Seite 4 von 7 ErsteErste ... 23456 ... LetzteLetzte
Ergebnis 91 bis 120 von 193

Thema: Ozeanium Basel

  1. #91
    Erfahrener Benutzer Avatar von brewz_bana
    Registriert seit
    06.12.2004
    Ort
    basel.city
    Beiträge
    2.856

    Standard

    guet hän si e oberirdisch eher schlichst projäkt gwählt. so gits hoffentli weni wo drgege sind.
    natürli hätt ich dr zweit oder 3. entwurf üsserlig scho au sehr geil gfunde!

  2. #92
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    27.03.2005
    Ort
    Basel
    Beiträge
    6.181

    Standard

    Das hätt jo übel usgsee:
    Copyright © andreas 2005-2020. Alle Rechte vorbehalten.

    Rotblau, die App von Fans für Fans!
    Rotblau gibt es auf iOS, Android oder im Web.

    iOS: https://apps.apple.com/ch/app/rotblau/id1486457528
    Android: https://play.google.com/store/apps/d....android&hl=de
    Web: https://rotblau.app

  3. #93
    Erfahrener Benutzer Avatar von hanfueli
    Registriert seit
    19.12.2007
    Ort
    4132
    Beiträge
    860

    Standard

    irgendwie wiene bluemegsteck

    find d entscheidig vo dr ästethik her sehr vernünftig. es isch sowieso sehr äng dörte und e bau wie de vo dr zaha hadid kunnt besser wenner ufere offene flächi stoht (was bi ihrne entwürf eigentlich allgemein zuetrifft).

    usserdem gsehn d innerüüm fantastisch us und übertreffe wohl alles womme vo dr usseaasicht erwartet. besser so als umgekehrt.
    ...reden Sie nur weiter, es wird schon noch etwas intelligentes dabei sein.

  4. #94
    Erfahrener Benutzer Avatar von cantona
    Registriert seit
    17.04.2011
    Ort
    Basilea
    Beiträge
    2.005

    Standard

    Zitat Zitat von D-Balkon Beitrag anzeigen
    Die sealifes wos git (z.b. Paris) koschte ca 17 euro. In kuala lumpur wenn ich mi mag erinnere ca. 20 stutz umgrächnet.
    Wenn me bedänkt was dr zolli suscht no alles vor het ( hinde bi de nashörner e asieegge mit pandas etc.
    Dörfe denn au d abos e bitz düürer wärde. Sinn jo jetzt stinkbillig
    Wänn sie Pandas in Zolli hole? (wenn mi nid alles tüscht sind jo scho ewigs keini me dört)

  5. #95
    Gesperrt
    Registriert seit
    21.10.2011
    Ort
    Basel-City
    Beiträge
    3.098

    Standard

    Zitat Zitat von cantona Beitrag anzeigen
    Wänn sie Pandas in Zolli hole? (wenn mi nid alles tüscht sind jo scho ewigs keini me dört)
    Pandas im basler Zolli!? Het's no nie geh und wird's au hoffentlich nie geh!

  6. #96
    Erfahrener Benutzer Avatar von cantona
    Registriert seit
    17.04.2011
    Ort
    Basilea
    Beiträge
    2.005

    Standard

    Zitat Zitat von Laufi Beitrag anzeigen
    Pandas im basler Zolli!? Het's no nie geh und wird's au hoffentlich nie geh!
    ha gmeint die hets ka. iisbäre hets uf jedefall ka.

    abr ha grad gseh, dass dr zolli gärn würd dr grossi panda uf basel hole

  7. #97
    Erfahrener Benutzer Avatar von Blutengel
    Registriert seit
    10.12.2004
    Ort
    Helsinki
    Beiträge
    8.091

    Standard

    Zitat Zitat von cantona Beitrag anzeigen
    ha gmeint die hets ka. iisbäre hets uf jedefall ka.

    abr ha grad gseh, dass dr zolli gärn würd dr grossi panda uf basel hole
    Das mit de Isbäre isch gar nonig so lang här. Me het den us Platzgründ druf verzichtet. Das mit de Pandas hani au scho gläse. Mach sowit sin, dass dr Basler Zolli e guete Ruef in Sache Nochzuchte het.
    Stars kommen und gehen - Legenden bleiben ewig
    **#AF_13
    ** #MED_10**

  8. #98
    Erfahrener Benutzer Avatar von Mundharmonika
    Registriert seit
    16.04.2008
    Beiträge
    10.167

    Standard

    Zitat Zitat von Blutengel Beitrag anzeigen
    Das mit de Isbäre isch gar nonig so lang här. Me het den us Platzgründ druf verzichtet.
    Man hat in erster Linie auf die Eisbären verzichtet, weil man diese in unseren Breitengraden nicht artgerecht halten kann. Der Eisbär war eines meiner persönlichen Lieblingstiere im Zolli.

  9. #99
    Erfahrener Benutzer Avatar von hanfueli
    Registriert seit
    19.12.2007
    Ort
    4132
    Beiträge
    860

    Standard

    Zitat Zitat von Laufi Beitrag anzeigen
    Pandas im basler Zolli!? Het's no nie geh und wird's au hoffentlich nie geh!
    warum nicht? pandas sind enorm schwer zu züchten und von natur aus nicht besonders reproduktionsfreudig. der erhalt dieser tierart sollte mE wirklich unterstützt werden.

    ob pandas artgerecht gehalten werden können kann ich nicht wirklich beurteilen. vom gefühl her würde ich aber behaupten, dass man vorher zahlreiche andere tierarten (mit grossen jadgrevieren oder wanderrouten) aus den zoologischen gärten verbannen sollte.
    ...reden Sie nur weiter, es wird schon noch etwas intelligentes dabei sein.

  10. #100
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    22.02.2008
    Beiträge
    4.995

    Standard

    Pandas hän mir no nie kha. Defür friener ganzi afrikanerdörfli!!!!
    Das mit de pandas ha ich gläse uff dr homepage vom zolli ( irgendwie unter zuekunftsvisione). So tier ( demit mein ich alli) im zolli sinn jo schlussändlich eh frogwürdig. Aber sehr wohrschinnlich sinn in de grosse zolli die allerwenigste no uss dr freiheit. Die würde vermuetlig alli keini 5 wuche überläbe wenn me sie freilost ( was jo gwüssi fordere, jetzt nit uff do inne agsproche)

  11. #101
    Erfahrener Benutzer Avatar von schnauz
    Registriert seit
    06.12.2004
    Ort
    westlich vom tempel
    Beiträge
    1.435

    Standard

    Zitat Zitat von Mundharmonika Beitrag anzeigen
    Man hat in erster Linie auf die Eisbären verzichtet, weil man diese in unseren Breitengraden nicht artgerecht halten kann. Der Eisbär war eines meiner persönlichen Lieblingstiere im Zolli.
    und genau dieser eisbär kam aus rapperswil vom circus knie ( mit senilesten störungen) !
    es git nit scheeners uf dr Welt ,
    als dr FCB und schwizer Geld !

  12. #102
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    27.03.2005
    Ort
    Basel
    Beiträge
    6.181

    Standard

    Jedes Tier hat im Zoo schlechte Verhältnisse. Wenn es aber hilft, eine Art
    zu erhalten, finde ich eine Einquartierung im Basler Zoo nicht schlecht.

    Das Projekt zum Ozeanium finde ich auch das beste. Es soll anscheinend
    auch die besten Chancen haben, da ein zu extravagantes Projekt vom
    Stimmvolk abgelehnt würde.
    Copyright © andreas 2005-2020. Alle Rechte vorbehalten.

    Rotblau, die App von Fans für Fans!
    Rotblau gibt es auf iOS, Android oder im Web.

    iOS: https://apps.apple.com/ch/app/rotblau/id1486457528
    Android: https://play.google.com/store/apps/d....android&hl=de
    Web: https://rotblau.app

  13. #103
    Erfahrener Benutzer Avatar von Somnium
    Registriert seit
    13.12.2004
    Ort
    Bebbihausen
    Beiträge
    749

    Standard

    Zitat Zitat von hanfueli Beitrag anzeigen
    warum nicht? pandas sind enorm schwer zu züchten und von natur aus nicht besonders reproduktionsfreudig. der erhalt dieser tierart sollte mE wirklich unterstützt werden.

    ob pandas artgerecht gehalten werden können kann ich nicht wirklich beurteilen.
    jeder Panda ausserhalb Chinas gehört China. die leihen Pandas für 10 Jahre aus (wenn politisch gute Verhältnisse...). Nachwuchs gehört China.
    "Ich bin nicht links, ich bin nicht rechts, ich bin Punk."

    "Man muss die Tatsachen kennen, bevor man sie verdrehen kann." (Samuel L. Clemens)

  14. #104
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    02.01.2005
    Beiträge
    711

    Standard

    Zitat Zitat von Somnium Beitrag anzeigen
    jeder Panda ausserhalb Chinas gehört China. die leihen Pandas für 10 Jahre aus (wenn politisch gute Verhältnisse...). Nachwuchs gehört China.
    Dann gehört er halt China. Nehme an der Zoo würde diese (wohl sehr teure) Investition mit dem Gedanken zur Erhaltung der Spezies tätigen.

  15. #105
    Erfahrener Benutzer Avatar von Mundharmonika
    Registriert seit
    16.04.2008
    Beiträge
    10.167

    Standard

    Zitat Zitat von Somnium Beitrag anzeigen
    jeder Panda ausserhalb Chinas gehört China. die leihen Pandas für 10 Jahre aus (wenn politisch gute Verhältnisse...). Nachwuchs gehört China.
    Deine Info stimmt nicht ganz. Dieser "Panda-Verleih" gibt es erst seit etwa 20 Jahren. Davor wurden etliche Panda-Bären als Staatsgeschenke verteilt, u.a. an verschiedene sozialistische oder kommunistische Länder, aber auch an die USA, Mexiko, Spanien, England und andere Länder. Einige dieser Pandas leben mittlerweile nicht mehr, aber es gibt schon noch einige Pandas (inkl. Nachwuchs dieser Staatsgeschenke) ausserhalb Chinas, die nicht (mehr) den Chinesen gehören.

  16. #106
    Erfahrener Benutzer Avatar von Somnium
    Registriert seit
    13.12.2004
    Ort
    Bebbihausen
    Beiträge
    749

    Standard

    Zitat Zitat von Mundharmonika Beitrag anzeigen
    Deine Info stimmt nicht ganz. Dieser "Panda-Verleih" gibt es erst seit etwa 20 Jahren. Davor wurden etliche Panda-Bären als Staatsgeschenke verteilt, u.a. an verschiedene sozialistische oder kommunistische Länder, aber auch an die USA, Mexiko, Spanien, England und andere Länder. Einige dieser Pandas leben mittlerweile nicht mehr, aber es gibt schon noch einige Pandas (inkl. Nachwuchs dieser Staatsgeschenke) ausserhalb Chinas, die nicht (mehr) den Chinesen gehören.
    meine Quelle: DasMagazin.ch/Max Küng (tolle Reportage übrigens!)

    thx für Ergänzung.
    "Ich bin nicht links, ich bin nicht rechts, ich bin Punk."

    "Man muss die Tatsachen kennen, bevor man sie verdrehen kann." (Samuel L. Clemens)

  17. #107
    Erfahrener Benutzer Avatar von Mundharmonika
    Registriert seit
    16.04.2008
    Beiträge
    10.167

    Standard

    Zitat Zitat von Somnium Beitrag anzeigen
    meine Quelle: DasMagazin.ch/Max Küng (tolle Reportage übrigens!)

    thx für Ergänzung.
    Habe da auf die Schnelle folgendes entdeckt: Panda-Diplomatie (Wikipedia)

  18. #108
    Erfahrener Benutzer Avatar von Taratonga
    Registriert seit
    08.12.2004
    Ort
    BE
    Beiträge
    3.036

    Standard

    Zitat Zitat von Shaqiri Beitrag anzeigen
    Ich als Ozeanfan freu mi mega uf das Ozeanium. DenFischen in diesem Ozeanium wird es an nichts fehlen, die bekommen dort genug zum essen, müssen nicht angst haben von anderen Fischen gefressen zu werden, das Wasser im Ozeanium ist zum teil sauberer als draussen usw.
    keine Ahnung warum der gesperrt wurde, aber wenn seine anderen Postings denselben Gehalt hatten....

  19. #109
    Erfahrener Benutzer Avatar von hanfueli
    Registriert seit
    19.12.2007
    Ort
    4132
    Beiträge
    860

    Standard

    Zitat Zitat von Mundharmonika Beitrag anzeigen
    Habe da auf die Schnelle folgendes entdeckt: Panda-Diplomatie (Wikipedia)
    Die Panda-Geschenke wurden nicht immer angenommen, zuletzt verweigerte Taiwan im Jahr 2005 zwei Bären, die "Tuan Tuan" und "Yuan Yuan" hießen - die chinesischen Begriffe für "Vereinigung". Hintergrund ist die Weigerung Taiwans, dem chinesischen Wunsch nach Wiedervereinigung der beiden Staaten (Ein-China-Politik) zu entsprechen.
    chinesischi diplomatie het eifach e gwüsse unterhaltigsfaktor
    ...reden Sie nur weiter, es wird schon noch etwas intelligentes dabei sein.

  20. #110
    Gesperrt
    Registriert seit
    25.07.2012
    Beiträge
    991

    Standard

    Widerstand gegen Haifisch-Becken formiert sich:
    http://www.blick.ch/news/schweiz/wid...id2484271.html

  21. #111
    Erfahrener Benutzer Avatar von Rhykurve
    Registriert seit
    10.07.2006
    Ort
    4057 BASEL
    Beiträge
    270

    Standard

    sehr gut
    bin dagegen das man haie im atlantik einfängt, damit wir usn daran ergötzen.

    ausserdem, warum nehmen die nicht bambushaie, die sich eh kaum bewegen und von welchen man relativ einfach eieer zum selbst ausbrüten organiseren kann...
    ich versteh das nicht und das argument "wir brauchen die für unsere pädagogische arbeit" - was für eine pädagogische arbeit; geld verdienen?
    Es sollte verboten werden zu Verbieten!

  22. #112
    Erfahrener Benutzer Avatar von Somnium
    Registriert seit
    13.12.2004
    Ort
    Bebbihausen
    Beiträge
    749

    Standard

    Zitat Zitat von Rhykurve Beitrag anzeigen
    sehr gut
    (...)
    ich versteh das nicht und das argument "wir brauchen die für unsere pädagogische arbeit" - was für eine pädagogische arbeit; geld verdienen?
    Das Ozeanium soll zur Sensibilisierung gegen die Ozeanverschmutzung beitragen...

    ...nein, das mit dem Einfangen von Haien/Wale/Delfine zu Ausstellungszwecken ist eine Scheissidee, Pädagogik sieht definitiv anders aus.

    Lehrer:

    "Schaut mal Kinder, dieser Hai ist vom Aussterben bedroht, darum hat ihn der Zoo Basel einfangen lassen, damit er hier in Sicherheit ist."

    Schüler:

    "Sind Erwachsene alle so dumm?"
    "Ich bin nicht links, ich bin nicht rechts, ich bin Punk."

    "Man muss die Tatsachen kennen, bevor man sie verdrehen kann." (Samuel L. Clemens)

  23. #113
    Erfahrener Benutzer Avatar von Blutengel
    Registriert seit
    10.12.2004
    Ort
    Helsinki
    Beiträge
    8.091

    Standard

    Zitat Zitat von Somnium Beitrag anzeigen
    Das Ozeanium soll zur Sensibilisierung gegen die Ozeanverschmutzung beitragen...

    ...nein, das mit dem Einfangen von Haien/Wale/Delfine zu Ausstellungszwecken ist eine Scheissidee, Pädagogik sieht definitiv anders aus.

    Lehrer:

    "Schaut mal Kinder, dieser Hai ist vom Aussterben bedroht, darum hat ihn der Zoo Basel einfangen lassen, damit er hier in Sicherheit ist."

    Schüler:

    "Sind Erwachsene alle so dumm?"
    Es ist nicht so, dass ich das mit den Haien toll finde. Aber wenn man sich zu einem Artikel äussert, sollte man ihn vorher zumindest kurz durchlesen:

    Der Zolli weist darauf hin, dass ausschliesslich Haiarten ausgewählt würden, die nicht gefährdet sind und die sich für die Haltung in Grossaquarien bewährt hätten, denen es «im Ozeanium wohl ist», wie Thomas Jermann sagt. Ausserdem lege man «grössten Wert auf art- und tiergerechte Haltung nach neuesten wissenschaftlichen Erkenntnissen.»
    Stars kommen und gehen - Legenden bleiben ewig
    **#AF_13
    ** #MED_10**

  24. #114
    Erfahrener Benutzer Avatar von Somnium
    Registriert seit
    13.12.2004
    Ort
    Bebbihausen
    Beiträge
    749

    Standard

    Zitat Zitat von Blutengel Beitrag anzeigen
    Es ist nicht so, dass ich das mit den Haien toll finde. Aber wenn man sich zu einem Artikel äussert, sollte man ihn vorher zumindest kurz durchlesen:
    Von gewissen Haien weiss die Forschung noch nicht einmal, wo sie sich zur Paarung treffen, aber die Forschung weiss scheinbar genau, welche Haie NICHT gefährdet sind...
    "Ich bin nicht links, ich bin nicht rechts, ich bin Punk."

    "Man muss die Tatsachen kennen, bevor man sie verdrehen kann." (Samuel L. Clemens)

  25. #115
    Erfahrener Benutzer Avatar von Blutengel
    Registriert seit
    10.12.2004
    Ort
    Helsinki
    Beiträge
    8.091

    Standard

    Zitat Zitat von Somnium Beitrag anzeigen
    Von gewissen Haien weiss die Forschung noch nicht einmal, wo sie sich zur Paarung treffen, aber die Forschung weiss scheinbar genau, welche Haie NICHT gefährdet sind...
    Ich sehe da keinen Widerspruch. Nur weil man noch nicht alle Arten erforscht hat heisst es noch lange nicht, dass man über Einige schon viel weiss.
    Stars kommen und gehen - Legenden bleiben ewig
    **#AF_13
    ** #MED_10**

  26. #116
    Erfahrener Benutzer Avatar von Rhykurve
    Registriert seit
    10.07.2006
    Ort
    4057 BASEL
    Beiträge
    270

    Standard

    ich hab mir auf youtube gerade ein paar videos mit haien in aquarien angeschaut. lange konnte ich mir das nicht antun, die tiere scheinen alle irgendwie gestört zu sein (schwimmen andauernd im kreis oder der scheibe entlang). im weltweit zweitgrössten ozeanium ist nicht mal bodengrund mit drin... ausserdem sind diese showaquarien alle gnadenlos überbesetzt. ein aquarium darf nicht so eingerichtet werden, dass es in erester linie dem betrachter gefällt, es muss so eingerichtet und besetzt werden, so dass sich die tiere wohlfühlen können und keinem stress (mitbewohner, falsche wasserwerte) ausgesetzt sind.

    btw.: jedes zweite wohnzimmeraquarium ist ja schon unter aller sau - vergesellschaftungen die nicht gut gehen können (und teilweise komplett andere ansprüche haben), aber sind ja nur fische, kann man sich ja neue holen...

    dazu kommt, das meer/der ozean weit weg von uns ist... nicht dass er uns deswegen nichts angehen würde - aber wir wissen nciht mal was in unseren einheimischen gewässern lebt. als vor ein paar jahren die wels-artikel in unseren lokalblättern auftauchten, ging auch plötzlich die angst um. hätte man ahnung vom rhein udn was darin lebt, hätte diese sommerlochstory niemals für solche furore gesorg...

    fazit: sollen erstmal ein vernünftiges rheinwasseraquarium aufstellen - kann man ganz tolle pädagogische arbeit damit betreiben. ist halt nicht so schön kitschig wie ein meerwasseraquarium - aber die pädagogische arbeit steht ja im vorsergrund; also auf jetzt - rheinwassraquarium statt meerwasser... aber och, das interessiert ja keine sau... kann man nicht so shön absahnen.

    Ansonsten halte ich ja viel von unserem zoo, aber das projekt finde ich voll für den arsch - den pädagogischen nutzen erachte ich zu klein um das zu rechtfertigen (wieso soll das ozanium mehr pädagogischen nutzen haben, als das alte vivarium ??)
    Es sollte verboten werden zu Verbieten!

  27. #117
    Gesperrt
    Registriert seit
    06.07.2012
    Beiträge
    2.769

    Standard

    Lange nichts mehr gehört, ist das Ozeanium noch aktuell?

  28. #118
    Erfahrener Benutzer Avatar von Voyager
    Registriert seit
    21.12.2004
    Ort
    überall
    Beiträge
    2.706

    Standard

    Zitat Zitat von Balotelli Beitrag anzeigen
    Lange nichts mehr gehört, ist das Ozeanium noch aktuell?
    http://www.ozeanium.ch/de/aktuell/index.php
    ... davor will sich Dragovic noch von seinen Wegbegleitern in Basel verabschieden: "Ich danke Gott jeden Tag dafür, dass ich zu diesem Topverein gegangen bin. Es ist in Basel noch viel besser gelaufen, als ich es mir erträumt habe"

  29. #119
    Erfahrener Benutzer Avatar von Rhykurve
    Registriert seit
    10.07.2006
    Ort
    4057 BASEL
    Beiträge
    270

    Standard

    http://bazonline.ch/basel/stadt/Wenn...story/20206019

    boah, ein
    2.5 mio liter becken

    ...und 1 mio liter für die pinguine im dritten stock
    Es sollte verboten werden zu Verbieten!

  30. #120
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    26.05.2005
    Beiträge
    189

    Standard

    Zitat Zitat von Rhykurve Beitrag anzeigen
    Lasst Euch von diesen Zahlen nicht in die Irre leiten. 2.5 Mio. Liter entsprechen 13.5*13.5*13.5 Meter. Das ist vielleicht viel im Vergleich zu anderen Zollis - aber natürlich ganz grundsätzlich ziemlich erbärmlich für ein grosses Tier wie den Hai, der Normalerweise einen x-tausendfach grösseren Lebensradius hat. Vergleichbar mit einem Hamster, der sein Leben in einem kleinen Käfig verbringt, ohne jemals herauszukommen.

    Ich spreche jetzt nicht gegen das Ozeanium per so, ist nur zum Nachdenken gedacht.

Seite 4 von 7 ErsteErste ... 23456 ... LetzteLetzte

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •