hat denn Burgener bis jetzt gemanagt? Ohne die Personalkosten zu senken, hat man im sportlichen und geschäftlichen Bereich viel neues Personal engagiert, was in den meisten Fällen mit einem Qualitätsverlust einher ging. Brigger ist nur ein Beispiel. Die Qualität der Transfers hat deutlich abgenommen. Die meisten Lasten im Kader, welche man zu tragen hat, sind keine Altlasten (ausser Kuz) sondern von der neuen Crew gemacht. Die ganze Scheisse dann noch schön garniert mit irgendwelchem Geschwätz über indischen Fussball und Stadionkauf etc.
    Vorbeugen ist besser als sich auf die Füsse zu kotzen

  2. #4652
    Erfahrener Benutzer Avatar von Mundharmonika
    Registriert seit
    16.04.2008
    Beiträge
    10.032

    Standard

    Zitat Zitat von Back in town Beitrag anzeigen
    Die Hoffnung bleibt, dass Burgener den FCB so schnell wie möglich an einen Mäzen/Investor veräussert, der auch was vom Geschäft versteht.
    Burgener versteht bestimmt etwas vom Geschäft aus rein wirtschaftlicher Perspektive, sonst hätte er es im Leben nicht so weit gebracht. Aber ob ein "Buchhalter" die richtige Lösung ist für einen - so hoffe ich - ambitionierten Fussballclub? Ich wünschte mir einen Investor, der dort anknüpfen möchte, wo wir sportlich vor ein paar Jahren standen und sich diesbezüglich nach vorne und nicht nach hinten orientiert. Ein Investor, der ein Verständnis für die Bedeutung des FCBs in Basel und der Region mitbringt, wobei es alleine mit der populistischen Parole "rotblau forever" und als Priorität möglichst viele Spieler aus der Region ins Kader zu integrieren, natürlich noch nicht getan ist.

    So nebenbei: Ich weiss nicht, wie es Euch ergeht, aber ich identifizierte mich mit Spielern wie Chipperfield, Gimenez, Rossi und Konsorten bedeutend mehr als mit verschiedenen Eigengewächsen aus unserem Nachwuchs, die nun in der Mannschaft spielen oder demnächst dazu stossen dürften. Aber andererseits ist es natürlich so, dass während Jahren - auch oder vor allem hier im Forum - das Volk nach eigenen Spielern geschrien hat. Also lieber Ormalingen als Heimatort im Pass, als eine Persönlichkeit auf dem Platz. Hier haben wir also das Resultat! Congratulations!

  3. #4653
    Erfahrener Benutzer Avatar von Käppelijoch
    Registriert seit
    08.10.2007
    Ort
    Dorpat
    Beiträge
    6.481

    Standard

    Zitat Zitat von Corleone Beitrag anzeigen
    Was hat denn Burgener bis jetzt gemanagt? Ohne die Personalkosten zu senken, hat man im sportlichen und geschäftlichen Bereich viel neues Personal engagiert, was in den meisten Fällen mit einem Qualitätsverlust einher ging. Brigger ist nur ein Beispiel. Die Qualität der Transfers hat deutlich abgenommen. Die meisten Lasten im Kader, welche man zu tragen hat, sind keine Altlasten (ausser Kuz) sondern von der neuen Crew gemacht. Die ganze Scheisse dann noch schön garniert mit irgendwelchem Geschwätz über indischen Fussball und Stadionkauf etc.
    Wenn man sich die Mühe machen würde, die alten Jahresberichte genauer anzuschauen, der sieht, dass dieses strukturelle Defizit immer da war. Von dem sprech ich. Aber ja, herumwutzubürgern ist einfacher, da man schimpfen darf und nicht nachdenken muss. Ich lass es wohl lieber, das auszudiskutieren. Die Meinungen sind gemacht, Burgener ist das Böse. Viel Spass euch. Bin gespannt, wen ihr denn für Burgener installieren wollt.
    Heusler.

    Alla sätt är bra utom de dåliga.

    "Zürich ist doppelt so gross wie der Wiener Zentralfriedhof - aber nur halb so lustig."

  4. #4654
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    27.03.2013
    Beiträge
    1.338

    Standard

    Zitat Zitat von Back in town Beitrag anzeigen
    Blödsinn. Das sog. strukturelle Defizit wurde regelmässig mit Einnahmen aus Transfers, Europa und geschaffenen Reserven ausgebügelt und es wurden zusätzlich fette Reservepolster geschaffen, die unser Management nun mit Lehrlingsausbildung verprasst hat. Alles war gut ausbalanciert und die Zahnräder griffen ineinander. Gigi musste mit ihrer Defizitgarantie nie einspringen.
    Betr. strukturellem Defizit hat Käppelijoch Recht. Bloss ist das nicht der entscheidende Punkt. H/H konnten das mit geschickter Kaderplanung balancieren. Das gelingt aus einsehbaren Gründen nicht mehr, und das geht klar auf die Kappe der jetzigen Führung (siehe mein vorangehender Beitrag).


    Zitat Zitat von Mundharmonika Beitrag anzeigen
    Ich weiss nicht, wie es Euch ergeht, aber ich identifizierte mich mit Spielern wie Chipperfield, Gimenez, Rossi und Konsorten bedeutend mehr als mit verschiedenen Eigengewächsen aus unserem Nachwuchs, die nun in der Mannschaft spielen oder demnächst dazu stossen dürften. Aber andererseits ist es natürlich so, dass während Jahren - auch oder vor allem hier im Forum - das Volk nach eigenen Spielern geschrien hat. Also lieber Ormalingen als Heimatort im Pass, als eine Persönlichkeit auf dem Platz. Hier haben wir also das Resultat! Congratulations!
    Bingo. Allerdings war es 2002 auch einfacher, sich nach langer Erfolglosigkeit mit Spielern zu identifizieren, die den Erfolg zurückbrachten. Da war es egal, was für einen Pass sie hatten, Hauptsache Titel. Eine Identifikation mit Spielern, die den Erfolg nur noch bestätigen können, ist schwierig(er) - da setzt dann halt der heimatliche (populistische) Identifikationsreflex als Notlösung an.

  5. #4655
    Erfahrener Benutzer Avatar von Yazid
    Registriert seit
    11.07.2006
    Beiträge
    3.164

    Standard

    Zitat Zitat von Käppelijoch Beitrag anzeigen
    Bin gespannt, wen ihr denn für Burgener installieren wollt.
    Rodscher natürlich...

  6. #4656
    Erfahrener Benutzer Avatar von Back in town
    Registriert seit
    09.10.2007
    Beiträge
    1.441

    Standard

    Zitat Zitat von blauetomate Beitrag anzeigen
    Betr. strukturellem Defizit hat Käppelijoch Recht. Bloss ist das nicht der entscheidende Punkt. H/H konnten das mit geschickter Kaderplanung balancieren. Das gelingt aus einsehbaren Gründen nicht mehr, und das geht klar auf die Kappe der jetzigen Führung (siehe mein vorangehender Beitrag).
    .
    Das strukturelle Defizit beschreibt nur die Finanzierungslücke, die im Falle eines Misserfolges eintritt. Klar war diese Lücke immer vorhanden. Diese Lücke wurde aber jeweils mit erfolgreicher Arbeit gedeckt, von dem her ist das kein Argument, welches den bewussten Niedergang rechtfertigte. So ziemlich jeder Fussballverein auf der Welt hat ein strukturelles Defizit und ist auf ausserordentliche Einnahmen, die primär aus sportlichen Erfolgen entspringen angewiesen, sofern er keinen Mäzen oder Sponsor hat. Der FCB hatte diese Balance wie kaum ein Verein in Europa im Griff und das einzige was nach dem Heusler Abgang nötig war, war Kontinuität und keine kopflosen Aktionen wie sie Streller und Burgener ablieferten.

  7. #4657
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    04.06.2017
    Beiträge
    448

    Standard

    Zitat Zitat von Fabrice Henry Beitrag anzeigen
    Hast du ernsthaft geglaubt, wir holen in den nächsten 20 Jahren den dritten und vierten Stern? Wir sind nicht Bayern, wir können die ständigen Abgänge nicht immer adäquat ersetzen. Dazu bräuchte es verdammt viel Glück bei den Transfers. Zum Beispiel Oberlin galt lange Zeit als ein absoluter Rohdiamant, es wäre töricht gewesen, ihn nicht zu verpflichten. Was mich am meisten stört, man kann einfach die ausgezeichnete Arbeit von YB nicht richtig anerkennen. Sie arbeiten schon weit mehr als zwei Jahre besser als wir. Es war definitiv keine dankbare Aufgabe, diesen Verein nach einer so langen Phase des Erfolges zu übernehmen, denn es war klar, dass auch wieder schwächere Zeiten kommen werden, die gab es ja auch schon früher. Ist schon verrückt, nach zwei zweiten Plätzen, dem Verpassen des internationalen Geschäfts und kurz vor dem Cupfinale tut man so, als wären wir abgestiegen. Absoluter Panikmodus.
    Wenn die 20 Mio umgesetzt werden sollen, muss bei Kader der Rotstift angesetzt werden. Die Zuschauer goutieren das zu recht nicht. Burgener der Schmuddel-VHS Millionär hat sein Geld in Rekordzeit verbrannt - immerhin ein Rekord wäährend seiner Amtszeit.

    Wenns so weitergeht ist das NLA Mittelfeld und damit der Abstiegskampf nicht mehr weit entfernt - und alle Statements sprechen dafür, dass die Negativspirale weitergeht. Bei uns sollte verdammt noch mal der Baum brennen und die Scheisse dampfen. Hier im Forum aben leider seit längerem die Jubelperser das Zepter übernommen...

  8. #4658
    Erfahrener Benutzer Avatar von Corleone
    Registriert seit
    06.03.2005
    Beiträge
    474

    Standard

    Zitat Zitat von Käppelijoch Beitrag anzeigen
    Aber ja, herumwutzubürgern ist einfacher, da man schimpfen darf und nicht nachdenken muss. Ich lass es wohl lieber, das auszudiskutieren. Die Meinungen sind gemacht, Burgener ist das Böse. Viel Spass euch. Bin gespannt, wen ihr denn für Burgener installieren wollt.
    Hohes Ross und so ...
    Vorbeugen ist besser als sich auf die Füsse zu kotzen

  9. #4659
    Erfahrener Benutzer Avatar von Brummler-1952
    Registriert seit
    09.05.2012
    Ort
    Tämpel, C6
    Beiträge
    744

    Standard

    Ich mache mir grosse Sorgen, wie mit Einsparungen von 20 Kisten den Bernern wieder Paroli geboten werden soll und um die Meisterschaft mitgespielt werden soll. So wie dies von den verantwortlichen Herrschaften gross- und vollmundig angekündigt wurde.

    Der Unterschied wurde uns heute mit absoluter Offenheit vor Augen geführt. Selbst mit einem allfälligen Cupsieg in der Tasche, sehe ich ziemlich dunkelweiss. Wie um Himmels Willen sollen drei CL-Qualirunden mit dieser Mannschaft überstanden werden. Sie haben zwar ohne Frage tapfer gekämpft heute, aber das reicht einfach nicht - nicht mal für YB. Bezüglich Geschwindigkeit, Robustheit, Zweikampfstärke und mentaler Stärke hinken wir den Bernern meilenweit hinterher.

    Die Hoffnung auf Besserung stirbt bekanntlich zuletzt. Nur ist diese sehr, sehr klein.

    Gerne lasse ich mich jedoch positiv überraschen oder eines besseren belehren.
    VORWÄRTS - IMMER VORWÄRTS !!

  10. #4660
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    27.03.2013
    Beiträge
    1.338

    Standard

    Zitat Zitat von Back in town Beitrag anzeigen
    Das strukturelle Defizit beschreibt nur die Finanzierungslücke, die im Falle eines Misserfolges eintritt. Klar war diese Lücke immer vorhanden. Diese Lücke wurde aber jeweils mit erfolgreicher Arbeit gedeckt, von dem her ist das kein Argument, welches den bewussten Niedergang rechtfertigte. So ziemlich jeder Fussballverein auf der Welt hat ein strukturelles Defizit und ist auf ausserordentliche Einnahmen, die primär aus sportlichen Erfolgen entspringen angewiesen, sofern er keinen Mäzen oder Sponsor hat. Der FCB hatte diese Balance wie kaum ein Verein in Europa im Griff und das einzige was nach dem Heusler Abgang nötig war, war Kontinuität und keine kopflosen Aktionen wie sie Streller und Burgener ablieferten.
    Im Grunde habe ich ja nix anderes geschrieben. Zumindest nix anderes gemeint. Einfach viel kürzer

  11. #4661
    Erfahrener Benutzer Avatar von Misterargus
    Registriert seit
    15.02.2008
    Beiträge
    1.575

    Standard

    Zitat Zitat von Corleone Beitrag anzeigen
    Ja klar, und das Glück ist mit dem Wechsel von H&H zu BB halt einfach nach Bern gezogen. Burgener ist ein kapitalorientierter Schönredner, einige hierdrin überschätzen in masslos.
    und werden von diesen immer wieder dumm angemacht.

  12. #4662
    Erfahrener Benutzer Avatar von Corleone
    Registriert seit
    06.03.2005
    Beiträge
    474

    Standard

    Im Übrigen war das strukturelle Defizit immer ein offenes Thema, welches von BH immer wieder kritisch nach aussen kommuniziert wurde. Da musste man nicht mal die Geschäftsberichte lesen. Jetzt soll es aber so quasi untergejubelt worden und der Hauptgrund für die bedauernswerte Entwicklung sein. Vermutlich kommt das vom vielen Nachdenken und zu wenig Wutbürgern
    Vorbeugen ist besser als sich auf die Füsse zu kotzen

  13. #4663
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    22.04.2011
    Beiträge
    4.239

    Standard

    Zitat Zitat von Brummler-1952 Beitrag anzeigen
    Ich mache mir grosse Sorgen, wie mit Einsparungen von 20 Kisten den Bernern wieder Paroli geboten werden soll und um die Meisterschaft mitgespielt werden soll. So wie dies von den verantwortlichen Herrschaften gross- und vollmundig angekündigt wurde.

    Der Unterschied wurde uns heute mit absoluter Offenheit vor Augen geführt. Selbst mit einem allfälligen Cupsieg in der Tasche, sehe ich ziemlich dunkelweiss. Wie um Himmels Willen sollen drei CL-Qualirunden mit dieser Mannschaft überstanden werden. Sie haben zwar ohne Frage tapfer gekämpft heute, aber das reicht einfach nicht - nicht mal für YB. Bezüglich Geschwindigkeit, Robustheit, Zweikampfstärke und mentaler Stärke hinken wir den Bernern meilenweit hinterher.

    Die Hoffnung auf Besserung stirbt bekanntlich zuletzt. Nur ist diese sehr, sehr klein.

    Gerne lasse ich mich jedoch positiv überraschen oder eines besseren belehren.
    Vielleicht könnte man die 20 Mio. einsparen, indem man das Kader nun wirklich verkleinert (und nicht nur davon spricht!) und bei Neuverpflichtungen bzw. Vertragserneuerungen den Fixlohn tiefer ansetzt (so dass nur mit Erfolgsprämien wirklich gut verdient werden kann und die Spieler nicht nur "tapfer kämpfen", sondern "sich zerreissen" für den FCB!). Die Qualität der Spieler muss deswegen nicht schlechter sein! Im Moment sind ja wohl Omlin und Okafor die Spieler, welche der Mannschaft am meisten bringen. Ohne die genauen Löhne zu kennen (gell footbâle!), glaube ich nicht, dass die zwei die Topverdiener im Team sind. Es ist nicht in jedem Fall so, dass ein Spieler "je teurer, je besser" ist.

  14. #4664
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    27.03.2013
    Beiträge
    1.338

    Standard

    Zitat Zitat von andreas Beitrag anzeigen
    Jetzt muss aussortiert werden. Mehr Qualität statt Quantität.
    Und womit soll Qualität bezahlt werden, wenn offenbar 20 Millionen eingespart werden müssen
    (in welchem Zeitrahmen eigentlich: jährlich?)

  15. #4665
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    28.03.2014
    Beiträge
    125

    Standard

    Zitat Zitat von Corleone Beitrag anzeigen
    Im Übrigen war das strukturelle Defizit immer ein offenes Thema, welches von BH immer wieder kritisch nach aussen kommuniziert wurde. Da musste man nicht mal die Geschäftsberichte lesen. Jetzt soll es aber so quasi untergejubelt worden und der Hauptgrund für die bedauernswerte Entwicklung sein. Vermutlich kommt das vom vielen Nachdenken und zu wenig Wutbürgern
    Mal ernsthaft. Vor der Saison 17/18 wurden geich an drei Schlüsselpositionen Profis durch Neulinge ersetzt. Bis zur Winterpause 17/18 ging alles gut. In der Meisterschaft war man nur 3 Punkte hinter dem Leader, International war man noch in der CL. Dann verkaufte man in der Winterpause Spitzenspieler und plötzlich fiel alles auseinander. Saisonbilanz: YB wurde Meister und wir hörten "Hey, wir hatten eine gute Saison! In der CL waren wir so gut wie nie!" in der Bilanzpressekonferenz. Und der Trainer hatte das Vertrauen.
    18/19 begannen wir wie YB früher. Nach wenigen verlorenen Spielen hatte der Trainer das Vertrauen nicht mehr. Und dann verkackte man es pamping-pomadig sowohl in der CL- als auch in der EL-Quali. (Genau diese Kohle fehlt heute.) Weiter ging es dann bis zur Winterpause damit, dass die Mannschaft nach 60 Minuten "Atemlos" von Helene Fischer pfiff. Nun stehen wir vor Saisonende. Haben 23 Punkte Rückstand auf den Meister und müssen uns beinahe davor fürchten den Cup zu gewinnen. Weil mit Cupsieg heisst es dann in der Saisonbilanz: "Hey, wir hatten eine gute Saison! Wir haben den Cup und sind Zweiter!"

    Die aktuelle Lage BH anhängen zu wollen ist eine Variante des "drei Couvert Witzes".

    Der Manager eines großen Unternehmens hinterlässt seinem Nachfolger drei Briefe und erklärt ihm:
    „Wenn Sie mal verzweifelt sind, öffnen Sie die Briefe in der numerierten Reihenfolge!“

    Tatsächlich, nach einem halben Jahr gibt es ernste Probleme im Unternehmen.
    Der Neue öffnet den Brief mit der Nummer 1 und liest:
    „Schieben Sie alles auf ihren Vorgänger!“
    Und tatsächlich, der Laden kommt wieder in Schwung. Aber bereits wenige Monate später geht einiges entsetzlich daneben.

    Er öffnet den zweiten Brief und liest:
    „Schieben Sie alles auf ihre Mitarbeiter!“
    Das rettet ihn knapp vor dem Rausschmiß. Wenige Wochen darauf geht nichts mehr.

    Er öffnet den dritten Brief und liest:
    „Schreiben Sie drei neue Briefe!“
    Wir haben eine Durststrecke vor uns. Die wird noch lange dauern. Das dritte Couvert ist erst nächste Saison dran.

  16. #4666
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    28.06.2011
    Beiträge
    118

    Standard

    Würde gerne mal eine lohnliste der spieler und staff sehen 52mio ist ja enorm viel geld! Wer verdient sich da eine goldene nase? Bi dafür das man andres gerber holt der macht mit einem bescheidenem budget viel! Pro gerber

  17. #4667
    Erfahrener Benutzer Avatar von SubComandante
    Registriert seit
    07.12.2004
    Ort
    /bin/weg
    Beiträge
    6.349

    Standard

    Zitat Zitat von blauetomate Beitrag anzeigen
    Und womit soll Qualität bezahlt werden, wenn offenbar 20 Millionen eingespart werden müssen
    (in welchem Zeitrahmen eigentlich: jährlich?)
    Es ist ganz einfach. Dank der Transfersummenregelung kann man das nur erreichen, indem man das Tafelsilber verschleudert. Das mit den 20 Millionen ist noch nicht ganz bei mir angekommen, aber langsam beginne ich zu verstehen, was das heisst. Wer hatte eigentlich die Idee, Oberlin für 5 Mio. definitiv zu übernehmen? Wurde da eingeflüstert?

    Ohne die 20 Mio. würde ich sagen, wir sind auf dem richtigen Weg. Aber mit... Gute Nacht. Und wenn deshalb Suchy nicht verlängert wird, dann ist endgültig Aus die Maus. Am Schluss holt man dann als Ersatz für 3 Mio. einen anderen Spieler. Würde mich nicht wundern. Scheisse.
    Geändert von SubComandante (12.05.2019 um 20:43 Uhr)

  18. #4668
    Erfahrener Benutzer Avatar von faederli
    Registriert seit
    07.12.2004
    Beiträge
    676

    Standard

    Werden die Leistungen noch schwächer sinken die Einnahmen weiter, z.b. Tv, Zuschauer, Catering, Merchendising, Sponsoren usw.... Genau dass passiert bei rotblau für immer
    ich will widder Fuessball gseh!!!

  19. #4669
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    19.04.2011
    Beiträge
    3.114

    Standard

    Zitat Zitat von Mundharmonika Beitrag anzeigen
    Burgener versteht bestimmt etwas vom Geschäft aus rein wirtschaftlicher Perspektive, sonst hätte er es im Leben nicht so weit gebracht. ...

    Was viele vergessen:vergangene Erfolge im Geschäftsleben lassen sich nur bedingt in komplett andere Felder übertragen.
    Ich habe zwei Firmen aufgebaut. Wenn ich nun aber ins Showbusiness wechseln würde, dann liesse sich meine Erfahrungen nur sehr begrenzt übertragen.

  20. #4670
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    24.06.2011
    Beiträge
    1.014

    Standard

    Bis zum Versand des 2018er-Jahresberichts dachte ich, dass das strukturelle Defizit ca. 15 MCHF, maximal gut 20 MCHF beträgt, was ja schlimm genug wäre. Jetzt aber scheint das strukturelle Defizit urplötzlich ca. 50 MCHF zu betragen. Praktisch 0 Gewinn bei einem Transferüberschuss von 37 MCHF (nach Abzug der Abschreibungen auf Transferrechte), zusätzlich wurde angeblich eine Rückstellung von 13 MCHF aufgelöst. Das heisst, wir hätten ohnedies 13 MCHF Verlust.

    Da stimmt doch etwas nicht.

  21. #4671
    Erfahrener Benutzer Avatar von footbâle
    Registriert seit
    18.12.2004
    Beiträge
    5.279

    Standard

    Zitat Zitat von SubComandante Beitrag anzeigen
    Ohne die 20 Mio. würde ich sagen, wir sind auf dem richtigen Weg. Aber mit... Gute Nacht. Und wenn deshalb Suchy nicht verlängert wird, dann ist endgültig Aus die Maus. Am Schluss holt man dann als Ersatz für 3 Mio. einen anderen Spieler. Würde mich nicht wundern. Scheisse.
    Du hast es verstanden. Wenn man Kosten senken muss, dann ist Erbsenzählerei bei der Verlängerung von Verträgen mit Leistungsträgern genau das falsche Rezept. Weil man sie, wenn sie gehen, ersetzen muss.
    Was a) massiv teurer und b) sportlich zumindest kurzfristig nicht hilfreich ist.

  22. #4672
    Erfahrener Benutzer Avatar von Tsunami
    Registriert seit
    09.01.2005
    Beiträge
    5.079

    Standard

    Zitat Zitat von Fabrice Henry Beitrag anzeigen
    Zum Beispiel Oberlin galt lange Zeit als ein absoluter Rohdiamant, es wäre töricht gewesen, ihn nicht zu verpflichten.
    Vielleicht für jene, welche von Oberlin nur das Spiel gegen Benfica sahen. Für jene Personen, welche Oberlin auch sonst spielen sahen, musste es nur eine Entscheidung geben: Finger weg von ihm (ausser sie hätten bereits einen Vorvertrag mit einem anderen Verein im Sack über eine höhere Ablöse als die 5 Millionen gehabt)!
    Nein, dies war eine sehr teure Fehleinschätzung der sportlichen Führung.

  23. #4673
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    22.07.2012
    Beiträge
    3.501

    Standard

    Zitat Zitat von tanner Beitrag anzeigen
    Was willst du damit uns kundtun?
    Habe ich mich nicht klar ausgedrückt?
    Der Zeitpunkt der Bekanntgabe, dass man sparen will, ist völlig falsch. Aber das ist nun mal typisch Burgener. Schon bei Indien war es der selbe Fall und prompt gewann der FCB nicht. Heute der selbe Fall wieder. Burgener soll nicht soviel lafern und zuerst seine Ideen den Mitgliedern bekannt geben bevor es den Medien erzählen muss. Das nervt ja den Fans mehrheitlich

  24. #4674
    Erfahrener Benutzer Avatar von Back in town
    Registriert seit
    09.10.2007
    Beiträge
    1.441

    Standard

    Jeder, aber auch wirklich jeder FCB Fan in meinem Umfeld, der die weiteren Spiele nach Oberlins Benefica Gala sah, war der Meinung, dass man von diesem Transfer ablassen sollte. Er passte weder ins System noch machte er erkennbare Fortschritte. Das man ihn trotzdem kaufte verstand niemand, doch vermutlich entscheidet man so, wenn man die Spiele selbst nicht anschaut, sich von unfähigen Beratern beraten lässt und sportliche Entscheide trifft, von denen man wirklich rein gar nichts versteht und in einer Hollywood Welt lebt (zB der Vergleich mit Salah). Ich hätte erwartet, dass wenigstens irgendeiner aus der Führungscrew einspringt (und seiner Rolle gerecht wird in so Fällen) und Burgener diesen Transfer beharrlich ausredet. Wozu hat Burgener eine Führungsriege die aus ex-Fussballern besteht, wenn von diesen kein fachlich überzeugender Input kommt, der solche Entscheide verhindert ? Und in diesem Fall gilt nun wirklich keine "Im nachhinein ist man immer klüger" Entschuldigung.

    Wenn man dann auch noch die verlochte Indien Kohle hinzunimmt, kommt man schnell mal auf ca. 6-7 Mio, die man sich hätte einfach sparen können. Anstatt sich auf die eigenen Kräfte zu konzentrieren, musste man in Indien auch noch den grossen Fussball-Guru mimen und Anteile eines armseeligen Clubs kaufen mit Kohle die nun bitter fehlt, geleistet mit personellen Ressourcen, die nun fehlen. Es sind ja nur 1.5 Mio, was ist das schon, hiess es. Damit könnte man zB einen Suchy halten und wäre eine Saison in der Defense abgesichert. Wenn wir in Indien jemals die Kohle wieder reinholen und ich falsch lag, verspreche ich, dass ich mir 10 Jahre eine Burgener Frisur schneiden lasse.
    Das ist enorm viel Kohle für einen FCB, die man erst mal verdienen und auf die Seite legen muss. Das sind zum Beispiel ein Drittel aller Zuschauereinnahmen einer Saison. Damit der FCB 6-7 Mio ersparen konnte, brauchte es vermutlich 2-3 gute Heusler Saisons mit Titeln und UEFA Cup Frühlingen. Diese Kohle auszugeben dauerte aber nur ein paar Minuten. Immerhin ist Oberlin kein Totalverlust, sein Marktwert hat sich in Italien nur auf 3 Mio halbiert, Tendenz fallend. Wenn wir Glück haben, können wir noch einen kleinen Teil beim Chinesen oder einem Wüstenclub abknöpfen, sofern Dimitri damit einverstanden ist. Dann wären es nicht mehr ganze 20 Schieflage Millionen. Oder aber, Koller nimmt ihn zurück, schleift ihn zurecht, Oberling wird Torschützenkönig und wir verkaufen ihn für 20 Mio an Chelsea, dann hätte alles sein Happy End und die Show könnte weiter gehen.

  25. #4675
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    19.03.2005
    Beiträge
    15.078

    Standard

    Zitat Zitat von Back in town Beitrag anzeigen
    Blödsinn. Das sog. strukturelle Defizit wurde regelmässig mit Einnahmen aus Transfers, Europa und geschaffenen Reserven ausgebügelt und es wurden zusätzlich fette Reservepolster geschaffen, die unser Management nun mit Lehrlingsausbildung verprasst hat. Alles war gut ausbalanciert und die Zahnräder griffen ineinander. Gigi musste mit ihrer Defizitgarantie nie einspringen.

    Hör doch endlich auf Heusler ständig zu diskreditieren

    Ja eben, aber Transfers von spielern gibt es nur, wenn man international spielt
    Grosse reserven können nur gemacht werden, wenn die 2 oben genannten eintreffen

    Und HH haben schon zu ihrer zeit genahnt dass man "über den verhältnissen" lebt
    Nur kann man nicht von jetzt auf gestern von 100 auf null stellen

    Sollte das mit Indien klappen, dann hoffe ich dass du bis dann haarlos bist
    Geändert von tanner (12.05.2019 um 23:52 Uhr)

  26. #4676
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    19.03.2005
    Beiträge
    15.078

    Standard

    Zitat Zitat von lpforlive Beitrag anzeigen
    Habe ich mich nicht klar ausgedrückt?
    Der Zeitpunkt der Bekanntgabe, dass man sparen will, ist völlig falsch. Aber das ist nun mal typisch Burgener. Schon bei Indien war es der selbe Fall und prompt gewann der FCB nicht. Heute der selbe Fall wieder. Burgener soll nicht soviel lafern und zuerst seine Ideen den Mitgliedern bekannt geben bevor es den Medien erzählen muss. Das nervt ja den Fans mehrheitlich

    Du meinst weil er das gesagt hat, hat die mannschaft heute verloren?

    Danke hast mir den abend gerettet

  27. #4677
    Erfahrener Benutzer Avatar von footbâle
    Registriert seit
    18.12.2004
    Beiträge
    5.279

    Standard

    Zitat Zitat von Back in town Beitrag anzeigen
    Wenn wir in Indien jemals die Kohle wieder reinholen und ich falsch lag, verspreche ich, dass ich mir 10 Jahre eine Burgener Frisur schneiden lasse.
    Nicht schlecht. Würde dir vielleicht stehen.. kann man schlecht beurteilen, wenn man dich nicht kennt.
    Hat aber lange gedauert, bis hier auch noch die Frisur des Präsidenten thematisiert wurde. Da gibt es in der Tat noch Luft nach oben.

  28. #4678
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    19.03.2006
    Beiträge
    9.614

    Standard

    Zitat Zitat von Platypus Beitrag anzeigen
    Bis zum Versand des 2018er-Jahresberichts dachte ich, dass das strukturelle Defizit ca. 15 MCHF, maximal gut 20 MCHF beträgt, was ja schlimm genug wäre. Jetzt aber scheint das strukturelle Defizit urplötzlich ca. 50 MCHF zu betragen. Praktisch 0 Gewinn bei einem Transferüberschuss von 37 MCHF (nach Abzug der Abschreibungen auf Transferrechte), zusätzlich wurde angeblich eine Rückstellung von 13 MCHF aufgelöst. Das heisst, wir hätten ohnedies 13 MCHF Verlust.
    Da stimmt doch etwas nicht.
    Die von Gesetzes wegen aufgelösten Reserven: sind die real verschwunden oder anderswohin verschoben oder umbenannt oder - füge eine weitere Variante ein - ? Kennt sich hier niemand mit Buchhaltung und Geldflüssen aus ?
    Ich staune auch immer wieder über Transfereinnahmen. Die kommen doch nicht am Stück, sondern werden meistens abgestottert (wenn sie überhaupt fliessen.)

  29. #4679
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    27.07.2018
    Beiträge
    246

    Standard

    Zitat Zitat von Tsunami Beitrag anzeigen
    Vielleicht für jene, welche von Oberlin nur das Spiel gegen Benfica sahen. Für jene Personen, welche Oberlin auch sonst spielen sahen, musste es nur eine Entscheidung geben: Finger weg von ihm (ausser sie hätten bereits einen Vorvertrag mit einem anderen Verein im Sack über eine höhere Ablöse als die 5 Millionen gehabt)!
    Nein, dies war eine sehr teure Fehleinschätzung der sportlichen Führung.
    Er hat sein Potential nicht nur gegen Benfica gezeigt, am besten glänzen konnte er 16/17 bei Altach, weil dort das Umfeld einfach passte. Dass er in Basel sehr selten seine Leistung abrufen konnte, ist richtig, aber damit war er nicht alleine, das ganze Team stand oft neben den Schuhen und spielte schlecht. Nur dass man einen Spieler um 5 Millionen kauft, um ihn dann nach einem halben Jahr schon wieder zu verleihen, DAS verstehe ich nicht. Ein sensibler Spieler in seinem Alter bräuchte einfach das Vertrauen und einen freien Kopf, damit er an sein Limit gehen kann. Nichts davon war beim FCB und bei ihm persönlich gegeben. Leider wiederholt sich diese Geschichte in seiner noch jungen Karriere ständig.

  30. #4680
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    28.08.2017
    Beiträge
    1.203

    Standard

    Zitat Zitat von Platypus Beitrag anzeigen
    Bis zum Versand des 2018er-Jahresberichts dachte ich, dass das strukturelle Defizit ca. 15 MCHF, maximal gut 20 MCHF beträgt, was ja schlimm genug wäre. Jetzt aber scheint das strukturelle Defizit urplötzlich ca. 50 MCHF zu betragen. Praktisch 0 Gewinn bei einem Transferüberschuss von 37 MCHF (nach Abzug der Abschreibungen auf Transferrechte), zusätzlich wurde angeblich eine Rückstellung von 13 MCHF aufgelöst. Das heisst, wir hätten ohnedies 13 MCHF Verlust.

    Da stimmt doch etwas nicht.
    Irgendwie finde ich das alles auch etwas komisch. Gerade die von dir angesprochenen 50 Mio können doch nicht der Wahrheit entsprechen?!

    Ich bin leider kein Mitglied, also kann ich an der GV nicht dabei sein; aber mein Wunsch wäre es schon, dass auch die letzten Details dem Fan erklärt werden. Denn logischerweise kann das nicht lange so weitergehen. Nächstes Jahr müsste Burgener schon sein eigenes Geld reinpumpen um keinen Verlust einzufahren.

    Übersieht der Normalo-Fan etwas (Zeitpunkt von CL-Prämien?! Falsche Interpretation des Geschäftsberichts?!) oder wird hier ein krummes Spiel gespielt?

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •