Seite 23 von 25 ErsteErste ... 132122232425 LetzteLetzte
Ergebnis 661 bis 690 von 724

Thema: Albian Ajeti

  1. #661
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    22.07.2012
    Beiträge
    3.618

    Standard

    Zitat Zitat von PadrePio Beitrag anzeigen

  2. #662
    Erfahrener Benutzer Avatar von Patzer
    Registriert seit
    14.08.2005
    Ort
    Regio Basel
    Beiträge
    7.226

    Standard

    wenn westham weiterhin mit einem stürmer spielt, wird er wohl im fa-cup und ligacup spielen, und bei jedem 3. ligaspiel in der 85. eingewechselt werden...

    aber er hat wohl sein gehalt verdrei- oder vierfacht, wer von uns würde das nicht machen?

  3. #663
    Erfahrener Benutzer Avatar von Yazid
    Registriert seit
    11.07.2006
    Beiträge
    3.273

    Standard

    Zitat Zitat von Patzer Beitrag anzeigen
    wenn westham weiterhin mit einem stürmer spielt, wird er wohl im fa-cup und ligacup spielen, und bei jedem 3. ligaspiel in der 85. eingewechselt werden...

    aber er hat wohl sein gehalt verdrei- oder vierfacht, wer von uns würde das nicht machen?
    Klar, aus rein finanzieller Sicht absolut verständlicher Entscheid. Als 22-jähriger Stürmer, Neo-Nationalspieler mit mittlerweile denke ich schon sowas wie eine Stammplatzgarantie (FCB), Europacup-Teilnahme und bereits einer unglücklichen Auslanderfahrung mit wenig Spielzeit, weniger.

  4. #664
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    06.04.2008
    Beiträge
    2.927

    Standard

    Zitat Zitat von Yazid Beitrag anzeigen
    Klar, aus rein finanzieller Sicht absolut verständlicher Entscheid. Als 22-jähriger Stürmer, Neo-Nationalspieler mit mittlerweile denke ich schon sowas wie eine Stammplatzgarantie (FCB), Europacup-Teilnahme und bereits einer unglücklichen Auslanderfahrung mit wenig Spielzeit, weniger.
    Meine Rede.

    Wobei ich nicht beurteilen kann, wie gut das Angebot verglichen mit seinen (angeblich zahlreichen) anderen tatsächlich war. Wenn es lohntechnisch (+ PL spielen bzw. wenigstens gleich vor Ort gucken) einmalig war, kann ich ihn schon verstehen. Trotzdem, so egomanisch und rein geldfixiert Fussballer bei Vereinswechseln denken müssen, spricht eben doch einiges auch gegen den Transfer, für den Spieler selbst, wie auch du Gründe bringst. Auch die Tatsache, dass es noch nicht wirklich lange ganz rund bei ihm läuft. Nach einigen Wochen ohne wirkliche Einsatzzeit wird er sich nicht mehr auf dieser Welle halten können und den Tritt fast garantiert fürs Erste wieder teilweise verlieren. Schade. Wäre sehr interessant gewesen, seine Entwicklung in dieser Form bei einem Verein, wo es ihm so gut läuft wie derzeit beim FCB. Und da bleibe ich dabei, da gibts Fussballer, die ihre Karriere etwas weitsichtiger bzw. weniger risikobehaftet planen als Ajeti in diesem konkreten Fall - gerade als gebranntes Kind.
    Geändert von Rey2 (08.08.2019 um 17:11 Uhr)

  5. #665
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    02.11.2017
    Beiträge
    378

    Standard

    Zitat Zitat von Patzer Beitrag anzeigen
    wenn westham weiterhin mit einem stürmer spielt, wird er wohl im fa-cup und ligacup spielen, und bei jedem 3. ligaspiel in der 85. eingewechselt werden...

    aber er hat wohl sein gehalt verdrei- oder vierfacht, wer von uns würde das nicht machen?
    Ich würde das nicht machen. Der kann ja auch nicht drei Rindsfilets zu mittag fressen. Zudem verliert er sein ganzes soziales Umfeld und wohl auch die Freude am Fussball.

  6. #666
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    19.03.2006
    Beiträge
    9.868

    Standard

    "Welten entfernt sind auch die Worte, die Ajeti über seinen Ex-Trainer Marcel Koller und seinen neuen Coach, Manuel Pellegrini, verliert. Während Koller für Ajeti mit ein Grund war, den FC Basel zu verlassen, so kommt er beim 65-jährigen Chilenen gerade zu ins Schwärmen. "Jeder kennt den Coach. Er hat sehr viel Erfahrung." Und Ajeti kommt nicht umher, noch einen kleinen Seitenhieb auszuteilen in Richtung Koller: "Für mich ist es wichtig, dass ich mich mit dem Trainer gut verstehe und dass ich mit ihm gut arbeiten kann."" (BZ)





  7. #667
    Erfahrener Benutzer Avatar von Yazid
    Registriert seit
    11.07.2006
    Beiträge
    3.273

    Standard

    Und weil dieser Erfahrung hat, geht er davon aus, dass sie sich gut verstehen werden?

    Ist halt von der Einstellung her ein typischer Fussballer, seinen Äusserungen ausserhalb des Spielfelds sollte man nicht zuviel Beachtung schenken.

  8. #668
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    04.06.2017
    Beiträge
    495

    Standard

    Auch aus sportlicher Sicht sind jetzt Haller und Chicharito auch nicht die stärkste Konkurrenz für PL Verhältnisse...

  9. #669
    Erfahrener Benutzer Avatar von SubComandante
    Registriert seit
    07.12.2004
    Ort
    /bin/weg
    Beiträge
    6.400

    Standard

    War das bei H&H so, dass sie mit Ajetis Berater nichts mehr zu tun haben wollten?

  10. #670
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    12.06.2005
    Beiträge
    2.920

    Standard

    Zitat Zitat von D-Balkon Beitrag anzeigen
    Wenn me jedi goolrückgob zellt kunnt me uff soviel chance.
    Dann definiere das Wort Chance doch einmal bitte. Wenn dort Albi draufgehalten hätte, wäre der Ball vielkeicht auch mal rein, statt 2 von 6 Mal daneben und 4 x Rückpassniveau. D.e. kann man in diesem Fall sehr wohl von einer Chance sprechen. Nur wurden diese leider kläglich vergeigt.

  11. #671
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    19.03.2006
    Beiträge
    9.868

    Standard

    Zitat Zitat von SubComandante Beitrag anzeigen
    War das bei H&H so, dass sie mit Ajetis Berater nichts mehr zu tun haben wollten?
    https://www.aargauerzeitung.ch/dossi...eder-130056509
    Nix Genaues weiss man nicht über die Querulanten.....

  12. #672
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    22.04.2011
    Beiträge
    4.372

    Standard

    "Welten entfernt sind auch die Worte, die Ajeti über seinen Ex-Trainer Marcel Koller und seinen neuen Coach, Manuel Pellegrini, verliert. Während Koller für Ajeti mit ein Grund war, den FC Basel zu verlassen, so kommt er beim 65-jährigen Chilenen gerade zu ins Schwärmen. "Jeder kennt den Coach. Er hat sehr viel Erfahrung." Und Ajeti kommt nicht umher, noch einen kleinen Seitenhieb auszuteilen in Richtung Koller: "Für mich ist es wichtig, dass ich mich mit dem Trainer gut verstehe und dass ich mit ihm gut arbeiten kann."" (BZ)

    Wenn das stimmt und zudem davon ausgegangen werden kann, dass Ajeti bei West Ham deutlich mehr verdienen wird als beim FCB, erübrigt sich wohl die Frage, ob der FCB Ajeti loswerden wollte (was einzelne User der Führung unterstellen wollen) oder ob Ajeti den Transfer forcierte.

  13. #673
    Erfahrener Benutzer Avatar von Yazid
    Registriert seit
    11.07.2006
    Beiträge
    3.273

    Standard

    Man müsste sich ja nur auf seinen Gesichtsausdruck der letzten Wochen/Monaten achten und schon wusste man, dass er nur ungern geblieben wäre.
    Geändert von Yazid (08.08.2019 um 20:27 Uhr)

  14. #674
    Erfahrener Benutzer Avatar von footbâle
    Registriert seit
    18.12.2004
    Beiträge
    5.534

    Standard

    Zitat Zitat von Yazid Beitrag anzeigen
    Und weil dieser Erfahrung hat, geht er davon aus, dass sie sich gut verstehen werden?

    Ist halt von der Einstellung her ein typischer Fussballer, seinen Äusserungen ausserhalb des Spielfelds sollte man nicht zuviel Beachtung schenken.
    Grundsätzlich einverstanden.
    In diesem Fall aber hat der Trainer einen entscheidenden Beitrag dazu geleistet, dass der Spieler weg ist. Seine Wahrnehmung der Stärken unserer Offensivabteilung ist für mich ein Rätsel. Mit anderen Worten: Dass AA MKo nicht in guter Erinnerung behält, ist für mich nachvollziehbar. Ich verstehe bei dieser Transaktion am meisten den Spieler Ajeti. Der hat das getan, was wohl die meisten getan hätten.

    Aber auch der Trainer muss gemäss seinen Überzeugungen handeln. Und die Verantwortung dafür übernehmen.

  15. #675
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    19.03.2006
    Beiträge
    9.868

    Standard

    Unter welchem Trainer hat Albian Ajeti die meisten Fortschritte gemacht ?

  16. #676
    Erfahrener Benutzer Avatar von SubComandante
    Registriert seit
    07.12.2004
    Ort
    /bin/weg
    Beiträge
    6.400

    Standard

    Zitat Zitat von Quo Beitrag anzeigen
    "Welten entfernt sind auch die Worte, die Ajeti über seinen Ex-Trainer Marcel Koller und seinen neuen Coach, Manuel Pellegrini, verliert. Während Koller für Ajeti mit ein Grund war, den FC Basel zu verlassen, so kommt er beim 65-jährigen Chilenen gerade zu ins Schwärmen. "Jeder kennt den Coach. Er hat sehr viel Erfahrung." Und Ajeti kommt nicht umher, noch einen kleinen Seitenhieb auszuteilen in Richtung Koller: "Für mich ist es wichtig, dass ich mich mit dem Trainer gut verstehe und dass ich mit ihm gut arbeiten kann."" (BZ)

    Wenn das stimmt und zudem davon ausgegangen werden kann, dass Ajeti bei West Ham deutlich mehr verdienen wird als beim FCB, erübrigt sich wohl die Frage, ob der FCB Ajeti loswerden wollte (was einzelne User der Führung unterstellen wollen) oder ob Ajeti den Transfer forcierte.
    Ob Yeti beim neuen Club als Nummer 3 eines Einmannsturms nicht plötzlich das Erwachen hat? Das Nachtreten zeugt nicht von persönlicher Reife. Als einziges positives: dürfte für die Stimmung in der Mannschaft eher positiv sein, wenns einen weniger hat, den es anscheisst.

  17. #677
    Erfahrener Benutzer Avatar von Yazid
    Registriert seit
    11.07.2006
    Beiträge
    3.273

    Standard

    Zitat Zitat von footbâle Beitrag anzeigen
    Grundsätzlich einverstanden.
    In diesem Fall aber hat der Trainer einen entscheidenden Beitrag dazu geleistet, dass der Spieler weg ist. Seine Wahrnehmung der Stärken unserer Offensivabteilung ist für mich ein Rätsel. Mit anderen Worten: Dass AA MKo nicht in guter Erinnerung behält, ist für mich nachvollziehbar. Ich verstehe bei dieser Transaktion am meisten den Spieler Ajeti. Der hat das getan, was wohl die meisten getan hätten.

    Aber auch der Trainer muss gemäss seinen Überzeugungen handeln. Und die Verantwortung dafür übernehmen.
    Weiss schon, was du meinst und gebe dir teilweise recht.

    Allerdings muss das ein Profi auch wegstecken können. Zudem hatte ich den Eindruck, dass er in den Augen Kollers mittlerweile gesetzt war.

  18. #678
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    22.04.2011
    Beiträge
    4.372

    Standard

    Zitat Zitat von Yazid Beitrag anzeigen
    Weiss schon, was du meinst und gebe dir teilweise recht.

    Allerdings muss das ein Profi auch wegstecken können. Zudem hatte ich den Eindruck, dass er in den Augen Kollers mittlerweile gesetzt war.
    Hat er ja auch! Er zeigte trotz offensichtlicher Antipathie zum Trainer gute Leistungen und immer vollen Einsatz!
    Wenn du aber als Spieler die Chance bekommst, in einer Topliga zu einem deutlich höheren Lohn zu spielen und damit vom Trainer wegzukommen, mit dem du dich nicht sonderlich verstehst, dann ist das für mich vollkommen nachvollziehbar.

  19. #679
    Erfahrener Benutzer Avatar von footbâle
    Registriert seit
    18.12.2004
    Beiträge
    5.534

    Standard

    Zitat Zitat von Yazid Beitrag anzeigen
    Weiss schon, was du meinst und gebe dir teilweise recht.
    Allerdings muss das ein Profi auch wegstecken können.
    Als Profi muss man das können. Ja. Die jungen Kerle sind aber auch nur Menschen. Die ganzen Fehler, die ich mit Anfang 20 gemacht habe, meine Fresse.. grosser Abstand zwischen den Buchdeckeln.
    Zitat Zitat von Yazid Beitrag anzeigen
    Zudem hatte ich den Eindruck, dass er in den Augen Kollers mittlerweile gesetzt war.
    Koller hat beinahe manisch auf RvW gesetzt. Tut er eigentlich heute noch. Und oft war es eben AA oder RvW, statt AA und RvW. Kann ja sein, dass er auf dem Wege der Erleuchtung ist, aber das kommt jetzt halt zu spät. Ich denke, dass Ajeti seinen Weg machen wird, auch wenn es in den nächsten 5 Jahren keinen Wechsel zu Barcelona für 100 Mio. geben wird. Und ich denke, dass er noch geblieben wäre, wenn er wahrgenommen hätte, vorne die klare Nr. 1 in der Hierarchie zu sein. Was er m.E. hätte sein müssen.

  20. #680
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    07.08.2017
    Beiträge
    1.460

    Standard

    Egli der Philosoph!
    Ich kiffe nicht, aber mit Egli würde ich eine Tüte rauchen

  21. #681
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    19.03.2006
    Beiträge
    9.868

    Standard

    Zitat Zitat von salve Beitrag anzeigen
    Egli der Philosoph!
    Ich kiffe nicht, aber mit Egli würde ich eine Tüte rauchen
    Und wo ist jetzt der Zusammenhang mit Albian Ajeti ?

  22. #682
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    07.08.2017
    Beiträge
    1.460

    Standard

    Zitat Zitat von nobilissa Beitrag anzeigen
    Und wo ist jetzt der Zusammenhang mit Albian Ajeti ?
    Falscher Faden sorry ganz klar. Jetzt ist auch nicht mehr witzig

  23. #683
    Erfahrener Benutzer Avatar von brewz_bana
    Registriert seit
    06.12.2004
    Ort
    basel.city
    Beiträge
    2.806

    Standard

    Leandro Trossard für 20 Mio. € vo Genk zu Brighton & Hove

    https://www.transfermarkt.ch/trossar...ew/news/339141

  24. #684
    Erfahrener Benutzer Avatar von Yazid
    Registriert seit
    11.07.2006
    Beiträge
    3.273

    Standard

    Zitat Zitat von Quo Beitrag anzeigen
    Hat er ja auch! Er zeigte trotz offensichtlicher Antipathie zum Trainer gute Leistungen und immer vollen Einsatz!
    Wenn du aber als Spieler die Chance bekommst, in einer Topliga zu einem deutlich höheren Lohn zu spielen und damit vom Trainer wegzukommen, mit dem du dich nicht sonderlich verstehst, dann ist das für mich vollkommen nachvollziehbar.
    Ok von mir aus, aber das "Nachtreten" war jetzt alles andere als klug...

  25. #685
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    19.03.2006
    Beiträge
    9.868

    Standard

    Hat sich Albian Ajeti mit anderen Trainern gut verstanden ?

  26. #686
    Erfahrener Benutzer Avatar von gego
    Registriert seit
    13.03.2005
    Beiträge
    1.030

    Standard

    Zitat Zitat von Quo Beitrag anzeigen
    Hat er ja auch! Er zeigte trotz offensichtlicher Antipathie zum Trainer gute Leistungen und immer vollen Einsatz!
    Wenn du aber als Spieler die Chance bekommst, in einer Topliga zu einem deutlich höheren Lohn zu spielen und damit vom Trainer wegzukommen, mit dem du dich nicht sonderlich verstehst, dann ist das für mich vollkommen nachvollziehbar.
    Seine Körpersprache war zum Kotzen!!! Wenn er in England genau so arogant über den Platz läuft spielt der nicht viel. Hoffe er ändert seine Einstellung.
    Ich bin froh ist das Thema "Familie Ajeti" durch. Sie waren ja alle viel zu gut für den FCB. Wo genau spielen die anderen beide?

  27. #687
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    08.09.2018
    Beiträge
    630

    Standard

    Die einzigen die mMn nachtreten, sind die User dieses Forums. Das andere ist doch lediglich die Interpretation eines Journis.

  28. #688
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    30.01.2017
    Beiträge
    662

    Standard

    Interessant sind d'Ussage das de Ajeti so schnell wie möglig hett welle ins Usland wächsle, me kei neue Stürmer möchti verpflichte und das dr Zbinden anschienend nit ka sage, dass dr Koller mit däm iverstande isch.

    https://www.joggeli.ch/presseschau?i...e_Liga_gesehen

  29. #689
    Erfahrener Benutzer Avatar von Zargor
    Registriert seit
    14.12.2004
    Beiträge
    1.188

    Standard

    damit sollte genügend oft bewiesen worden sein das er nicht zu halten war und nicht einfach nur so verkauft wurde
    - Irrtum sprach der Igel und stieg vom Kaktus -

  30. #690
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    21.04.2014
    Beiträge
    1.249

    Standard

    Besonders viel scheint er aus seinem Abstecher nach Augsburg nicht gelernt haben.

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •