Seite 1 von 12 12311 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 30 von 344

Thema: Fragen und Tipps rund um Technik!

  1. #1
    Gesperrt
    Registriert seit
    09.08.2012
    Beiträge
    7

    Standard Fragen und Tipps rund um Technik!

    Ich möchte hier die Möglichkeit nutzen und einen Technikthread aufmachen.
    Anfangen möchte ich mit dem Thema:"aufrüsten, recyclen bzw. Instandsetzung von technischen Geräten"
    Wer von euch hat z.B. ein älteres Notebook und will es weiter ohne gossen
    Aufwand nutzen und die Performance dabei steigern?
    Wer hat einen TFT-Bildschirm bzw Fernseher, der plötzlich den Geist aufgegeben hat?
    Ihr werdet staunen, wie einfach man solche Geräte warten kann.

  2. #2
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    10.01.2005
    Beiträge
    736

    Standard

    Notebook: RAM einbauen - oder neuen kaufen (sind Spotbillig).

    TV: Zurückbringen - falls Garantie. Bezweifle stark, dass einige hier ihre Fernseher aufschrauben - sonst letzte Möglichkeit - siehe Notebook.

    Thread geschlossen.

  3. #3
    Gesperrt
    Registriert seit
    09.08.2012
    Beiträge
    7

    Standard

    Mag sein, dass für dich der Betrag von 1000 CHF nicht viel Geld ist.
    Die Aufrüstung von richtigen Ram-Modulen kann sogar weniger als 20 Euro kosten.
    Fernseher die 3-4 Jahre alt sind und plötzlich den Geist aufgeben, kann man leicht ersetzen, sofern
    es sich um ein kleines 21-23" Gerät handelt. Ist die Garantie auf das Gerät erloschen, so ist es eine
    Überlegung wert mit etwas Geschick, das Gerät aufzuschrauben und nach dem Fehler zu suchen.
    Einen defekten Kondensator selbst einzulöten ist einfacher als man denkt. Bei einer Investition unter
    2 Euro, sollte man sich das überlegen. Sollte jemand hier ein technisches Problem haben, so bitte ich die
    Person, das Problem hier im Forum zu posten. Selbst wenn die Leute Kohle haben und sie gerne ausgeben,
    so fände ich es gut, zumindest Leute vor Fehlproduktionen zu warnen. Ich habe schon lange aufgehört, mich
    von der Industrie und der Neo-Liberalen Arbeitswelt verarschen zu lassen. Den Nutzen für die Umwelt kann
    man da schon kritischer betrachten, weil es von Faktoren wie Stromverbrauch usw abhängt.

  4. #4
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    10.01.2005
    Beiträge
    736

    Standard

    Ach du meine Güte ... habe lediglich das "" vergessen...
    Und dann kommt dieser Aufsatz und irgendwelches Gesülze über die böse "neo liberale Gesellschaft" ... ich schlaf bald ein.

  5. #5
    Erfahrener Benutzer Avatar von SubComandante
    Registriert seit
    07.12.2004
    Ort
    /bin/weg
    Beiträge
    6.444

    Standard

    In vielen Geräten werden absichtlich Bauteile eingebaut, so dass das Gerät früher ablebt. Genauso wie bei EPROM in Drucker es so eingestellt ist, dass nach einer Fixen Anzahl von Ausdruck der Printer streikt.

    Hier eine sehr gute Doku drüber. Mit etwas Wissen kann man viel selber flicken.

  6. #6
    Erfahrener Benutzer Avatar von ebichu
    Registriert seit
    10.09.2006
    Ort
    ändlich widr z basel
    Beiträge
    276

    Standard

    Zitat Zitat von YefgenyKafelnikov Beitrag anzeigen
    Einen defekten Kondensator selbst einzulöten ist einfacher als man denkt.
    ja, ihn aber erst einmal ausfindig zu machen dürfte um ein vielfaches schwerer sein
    Mir sin d Muttenzerkurve
    Us em Riich vo dr Tradition
    Userere Wält vo de Emotione
    Vonere andere, vonere andere Dimension


    MK|BS

  7. #7
    Erfahrener Benutzer Avatar von Sharky
    Registriert seit
    27.12.2004
    Ort
    Koh Samui
    Beiträge
    6.809

    Standard

    Ich finde den Thread gut. Soll doch jeder selber entscheiden ob er es selber machen möchte oder sich ein neues Teil kaufen möchte.

    Muss man denn jeden Thread gleich kaputt machen?

    Ich bin auch kein Bastler und bei den heutigen Preisen mache ich auch nicht lang. Aber jeder wie er will...oder kann....
    Wenn sich jemand mal nach Koh Samui in Thailand verirrt, freue ich mich riesig auf einen Besuch von euch in meiner Bar

    https://www.facebook.com/Sharkys-Bar-2035758479985733/

  8. #8
    Erfahrener Benutzer Avatar von SubComandante
    Registriert seit
    07.12.2004
    Ort
    /bin/weg
    Beiträge
    6.444

    Standard

    Der von mir gelinkte Film zeigt halt die Schattenseiten der Wegwerfgesellschaft. Der Müll muss ja irgendwo entsorgt werden. Und unsere Abfallhalde ist nebst der Ressourcenabbaustation Afrika. Sozusagen der Kontinent, wo wir unseren Arsch abwischen können. Kurz: die Kurzlebigkeit unserer elektronischen Produkte ist einprogrammiert. Man kann nur Produkte so billig verkaufen, wenn man ein kurzfristiges Ablaufdatum sozusagen einprogrammiert und den baldigen Kauf eines Nachfolgeprodukts sozusagen einkalkuliert. Nur die Ressourcen dafür müssen irgendwo herkommen und der Abfall muss man halt auch irgendwo draufladen können.

  9. #9
    Gesperrt
    Registriert seit
    09.08.2012
    Beiträge
    7

    Standard

    Ja, das Problem mit dem Drucker ist schon lange bekannt.
    Allerdings gibt es meines Wissens noch einen anderen Grund dafür, der
    technischer Natur bedingt ist. Jeder Tintenstahldrucker hat eine eingebaute
    Vorrichtung die beim starten des Druckes, die auslaufende Tinte aufsaugt.
    Gäbe es das nicht, käme es nach kurzer Zeit zu einer Sauerei. Die Lebensdauer
    dieser schwammartigen Einrichtung lässt sich schwer schätzen, geschweige denn
    Softwaretechnisch kontrollieren. Jetzt kommt der ominöse EPROM Chip ins Spiel,
    der nicht einmal die Druckanzahl verwaltet sondern schlicht und einfach die Rotationsvorgänge
    der Walze protokolliert und nach einer gewissen Anzahl den Drucker streiken lässt. Moderne
    Drucker geben dann eine Pippstonkombination nach dem Einschalten von sich, die laut dem
    Handbuch den User auffordern sich ans Service zu wenden. In der heutigen Zeit, wo die Technik
    so schnell voranschreitet ist es undenkbar, mehr Geld fürs Service auszugeben als einen
    neuen Drucker zu kaufen.

    Wichtiger Hinweis:
    Das Problem lässt sich mit dem flashen des Eprom-Speichers beheben. Dennoch ist es empfehlenswert, sich
    etwas mit der Technik der Tintenstrahldrucker auseinanderzusetzen. Nach jedem Einschalten werden die
    Tintenpatronen neu kalibriert. Dabei tropft etwas Tinte in eine Schwammvorrichtung. Solltet ihr schon mal das
    Phänomen erlebt haben, dass euer Drucker einfach streikt, so empfehle ich dringend, neben der Softwaretechnischen
    Behebung, den Drucker aufzumachen und den zu säubern, sonst kommt es wirklich zu einer Sauerei. Besser ist es
    diesen natürlich auszutauschen. Die Preise für so ein Orginalteil liegen teilweise bei 30 Euro. Hier ist also Kreativität
    und Bastelarbeit gefragt. Zur Not hilft auch eine Unterlage wie eine Windel, damit euer Schreibtisch sauber bleibt.

  10. #10
    Erfahrener Benutzer Avatar von Sharky
    Registriert seit
    27.12.2004
    Ort
    Koh Samui
    Beiträge
    6.809

    Standard

    kleiner Tip....damit deine Posts gelesen werden, solltes du öfters die Enter-Taste drücken und mit Absatzabstand arbeiten...
    Wenn sich jemand mal nach Koh Samui in Thailand verirrt, freue ich mich riesig auf einen Besuch von euch in meiner Bar

    https://www.facebook.com/Sharkys-Bar-2035758479985733/

  11. #11
    Benutzer Avatar von soyus
    Registriert seit
    02.05.2011
    Beiträge
    87

    Standard

    ...na ja, ob es so einen thread jetzt braucht kann wirklich jeder selber entscheiden....grundsätzlich sicher keine schlechte idee.....

    allerdings die motivation hierzu von kafelnikov, hier mit oberlehrerhaften und unendlichen langen posts zu nerven interessiert mich eher
    "Außer bei Frauen und Autos ist neu nicht immer gleich besser." Bernd Stromberg

  12. #12
    Erfahrener Benutzer Avatar von Sharky
    Registriert seit
    27.12.2004
    Ort
    Koh Samui
    Beiträge
    6.809

    Standard

    Zitat Zitat von YefgenyKafelnikov Beitrag anzeigen
    Besser ist es
    diesen natürlich auszutauschen. Die Preise für so ein Orginalteil liegen teilweise bei 30 Euro. Hier ist also Kreativität
    und Bastelarbeit gefragt. Zur Not hilft auch eine Unterlage wie eine Windel, damit euer Schreibtisch sauber bleibt.
    Ein Ersatzteil für 30 Euro kaufen....? Dann kauf ich mir doch lieber ein neuen Drucker für 69 Euro....
    Wenn sich jemand mal nach Koh Samui in Thailand verirrt, freue ich mich riesig auf einen Besuch von euch in meiner Bar

    https://www.facebook.com/Sharkys-Bar-2035758479985733/

  13. #13
    Gesperrt Avatar von Kawa
    Registriert seit
    22.12.2004
    Beiträge
    6.071

    Standard

    Zitat Zitat von YefgenyKafelnikov Beitrag anzeigen
    Moderne Drucker geben dann eine Pippstonkombination nach dem Einschalten von sich, die laut dem Handbuch den User auffordern sich ans Service zu wenden.
    Moderne Drucker wenden sich direkt selber an den Service, auf jeden Fall in Geschäften mit Serviceverträgen

  14. #14
    Gesperrt Avatar von Kawa
    Registriert seit
    22.12.2004
    Beiträge
    6.071

    Standard

    Zitat Zitat von Sharky Beitrag anzeigen
    Ein Ersatzteil für 30 Euro kaufen....? Dann kauf ich mir doch lieber ein neuen Drucker für 69 Euro....
    Wegwerfgesellschaft allez ...

  15. #15
    Erfahrener Benutzer Avatar von Sharky
    Registriert seit
    27.12.2004
    Ort
    Koh Samui
    Beiträge
    6.809

    Standard

    Zitat Zitat von Kawa Beitrag anzeigen
    Wegwerfgesellschaft allez ...
    bi so billige Sache sicher jo. Bi tüürere gsehts scho chli andersch us. Usserdäm bini nit dr Bastler oder Tech-Freak zum mi mit so Sache unsenander z'setze...
    Wenn sich jemand mal nach Koh Samui in Thailand verirrt, freue ich mich riesig auf einen Besuch von euch in meiner Bar

    https://www.facebook.com/Sharkys-Bar-2035758479985733/

  16. #16
    Gesperrt
    Registriert seit
    09.08.2012
    Beiträge
    7

    Standard

    Zitat Zitat von Sharky Beitrag anzeigen
    Ein Ersatzteil für 30 Euro kaufen....? Dann kauf ich mir doch lieber ein neuen Drucker für 69 Euro....
    Also für 30 Euro würde ich es jetzt auch nicht unbedingt kaufen. Man kann mit einer einfachen Windel aushelfen
    oder eine Unterlage benutzen. Es gibt sogar Leute die ernsthaft behaupten, dass ein neuer Drucker mit gelieferten
    Patronen günstiger kommt als der Ersatz einer ganzen Kartusche. Ich denke man muss genau differenzieren, wann
    sich eine Investition lohnt und wann nicht. Kombigeräte mit Fax und Scanner Funktion oder vielleicht noch mit
    Netzwerk und Wlan Funktion, die weit über 300 Euro kosten, sind sicher schwerer zu ersetzen als einfache
    Tintenstrahldrucker, die es in der Tat schon bei diversen Discounter um 50 Euro gibt .

  17. #17
    Erfahrener Benutzer Avatar von Idefix
    Registriert seit
    04.10.2005
    Ort
    zwüsche Arena und Joggeli
    Beiträge
    1.248

    Standard

    Zitat Zitat von YefgenyKafelnikov Beitrag anzeigen
    Die Aufrüstung von richtigen Ram-Modulen kann sogar weniger als 20 Euro kosten.
    ich kauf mi technisches züüg nid im dütsche
    SUPPORT ALTLIGA WILSTER

    * BASEL - PRAG - HAMBURG *

  18. #18
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    27.03.2005
    Ort
    Basel
    Beiträge
    6.019

    Standard

    Vor allem sin Computer-Dail in dr Schwyz eher günschtiger...
    Copyright © andreas 2005-2018. Alle Rechte vorbehalten.

    https://rotblau.app
    Rotblau für iOS, Android

  19. #19
    Gesperrt
    Registriert seit
    09.08.2012
    Beiträge
    7

    Standard

    Also Produkte von Logitech finde ich im Preisleistungsverhältnis sehr gut.
    Ich hoffe dass Logitech die Kurve kratzt und wieder schwarze Zahlen schreibt.
    Die Gefahr, dass Sparmaßnahmen auf Kosten von Qualität durchgeführt werden, ist
    leider gegeben.

  20. #20
    Gesperrt
    Registriert seit
    09.08.2012
    Beiträge
    7

    Standard

    Wer von euch hat sich ernsthaft überlegt eine Linux Distribution
    als Alternative zu Windows zu installieren oder hat es schon getan?
    Gerade bei den heute in Mode gekommenen Netbooks ist
    Windows 7 Starter, eher eine Last als ein Segen. Selbst der
    grösste Windows Fanatiker wird an die Grenzen stossen und
    über Performance Probleme klagen. Abhilfe schaft entweder ein
    Umstieg auf ein älteres System wie Windows XP oder eine Umstellung
    auf eine sinnvolle Linux Distibution. Aber auch sonst braucht sich der
    Pinguin nicht zu verstecken. Wem der Sicherheitsaspekt am Herzen liegt
    sollte sich einen Umstieg überlegen. Wer älterer Hardware etwas Flair
    verpassen will ist auch voll dabei. Aber das Beste ist, es kostet praktisch
    keinen Cent mehr. Während viele der Meinung sind, dass Microsoft Windows
    nur mit dem Microsoft Office Paket ein sinnvolles Arbeiten ermöglicht, der
    täuscht sich. Ich bin gerne bereit, etwas Licht ins Dunkel zu bringen.
    Wer Fragen oder Interesse in dem Bereich hat, der kann gerne hier
    schreiben.

  21. #21
    Erfahrener Benutzer Avatar von Goofy
    Registriert seit
    06.12.2004
    Beiträge
    4.209

    Standard

    Es ist einfach schade, dass Grieder seinen Elektroladen in der Nähe vom Bahnhof SBB schliessen (musste), da konnte man die Kondensatoren und was weiss ich noch alles einzeln kaufen und bekam auch gleich noch kompetente Auskunft, wenn man noch Fragen hatte. Es ist nämlich ein Blödsinn, wenn man genau einen Kondensator braucht im Internet eine Mindestmenge von zum Teil 100 Stück aufwärts zu kaufen, da ich wohl kaum glaube, dass man wirklich mehr als 1 Stück brauchen wird.

    Oder weiss jemand von euch einen ähnlichen Laden, wo man Einzelersatzteile kaufen kann?
    Denn wer Spiele gegen Basel für wirklich gefährlich hält, glaubt auch noch an den Osterhasen
    Mika Buka http://blogs.zentralplus.ch/de/blogs...tliblog/16906/

  22. #22
    Gesperrt
    Registriert seit
    09.08.2012
    Beiträge
    7

    Standard

    Ich sehe schon du kennst dich aus. Leider ist das ein Teil unserer Wegwerfgesellschaft.
    Aber ich bin schon einen halben Schritt weiter. Ich baue Kondensatoren aus defekter Elektronik
    aus und habe eine kleine Sammlung. Falls du was brauchst, lasse ich es kostengünstig zuschicken.
    Ich habe sowohl neue als auch alte Kondensatoren, Widerstände usw. Das Porto von 1-2 CHF in
    einer normalen Sendung nehme ich gerne auf mich. Als Gegenleistung erwarte ich in erster Linie
    eine Dokumentation mit Bildern.

  23. #23
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    19.04.2011
    Beiträge
    3.228

    Standard

    Zitat Zitat von ebichu Beitrag anzeigen
    ja, ihn aber erst einmal ausfindig zu machen dürfte um ein vielfaches schwerer sein
    Einen defekten Elektrolytkondensator findest du sehr einfach. Der ist dort wo die Sauerei ist:-)

  24. #24
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    06.12.2004
    Ort
    santihans
    Beiträge
    465

    Standard

    Unser Notebook (Acer Aspire 9300) hat folgende Krankheit:

    In regelmässigen Abständen (also alle 4-5 Sekunden) hängt sich der Cursor für wenige Augenblicke auf. Zu Beginn und am Ende der 'Verschnaufpause' erklingt jeweils ein Geräusch. Ganz schräg.

    Weiss jemand weiter?

  25. #25
    Gesperrt
    Registriert seit
    09.08.2012
    Beiträge
    7

    Standard

    Also es ist jetzt sehr schwer eine Diagnose zu stellen. Ich vermute es ist schlicht und
    einfach der Lüfter der gereinigt gehört. Wenn du das Notebook länger als 3 Jahre im
    Dauerbetrieb hast, dann ist sogar ein Ventilator-Austausch empfehlenswert.
    Wie geht man am besten vor?
    1) Du nimmst einen alten Strumpf und spannst ihn über deine Staubsaugerröhre
    und beginnst von aussen das Gerät zu reinigen.
    2) Wenn du dir es zutraust das Gerät zu öffnen, dann bitte immer den Akku vorher abstecken.
    Schrauben in einem Behälter aufbewahren und nur den Teil öffnen, wo sich der Kühler samt
    Ventilator befindet. Der Teil mit der Grafik-Lüfterkühlung ist leider etwas schwerer zugänglich.
    Allerdings fällt dort wenig Staub an. Wie gesagt einfach den Ventilator und Kühler von der CPU
    vorsichtig und gründlich reinigen. Bin gespannt ob das Problem so behoben werden kann.
    Ansonsten kann ich noch andere Tipps empfehlen. Solltest du auf die Idee kommen dein
    Gerät neu aufzusetzen, bedenke, dass gerade ältere Geräte von einer entsprechenden Linux
    Distribution profitieren!

  26. #26
    Gesperrt
    Registriert seit
    09.08.2012
    Beiträge
    7

    Standard

    http://www.youtube.com/watch?v=0yyEVSkz_0M
    Hier ein kleines Video, was ich gefunden habe...

  27. #27
    Erfahrener Benutzer Avatar von schnauz
    Registriert seit
    06.12.2004
    Ort
    westlich vom tempel
    Beiträge
    1.434

    Standard

    Zitat Zitat von Goofy Beitrag anzeigen
    Oder weiss jemand von euch einen ähnlichen Laden, wo man Einzelersatzteile kaufen kann?
    www.conrad.ch da kannst du auch alles einzeln bestellen! sammelbestellung ist natürlich vom versand her billiger !
    es git nit scheeners uf dr Welt ,
    als dr FCB und schwizer Geld !

  28. #28
    Gesperrt
    Registriert seit
    09.08.2012
    Beiträge
    7

    Standard

    Hi Freunde,

    ich habe einen 100 CHF Gutschein von Digitec erhalten.
    Nun, da ich ihn nicht unbedingt benötige frage ich euch,
    ob ihr Verwendung dafür habt.

  29. #29
    Erfahrener Benutzer Avatar von Pro Sportchef bim FCB
    Registriert seit
    28.01.2006
    Ort
    Im Exil (Bern)
    Beiträge
    4.815

    Standard

    Zitat Zitat von YefgenyKafelnikov Beitrag anzeigen
    Hi Freunde,

    ich habe einen 100 CHF Gutschein von Digitec erhalten.
    Nun, da ich ihn nicht unbedingt benötige frage ich euch,
    ob ihr Verwendung dafür habt.
    Für 0 Franken gerne
    Ich lasse mir meine Meinung nicht durch Fakten kaputt machen!

  30. #30
    Gesperrt
    Registriert seit
    09.08.2012
    Beiträge
    7

    Standard

    Ist noch bis 2013 gültig.
    Ich überleg mir noch was.

Seite 1 von 12 12311 ... LetzteLetzte

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •