Seite 2 von 20 ErsteErste 123412 ... LetzteLetzte
Ergebnis 31 bis 60 von 579

Thema: Albian Ajeti

  1. #31
    Erfahrener Benutzer Avatar von Sean Lionn
    Registriert seit
    17.04.2011
    Beiträge
    1.473

    Standard

    Überzeugte seit seinem Debüt eigentlich bei fast jedem von seinen Einsätzen. Ich bedaure es ausserordentlich, kann seinen Entscheid nicht verlängern zu wollen aus den gleichen Gründen, die Joggeli oben aufgelistet hat, aber vollkommen verstehen. Hoffentlich kann er bei seinem neuen Verein zeigen, was er kann.

    Wie viele Basler/eigene Junioren verbleiben eigentlich noch in der ersten Mannschaft, wenn im Sommer Breel und Xhaka den Abflug machen und Degen zum FC Biel-Benken wechselt? Und wie stehen eigentlich die Chancen für ein Tauschgeschäft Albian-Steffen?
    «In den 1980er-Jahren war es noch ein Lebensziel, so viel zu arbeiten, dass man eines Tages nicht mehr arbeiten muss. Dieser Tag ist längst eingetreten, aber mit der Arbeit aufgehört hat niemand.»
    Franzobel

  2. #32
    Erfahrener Benutzer Avatar von Käsebrot
    Registriert seit
    02.12.2011
    Beiträge
    2.088

    Standard

    Zitat Zitat von Intihuasi Beitrag anzeigen
    Wir haben eine der besten Vereinsführungen weltweit. Es ist schon immer wieder erstaunlich, wie wenig Vertrauen und Respekt hier drinnen gezeigt wird. Wenn man sich bei den Vertragsverhandlungen nicht gefunden hat, heisst das lediglich dass die Meinungen über den Wert des Vertrags/Spielers/Verein offenbar divergieren. Im Anbetracht der hervorragenden Referenzen unserer Leitung, tendiere ich ihrer Bewertung mehr Glauben zu schenken, als derjenigen des Spielers (oder der Fans hier drinnen). Ajeti kann beim besten Verein der Schweiz verlängern und alle von seinen Qualitäten überzeugen, oder aber zu einem schlechteren Verein gehen, wo es für ihn einfacher ist. Offenbar bevorzugt er diesen Weg - auch das gilt es zu respektieren. Einen Grund den Trainer oder Staff zu beschimpfen gibt es nicht, so gut waren die Leistungen von Ajeti auch nicht.
    +1

    Manche suchen doch fast schon krankhaft nach einer Gelegenheit, um gegen die Geschäftsleitung oder den Trainer schiessen zu können.

    Der FCB öffnet seinen Spielern seit einiger Zeit die Tür zu den besten Ligen und Vereinen der Welt. Deswegen wird er auch weiterhin als Sprungbrett - auch für die eigenen Junioren - äusserst attraktiv sein, Ajeti hin oder her.
    Und vielleicht gibt uns Ajeti ja den Alex Frei und kommt nach äusserst erfolgreicher Karriere zurück zum FCB, um es allen zu zeigen. Wer weiss...

  3. #33
    Erfahrener Benutzer Avatar von Tsunami
    Registriert seit
    09.01.2005
    Beiträge
    4.954

    Standard

    Zitat Zitat von PadrePio Beitrag anzeigen
    der ganze Clan wird sich abseilen und wir werden keinen rostigen Rappen sehen... Ausser Spesen nix gewesen
    Albian ist für sein Alter sicherlich ein guter Spieler. Deshalb hätte der FCB mit ihm auch gerne verlängert. Die FCB Führung hat ihm sicherlich einen Vertrag angeboten, welcher seine aktuelle Leistung und seinem wahrscheinlichen Potential entspricht. Ich hätte es gerne gesehen, mit ihm den Vertrag zu verlängern und ihn für 1-2 Jahre an einen SL-Club auszuleihen, um ihm Einsatzminuten zu ermöglichen. Diesen Weg haben schon einige Spieler vor ihm gemacht.
    Dies schien aber der Familie Ajeti zu wenig zu sein.

    Es gibt eben Fussballer respektive deren Väter, welche das eigene Potential respektive ihrer Sprösslinge nicht objektiv beurteilen können und sie um Welten besser sehen als sie sind.

    Die Familie Ajeti scheint hierfür ein hervorragendes Beispiel zu sein. Arlind war der Erste der drei, Albian folgt jetzt ihm und beim Dritten wird es auch so laufen.
    In diesem Sinne sehe ich das gleich wie du.

  4. #34
    Erfahrener Benutzer Avatar von Käppelijoch
    Registriert seit
    08.10.2007
    Ort
    Dorpat
    Beiträge
    6.272

    Standard

    So lange sie nicht bei YB, FCZ oder GC landen.
    Heusler.

    Alla sätt är bra utom de dåliga.

    "Zürich ist doppelt so gross wie der Wiener Zentralfriedhof - aber nur halb so lustig."

  5. #35
    Erfahrener Benutzer Avatar von Tsunami
    Registriert seit
    09.01.2005
    Beiträge
    4.954

    Standard

    Zitat Zitat von Käppelijoch Beitrag anzeigen
    So lange sie nicht bei YB, FCZ oder GC landen.
    Genau!

  6. #36
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    19.03.2006
    Beiträge
    9.396

    Standard

    "Auch Albian Ajeti trainiert künftig nicht mehr mit den Profis, nachdem er in die U21 zurückversetzt worden ist. Weil man sich beim Thema Vertragsverlängerung nicht mit dem Stürmer einig wurde, wird er in Zukunft nicht mehr mit der 1. Mannschaft spielen. Sportdirektor Georg Heitz sagt: «Wir wollen seine Lage beruhigen.» Man kann aber zumindest die Vermutung anstellen, dass der FCB den Platz lieber einem Spieler wie Cedric Itten überlässt statt dem oftmals ungeduldigen Ajeti. Denkbar, dass dieser sich nun nach einem Club umsieht und in den kommenden Tagen der nächste FCB-Transfer ansteht. «Denkbar ist alles», sagt Heitz." (BaZ)

  7. #37
    Gesperrt
    Registriert seit
    06.07.2012
    Beiträge
    2.769

    Standard

    Der Bursche soll mal runterkommen, Vertrag unterschreiben und ausgeliehen werden, Vaduz, Luzern, GC usw....

  8. #38
    Erfahrener Benutzer Avatar von shady
    Registriert seit
    19.12.2004
    Beiträge
    1.879

    Standard

    Schade, aber von aussen sieht es so aus, als ob die Ajetis nicht gerade die cleversten sind.
    Sowohl Arlind wie auch Albi sind m.E spieler mit Potential, beiden reicht(e) es nicht ganz zum Stammspieler.
    In der Presse hiess es jeweils, dass man ein Leihgeschäft anstrebe um den Jungs Spielpraxis zu ermöglichen.
    FF, TX, Sommer etc es gibt genügend Bespiele, dass das bestens funktioniert und ich bin überzeugt, das hätte sowohl bei Albi als auch bei Arlind geklappt.

    Anscheinend sind sich aber die Herren zu schade. Arlind hat seine Karriere so schon einmal an die Wand gefahren, mal schauen wies bei Albi weitergeht.
    declaravit iam mortuum vivere

  9. #39
    Gesperrt
    Registriert seit
    18.11.2015
    Beiträge
    1.169

    Standard

    Zitat Zitat von shady Beitrag anzeigen
    Schade, aber von aussen sieht es so aus, als ob die Ajetis nicht gerade die cleversten sind.
    Sowohl Arlind wie auch Albi sind m.E spieler mit Potential, beiden reicht(e) es nicht ganz zum Stammspieler.
    In der Presse hiess es jeweils, dass man ein Leihgeschäft anstrebe um den Jungs Spielpraxis zu ermöglichen.
    FF, TX, Sommer etc es gibt genügend Bespiele, dass das bestens funktioniert und ich bin überzeugt, das hätte sowohl bei Albi als auch bei Arlind geklappt.

    Anscheinend sind sich aber die Herren zu schade. Arlind hat seine Karriere so schon einmal an die Wand gefahren, mal schauen wies bei Albi weitergeht.
    Naja mein Stand des Wissens ist, dass sich Albi nur in die Super League verleihen wollte und man mit keinem Verein einig wurde. Er hat auch nach überzeugenden Leistungen nie die zweite Chance erhalten von Fischer. Denke mal es liegt vor allem daran, dass das Vertrauen weg ist nach dem Sporar Transfer.

  10. #40
    Erfahrener Benutzer Avatar von Bender
    Registriert seit
    07.12.2004
    Beiträge
    7.849

    Standard

    Hatte gute Ansätze gezeogt, aber wer im entscheidenden Moment derart viele Chancen versemmelt, verschlechtert halt auch seine Vertragsverhandlungsargumente. Wenn er das nicht einsehen will, kickt er halt in Zukunft vollamtlich bei Wohlen oder so.

  11. #41
    Erfahrener Benutzer Avatar von Konter
    Registriert seit
    16.05.2014
    Beiträge
    3.929

    Standard

    Gemäss den ewigen Nörglern hier muss Urs Fischer ja beinahe schon magische Kräfte besitzen. Für was der nicht alles verantwortlich ist, ist ja schon unmenschlich

    Die Familie Ajeti scheint mir bei Vertragsverhandlungen nicht der einfachste Partner zu sein. Ich denke dies muss bei dieser Story durchaus berücksichtigt werden.

    Schade, Ajeti hätte sicherlich in einem Jahr Stammkraft beim FCB werden können. Man hätte ihn für die Rückrunde noch ausleihen können und anschliessend ab Sommer 16 richtig in die 1. Mannschaft einbauen können.
    Nid füre Lohn, für d'Region

  12. #42
    Erfahrener Benutzer Avatar von slab
    Registriert seit
    21.08.2015
    Ort
    Basel-Stadt
    Beiträge
    251

    Standard

    Zitat Zitat von rodolfo Beitrag anzeigen
    Naja mein Stand des Wissens ist, dass sich Albi nur in die Super League verleihen wollte und man mit keinem Verein einig wurde. Er hat auch nach überzeugenden Leistungen nie die zweite Chance erhalten von Fischer. Denke mal es liegt vor allem daran, dass das Vertrauen weg ist nach dem Sporar Transfer.
    Falls wirklich kein anderer Super League Club ihn ausleihen wollte, zeigt doch auch, dass er nicht so gut ist, wie viele ihn sehen. Ich bedauere seinen Abgang kein bisschen. Wenn ein so junger Spieler eine Vertragsverlängerung bekommen würde und dies ablehnt, braucht er offensichtlich mal ein paar hinter die Ohren geknallt! Diese Arroganz von gewissen jungen "Talenten" geht mir sowas von auf den Sack! Fühlen sich als junge CR7 haben aber noch nix, gar nix bewiesen! Darum kann ich den FCB voll verstehen, dass sie ihn gehen lassen.
    Ein Walter Frosch spielt nur in der A-Mannschaft oder in der Weltauswahl.

  13. #43
    Erfahrener Benutzer Avatar von Mooogli
    Registriert seit
    25.06.2007
    Beiträge
    102

    Standard

    Der FCB hatte sich seine Gründe, nicht auf Ajetis Forderungen einzugehen. Wenn er clever ist, kann er sich ja nochmals durch Leistungen in der U21 aufdrängen und seine Ansprüche überdenken. Sollen laut Baz ja etwas überrissen gewesen sein...

    verstohsch was i mein

  14. #44
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    23.06.2013
    Beiträge
    117

    Standard

    Ich kenne Ajeti auch nicht persönlich, aber wenn man zwischen den Zeilen liest scheint mir sein Charakter doch etwas schwierig zu sein. In der BZ steht heute über Ajeti von "bornierten Zügen". Die Verantwortlichen müssen sich nicht alles gefallen lassen. Was für Ausland Transfer gilt, nämlich einen einwandfreien Charakter zu haben, dies zählt auch für den eigenen Nachwuchs. Talent ohne Charakter geht gar nicht. Darum denke ich, ist der Abschied von Ajeti zu begrüssen.

  15. #45
    Erfahrener Benutzer Avatar von Master
    Registriert seit
    11.12.2004
    Ort
    4054
    Beiträge
    5.443

    Standard

    Zitat Zitat von Konter Beitrag anzeigen
    Die Familie Ajeti scheint mir bei Vertragsverhandlungen nicht der einfachste Partner zu sein. Ich denke dies muss bei dieser Story durchaus berücksichtigt werden.
    Sehr wohl möglich. Wäre extrem schade, denn von den fussballerischen Fähigkeiten her würde ich Albian Ajeti als hervorragend bezeichnen und als potenziell sehr grosses Zukunftstalent. Mir gefielen seine Auftritte bisweilen.
    Zitat Zitat von Beckenpower Beitrag anzeigen
    Mir hän scho gwunne. Aber mir chönne no massiv gwünner.

  16. #46
    Erfahrener Benutzer Avatar von Delgado
    Registriert seit
    06.12.2004
    Beiträge
    4.668

    Standard

    Zitat Zitat von rodolfo Beitrag anzeigen
    Naja mein Stand des Wissens ist, dass sich Albi nur in die Super League verleihen wollte und man mit keinem Verein einig wurde. Er hat auch nach überzeugenden Leistungen nie die zweite Chance erhalten von Fischer. Denke mal es liegt vor allem daran, dass das Vertrauen weg ist nach dem Sporar Transfer.
    Dieser Sporar Transfer muss seine Schatten aber weit gestreckt haben, dass der schon an der Nichtverlängerung der Verträge schuld sein soll, bevor er überhaupt unterzeichnet hat....

  17. #47
    Erfahrener Benutzer Avatar von heisser drnoo
    Registriert seit
    13.07.2011
    Beiträge
    1.053

    Standard

    Zitat Zitat von fussballbasler Beitrag anzeigen
    Was für Ausland Transfer gilt, nämlich einen einwandfreien Charakter zu haben, dies zählt auch für den eigenen Nachwuchs. Talent ohne Charakter geht gar nicht. Darum denke ich, ist der Abschied von Ajeti zu begrüssen.
    genau aus diese, grund dürfte der fcb nicht mal ansatzweise interesse am steffen haben. aber daran haltet man sich nicht so gern anscheinend...
    | MSNK Member Chef Merchandising |

  18. #48
    Erfahrener Benutzer Avatar von Intihuasi
    Registriert seit
    14.06.2007
    Beiträge
    1.975

    Standard

    Zitat Zitat von heisser drnoo Beitrag anzeigen
    genau aus diese, grund dürfte der fcb nicht mal ansatzweise interesse am steffen haben. aber daran haltet man sich nicht so gern anscheinend...
    Wieso? Spilt dä bin uns? Ah, nid? Fo was redsch denn. Wär no schön wenn bi so aschuldigunge zumindescht wartisch bis dr Transfer vermäldet isch...
    Zitat Zitat von Mätzli Beitrag anzeigen
    Singen im Sitzen ist wie Scheissen im Stehen.

  19. #49
    Gesperrt
    Registriert seit
    23.02.2012
    Ort
    zu Hause
    Beiträge
    2.474

    Standard

    stellt euch vor ihr wärt ajeti, vernichtet mit 17 alles in der promotion league mit einem score von etwa einem tor pro spiel - in keiner pumuckelliga, sondern in der promotion league, eine liga mit vielen erfahrenen spielern.

    du rackerst dich ab und verrichtest gute arbeit, weisst, dass du überreif bist für regelmässige einsätze in der 1. mannschaft, zumal nicht viele spieler auf derselben position im kader vorhanden sind. doch wenn der trainer stattdessen mir, ein ü30 spieler nonstop spielen lässt, und falls nicht, ein gleichaltriger auf seine position verschoben wird, dann vergeht dir bald die lust und verlierst den glauben an den club - NACHVOLLZIEHBAR. wie will der club so etwas rechtfertigen? DAS KANNST DU NICHT RECHTFERTIGEN!

    wenn der club sich als ausbildungsclub bezeichnet, was er tut, einen solchen spieler aber zappeln lässt ohne argumente vorweisen zu können (z.bsp. spiele und einsatzzeiten), dann sehe ich keine schuld beim spieler, sei er auch das grösste arschloch ever, denn seine forderungen sind berechtigt.

    ich hoffe inständig, dass sich alle parteien nochmal zusammensetzen und ihr ego zur seite stellen, so, dass platz geschaffen wird für neue, konstruktive und schlussendlich ertragreiche gespräche. ein wechsel zu newcastle wäre das grösste übel.
    Geändert von charliesheenFCB (06.01.2016 um 04:13 Uhr)

  20. #50
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    30.08.2011
    Beiträge
    252

    Standard

    Sehr gut geschrieben, genau meine Meinung..Es hat sehr viele Momente gegeben ihn mehr spielen zu lassen, aber hauptsache Heusler/Heitz werden bei allem was sie machen beinahe heilig gesprochen

  21. #51
    Gesperrt
    Registriert seit
    26.04.2011
    Ort
    D5
    Beiträge
    1.165

    Standard

    Die gescheiterten Vertragsverhandlungen sind das eine, die Rückversetzung in die U21 das andere. Das ist YB Niveau und will ich hier gar nicht haben, würde ich selbst bei einem Gashi nicht akzeptieren. Newcastle wäre ein mutiger Schritt, würde ihm aber davon abraten, jetzt bereits in die Premier League zu gehen. Am besten wäre es, wenn sich Albian jetzt neu motiviert und eine gute Rückrunde in der PL zeigt und im Sommer setzen sich beide Parteien nochmal zusammen und ein neuer Vertrag kommt zustande. Daran glaube ich jedoch zurzeit nicht. Albian sollte aber nichts überstürzen, denn wenn er in der Versenkung wie Arlind landet, bringt das niemandem etwas.

  22. #52
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    19.03.2006
    Beiträge
    9.396

    Standard

    Üblicherweise lässt der FCB eine Demontage seiner Spieler nicht grundlos zu.
    Kann es sein, dass die Familie Ajeti etwas schwierig tut ?

  23. #53
    Erfahrener Benutzer Avatar von *13*
    Registriert seit
    07.05.2013
    Ort
    am Rhyy
    Beiträge
    3.369

    Standard

    Zitat Zitat von charliesheenFCB Beitrag anzeigen
    stellt euch vor ihr wärt ajeti, vernichtet mit 17 alles in der promotion league mit einem score von etwa einem tor pro spiel - in keiner pumuckelliga, sondern in der promotion league, eine liga mit vielen erfahrenen spielern.

    du rackerst dich ab und verrichtest gute arbeit, weisst, dass du überreif bist für regelmässige einsätze in der 1. mannschaft, zumal nicht viele spieler auf derselben position im kader vorhanden sind. doch wenn der trainer stattdessen mir, ein ü30 spieler nonstop spielen lässt, und falls nicht, ein gleichaltriger auf seine position verschoben wird, dann vergeht dir bald die lust und verlierst den glauben an den club - NACHVOLLZIEHBAR. wie will der club so etwas rechtfertigen? DAS KANNST DU NICHT RECHTFERTIGEN!

    wenn der club sich als ausbildungsclub bezeichnet, was er tut, einen solchen spieler aber zappeln lässt ohne argumente vorweisen zu können (z.bsp. spiele und einsatzzeiten), dann sehe ich keine schuld beim spieler, sei er auch das grösste arschloch ever, denn seine forderungen sind berechtigt.

    ich hoffe inständig, dass sich alle parteien nochmal zusammensetzen und ihr ego zur seite stellen, so, dass platz geschaffen wird für neue, konstruktive und schlussendlich ertragreiche gespräche. ein wechsel zu newcastle wäre das grösste übel.
    du sagst es ein 17 jähriger.
    Der ü30 Spieler macht seine Tore. Was passiert im Sommer mit Janko? Bleibt er? Geht er? Die ganzen 90 Minuten wird er wohl auch immer weniger spielen in der nächsten Saison.
    Embolo wird einen Abgang machen.

    Sporar hat noch gar nichts bewiesen, genau so wie Ajeti, schiesst seine Tore auch in einer Pumuckeliga wie die Challenge league. Ausserdem ist er 21 und nicht 17.
    Falls Ajeti schon so weit ist dürfte er ja auch kein Problem haben mit einer Konkurrenz. Der FCB kann und wird ja wohl nicht nur auf einen 17 Jährigen und auf einen ü30 setzen.

    Da gibt es genügend Platz für Einsätze in der Rückrunde und Aussichten auf einen Stammplatz in der nächsten Saison.

    Es gibt genügend Gründe und Perspektiven um die Situation zu erklären, da braucht es KEINE RECHTFERTIGUNGEN.

    Reine Spekulation meinerseits, aber da geht es doch um Geldgier und nichts anderes.

  24. #54
    Erfahrener Benutzer Avatar von Dieélephant
    Registriert seit
    12.02.2013
    Ort
    Yamoussoukro
    Beiträge
    1.151

    Standard

    Betrachten wir den Fall des Herrn Ajeti doch mal ganz nüchtern.

    Der FCB wollte anscheinend verlängern. Die Verhandlungen sind gescheitert. Da liegt die Vermutung nahe, dass Herr Ajeti sich wohl in seinen Ansprüchen massiv überschätzt hat. Kann mir par tout nicht vorstellen, dass der FCB ihm kein faires Angebot gemacht hat. Man kann zwischen den Zeilen lesen, dass Herr Ajeti sein persönliches Leistungspotential wohl nicht sehr realitätsnah einschätzt. Deshalb die Rückversetzung in die U21 ebenfalls absolut gerechtfertigt. Dazu kommt die Verpflichtung von Sporar. Auch das ein Zeichen des FCB an Herrn Ajeti, das man wohl von seinen Qualitäten nicht vollends überzeugt ist. Hätte man ihm den absoluten Durchbruch zugetraut, so hätte man definitiv einen Spieler geholt, jedoch kaum 1:1 auf der Position von Ajeti und kaum einen jungen Spieler. vergleiche das mit der Situation von Embolo nach Abgang von Streller. Man hat dort bewusst keinen jungen geholt, um Embolo die Türe nicht zuzuschlagen, sondern hat einen erfahrenen mit Janko geholt. Klar brauchte es auch einen Erfahrenen, aber trotzdem war dies ein klares Zeichen an Embolo. Das gleiche Zeichen hätte man nun auch an Ajeti geben können (Reifung als Nummer 2 hinter Janko). Nur hat man dies nicht getan und Sporar geholt. Deshalb für mich ein klares Indiz dass man seitens FCB nicht vollständig an Ajeti glaubt. Nun kamen warscheinlich dann noch die unrealistischen Gehaltsforderungen Ajetis dazu und die Sache endet mit der Versetzung in die U21.

    Für mich ein klarer und nachvollziehbarer Entscheid.

    Nun wird ein Wechsel nach England für möglich gehalten. Was soll denn Ajeti bitteschön in England? Greenkeeper? Noch nicht mal in der Super League auch nur annähernd durchgesetzt und nun will er in eine der besten und härtesten Ligen wechseln?
    Bei Newcastle spielen im Sturm Leute wie Mitrovic oder Papis Demba Cisse. Was will Ajeti dort? Ist doch lächerlich zu glauben, dass man in der Premier League spielt, wenn man nicht mal in der Super League zu Einsätzen kommt.

    Aber ein Wechsel dorthin würde meines Erachtens genau seinen Charakter widerspiegeln. Grobe Fehleinschätzung seines eigenen Leistungsvermögens und Gier nach Kohle. Das hat ihn schlussendlich auch den Platz beim FCB gekostet.

    Fazit: selber schuld
    Serey Die - der wohl beste defensive MF in der Geschichte des FCB

  25. #55
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    29.10.2011
    Beiträge
    423

    Standard

    Zitat Zitat von Dieélephant Beitrag anzeigen
    Betrachten wir den Fall des Herrn Ajeti doch mal ganz nüchtern.

    Der FCB wollte anscheinend verlängern. Die Verhandlungen sind gescheitert. Da liegt die Vermutung nahe, dass Herr Ajeti sich wohl in seinen Ansprüchen massiv überschätzt hat. Kann mir par tout nicht vorstellen, dass der FCB ihm kein faires Angebot gemacht hat. Man kann zwischen den Zeilen lesen, dass Herr Ajeti sein persönliches Leistungspotential wohl nicht sehr realitätsnah einschätzt. Deshalb die Rückversetzung in die U21 ebenfalls absolut gerechtfertigt. Dazu kommt die Verpflichtung von Sporar. Auch das ein Zeichen des FCB an Herrn Ajeti, das man wohl von seinen Qualitäten nicht vollends überzeugt ist. Hätte man ihm den absoluten Durchbruch zugetraut, so hätte man definitiv einen Spieler geholt, jedoch kaum 1:1 auf der Position von Ajeti und kaum einen jungen Spieler. vergleiche das mit der Situation von Embolo nach Abgang von Streller. Man hat dort bewusst keinen jungen geholt, um Embolo die Türe nicht zuzuschlagen, sondern hat einen erfahrenen mit Janko geholt. Klar brauchte es auch einen Erfahrenen, aber trotzdem war dies ein klares Zeichen an Embolo. Das gleiche Zeichen hätte man nun auch an Ajeti geben können (Reifung als Nummer 2 hinter Janko). Nur hat man dies nicht getan und Sporar geholt. Deshalb für mich ein klares Indiz dass man seitens FCB nicht vollständig an Ajeti glaubt. Nun kamen warscheinlich dann noch die unrealistischen Gehaltsforderungen Ajetis dazu und die Sache endet mit der Versetzung in die U21.

    Für mich ein klarer und nachvollziehbarer Entscheid.

    Nun wird ein Wechsel nach England für möglich gehalten. Was soll denn Ajeti bitteschön in England? Greenkeeper? Noch nicht mal in der Super League auch nur annähernd durchgesetzt und nun will er in eine der besten und härtesten Ligen wechseln?
    Bei Newcastle spielen im Sturm Leute wie Mitrovic oder Papis Demba Cisse. Was will Ajeti dort? Ist doch lächerlich zu glauben, dass man in der Premier League spielt, wenn man nicht mal in der Super League zu Einsätzen kommt.

    Aber ein Wechsel dorthin würde meines Erachtens genau seinen Charakter widerspiegeln. Grobe Fehleinschätzung seines eigenen Leistungsvermögens und Gier nach Kohle. Das hat ihn schlussendlich auch den Platz beim FCB gekostet.

    Fazit: selber schuld
    Da hast du Ajetis Situation sehr schön wiedergegeben. Keine Geduld der Junge und total überschätzt. Entwickelt sich eben nicht jedes Talent wie Embolo. Zudem zeigt sein Beitrag zu Elneny, wie dämlich er doch ist.
    Geändert von Rosinlitaler (06.01.2016 um 08:35 Uhr)

  26. #56
    Erfahrener Benutzer Avatar von Mundharmonika
    Registriert seit
    16.04.2008
    Beiträge
    10.026

    Standard

    Zitat Zitat von Rosinlitaler Beitrag anzeigen
    Zudem zeigt sein Beitrag zu Elneny, wie dämlich er doch ist.
    Und was genau ist an diesem Beitrag so dämlich?

  27. #57
    Erfahrener Benutzer Avatar von Mampfi
    Registriert seit
    23.04.2011
    Beiträge
    1.956

    Standard

    Zitat Zitat von Mundharmonika Beitrag anzeigen
    Und was genau ist an diesem Beitrag so dämlich?
    Wenn, dann eigentlich nur der Zeitpunkt.
    Oder habe ich die offizielle Vollzugsmeldung betr. El Nenny verpasst ?

  28. #58
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    19.03.2006
    Beiträge
    9.396

    Standard

    Zitat Zitat von Dieélephant Beitrag anzeigen
    .... Dazu kommt die Verpflichtung von Sporar. Auch das ein Zeichen des FCB an Herrn Ajeti, das man wohl von seinen Qualitäten nicht vollends überzeugt ist. ....
    Meine Vermutung geht eher dahin, dass man Herr Sporar erst verpflichtet hat, nachdem klar geworden ist, dass Herr Ajeti seinen Vertrag nicht verlängern wird. So talentfrei ist dieser ja nicht.

  29. #59
    Erfahrener Benutzer Avatar von wikinger
    Registriert seit
    09.12.2004
    Ort
    Balkonien C5; 1. Reihe
    Beiträge
    933

    Standard

    Ich bin mal einig mit dem Elephanten... Ich glaube heute schneits noch in Basel!

    Wer seine Ohren die letzten Jahre im U18/U21 Umfeld nicht komplett zu hatte, der weiss das die Ajetis nicht ganz einfach sind... um es mal harmlos auszudrücken. Leittragender ist nun Albian und ich bin mir sicher, dass dies nicht in seinem persönlichen Interesse ist. Aber wenn die Familie eine verschobene Wahrnehmung hat, dann gibt es halt leider Opfer...
    jag älskar gnaget!!!

  30. #60
    Erfahrener Benutzer Avatar von Mundharmonika
    Registriert seit
    16.04.2008
    Beiträge
    10.026

    Standard

    Zitat Zitat von Mampfi Beitrag anzeigen
    Wenn, dann eigentlich nur der Zeitpunkt.
    Ach so... Wenn es alle Spatzen schon seit mindestens einer Woche von den Dächern pfeifen, dann ist das jetzt auch nicht sooo wahnsinnig tragisch, wenn es auch noch Ajeti tut.

Seite 2 von 20 ErsteErste 123412 ... LetzteLetzte

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •