Seite 241 von 248 ErsteErste ... 141191231239240241242243 ... LetzteLetzte
Ergebnis 7.201 bis 7.230 von 7436

Thema: Informationen und Spekulationen um unsere neue Vereinsführung

  1. #7201
    Erfahrener Benutzer Avatar von Lällekönig
    Registriert seit
    23.04.2011
    Ort
    Basel
    Beiträge
    1.422

    Standard

    @nobilissa
    Hier würde ich Pathos als Vorwurf gelten lassen, weil die Ethik und Logik fragwürdig scheinen. Aber gerade das rückt den Autor in Weite Ferne von Aristoteles.

    Der Artikel bedient sich der vorherrschenden Gefühle, versucht aber deren Ursachen falsch zuzuordnen und für einen bestimmten Zweck einzusetzen.

    Keine Freude nach dem Sieg
    Schon footbâle hat auf diesen drohenden Widerspruch aufmerksam gemacht. Angesichts eines Widerspruches ist es schwierig, sich aufrichtig zu freuen. Wer nicht eine Meinung zu Koller äusserte, sondern eine Partei bezog, würde sich durch das Resultat bestätigt oder in Frage gestellt sehen. Das ist der Grund, unabhängig davon, wer Präsident ist oder nicht. Man kann dieses Verhalten auch wunderbar in älteren Threads zu anderen Trainern unter Heusler beobachten. Freude blieb meist bei jenen aus, welche sich in polemisierender Art gegen den damals aktuellen Trainer gestellt haben. Der grösste Unterschied zu heute ist, dass heute viel stärker und breiter polemisiert wird als damals.

    Hoffnung die Entschlussfindung der Führungsriege zu beschleunigen
    Damit beschreibt er nicht nur die Geschehnisse treffend, sondern auch seine eigene Hoffnung.

    Kremlparade
    Hier erkennt man die Manipulation, es werden negativ Assoziationen evoziert. Die eigentliche vorherrschende Scham soll auf ein Feindbild gelenkt werden. Isoliert von allem, was mit einem selbst zu tun hat. Statt zu erkennen, dass man sich über den Zustand des FCB schämt, welcher einem selbst miteinschliessen würde. Wer sich über die Verwendung solcher Mittel schämen sollte, ist der Autor selbst.

    Batzen für Batzen wegnehmen
    Auch hier soll der Sparkurs an Verlustängste gekoppelt werden. Die Ausgaben sollen sinnvoller eingesetzt werden, ein vorhandenes Übermass leitet diesen Prozess aber nicht ein. Ich glaube, das Heri sich dieser Strategie sehr wohl bewusst ist und hier einzig auf die Ängste der Leser abgezielt wurde.

    Framing
    Das negative Framing geht munter weiter, will da gar nicht mehr auf all die Details eingehen. Ob es jetzt die Rösslistumpen, die Strafe fürs nicht zurückspulen oder die Verknüpfung Ruckspulburgener ist. Sowas ist ein journalistischer Tiefpunkt, auch wenn es als Glosse gekennzeichnet ist.

    Fehlender Stolz
    Dem Autor fehlt es an eigenem Stolz. Er kann nur Stolz empfinden, wenn ihn die Restschweiz um das Bild beneidet, welches die Führung abgibt, wie die nationalen oder internationalen Resultate des FCB ausfallen … weil dann ein wenig Glanz dieses Stolzes auch auf ihn abfällt, weil er ja auch Basel und der FCB ist. Aber wehe, wenn die unschönen Attribute auf ihn übertragen werden, dann muss das weg. Schnellstens, sonst kann er nicht mehr Stolz sein. Mitunter ein Grund, warum ich den Thread «Erfolg isch nid alles im Läbe» eröffnet habe. Um festzustellen, was neben dem Erfolg sonst noch stolz auf den FCB macht. Denn dass wir keine Modefans sein wollen, darin sind wir uns alle einig.

    Absicht
    «Da hofft man, dass jede Niederlage den Läuterungsprozess innerhalb des Zentralkomitees beschleunigt, endlich Aktien und Macht abzugeben.» Hier wird die eigentliche Absicht offenbart. Das Untergangsszenario wird heraufbeschworen um Handlungsdruck zu erzeugen und in die einzige Lösung zur Abwendung dieses Szenarios wird auch schon in Aussicht gestellt. Hat der Autor auch schon eine ganz konkrete Vorstellung, wem diese Aktien und Macht zufallen sollen? Wird er diese erst offenbaren, wenn die Führung genug geschwächt ist? Sind denn die Motive so schwer zu durchschauen? Ist das nicht ein höchstgradig manipulatives Vorgehen und lassen wir uns nicht viel zu einfach davon manipulieren?

    Wir sollten Stolz und Scham für das empfinden, was wir haben und sind. Nicht für was wir haben oder sein wollen. Und wenn man Scham empfindet, sollte man bei sich selbst anfangen und überlegen, ob man an seiner eigenen Einstellung etwas ändern kann, damit dieses unwillkommene Gefühl abnimmt, statt sich der Hoffnung hinzugeben, dass es jemand anderes beseitigen würde.
    Vormals rot|blau

  2. #7202
    Erfahrener Benutzer Avatar von Konter
    Registriert seit
    16.05.2014
    Beiträge
    4.124

    Standard

    Wenn dr Koller no vor Ändi Saison gspiggt wird, denne muess au dr Burgener go. Är het im Summer dr Transfer mitem Koller verhindert, was schlussändlig am Pipi si Kopf kostet het. Wenn är jetzt nid mol ei Joor an däm Trääner festhaltet, denne muess är genauso wäg.
    Nid füre Lohn, für d'Region

  3. #7203
    Erfahrener Benutzer Avatar von Lällekönig
    Registriert seit
    23.04.2011
    Ort
    Basel
    Beiträge
    1.422

    Standard

    Zitat Zitat von Konter Beitrag anzeigen
    Wenn dr Koller no vor Ändi Saison gspiggt wird, denne muess au dr Burgener go. Är het im Summer dr Transfer mitem Koller verhindert, was schlussändlig am Pipi si Kopf kostet het. Wenn är jetzt nid mol ei Joor an däm Trääner festhaltet, denne muess är genauso wäg.
    Muss er nicht. Aber er hätte so viel Glaubwürdigkeit verloren und wenig Argumente für sich gewonnen, dass es eine Weiterführung des Amtes ohne massive Unruhen erheblich erschweren würde. So gesehen trifft deine Kernaussage zu.
    Vormals rot|blau

  4. #7204
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    19.04.2011
    Beiträge
    3.302

    Standard

    Zitat Zitat von Konter Beitrag anzeigen
    Wenn dr Koller no vor Ändi Saison gspiggt wird, denne muess au dr Burgener go. Är het im Summer dr Transfer mitem Koller verhindert, was schlussändlig am Pipi si Kopf kostet het. Wenn är jetzt nid mol ei Joor an däm Trääner festhaltet, denne muess är genauso wäg.
    Burgener MUSS überhaupt nix. Der Verein gehört ihm.

  5. #7205
    Neuer Benutzer
    Registriert seit
    07.02.2020
    Beiträge
    15

    Standard

    Was in nur drei Jahren alles in die Binsen gehen kann. Das Mittelmass in der Super League winkt und wir rassen mit Vollgas darauf zu. Nach Servette wissen wir mehr.
    Yynedruggt - der Fussball-Podcast aus Basel
    Auf Spotify, Apple Podcasts, Deezer oder auf yynedruggt.blogspot.com

  6. #7206
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    01.09.2018
    Beiträge
    160

    Standard

    Zitat Zitat von Yynedruggt Beitrag anzeigen
    Was in nur drei Jahren alles in die Binsen gehen kann. Das Mittelmass in der Super League winkt und wir rassen mit Vollgas darauf zu. Nach Servette wissen wir mehr.
    hesch schön eine ynedruggt mit däm post

    me cha jo alles ultra negativ gseh abr de facto sin mr nur 5 pünggt hinter eme viel schwächere yb.
    und me mues au no 2 anderi gegner als maister kandidate in betracht zieh.

    drzue in dr EL e grossartigi kampagne bis jetzt und e machbare gegner in de erste K.O. spiel.

    und ah jo, dr cup chönne mr au no verteidige, je nachdäm.

    wär hätti das eso dänngt noch de desaströse entwicklig am afang in dr ära burgener, em gspickte wicky und dr astellig vom urhopper marZHel?

    also, verdammi nomol, die scheiss schwarzmolerei närvt langsam so richtig. hopp FCB!!!

  7. #7207
    Erfahrener Benutzer Avatar von Lällekönig
    Registriert seit
    23.04.2011
    Ort
    Basel
    Beiträge
    1.422

    Standard

    Zitat Zitat von Yynedruggt Beitrag anzeigen
    Was in nur drei Jahren alles in die Binsen gehen kann. Das Mittelmass in der Super League winkt und wir rassen mit Vollgas darauf zu. Nach Servette wissen wir mehr.
    Versprüht dein Podcast auch so viel Optimismus?
    Vormals rot|blau

  8. #7208
    Neuer Benutzer
    Registriert seit
    07.02.2020
    Beiträge
    15

    Standard

    Zitat Zitat von ayrton_michael_legends Beitrag anzeigen
    hesch schön eine ynedruggt mit däm post

    me cha jo alles ultra negativ gseh abr de facto sin mr nur 5 pünggt hinter eme viel schwächere yb.
    und me mues au no 2 anderi gegner als maister kandidate in betracht zieh.

    drzue in dr EL e grossartigi kampagne bis jetzt und e machbare gegner in de erste K.O. spiel.

    und ah jo, dr cup chönne mr au no verteidige, je nachdäm.

    wär hätti das eso dänngt noch de desaströse entwicklig am afang in dr ära burgener, em gspickte wicky und dr astellig vom urhopper marZHel?

    also, verdammi nomol, die scheiss schwarzmolerei närvt langsam so richtig. hopp FCB!!!
    Nun, aus den letzten 5 Spielen haben wir 4 verloren. Schwarzmalerei? Fakt.
    Bin aber sehr gerne bereit den Meisterkübel in Basel zu sehen.

    Zitat Zitat von Lällekönig Beitrag anzeigen
    Versprüht dein Podcast auch so viel Optimismus?
    In der Winterpause - ja
    Danach - eher nein.
    Geändert von Yynedruggt (17.02.2020 um 19:09 Uhr)
    Yynedruggt - der Fussball-Podcast aus Basel
    Auf Spotify, Apple Podcasts, Deezer oder auf yynedruggt.blogspot.com

  9. #7209
    Erfahrener Benutzer Avatar von Lällekönig
    Registriert seit
    23.04.2011
    Ort
    Basel
    Beiträge
    1.422

    Standard

    Zitat Zitat von Yynedruggt Beitrag anzeigen
    In der Winterpause - ja
    Danach - eher nein.
    So rein in den Zusammenfassungen konnte ich jedenfalls nichts Positives finden. Vielleicht finden sich ja positive Erwähnungen im Podcast, habe nicht reingehört, aber eine schriftliche Erwähnung schien es nie wert gewesen zu sein. Hingegen lese ich verhaltene Kritik vor der Pause und etwas viel Schwarzmalerei nach der Winterpause. Ist das einfach Zeitgeist, versprichst du dir auch mehr Klicks durch Polarisierung oder sind dir die finanziellen Auswirkungen solcher Stimmungen nicht bewusst? Beide verlinkte Namen scheinen einen wirtschaftlichen Background zu haben oder sind die beiden nur Namensvettern? Sollte man sich als Fan nicht anders verhalten? Oder ist das einfach … egal?

    Ich versuche dir nichts zu unterstellen, ich versuche nur deine Haltung zu verstehen.
    Geändert von Lällekönig (17.02.2020 um 19:32 Uhr)
    Vormals rot|blau

  10. #7210
    Neuer Benutzer
    Registriert seit
    07.02.2020
    Beiträge
    15

    Standard

    Zitat Zitat von Lällekönig Beitrag anzeigen
    So rein in den Zusammenfassungen konnte ich jedenfalls nichts Positives finden. Vielleicht finden sich ja positive Erwähnungen im Podcast, habe nicht reingehört, aber eine schriftliche Erwähnung schien es nie wert gewesen zu sein. Hingegen lese ich verhaltene Kritik vor der Pause und etwas viel Schwarzmalerei nach der Winterpause. Ist das einfach Zeitgeist, versprichst du dir auch mehr Klicks durch Polarisierung oder sind dir die finanziellen Auswirkungen solcher Stimmungen nicht bewusst? Beide verlinkte Namen scheinen einen wirtschaftlichen Background zu haben oder sind die beiden nur Namensvettern? Sollte man sich als Fan nicht anders verhalten? Oder ist das einfach … egal?
    Du, wir sind einfach nur ein FCB-Podcast und haben null wirtschaftliche Interessen damit. Warum wir uns hier im Forum angemeldet haben (ich war schon früher auch als John Clark hier angemeldet) ist schlicht und einfach, um noch mehr Austausch mit Fans zu haben.
    Yynedruggt - der Fussball-Podcast aus Basel
    Auf Spotify, Apple Podcasts, Deezer oder auf yynedruggt.blogspot.com

  11. #7211
    Erfahrener Benutzer Avatar von Lällekönig
    Registriert seit
    23.04.2011
    Ort
    Basel
    Beiträge
    1.422

    Standard

    Zitat Zitat von Yynedruggt Beitrag anzeigen
    Du, wir sind einfach nur ein FCB-Podcast und haben null wirtschaftliche Interessen damit. Warum wir uns hier im Forum angemeldet haben (ich war schon früher auch als John Clark hier angemeldet) ist schlicht und einfach, um noch mehr Austausch mit Fans zu haben.
    Ich ging in der Erwähnung von Kenntnissen über die Wirtschaft weniger von eigenen Interessen aus, sondern davon, dass ihr eigentlich wissen solltet, wie sich die öffentliche Wahrnehmung auf den Handlungsspielraum eines Führungsorganes auswirkt. Von daher habe ich mich nur gefragt, ob euch die Stabilität innerhalb der Führung eigentlich egal ist oder nicht? Sprich, nehmt ihr für euer Austauschbedürfnis mit Fans eine Destabilisierung der Führung einfach billigend in Kauf?
    Vormals rot|blau

  12. #7212
    Neuer Benutzer
    Registriert seit
    07.02.2020
    Beiträge
    15

    Standard

    Zitat Zitat von Lällekönig Beitrag anzeigen
    Ich ging in der Erwähnung von Kenntnissen über die Wirtschaft weniger von eigenen Interessen aus, sondern davon, dass ihr eigentlich wissen solltet, wie sich die öffentliche Wahrnehmung auf den Handlungsspielraum eines Führungsorganes auswirkt. Von daher habe ich mich nur gefragt, ob euch die Stabilität innerhalb der Führung eigentlich egal ist oder nicht? Sprich, nehmt ihr für euer Austauschbedürfnis mit Fans eine Destabilisierung der Führung einfach billigend in Kauf?
    Die Stabilität innerhalb der Führung des FCB war sicherlich schon besser. Aber... es darf gesagt werden, es gibt seit letztem Sommer doch einige Fortschritte zu beachten. In Sachen Kommunikation gibt sich der FCB wieder besser als auch schon. Der aktuelle Sportchef hat unserer Meinung nach auch einen ordentlichen Job gemacht. Es wird aber wohl noch eine Weile dauern, bis dieser neue FCB seine Identität wirklich gefunden hat.

    Und, ich nehme uns jetzt als nicht so wichtig, als dass wir uns bereits dazu in der Lage sehen, die Führung des FCB einfach so destabilisieren zu können. Wir sind einfach nur zwei Typen, die versuchen wöchentlich einmal über den FCB zu reden und einigen Fans so etwas Unterhaltung bieten zu können.

    Aber sollte ein Fürzchen von uns den FCB zum Einsturz bringen, dann wäre wohl das Fundament dieses Vereins alles andere als stabil.
    Yynedruggt - der Fussball-Podcast aus Basel
    Auf Spotify, Apple Podcasts, Deezer oder auf yynedruggt.blogspot.com

  13. #7213
    Erfahrener Benutzer Avatar von Mampfi
    Registriert seit
    23.04.2011
    Beiträge
    2.085

    Standard

    Wie heisst der Podcast?

  14. #7214
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    29.04.2014
    Beiträge
    502

    Standard

    Zitat Zitat von Mampfi Beitrag anzeigen
    Wie heisst der Podcast?
    Steht unten in seiner Signatur: yynedruggt.blogspot.com

  15. #7215
    Erfahrener Benutzer Avatar von Mampfi
    Registriert seit
    23.04.2011
    Beiträge
    2.085

    Standard

    Zitat Zitat von Torres Beitrag anzeigen
    Steht unten in seiner Signatur: yynedruggt.blogspot.com
    Danke, mol iineloose

  16. #7216
    Erfahrener Benutzer Avatar von Lällekönig
    Registriert seit
    23.04.2011
    Ort
    Basel
    Beiträge
    1.422

    Standard

    Zitat Zitat von Yynedruggt Beitrag anzeigen
    Die Stabilität innerhalb der Führung des FCB war sicherlich schon besser. Aber... es darf gesagt werden, es gibt seit letztem Sommer doch einige Fortschritte zu beachten. In Sachen Kommunikation gibt sich der FCB wieder besser als auch schon. Der aktuelle Sportchef hat unserer Meinung nach auch einen ordentlichen Job gemacht. Es wird aber wohl noch eine Weile dauern, bis dieser neue FCB seine Identität wirklich gefunden hat.

    Und, ich nehme uns jetzt als nicht so wichtig, als dass wir uns bereits dazu in der Lage sehen, die Führung des FCB einfach so destabilisieren zu können. Wir sind einfach nur zwei Typen, die versuchen wöchentlich einmal über den FCB zu reden und einigen Fans so etwas Unterhaltung bieten zu können.

    Aber sollte ein Fürzchen von uns den FCB zum Einsturz bringen, dann wäre wohl das Fundament dieses Vereins alles andere als stabil.
    Ich stimme der Zustandsanalyse grösstenteils zu. Aber ihr solltet euch wichtig nehmen, Verantwortung lässt sich einfach von sich schieben, indem man sein eigenes Tun für irrelevant hält. Stell dir mal vor, diese Einstellung würde noch mehr Oberhand gewinnen, als sie heutzutage schon hat. Mir graut vor so einer Welt, aber auch vor so einem FCB. Hier gab es mal eine heftige Diskussion zum Thema Selbstregulierung und Eigenverantwortung der Kurve. Statt die Verantwortung von euch zu weisen, wäre es doch schöner zu realisieren, wie viel Auswirkung man mit Spass und Unterhaltung bewirken kann und wie man diese einsetzen könnte? Ein Fürzchen verleiht der Luft Charakter. Ihr prägt diesen Charakter dadurch mit.
    Vormals rot|blau

  17. #7217
    Erfahrener Benutzer Avatar von Pro Sportchef bim FCB
    Registriert seit
    28.01.2006
    Ort
    Im Exil (Bern)
    Beiträge
    4.849

    Standard

    Wisst ihr wann wir letztmals nach 22 Spieltagen so wenige Punkte auf dem Konto hatten wie heute?

    2002!
    Ich lasse mir meine Meinung nicht durch Fakten kaputt machen!

  18. #7218
    Erfahrener Benutzer Avatar von Yazid
    Registriert seit
    11.07.2006
    Beiträge
    3.451

    Standard

    Zitat Zitat von Pro Sportchef bim FCB Beitrag anzeigen
    Wisst ihr wann wir letztmals nach 22 Spieltagen so wenige Punkte auf dem Konto hatten wie heute?

    2002!
    Ich würde es sicherheitshalber noch ein drittes Mal erwähnen.

  19. #7219
    Erfahrener Benutzer Avatar von *13*
    Registriert seit
    07.05.2013
    Ort
    am Rhyy
    Beiträge
    3.526

    Standard

    Zitat Zitat von Yynedruggt Beitrag anzeigen
    Die Stabilität innerhalb der Führung des FCB war sicherlich schon besser. Aber... es darf gesagt werden, es gibt seit letztem Sommer doch einige Fortschritte zu beachten. In Sachen Kommunikation gibt sich der FCB wieder besser als auch schon. Der aktuelle Sportchef hat unserer Meinung nach auch einen ordentlichen Job gemacht. Es wird aber wohl noch eine Weile dauern, bis dieser neue FCB seine Identität wirklich gefunden hat.

    Und, ich nehme uns jetzt als nicht so wichtig, als dass wir uns bereits dazu in der Lage sehen, die Führung des FCB einfach so destabilisieren zu können. Wir sind einfach nur zwei Typen, die versuchen wöchentlich einmal über den FCB zu reden und einigen Fans so etwas Unterhaltung bieten zu können.

    Aber sollte ein Fürzchen von uns den FCB zum Einsturz bringen, dann wäre wohl das Fundament dieses Vereins alles andere als stabil.
    Den ersten Abschnitt bin ich mit dir. Auch Koller hat seinen Teil dazu beigetragen. Ob er nun ei guter oder schlechter Trainer ist sei jetzt mal dahingestellt.
    Es wird uns 5 Jahre kosten Strellers Scherbenhaufen zu korrigieren. Da können wir nun trotzen und toben wie wir wollen.
    Jetzt können kontinuierlich so weiter machen, oder wieder auf Risiko

  20. #7220
    Erfahrener Benutzer Avatar von Delgado
    Registriert seit
    06.12.2004
    Beiträge
    4.784

    Standard

    Zitat Zitat von Yynedruggt Beitrag anzeigen
    Die Stabilität innerhalb der Führung des FCB war sicherlich schon besser. Aber... es darf gesagt werden, es gibt seit letztem Sommer doch einige Fortschritte zu beachten. In Sachen Kommunikation gibt sich der FCB wieder besser als auch schon. Der aktuelle Sportchef hat unserer Meinung nach auch einen ordentlichen Job gemacht. Es wird aber wohl noch eine Weile dauern, bis dieser neue FCB seine Identität wirklich gefunden hat.
    Der Holding-VR brangert die Auswechslung des Trainers öffentlich an...
    ...der Holding-VR darf sogar die Zukunft des Trainers öffentlich in Frage stellen...
    ...von Vereinsseite bleibt es ruhig, es wird (öffentlich) einfach so hingenommen, was der Ikone-VR da von sich geben kann...
    ...der Sportchef muss öffentlich zurückschiessen, weil das Thema intern über eine Woche nicht angesprochen werden konnte...
    ...die Trainerfrage kann in einer gesamten Winterpause NIE intern angesprochen werden, weil der Präsident für den Sportchef nicht bekömmlich ist...
    ...der Präsident ist auch sonst nie spürbar da, wo man das Gefühl kriegen könnte, dass es sich für den Verein die nötige Zeit nimmt...


    Doch, mit der Kommunikation ist der FCB aktuell top vorne dabei.

  21. #7221
    Erfahrener Benutzer Avatar von Onkel Tom
    Registriert seit
    18.04.2011
    Ort
    3. Hütte links
    Beiträge
    4.087

    Standard

    Zitat Zitat von ayrton_michael_legends Beitrag anzeigen
    hesch schön eine ynedruggt mit däm post

    me cha jo alles ultra negativ gseh abr de facto sin mr nur 5 pünggt hinter eme viel schwächere yb.
    und me mues au no 2 anderi gegner als maister kandidate in betracht zieh.

    drzue in dr EL e grossartigi kampagne bis jetzt und e machbare gegner in de erste K.O. spiel.

    und ah jo, dr cup chönne mr au no verteidige, je nachdäm.

    wär hätti das eso dänngt noch de desaströse entwicklig am afang in dr ära burgener, em gspickte wicky und dr astellig vom urhopper marZHel?

    also, verdammi nomol, die scheiss schwarzmolerei närvt langsam so richtig. hopp FCB!!!
    oder wenn Optimismus zur Schönfärberei und Träumerei wird.

  22. #7222
    Erfahrener Benutzer Avatar von Onkel Tom
    Registriert seit
    18.04.2011
    Ort
    3. Hütte links
    Beiträge
    4.087

    Standard

    Zitat Zitat von Yazid Beitrag anzeigen
    Ich würde es sicherheitshalber noch ein drittes Mal erwähnen.
    Er erwähnt es ja positiv. Da wir 2002 Meister wurden. Die logische Folge ist, dass der Meistertitel auch 2020 nur noch Formsache ist. Sei doch zufrieden!

  23. #7223
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    04.05.2011
    Beiträge
    2.253

    Standard

    Zitat Zitat von ayrton_michael_legends Beitrag anzeigen
    also, verdammi nomol, die scheiss schwarzmolerei närvt langsam so richtig. hopp FCB!!!

    Nervt wirklich. Ich komm mit der Auslieferung meiner schwarzen Farbe, nach dem letzten Sommer, schon wieder nicht nach.
    EMBOLO <3

    Sometimes by loosing a Battle, you find a new way of winning the war.
    Ich verneige mich vor User Felipe

  24. #7224
    Neuer Benutzer
    Registriert seit
    07.02.2020
    Beiträge
    15

    Standard

    Zitat Zitat von Lällekönig Beitrag anzeigen
    Ich stimme der Zustandsanalyse grösstenteils zu. Aber ihr solltet euch wichtig nehmen, Verantwortung lässt sich einfach von sich schieben, indem man sein eigenes Tun für irrelevant hält. Stell dir mal vor, diese Einstellung würde noch mehr Oberhand gewinnen, als sie heutzutage schon hat. Mir graut vor so einer Welt, aber auch vor so einem FCB. Hier gab es mal eine heftige Diskussion zum Thema Selbstregulierung und Eigenverantwortung der Kurve. Statt die Verantwortung von euch zu weisen, wäre es doch schöner zu realisieren, wie viel Auswirkung man mit Spass und Unterhaltung bewirken kann und wie man diese einsetzen könnte? Ein Fürzchen verleiht der Luft Charakter. Ihr prägt diesen Charakter dadurch mit.
    In der Verantwortung stehen primär mal die Herrschaften, die beim FCB Geld verdienen. Ich als Fan habe nur die Verantwortung meine Farben nicht zu wechseln. Ich darf die Mannschaft bejubeln, wenn es was zu feiern gibt, ich darf entrüstet sein, wenn wir uns mal wieder bis auf die Knochen blamieren. Ich bin nicht Teil der Kurve, schätze aber deren Support.

    Zitat Zitat von Pro Sportchef bim FCB Beitrag anzeigen
    Wisst ihr wann wir letztmals nach 22 Spieltagen so wenige Punkte auf dem Konto hatten wie heute?

    2002!
    Damals gab es hier in Basel und beim FCB so etwas wie fussballerische Aufbruchstimmung (siehe auch Doku "Der Topf im Kopf"). Heute fühlt es sich doch eher so an "wir kommen vom Himalaya runter und wissen noch nicht, ob wir mal wieder auf einen Berg hochkommen, weil wir uns die entsprechende Ausrüstung nicht mehr leisten können".
    Yynedruggt - der Fussball-Podcast aus Basel
    Auf Spotify, Apple Podcasts, Deezer oder auf yynedruggt.blogspot.com

  25. #7225
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    22.02.2008
    Beiträge
    4.818

    Standard

    Zitat Zitat von Pro Sportchef bim FCB Beitrag anzeigen
    Wisst ihr wann wir letztmals nach 22 Spieltagen so wenige Punkte auf dem Konto hatten wie heute?

    2002!
    ?? Hän doch denn mee pünkt kha...

  26. #7226
    Erfahrener Benutzer Avatar von Onkel Tom
    Registriert seit
    18.04.2011
    Ort
    3. Hütte links
    Beiträge
    4.087

    Standard

    Zitat Zitat von LordTamtam Beitrag anzeigen
    Nervt wirklich. Ich komm mit der Auslieferung meiner schwarzen Farbe, nach dem letzten Sommer, schon wieder nicht nach.
    blabla…. Wir Schwarzmaler sind momentan wohl näher an der Realität als Ihr Schönfärber, die übrigens auch Farbe brauchen.

  27. #7227
    Erfahrener Benutzer Avatar von Onkel Tom
    Registriert seit
    18.04.2011
    Ort
    3. Hütte links
    Beiträge
    4.087

    Standard

    Zitat Zitat von D-Balkon Beitrag anzeigen
    ?? Hän doch denn mee pünkt kha...
    Stimmt. Eigentlich hätten wir damals nach 22 Runden 43 Punkte gehabt. Nach 18 Spielen wurden die Punkte da noch halbiert (Finalrunde). Daher hatten wir nach 22 Spielen auch nur 22 Punkte. Am Ende waren wir doch Meister. Aber effektiv hatten wir auch damals mehr Punkte als heute.
    Geändert von Onkel Tom (18.02.2020 um 08:32 Uhr)

  28. #7228
    Erfahrener Benutzer Avatar von Lällekönig
    Registriert seit
    23.04.2011
    Ort
    Basel
    Beiträge
    1.422

    Standard

    Zitat Zitat von Yynedruggt Beitrag anzeigen
    In der Verantwortung stehen primär mal die Herrschaften, die beim FCB Geld verdienen. Ich als Fan habe nur die Verantwortung meine Farben nicht zu wechseln. Ich darf die Mannschaft bejubeln, wenn es was zu feiern gibt, ich darf entrüstet sein, wenn wir uns mal wieder bis auf die Knochen blamieren. Ich bin nicht Teil der Kurve, schätze aber deren Support.
    Primär schon. Dass ihr gelernt habt, die Grenze da zu ziehen, wo Geld verdient oder bezahlt wird, ist mir schon klar. Der Mitverantwortung kann man so aber nicht die Existenz absprechen, egal wie klein sie auch sein mag. Klingt beinahe wie die Anleitung zum Konsum eines interaktiven Erlebnisses. Das darf man schon. Es verkörpert einfach Werte, welche ich nicht primär mit dem FCB verbinde. Aber du darfst dich dann auch nicht wundern, in einem Fanforum darauf hingewiesen zu werden. Mir sind die Fans, welche aus innerem Leid über den Zustand des FCBs klagen um ein Vielfaches sympathischer, als jemand der dies in locker flockiger Manier tut, nur weil er es darf. Aber es gibt ja verschiedene Gründe, warum man sich Fan nennt.
    Vormals rot|blau

  29. #7229
    Neuer Benutzer
    Registriert seit
    07.02.2020
    Beiträge
    15

    Standard

    Zitat Zitat von Lällekönig Beitrag anzeigen
    Primär schon. Dass ihr gelernt habt, die Grenze da zu ziehen, wo Geld verdient oder bezahlt wird, ist mir schon klar. Der Mitverantwortung kann man so aber nicht die Existenz absprechen, egal wie klein sie auch sein mag. Klingt beinahe wie die Anleitung zum Konsum eines interaktiven Erlebnisses. Das darf man schon. Es verkörpert einfach Werte, welche ich nicht primär mit dem FCB verbinde. Aber du darfst dich dann auch nicht wundern, in einem Fanforum darauf hingewiesen zu werden. Mir sind die Fans, welche aus innerem Leid über den Zustand des FCBs klagen um ein Vielfaches sympathischer, als jemand der dies in locker flockiger Manier tut, nur weil er es darf. Aber es gibt ja verschiedene Gründe, warum man sich Fan nennt.
    Wir reden hier in diesem Thread über die Vereinsführung und da unser Podcast definitiv nicht Teil des Vereins ist, muss er hier auch nicht im Mittelpunkt stehen. Und ich verstehe effektiv nicht, welche Werte du uns hier nun zuschreibst, welche du nicht primär mit dem FCB verbindest? Fanliebe? Ein kleines Stück der Freizeit für seinen Verein zu opfern? Was klingt denn genau wie die Anleitung zum Konsum eines interaktiven Erlebnisses?

    Du magst Fans, die aus innerem Leid über den Zustand des FCBs klagen? Was machen denn wir? Genau das. Wir klagen. Wir kümmern. Wir stellen Fragen. Aber dies bekommt man halt effektiv nur mit, wenn du unsere Folgen anhörst. Also, bitte uns nicht gleich in irgendeine Schublade stecken, ohne uns zu kennen. Wir bedanken uns.
    Geändert von Yynedruggt (18.02.2020 um 10:21 Uhr)
    Yynedruggt - der Fussball-Podcast aus Basel
    Auf Spotify, Apple Podcasts, Deezer oder auf yynedruggt.blogspot.com

  30. #7230
    Erfahrener Benutzer Avatar von Lällekönig
    Registriert seit
    23.04.2011
    Ort
    Basel
    Beiträge
    1.422

    Standard

    Zitat Zitat von Onkel Tom Beitrag anzeigen
    oder wenn Optimismus zur Schönfärberei und Träumerei wird.
    Fühltest du dich mit «also, verdammi nomol, die scheiss schwarzmolerei närvt langsam so richtig. hopp FCB!!!» angesprochen? Nur weil seine Erwartungen zu Beginn tiefer lagen und er jetzt positiv überrascht ist, handelt es sich doch nicht um Schönfärberei wenn er Fakten beschreibt, die kein Untergangsszenario zeichnen. Oder doch?

    Zitat Zitat von Onkel Tom Beitrag anzeigen
    blabla…. Wir Schwarzmaler sind momentan wohl näher an der Realität als Ihr Schönfärber, die übrigens auch Farbe brauchen.
    Die Realität ist doch nur, dass der FCB noch nicht das zu sein scheint, was man sich von ihm erwartet und dass die Saison noch läuft. Ich erwarte von keinem Spieler, dass er nach einem Rückstand das Spiel bereits aufgibt. Und es irritiert mich, wenn jemand Schwarzmalen rechtfertigt.
    Vormals rot|blau

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •